Autor Thema: Wer folgt auf Heldt?  (Gelesen 41075 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8616
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #420 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 07:45:48 »
Gegen Flu gibt es ja Medikamente.
von Bayer

dann heißt aber nicht gegen Flu, sondern für Flu
...

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5132
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #421 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 10:04:57 »
M.W.n. haben wir abgesagt, bzw. die Gespräche nicht intensiviert?
Arabi und Baumgart kennen und schätzen sich.
Arabi kann ab sofort in Bielefeld nur noch scheitern. Tritt er dort beim
größten Erfolg ab, ist er Legende. Ich glaube er weiß, dass mehr mit
Bielefeld nicht geht und kann mir schon vorstellen, dass er Interesse hat.
Die Kurzversion der Absage findet sich sofort ( Kicker, Bild... ). Es gab aber auch noch ein Interview mit einer etwas längeren Stellungnahme um seine Aufgabe in Bielefeld. ( finde ich jetzt nicht )
Cleverle, du gehst auch noch

Offline Nebuchad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1052
  • Agia katzika tis Colonias
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #422 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 10:39:07 »
Bei einer Verdopplung des Gehalts (geraten) kann man schnell seine Ansichten etwas anpassen. Zwar eine unkreative, weil naheliegende Lösung - dennoch grundsätzlich spannend, v.a. in Verbindung mit Baumgart, so denn die gegenseitige Wertschätzung stimmt. Hoffentlich werden die nur keine Nachbarn.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5132
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #423 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 11:06:30 »
Bei einer Verdopplung des Gehalts (geraten) kann man schnell seine Ansichten etwas anpassen. Zwar eine unkreative, weil naheliegende Lösung - dennoch grundsätzlich spannend, v.a. in Verbindung mit Baumgart, so denn die gegenseitige Wertschätzung stimmt. Hoffentlich werden die nur keine Nachbarn.
So kann man leicht die Schmocks aussortieren. Ich denke, Arabi hätte hier locker doppeltes Gehalt bekommen. Ergo, Arabi ist kein Schmock.
Cleverle, du gehst auch noch


Offline FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6273
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #425 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 11:26:35 »
Der hat vor 2 Jahren abgesagt und der wird auch jetzt wieder absagen!!

Offline betreutes FC-Gucken

  • Das hältste nicht aus alleine...
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 71
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #426 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 13:29:30 »
Arabi. Unbefristeter Vertrag = vertragliche Kündigungsfrist. Ich hatte als Geschäftsführer mal sechs Monate Kündigungsfrist vereinbart. Ist aber schon lange her. Was ist da heute so üblich? Wahrscheinlich gibt es da ja auch gesetzlich festgelegte Maximalfristen.
Angenommene sechs Monate könnten wir ja aussitzen.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5901
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #427 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 13:36:31 »
Hat der Blog wiedermal schlecht gegoogelt. Er hat wohl eine AK von 500k
Na Palm

Offline Corleone

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 108
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #428 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 14:50:32 »
von Bayer

dann heißt aber nicht gegen Flu, sondern für Flu


Fluzeug. #badpunday


Online dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3507
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #430 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 17:14:23 »
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/bielefelds-arabi-als-heldt-nachfolger--jakobs--fc-sportchef-suche-erst-ab-herbst-38474594

Nun, der Express schreibt von einem zweijährigen Vertrag, den Arabi noch in Bielefeld hat, andere Quellen erwähnen einen unbefristeten Vertrag.

Mitentscheidend könnte sein, ob Arabi - wie von MLM angedeutet - eine Ausstiegsklausel (etwa über € 500 TSD) hat.

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Arabi dieses eine Jahr noch in Bielefeld bleiben möchte, vielleicht auch mit dem Vorstand dort eine entsprechende Absprache getroffen hat, um im Sommer 2022 zum FC zu wechseln.

Der FC-Vorstand hat ja schon mitgeteilt, dass die Arbeit von Jakobs und Kessler auf die gesamte Saison 2021/22 angelegt ist.
Stadiongänger seit 1962

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6856
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #431 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 17:45:36 »
Nun, der Express schreibt von einem zweijährigen Vertrag, den Arabi noch in Bielefeld hat, andere Quellen erwähnen einen unbefristeten Vertrag.

Mitentscheidend könnte sein, ob Arabi - wie von MLM angedeutet - eine Ausstiegsklausel (etwa über € 500 TSD) hat.

Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Arabi dieses eine Jahr noch in Bielefeld bleiben möchte, vielleicht auch mit dem Vorstand dort eine entsprechende Absprache getroffen hat, um im Sommer 2022 zum FC zu wechseln.

