Autor Thema: Schach-Thread  (Gelesen 20687 mal)

Lukas48 und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #150 am: Montag, 26.Mär.2018, 17:08:42 »
2. Stunde gespielt:
So - Karjakin:  Remis (war sehr früh mit/nach der Eröffnung schon abzusehen; danach einfach alles abgetauscht)
Caruana gegen Aronian: Caruana steht - für mich - deutlicher auf Gewinn
Ding - Kramnik: Ausgeglichen laut Engine; gaaanz leichter Vorteil für Ding
Mamedyarov - Grischuk: Ausgeglichen; Grischuk lässt sich mal wieder Zeit...

Online Mr. Mamosa

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2000
Re: Schach-Thread
« Antwort #151 am: Montag, 26.Mär.2018, 19:07:31 »
2. Stunde gespielt:
So - Karjakin:  Remis (war sehr früh mit/nach der Eröffnung schon abzusehen; danach einfach alles abgetauscht)
Caruana gegen Aronian: Caruana steht - für mich - deutlicher auf Gewinn
Ding - Kramnik: Ausgeglichen laut Engine; gaaanz leichter Vorteil für Ding
Mamedyarov - Grischuk: Ausgeglichen; Grischuk lässt sich mal wieder Zeit...

Zwei schöne Enden bei Caruana - Aronjan und Mamedyarov - Grischuk

Karjakin und Mamedyarov morgen quasi gezwungen, auf Sieg zu spielen. Das verspricht nochmal Feuerwerk

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #152 am: Montag, 26.Mär.2018, 19:17:19 »
Zwei schöne Enden bei Caruana - Aronjan und Mamedyarov - Grischuk

Karjakin und Mamedyarov morgen quasi gezwungen, auf Sieg zu spielen. Das verspricht nochmal Feuerwerk
Ding könnte mit einem Sieg auch noch auf 7,5 Punkte kommen... die Endspielstellung gegen Kramnik verspricht das aber nicht...

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #153 am: Montag, 26.Mär.2018, 20:10:02 »
Die Ausgangssituation morgen ist auch etwas für Verschwörungstheoretiker und Aluhüte: Weder die Chinesen noch die Russen möchten einen potenziellen amerikanischen Weltmeister! Deswegen verliert Ding gegen Karjakin, Grischuk trotzt Caruana ein Remis ab und Kramnik wächst auch noch einmal über sich hinaus und verliert nicht gegen Mamedyarov... Und schwupps ist Karyakin wiederholt der Herausforderer von Carlsen... :D  FIDE/Agon gefällt das auch...  :D

Offline Kaio

  • Ex-Sumo-Ringer
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5944
Re: Schach-Thread
« Antwort #154 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 00:46:06 »
Die Ausgangssituation morgen ist auch etwas für Verschwörungstheoretiker und Aluhüte: Weder die Chinesen noch die Russen möchten einen potenziellen amerikanischen Weltmeister! Deswegen verliert Ding gegen Karjakin, Grischuk trotzt Caruana ein Remis ab und Kramnik wächst auch noch einmal über sich hinaus und verliert nicht gegen Mamedyarov... Und schwupps ist Karyakin wiederholt der Herausforderer von Carlsen... :D  FIDE/Agon gefällt das auch...  :D

Naja, Deine Verschwörungstheorien in allen Ehren, aber da glaube ich im Leben nicht dran. Dafür sind Siege für jeden einzelnen Spieler viel zu wichtig. Siege = ELO-Punkte = Verbesserung in der Weltrangliste, Teilnahme an Einladungsturnieren und bessere Chancen auf die Teilnahme am nächsten Kandidatenturnier.

Caruana ist für mich weiterhin Favorit mit einem halben Punkt Vorsprung und morgen gegen Grischuk, der nicht mehr gewinnen kann und noch an dem heutigen Patzer zu knabbern haben dürfte. Karjakin hat den Vorteil, als einziger von den drei Führenden Weiß zu haben - wird aber schwierig, gegen Ding zu gewinnen, der als einziger noch gar nicht verloren hat. Mamedyarov hat für mich nur Außenseiterchancen, muss eigentlich gewinnen und hat mit Schwarz gegen Kramnik sicherlich die schwerste Aufgabe.

