Autor Thema: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln  (Gelesen 19073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frosch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1125
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #840 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 09:14:07 »
Ich weiß zwar was Du meinst und finde es auch erschreckend wie die Saison abgeschenkt wird. Aber so eine Saison ist auf der anderen Seite natürlich auch eine Gesamtbetrachtung und es muss ja auch Gründe geben, das die von Dir so "Hochgelobten", noch deutlich weniger Punkte als wir haben.

Wir werden nicht absteigen, aber das Abschenken der Saison mit der Sicherheit drin zu bleiben hat noch einen viel gravierender Aspekt. Durch das Abrutschen in der Tabelle verlieren wir deutlich an Fernsehgeldern und das ist in der Situation richtig katastrophal, allein dafür gehört den Spielern in den Arsch getreten. Klar man kann gegen Leverkusen verlieren auch gegen Leipzig und Hoffenheim aber nicht so leblos. Es fehlt das beißen und agressive anlaufen und den Willen für jeden Meter zu kämpfen, also genau dass was Ende der Hinrunde unser großes Plus war. Für mich fühlt es sich so an, dass der Akku leer ist und es schlciht an Kondotion und Wille für die extra Meter fehlt. Für mich ist der Gisdoleffekt verpufft und man sollte gut überlegen ob wir in die nächste Saison mit ihm gehen. Auch und hierfür ziehe ich meinen Hut, dass er uns vor der Kathastrophe Abstieg gerettet hat und mutig junge Spieler eingebaut hat. Und mal ehrlich viele dachten wir sind schon angestiegen im November letzten Jahres.

Offline Kater Karlo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 144
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #841 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 09:24:18 »
Wir werden nicht absteigen, aber das Abschenken der Saison mit der Sicherheit drin zu bleiben hat noch einen viel gravierender Aspekt. Durch das Abrutschen in der Tabelle verlieren wir deutlich an Fernsehgeldern und das ist in der Situation richtig katastrophal, allein dafür gehört den Spielern in den Arsch getreten. Klar man kann gegen Leverkusen verlieren auch gegen Leipzig und Hoffenheim aber nicht so leblos. Es fehlt das beißen und agressive anlaufen und den Willen für jeden Meter zu kämpfen, also genau dass was Ende der Hinrunde unser großes Plus war. Für mich fühlt es sich so an, dass der Akku leer ist und es schlciht an Kondotion und Wille für die extra Meter fehlt. Für mich ist der Gisdoleffekt verpufft und man sollte gut überlegen ob wir in die nächste Saison mit ihm gehen. Auch und hierfür ziehe ich meinen Hut, dass er uns vor der Kathastrophe Abstieg gerettet hat und mutig junge Spieler eingebaut hat. Und mal ehrlich viele dachten wir sind schon angestiegen im November letzten Jahres.
Aber mal ganz ehrlich, wir haben es doch bei der letzten Trainersuche erlebt. Welcher ambitionierte Trainer wollte sich den FC antun? Im Endeffekt hatten wir noch Glück mit Gisdol, er hat für diesen Zwischensprint gesorgt, von dem wir jetzt punktemäßig zehren. Ein neuer Trainer wird nichts ändern und von den wirklich guten kommt sowieso keiner. Die Auswahl und die Einstellung der Spieler ist das Problem.
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen"

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 494
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #842 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 09:32:08 »
Habe mir zum Vergleich noch eine Halbzeit Schalke - Frankfurt aufgezeichnet und sie mir später angesehen. Frankfurt spielte sehr gut, nicht zu vergleichen mit dem FC. Ein glasklarer Klassenunterschied was Kombinationen und vor allen Dingen Tempo anbelangt. Der FC ist im Moment so etwas von schlecht, dass einem die Lust vergeht. Wir haben durch das kurze Aufflackern am Anfang unter Gisdol den Abstieg verhindert, stehen allerdings jetzt wieder bis zum Hals im Misthaufen. Nächste Saison winkt wieder ein "Unfall", ab nach SV Wehen. Da genau gehören wir im Augenblick hin, leider!

