Autor Thema: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV  (Gelesen 31020 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16216
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1830 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:03:59 »
Kommt jetzt alles zeitversetzt.
Deine Skepsis sei Dir unbenommen, denn sie ist ja erfahrungsgesättigt. Ich wäre jedoch trotz gestern nicht gar so pessimistisch, was den weiteren Saisonverlauf angeht.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10501
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1831 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:27:54 »
Schdäädene für Januar sgehalt streiche, aber nedd mit Farbe, debbedo.
Babbsagg

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 12291
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1832 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:30:11 »
Deine Skepsis sei Dir unbenommen, denn sie ist ja erfahrungsgesättigt. Ich wäre jedoch trotz gestern nicht gar so pessimistisch, was den weiteren Saisonverlauf angeht.

ich fand baumgarts aussagen nach dem spiel („der eine hat das können, der andere nicht“) und das herausstellen der vergebenen torchancen eher nicht so zu seiner „alle für einen“-attitüde passend. dass der eine oder andere das können nicht hat, hätten wir ihm auch vorher sagen können.
fußball ist ein spiel für narzissten, und die, die am lautesten betonen, dieses oder jenes sei größer als sie selbst, sind dann meistens die, die als erste beleidigt sind, wenn es nicht läuft. haben wir doch schon hundertmal erlebt.
mag sein, dass ich voreingenommen bin, weil ich baumgart als person schon im erfolg eher unangenehm finde. im
misserfolg möchte ich ihn allerdings wirklich nicht erleben.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7712
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1833 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:34:55 »
Leute, wenn Ihr die Möglichkeit habt, dann guckt euch nochmal von Kainz den Elfmeter an.
Ich mache grad den Fernseher ab und die zeigen bei Sky das Elferschießen und da ist grad Kainz als letzter Schütze.
In der Zeitlupe finde ich, sah es jetzt so aus, also in der gezoomten Zeitlupe, dass Kainz, er rutscht ja mit dem Standbein weg und baut quasi damit einen Turm, wie eine Sprungschanze!
Es sah so aus, als wenn der Ball praktisch durch den aufgetürmten Rasen so eine Flugbahn genommen hatte und der Ball gar nicht sein Standbein berührt hatte!?
Wenn ihr irgendwie die Möglichkeit habt, checkt das bitte mal auf diesen Hintergrund oder Möglichkeit.
Ich finde das sah grad echt so aus!

Online FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2964
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1834 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:37:20 »
Leute, wenn Ihr die Möglichkeit habt, dann guckt euch nochmal von Kainz den Elfmeter an.
Ich mache grad den Fernseher ab und die zeigen bei Sky das Elferschießen und da ist grad Kainz als letzter Schütze.
In der Zeitlupe finde ich, sah es jetzt so aus, also in der gezoomten Zeitlupe, dass Kainz, er rutscht ja mit dem Standbein weg und baut quasi damit einen Turm, wie eine Sprungschanze!
Es sah so aus, als wenn der Ball praktisch durch den aufgetürmten Rasen so eine Flugbahn genommen hatte und der Ball gar nicht sein Standbein berührt hatte!?
Wenn ihr irgendwie die Möglichkeit habt, checkt das bitte mal auf diesen Hintergrund oder Möglichkeit.
Ich finde das sah grad echt so aus!

Ja, den Eindruck hatte ich gestern auch, als ich die Szene per Youtube und mehrfach gesehen habe.

Die schnelle Entscheidung des Schiris + VAR gestern ist ein wenig fragwürdig.

Online Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6371
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1835 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:37:22 »
Leute, wenn Ihr die Möglichkeit habt, dann guckt euch nochmal von Kainz den Elfmeter an.
Ich mache grad den Fernseher ab und die zeigen bei Sky das Elferschießen und da ist grad Kainz als letzter Schütze.
In der Zeitlupe finde ich, sah es jetzt so aus, also in der gezoomten Zeitlupe, dass Kainz, er rutscht ja mit dem Standbein weg und baut quasi damit einen Turm, wie eine Sprungschanze!
Es sah so aus, als wenn der Ball praktisch durch den aufgetürmten Rasen so eine Flugbahn genommen hatte und der Ball gar nicht sein Standbein berührt hatte!?
Wenn ihr irgendwie die Möglichkeit habt, checkt das bitte mal auf diesen Hintergrund oder Möglichkeit.
Ich finde das sah grad echt so aus!