Der FC-Vorstand hat ja schon mitgeteilt, dass die Arbeit von Jakobs und Kessler auf die gesamte Saison 2021/22 angelegt ist.
Das macht ja auch irgendwo Sinn. Die können Kader, Schwachstellen, Nachwuchs ja eher einschätzen als ein Neueinsteiger .... und die Zeit drängt ja bis zum Saisonstart. Da möchte ich nicht wieder erleben (wie Veh bei Maroh) dass ein Sportdirektor sagt "ich hab ihn noch nie spielen sehen"

Offline jerry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6494
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #432 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 18:04:38 »
Soweit ich informiert bin (aus guten Kontakten auf die Alm) hat Arabi per Handschlag für die kommende Saison einen Verbleib in Bielefeld zugesagt.
Manche haben Moral - einige sogar Doppelmoral
*********************************************
Ich werfe meine Sorgen in den Fluss und freue mich auf jeden neuen Tag. (Tünn/04.03.2019)

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 16045
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #433 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 18:07:12 »
Geht ja vermutlich auch um die Saison danach.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3507
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #434 am: Donnerstag, 10.Jun.2021, 18:27:31 »
Soweit ich informiert bin (aus guten Kontakten auf die Alm) hat Arabi per Handschlag für die kommende Saison einen Verbleib in Bielefeld zugesagt.

Ich zitiere mich mal selber:


Zitat
Ich könnte mir aber auch vorstellen, dass Arabi dieses eine Jahr noch in Bielefeld bleiben möchte, vielleicht auch mit dem Vorstand dort eine entsprechende Absprache getroffen hat, um im Sommer 2022 zum FC zu wechseln.

Stadiongänger seit 1962

Online PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5735
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #435 am: Freitag, 11.Jun.2021, 00:15:09 »
Es wird interessant zu sehen wie Bielefeld sich nächste Saison präsentiert. Ich habe die Zeit von Amiri vor dem Aufstieg nicht aktiv verfolgt und hab keine Ahnung wie seine Rahmenbedingungen waren.

Kann da jemand mehr zu sagen? Die ersten drei-vier Jahre seiner Amtszeit scheint die Arminia erst Mal Fahrstuhl gefahren zu sein.

Offline Lückenfüller

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 560
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #436 am: Freitag, 11.Jun.2021, 00:36:29 »
Es wird interessant zu sehen wie Bielefeld sich nächste Saison präsentiert. Ich habe die Zeit von Amiri vor dem Aufstieg nicht aktiv verfolgt und hab keine Ahnung wie seine Rahmenbedingungen waren.

Kann da jemand mehr zu sagen? Die ersten drei-vier Jahre seiner Amtszeit scheint die Arminia erst Mal Fahrstuhl gefahren zu sein.

Ich nehme an, du meinst Arabi nicht Amiri...
Um deine Frage zu beantworten: Wenn ich mich recht erinnere, dann war Bielefeld pleite und konnte nur durch eine lokale Investorengruppe noch gerade eben so gerettet werden. Arabi hat dann praktisch aus dem Nichts eine sportlich erfolgreiche Mannschaft gebastelt und den Verein damit langsam auch in finanzieller Hinsicht etwas konsolidiert.
Meiner Meinung nach kann man das Schaffen von Arabi gar nicht hoch genug bewerten. Ob seine Ideen und sein Netzwerk auch eine Stufe größer (bei einem Verein, wie dem FC) so funktionieren, bliebe natürlich abzuwarten, aber wenig spricht dagegen.

Offline tikap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2665
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #437 am: Freitag, 11.Jun.2021, 09:51:09 »
Arabi ist aber jetzt auch nicht "DER" Spodi wie er hingestellt wird. Bevor Neuhaus kam war der schwer unter Beschuss. Hatte viele unglückliche Transferentscheidungen und (dejavue) vor allem keinen tauglichen Part zu Klos im Sturm gefunden. Erst mit der Verpflichtung von Neuhaus und dem sich einstellenden Erfolg konnte er seine Position festigen. Er ist sicher eine Überlegung wert aber auch hier sollte es sinnvoll sein links und rechts zu schauen.
...der Ball verzaubert alle - alle verzaubert der Ball...
Heute zählt nicht was du gestern gewonnen hast, sondern es zählt nur was du morgen gewinnst!

Online dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3507
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #438 am: Freitag, 11.Jun.2021, 09:56:59 »
Selbstverständlich muss man bei der Suche nach einem Sportdirektor nach links und rechts gucken, ich glaube, dass auch hier niemand Arabi für einen Managergott hält.