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 494
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #843 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 09:34:11 »
Aber mal ganz ehrlich, wir haben es doch bei der letzten Trainersuche erlebt. Welcher ambitionierte Trainer wollte sich den FC antun? Im Endeffekt hatten wir noch Glück mit Gisdol, er hat für diesen Zwischensprint gesorgt, von dem wir jetzt punktemäßig zehren. Ein neuer Trainer wird nichts ändern und von den wirklich guten kommt sowieso keiner. Die Auswahl und die Einstellung der Spieler ist das Problem.

Die Auswahl und die Vereinsführung sind seit vielen Jahren unser Problem.

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 494
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #844 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 09:35:47 »
Mal abgesehen von Paderborn sehe ich es als reine Glücksache an, dass wir vor den anderen sind. Hätten wir auch nur einen Punkt weniger, würde jetzt das große Zähneklappern herrschen. Fest steht, nach der Corona-Pause sind wir das schlechteste Team.

Genau so ist es!

Offline tuenn1960

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 928
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #845 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 09:57:42 »
mein gott, bist du eine nervensäge.

Ich weiß aber ich kann den nun mal absolut nicht ab und für mich ist er der Hauptschuldige an der Misere, was er auch schon bei anderen Vereinen sehr deutlich unter Beweis gestellt hat.

Online MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15185
  • Erfolgsfan
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #846 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 10:02:09 »
Ja aber gerade noch Gisdols Übernahme im Herbst wurde doch scheinbar extrem wert auf die Fitness gelegt. Wir konnten zu dem Zeitpunkt mehr laufen als die Gegner. Und plötzlich soll für Gisdol die Fitness egal sein. Das kann doch auch nicht so sein....

Wie gesagt, die haben alle nicht mehr damit gerechnet, dass die Saison weitergeht.

Bayern hat an Tag 1 der ganzen Welt gezeigt "wir trainieren (vor allem zusammen) weiter". Beim FC wette ich drauf, dass erst mal 1-2 Wochen Pause ausgesprochen wurden.


Auf der einen Seite hast du einen Mannschaftsrat mit Neuer, Müller etc die halt vom Erfolg zerfressen sind und bei uns hast du Horn, Höger und Hector zB. für was sich da mal eher ausgesprochen wurde bei der hohen Belastung die wir ja (laut Horn) haben kann man sich gerne selber ausmalen.

Offline Kater Karlo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 144
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #847 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 10:07:58 »
Ich weiß aber ich kann den nun mal absolut nicht ab und für mich ist er der Hauptschuldige an der Misere, was er auch schon bei anderen Vereinen sehr deutlich unter Beweis gestellt hat.


Und wer kommt nach Gisdol? Sind ja alle ganz scharf auf den FC. Haben wir bei der letzten Trainersuche erlebt. Vielleicht hilft ja nach Gisdol ein Wunderheiler oder Schamane...


Ich hatte es anderswo schon mal geschrieben: Gisdol ist beim FC zurzeit das geringste Problem, da haben wir auf dem Platz ganz andere Baustellen.
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen"

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1311
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #848 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 10:10:09 »
Ich weiß aber ich kann den nun mal absolut nicht ab und für mich ist er der Hauptschuldige an der Misere, was er auch schon bei anderen Vereinen sehr deutlich unter Beweis gestellt hat.

Dann Zähl mal die VEREINE auf.... Komme nach mehrmaligem Zählen nur auf einen...

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14765
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #849 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 10:14:06 »
Komisch, dass Spieler wie Trainer immer ihre schlimmsten Negativserien beim 1. FC Köln aufstellen.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Kalle Wirsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2031
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #850 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 10:27:56 »
Komisch, dass Spieler wie Trainer immer ihre schlimmsten Negativserien beim 1. FC Köln aufstellen.
ist unsere DNA  :?
„Ich bin kein Rassist, ist ein gewagter Satz. Besser: Ich will
auf keinen Fall einer sein. Das macht einen wachsamer.„ (Dirk Kurbjuweit)

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7740
  • Geschlecht: Männlich
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #851 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 10:29:03 »
Komisch, dass Spieler wie Trainer immer ihre schlimmsten Negativserien beim 1. FC Köln aufstellen.

