Autor Thema: Verletzte und gesperrte Spieler  (Gelesen 26923 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Drahdiaweng

  • Wilder Hausrüttler
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 11514
  • Draußen nur Kännchen
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #150 am: Samstag, 16.Dez.2017, 06:25:05 »
Bei allen Fehlern die unbestritten im gesamten Verein gemacht werden, eine solche Anzahl an "hochkarätigen" Verletzten, ist schon extrem außergewöhnlich.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14316
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #151 am: Samstag, 16.Dez.2017, 07:51:04 »
Lächerlicher Amateur unser neuer GF Sport.


Da muss man sich halt mal hinstellen und das
VEHerletzungspech mal für beendet erklären.
ETWAS MEHR RESPEKT

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12256
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #152 am: Samstag, 16.Dez.2017, 09:48:13 »
https://geissblog.koeln/2017/12/hoeger-kehrt-zurueck-aber-schlechte-aussichten-fuer-januar/

Zitat

Dagegen sieht die Perspektive für die Zeit nach der Weihnachtszeit nur bedingt vielversprechend aus. Aktuell fallen Thomas Kessler (Knieprobleme), Dominic Maroh (Oberschenkel), Joao Queiros (Wirbelfraktur), Jonas Hector (Syndesmose), Marcel Risse (Knie), Leonardo Bittencourt (Oberschenkel), Nikolas Nartey (Knie), Jhon Cordoba (Oberschenkel), Sehrou Guirassy (Zeh), Yuya Osako (Lungenentzündung), Claudio Pizarro (Oberschenkel) und Simon Zoller (Oberschenkel) aus.

Alles Zufall?
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?


Offline Lars73

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 735
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #154 am: Mittwoch, 20.Dez.2017, 19:45:04 »
Laut express-Artikel von heute hofft Stefan Ruhenbeck darauf, dass am 2. Januar zum Trainingsauftakt mit Jonas Hector, Claudio Pizarro und Simon Zoller drei der vielen verletzten Spieler wieder mit dabei sein werden.

Da frage ich mich, was ist z.B. mit Guirassy, Maroh oder Osako? Guirassy wurde der Zehennagel abgenommen, das dauert doch niemals drei oder vier Wochen, bis er wieder Fußball spielen kann. Osako hatte vergangene Woche eine Lungenentzündung, die sollte auch nicht länger als zwei Wochen dauern. Natürlich muss er dann erst einmal langsam machen, aber das ist doch kein Gruns, um in drei Wochen immer noch nicht wieder auf dem Trainingsplatz zu stehen. Dominic Maroh hat sich seinen Muskelfaserriss im November gegen Arsenal zugezogen. Das wären bis zum 2. Januar auch schon sechs Wochen Pause.

Warum dauern alle Verletzungen beim FC deutlich länger als bei anderen Vereinen?

Warum gibt es so selten genaue Informationen zu den Verletzungen?

Es gibt einige Fragen.

Offline FC Karre

  • einer der besseren
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17689
  • 🐐🔴⚪️
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #155 am: Mittwoch, 20.Dez.2017, 20:59:26 »
zu osako wurde direkt zu beginn kommuniziert, dass er bis mitte januar ausfallen würde. guirassy hätte bei mir im kader gegen schalke gestanden.

facepalm

  • Gast

Offline Lars73

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 735
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #157 am: Donnerstag, 21.Dez.2017, 12:00:19 »
Bittencourt fällt seit Wochen aus, aber offensichtlich weiß niemand was er genau hat. Das kann doch nicht wahr sein. Was machen die Ärzte des FC denn, warum wissen sie nicht, wo bei Leonardo der Schuh drückt?

Immerhin sind es ja doch mehr Spieler als Hector, Pizarro und Zoller, die zum Trainingsbeginn zurückerwartet werden, nämlich Guirassy, Narte, Risa und Kessler. Damit hat man zumindest wieder deutlich mehr Alternativen. Dann haben wir in der Rückrunde zumindest wieder drei Stürmer als Option.

Offline FC Karre

  • einer der besseren
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17689
  • 🐐🔴⚪️
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #158 am: Donnerstag, 21.Dez.2017, 12:02:02 »
Bittencourt fällt seit Wochen aus, aber offensichtlich weiß niemand was er genau hat. Das kann doch nicht wahr sein. Was machen die Ärzte des FC denn, warum wissen sie nicht, wo bei Leonardo der Schuh drückt?


wer sagt denn, dass die ärzte nicht wissen, was er hat?

facepalm

  • Gast

facepalm

  • Gast

facepalm

  • Gast

Offline Cinnamon

  • Nackig unterm Trenchcoat
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12652
  • Geschlecht: Weiblich
  • In sexueller Findungsphase
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #162 am: Donnerstag, 01.Mär.2018, 11:10:45 »
https://geissblog.koeln/2018/03/quartett-grippekrank-ruthenbeck-ordnet-quarantaene-an/

Da werden Erinnerungen wach, an die Abstiegssaison in der die Schweinegrippe 3-4 Spieler flach legte.  :)
unlustige Lurchikacke

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #163 am: Donnerstag, 01.Mär.2018, 12:18:48 »
Zitat

Ein weiteres Fragezeichen steht hinter Ex-Stuttgarter Simon Terodde. Er hat sich eine Grippe eingefangen, ob diese bis Sonntag auskuriert werden kann, bleibt fraglich.


