Autor Thema: Wer folgt auf Gisdol?  (Gelesen 255500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7736
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #60 am: Montag, 28.Okt.2019, 13:50:56 »
Das war aber noch vor Beginn der Abstiegssaison. Ich meinte eher ob es nach dem letzten Abstieg noch ernsthaftes Interesse anderer Vereine gab.

Glaube ich auch nicht, in der Sommerpause vor der Euroleague/Abstiegssaison war er aber angeblich in relativ konkreten Gesprächen mit dem BVB habe ich zumindest mal so vernommen.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3979
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #61 am: Montag, 28.Okt.2019, 14:31:59 »
Zudem hat er doch auch erklärt das er mehr über Homeoffice aus Augsburg arbeiten möchte.
wenn er einen Computer bedienen könnte, könnte er geschossene Tore am Computer stapeln und hätte eine Hand für kulinarisches frei.
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein. Danke Armin.
Schlimmer geht immer.
1 - 2 - 3 - tschüss

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15028
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #62 am: Montag, 28.Okt.2019, 15:08:09 »


Die Wahrheit ist doch, dass es keine Interessenten für Horn gab. Da ging es um Schadensbegrenzung und Einsparungen im Zweitligajahr.


Und um das Generieren von positiver Stimmung im Umfeld nach dem Unfall um buchstäblich jeden Preis. Höger, Risse, Horn, die kölschen Identifikationsfiguren bleiben! Hurraaaaa!
Ich habe mich auch gefreut, dass Horn blieb. Über Höger und Risse habe ich mich nicht gefreut. Aber dass Horn so eine Entwicklung nehmen würde, hätte ich auch nicht erwartet.

Online jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11709
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #63 am: Montag, 28.Okt.2019, 16:58:31 »
Solange man die kölsche Folklore nicht entfernt, dürfte wohl kein Trainer passen.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15028
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #64 am: Montag, 28.Okt.2019, 17:07:09 »
Ich schätze, dass es im Fall der Fälle im Moment auf Labbadia hinaus liefe. Veh spielt für diese Entscheidung keine Rolle, glaube ich. Wenn er Beierlorzer entlassen muss, wird er selbst auch nicht zu halten sein bzw. spätestens dann seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt geben. Labbadia traue ich auch zu, unserer Mannschaft den Willen zum Klassenerhalt einzuimpfen, notfalls über den Einbau junger Spieler. Der hätte auch die Kraft, etablierte Kräfte auszusortieren. Ich finde, Labbadia hat in Hamburg und Wolfsburg deutlich an Reife und Profil gewonnen. Ich glaube, dass er besser ist als sein Ruf.

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29680
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #65 am: Montag, 28.Okt.2019, 17:30:43 »
Mit so einem unausgewogenen, kaputten Kader muss man sowieso nicht auf eine langfristige sportliche Entwicklung hoffen. Für mich ist das ein zusammengewürfelter Haufen, ähnlich den Mannschaften die wir in den späten Nuller Jahren hatten. Da sind moderne Trainer mit Perspektive wahrscheinlich sowieso Fehl am Platze. Der Fisch stinkt vom Kopf her (Veh), der den Kader so zusammengestellt hat. Das ist alles totale Scheiße. Und die kann von mir aus auch ein Labbadia verwalten. Damit gesteht man sich wenigstens auch öffentlich ein, dass der Verein am Arsch ist, und dass man momentan nur noch Flickschusterei betreiben kann bis irgendwann ein neuer SpoDi den Kader aufräumt. Das dauert dann eh wieder mehrere Jahre. Ein Abstieg würde dabei sogar noch helfen.