Die spieler sind ja zu einem nicht unerheblichen Teil noch die gleichen wie in der historischen letzten Abstiegssaison, das hat halt Tradition.

Offline Fzool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2647
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #852 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 12:58:15 »
Wer hier ernsthaft den Kopf von Gisdol fordert ist einfach nicht mehr ganz dicht.

Offline Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13456
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge an die Moderation gemeldet: 736
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #853 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 13:16:45 »
Wer hier ernsthaft den Kopf von Gisdol fordert ist einfach nicht mehr ganz dicht.

Gisdols Kopf zu fordern wäre genau so ein Quatsch wie eine Vertragsverlängerung über das eine Jahr bei Klassenerhalt hinaus.
Möchtest Du das, was Du gleich schreiben wirst, über Deine Frau, Tochter, besten Freund lesen?

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23701
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #854 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 13:17:57 »
Gisdols Kopf zu fordern wäre genau so ein Quatsch wie eine Vertragsverlängerung über das eine Jahr bei Klassenerhalt hinaus.

eben. mit der entlassung kann man die zwei spiele nun auch noch abwarten.
lol

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14765
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #855 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 13:22:54 »
Gisdol macht sicherlich nicht alles richtig (Welcher Trainer, von den absoluten Topleuten mal abgesehen, macht das schon?), aber ich glaube nicht, dass er uns momentan die Punkte kostet. In der Truppe gibt es viel zu viele lust- und ambitionslose Pseudoprofis. Jungs wie Cordoba oder Bornauw, die machen und tun, tun mir da wirklich leid.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline tuenn1960

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 928
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #856 am: Donnerstag, 18.Jun.2020, 21:39:40 »
Vergleiche wir das Ganze mal mit einer Firma. Da gibt es die Geschäftsleitung (Vorstand), sowie eine kaufmännische Leitung und eine Personalleitung. Die Personalleitung ist für die Einstellung des Personals zuständig und bespricht die Einstellungen mit dem Produktionsleiter, der für sein Personal verantwortlich ist und diesem sagt was es zu tun hat.
Wer ist nun dafür verantwortlich wenn das Personal nur Ausschuss produziert ?

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10806
  • Geschlecht: Männlich
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #857 am: Freitag, 19.Jun.2020, 05:15:54 »
Der Vergleich passt nur dummerweise überhaupt nicht, weil der Produktionsleiter sich nur zwei Zeitarbeitskräfte aussuchen durfte.

Die Säufer und die Arbeitsscheuen wurden von Säufern und Arbeitsscheuen eingestellt.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline tuenn1960

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 928
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #858 am: Freitag, 19.Jun.2020, 07:27:14 »
Der Vergleich passt nur dummerweise überhaupt nicht, weil der Produktionsleiter sich nur zwei Zeitarbeitskräfte aussuchen durfte.

Die Säufer und die Arbeitsscheuen wurden von Säufern und Arbeitsscheuen eingestellt.
Was hat er dann gemacht als das Personal 10 Wochen lang hervorragende Arbeit geleistet hat ?
Die Jungs sind nicht fit, weil man in der Corona-Pause Mau-Mau gespielt, hat anstatt sich wie die anderen Vereine auf eine Fortsetzung vorzubereiten. Das rächt sich jetzt bitter.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9051
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #859 am: Freitag, 19.Jun.2020, 07:31:25 »
Wie gesagt, die haben alle nicht mehr damit gerechnet, dass die Saison weitergeht.