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/schreckmoment-maroh-muss-training-abbrechen---fragezeichen-hinter-risse-und-terodde-29800046

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #164 am: Donnerstag, 01.Mär.2018, 12:20:50 »
also meinen 3:1 Tipp in ein 1:1 umändern  :verysad:
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #165 am: Montag, 23.Jul.2018, 12:58:54 »
thread kann man schließen, verletzungspech wurde beendet.
https://geissblog.koeln/2018/07/hsv-aechzt-koeln-kommt-gesund-durch-die-vorbereitung/

Online koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17545
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #166 am: Montag, 23.Jul.2018, 14:37:10 »
thread kann man schließen, verletzungspech wurde beendet.
https://geissblog.koeln/2018/07/hsv-aechzt-koeln-kommt-gesund-durch-die-vorbereitung/


Wie kannst du [...] nur. Jag mir durch das Posten in diesem Thread nicht so einen Schrecken ein.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #167 am: Montag, 23.Jul.2018, 15:47:49 »

Wie kannst du [...] nur. Jag mir durch das Posten in diesem Thread nicht so einen Schrecken ein.


https://twitter.com/fckoeln/status/1021382629235490817

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #168 am: Montag, 23.Jul.2018, 15:58:10 »
Also wird wohl doch Schmitz beginnen. Oder Sörensen  :psycho:
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16020
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #169 am: Montag, 23.Jul.2018, 16:48:35 »
:/
Schmadtke raus!

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #170 am: Montag, 10.Sep.2018, 15:51:58 »
Zitat

Marcel Risse fehlte bei den Übungen am Montag, den Offensiv-Verteidiger plagen Adduktorenprobleme, er soll Dienstag oder Mittwoch ins Training einsteigen. Ebenso pausieren mussten Matthias Lehmann mit Wadenproblemen und Thomas Kessler. Die Nummer 2 im Tor plagt seit vergangenen Donnerstag eine Infektion.

Hinter Risse stehen die von ihren Verletzungen genesenen Rechtsverteidiger Benno Schmitz und Matthias Bader wohl wieder zur Verfügung. Über deren Spielfitness will Anfang keine Prognose abgeben, die täglichen Einheiten abwarten und sehen, wie die beiden Neuzugänge die steigende Belastung verkraften. Unabhängig davon scheint sicher: Sollte Risse fit werden, wird er am Sonntag in der Anfangsformation stehen.


http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/731426/artikel_anfang_das-wird-eine-herausforderung.html

facepalm

  • Gast

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #172 am: Donnerstag, 04.Okt.2018, 09:47:39 »

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #173 am: Montag, 15.Okt.2018, 13:32:02 »
Zitat

Lange Ausfallzeiten muss der 1. FC Köln bei drei verletzten Spielern in Kauf nehmen. Lasse Sobiech, Vincent Koziello und Christian Clemens fallen bis zur Winterpause aus. Das bestätigte nach dem Trainingsauftakt am Montag Trainer Markus Anfang.

https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/bis-zur-winterpause-lange-ausfallzeiten-fuer-drei-fc-spieler-31441782

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #174 am: Montag, 15.Okt.2018, 13:37:16 »
hat Koziello schon wieder keinen Stammplatz :(  :verysad:
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

facepalm

  • Gast
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #175 am: Montag, 22.Okt.2018, 12:32:32 »
schöner kommentar zum trainigsfrei, anfang raus auch auf twitter @geissblog
https://twitter.com/fckoeln/status/1054316221104041985

facepalm

  • Gast

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 32266
  • Schlachtenbummler
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #177 am: Dienstag, 13.Nov.2018, 15:08:38 »
https://twitter.com/fckoeln/status/1062345252684644354
Högi hatte wahrscheinlich eine 10 Kilogramm schwere Platte drin. Dann ist er jetzt ja endlich wieder leichtfüßig unterwegs.

Offline Lars73

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 735
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #178 am: Dienstag, 05.Feb.2019, 10:42:54 »
Wie sieht es aktuell bei den am vergangenen Donnerstag verletzten Spielern (Sobiech, Schaub, Koziello, Höger, Özcan und Lehmann) aus? Gibt es Hoffnung, dass der eine oder andere wieder einsatzfähig ist?

Mit Hauptmann auf der 8 habe ich immer das Gefühl, der FC würde mit 10 Spielern spielen. Nicht, dass er nicht kämpfen und Zweikämpfe gewinnen würde, aber was ihm meiner Meinung nach völlig abgeht, ist die Kreativität. Ich habe von ihm noch keinen riskanten Pass gesehen, kein offensives Dribbling, das er gewonnen hätte. Da hoffe ich doch sehr, dass entweder Louis Schaub (der kreativste FC-Spieler) oder aber zumindest Özcan wieder fit ist (sind).

Dazu wäre es verdammt wichtig, dass sich Spieler, wie Risse, oder der für ihn eingewechselte Clemens, deutlich steigern. Das war ja gar nichts in Berlin. Wie oft der FC auf der rechten Seite recht unbedrängt zum flanken gekommen ist und wie wenig dabei herausgesprungen ist, das war schon bitter.

Offline LuckyStrike

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 927
  • Geschlecht: Männlich
Re: Verletzte und gesperrte Spieler
« Antwort #179 am: Dienstag, 05.Feb.2019, 11:50:54 »

Mit Hauptmann auf der 8 habe ich immer das Gefühl, der FC würde mit 10 Spielern spielen.


Aus diesem Grund würde ich für Nartey plädieren, schlechter als Hauptmann kann er es nicht machen. Vllt ist Nartey dann die "Neuentdeckung" auf der 6.


Meiner Meinung nach sollte man dies definitiv versuchen, wenn nicht jetzt wann dann?