Autor Thema: Leichtathletik-WM  (Gelesen 3669 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tacheles

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4243
Leichtathletik-WM
« am: Samstag, 28.Sep.2019, 21:29:40 »
Ich halte es mit einem Sport-Mediziner der SpoHo in Köln: Jeder unter zehn Sekunden ist gedopt.
Wenn sich nichts ändert, dann bleibt das so wie es ist.

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6797
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #1 am: Samstag, 28.Sep.2019, 22:06:16 »
Ich habe es mal unter 6 Sekunden geschafft, aber an dem Abend war ich auch ziemlich scharf

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40890
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #2 am: Sonntag, 29.Sep.2019, 17:43:51 »
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8252
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #3 am: Sonntag, 29.Sep.2019, 17:54:10 »
Ich halte es mit einem Sport-Mediziner der SpoHo in Köln: Jeder unter zehn Sekunden ist gedopt.

Worauf du einen lassen kannst.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6009
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #4 am: Sonntag, 29.Sep.2019, 19:06:58 »
Ein echter Publikumsmagnet, diese WM.
https://twitter.com/saskiaaleythe/status/1178025115403132930?s=19

Dabei ist es doch so schön kühl dort im Stadion. #klimaanlage


 

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9747
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #5 am: Montag, 30.Sep.2019, 08:40:38 »
https://www.express.de/duesseldorf/knast-statt-wm-star-sprinterin-in-kleve-mit-13-kilo-crystal-meth-geschnappt-33229690

"Bei einer Routinekontrolle erwischt."

Ich bin schon unzählige Male über diese Grenze gefahren ohne jemals angehalten zu werden.
Die können einem doch nicht erzählen dass der Fang ein Zufall war. Die wurde doch bestimmt schon beobachtet.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11513
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #6 am: Montag, 30.Sep.2019, 09:52:39 »
Zitat
Da ist auf der einen Seite die niederländische Weltklasse-Sprinterin Madiea Ghafoor (27), einer der aufgehenden Sterne am Leichtathletik-Himmel.
Zitat
Madiea Ghafoor nicht fahren, obwohl sie für die 4x400-Meter-Staffel qualifiziert wäre.
Ein Stern am Leichthatletik Himmel, also wer für eine 400 Meter Staffel qualifiziert ist, der ist aus dem Sport sicher nicht mehr wegzudenken. Wie kann man einen Sportler nur so hochpushen, nur damit es ein paar Klicks gibt. Ich wette selbst von denen, die sich mit Leichtathletik beschäftigen, kennen die wenigsten Mediea Ghafoor.
Super-Wetti

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #7 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:00:29 »
Das Nike Orgeon Project wurde ja jetzt personell zwangsentschlankt. Blöd für die deutsche Wunderläuferin Klosterhalfen...
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6009
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #8 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:05:58 »
Das Nike Orgeon Project wurde ja jetzt personell zwangsentschlankt. Blöd für die deutsche Wunderläuferin Klosterhalfen...


Klosterhalfen hatte immer wieder betont, wie professionell die Trainingsbedingungen in Portland seien. Ihr Berater Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligaverein RB Leipzig und selbst einst Langstreckenläufer, hatte am Rande der Hallen-EM im März in Birmingham erklärt, „gar keine Bedenken“ wegen Salazar zu haben: „Die Voraussetzungen in den USA, die sind schon einmalig.“


 

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11513
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #9 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:08:58 »
Das Nike Orgeon Project wurde ja jetzt personell zwangsentschlankt. Blöd für die deutsche Wunderläuferin Klosterhalfen...

Aber Klosterhafen hat doch gar nicht unter Salazar trainiert, sondern immer nur unter einem Co-Trainer, der nicht gesperrt wurde.
Super-Wetti

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #10 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:24:38 »
Klosterhalfen hatte immer wieder betont, wie professionell die Trainingsbedingungen in Portland seien. Ihr Berater Oliver Mintzlaff, Geschäftsführer beim Fußball-Bundesligaverein RB Leipzig und selbst einst Langstreckenläufer, hatte am Rande der Hallen-EM im März in Birmingham erklärt, „gar keine Bedenken“ wegen Salazar zu haben: „Die Voraussetzungen in den USA, die sind schon einmalig.“

Das ist ja auch das Red Bull der Leichtathletik, alles, was sich für Geld kaufen lässt, steht da zur Verfügung, bis hin zu Athletenappartments mit veränderter Luft (irgendwas mehr oder weniger, für mehr oder weniger Blutkörperchen einer Farbe osä).
 