Bayern hat an Tag 1 der ganzen Welt gezeigt "wir trainieren (vor allem zusammen) weiter". Beim FC wette ich drauf, dass erst mal 1-2 Wochen Pause ausgesprochen wurden.


Auf der einen Seite hast du einen Mannschaftsrat mit Neuer, Müller etc die halt vom Erfolg zerfressen sind und bei uns hast du Horn, Höger und Hector zB. für was sich da mal eher ausgesprochen wurde bei der hohen Belastung die wir ja (laut Horn) haben kann man sich gerne selber ausmalen.

Mentalität und Kultur sind wirklich vereinsprägend.

Ziemlich erleuchtend war eine Kolumne von (ausgerechnet) Kramer in 11Freunde, als er seinen Kulturshock beim Wechsel von der Jugend der Pillen zu der Jugend der Turkisen beschrieb. Bei den Pillen gab es eine Heile-Welt-Atmosphäre, aber bei den Türkisen began der Wettbewerb schon in der Kabine. Da musste er sich mental sehr stärken um sich durchsetzen zu können. So eine Atmosphäre setzt sich idR über alle ALtersklassen bis zu den Profis durch.

Das erklärt die Serienpleite der Pillen wenn es um etwas geht.

Ich habe mal an der Säbener Strasse eine Trainingeinheit der Bayernjugend gesehen, vielleicht D- oder E-Jugend. Da ging es schon heftig zu, sehr intensive atmosphäre. Das hat nix mit der E-Jugend im Dorf zu tun wo ich mal mitgemacht habe. Lachen und rumalbern - fehlanzeige. Jeder, inklusive der Eltern die am Feldrand beobachteten, wussten dass jeder sich gegen den anderen durchsetzen muss um da zu bleiben.

Ich will gerne wissen wie es bei uns ist. Oder vielleicht will ich es nicht wissen.

Offline Kater Karlo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 144
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #860 am: Freitag, 19.Jun.2020, 08:00:21 »
Noch etwas zur Jugendarbeit:
zwischen Köln und Bonn habe ich schon einige male Kleinbusse von Bayer Lev gesehen, die junge Leute mit Sporttasche (B-Jugend, A-Jugend ?) aufgelesen haben, um sie zum Training zu fahren. Einen derartigen FC-Kleinbus, der dasselbe tat, hab ich noch nie gesehen. Macht das der FC auch? Wenn nicht, braucht man sich nicht zu wundern, wieso die einen oben in der Bundesliga stehen und Championsleague-Kandidaten sind und die anderen zu den notorischen Abstigeskandidaten gehören. Das Zauberwort heißt: Professionalität. Und die beginnt in den Köpfen der Vereinsführung...... Am Ende zählt das Ergebnis und nicht das "Jeföhl"- und "Spürbar anders"-Geschwafel.
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen"

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6740
  • Geschlecht: Männlich
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #861 am: Freitag, 19.Jun.2020, 08:05:16 »
Noch etwas zur Jugendarbeit:
zwischen Köln und Bonn habe ich schon einige male Kleinbusse von Bayer Lev gesehen, die junge Leute mit Sporttasche (B-Jugend, A-Jugend ?) aufgelesen haben, um sie zum Training zu fahren. Einen derartigen FC-Kleinbus, der dasselbe tat, hab ich noch nie gesehen. Macht das der FC auch? Wenn nicht, braucht man sich nicht zu wundern, wieso die einen oben in der Bundesliga stehen und Championsleague-Kandidaten sind und die anderen zu den notorischen Abstigeskandidaten gehören. Das Zauberwort heißt: Professionalität. Und die beginnt in den Köpfen der Vereinsführung...... Am Ende zählt das Ergebnis und nicht das "Jeföhl"- und "Spürbar anders"-Geschwafel.

Solche Kleinbusse sieht man auch regelmäßig vom FC.
ALLE RAUS!!!