Der Fisch ist geputzt und ein Sieg wäre ohnehin unverdient gewesen. Kotzt mich aber immer noch an das Ganze.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16216
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1836 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:47:12 »
ich fand baumgarts aussagen nach dem spiel („der eine hat das können, der andere nicht“) und das herausstellen der vergebenen torchancen eher nicht so zu seiner „alle für einen“-attitüde passend. dass der eine oder andere das können nicht hat, hätten wir ihm auch vorher sagen können.
fußball ist ein spiel für narzissten, und die, die am lautesten betonen, dieses oder jenes sei größer als sie selbst, sind dann meistens die, die als erste beleidigt sind, wenn es nicht läuft. haben wir doch schon hundertmal erlebt.
mag sein, dass ich voreingenommen bin, weil ich baumgart als person schon im erfolg eher unangenehm finde. im
misserfolg möchte ich ihn allerdings wirklich nicht erleben.
Seine Schwafelei ignoriere ich, so gut es geht. Das sind mir zu viele Worte, die Deutungen in sämtliche Richtungen erlauben und die ich eher als Teil des Zirkus abtue.

Ich will auch gar nicht abstreiten, dass die Entwicklung noch eklig werden könnte. Dafür beobachte ich den FC doch zu lange. Trainer und Team haben jedoch bei mir noch einigen Kredit, da sie über die Saison gesehen bis hierhin gut funktioniert und auch schwierigere Situationen - in Spielen, wie auch die "Ergebniskrise" - gemeistert haben. Dass man sich davon nichts kaufen kann, weiß ich selbst, aber wir stehen mit 28 Punkten gut da und sollten in der Lage sein, noch 4, 5 Spiele zu gewinnen. Das halte ich für realistisch und daran ändert auch das gestrige Spiel erst einmal nichts. Den Blick nach oben habe ich eh nie riskiert und werde das auch weiterhin nicht tun.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 859
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1837 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:48:38 »
Viel logischer wäre es gewesen mit der besten Mannschaft anzutreten um dann, bei einer klaren Führung die Einwechslung von Reservisten durchzuführen. Ich will SB ja nicht allgemein kritisieren, aber gestern hat er in meinen Augen kläglich versagt, eine Niederlage mit Ansage. Eine arrogante unverschämte Fehleinschätzung. Wieder eine der wenigen Chancen für den FC jämmerlich vertan.  :kotz: :kotz:

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3611
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1838 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:48:49 »
Ja, den Eindruck hatte ich gestern auch, als ich die Szene per Youtube und mehrfach gesehen habe.

Die schnelle Entscheidung des Schiris + VAR gestern ist ein wenig fragwürdig.

Also langsam hab ich echt das Gefühl ich bin im falschen Film hier. Er schiesst ganz klar den Innenknöchel seines Standbeins an, wodurch der Ball diesen Top Spin Effet kriegt.
Weiter gehts hier mit Video: https://effzeh-forum.koeln/spieltag/der-schiedsrichterthread-20182019/msg11562153/#msg11562153

Offline magic

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2223
    • FC-Stammtisch Talk
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1839 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:52:36 »
Der Fisch ist geputzt und ein Sieg wäre ohnehin unverdient gewesen. Kotzt mich aber immer noch an das Ganze.

Das ist ja richtig und wir selbst haben es hochgradig verbockt.

Aber je öfter ich mir das anschaue, um so mehr zweifele ich. Sooo klar, wie es in Medien und auch hier teilweise dargestellt wird, ist es in meinen Augen nicht. Ich habe mir das jetzt erstmalig nach dem Ausscheiden (so langsam flaut die Wut ein klein wenig ab) nochmal genau angesehen und bin weder in der einen, noch in der anderen Richtung klar bestätigt worden. Die merkwürdige Flugbahn könnte tatsächlich auch durch den kleinen Erdhügel verursacht worden sein, den der wegrutschende Fuß von Kainz aufgebaut hat. Den angeblich so logischen und klar erkennbaren Regelverstoß des Doppelkontakts sehe ich so nicht, schließe ihn aber auch nicht aus.

Letztlich ist´s egal, das Ding ist durch. Es war der passende und leider auch krönende Negativabschluss in einer auf allen Ebenen tief enttäuschenden Gesamt-Performance von Team und Trainer.