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40890
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #11 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:30:55 »
Das ist ja auch das Red Bull der Leichtathletik, alles, was sich für Geld kaufen lässt, steht da zur Verfügung, bis hin zu Athletenappartments mit veränderter Luft (irgendwas mehr oder weniger, für mehr oder weniger Blutkörperchen einer Farbe osä).
 
Letztens in einem Podcast gehört, dass die Leichtathletik WM 2021 in Eugene, Oregon ausgetragen wird. Rein zufällig Nike Headquarter...
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11513
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #12 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:33:21 »
Rein zufällig Nike Headquarter...

Ja so zufällig wie die WM in Doha.
Super-Wetti

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #13 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:33:36 »
Letztens in einem Podcast gehört, dass die Leichtathletik WM 2021 in Eugene, Oregon ausgetragen wird. Rein zufällig Nike Headquarter...

Vielleicht verschieben sie die WM auf 2023, dann darf auch der Cheftrainer wieder mitmachen...
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25883
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #14 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:33:42 »
Letztens in einem Podcast gehört, dass die Leichtathletik WM 2021 in Eugene, Oregon ausgetragen wird. Rein zufällig Nike Headquarter...

da fährt mein bruder heute mit dem auto durch. tatsächlich zufällig. viel ist da sonst aber nicht in der gegend los.
lol

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40890
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #15 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:35:04 »
da fährt mein bruder heute mit dem auto durch. tatsächlich zufällig. viel ist da sonst aber nicht in der gegend los.
Portland ist aber ganz nett. Okay, vielleicht ein paar Hipster zu viel, aber man kann es da schon mal einen Tag lang aushalten.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11513
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #16 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:35:26 »
Letztens in einem Podcast gehört, dass die Leichtathletik WM 2021 in Eugene, Oregon ausgetragen wird. Rein zufällig Nike Headquarter...

Der Stadt Eugene wurden die Titelkämpfe ohne den sonst üblichen Bewerbungsprozess zuerkannt. Dies geschah schon einmal, als die Leichtathletik-Weltmeisterschaften 2007 nach Osaka vergeben wurden.[1]

Der Präsident der European Athletic Association (EAA), Svein Arne Hansen, kritisierte, dass dies aus rein kommerziellen Gründen geschehen sei, da unter anderem der Sportartikelanbieter Nike in der Nähe seinen Hauptsitz hat.[2] Die schwedische Stadt Göteborg galt als ernsthafter Kandidat für die Titelkämpfe, wurde aber mit der Entscheidung übergangen.[3] quelle Wikipedia
Super-Wetti

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25883
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #17 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:35:40 »
Portland ist aber ganz nett. Okay, vielleicht ein paar Hipster zu viel, aber man kann es da schon mal einen Tag lang aushalten.

ja, eben. warum bleibt man dann nicht in portland?
lol

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40890
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #18 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:37:20 »
ja, eben. warum bleibt man dann nicht in portland?
Gute Frage.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6009
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #19 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:38:03 »
Das ist ja auch das Red Bull der Leichtathletik, alles, was sich für Geld kaufen lässt, steht da zur Verfügung, bis hin zu Athletenappartments mit veränderter Luft (irgendwas mehr oder weniger, für mehr oder weniger Blutkörperchen einer Farbe osä).
 

Habe mich nie mit dem Projekt beschäftigt. Muss ja erstmal nicht alles schlecht sein, was man da auffährt. Hängt ja immer noch vom Sportler ab, ob ihm das alles was nützt oder nicht.



 

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6009
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #20 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:39:03 »
da fährt mein bruder heute mit dem auto durch. tatsächlich zufällig. viel ist da sonst aber nicht in der gegend los.