Was mir an seiner Vita gefällt, ist, dass er fünf Jahre lang als Scout gearbeitet hat und deshalb einen anderen Blick auf die Bedeutung des Scoutings haben wird als Schmadtke, Veh oder Heldt.
Stadiongänger seit 1962

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3650
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #439 am: Freitag, 11.Jun.2021, 10:25:09 »
Arabi ist aber jetzt auch nicht "DER" Spodi wie er hingestellt wird. Bevor Neuhaus kam war der schwer unter Beschuss. Hatte viele unglückliche Transferentscheidungen und (dejavue) vor allem keinen tauglichen Part zu Klos im Sturm gefunden. Erst mit der Verpflichtung von Neuhaus und dem sich einstellenden Erfolg konnte er seine Position festigen. Er ist sicher eine Überlegung wert aber auch hier sollte es sinnvoll sein links und rechts zu schauen.

Das stimmt, muss aber auch immer zu realation der wirtschaftlichen Verhältnisse in Bielefeld gestellt werden.
Der hat dort schon sehr gute Arbeit geleistet.

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15624
  • Draußen nur Kännchen
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #440 am: Freitag, 11.Jun.2021, 10:32:31 »

Was mir an seiner Vita gefällt, ist, dass er fünf Jahre lang als Scout gearbeitet hat und deshalb einen anderen Blick auf die Bedeutung des Scoutings haben wird als Schmadtke, Veh oder Heldt.

Danke für die Info. Find ich juut!!
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline Lückenfüller

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 560
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #441 am: Freitag, 11.Jun.2021, 10:44:06 »
Arabi ist aber jetzt auch nicht "DER" Spodi wie er hingestellt wird. Bevor Neuhaus kam war der schwer unter Beschuss. Hatte viele unglückliche Transferentscheidungen und (dejavue) vor allem keinen tauglichen Part zu Klos im Sturm gefunden. Erst mit der Verpflichtung von Neuhaus und dem sich einstellenden Erfolg konnte er seine Position festigen. Er ist sicher eine Überlegung wert aber auch hier sollte es sinnvoll sein links und rechts zu schauen.

Ich bezweifle, ob es so etwas wie "DER" Spodi überhaupt gibt, aber Arabi ist mMn unter den für uns erreichbaren/realistischen Spodis in Deutschland (habe keinen Überblick über den ausländischen Markt) eine der besten Optionen. Er hatte bisher ein gutes Händchen bei der Trainerwahl, hat nachgewiesen, dass er mit geringen finanziellen Mitteln arbeiten kann, hat sich ein funktionierendes Netzwerk aufgebaut, und dass er seit seiner Kindheit FC Fan ist, ist sicherlich auch nicht von Nachteil (wenn es um seine Akzeptanz bei den Fans/Medien, seine Motivation und seine Loyalität geht). Was in seinem Lebenslauf bislang fehlt, ist der Nachweis, dass er auch ein Regal höher (wir bezahlen höhere Ablösen und Gehälter als Bielefeld und können daher andere Spieler erreichen) so effizient arbeiten kann. Allerdings gibt es auch keinen Grund anzunehmen, dass er das nicht können sollte. Ich bin optimistisch, dass er hier gute Arbeit leisten würde, wenn man ihm hier die Freiheiten geben würde, seine Ideen zu entwickeln. Dass er Jakobs bereits kennt, ist sicher auch nicht von Nachteil.

Offline Greenkeeper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 198
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #442 am: Freitag, 11.Jun.2021, 10:49:43 »
Selbstverständlich muss man bei der Suche nach einem Sportdirektor nach links und rechts gucken, ich glaube, dass auch hier niemand Arabi für einen Managergott hält.


Was mir an seiner Vita gefällt, ist, dass er fünf Jahre lang als Scout gearbeitet hat und deshalb einen anderen Blick auf die Bedeutung des Scoutings haben wird als Schmadtke, Veh oder Heldt.
Daimt kann der hier oft gewünschte und angeblich ja auch schon am GBH mal erwähnte Johannes Spors auch aufwarten: mit Stationen in Hoffenheim, Leipzig und Hamburg. Wie die Scouting Erfolge jeweils im Detail zu bewerten sind und welchen Anteil Spors an diesen hatte, müssen andere beurteilen. Aus FC-Sicht fallen nach grobem Überfliegen die Transfers von Modeste (aus Frankreich), Uth (aus Holland) und Tobi Strobl (aus der Versenkung) auf. Bei Leipzig waren es dann vor allem Transfers, die in einer anderen Dimension als dem uns möglichen stattfanden. Trotzdem wird niemand behaupten, dass sich bspw. der Werner-Transfer sportlich und finanziell nicht ausgezahlt hättte.