Fazit: alles scheiße.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2742
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #66 am: Montag, 28.Okt.2019, 17:38:22 »
Mit so einem unausgewogenen, kaputten Kader muss man sowieso nicht auf eine langfristige sportliche Entwicklung hoffen. Für mich ist das ein zusammengewürfelter Haufen, ähnlich den Mannschaften die wir in den späten Nuller Jahren hatten. Da sind moderne Trainer mit Perspektive wahrscheinlich sowieso Fehl am Platze. Der Fisch stinkt vom Kopf her (Veh), der den Kader so zusammengestellt hat. Das ist alles totale Scheiße. Und die kann von mir aus auch ein Labbadia verwalten. Damit gesteht man sich wenigstens auch öffentlich ein, dass der Verein am Arsch ist, und dass man momentan nur noch Flickschusterei betreiben kann bis irgendwann ein neuer SpoDi den Kader aufräumt. Das dauert dann eh wieder mehrere Jahre. Ein Abstieg würde dabei sogar noch helfen.

Fazit: alles scheiße.

Steigen wir ab, darf man sich freuen, dass Höger etc. erneut mit ihrem Verein in die zweite Liga gehen. Ein Abstieg ist m.E. immer eine Katastrophe.

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7763
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #67 am: Montag, 28.Okt.2019, 17:40:31 »
Ein Abstieg würde nicht helfen, nein. Wenn wir eins gelernt haben, dann das. Den jetzigen Kader kann man binnen eines Sommers gut neu aufstellen, zumindest über Leihen, und binnen 2 Saisons entrümpeln, wenn wir erstklassig bleiben. Noch ein Abstieg und wir kommen mit den verbleibenden Altlasten der Langzeitverträge so schnell nicht zurück.
Die wilde 1317

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14524
  • Draußen nur Kännchen
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #68 am: Montag, 28.Okt.2019, 17:49:48 »
Den jetzigen Kader kann man binnen eines Sommers gut neu aufstellen, zumindest über Leihen, und binnen 2 Saisons entrümpeln, wenn wir erstklassig bleiben.

Etwas das dem FC seit der Fahrstuhlfahrerei noch NIE gelungen ist.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10795
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #69 am: Montag, 28.Okt.2019, 18:23:14 »
Kapriziert! Ich bin immer noch mehr als beblüfft!
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Online geromel21

  • Fußballgott
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2042
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #70 am: Montag, 28.Okt.2019, 18:53:43 »
Ich schätze, dass es im Fall der Fälle im Moment auf Labbadia hinaus liefe. Veh spielt für diese Entscheidung keine Rolle, glaube ich. Wenn er Beierlorzer entlassen muss, wird er selbst auch nicht zu halten sein bzw. spätestens dann seinen Rücktritt zum Saisonende bekannt geben. Labbadia traue ich auch zu, unserer Mannschaft den Willen zum Klassenerhalt einzuimpfen, notfalls über den Einbau junger Spieler. Der hätte auch die Kraft, etablierte Kräfte auszusortieren. Ich finde, Labbadia hat in Hamburg und Wolfsburg deutlich an Reife und Profil gewonnen. Ich glaube, dass er besser ist als sein Ruf.
Pro!
Menger & Sohn Würstchen™
Established since 2018

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39039
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #71 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:32:11 »
Kovac könnte auch bald auf den Markt kommen.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13934
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #72 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:34:11 »
Kovac könnte auch bald auf den Markt kommen.
Wir holen doch eh wieder nur den schlechteren Bruder.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22799
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #73 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:37:44 »
Am Ende kommt so ein Heiko Herrlich eh
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Cikaione

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25460
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #74 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:38:11 »
Wir holen doch eh wieder nur den schlechteren Bruder.

klar, ist ja auch sein Co-Trainer :)

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13934
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #75 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:39:56 »
klar, ist ja auch sein Co-Trainer :)
Sach bloß. :D
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39039
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #76 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:42:02 »
Kovac rettet dann wohl doch nochmal seinen Arsch.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Kalle Wirsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2031
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #77 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:42:25 »
der fc hat irgendwie das talent, trainer zu verbrennen. stöger, ruthenbeck (nu so halb), anfang, (jetzt wahrscheinlich) beierlorzer. welcher trainer, der das verfolgt, sollte interesse haben, bei uns anzuheuern? irgendwie erschreckend.
„Ich bin kein Rassist, ist ein gewagter Satz. Besser: Ich will
auf keinen Fall einer sein. Das macht einen wachsamer.„ (Dirk Kurbjuweit)

