Autor Thema: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV  (Gelesen 31018 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tioman

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1507
DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1740 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:20:32 »
Ich muss auch sagen, dass ich keine eindeutigen 2 Ballberührungen gesehen habe, selbst nicht in der x-ten Zeitlupe. Das einzige Indiz war die komische Flugkurve, aber die kann auch daran gelegen haben, dass er eben ausgerutscht ist und leicht unter den Ball gesäbelt hat.

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13121
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1741 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:20:42 »
In der ARD hat man die Doppelberührung aber genau gesehen.

Aber in den Regeln steht man darf den Ball nicht zweimal spielen, da steht nicht berühren.
Super-Wetti

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1742 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:23:36 »
Nee, das macht man einfach nicht. Jeder Profi möchte sich doch gegen die Bayern messen. Das gebietet schon der Ehrgeiz. Da musst du die beste Elf aufbieten, ist halt einfach so. Du kannst deiner A-Elf nicht zu verstehen geben, dass sie gegen bestimmte Mannschaften prinzipiell chancenlos ist. Was ja auch nicht stimmen würde, wie oft haben wir den Bayern den einen oder anderen Punkt aus den Rippen geleiert.

Gegen Bochum rotieren ist hingegen ein ganz anderes und besseres Signal. „Hey, das ist eine einfachere Aufgabe, jetzt lassen wir mal ein paar andere zeigen was sie können.“
hamburg war einfacher.

Offline Juto

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2934
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1743 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:24:43 »
Aber in den Regeln steht man darf den Ball nicht zweimal spielen, da steht nicht berühren.

Dann pack ich das in die Schublade Lex Köln, direkt über DfBMafia und noch unter dem Pokalspiel gegen Augsburg und Kinhoyzer.
anno 1317

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16638
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1744 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:25:44 »
Egal wie schlecht wir heute waren und wie verdient die Niederlage ist, glaubt jemand ernsthaft, dass die Bayern derart ausscheiden würden?

Offline Prixchoc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1745 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:26:40 »
Schaut dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=04sawBop-Y4
Da Sekunde 7:01 bis 7:03. Es ist meines Erachtens klar zu erkennen, dass das keine zwei Berührungen waren, der linke Fuss kommt gar nicht mehr an den Ball, weil er vorher abhebt.
Wie gesagt: der FC war heute schlecht, weil üble Aufstellung, keine Chancenverwertung, der Elfmeter für Modeste in der 120' eher fragwürdig.
Aber: wenn der Schiri das Spiel so beendet, ist das nicht korrekt

Online FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2964
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1746 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:27:14 »
ich wollte ausdrücken, dass wir weitergekommen sind als sonst üblich und daher das ausscheiden nicht schlimm so schlimm ist.

Naja, es war das achte Pokal-Achtelfinale seit 2010, also eher häufig.
Da kann man nicht meckern.

Da kann und  sollte man aber doch wieder meckern, denn es war auch das achte (!) Ausscheiden in Folge, davon dreimal gegen den HSV.

Offline Sanguiniker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1417
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1747 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:27:52 »
ich glaube aber, andersson wettet nicht.
Wurdet mich nicht wundern, wenn er....

btw
einfach nur ein abfuckter Typ

Online Draper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16638
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1748 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:30:49 »
Schaut dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=04sawBop-Y4
Da Sekunde 7:01 bis 7:03. Es ist meines Erachtens klar zu erkennen, dass das keine zwei Berührungen waren, der linke Fuss kommt gar nicht mehr an den Ball, weil er vorher abhebt.
Wie gesagt: der FC war heute schlecht, weil üble Aufstellung, keine Chancenverwertung, der Elfmeter für Modeste in der 120' eher fragwürdig.
Aber: wenn der Schiri das Spiel so beendet, ist das nicht korrekt


ich raffe nicht, wieso da nicht direkt protestiert wurde. darauf bestanden wurde, das ganze exakt zu prüfen, was ja offenbar extrem schwer fällt. stattdessen, okay, shakehands, haben wir halt verloren. sind die alle plemplem?

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3547
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1749 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:35:48 »
Wenn es einer genau weiß, ob er seinen Fuß getroffen hat oder nicht, dann Kainz, und der wusste gleich was los war nach dem Elfer

Mit zwei Stunden Distanz bin ich eher heilfroh, dass wir 28 Punkte haben als verärgert über das Pokalaus, zumal wir diese Saison eine Menge Spielglück hatten

Hinter Modeste: nichts

hinter bzw. dem IV-Pärchen Hübers/Kilian: nichts mehr

auf der Bank: mit Schindler, Ezi, Andersson bundesligauntaugliche Leute, aber statt dass der Nachwuchs da mal ran darf bekommen die Chance um Chance

dazu dramatischer Formverfall bei Kainz und Ljubicic

Da reicht jetzt im Prinzip eine Verletzung und noch ein, zwei Formeinbrüche und wir haben Probleme, die auch kein Baumgart und kein Modeste noch zukleistern können
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1750 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:37:03 »
Naja, es war das achte Pokal-Achtelfinale seit 2010, also eher häufig.
Da kann man nicht meckern.

