Autor Thema: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln  (Gelesen 23715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14879
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #990 am: Montag, 01.Aug.2022, 13:43:39 »
Es gibt auch keinen Grund komplett schwarz zu sehen. Wir haben gegen ein Team nach regulären 90 Minuten 2:2 gespielt, welches in der Liga zwei Siege gegen den Vorjahres 4. und einen Buli-Absteiger eingefahren hat. Im Elfmeterschießen hat es halt nicht gereicht.

Ärgerlich ist aber, dass die ersten 30 Minuten einfach taktisch und von der Aufstellung her vercoacht waren. Ich bin davon überzeugt, dass wir das Ding gewonnen hätten wenn wir nicht das 0:2 hätten aufholen müssen.

Das Ding geht zu 100% auf die Kappe von SB72. Er ist halt kein Klopp (mit entsprechendem Kader) und ich hoffe, dass Keller hier auch kritische Nachfragen zu Auf- und Einstellung stellt. Das ist SB72 ja nicht gewöhnt und es wird spannend werden, wie er mit internem Kontra umgehen wird. Ich schätze Keller so ein, dass er solche Spiele nicht einfach als "passiert halt" abtun wird. Dafür macht er auf mich einen zu spitzfindig charmanten Eindruck.

Thema ist jetzt durch aber mit SB72 einmal nach Berlin ins Finale? No way! Niemals nie...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4951
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #991 am: Montag, 01.Aug.2022, 13:52:07 »
Wolfgang Weber hat im 3. Entscheidungsspiel im Viertelfinale des Landesmeister-Cups 1964 gegen Liverpool in Rotterdam mit gebrochenem Wadenbein weitergespielt, aber keinen Elfmeter geschossen. Er hat allerdings kurz vor Ende der regulären Spielzeit beim Stand von 2:2 einen Distanzschuss nur recht knapp über's Liverpooler Tor geschossen. In der Halbzeit musste er in der Kabine von einem Tisch springen als Belastungstest, ob es mit der Verletzung noch weiter gehen kann, wobei natürlich keiner wusste, dass ein Bruch vorlag.


Wobei man bei den Schüssen von Easy und Chabot auch hätte vermuten können, das die einen Wadenbeinbruch haben... :)

Offline tuenn1960

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2173
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #992 am: Montag, 01.Aug.2022, 21:02:22 »
So eine scheiss Diskussion, es sollte jeder Profifussballer Elfmeter schiessen können, egal welche Position er spielt.
Wir sind einfach mal wieder unter den drei die sich blamiert haben.

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 858
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #993 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 14:01:10 »
Richtig, aber es ist laut Statistik erwiesen, dass Verteidiger wesentlich mehr Elfer verschiessen als Stuermer. Beim FC sind solche Tatsachen natuerlich noch nicht angekommen sonst wäre man nicht mit mehreren Verteidigern angetreten. Wird aber noch, in 5 bis 10 Jahren fällt es auch dem FC auf, dauert bei denen eben länger. ”Spuerbar anders.”  :-/

Online Okudera

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8029
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #994 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 19:16:40 »
Erstaunlich ist, was Keller im aktuellen FC-Podcast zum Elfmeterschießen sagte:
Bei Regensburg wollten alle Spieler schießen und es mussten 5 Schützen ausgesucht werden.
Beim FC war es schwer, überhaupt 5 Freiwillige zu finden.

Kann angesichts des Spielverlaufs am allerwenigsten verstehen:
Wenn ich gegen einen Gegner, der stehend KO ist, das Tor nicht treffe, dann verpiss ich mich doch nicht im Elfmeterschießen, sondern will den Deckel drauf machen.
Was ist das denn für eine Mentaität???

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22230
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #995 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 19:38:15 »
Erstaunlich ist, was Keller im aktuellen FC-Podcast zum Elfmeterschießen sagte:
Bei Regensburg wollten alle Spieler schießen und es mussten 5 Schützen ausgesucht werden.
Beim FC war es schwer, überhaupt 5 Freiwillige zu finden.

Kann angesichts des Spielverlaufs am allerwenigsten verstehen:
Wenn ich gegen einen Gegner, der stehend KO ist, das Tor nicht treffe, dann verpiss ich mich doch nicht im Elfmeterschießen, sondern will den Deckel drauf machen.
Was ist das denn für eine Mentaität???
das ist die fc-Mentalität, die nach 30 Jahren noch im Verein steckt.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33960
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #996 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 19:52:13 »
Ich will keinem Spieler etwas unterstellen, glaube aber und hoffe einfach, wenn der FC in 2-3 Jahren seine Gehaltsstruktur umgestellt hat man auch heißer auf ein weiterkommen im Pokal ist, die meisten Spieler bei Regensburg kriegen bestimmt durch das Weiterkommen im Pokal eine Prämie, bei uns haben die meisten so ein hohes Grundgehalt das es relativ egal ist, ob man jetzt die Runde weiterkommt oder nicht.

Ich will nicht ausschließen, dass der eine oder andere tatsächlich etwas Muffensausen hatte, aber etwas von Gleichgültigkeit hat es in meinen Augen halt auch gehabt. Vielleicht ist es auch nach Platz 7 wieder eine selbstzufriedene Art bei dem einen oder anderen, daher bin ich wirklich gespannt wie man am Sonntag gegen S04 auftritt.
Relegationsmeister

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 27301
  • Geschlecht: Männlich
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #997 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 20:00:44 »
Erstaunlich ist, was Keller im aktuellen FC-Podcast zum Elfmeterschießen sagte:
Bei Regensburg wollten alle Spieler schießen und es mussten 5 Schützen ausgesucht werden.
Beim FC war es schwer, überhaupt 5 Freiwillige zu finden.

Kann angesichts des Spielverlaufs am allerwenigsten verstehen:
Wenn ich gegen einen Gegner, der stehend KO ist, das Tor nicht treffe, dann verpiss ich mich doch nicht im Elfmeterschießen, sondern will den Deckel drauf machen.
Was ist das denn für eine Mentaität???
Naja, keine Entschuldigung - aber Regensburger Spieler konnten nur gewinnen. Entweder sind sie der Held, oder es hat leider nicht geklappt, trotz aufopferungsvollem Kampf. Als Kölner bist du der Volldepp, oder die Blamage wurde mit letzter Kraft gerade so noch verhindert. Keine rosige Aussicht.
🕊️

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5157
Re: DFB Pokal: 1. Runde: Jahn Regensburg - 1. FC Köln
« Antwort #998 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 21:04:59 »
Erstaunlich ist, was Keller im aktuellen FC-Podcast zum Elfmeterschießen sagte:
Bei Regensburg wollten alle Spieler schießen und es mussten 5 Schützen ausgesucht werden.
Beim FC war es schwer, überhaupt 5 Freiwillige zu finden.

Kann angesichts des Spielverlaufs am allerwenigsten verstehen:
Wenn ich gegen einen Gegner, der stehend KO ist, das Tor nicht treffe, dann verpiss ich mich doch nicht im Elfmeterschießen, sondern will den Deckel drauf machen.
Was ist das denn für eine Mentaität???


:D Wir finden keine 5 freiwilligen für ein Elfmeterschießen gegen den letztjährigen Tabellen 15. der zweiten Liga. Wow!
Fangesänge ja, aber bitte nicht in Europa.