Offline MARCO23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3650
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #443 am: Freitag, 11.Jun.2021, 10:58:55 »
Daimt kann der hier oft gewünschte und angeblich ja auch schon am GBH mal erwähnte Johannes Spors auch aufwarten: mit Stationen in Hoffenheim, Leipzig und Hamburg. Wie die Scouting Erfolge jeweils im Detail zu bewerten sind und welchen Anteil Spors an diesen hatte, müssen andere beurteilen. Aus FC-Sicht fallen nach grobem Überfliegen die Transfers von Modeste (aus Frankreich), Uth (aus Holland) und Tobi Strobl (aus der Versenkung) auf. Bei Leipzig waren es dann vor allem Transfers, die in einer anderen Dimension als dem uns möglichen stattfanden. Trotzdem wird niemand behaupten, dass sich bspw. der Werner-Transfer sportlich und finanziell nicht ausgezahlt hättte.

Das wäre auch ein interessanter Kandidat. Weiß man, warum er nur kurz in Hambrug war?

Offline Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13156
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #444 am: Freitag, 11.Jun.2021, 11:00:22 »
Dass es erst mit Neuhaus besser wurde, stimmt so nicht ganz. Zum Beispiel hatten Arabi und Arminia mit Saibene auch eine gute Phase. Saibene hat Arabis Transfers kritisiert, das ist bei manchen dann hängengeblieben. Klos war nun mal jahrelang DER Stürmer bei Arminia. Erst mit Voglsammer hatten sie dann jemanden, der dazu passte.   

Offline Lückenfüller

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 560
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #445 am: Freitag, 11.Jun.2021, 11:49:54 »
Daimt kann der hier oft gewünschte und angeblich ja auch schon am GBH mal erwähnte Johannes Spors auch aufwarten: mit Stationen in Hoffenheim, Leipzig und Hamburg. Wie die Scouting Erfolge jeweils im Detail zu bewerten sind und welchen Anteil Spors an diesen hatte, müssen andere beurteilen. Aus FC-Sicht fallen nach grobem Überfliegen die Transfers von Modeste (aus Frankreich), Uth (aus Holland) und Tobi Strobl (aus der Versenkung) auf. Bei Leipzig waren es dann vor allem Transfers, die in einer anderen Dimension als dem uns möglichen stattfanden. Trotzdem wird niemand behaupten, dass sich bspw. der Werner-Transfer sportlich und finanziell nicht ausgezahlt hättte.

Spors ist mit Sicherheit auch ein interessanter Kandidat. Allerdings ist Arnheim seine erste Station als Spodi, daher ist er für mich noch etwas mehr Wundertüte als Arabi. Kann denn jemand seine Arbeit in Arnheim beurteilen?

Offline 1337

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3094
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #446 am: Freitag, 11.Jun.2021, 11:52:48 »
Rein von den Profilen her die als mögliche Kandidaten genannt werden bin ich erstmal eher zufrieden.

Sowohl Arabi als auch Spohrs haben eine andere Einstellung zu diesem Job als ein Hotte. Gerade dieser scouting background (dabei ist mir erstmal egal ob jemand selbst scout war oder bei einem vorherigen Verein Scouting gefördert/mit aufgebaut hat) ist etwas, das ich beim FC sehr gerne sehen würde.

Offline Greenkeeper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 198
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #447 am: Freitag, 11.Jun.2021, 12:55:52 »
Das wäre auch ein interessanter Kandidat. Weiß man, warum er nur kurz in Hambrug war?

https://www.sportbuzzer.de/artikel/hsv-hamburg-kaderplaner-spors-scouting-claus-costa-leverkusen-boldt-moritz/
Zitat
Ursache für die erwartete Trennung von Spors waren "unterschiedliche Auffassungen über die künftige, inhaltliche Ausrichtung der sportlichen Strategie"

Dem Artikel nach war er in Hamburg zudem nicht nur Chefscout sondern auch Kaderplaner.

Online ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1695
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #448 am: Samstag, 12.Jun.2021, 01:47:47 »
https://www.sportbuzzer.de/artikel/hsv-hamburg-kaderplaner-spors-scouting-claus-costa-leverkusen-boldt-moritz/
Dem Artikel nach war er in Hamburg zudem nicht nur Chefscout sondern auch Kaderplaner.

Spricht ja eher für Ihn, die sportliche Ausrichtung war ja eh so semi nach seinem Abschied.

Offline Lückenfüller

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 560
Re: Wer folgt auf Heldt?
« Antwort #449 am: Donnerstag, 17.Jun.2021, 23:01:32 »
Arabi holt anscheinend Krüger für 1 Mio aus Aue nach Bielefeld. Dazu sind die Arminen wohl noch an Pohjanpalo interessiert. Vassiliadis und Serra wurden bereits verpflichtet - gefällt mir schon sehr gut, was der dort momentan anstellt. Für Bielefelder Verhältnisse sind das mMn gute Transfers mit Potential zur Marktwertsteigerung.