Offline Schuemeluenz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 360
  • Le belge
Re: Schach-Thread
« Antwort #155 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 01:29:48 »
Spielt von euch jemand auf chess.com? Bin dort mit dem gleichen Nick unterwegs.

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #156 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 07:36:59 »
Spielt von euch jemand auf chess.com? Bin dort mit dem gleichen Nick unterwegs.
Ich spiele gar nicht mehr Online! Meist Shredder auf iPad, selten - im Urlaub gegen Tochter/Sohn - gegen "richtige" Menschen
@Kaio: Sind doch nicht meine Verschwörungstheorien... ;-)

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13123
Re: Schach-Thread
« Antwort #157 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 12:13:00 »
Ich spiele gar nicht mehr Online! Meist Shredder auf iPad,

Ich auch, habs gestern auf Elo 1100 geschafft, nicht mehr lange dann kann ich auch am Herausforderer-Turnier teilnehmen ;)
Super-Wetti

Offline Schuemeluenz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 360
  • Le belge
Re: Schach-Thread
« Antwort #158 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 12:48:18 »
Ich spiele gar nicht mehr Online! Meist Shredder auf iPad, selten - im Urlaub gegen Tochter/Sohn - gegen "richtige" Menschen
@Kaio: Sind doch nicht meine Verschwörungstheorien... ;-)
Spätestens wenn dich dein Sohnemann und/oder deine Tochter immer vom Brett fegen, kannst du dich ja mal melden :) Ich spiele online entweder Blitzpartien oder halt  "max 3 Tage pro Zug" als gemütliche Variante.Wobei ich dessen meistens 20-30 Partien gleichzeitig laufen habe.

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #159 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 15:59:36 »
Aronian - So ziemlich frech: Remis nach Zug-/Stellungswiederholung im 17...

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #160 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 19:47:00 »
Grischuk - Caruana, 43. Zug... das sollte Caruana siegreich nach Hause fahren.

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #161 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 20:15:49 »
Karjakin Remis, Mamedyarov Remis -> Caruana reicht jetzt ein Remis... deswegen vielleicht eben nicht den stärkeren, aber auch komplizierteren  Zug auf Gewinn gewählt...

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #162 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 21:22:52 »
Bis November dann... Carlsen - Caruana erwartet uns!

Online Mr. Mamosa

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2000
Re: Schach-Thread
« Antwort #163 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 21:57:11 »
Bis denne. Es war mir ein Fest  :)

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4338
Re: Schach-Thread
« Antwort #164 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 23:16:59 »
GOTTSEIDANK!


@Mods


Kann dann bis November jetzt zu hier. Das Jahr teilte ich euch dann zu gegebener Zeit mit!

Offline Kaio

  • Ex-Sumo-Ringer
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5944
Re: Schach-Thread
« Antwort #165 am: Dienstag, 27.Mär.2018, 23:57:14 »
Wieso zu, Schach besteht ja nicht nur aus der Weltmeisterschaft.  :)

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13123
Re: Schach-Thread
« Antwort #166 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 11:08:45 »
Ich habe früher mal die Regeln gelernt und hatte auch ein Schachcomputer, den ich aber selten genutzt habe. Im Laufe des Turniers jetzt habe ich wieder ein wenig angefangen Shredder auf dem Ipad zu spielen. Merke aber das mir irgendwie der Überblick und das vorauschauende fehlt. Trotzdem saß ich gestern fasziniert bei der Live-Übertragung von chess24, auch wenn mich die Moderatorin Melanie Lubbe ein wenig genervt hat. Ist schon ein tolles Spiel/Sport auch wenn ich da niemals ein Einblick in die Tiefe bekommen werde.
Super-Wetti

Offline altbierhasser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4338
Re: Schach-Thread
« Antwort #167 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 13:35:46 »
Wieso zu, Schach besteht ja nicht nur aus der Weltmeisterschaft.  :)
:oezil: :verysad:

Offline Kaio

  • Ex-Sumo-Ringer
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5944
Re: Schach-Thread
« Antwort #168 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 15:08:44 »
Trotzdem saß ich gestern fasziniert bei der Live-Übertragung von chess24, auch wenn mich die Moderatorin Melanie Lubbe ein wenig genervt hat. Ist schon ein tolles Spiel/Sport auch wenn ich da niemals ein Einblick in die Tiefe bekommen werde.

