Neueste Beiträge

Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 ... 10
1
Spieltag / Re: 23.Spieltag Hertha BSC vs. glorreicher 1.FC Köln
« Letzter Beitrag von NebelGeist am Heute um 13:20 »
Was willst Du denn mit einem Hertha-Schal? Verbrennen wäre schlecht für Deine persönliche CO2-Bilanz.
Ne, für Feuer ist mir zu warm.

Geht um den mottoschal für 10 Euro

2
2. Bundesliga / Re: Aktueller Spieltag Saison 2019/2020
« Letzter Beitrag von Superwetti am Heute um 13:05 »


Und wir steigen immer direkt ab, nicht ganz so schön.

Ich weiß nicht, gängige Forumsmeinung ist ja das wir auch in der Relegation absteigen würden. Ich befürchte aber das es auch Teilauschlüsse der Fans hageln könnte nach einer Niederlage in der Relegation, da ist ein direkter Abstieg schon besser für uns.
3
Allgemeines / Re: Alexander Wehrle - Geschäftsführer
« Letzter Beitrag von Rakete am Heute um 12:59 »
Chance für ne vernünftige Positionierung vom FC halt vertan.
4
Allgemeines / Re: Alexander Wehrle - Geschäftsführer
« Letzter Beitrag von p_m am Heute um 12:58 »
Und dass der FC eine Nähe zur AfD als rufschädigend sieht ist doch auch eine Aussage.
Man muss nicht jedes mal betonen dass man zur Charta etc steht.

Man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen.
Nein, denn genau das signalisiert das Grundproblem. Denn wenn die Nähe zur AfD "rufschädigend" ist, dann beschmutzt sie den 1. FC Köln. Daraus erwächst aber keine eigene Position. Man will mit der AfD nicht in Verbindung gebracht werden, weil sie den eigenen Ruf schädigt - weder über deren, noch zur eigenen politischen Haltung trifft der FC damit aber eine Aussage. Fasst man die Aussage des FC-Statements zusammen, bleibt nur übrig, dass man mit Höcker selbst überhaupt kein Problem hatte, wohl aber damit, dass Wehrle in den Fokus einer Kritik gerät. Was das über den FC aussagt, kannst du dir sicher denken.

Das FC-Statement zeugt genau von dem mangelnden Problembewusstsein und Verantwortungsgefühl, das ich oben ansprach. Dazu versucht man auf denkbar billigste Weise, den Überbringer der Nachricht zu diskreditieren, als über die Nachricht selbst zu reflektieren. Gesellschaftliche Werte leistet man sich nur, wenn es Pluspunkte in der Presse gibt, mit denen man nicht aneckt. Finde ich ziemlich feige und rückgratlos, vielleicht vertrete ich damit aber auch eine Minderheitenmeinung.
5
Allgemeines / Re: Alexander Wehrle - Geschäftsführer
« Letzter Beitrag von globobock77 am Heute um 12:44 »
FC hat auf Twitter geantwortet:
https://twitter.com/fckoeln/status/1230813713596329990

Nur Geschwurbel und gemeine Unterstellungsargumentation.
Keine einzige Silbe dieser 3 Tweets wurde dafür verwendet sich auch nur ansatzweise zu seiner Charta zu bekennen bzw sich von Rechtsradikalen zu distanzieren.
Alexander Wehrle saß an einem Tisch mit Horst Heldt, Frank Aehlig, Markus Gisdol sowie FC-Partnern. Ralf Höcker saß NICHT an diesem Tisch. An der FC-Karnevalssitzung nehmen rund 1.600 Menschen teil, ein Großteil hat nicht-personalisierte Karten. 1/3
Geladene Gäste können eine Begleitung mitbringen. Herr Höcker saß an einem Tisch mit Gästen von Dr. Carsten Wettich und der Geschäftsführung und kam als Begleitung eines Gasts von Alexander Wehrle zur Sitzung. 2/3
Den offensichtlichen Versuch, mit anonymen Aussagen und über eine konstruierte Assoziationskette zwischen Herrn Höcker, dessen Mandanten und seiner Anwesenheit auf der Sitzung Alexander Wehrle in eine rufschädigende Nähe zur AfD zu bringen, weisen wir entschieden zurück. 3/3

Naja, der Vorwurf war doch dass Wehrle an einem Tisch mit Höcker saß? Dem wurde ja hier geantwortet.
Und dass der FC eine Nähe zur AfD als rufschädigend sieht ist doch auch eine Aussage.
Man muss nicht jedes mal betonen dass man zur Charta etc steht.

Man sollte auch mal die Kirche im Dorf lassen.
6
Allgemeines / Re: Alexander Wehrle - Geschäftsführer
« Letzter Beitrag von Rakete am Heute um 12:32 »
FC hat auf Twitter geantwortet:
https://twitter.com/fckoeln/status/1230813713596329990

Nur Geschwurbel und gemeine Unterstellungsargumentation.
Keine einzige Silbe dieser 3 Tweets wurde dafür verwendet sich auch nur ansatzweise zu seiner Charta zu bekennen bzw sich von Rechtsradikalen zu distanzieren.
7
Spieltag / Re: 23.Spieltag Hertha BSC vs. glorreicher 1.FC Köln
« Letzter Beitrag von mb am Heute um 12:32 »
Wow. Mehr als 60%ige Auslastung!
...und dann wollen sie gerne ein neues 90.000er Stadion.

www.kicker.de/770201/artikel/windhorst_macht_sich_fuer_arena_mit_90_000_zuschauern_stark
8
Spieltag / Re: 23.Spieltag Hertha BSC vs. glorreicher 1.FC Köln
« Letzter Beitrag von Wormfood am Heute um 12:22 »
wenn derjenige mir einen der Schals dort mitbringen könnte.

Was willst Du denn mit einem Hertha-Schal? Verbrennen wäre schlecht für Deine persönliche CO2-Bilanz.
9
Allgemeines / Re: Alexander Wehrle - Geschäftsführer
« Letzter Beitrag von p_m am Heute um 12:03 »
Der KGaA fehlt es nahezu komplett an gesellschaftlichem Verantwortungsbewusstsein. Jedenfalls in der Spitzenetage, die Ebene darunter kann ich nicht beurteilen. Es geht nur um Marketing und Publicity. Höcker? Das ist ein international bekannter Staranwalt aus Köln, yallah! Seine Stahlhelm-Positionen und die Vereinbarkeit mit der Charta? Nur Geschwalle eines hypersensiblen Umfelds.

Kataklysmus hat völlig recht. Der FC ist spürbar anders, auch beim Karneval. Ich war am Mittwochabend in der Lachenden Kölnarena, da haben quasi alle Bands die Bedeutung antirassistischer Einstellungen hervorgehoben. Und was macht der FC? Scheißt auf alles und versucht, sich mit wachsweichem Gerede aus der Nummer rauszuwinden. Da ist überhaupt kein Problembewusstsein vorhanden. Die wollen sich nur sonnen. Mit wem ist dabei egal. Es ist einfach deprimierend.
10
Allgemeines / Re: Unvergessen - Ehemalige FC Spieler
« Letzter Beitrag von FC Karre am Heute um 11:37 »
Damit hast du dich perfekt charakterisiert!

lol.
Seiten: [1] 2 3 4 5 6 7 8 ... 10