Edit:

Also langsam hab ich echt das Gefühl ich bin im falschen Film hier. Er schiesst ganz klar den Innenknöchel seines Standbeins an, wodurch der Ball diesen Top Spin Effet kriegt.
Weiter gehts hier mit Video: https://effzeh-forum.koeln/spieltag/der-schiedsrichterthread-20182019/msg11562153/#msg11562153


Dann wohl doch ... die Aufnahme belegt dann doch eher den Doppelkontakt. Danke dafür ....
"Der FC ist kein Verein, den man sich selbst überlassen darf"

Offline tuenn1960

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2246
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1840 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 14:55:47 »
Viel logischer wäre es gewesen mit der besten Mannschaft anzutreten um dann, bei einer klaren Führung die Einwechslung von Reservisten durchzuführen. Ich will SB ja nicht allgemein kritisieren, aber gestern hat er in meinen Augen kläglich versagt, eine Niederlage mit Ansage. Eine arrogante unverschämte Fehleinschätzung. Wieder eine der wenigen Chancen für den FC jämmerlich vertan.  :kotz: :kotz:
Genau ! Um so länger ich über dieses Spiel nachdenke um so mehr wächst in mir die Erkenntnis einer bodenlosen Frechheit und zwar in allen Belangen, angefangen bei SB bis hin zu den Herren Akteuren. Eigentlich müsste man den Verlust allen am Gehalt abziehen.

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14437
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1841 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 15:06:52 »
Seine Schwafelei ignoriere ich, so gut es geht. Das sind mir zu viele Worte, die Deutungen in sämtliche Richtungen erlauben und die ich eher als Teil des Zirkus abtue.

Ich will auch gar nicht abstreiten, dass die Entwicklung noch eklig werden könnte. Dafür beobachte ich den FC doch zu lange. Trainer und Team haben jedoch bei mir noch einigen Kredit, da sie über die Saison gesehen bis hierhin gut funktioniert und auch schwierigere Situationen - in Spielen, wie auch die "Ergebniskrise" - gemeistert haben. Dass man sich davon nichts kaufen kann, weiß ich selbst, aber wir stehen mit 28 Punkten gut da und sollten in der Lage sein, noch 4, 5 Spiele zu gewinnen. Das halte ich für realistisch und daran ändert auch das gestrige Spiel erst einmal nichts. Den Blick nach oben habe ich eh nie riskiert und werde das auch weiterhin nicht tun.

Du darfst dabei aber auch nicht die mittelfristigen Auswirkungen außer Acht lassen. Nehmen wir mal an, dass die Truppe sich jetzt mit 3 Siegen und 3 Unentschieden in den verbleibenden 15 Spielen irgendwie durchwurschtelt, dann denkt am Ende der Saison niemand mehr daran, dass wir eine erstaunliche Hinrunde gespielt haben. Dann würde jeder sehen, dass wir in der Rückrunde im gewissen Maße eingebrochen sind. Urplötzlich würde sich auch die Wahrnehmung von Baumgart in der Öffentlichkeit und - da bin ich mir sehr sicher - die Akzeptanz und der Respekt innerhalb des Vereins diametral verändern. Anders ausgedrückt. Du hältst dann die Klasse, aber der Coach ist im Hinblick auf die darauf folgende Saison bereits im Vorfeld ein Stück weit angezählt. So ähnlich wie bei Stöger, der sich 2016/2017 mit Ach und Krach in den Europapokal reingerettet hatte, obwohl unsere Mannschaft nur von der Unfähigkeit der anderen Teams profitierte. Die Rückrundenleistungen mit wochenlangen sieglosen Spielen und dem glücklicherweise guten Endspurt waren alles nur nicht Platz 5 würdig. Und in dieser Situation hat man selbstbesoffen seitens des Vereins eine Fehleinschätzung vorgenommen. Das Ergebnis ist bekannt.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass aktuell rund um das Geißbockheim alle dem Baumgart hörig geworden sind, und er gar nicht mehr wirklich kritisch hinterfragt wird. Siehe Personalie Andersson, siehe Personalie Katterbach, siehe der stupide Angriffsfußball ohne Plan B in der Hinterhand etc. Ich schätze bei Trainern Pragmatismus. In einigen Fällen ist Baumgart pragmatisch: Schaub, Schmitz und ein paar andere wieder hinzubekommen. In anderen Fällen - das Spielsystem - ist er es nicht - mit Folgen für den Verein.
FC: spürbar schlecht