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5498
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #862 am: Freitag, 19.Jun.2020, 08:07:25 »
Noch etwas zur Jugendarbeit:
zwischen Köln und Bonn habe ich schon einige male Kleinbusse von Bayer Lev gesehen, die junge Leute mit Sporttasche (B-Jugend, A-Jugend ?) aufgelesen haben, um sie zum Training zu fahren. Einen derartigen FC-Kleinbus, der dasselbe tat, hab ich noch nie gesehen. Macht das der FC auch? Wenn nicht, braucht man sich nicht zu wundern, wieso die einen oben in der Bundesliga stehen und Championsleague-Kandidaten sind und die anderen zu den notorischen Abstigeskandidaten gehören. Das Zauberwort heißt: Professionalität. Und die beginnt in den Köpfen der Vereinsführung...... Am Ende zählt das Ergebnis und nicht das "Jeföhl"- und "Spürbar anders"-Geschwafel.
Ich kann dich da beruhigen. Morgens gegen halb 7 steht in Brauweiler immer so ein Bus an der Star Tanke wo der Fahrer erstmal frühstückt  :D .
Wird auch nicht der einzige sein.
Bleiben sie ordentlich!

Offline Kater Karlo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 144
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #863 am: Freitag, 19.Jun.2020, 08:11:46 »
Na, da fällt mir aber ein Stein vom Herzen.
"Ohne Heu kann das beste Pferd nicht furzen"

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 468
  • Geschlecht: Männlich
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #864 am: Freitag, 19.Jun.2020, 08:49:45 »
Selbst die Kartoffelkäfer aus Printencity fahren mit 9-Sitzer-Kleinbussen durch z.b. den Erftkreis. Die Jünter-Klepper sowieso.
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8147
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #865 am: Freitag, 19.Jun.2020, 10:04:42 »
Selbst die Kartoffelkäfer aus Printencity fahren mit 9-Sitzer-Kleinbussen durch z.b. den Erftkreis. Die Jünter-Klepper sowieso.
in der letzten Sommerpause standen 36 (!) Kleinbusse auf dem Parkplatz am Wellblechpalast
...

Offline rudde

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 494
Re: 32. Spieltag Bayer/Monsanto Leverkusen vs. charakterschwacher 1.FC Köln
« Antwort #866 am: Freitag, 19.Jun.2020, 10:06:18 »
Gisdol hat natürlich nichts mit der seit Jahrzehnten anhaltenden Misere zu tun. Jürgen Klopp würde auch nicht viel mit Benno Schmitz anfangen können, wobei ich nichts gegen Benno habe. Verantwortlich ist die schlechte Vereinsführung. Gleichzeitig muss man sich doch bewusst sein darüber, dass die Bundesliga seit langer Zeit in wenigstens zwei Teile aufgeteilt ist. Wer kann denn Meister werden? Bayern, Dortmund, Leverkusen, Gladbach, Leipzig. Gladbach und Leverkusen schon mit Abstrichen. Die anderen Vereine sind nur Füllmaterial um die nötige Anzahl der Vereine zusammen zu bekommen. Der FC hat in der jetzigen Situation keinerlei Chancen daran etwas zu ändern. Natürlich werden wir auch eimal wieder gegen die Bayern gewinnen. Vielleicht eins von 20 Spielen, so sieht es leider aus. Man kann dabei nicht auf die Mannschaft schimpfen, die Bayern und Dortmund haben mehr Geld per Jahr für Spielerkäufe als der FC in 20 Jahren zusammen! Leider hat die Vereinsführung sich ausserdem als meistens unfähig erwiesen aus den begrenzten Mitteln etwas zu machen. Ärmere Vereine haben es besser gemacht. Der FC hat in den entscheidenden Jahren (vor langer Zeit) den Anschluss verloren weil man nicht kapiert hat wohin die Entwicklung lief. Ungefähr wie bei E-Autos, der FC ist im dreckigen Diesel sitzen geblieben und sitzt auch heute noch da.
Gisdol ist nur der Wachtposten am Schrottplatz, - mit anderen Worten er ist unschuldig.