Du hättest Dir den englischen Stream mit Svidler/Gustafsson anschauen sollen. Die Lubbes sind mit ihrer Art auf Dauer nur schwer erträglich, da stimme ich Dir zu. Wobei die Melanie Lubbe in der Realität eine sehr nette und angenehme Person ist.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13123
Re: Schach-Thread
« Antwort #169 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 15:36:17 »
Du hättest Dir den englischen Stream mit Svidler/Gustafsson anschauen sollen.

Englisch kann ich genauso gut wie Schach und wenn es dann noch Fachbegriffe hagelt, dann lieber die nervige Art.
Super-Wetti

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #170 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 15:59:28 »
Ich kann mich gar nicht mehr recht erinnern, wie ich das Schachspielen erlernt habe... Autodidaktisch, später dann Theorie aus der Bücherei...
Meinen Kindern habe ich es mit "Fritz und Fertig" beigebracht... Die Software fand ich didaktisch zum Schachlernen (inkl. erster taktischer Motive) sehr gut... Ein mir bekannter Grundschulschachlehrer "schwört" auf die Stappenmethode. Macht auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck, werde ich mich mal mit beschäftigen.

Online Mr. Mamosa

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2000
Re: Schach-Thread
« Antwort #171 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 17:49:03 »
Ich weiß noch, mein Vater hat mir mit 5 oder 6 Jahren das Schach beibringen beigebracht. Wobei sich das "beibringen" nur darauf bezog, mir zu zeigen, wie die Figuren gezogen werden. Er war so mies, er hat regelmäßig erst einen Turm und dann die Dame verloren, weil er nicht aufgepasst hat. Gewonnen habe ich das Spiel dann meist mit 4-5 Damen, weil, wenn schon Demütigung, dann richtig. Bin dann in einen Schachverein gewechselt, wobei sie mir da, wie ich jetzt feststelle, nie irgendwelche Grundkonzepte beigebracht haben, sondern mich immer nur spielen ließen. Was schade ist, denn so hab ich im Grunde genommen 4-5 Jahre lang nur rumgestümpert, ohne wirkliche Fortschritte zu machen und auch ohne zu wissen, wie ich mein Spiel verbessern könnte. Hab dann aufgehört und hab dann erst vor ca. 3-4 Jahren wieder angefangen, mich dafür zu interessieren, nachdem ich im Internetz auf Schachlektionen und kommentierte Partien gestoßen bin.

Edit sagt: Witzigerweiße war ich mit 3 späteren Schulkameraden vom Gymnasium in diesem Verein. Derjenige, der am Ende der größte Vollasi und Schläger geworden ist, war dann auch noch mit Abstand der beste Spieler von uns  :D

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #172 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 18:15:49 »
Ich habe eine Vereinsallergie... :D
Mich hat das Schachspiel mindestens zwei Dioptrien gekostet... Lambrusco aus der 5-Liter Bastflasche für 6 DM vom Türken war der ständige Spielbegleiter zwischen dem 14. - 18. Lebensjahr. Und natürlich Nietzsche, Schopenhauer, Ton Steine Scherben, Old Holborn und Yassir-Gedächtnis-Pflanzen... :D  Gespielt wurde immer und überall: Schule/Stufenpausenraum, Kneipe, zu Hause... Nicht nur Schach, sondern auch Skat, Doppelkopf, Mühle, Dame, Backgammon, Risiko...

Offline Tacheles

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4368
Re: Schach-Thread
« Antwort #173 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 18:24:00 »
Nerven kann einen auf Dauer (fast) alles. Aber Niklas und Melanie finde ich immer noch sehr unterhaltsam. Wobei Melanie noch ein bisschen mehr 😉
Wenn sich nichts ändert, dann bleibt das so wie es ist.