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7511
Na Palm

Online Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16216
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1843 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 16:15:00 »
Du darfst dabei aber auch nicht die mittelfristigen Auswirkungen außer Acht lassen. Nehmen wir mal an, dass die Truppe sich jetzt mit 3 Siegen und 3 Unentschieden in den verbleibenden 15 Spielen irgendwie durchwurschtelt, dann denkt am Ende der Saison niemand mehr daran, dass wir eine erstaunliche Hinrunde gespielt haben. Dann würde jeder sehen, dass wir in der Rückrunde im gewissen Maße eingebrochen sind. Urplötzlich würde sich auch die Wahrnehmung von Baumgart in der Öffentlichkeit und - da bin ich mir sehr sicher - die Akzeptanz und der Respekt innerhalb des Vereins diametral verändern. Anders ausgedrückt. Du hältst dann die Klasse, aber der Coach ist im Hinblick auf die darauf folgende Saison bereits im Vorfeld ein Stück weit angezählt. So ähnlich wie bei Stöger, der sich 2016/2017 mit Ach und Krach in den Europapokal reingerettet hatte, obwohl unsere Mannschaft nur von der Unfähigkeit der anderen Teams profitierte. Die Rückrundenleistungen mit wochenlangen sieglosen Spielen und dem glücklicherweise guten Endspurt waren alles nur nicht Platz 5 würdig. Und in dieser Situation hat man selbstbesoffen seitens des Vereins eine Fehleinschätzung vorgenommen. Das Ergebnis ist bekannt.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass aktuell rund um das Geißbockheim alle dem Baumgart hörig geworden sind, und er gar nicht mehr wirklich kritisch hinterfragt wird. Siehe Personalie Andersson, siehe Personalie Katterbach, siehe der stupide Angriffsfußball ohne Plan B in der Hinterhand etc. Ich schätze bei Trainern Pragmatismus. In einigen Fällen ist Baumgart pragmatisch: Schaub, Schmitz und ein paar andere wieder hinzubekommen. In anderen Fällen - das Spielsystem - ist er es nicht - mit Folgen für den Verein.
Völlig einverstanden. Ich habe ja auch kein Wunschszenario beschrieben, halte einen Abgesang aber für verfrüht.

Dass man sich nicht einlullen lassen darf, sondern die Entwicklung beobachten muss, steht m.E. völlig außer Frage. Ein wurschteliges Hinüberretten in die kommende Saison wäre in der Tat ein falsches Signal. Ich erwarte eine ernsthafe Weiterentwicklung der Mannschaft oder zumindest die Stabilsierung auf dem bislang gezeigten Niveau. Gelingt dies nicht, wäre das eine Hypothek für die kommende Saison - und natürlich für den Trainer.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).

Offline hcs79

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 292
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1844 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 16:15:04 »
Es gibt anhand des gestrigen Ergebnisses und vor allem des Spiels an sich viele Dinge, die hier auch zurecht kritisiert werden. Was das alles umso ärgerlicher macht, ist der Umstand, dass die verbliebenen Teams zumindest theoretisch Anlass dazu gegeben hätten, sich tatsächlich etwas
auszurechnen. Eine riesengroße Chance leider unnötig und fahrlässig vergeben….

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3611
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1845 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 17:23:21 »
https://twitter.com/fckoeln/status/1483801605849894921?t=6b91-CeYBtFBXUBdCTy7fg&s=19


 :)

Das ist schon witzig, wie Kainz in dem einen Bild schonmal vorsorglich den Holzfuss inspiziert, als ob ers ahnen würde. Hat er scheinbar nicht richtig kontrolliert. :D

Keuler82

  • Gast
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1846 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 18:12:50 »
das war doch gestern versagen auf allen ebenen.
ein trainer, der etwas davon labert, dass er nach berlin ins pokal finale will und dann anscheinden vergisst die mannschaft nur halbwegs auf betriebstemperatur zu bekommen?
andersson, der anscheinend erst den ball sieht, wenn er kurz vor ihm erscheint.
hector, der seine energie mal anders einsetzen sollte, anstelle sich mit einem frustfoul und der gelben aus dem spiel nimmt.
uth, der vergisst im richtigen moment zu schießen und standards anscheinend als lästige pflicht ansieht.
alle, die zweikämpfe aus dem weg gehen. haben wir in der zweiten halbzeit eigentlich einen zweikampf im mittelfeld gewonnen?
warum darf ein zweitligist über 10 ecken eine menge freistöße in 16er nähe bekommen?
warum schaffen wir es nicht einfachste bälle unter kontrolle zu bekommen?


Er sieht ihn erst, wenn er mal beim Kopfball von seiner Stirn abgeprallt ist

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1847 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 18:56:19 »
Der Fisch ist geputzt und ein Sieg wäre ohnehin unverdient gewesen. Kotzt mich aber immer noch an das Ganze.
der fisch ist geputzt, ja. aber ein unverdienter sieg ist auch ein sieg.

ich weiß gar nicht, wann ich das letzte mal so enttäuscht, sauer, wütend war. das war bestimmt nach dem pokalspiel gegen augsburg.
in der liga war das mitunter eher gleichgültigkeit.

aber das gestrige spiel muß noch länger verdaut werden.

Offline Slouch

  • Sofa-Furzer, Event-Otto & Spoiler-König
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4396
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1848 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 19:15:55 »
der fisch ist geputzt, ja. aber ein unverdienter sieg ist auch ein sieg.

ich weiß gar nicht, wann ich das letzte mal so enttäuscht, sauer, wütend war. das war bestimmt nach dem pokalspiel gegen augsburg.
in der liga war das mitunter eher gleichgültigkeit.

aber das gestrige spiel muß noch länger verdaut werden.

Nur das man nach dem Skandalspiel in Augsburg der Mannschaft/Trainer/Verein keinen Vorwurf machen konnte. Da wurde man glasklar verpfiffen.
Gestern hat man das selber weggeworfen. Das ist ne ganze andere Art von Wütend und enttäuscht.
"Bildung ist das, was übrig bleibt, wenn man alles vergessen hat, was man gelernt hat." Werner Heisenberg

Offline tuenn1960

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2246
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1849 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 19:44:18 »
Und komm jetzt bloß keiner mit den anderen die auch verlieren. Dadurch erhält unser gestriger Offenbarungseid nur noch mehr Gewicht.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7578
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1850 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 19:52:32 »
Und komm jetzt bloß keiner mit den anderen die auch verlieren. Dadurch erhält unser gestriger Offenbarungseid nur noch mehr Gewicht.
Das macht es ja tatsächlich nur noch schlimmer, dieses Jahr war der Pokal für uns drin! Jedes der Teams was aktuell noch um den Titel mitspielt wäre für uns Schlagbar, auch wenn SAP uns die mieseste Klatsche in der Liga verpasst hat.

Ich kotze so ab wenn am Ende SAP gegen Red Bull um den Pokal spielt.

Es ist zum heulen was man da für eine Möglichkeit abgeschenkt hat, unglaublich.

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 8536
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1851 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 20:27:10 »
Viel logischer wäre es gewesen mit der besten Mannschaft anzutreten um dann, bei einer klaren Führung die Einwechslung von Reservisten durchzuführen. Ich will SB ja nicht allgemein kritisieren, aber gestern hat er in meinen Augen kläglich versagt, eine Niederlage mit Ansage. Eine arrogante unverschämte Fehleinschätzung. Wieder eine der wenigen Chancen für den FC jämmerlich vertan.  :kotz: :kotz:
Sehe ich genauso. Eine Fehlleistung sondersgleichen von SB, den ich sehr schätze, aber der gestern leider entscheidend war.


 
Die wilde 1317

Offline Eifelbob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 147
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1852 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 20:52:34 »
Ich Wette das mindestens ein Zweitligist ins Finale kommt.
Danke für nix!
Noch nie wäre es...ach lassen wir das. Wir sind zu dumm um da nochmal was zu holen.

Offline Prixchoc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1853 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 21:02:35 »
Das ist ja zusätzlich schlimm: nachdem Leipzig schon im Finale stand, haben sie diese Saison nun die besten Karten, das Ding zu holen. Allein, dass der FC dies nun nicht mehr verhindern kann, zum kotzen

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1854 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 22:19:35 »
Modeste hätte gestern spielen müssen von anfang an. er hat in der liga 12 tore erzielt. der zweitbeste zur verfügung stehende spieler hat 3 treffer erzielt, der drittbeste 2 tore.
das ganze dilemma mit dem toreschießen zeigt sich doch jeden spieltag in der bundesliga. und es hat sich auch gestern wieder gezeigt.
das beste was dem HSV gestern passieren konnte, war, dass modeste nicht von anfang an spielte.
wir hatten in der ersten halben stunde den ein super spiel gemacht. hatten hamburg immer unter druck gesetzt, zu fehlern gezwungen, die sie auch reichlich machten und hatten 3 dicke chancen, die wir hätten nutzen müssen und von denen modeste auf jeden fall zwei gemacht hätte. dann wäre das spiel zur halbzeit durch gewesen, da bin ich mir sicher. wir haben doch hamburg erst stark gemacht und aufgebaut.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13121
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1855 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 22:31:33 »
Der Fisch ist geputzt und ein Sieg wäre ohnehin unverdient gewesen. Kotzt mich aber immer noch an das Ganze.
Warum wäre der Sieg denn nicht verdient gewesen? Hatten wir nicht über das komplette Spiel über gesehen mehr Chancen als Hamburg? Muss man die an die Wand spielen um sich den Sieg zu verdienen?
Super-Wetti

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1856 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 22:58:13 »
Warum wäre der Sieg denn nicht verdient gewesen? Hatten wir nicht über das komplette Spiel über gesehen mehr Chancen als Hamburg? Muss man die an die Wand spielen um sich den Sieg zu verdienen?
wir hatten wirklich viele chancen und ein sieg wäre nicht unverdient, das stimmt.
aber was in erinnerung bleibt, ist der letzte eindruck. und da haben wir nach und nach abgebaut. die unzähligen ecken der hamburger, die beschissenen standarts von uns. der glückliche elfer, den viele auf grund der enttäuschung gar nicht haben wollten - da kann man schon mal den eindruck gewinnen, dass ein sieg unverdient wäre.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 34452
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1857 am: Donnerstag, 20.Jan.2022, 08:18:34 »
Ich fand nicht das wir über das ganze Spiel gesehen die besseren Chancen hatten evtl. quantitativ mehr aber bis auf das Uth Ding fällt mir spontan nichts ein wo deren Torwart einen schwierigen Ball hält, der HSV hatte in meinen Augen die hochkarätigen Chancen u.a durch Glatzel als er freistehend vor Schwäbe über das Tor lupft und ich glaube 2 Aluminium Schüsse hatten die auch im Spiel.
Relegationsmeister

Online wiedster

  • für immer
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10334
  • Kabazidääd
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1858 am: Donnerstag, 20.Jan.2022, 08:30:18 »
wir hatten gute chancen aber der hsv auch. am ende waren wir eben noch unfähiger als die beim abschluss. egal wer gewinnt, am ende kann keins der beiden teams meckern. der unterschied ist halt, dass wir wahrscheinlich eine nominell bessere elf hätten stellen können. das gesafte von wegen 24 gleich gute tolle spieler kann er sich sparen. man kann auch in mehreren spielen weniger rotieren, anstatt in einem alle reinzurotieren. im gegenteil. als spieler musst du doch denken, aha hier bringt er uns alle rein, das spiel ist also nicht sooo superwichtig und wir "gleichguten" eben auch nicht. imho mehr wertschätzung wäre es, in der liga UND im pokal etwas behutsamer, aber beständig zu rotieren. hiermit erreicht er doch eher das gegenteil. alle reden über die "B-Elf". naja. eh alles egal. NICHT! ich hab schon wieder puls.
Der Effzeh lebt zwar über seine Verhältnisse, aber noch weit unter seinem Niveau!

Offline Gorki25

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4048
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1859 am: Donnerstag, 20.Jan.2022, 09:06:08 »
Dito. Das hört auch nach 2 Nächten nicht auf. Ich würde das Spiel gerne noch mal mit einer normalen Aufstellung sehen. Oder einfach nur mit Modeste anstelle von Andersson und Schmitz anstelle von Easy. Es geht mir einfach nicht in den Schädel, dass wir bei dieser "Jahrzehnt-Chance" wirklich mit sooo vielen Spielern außer Form und ohne ausreichend Spielpraxis gestartet sind. Kann mir mal bitte jmd ein Rezept verraten, wie ich diesen Aggro-Puls wieder runter bekomme?