Da kann und  sollte man aber doch wieder meckern, denn es war auch das achte (!) Ausscheiden in Folge, davon dreimal gegen den HSV.
dafür haben wir in der letzten abstiegssaison 3 wichtige punkte gegen hamburg geholt. für uns zwar am ende nicht mehr wichtig, aber hamburg haben sie gefehlt

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1751 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:38:57 »
Wenn es einer genau weiß, ob er seinen Fuß getroffen hat oder nicht, dann Kainz, und der wusste gleich was los war nach dem Elfer

Mit zwei Stunden Distanz bin ich eher heilfroh, dass wir 28 Punkte haben als verärgert über das Pokalaus, zumal wir diese Saison eine Menge Spielglück hatten

Hinter Modeste: nichts

hinter bzw. dem IV-Pärchen Hübers/Kilian: nichts mehr

auf der Bank: mit Schindler, Ezi, Andersson bundesligauntaugliche Leute, aber statt dass der Nachwuchs da mal ran darf bekommen die Chance um Chance

dazu dramatischer Formverfall bei Kainz und Ljubicic

Da reicht jetzt im Prinzip eine Verletzung und noch ein, zwei Formeinbrüche und wir haben Probleme, die auch kein Baumgart und kein Modeste noch zukleistern können
im interview hat er gesagt, er habe die bilder noch nicht gesehen und weiß daher nicht, ob er den ball mit beiden beinen berührt hat oder nicht.

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3547
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1752 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:39:43 »
Schaut dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=04sawBop-Y4
Da Sekunde 7:01 bis 7:03. Es ist meines Erachtens klar zu erkennen, dass das keine zwei Berührungen waren, der linke Fuss kommt gar nicht mehr an den Ball, weil er vorher abhebt.
Wie gesagt: der FC war heute schlecht, weil üble Aufstellung, keine Chancenverwertung, der Elfmeter für Modeste in der 120' eher fragwürdig.
Aber: wenn der Schiri das Spiel so beendet, ist das nicht korrekt


Mal so rein physikalisch: wieso bekommt denn der Ball so einen irren Topspin und segelt so einen lahmen Bogen WENN NICHT weil Kainz sich den eigenen linken Fuß anballert, das passiert doch nicht von einem Stück aufgeschobenen Rasen

Kainz protestiert auch nicht, weil er genau weiß, was los ist


Das ist eine Szene, wie sie auf den Fußballplätzen dieser Welt jeden Tag 1.000 mal vorkommt, nur, dass üblicherweise die Bälle von gegnerischen Füßen beim Versuch, den Schuß abzublocken so einen Bogen machen und nicht vom eigenen
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale

Offline bejosch

  • .
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2776
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1753 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:41:59 »
Schaut dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=04sawBop-Y4
Da Sekunde 7:01 bis 7:03. Es ist meines Erachtens klar zu erkennen, dass das keine zwei Berührungen waren, der linke Fuss kommt gar nicht mehr an den Ball, weil er vorher abhebt.
Wie gesagt: der FC war heute schlecht, weil üble Aufstellung, keine Chancenverwertung, der Elfmeter für Modeste in der 120' eher fragwürdig.
Aber: wenn der Schiri das Spiel so beendet, ist das nicht korrekt


Du könntest recht haben. Nachdem kainz den Ball trifft verändert dieser nicht die Richtung. Waa ja ganz klar zu erkennen gewesen wäre. Wenn er mit dem Ball das standbein getroffen hätte.
Aber wenn man bei diesem Video im richtigen Moment einen Stopp macht. Sieht man ganz klar. Dass der Ball die normale schussrichtung nimmt die der Schuss von kainz dem Ball gegeben hat. Durch die Verzerrung des Bildes kann man die ersten 10 20 cm der schussbahn nach Verlassen des Fußes genau sehen.
"Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil "

Albert Einstein

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13547
  • Neanderdigitaler
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1754 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:45:02 »
Glaube ich nicht. Der rutscht weg und merkt natürlich, dass der Bewegungsablauf nicht normal war, aber ob er mit dem dicken Zeh unter der Grasnabe hängt oder es der Ball ist, das merkst du in dem Moment doch nicht. Da schießt dir das komplette Blut von jetzt auf gleich in die Birne, wenn du merkst, dass das Standbein flöten geht.
Ich fühle meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich fühle mich bedroht von Rechten und Beschränkten. Lieber vertraue ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler. (Fabian Eisenring)

Online ACL

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 560
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1755 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:46:00 »
Auf die Gefahr so richtig in die Platitüdenkiste zu greifen, aber: Wer so ausscheidet, hat es nicht anders verdient. Arrogante Aufstellung, elende Großkotzerei in den Interviews, grottige Chancenverwertung. Baumgart täte gut daran, jetzt mal ein paar Tage den Rand zu halten und sich wieder darauf zu besinnen, dass wir nicht so gut sind, wie er selbstbewusst, und dass sein Selbstbewusstsein sich nicht direkt in unsere Leistung überträgt. Typischer FC-Versagermove heute.
Ich kenne keinen Neid und keine Häme.