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11232
  • Spürbar am Arsch
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #78 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:45:12 »
Poldi spielt faktisch nicht mehr...
Person, Woman, Man, Camera, TV

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22799
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #79 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:46:16 »
der fc hat irgendwie das talent, trainer zu verbrennen. stöger, ruthenbeck (nu so halb), anfang, (jetzt wahrscheinlich) beierlorzer. welcher trainer, der das verfolgt, sollte interesse haben, bei uns anzuheuern? irgendwie erschreckend.
Stöger? Für ihn war der FC doch eine Mega Adresse, wird für lange Zeit der Trainer gewesen sein der uns nach Europa gebracht hat, der Jeck hat es sogar zum BVB geschafft aber der hatte keinerlei Kraft mehr.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline Kalle Wirsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2031
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #80 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:46:52 »
Stöger? Für ihn war der FC doch eine Mega Adresse, wird für lange Zeit der Trainer gewesen sein der uns nach Europa gebracht hat, der Jeck hat es sogar zum BVB geschafft aber der hatte keinerlei Kraft mehr.
also auch verbrannt, oder?
„Ich bin kein Rassist, ist ein gewagter Satz. Besser: Ich will
auf keinen Fall einer sein. Das macht einen wachsamer.„ (Dirk Kurbjuweit)

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22799
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #81 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:48:31 »
also auch verbrannt, oder?
Ich weiß nicht....er war jedenfalls ausgebrannt so mein Eindruck, würde ihm aber dennoch als Trainer irgendwo eine gute Karriere zutrauen, da bin ich bei Anfang, Beierlorzer skeptisch ob das gute Trainer sind.


Stöger in Topform würde die alle in die Tasche coachen die Hampelmänner
Danke Markus, nun aber schnell weg

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11967
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #82 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:48:36 »
Der hat sich selbst verbrannt.

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16757
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #83 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:48:52 »
Zorninger

 

Schmadtke raus!

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10470
  • Geschlecht: Männlich
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #84 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:49:07 »
Bruno Labbadia ohoho
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline wiedster

  • für immer
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7426
  • Kabazidääd
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #85 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:49:38 »
ist es nicht nach aller erfahrung im prinzip wurscht?
Der Effzeh lebt zwar über seine Verhältnisse, aber noch weit unter seinem Niveau!

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22799
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #86 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:50:16 »
Andreas Menger vielleicht?
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23669
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #87 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:51:52 »
Ich weiß nicht....er war jedenfalls ausgebrannt so mein Eindruck, würde ihm aber dennoch als Trainer irgendwo eine gute Karriere zutrauen, da bin ich bei Anfang, Beierlorzer skeptisch ob das gute Trainer sind.


Stöger in Topform würde die alle in die Tasche coachen die Hampelmänner

ich bin immer noch sauer auf den pisser. der hatte noch so viel vor sich, stattdessen ist er wieder in der fußballerischen bedeutungslosigkeit verschwunden.
lol

Offline Kalle Wirsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2031
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #88 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:52:01 »
Ich weiß nicht....er war jedenfalls ausgebrannt so mein Eindruck, würde ihm aber dennoch als Trainer irgendwo eine gute Karriere zutrauen, da bin ich bei Anfang, Beierlorzer skeptisch ob das gute Trainer sind.


Stöger in Topform würde die alle in die Tasche coachen die Hampelmänner
aber was macht er jetzt? sportdirektor
„Ich bin kein Rassist, ist ein gewagter Satz. Besser: Ich will
auf keinen Fall einer sein. Das macht einen wachsamer.„ (Dirk Kurbjuweit)

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22799
Re: Wer folgt auf Beierlorzer?
« Antwort #89 am: Dienstag, 29.Okt.2019, 21:52:39 »
aber was macht er jetzt? sportdirektor
Ja irgendwie sowas bei der Austria...komplett vom Radar verschwunden.
Danke Markus, nun aber schnell weg