Online Mr. Mamosa

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2000
Re: Schach-Thread
« Antwort #174 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 19:40:21 »
Ich habe eine Vereinsallergie... :D
Mich hat das Schachspiel mindestens zwei Dioptrien gekostet... Lambrusco aus der 5-Liter Bastflasche für 6 DM vom Türken war der ständige Spielbegleiter zwischen dem 14. - 18. Lebensjahr. Und natürlich Nietzsche, Schopenhauer, Ton Steine Scherben, Old Holborn und Yassir-Gedächtnis-Pflanzen... :D  Gespielt wurde immer und überall: Schule/Stufenpausenraum, Kneipe, zu Hause... Nicht nur Schach, sondern auch Skat, Doppelkopf, Mühle, Dame, Backgammon, Risiko...

Ganz schön Intellel, der Herr. Wir haben stattdessen Activity im Geschichtsunterricht gespielt. Am Ende konnten wir auch sowas wie Lungenkatarrh pantomimisch darstellen.

girrent

  • Gast
Re: Schach-Thread
« Antwort #175 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 19:53:48 »
Ich kann mich gar nicht mehr recht erinnern, wie ich das Schachspielen erlernt habe... A
ich habe es mit 7-8 j. von meinem vater gelernt. mit 9 habe ich dann mein erstes kleines kinderturnier gewonnen. danach hat mich mein vater mit in die kneipe genommen und die leute abgezockt, der war recht gut und hat auf kneipenhniveau fast alles gewonnen. danach kam dann immer sein spruch: "du schäl batterie, selbst minge panz jewinnt jegen dich." und so war es dann auch oftmals. er hatte freisuff und ich meinen spass. auf dem niveau bin ich dann allerdings stehen geblieben, mehr geht nicht. beim schach kann man nur die grundregeln, die eröffnungen und vereinzelte strategien beim endspiel erlernen, das eigentliche spiel erfordert angeborene talente.

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #176 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 20:02:33 »
Ganz schön Intellel, der Herr. ...
Alles mit dem Lambrusco nivelliert... :D



Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10999
  • Geschlecht: Männlich
Re: Schach-Thread
« Antwort #177 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 20:04:42 »
Mit 12-15 haben wir in der Schule geschibbelt, danach kam Skat, dann schokken.
Schach nur mit meinem schlauen Cousin, heute Professor der Teilchenphysik in den USA.

Offline Lattenkreuz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2366
Re: Schach-Thread
« Antwort #178 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 20:26:21 »
Mit 12-15 haben wir in der Schule geschibbelt, danach kam Skat, dann schokken.
Schach nur mit meinem schlauen Cousin, heute Professor der Teilchenphysik in den USA.
Schibbeln? Schere, Stein, Papier? Oder? Schocken ist immer noch ein cooles Kneipen-/Trinkspiel... bekommt man selbst mit Brecko-Promille noch gebacken... Tuppen schon nicht mehr, da muss man denken... :D

Offline Tacheles

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4368
Re: Schach-Thread
« Antwort #179 am: Mittwoch, 28.Mär.2018, 22:27:13 »
Ich habe es auch bei meinem Vater so mit sechs sieben Jahren gelernt. Als ich auf's Gymi kam, hatte mich mein Klassenlehrer (der spielte, wenn ich mich recht erinnere, vor meinem Eintritt in die Schule für Porz in der Buli) rackizacki zu der schulinternen Meisterschaft im Blitzen eingeladen. Da kam ich als mit Abstand Jahrgangsjüngster unter die ersten Sechs, weshalb ich in der Folge für die Stadtmeisterschaften der Kölner Schulen ans Brett musste. Ich kann mich noch gut an einen Spieltag im Gerling-Casino erinnern, bei dem meine Partie bis nach neun Uhr dauerte. Bis ich anschließend mit der KVB zuhause in Holweide ankam, war es nach zehn Uhr. Meine Eltern erwarteten mich mit einem gewaltigen Donnerwetter, weil sie sich große Sorgen um meinen Verbleib gemacht hatten. Die Folge war, dass mein Schulschach für den Rest des Schuljahres erst einmal gestrichen wurde. Fand ich nicht einmal sooo schlimm, weil meine Liebe und auch mein Talent zum Handball damals schon mindestens genauso groß war. Heute spiele ich nur noch ganz ganz selten. Allerdings schaue ich abends gerne Spielern bei schacharena.de über die Schulter, die einen Elo von +/- 2000 aufweisen.
Wenn sich nichts ändert, dann bleibt das so wie es ist.