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3249
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1756 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:46:18 »
Zusammenfassend verdient, aber Regelunde brauche ich nicht jedes Jahr.

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13547
  • Neanderdigitaler
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1757 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:46:41 »


Auf die Gefahr so richtig in die Platitüdenkiste zu greifen, aber: Wer so ausscheidet, hat es nicht anders verdient. Arrogante Aufstellung, elende Großkotzerei in den Interviews, grottige Chancenverwertung. Baumgart täte gut daran, jetzt mal ein paar Tage den Rand zu halten und sich wieder darauf zu besinnen, dass wir nicht so gut sind, wie er selbstbewusst, und dass sein Selbstbewusstsein sich nicht direkt in unsere Leistung überträgt. Typischer FC-Versagermove heute.
Das ist unstrittig. :D
Ich fühle meine Rechte nicht beschränkt oder bedroht. Ich fühle mich bedroht von Rechten und Beschränkten. Lieber vertraue ich Wissenschaftlern, die sich auch mal irren, als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler. (Fabian Eisenring)

Online Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13121
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1758 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:47:45 »
Schaut dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=04sawBop-Y4
Da Sekunde 7:01 bis 7:03. Es ist meines Erachtens klar zu erkennen, dass das keine zwei Berührungen waren, der linke Fuss kommt gar nicht mehr an den Ball, weil er vorher abhebt.
Wie gesagt: der FC war heute schlecht, weil üble Aufstellung, keine Chancenverwertung, der Elfmeter für Modeste in der 120' eher fragwürdig.
Aber: wenn der Schiri das Spiel so beendet, ist das nicht korrekt


Ich glaube schon das es zwei Nerührungen gibt. Die zweite nämlich nachdem der wegrutschende Fuß abhebt und zwar dann an der Fußspitze. Aber ich kann immer noch nicht erkennen warum das irregulär ist, wenn die Regeln sagen, dass man ihn nicht zweimal spielen darf aber nicht, dass man ihn nicht zweimal berühren darf.
Super-Wetti

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1759 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:54:25 »
es ist wirklich schwer zu erkennen. ich habe mir das mit ner 1/4-geschwinigkeit angeschaut und bevor kainz den ball trifft, häuft er mit dem rutschenden standfuß ein häufchen erde auf, über die der ball dann gespielt wird.
nach mehrmaligem ansehen meine ich gesehen zu haben, dass der ball zuerst über den haufen räubert, doch dann noch einen "haken schlägt", den er nicht allein wegen dem haufen machen kann.


das alles bringt uns zwar jetzt nicht weiter, aber das der FC das so hingenommen hat, als hätte man ein freundschaftsspiel beim amateurverein verloren, geht mir nicht in den kopf.
ich weiß auch nicht was es hätte gebracht, wenn man hätte mehr theater gemacht, weil wenn der VAR sagt, der treffer zählt nicht, dann ist es so. 

Online FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2964
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1760 am: Dienstag, 18.Jan.2022, 23:56:44 »
Ich glaube schon das es zwei Nerührungen gibt. Die zweite nämlich nachdem der wegrutschende Fuß abhebt und zwar dann an der Fußspitze. Aber ich kann immer noch nicht erkennen warum das irregulär ist, wenn die Regeln sagen, dass man ihn nicht zweimal spielen darf aber nicht, dass man ihn nicht zweimal berühren darf.

