Autor Thema: Der Schiedsrichterthread 2018/2019  (Gelesen 253508 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9466
Super-Wetti

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12078
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3211 am: Freitag, 21.Jun.2019, 10:13:29 »
Hilft doch sowieso nichts.
Am Ende regelt wie vor zwei Jahren der Video-Keller.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5472
  • Geschlecht: Männlich
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3212 am: Freitag, 28.Jun.2019, 23:36:33 »
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline tilli-fc-4-ever

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 446
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3213 am: Mittwoch, 10.Jul.2019, 21:26:07 »
“Dieses Ergebnis wird dem Deutschen Fußball-Bund nicht gefallen. Beim Trainingslager der deutschen Elite-Schiedsrichter am Chiemsee sind gleich drei Referees durchgefallen. Das berichtet die Bild. Dazu zählen demnach die drei FIFA-Unparteiischen Deniz Aytekin, Marco Fritz und Tobias Welz.”

https://www.sportbuzzer.de/artikel/schiedsrichter-bundesliga-test-durchgefallen-aytekin-fritz-steinhaus/

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2348
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3214 am: Mittwoch, 10.Jul.2019, 21:41:53 »
Für den Welz freuts mich. Hoffe der darf nächste Saison Bunte Liga pfeifen. Penner.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12078
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3215 am: Donnerstag, 11.Jul.2019, 00:09:53 »
“Dieses Ergebnis wird dem Deutschen Fußball-Bund nicht gefallen. Beim Trainingslager der deutschen Elite-Schiedsrichter am Chiemsee sind gleich drei Referees durchgefallen. Das berichtet die Bild. Dazu zählen demnach die drei FIFA-Unparteiischen Deniz Aytekin, Marco Fritz und Tobias Welz.”

https://www.sportbuzzer.de/artikel/schiedsrichter-bundesliga-test-durchgefallen-aytekin-fritz-steinhaus/


Zuviel Halligalli in der Sommerpause bei Aytekin?

https://twitter.com/eukakrypto/status/1144717682119454720?s=21

Jetzt weiß ich auch nicht mehr :D
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6913
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3216 am: Donnerstag, 11.Jul.2019, 06:47:35 »
“Dieses Ergebnis wird dem Deutschen Fußball-Bund nicht gefallen. Beim Trainingslager der deutschen Elite-Schiedsrichter am Chiemsee sind gleich drei Referees durchgefallen. Das berichtet die Bild. Dazu zählen demnach die drei FIFA-Unparteiischen Deniz Aytekin, Marco Fritz und Tobias Welz.”

https://www.sportbuzzer.de/artikel/schiedsrichter-bundesliga-test-durchgefallen-aytekin-fritz-steinhaus/
Als Strafe werden Sie in den Videoraum verbannt :twisted:
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat


Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6117
  • Geschlecht: Männlich
  • VORSTAND RAUS!!!
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3218 am: Freitag, 12.Jul.2019, 14:38:00 »
Wenn man die Regel wirklich konsequent anwenden wird, dann dürfte sich der Augsburger Trainer zukünftig häufiger auf der Tribüne wiederfinden. Bei denen ist das kontinuierliche Lamentieren und Reklamieren doch fest in der DNA verankert. Da springt doch selbst der Busfahrer dem vierten Offiziellen pro Spiel zehnmal in den Rücken.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR - VORSTAND RAUS

Offline jerry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2110
Re: Der Schiedsrichterthread 2018/2019
« Antwort #3219 am: Freitag, 12.Jul.2019, 14:52:38 »
Wenn man die Regel wirklich konsequent anwenden wird, dann dürfte sich der Augsburger Trainer zukünftig häufiger auf der Tribüne wiederfinden. Bei denen ist das kontinuierliche Lamentieren und Reklamieren doch fest in der DNA verankert. Da springt doch selbst der Busfahrer dem vierten Offiziellen pro Spiel zehnmal in den Rücken.

Wenn Reuter einigermaßen klug wäre, setzt er sich kommende Saison nicht mit auf die Bank
Manche haben Moral - einige sogar Doppelmoral
*********************************************
Ich werfe meine Sorgen in den Fluss und freue mich auf jeden neuen Tag. (Tünn/04.03.2019)