Autor Thema: 18. Spieltag: Hertha BSC vs. 1. FC KÖLN  (Gelesen 29549 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kaio

  • Ex-Sumo-Ringer
  • Global Moderator
  • Beiträge: 5938
Re: 18. Spieltag: Hertha BSC vs. 1. FC KÖLN
« Antwort #840 am: Mittwoch, 12.Jan.2022, 18:45:44 »
im gegensatz zum elfmeter, versperren hierbei immerhin noch 8-10 spieler den direkten weg ins tor.

Was auffällt: Die Top 10 in dem Youtube-Video sind fast alle nicht nur fest geschossen, sondern auch extrem gut platziert, meistens in den Winkel. Und je näher der Ball am Tor liegt, desto schwerer ist es, deshalb spielen viele 1-2 Meter nach hinten zurück anstatt nur anzutippen.

Aber schon verständlich, dass sowas nicht trainiert wird, dafür kommt die Situation einfach viel zu selten vor.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22230
  • Geschlecht: Männlich
Re: 18. Spieltag: Hertha BSC vs. 1. FC KÖLN
« Antwort #841 am: Mittwoch, 12.Jan.2022, 19:34:57 »
Was auffällt: Die Top 10 in dem Youtube-Video sind fast alle nicht nur fest geschossen, sondern auch extrem gut platziert, meistens in den Winkel. Und je näher der Ball am Tor liegt, desto schwerer ist es, deshalb spielen viele 1-2 Meter nach hinten zurück anstatt nur anzutippen.

Aber schon verständlich, dass sowas nicht trainiert wird, dafür kommt die Situation einfach viel zu selten vor.
ich hatte auch gedacht, das der Ball zurück gespielt wird und dann eine Bombe kommt. Bei der kurzen Entfernung zum Tor, stand doch der keeper beim Schuss schon kurz vorm Ball.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13438
Re: 18. Spieltag: Hertha BSC vs. 1. FC KÖLN
« Antwort #842 am: Mittwoch, 12.Jan.2022, 19:42:21 »
ich hatte auch gedacht, das der Ball zurück gespielt wird und dann eine Bombe kommt. Bei der kurzen Entfernung zum Tor, stand doch der keeper beim Schuss schon kurz vorm Ball.

ich habe mich beim spiel gefragt, ob man den ball nicht etwas weiter nach hinten legen darf, da ddie entfernung ja sehr geting war. kollege meinte nein. stimmt das?

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9536
Re: 18. Spieltag: Hertha BSC vs. 1. FC KÖLN
« Antwort #843 am: Mittwoch, 12.Jan.2022, 19:43:58 »
im gegensatz zum elfmeter, versperren hierbei immerhin noch 8-10 spieler den direkten weg ins tor.
Richtig Karre. Ich hatte solche Situationen zu meiner aktiven Zeit auch schon und es ist absolut schwer und nur mit Glück möglich da zu treffen.
Vollspann ist denke ich ist keine gute Lösung weil dann der Ball halbhoch genau in die Mauer oder auf den Torwart geht.
Bleiben sie ordentlich!

Online odenwälder2

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 808
Re: 18. Spieltag: Hertha BSC vs. 1. FC KÖLN
« Antwort #844 am: Mittwoch, 12.Jan.2022, 20:14:24 »
ich habe mich beim spiel gefragt, ob man den ball nicht etwas weiter nach hinten legen darf, da ddie entfernung ja sehr geting war. kollege meinte nein. stimmt das?

Ein indirekter Freistoß wird normalerweise immer am Ort des Regelverstoßes ausgeführt. Ausnahme: Im Strafraum wird der Ball auf die Torraumlinie gelegt. Und zwar auf der Höhe, wo der Regelverstoß geschehen ist. Alle Spieler der gegnerischen Mannschaft müssen 9,15 Meter (Maß aus dem Englischen: etwa 30 Feet) Abstand halten. Bei einem Freistoß innerhalb des Strafraums können die Spieler auch im Tor auf der Torlinie stehen.


Sagt Google…