Warum sollten den die Regeln so verkompliziert und eine kleinteilige Unterscheidung zwischen Spielen und Berühren  vorgenommen werden...Das macht doch auch keinen Sinn mE

Online Harper666

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6612
  • Geschlecht: Männlich
  • Ruhrpottsau
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1761 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:02:30 »
Warum sollten den die Regeln so verkompliziert und eine kleinteilige Unterscheidung zwischen Spielen und Berühren  vorgenommen werden...Das macht doch auch keinen Sinn mE
Warum verkompliziert das denn? Wenn die Regeln besagen, dass der Ball nicht 2x mal gespielt werden darf, dann ist die Regel für mich eindeutig, da spielen ungleich Berührung ist.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1762 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:06:05 »
Warum verkompliziert das denn? Wenn die Regeln besagen, dass der Ball nicht 2x mal gespielt werden darf, dann ist die Regel für mich eindeutig, da spielen ungleich Berührung ist.
wenn ich den ball 2mal spiele, dann muß ich ihn auch 2mal berühren.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7096
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1763 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:07:00 »
Schaut dieses Video: https://www.youtube.com/watch?v=04sawBop-Y4
Da Sekunde 7:01 bis 7:03. Es ist meines Erachtens klar zu erkennen, dass das keine zwei Berührungen waren, der linke Fuss kommt gar nicht mehr an den Ball, weil er vorher abhebt.
Wie gesagt: der FC war heute schlecht, weil üble Aufstellung, keine Chancenverwertung, der Elfmeter für Modeste in der 120' eher fragwürdig.
Aber: wenn der Schiri das Spiel so beendet, ist das nicht korrekt

Danke für den Link und die Zeitangabe. Ich war vorher recht sicher, dass K1 den Ball nicht berührt bevor er schießt und dem ist auch so. Er berührt den Ball mit dem Linken Fuß nachdem er mit dem rechten Fuß geschossen hat. Er hat sich mit dem rechten und nicht linken Fuß angeschossen. Also definitiv richtiger entschieden als beim Elfer.

Ich habe nur die Verlängerung und 14 Minuten vorher gesehen und das sah nicht gut aus. Im Zentrum hatten wir wenig Probleme aber auf den Außen umso mehr. Das "Pressing" wurde auch viel zu leicht ausgehebelt.

Özcan fand ich stark im Spiel und Duda.. ach auch ejal
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."

Offline Der Kapitän

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 630
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1764 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:11:37 »
Der Ball war im Tor. Den Elfmeter von Kainz den hätte man im Zweifelsfall wiederholen müssen.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22432
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1765 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:11:42 »
genug gekotzt - ich geh ins bett und ärgere mich dort noch bis zum einschlafen.

Online FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2964
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1766 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:16:51 »

Kann man schon so sehen.
Aber, laut Baumgart waren Modeste und Özcan angeschlagen.
Dies glaube ich auch.
Ich denke sonst hätte er nicht auf Modeste in der Startelf nicht verzichtet.
Aber, ich gebe dir schon recht mit Modeste und Kainz in der Startelf hätte der FC gewonnen.
Schmitz hat sich vor dem 0-1 ausspielen lassen, 
Auch Duda war wieder mal schlecht.



Vor dem Spiel habe ich Baumgart so verstanden, dass Modeste als 33 jähriger eben auch mal geschont werden muss. Keine spezifische Verletzung. Özcan ist doch auch nicht verletzt gewesen oder...

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3249
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1767 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:18:18 »


Vor dem Spiel habe ich Baumgart so verstanden, dass Modeste als 34 jähriger eben auch mal geschont werden muss. Keine spezifische Verletzung. Özcan ist doch auch nicht verletzt gewesen oder...


Am DM lag es definitiv nicht.

Offline Der Kapitän

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 630
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1768 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:18:25 »
Definitiv, Kainz berührt den Ball mit beiden Füßen. Er rollte ihn über sein linkes Standbein. Man sieht die Berührung und erkennt es an der Flugbahn

Offline SCool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3966
Re: DFB-Pokal Achtelfinale: 1.FC KÖLN vs. HSV
« Antwort #1769 am: Mittwoch, 19.Jan.2022, 00:22:13 »
Ich weiß nicht, warum man - nur weil es so extrem unnötig war - jetzt so tut, als sei Hamburg der verdiente Sieger.

Der FC hatte durch Uth (!), Thielmann, Andersson (Kopfball) und Modeste (Kopfball) 4 Großchancen. Plus Foulelfmeter, der einfach total dämlich vom HSV verursacht wurde. Das reicht an einem "normalen" Tag für 2, vielleicht 3, Treffer.

Wie viele Chancen hatte der HSV? 1,5 oder 2?

Der FC hat sich auf das Niveau runterziehen lassen. Von Easy bis Duda waren die einzelnen Leistungen ziemlich dürftig. Es bleibt aber vor allem die fehlende Effizienz/Abschlussschwäche. Ich kann Baumgarts Ansatz verstehen, auch wenn es heute nicht auf gegangen ist.

Nur lag das an allem, nur nicht am "starken" HSV. In den ersten 40 Minuten waren die erschreckend...zweitklassig. Die haben uns ungefähr 7 Mal am eigenen Strafraum den Ball zugespielt. Der FC war nur zu blöd das zu nutzen.
01.10.2017: "Ich hoffe, die Mannschaft wird besser. Ich bin ganz sicher: Das wird passieren." - Claudio Pizarro