Der darf wenigstens offiziell fahren ;)


 

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25883
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #21 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:39:27 »
Der darf wenigstens offiziell fahren ;)


. Pro

das ist korrekt. aber nur weil er mehr bezahlt hat.  :D
lol

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25883
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #22 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:41:32 »
Habe mich nie mit dem Projekt beschäftigt. Muss ja erstmal nicht alles schlecht sein, was man da auffährt. Hängt ja immer noch vom Sportler ab, ob ihm das alles was nützt oder nicht.



. Pro

ich habe mich vor ein paar wochen mal ein wenig dazu eingelesen. man versucht tatsächlich alles auf wissenschaftlich möglicher ebene auszureizen. grundsätzlich natürlich nicht verkehrt.
lol

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11513
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #23 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:43:09 »
Habe mich nie mit dem Projekt beschäftigt. Muss ja erstmal nicht alles schlecht sein, was man da auffährt. Hängt ja immer noch vom Sportler ab, ob ihm das alles was nützt oder nicht.



. Pro

Bei dem projekt ist jawohl das große Fragezeichen das Doping, welches Salazar betreiben soll. Appartments die Höhenluft simulieren machen auch andere Sportler oder trainieren halt ganzjährig in der Höhe wie es ja auch Geza Krause gemacht haben. Aber ob die Sportler dopen oder nicht, liegt ja auch in ihrer Verantwortung und wenn die Zeugs nehmen, von dem sie nicht wissen was es ist, dann sind sie auch selber Schuld.
Super-Wetti

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #24 am: Mittwoch, 02.Okt.2019, 14:55:50 »
Habe mich nie mit dem Projekt beschäftigt. Muss ja erstmal nicht alles schlecht sein, was man da auffährt. Hängt ja immer noch vom Sportler ab, ob ihm das alles was nützt oder nicht.

Ähnlich wie bei Fuschl am See reicht es zwar nicht für einen Verdacht, es macht aber zumindest stutzig, wenn man ein Athletentraining abschirmt, als ginge es um die Konstruktion einer militärischen high end-Waffe. Dazu werden bei Red Bull wie beim Nike Oregon Project Kritiker mit der finanziellen Macht der großen Konzerne verfolgt und mundtot gemacht (und Salazar war nicht ganz zufällig auch in Kontakt mit Lance Armstrong). Sagen wir so: beide Projekte, Red Bull Fussball/Eishockey wie auch das Nike Oregon Project, sind eher dazu angetan, sich endgültig vom Schmierenstück Sport abzuwenden.

Ganz nebenbei geht es da ja nicht nur um Betrug. Was vorgestern pharmakologisch state of the art im Hochleistungssport war, findet heute gar nicht so selten massenhaft Anwendung im Breitensport. Dort hat man ja auch nicht die finanzielle Hürde zu überwinden, daß man den Dopingprüfern immer zwie Schritte voraus sein muss. 
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17184
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Offline Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12923
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #26 am: Donnerstag, 03.Okt.2019, 20:50:32 »
Kaul könnte Gold holen.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9804
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #27 am: Donnerstag, 03.Okt.2019, 22:07:58 »
gerade mal die holländerin aus dem oregon nike doping project gesehen. ist das ein lager für magersüchtige?

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17184
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #28 am: Donnerstag, 03.Okt.2019, 22:11:17 »
ist das ein lager für magersüchtige?

Dein Kommentar kontrastiert die gerade laufenden Bilder vom Kugelstoßen der Frauen.
Am Ende des Tages fokussieren wir uns auf die Freistellung von Horst Heldt.

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: Leichtathletik-WM
« Antwort #29 am: Donnerstag, 03.Okt.2019, 22:12:32 »
gerade mal die holländerin aus dem oregon nike doping project gesehen. ist das ein lager für magersüchtige?

Anders herum wird ein Schuh daraus. Das Nike Oregon Project hat natürlich die Möglichkeit, die Athleten auszuwählen, die für ihre jeweilige Disziplin die bestmöglichen physischen Voraussetzungen haben. Da sind nur Gewinner gefragt, da soll keiner für den vierten Patz trainieren.
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard