Effzeh-Forum.Koeln

Am Geißbockheim => Lizenzspieler => Thema gestartet von: mb am Mittwoch, 23.Sep.2020, 16:06:31

Titel: Sebastian Andersson
Beitrag von: mb am Mittwoch, 23.Sep.2020, 16:06:31
Sebastian Andersson

Rückennummer: 9

Im Verein seit: 15.09.2020
Vertrag bis: 30.06.2023
Position: Sturm
Fuß: rechts

Geburtsdatum: 15.07.1991
Geburtsort: Ängelholm
Nationalität: Schweden
Größe: 1,90 m

Berater: MD Management

bisherige Karriere:
Jugend: Ängelholms FF       
Letzter Verein: Union Berlin

Nationalmannschaftserfahrung: U21, A-Länderspiele für Schweden

Statistik:
https://fc.de/fc-info/mannschaften/profis/kader/spieler-detailseite/player/show/sebastian-andersson
https://www.kicker.de/sebastian-andersson/spieler/bundesliga/2020-21/1-fc-koeln
https://www.fussballdaten.de/person/sebastian-andersson
https://www.weltfussball.de/spieler_profil/sebastian-andersson
https://www.transfermarkt.de/sebastian-andersson/profil/spieler/147573

Links:
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/neue-nummer-9-fc-verpflichtet-andersson
https://www.instagram.com/sebastian.m.andersson/?hl=de
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:42:55
Gibt es eigentlich Neuigkeiten bezüglich seiner Verletzung?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:55:51
Gibt es eigentlich Neuigkeiten bezüglich seiner Verletzung?

..."ist sicher nix Strukturelles"... Ich denke er wird Mitte November wieder mit dem Lauftraining beginnen können. :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Donnerstag, 24.Sep.2020, 09:57:10
..."ist sicher nix Strukturelles"... Ich denke er wird Mitte November wieder mit dem Lauftraining beginnen können. :)


😬🤓⚽️

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Donnerstag, 24.Sep.2020, 10:07:29
Da lacht er ...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC 88/89 am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:14:15
Gibt es eigentlich Neuigkeiten bezüglich seiner Verletzung?


Laut Gisdol im Express muß man die nächsten 2 Tage noch schauen...noch keine Entwarnung.




Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mb am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:33:41
Gibt es eigentlich Neuigkeiten bezüglich seiner Verletzung?
https://twitter.com/fckoeln/status/1309071232223064066
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: santisteban am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:40:15
Der Fuß?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:43:24
Ich habe kein bisschen Verständnis dafür, dass man bei Andersson kein MRT macht.

Gäbe nur eine Erklärung, dass die Schwellung noch zu stark ist, aber das wäre eh schlimm.

Fuß ist Quatsch, den dicken Verband hatte er ums Knie.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:45:33
Wenn ich aktuell irgendwem im Verein ob ihrer Kompetenz vertraue, dann den Ärzten. Sollte ein MRT notwendig sein, wird das veranlasst. Wird es das nicht, ist es nicht notwendig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:50:27
Wenn ich aktuell irgendwem im Verein ob ihrer Kompetenz vertraue, dann den Ärzten. Sollte ein MRT notwendig sein, wird das veranlasst. Wird es das nicht, ist es nicht notwendig.

Wenn man im Zweifel ist (und so hört sich Gisdols Aussage an) sollte man ein MRT machen. Dann hat man Sicherheit.

Wenn man keine Zweifel hat und sich diese Sache bei Andersson doch als schwerwiegendere Verletzung herausstellen, reihen sich die Ärzte in das Kompetenzniveau des FC ein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patata am Donnerstag, 24.Sep.2020, 12:57:58
Wenn man im Zweifel ist (und so hört sich Gisdols Aussage an) sollte man ein MRT machen. Dann hat man Sicherheit.

Wenn man keine Zweifel hat und sich diese Sache bei Andersson doch als schwerwiegendere Verletzung herausstellen, reihen sich die Ärzte in das Kompetenzniveau des FC ein.

Die Zweifel beziehen sich nicht auf den Grad der Verletzung sondern darauf ob er bis Samstag wieder fit ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Donnerstag, 24.Sep.2020, 13:01:17
Die Zweifel beziehen sich nicht auf den Grad der Verletzung sondern darauf ob er bis Samstag wieder fit ist.

Na, da will ich mal hoffen, dass Du Recht hast.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Donnerstag, 24.Sep.2020, 13:04:03
Verstehe die Aussage wie Patata, man geht davon aus das man seine Verletzung bereits korrekt diagnostiziert hat. Allerdings ist es noch unklar ob der Heilungsverlauf einen Einsatz am Samstag ermöglicht (dies scheint also Prinzipiell im Bereich des Möglichen zu liegen.).
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: jardinero am Freitag, 25.Sep.2020, 16:54:43
Samstag mit dabei – das sind schon mal gute Nachrichten!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 25.Sep.2020, 17:34:18
Hatte mich ja ein bisschen auf Aokodare gefreut aber so ist es mir natürlich auch lieber. Hoffentlich macht er direkt weiter wie er angefangen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Samstag, 03.Okt.2020, 21:16:39
Ist natürlich ein solider Bundesligastürmer, aber Heldt ist auch der einzige Sportdirektor auf der Welt, der für einen solchen Spieler in coronazeiten um die 7 Millionen Euro Ablöse zahlt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Samstag, 03.Okt.2020, 21:22:20
Auch vor Corona kannst du den Preis nicht bringen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Samstag, 03.Okt.2020, 21:24:26
Sind eigentlich irgendwo wirklich Preise gesunken oder ist dieses "in Coronazeiten" das selbe dumme Geschwafel wie man es den Verantwortlichen vom FC auch vorwirft?

Heldt bietet 1 mio Angriffspunkte aber 7 mio für einen Stürmer der in der Bundesliga schon nachgewiesen hat für eine Gurkentruppe netzen zu können ist wahrlich nicht sooo schlimm.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC.Ruhrpott am Samstag, 03.Okt.2020, 21:33:02
Ist natürlich ein solider Bundesligastürmer, aber Heldt ist auch der einzige Sportdirektor auf der Welt, der für einen solchen Spieler in coronazeiten um die 7 Millionen Euro Ablöse zahlt.

Handlungsdruck + Finanzierungsspielraum nach dem Cordoba Abgang. Da sitzt Union natürlich am längeren Hebel und ich kann auch Heldt verstehen.
15 Mio Erlös Für Cordoba (brutto) sind dagegen ja durchaus verhältnismäßig.

Schlimm finde ich eher die verpulverten Mios für Duda.

Vielleicht hätte Heldt lieber einen Abschlag für Cordoba (12-13 Mio) in Kauf nehmen sollen, dafür auf Duda verzichten und etwas länger sondieren sollen...so ist es ein unvorteilhafter Kuhhandel mit der Hertha.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Samstag, 03.Okt.2020, 21:40:21
Sind eigentlich irgendwo wirklich Preise gesunken oder ist dieses "in Coronazeiten" das selbe dumme Geschwafel wie man es den Verantwortlichen vom FC auch vorwirft?

Heldt bietet 1 mio Angriffspunkte aber 7 mio für einen Stürmer der in der Bundesliga schon nachgewiesen hat für eine Gurkentruppe netzen zu können ist wahrlich nicht sooo schlimm.
Ich schon. Ich finde den Kerl nicht schlecht. Aber ein Bundesligajahr, dazu bereits 29 Jahre alt. Da passt der Preis aus meiner Sicht nicht. Man hat das nur bezahlt weil einem der Arsch auf Grundeis gegangen ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AK2503 am Sonntag, 04.Okt.2020, 07:23:40
Nach nun drei Spielen würde ich behaupten, wir hätten dann auch unsere alte Nr. 9 behalten können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Sonntag, 04.Okt.2020, 09:48:02
Nach diesen 3 Spielen würde ich behaupten, wir hätten auch mit unserer u21 spielen können
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bricktop_555 am Sonntag, 04.Okt.2020, 10:01:17
Er ist nun mal ein anderer Spieler als Cordoba, und braucht Flanken und Anspiele im Strafraum. Wenn die kommen ist er für unsere Verhältnisse ein sehr guter Spieler. Aber sie kommen eben nicht. Er steht schon dort wo er stehen muss, wenn sich mal eine Chance ergibt. Ich bin bisher zufrieden mit ihm.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 04.Okt.2020, 10:03:30
Ich nicht, so ein Ding gestern musst du als Stürmer einfach machen, gegen Hoffenheim als er über den Ball trat, dachte ich es war ein Versehen.

Pojanpalo z.b wäre nicht schlechter gewesen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bricktop_555 am Sonntag, 04.Okt.2020, 10:06:08
Pojanpalo hätte ich auch sehr gerne ausgeliehen, genau wie Ulreich und Weiser.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kilino am Dienstag, 06.Okt.2020, 01:32:06
https://m.Schmierblatt.de/sport/fussball/fussball/1-fc-koeln-laenderspiel-tour-abgesagt-andersson-zum-knie-spezialisten-73262848.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fwww.google.de&wt_t=1601940512402

Andersson beim Kniespezialisten in München. Laut Bild waren diese Beschwerden Union bekannt und beim FC hofft man jetzt auch durch Trainingssteuerung um eine OP herumzukommen.

Das kann man sich ja nicht ausdenken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 06.Okt.2020, 06:51:08
Hat da jemand Ishiaku gesagt?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 06.Okt.2020, 07:30:02
 :-/


Das ist auf allen Ebenen so Amateurhaft
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: der Pate am Dienstag, 06.Okt.2020, 07:40:22
https://www.youtube.com/watch?v=gxIe7p5MkFg (https://www.youtube.com/watch?v=gxIe7p5MkFg)

Es erinnert echt immer mehr an Käptn Blaubär. Wehrle der seine Version der Geschichten erzählt, holt sich seine Hein Blöds ans Steuer. Einer nach dem anderen. Wir fahren mit Volldampf Richtung Eisberg und mit den drei vom Vorstand singen sie gemeinsam fröhlich "Alles im Lot auf dem Boot. Alles in Butter auf dem Kutter".

Das ist alles einfach nur so unfassbar. In jedem Unternehmen hätte man die schon lange geteert und gefedert vom Hof gejagt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Eigelsteiner am Dienstag, 06.Okt.2020, 07:40:26
Egal, selbst in liga2 würden wir mit dem Haufen maximal 45pkt holen, findet euch damit ab, ich hab es schon verinnerlicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 06.Okt.2020, 08:14:01
Diese Transferperiode war voll fürn A....! Keine Verstärkung für die Defensive und nur einen bundesligatauglichen Stürmer.Ich habe mich damit abgefunden, das vorher immer viel gelabert wird und am Ende nix vernünftiges hier antischt oder am Bedarf vorbei. Man hätte mindestens noch einen anderen Stürmertyp verpflichten müssen. Man kann doch nicht nur mit einem Stürmer in die Saison gehen?! Modeste wird bis auf weiteres  nicht zur Verfügung stehen und Tolo ist augenscheinlich noch nicht so weit.Wir haben bis  dato nur Wundertüten am Start, abgesehen von Andersson. Und der wird, da bin ich mir fast sicher, erstmal ausfallen bzw. wahrscheinlich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte sein.. Ach, sorry! Ich hab ja Sörensen total vergessen!
Ich könnte echt  :kotz: im Strahl. Beim Worstcase bin ich echt mal auf die Taktik gegen Frankfurt gespannt..Wahrscheinlich Thielmann als einzige Sturmspitze. Dieser Abstieg wird uns sehr, sehr weh tun.Sorry für die pessimistischen Gedanken am frühen Morgen!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Dienstag, 06.Okt.2020, 08:45:24
Ich hatte es ja angedeutet, dass er schon länger angeblich Probleme mit dem Knie haben soll.
Es wurde immer abgetan, dass es jetzt erst im Sommer gewesen sein soll, aber schon wieder ok ist.
Dann war an der Sache wohl doch was dran...

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 06.Okt.2020, 08:59:59
Wir sind nur noch eine Lachnummer.. Ich habe schon so viel mit dem FC erlebt, wo ich dachte, schlimmer kanns nicht mehr werden.Aber dann wird das alles immer nochmal getoppt..
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Dienstag, 06.Okt.2020, 09:02:01
Diese Transferperiode war voll fürn A....! Keine Verstärkung für die Defensive und nur einen bundesligatauglichen Stürmer.Ich habe mich damit abgefunden, das vorher immer viel gelabert wird und am Ende nix vernünftiges hier antischt oder am Bedarf vorbei. Man hätte mindestens noch einen anderen Stürmertyp verpflichten müssen. Man kann doch nicht nur mit einem Stürmer in die Saison gehen?! Modeste wird bis auf weiteres  nicht zur Verfügung stehen und Tolo ist augenscheinlich noch nicht so weit.Wir haben bis  dato nur Wundertüten am Start, abgesehen von Andersson. Und der wird, da bin ich mir fast sicher, erstmal ausfallen bzw. wahrscheinlich nicht im Vollbesitz seiner Kräfte sein.. Ach, sorry! Ich hab ja Sörensen total vergessen!
Ich könnte echt  :kotz: im Strahl. Beim Worstcase bin ich echt mal auf die Taktik gegen Frankfurt gespannt..Wahrscheinlich Thielmann als einzige Sturmspitze. Dieser Abstieg wird uns sehr, sehr weh tun.Sorry für die pessimistischen Gedanken am frühen Morgen!
Ich nenne das Realismus, nicht Pessimismus.


 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Dienstag, 06.Okt.2020, 10:02:24
Ich hatte es ja angedeutet, dass er schon länger angeblich Probleme mit dem Knie haben soll.
Es wurde immer abgetan, dass es jetzt erst im Sommer gewesen sein soll, aber schon wieder ok ist.
Dann war an der Sache wohl doch was dran...



Du hast es gewusst, ich hab es es auch geschrieben, nur für die Vollprofis ist das neu. Aber laut Blender-Armin muss man sie einfach machen lassen, denn sie sind ja hochbezahlt. :-/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 06.Okt.2020, 10:04:39
Bei Facebook wird der BILD billige hetze vorgeworfen, es gibt immer noch die gutgläubigen Fans
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Dienstag, 06.Okt.2020, 10:19:01
"Mach erstmal langsaaaam"
"Ruhig jetzt"
"ganz locker heute..."

Ist also modernste Trainingssteuerung unserer ehemaligen Fönwelle also Gisdol?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Briard657 am Dienstag, 06.Okt.2020, 10:26:01
"Mach erstmal langsaaaam"
"Ruhig jetzt"
"ganz locker heute..."

Ist also modernste Trainingssteuerung unserer ehemaligen Fönwelle also Gisdol?

Sind ja auch erst 3 Spieltage rum, also mal .....gaaanz ruuuuuhig...🤦
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 08.Okt.2020, 10:43:10
https://fussball.news/a/andersson-verlaengert-behandlung-muenchen (https://fussball.news/a/andersson-verlaengert-behandlung-muenchen)

Zitat

Dem Bericht nach habe Andersson noch zu seiner Zeit bei Union Berlin bereits gelegentlich Probleme am Knie besessen, zuletzt schleppte er sich mit kurzen Trainingseinheiten durchs Kölner Training, nachdem es zu einem Trainingsunfall mit Teamkollege Salih Özcan gekommen war. Die Kölner Verantwortlichen rechnen nun mit einer Rückkehr von Andersson ins Mannschaftstraining zum Ende der Woche hin, heißt es in dem Bericht. Noch scheint aber keine Klarheit vorzuherrschen, wie es wirklich um das Knie des Schweden bestellt ist.




Zitat

Bei Andersson soll es sich – wie schon beim Franzosen – um keine strukturelle Verletzung handeln, sehr wohl aber um Probleme, die durch Fehlstellungen des Körpers entstanden sind. Niemand weiß besser als Modeste, wie schnell diese Probleme zu einem langen Ausfall führen können. Andersson laboriert schon länger an diesen Beschwerden, und so weiß niemand, wie einsatzfähig der Schwede in den kommenden Wochen wirklich sein wird.


https://geissblog.koeln/2020/10/nach-103-tagen-anthony-modeste-meldet-sich-zurueck/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hepp am Montag, 12.Okt.2020, 13:56:17
Gibt es eigentlich Neuigkeiten was mit ihm los ist?
Training, kein Training, längere Ausfalldauer?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Montag, 12.Okt.2020, 14:18:01
Gibt es eigentlich Neuigkeiten was mit ihm los ist?
Training, kein Training, längere Ausfalldauer?

Er kommt Mittwoch von seiner Behandlung in München zurück.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hepp am Montag, 12.Okt.2020, 15:30:57
OK, danke für die Info.
Soll er dann auch wieder ins Training einsteigen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Montag, 12.Okt.2020, 15:35:02
OK, danke für die Info.
Soll er dann auch wieder ins Training einsteigen?

Who knows where the wind blows ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 18.Okt.2020, 17:27:15
Ich finde das irgendwie nicht so prall, wie erwartet
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Litti10 am Sonntag, 18.Okt.2020, 17:39:47
Hat gut gespielt heute.... viele hohe und sinnlose Bälle geholt und festgemacht.... fehlt noch der Punch
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Sonntag, 18.Okt.2020, 17:41:38
Ich finde das er überhaupt nicht viele Bälle geholt und festgemacht hat.
Gegen Ende hat er ein paar gewonnen, aber vor allem bis zur 70.Minute hat er kaum was gerissen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 18.Okt.2020, 17:45:18
Mich stört dass er recht leicht wirkt und immer umfällt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Gelle am Sonntag, 18.Okt.2020, 18:04:25
Der hat jetzt auch zwei Wochen nicht trainiert weil er angeschlagen war. Gegen Stuttgart sieht das bestimmt etwas anders aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Sonntag, 18.Okt.2020, 18:04:59
Kann mit Andersson leider nicht viel anfangen, spielt so wie erwartet ein reiner Strafraumstürmer der dort seine Stärken hat und die Bälle in der Luft ganz gut behaupten kann. Ansonsten hauptsächlich immer nur mit dem Rücken zum Tor anzuspielen weil er nie mal einen Lauf startet das geht unserem Spiel total ab und ist ein riesen großer Unterschied zu Cordoba.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 18.Okt.2020, 18:07:15
Ich finde das er überhaupt nicht viele Bälle geholt und festgemacht hat.
Gegen Ende hat er ein paar gewonnen, aber vor allem bis zur 70.Minute hat er kaum was gerissen

Frankfurt hat eine irre kopfballstarke Dreierkette hinten, und wir haben das Kunststück fertig gebracht, in jeder auch nur entfernt kritischen Situation von hinten einen langen Ball auf eine Spitze zu knüppeln. Da sehen sowohl Duda als auch Andersson automatisch total Mist aus. Dass wir nun dann gefährlich wurden, wenn wir mal flach auf durchstartende Außen gespielt haben oder flach Andersson einsetzen, zog sich wie ein roter Faden durchs Spiel, hat uns aber nicht davon abgehalten, trotzdem zu knüppeln. Ist für Andersson total undankbar und ich fand gemessen daran hat er sich wirklich erstaunlich gut geschlagen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Sonntag, 18.Okt.2020, 18:09:11
Und jeden flachen Ball hat er nahezu verloren, da kann und muss man auch etwas mehr erwarten besonders fehlt mir total das Tempo in seinen Aktionen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Sonntag, 18.Okt.2020, 18:40:54
Entweder er wird zentral mit dem Rücken zum Tor angespielt und kann sich dann nicht mehr zum Tor orientieren wodurch er den Ball abspielen muss und die Situation mehr oder weniger beendet oder er macht den Ball im Mittelfeld fest, ist dann aber meist so weit vom Tor entfernt das die Zentrale unbesetzt ist.

So wie wir Spielen leider nicht sehr effektiv.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Sonntag, 18.Okt.2020, 19:05:23
Das liegt aber auch zu teilen an ihm selbst, weil er nie in die freien Räume startet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Sonntag, 18.Okt.2020, 19:39:12
Absolut richtig, ich hab bei ihm das Gefühl das er versucht mehr am Spiel teilzunehmen statt auf die Gelegenheit zu lauern in den gefährlichen Raum zu starten. Dadurch nimmt er sich aber als Stürmer aus dem Spiel.

Ich denke ehrlich gesagt dass das aber eine Ansage vom Trainer ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Montag, 19.Okt.2020, 02:40:21
Das liegt aber auch zu teilen an ihm selbst, weil er nie in die freien Räume startet.

Er hat dafür aber auch nicht den notwendigen Antritt.
Mit ihm musst du ganz anders spielen als mit Cordoba.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Montag, 19.Okt.2020, 08:01:19
Er hat dafür aber auch nicht den notwendigen Antritt.
Mit ihm musst du ganz anders spielen als mit Cordoba.

Und das gefällt mir einfach ganz und gar nicht und passt auch kein bisschen zu dem was Gisdol spielen will. Ein passender Ersatz sieht für mich anders aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Almidon am Montag, 19.Okt.2020, 14:41:05
Er hat dafür aber auch nicht den notwendigen Antritt.
Mit ihm musst du ganz anders spielen als mit Cordoba.

Und man hat das Gefühl, dass weder die Mannschaft, noch Gisdol, dies begriffen haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Dienstag, 20.Okt.2020, 07:05:02
Für mich ist ein Fehleinkauf weil er nicht zu unserer Spielweise passt. So einen Strafraumstürmer kannst du gut gebrauchen, wenn du einen sehr dominaten Spielstil hast oder viel Wert auf das Flügelspiel legst und dort Granaten wie z.B Kostic bei Frankfurt hast. Wir haben weder das eine noch das andere insofern passt er meiner Meinung nach nicht in diese Mannschaft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Arroganzius am Dienstag, 20.Okt.2020, 07:26:06
Mittlerweile wird hier aber auch auf jeden eingeknüppelt.
Mich hat Andersson bislang eher positiv überrascht. Ich kann nachvollziehen, dass Andrich von Union mal in einem Interview sagte, dass er aus Scheiße Gold gemacht hat. Genau dass verlangt doch die FC-Spielweise gerade von ihm. Die Bälle werden wahlweise von Horn oder aus der Abwehr nach vorne geknüppelt, wo Andersson allein auf weiter Flur den Ball festmachen soll und sich gegen mehrere Verteidiger erstmal durchsetzen muss. Das macht er m.E. erstaunlich gut.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Dienstag, 20.Okt.2020, 20:16:43
Für mich ist ein Fehleinkauf weil er nicht zu unserer Spielweise passt. So einen Strafraumstürmer kannst du gut gebrauchen, wenn du einen sehr dominaten Spielstil hast oder viel Wert auf das Flügelspiel legst und dort Granaten wie z.B Kostic bei Frankfurt hast. Wir haben weder das eine noch das andere insofern passt er meiner Meinung nach nicht in diese Mannschaft.
Union hatte letzte Saison auch keine Jahrhundertelf auf dem Platz und er hat trotzdem 12 Buden gemacht. Gisdol oder Gisdols Nachfolger muss halt mal eine Spielidee finden die zu der Mannschaft passt, in der jeder seine Stärken einbringen kann und wo die Schwächen des einzelnen im Gesamtkonstrukt aufgefangen werden können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Freitag, 23.Okt.2020, 21:06:54
Ich glaube das meinte Andrich dann mit seinem „Aus Scheiße Gold gemacht“.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 24.Okt.2020, 08:19:59
Mich überzeugt er kein bisschen. Er ist von einem modernen Stürmer soweit entfernt wie wir von der Meisterschaft. Andersson hat seine Stärken im Zweikampf den Ball behaupten und beim Kopfball aber viel mehr sehe ich da nicht was Bundesliga Fußball rechtfertigt. Vor allen Dingen im laufintensiven und schnellen modernen Fußball gleicht sein Tempo und Antritt eher dem eines 39 Jährigen Pizzaro.

Im Grunde sind wir somit viel zu berechenbar weil er außerhalb des Strafraums absolut keine Torgefahr ausstrahlt und diese nur in der Luft darstellt. Das ist meiner Meinung nach das Kernproblem gegenüber der Vorsaison wo ein Cordoba oder Uth auch Mal mit Tempo durchmarschiert sind.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Samstag, 24.Okt.2020, 08:27:24
Andersson macht das was jeder Stürmer machen sollte so er keine Bälle bekommt: ausweichen auf andere Positionen und versuchen am Spiel in einer anderen Weise teilzunehmen.

Andersson ist ein guter Stürmer der wie einfach jeder Mannschaftssportler auf der Welt auf den Rest der Mannschaft angewiesen ist. Unsere Spielanlage hinter der Mittellinie ist einfach unbeschreiblich schwach.

Da leidet jeder Stürmer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Samstag, 24.Okt.2020, 09:02:34
Andersson ist ein toller Anläufer. Auch kann er gelegentlich die Bälle gut weiterleiten. Im Bälle festmachen nach langen Pässen ist er nicht so gut. Im Strafraum wirkt er häufig umständlich und entscheidet sich zu langsam. Auch die Laufwege bei Kontern stimmen häufig nicht, so dass die Außen ihn nicht vielversprechend anspielen können. Im Torabschluss ist er bislang nicht wirklich überzeugend. Andersson hat alle Fähigkeiten ein überragender Zweitligastürmer zu sein. Nächste Saison werden wir viel Freude an ihm haben. Union darf man beglückwünschen, dass sie in Coronazeiten für einen 29-Jährigen mit diesen Fähigkeiten 6 Millionen kassiert haben. 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Samstag, 24.Okt.2020, 09:08:50
Ich wollte gestern ab Anpfiff der zweiten Halbzeit unbedingt Modeste für Andersson sehen, weil ich den Eindruck hatte, dass Andersson einen schlechten Tag hatte und auch nicht auf dem Frankfurt-Niveau unterwegs war. Mit der Modeste-Einwechslung haben wir uns aber offensiv dann noch mal ein Stück weit verschlechtert, weil Modeste genauso in der Luft hing wie Andersson und die unpräzisen Treibschläge und blinden Bälle auf Verdacht von hinten auch nicht festmachen konnte. Nur ist er im Gegensatz zu Andersson eben nicht ausgewichen oder hat sich mal zurückfallen lassen, um irgendwie Betrieb zu machen.

Mir tut er leid, das ist einfach sehr schwach, womit er gefüttert wird, egal ob Flanke oder Anspiele.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 24.Okt.2020, 10:36:26
Flach anspielen ist ja bei ihm gar nicht möglich, weil er erstens auf dem Boden zu schwach ist um den Ball zu behalten und in den Lauf schicken ist gar nicht möglich, weil ihm nicht nur der Top Speed sondern vor allen Dingen der Antritt fehlt. Andersson ist für mich ein reiner Wandspieler. Das mag bei einer spielstarken Mannschaft ganz gut funktionieren aber bei uns ganz und gar nicht. Ich glaube wir haben in den letzten Jahren zumindest immer was unsere Stürmer angeht einen Vorteil gegenüber allen Konkurrenten und das seit zig Jahren:

Poldi, Helmes, Novakovic, Ujah, Modeste, Cordoba, (in Liga 2 Terrode) und nun haben wir Andersson der da für mich nicht reinpasst, er macht keinen Unterschied.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Samstag, 24.Okt.2020, 10:49:40
Flach anspielen ist ja bei ihm gar nicht möglich, weil er erstens auf dem Boden zu schwach ist um den Ball zu behalten und in den Lauf schicken ist gar nicht möglich, weil ihm nicht nur der Top Speed sondern vor allen Dingen der Antritt fehlt. Andersson ist für mich ein reiner Wandspieler. Das mag bei einer spielstarken Mannschaft ganz gut funktionieren aber bei uns ganz und gar nicht. Ich glaube wir haben in den letzten Jahren zumindest immer was unsere Stürmer angeht einen Vorteil gegenüber allen Konkurrenten und das seit zig Jahren:

Poldi, Helmes, Novakovic, Ujah, Modeste, Cordoba, (in Liga 2 Terrode) und nun haben wir Andersson der da für mich nicht reinpasst, er macht keinen Unterschied.

Union war also spielstark? Aha.

Es macht kein wirklich KEIN Spieler der Welt einen Unterschied, wenn er 20 Meter vor dem Tor keinen Ball bekommt mit dem er auch irgendwas anfangen kann. Kein Ball, keine Kekse.

Und gerade über den aufgeführten Novakovic würden wir aktuell am meisten abkotzen. Der würde sich 30 Meter abseits vom Spiel wundliegen für die eine Situation. Die es auch wahrlich oft genug nicht gab.

Andersson ist ein guter Stürmer, wir können ihn nicht einsetzen.

Du hast ihn jetzt schon in Richtung zweite Liga geschrieben und was auch immer. Unschön und unwahr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 24.Okt.2020, 11:18:58
Andersson hat wie viele Abstauber Tore, Elfmeter und Kopfbälle nach Standards gemacht? Guck dir seine Tore an, dann wirst du sehen das 80-90% seiner Tore so erfolgt sind.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 25.Okt.2020, 22:34:25
Ist in der Spieltagself vom Kicker, warum erschließt sich mir nicht so ganz.
https://twitter.com/TrotzdemHier/status/1320475216640880641?s=19
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Sonntag, 25.Okt.2020, 23:23:45
Ist in der Spieltagself vom Kicker, warum erschließt sich mir nicht so ganz.
https://twitter.com/TrotzdemHier/status/1320475216640880641?s=19

Torschütze, kommt öfter vor.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Montag, 26.Okt.2020, 14:40:40
Und wieder Knieprobleme!!
Ich verstehe nicht, wieso man das nicht besser gecheckt hat?!
Aus Berlin wurden Stimmen laut, dass Andersson schon länger mit Knieprobleme zu kämpfen hat!
Es wurde hier so abgetan, dass es erst seit dem Sommer wäre und nicht so schlimm ist.
Jetzt sieht man wohl, dass es schon länger der Fall ist..
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Montag, 26.Okt.2020, 14:57:41
Und wieder Knieprobleme!!
Ich verstehe nicht, wieso man das nicht besser gecheckt hat?!
Aus Berlin wurden Stimmen laut, dass Andersson schon länger mit Knieprobleme zu kämpfen hat!
Es wurde hier so abgetan, dass es erst seit dem Sommer wäre und nicht so schlimm ist.
Jetzt sieht man wohl, dass es schon länger der Fall ist..
Ist doch ziemlich offensichtlich wieso: weil es vermutlich mit bildgebender Diagnostik nicht zu erkennen war.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Montag, 26.Okt.2020, 15:00:00
Ist Strely Mamba einklich wieder fit?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Montag, 26.Okt.2020, 15:23:26
Ist Strely Mamba einklich wieder fit?
Nö, das Testspiel unter der Woche gegen Schalke kam für ihn noch zu früh. Jetzt am Wochenende stand er auch nicht im Kader. Er trainiert aber wohl wieder voll.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Montag, 26.Okt.2020, 16:18:07
Ist in der Spieltagself vom Kicker, warum erschließt sich mir nicht so ganz.
https://twitter.com/TrotzdemHier/status/1320475216640880641?s=19

muss ein extrem schwaches WE gewesen sein wenn man für so eine Leistung reinrutscht und Haaland ist nicht dabei ja genau sorry da kann man die Elf auch gleich würfeln.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Vechtebock am Montag, 26.Okt.2020, 17:25:21
Ist in der Spieltagself vom Kicker, warum erschließt sich mir nicht so ganz.
https://twitter.com/TrotzdemHier/status/1320475216640880641?s=19
Der Frankie will doch nur das Beste für den FC...... Ist schon sehr lange ein angebliches Fachblatt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Superwetti am Montag, 26.Okt.2020, 17:35:16
da kann man die Elf auch gleich würfeln.
Was glaubst du denn wie die Elf des Tages ausgesucht wird?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Samstag, 31.Okt.2020, 16:02:17
6 Mio. Nur mal so.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Samstag, 31.Okt.2020, 16:28:23
6 Mio. Nur mal so.

 


weil wirs ja haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Samstag, 31.Okt.2020, 16:29:58
Schade, dass man für den Preis keinen Stürmer bekommen hat, der auch mal in ein Laufduell gehen kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Samstag, 31.Okt.2020, 16:31:57
Wir bekommen den Ball doch garnicht in Richtung Laufduell?!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Samstag, 31.Okt.2020, 16:36:09
Wir bekommen den Ball doch garnicht in Richtung Laufduell?!

Bei Jakobs hat das doch mehrfach geklappt. Der kann nur leider nicht flanken, und einen guten Abschluss hat er auch nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: maerzer am Samstag, 31.Okt.2020, 16:48:15
Gewinnt gefühlt kein Kopfball-Duell und kann keinen Ball "festmachen"

Spritzig wirkt er auch nicht gerade :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 31.Okt.2020, 16:53:27
Mir fehlt da irgendwie die Auffassungsgabe mal durchzulaufen, wenn Jakobs mit dem Ball durch ist, da bleibt er leider häufig stehen und in den Zweikämpfen kippt er sehr oft um.

Da fehlt jegliche Robustheit und Aggressivität
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Samstag, 31.Okt.2020, 17:09:59
Trabt herum, ist nie im Zentrum und wenn er in Strafraumnähe kommt fällt er hin, knickt um oder legt irgend einen anderen Slap Stick hin.

Keine Ahnung, sehe bei ihm wirklich gar nichts weil er einfach nie in eine Abschlussposition kommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Samstag, 31.Okt.2020, 18:07:25
Also bei der Leistung heute, hätte man auch T-Rod behalten können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Samstag, 31.Okt.2020, 18:27:01
Also bei der Leistung heute, hätte man auch T-Rod behalten können.

Ich hätte lieber Cordoba behalten
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Maggo79 am Samstag, 31.Okt.2020, 18:31:45
Naja ... duschen brauchte der heute nicht. Muss man mit den 6 Millionen gegen rechnen. Irgendwann amotisiert sich das sicherlich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Litti10 am Samstag, 31.Okt.2020, 18:32:44
Man muss aber auch mal fairerweise festhalten, dass er die ganzen Wochen gefühlt nicht trainiert und nur am Knie behandelt wird, dass e4 dan trotzdem spielen muss hat was mit unserem Kader zu tun
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Povlsen am Samstag, 31.Okt.2020, 18:40:31
Andersson hat ja schon gezeigt, dass er brauchbar ist. Wenn er gesund ist. Er ist doch seit Wochen verletzt und spielt trotzdem. Dass das weder gut für ihn ist, noch seine Leistung fair beurteilbar macht, ist doch logisch. Ein Skandal ist, dass wir keinen konkurrenzfähigen Sturm haben, weil Modeste nur noch ein Symbol eines Stürmers ist und Arokodare ein Azubi im ersten Lehrjahr. Anderssons Knieprobleme waren lange bekannt. Heldt hat halt versagt. Wie erwartet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC.Ruhrpott am Samstag, 31.Okt.2020, 19:54:09
Andersson hat ja schon gezeigt, dass er brauchbar ist. Wenn er gesund ist. Er ist doch seit Wochen verletzt und spielt trotzdem. Dass das weder gut für ihn ist, noch seine Leistung fair beurteilbar macht, ist doch logisch. Ein Skandal ist, dass wir keinen konkurrenzfähigen Sturm haben, weil Modeste nur noch ein Symbol eines Stürmers ist und Arokodare ein Azubi im ersten Lehrjahr. Anderssons Knieprobleme waren lange bekannt. Heldt hat halt versagt. Wie erwartet.

Ich gehöre jetzt weder zu den übermäßigen Optimisten, noch zur Pro-Modeste-Fraktion, aber "Symbol eines Stürmers" finde ich hart angesichts schon ordentlicher Spiele seit Corona. Es sei denn, Du beziehst bei Deiner Beurteilung die Verletzungen mit ein und nicht nur seine Leistungen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 31.Okt.2020, 19:54:53
So kann man Mal 6 Millionen verbrennen. Er hat seine Stärken (Kopfballstärke) aber die kommen bei uns absolut nicht zur Geltung. Wir sind keine spielstarke Mannschaft die so einen Stürmer dauerhaft mit Flanken bedienen kann. In die Laufduelle braucht man ihn gar nicht schicken da legt er sich schon bevor er lossprintet vor Erschöpfung hin.

Absoluter Flop Einkauf durch ihm wird unser Spiel so unglaublich berechenbar.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Fosco am Samstag, 31.Okt.2020, 21:05:05
So kann man Mal 6 Millionen verbrennen. Er hat seine Stärken (Kopfballstärke) aber die kommen bei uns absolut nicht zur Geltung. Wir sind keine spielstarke Mannschaft die so einen Stürmer dauerhaft mit Flanken bedienen kann. In die Laufduelle braucht man ihn gar nicht schicken da legt er sich schon bevor er lossprintet vor Erschöpfung hin.

Absoluter Flop Einkauf durch ihm wird unser Spiel so unglaublich berechenbar.
union war jetzt auch nicht sonderlich spielstark. ich finde das muss man mal abwarten wie es im spiel gegen mannschaften auf augenhöhe aussieht. gegen bremen und co bekommt man auch mehr möglichkeiten mal in den strafraum zu flanken. das war heut halt wenig überraschend nicht so der fall. ein cordoba mit seiner wucht wäre heut natürlich wesentlich wertvoller gewesen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 31.Okt.2020, 21:24:00
union war jetzt auch nicht sonderlich spielstark. ich finde das muss man mal abwarten wie es im spiel gegen mannschaften auf augenhöhe aussieht. gegen bremen und co bekommt man auch mehr möglichkeiten mal in den strafraum zu flanken. das war heut halt wenig überraschend nicht so der fall. ein cordoba mit seiner wucht wäre heut natürlich wesentlich wertvoller gewesen.
Sehe ich auch so. In Spielen wie heute ist er nicht besonders gut einzusetzen. Durch seine fehlende Schnelligkeit ist der Weg zum Tor für ihn dann meistens zu weit. Da waren heute ja ein paar Szenen dabei, wo er den Ball auf außen ablegt, dann in der Mitte aber meistens nicht in der richtigen Position für den Flankengeber war (die Qualität der Flanken wäre dann noch eine andere Baustelle). Aber ich glaube, dass Andersson in Spielen gegen Gegner auf Augenhöhe noch wichtig für uns sein wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Samstag, 31.Okt.2020, 21:30:19
Die Hoffnung stirbt...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Sonntag, 01.Nov.2020, 11:59:08
Man ist offensiv schon arg limitiert, wenn  man die Stürmer nie mal steil schicken kann. Da brauchste dann  auch keinen Duda.
Katastrophale Kaderplanung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 01.Nov.2020, 12:00:55
Ich war nie der größte Cordoba Fan, glaube aber so eine Art Stürmer hätte uns gestern besser getan, der mit Tempo den Boateng ständig beschäftigt, der ein grandiose Innenverteidiger ist aber einfach sehr langsam.

Wir haben 3 Stürmer:

Andersson, Modeste, Tulo und gefühlt alle 3 der gleiche Spielertyp.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Montag, 02.Nov.2020, 15:46:35
Note 5 im Kicker und diesmal absolut verdient. Ich wage Mal zu behaupten, dass der Sturm momentan unser größtes Problem ist hier hat Heldt meines empfindens total daneben gegriffen. Wir haben 3 Stürmer alle sind mind. 1,87 Meter groß, sind eher in der Luft als spielerisch stark und keine Sprinter Typen bei einem Spielsystem welches eher auf Umschalten ausgelegt ist. Ja das läuft ich merk schon. :-/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: T.O. Show am Montag, 02.Nov.2020, 16:18:15
Note 5 im Kicker und diesmal absolut verdient. Ich wage Mal zu behaupten, dass der Sturm momentan unser größtes Problem ist hier hat Heldt meines empfindens total daneben gegriffen. Wir haben 3 Stürmer alle sind mind. 1,87 Meter groß, sind eher in der Luft als spielerisch stark und keine Sprinter Typen bei einem Spielsystem welches eher auf Umschalten ausgelegt ist. Ja das läuft ich merk schon. :-/

Da fehlt er uns... der Mamba
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: flimmy am Montag, 02.Nov.2020, 16:25:34
Bin was Andersson betrifft nicht wirklich so pessimistisch.
Andersson liefert gemessen an seine momentane Statistiken, genau das wofür er geholt wurde.
Gewinnt die 2 meisten Kopfballduelle der Liga.
In 6 Ligaspielen 4 Scorer in einem neuen Team, ohne wirklich eingespielt zu sein ist vollkommen in Ordnung.
Sorgen kann einem nur machen, wenn man davon ausgeht, was passiert wenn er sich verletzt und Tony nicht halbwegs zur Form findet.
 Dann seh ich da leider wieder einen Tielmann (No Hate, ist einfach 0 seine Position) rumtanzen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Montag, 02.Nov.2020, 16:30:33
Bayern ist nicht der Maßstab, aber da bei uns gegen Gegner auf Augenhöhe die Flanken in guter Qualität nur so in den gegnerischen Strafraum hageln, kann man davon ausgehen, dass Andersson uns noch sehr nützlich sein wird. Er arbeitet schon viel, problematisch wird es halt, wenn wir ihn in Zweikämpfe oder nach Balleroberung in schnelle Laufduelle schicken wollen. Aber zum Glück spielen wir das ja nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: T.O. Show am Montag, 02.Nov.2020, 16:41:35
Ich bin da bzgl Andersson auch nicht so pessimistisch. Er hat ja nun schon einige Zeit nachgewiesen, dass er Tore macht aber dennoch hätte ich als Alternative gerne noch einen anderen stürmertypen. Das ist ja auch das, was ich häufig letzte Saison bemängelt habe, wenn Cordoba ausgewechselt wurde. Modeste und Terodde waren ja ebenfalls die gleichen stürmertypen, die funktionieren, wenn sie im 16er die Bälle bekommen. Aber einen Spieler wie Cordoba im Team zu haben und meinetwegen auch jemanden, der zwar nicht dessen Durchsetzungsvermögen hat aber zumindest seinen speed und auch selbst mal gefährliche Situationen kreieren kann, indem er mit dem Ball mal an seinem Gegenspieler vorbeizieht und so auch mal 1 gg 1 Situationen gegen den tw erreichen kann, geht uns jetzt komplett ab.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 03.Nov.2020, 08:50:58
Ich denke auch, dass Andersson in der Bundesliga ein besseres Level erreicht als Terodde. Mir ist noch aus dem Bayern Spiel das eine Laufduell in Erinnerung geblieben, da sah er ziemlich langsam aus, aber daran konnte man auch erkennen, dass er einfach noch nicht 100% fit ist (hoffe ich :D )
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Dienstag, 03.Nov.2020, 09:01:05
Andersson finde ich schon ok für einen Verein wie uns, das größte Problem sehe ich darin dass wir nicht genug Flanken auf ihn spielen und leider auch keine schnelle wendige Alternative/Partner im Sturm haben sondern mit Modeste und Tolu 2 ähnliche Spielertypen was uns extrem ausrechenbar macht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Samstag, 07.Nov.2020, 09:01:38
Immerhin der einzige der realisiert hat das der gestrige Kick scheisse war. Das möchte ich positiv anrechnen.
Für die Witzablöse kann er ja nichts.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Samstag, 07.Nov.2020, 09:13:30
Man merkt ihm an, dass er nicht richtig fit ist. Diese Tatsache scheint Gisdol allerdings egal zu sein!
Er muss ihn in der 60. rausnehmen und Tolu bringen! Von mir aus hätte er auch Thielmann vorne reinstellen und Limnios auf dem Feld lassen können. Da wäre vorne mehr Bewegung gewesen.

Ich halte Andersson nach wie vor für einen guten Stürmer! Unser System schadet ihm allerdings, da er völlig in der Luft hängt und Gisdol gibt ihm Woche für Woche fast immer 90. Minuten obwohl er augenscheinlich nicht bei 100% ist!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Samstag, 07.Nov.2020, 09:27:25
Man merkt ihm an, dass er nicht richtig fit ist. Diese Tatsache scheint Gisdol allerdings egal zu sein!
Er muss ihn in der 60. rausnehmen und Tolu bringen! Von mir aus hätte er auch Thielmann vorne reinstellen und Limnios auf dem Feld lassen können. Da wäre vorne mehr Bewegung gewesen.

Ich halte Andersson nach wie vor für einen guten Stürmer! Unser System schadet ihm allerdings, da er völlig in der Luft hängt und Gisdol gibt ihm Woche für Woche fast immer 90. Minuten obwohl er augenscheinlich nicht bei 100% ist!
Der ist einfach so langsam.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Samstag, 07.Nov.2020, 10:25:18
Mich würde interessieren was der Plan hinter dieser Personalie ist. Er bewegt sich dizipliniert in den Halbräumen, das sieht nach Vorgabe aus, ergibt aber so gar keinen Sinn...
Wie versuchen die Außen zu bespielen, sind dort aber offensichtlich leicht zu verteidigen. Selbst wenn mal eine Flanke durchkommt ist der 9er Raum zumeist leer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 07.Nov.2020, 10:25:50
Wir haben in den letzten 20 Jahren so viele gute Stürmer gehabt mit Poldi, Modeste, Novakovic, Helmes, Ujah, Terodde und zuletzt Cordoba usw die haben uns öfters gerettet nun haben wir Andersson und wenn sich da in der Winterpause nichts tut werden wir absteigen. Für solche Stürmer hätte vor 2-3 Jahren kein Verein der Welt 3 Millionen bezahlt und wir zahlen zu Corona Zeiten fast 7 Millionen. Da hätte ich doch lieber wie die Schalker Pacienca ausgeliehen der kann sich wenigstens auch mal in Richtung Ball bewegen sich anbieten und in die Räume läufen.

Andersson ist unser Kernproblem.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Samstag, 07.Nov.2020, 10:42:37
Sorry aber Andersson hat in seiner Karriere in 350 Spielen 120 Tore gemacht und letztes Jahr bewiesen, dass er Bundesliga kann.


Nach dem Horror-Kick gestern den Transfer in Frage zu stellen ist so ziemlich das letzte, was mir einfällt. Es ist doch unübersehbar, dass der einfach nur eine arme Sau ist, der gestern in einer Mannschaft gespielt hat, die 90 Minuten lang mit einem Punkt zufrieden war und überhaupt keine Idee der Chancenverarbeitung hat, geschweige denn Lauf- und Passwege.


Ganz offenbar muss er selbst auf dem ganzen Feld herumhampeln, mal auf die Flügel gehen, mal sich fallen lassen, damit der Ball nicht laufend weg ist und weil er ansonsten im 16er zu frieren beginnt.


All die Fragen zur Personalie Andersson muss man eigentlich Gisdol stellen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: 1337 am Samstag, 07.Nov.2020, 10:46:53
Ich halte Andersson generell für einen guten Stürmer.
Aktuell ist er aber nicht 100% fit (wie sollte er das auch sein können) und spielt zusätzlich in einem System, in das er nicht passt.

Die Fitness wird hoffentlich wiederkommen, wenn die Knie Probleme jetzt tatsächlich behoben sind. Dass das System absolut nicht zu unseren Spielern passt ist aber Trainersache.

Und an diesem Punkt muss man handeln - selbst wenn man nur den Jugendtrainer der U15 hoch ziehen könnte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 07.Nov.2020, 10:54:40
Kurios dabei ist ja, dass Andersson im ersten Spiel gegen Hoppenheim erstaunlich gut integriert war. Da hatte er ziemlich viele Szenen im und rund um den Strafraum. Mittlerweile hat man ja das Gefühl, dass der im Spiel höchstens zehn mal den Ball berührt und das ist dann meistens in der Nähe vom Mittelkreis. Ich hätte mir gestern gewünscht, dass man nach der Führung einen anderen Stürmer einwechselt, mit dem man überhaupt Konter fahren kann. Dies ist ja aufgrund der mangelnden Schnelligkeit von Andersson fast unmöglich. Die Wege für ihn zum Tor sind einfach zu weit. Und wenn man dann auch noch manche Standardsituationen (kurze Ecken) so bekloppt ausspielt, minimiert man die Szenen in denen er auffallen kann noch einmal zusätzlich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: menot am Samstag, 07.Nov.2020, 10:55:22
Ich halte Andersson generell für einen guten Stürmer.
Aktuell ist er aber nicht 100% fit (wie sollte er das auch sein können) und spielt zusätzlich in einem System, in das er nicht passt.

Die Fitness wird hoffentlich wiederkommen, wenn die Knie Probleme jetzt tatsächlich behoben sind. Dass das System absolut nicht zu unseren Spielern passt ist aber Trainersache.

Und an diesem Punkt muss man handeln - selbst wenn man nur den Jugendtrainer der U15 hoch ziehen könnte.
Zu 100% richtig.
Nichts desto ist ein Andersson leider ein Fehleinkauf, weil er als "Stürmer-Typ" gar nicht zur Mannschaft passt.
Mit einem Uth (Kruse,...) zusammen würde das schon anders aussehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Samstag, 07.Nov.2020, 10:59:56
Sorry aber Andersson hat in seiner Karriere in 350 Spielen 120 Tore gemacht und letztes Jahr bewiesen, dass er Bundesliga kann.


Nach dem Horror-Kick gestern den Transfer in Frage zu stellen ist so ziemlich das letzte, was mir einfällt. Es ist doch unübersehbar, dass der einfach nur eine arme Sau ist, der gestern in einer Mannschaft gespielt hat, die 90 Minuten lang mit einem Punkt zufrieden war und überhaupt keine Idee der Chancenverarbeitung hat, geschweige denn Lauf- und Passwege.


Ganz offenbar muss er selbst auf dem ganzen Feld herumhampeln, mal auf die Flügel gehen, mal sich fallen lassen, damit der Ball nicht laufend weg ist und weil er ansonsten im 16er zu frieren beginnt.


All die Fragen zur Personalie Andersson muss man eigentlich Gisdol stellen.
Ich denke man muss ihn auch nicht größer machen.
Er hat ein gutes Bundesligajahr gespielt und ist 29. den Großteil seiner Karriere hat er niedriger gespielt.
Das er in der Bundesliga einigermaßen mithalten kann möchte ich nicht in Frage stellen. Ich kann aber nur den Kopf schütteln wenn ich daran denke das wir 6 Mio dafür hingelegt haben und nun sehe welche Rolle er bei uns einnimmt. Das ist grotesk.
Klar gibt es noch wesentlich schlimmere im Kader, aber dieser Transfer hatte für uns sehr großes Gewicht. Ich sehe nicht wie er uns weiterbringen kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 07.Nov.2020, 11:00:43
Sorry aber Andersson hat in seiner Karriere in 350 Spielen 120 Tore gemacht und letztes Jahr bewiesen, dass er Bundesliga kann.


Nach dem Horror-Kick gestern den Transfer in Frage zu stellen ist so ziemlich das letzte, was mir einfällt. Es ist doch unübersehbar, dass der einfach nur eine arme Sau ist, der gestern in einer Mannschaft gespielt hat, die 90 Minuten lang mit einem Punkt zufrieden war und überhaupt keine Idee der Chancenverarbeitung hat, geschweige denn Lauf- und Passwege.


Ganz offenbar muss er selbst auf dem ganzen Feld herumhampeln, mal auf die Flügel gehen, mal sich fallen lassen, damit der Ball nicht laufend weg ist und weil er ansonsten im 16er zu frieren beginnt.


All die Fragen zur Personalie Andersson muss man eigentlich Gisdol stellen.

Du hast all das beschrieben was Andersson nicht macht sich anbieten sich fallen lassen, anbieten auf die Außen ausweichen und genau darin liegt das Problem. Cordoba konnten wir auch Mal mit einem Steilpass bedienen das ist mit Andersson kein bisschen möglich weil er nicht in diese Räume geht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Samstag, 07.Nov.2020, 11:32:24
Wenn er mal Bälle bekommen würde, besser gesagt wenn der FC überhaupt mal nach vorne spielen würde, oder es könnte, dann würde er automatisch auch besser aussehen.
Man muss ihn in Szene setzen, aber das klappt bei diesem Verein einfach nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 07.Nov.2020, 11:49:19
Dann ist er aber hier fehl am Platz, denn sowohl Cordoba als auch Uth haben sich eben genau dadurch ausgezeichnet auch Mal Bälle zu holen sich anzubieten. Das ist genau das was ich meine Andersson passt mit seiner Spielweise nicht in dieses Team.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bricktop_555 am Samstag, 07.Nov.2020, 12:17:04
Andersson ist kein Fehleinkauf sondern eine folgerichtige Entscheidung unter Zeitdruck. Die Personalie Cordoba hat zu lange gedauert, um gemütlich einen für uns bezahlbaren Stürmer auszuwählen.  Einen viel besseren Spieler hätten wir nicht bekommen. Einzig dass wir uns nicht um Kruse bemüht haben der in der Summe deutlich besser zu uns gepasst hätte verstehe ich nicht. Kruse kann Fußball spielen und Tore erzielen. Andersson kann Tore erzielen wenn er Vorlagen bekommt. Bekommt er keine, erzielt der keine Tore.  Im letzten Jahr wurde deutlich dass wir genau so einen Spieler brauchen um die Bindung zwischen Offensive und dem Rest der Mannschaft herzustellen. Uth kann das, Kruse auch.  Von Uth hat auch Cordoba im letzten Jahr massiv profitiert.  Die Frage war also nicht Andersson oder Kruse, sondern beide mussten zumindestens vom Spielertyp her verpflichtet werden, damit es funktioniert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bricktop_555 am Samstag, 07.Nov.2020, 12:21:36
Kleiner Nachtrag:  Da wir aktuell nichts am Kader verändern können ist es natürlich Aufgabe des Trainerteams, durch einfache Werkzeuge die Situation zu verbessern. Welche das sind wurde hier schon genannt: Abgestimmte Laufwege, Standards suchen und trainieren,  öffnende Diagonalbälle. Bei uns alles Fehlanzeige. Das Trainerteam hat nicht die Mittel um die Situation zu lösen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Samstag, 07.Nov.2020, 12:58:45
Es gibt doch nicht nur Uth und Kruse, es gibt zahlreiche andere gute Spieler das da genauso können und Heldt hat sich leider für Andersson entscheiden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bricktop_555 am Sonntag, 08.Nov.2020, 12:04:34
Es gibt doch nicht nur Uth und Kruse, es gibt zahlreiche andere gute Spieler das da genauso können und Heldt hat sich leider für Andersson entscheiden.

Ich denke du hast die Problematik in der FC-Offensive anders bewertet als ich. Es geht für mich nicht um die Frage Uth oder Andersson, sondern Andersson kann nur mit einem Uth oder Kruse funktionieren. Uns fehlt ein Verbindungspieler der Bälle in die Offensive bringt. Genau deshalb hat man Uth in der letzten Saison geholt. Seine Aufgabe war nicht ausschließlich das Tore schießen, sondern die Integration der Offensivaktionen ins Mannschaftsgefüge. Heldt hat geglaubt dass Duda diese Leistung ebenfalls erbringen kann.  Wie er darauf kommt ist mir allerdings schleierhaft, denn Duda fehlt jede Mentalität für diese Rolle.  Für mich war der Kardinalfehler nicht die Verpflichtung von Anderson, sondern die Verpflichtung von Duda. Mit Kruse oder Uth oder einemvergleichbaren Spieler an seiner Stelle hätten wir deutlich weniger Probleme.
Dass mit Kainz der beste Mittelfeldscorer der letzten Saison lange ausfällt hilft uns im Übrigen auch nicht wirklich weiter. Kein Uth, kein Kainz- Offensive im Koma.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Sonntag, 08.Nov.2020, 12:25:09
Wenige Stürmer können gut aussehen, wenn einfach jeder Ball blind nach vorne gebolzt wird und der Stürmer mit dem Rücken zum Tor 1 gegen 3 spielen muss. Cordoba war für Gisdols kick and rush der perfekte Spieler. Man hat wahrscheinlich gedacht, dass Andersson die Bälle wird halten können, er hat ja den Ruf ein sehr guter Wandspieler zu sein, das haben die Zahlen ja auch belegt. Bei uns habe ich davon leider bisher wenig gesehen. Letztendlich ist er aber ein klassischer Zielspieler und Mittelstürmer, der vorne in Abschlusssituationen gebracht werden muss. Wir haben pro Spiel teilweise 2-3 Torchancen. Das ist unterirdisch schlecht. Duda geht komplett unter, weil er als Fußballer in diese Mannschaft bzw. diese Spielanlage gar nicht reinpasst. Der kann dann was beisteuern, wenn man wirklich versucht Fußball zu spielen. Aber das tun wir ja gar nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Montag, 09.Nov.2020, 18:26:12
"Ich muss sehen, dass ich meine Probleme gelöst bekomme."

Vielleicht hätte man ihn seine Probleme bei Union auskurieren lassen sollen. Die Spatzen pfiffen es ja von den Dächern, dass der nicht schmerzfrei spielen und trainieren kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Montag, 09.Nov.2020, 18:28:32
Da kann Horst Heldt aber doch nichts für, wenn ihm kein besserer Stürmer angeboten wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kataklysmus am Montag, 09.Nov.2020, 20:37:11
Da kann Horst Heldt aber doch nichts für, wenn ihm kein besserer Stürmer angeboten wird.

Ne, aber Martin Dahlin, natürlich.
Volker Struth hätte bestimmt einen besseren und fitteren gehabt, aber noch mehr Spieler in einem Verein(!) mit Mitgliedern und so platzieren, also bitte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Vechtebock am Montag, 09.Nov.2020, 20:55:11
Was wurde ihm denn am Knie operiert heute?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 10.Nov.2020, 08:24:41
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/wie-kaputt-ist-andersson-wirklich--blitz-op-bei-koelns-schweden-latte-37595402
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Dienstag, 10.Nov.2020, 09:10:48
Haben wir noch Gewährleistung auf ihn?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 10.Nov.2020, 09:23:15
Man kann sich ja auch über "Kleinigkeiten" in einem medizinischem Gutachten hinwegsetzen. Man stand so unter Druck einen neuen Stürmer zu präsentieren, dass hier spekulativ beide Augen zugedrückt worden sind.

Dabei sind unsere Voruntersuchungen ja nicht dafür bekannt, alles und jeden durchkommen zu lassen. Hier habe ich sogar sehr großes Vertrauen. Nu Hotte?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 10.Nov.2020, 10:45:43
Man kann sich ja auch über "Kleinigkeiten" in einem medizinischem Gutachten hinwegsetzen. Man stand so unter Druck einen neuen Stürmer zu präsentieren, dass hier spekulativ beide Augen zugedrückt worden sind.

Dabei sind unsere Voruntersuchungen ja nicht dafür bekannt, alles und jeden durchkommen zu lassen. Hier habe ich sogar sehr großes Vertrauen. Nu Hotte?
Ist das so? Wo steht denn, dass sich über "Kleinigkeiten" in einem medizinischen Gutachten vor seiner Verpflichtung hinweggesetzt wurde?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 10.Nov.2020, 10:53:29
Ist das so? Wo steht denn, dass sich über "Kleinigkeiten" in einem medizinischen Gutachten vor seiner Verpflichtung hinweggesetzt wurde?

Die Wörter "spekulativ", "kann" usw. sind dir aber schon bewusst in diesem Kontext aufgefallen? Niemand behauptet das es so gewesen ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 10.Nov.2020, 15:35:46
Ein Andersson in Normalform  würde unserem Spiel sehr gut tun. Andersson ist ein starker Wandspieler mit einem hohen Laufpotential und hat einen Torinstinkt. Er erfüllt meines Erachtens viele Kriterien, die wir brauchen.

Das Andersson seit Spieltag 1 nicht fit ist und sich mit Beschwerden herumschlägt hat man gesehen. Ich hoffe, dass mit dem Entfernen der freien Gelenkkörper die tatsächliche Ursache gefunden wurde.

Die,letzten Spieltage haben wir mit 10 Mann auf dem Platz gestanden...Andersson zähle ich nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cikaione am Dienstag, 10.Nov.2020, 15:45:05
Der eine hat Gelenkkörper zuviel, der andere (Sobiech) zu wenig, kannste nix machen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 10.Nov.2020, 22:37:25
Die Wörter "spekulativ", "kann" usw. sind dir aber schon bewusst in diesem Kontext aufgefallen? Niemand behauptet das es so gewesen ist.
Wenn du davon schreibst gehe ich davon aus, dass du dazu mehr Infos hast... oder hast du dir das „spekulativ“ ausgedacht?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 10.Nov.2020, 23:03:35
Hoffentlich wird das kein Ishiaku-2-Geschichte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Mittwoch, 11.Nov.2020, 00:15:28
Hoffentlich wird das kein Ishiaku-2-Geschichte.

Ja ich hoffe nicht (für ihn selbst und für uns), dass es sich am Ende als schwerwiegend herausstellt oder ein worst  case Szenario Eintritt (Knorpels haden, Arthrose oder Ähnliches). Mir gefällt die Entwicklung um das Knie von Andersson gar nicht. Hinzu kommt Modeste, der ebenfalls gefühlt seit seiner Rückkehr außer Gefecht ist.

Und wenn man mitbekommt, dass Andersson diese Knieprobleme bereits zu Union Zeiten hatte, dann muss die Frage erlaubt sein, ob man tatsächlich genau hingeschaut hat bei der sportmedizinischen Untersuchung. Bei Streli Mamba hat eine Muskelverletzungen zur Nichtverpflichtung geführt. Andersson war in keinem einzigen Spiel fit....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Eigelsteiner am Mittwoch, 11.Nov.2020, 05:16:08
Strellers Mamba oder anderssons maoam, egal, Hauptsache hitschler.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 19.Nov.2020, 13:50:07
https://geissblog.koeln/2020/11/weiter-kein-training-faellt-andersson-gegen-union-aus/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Donnerstag, 19.Nov.2020, 14:02:10
Geile Transferperiode, Herr Heldt.
Alle offenen Baustellen in der Mannschaft wurden erledigt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Donnerstag, 19.Nov.2020, 14:04:16
Geile Transferperiode, Herr Heldt.
Alle offenen Baustellen in der Mannschaft wurden erledigt

Die Baustellen sind offener denn je. Vor allem die auf den Positionen Trainer und Geschäftsführer Sport.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Threelions am Donnerstag, 19.Nov.2020, 14:05:15
Mir schwant böses.........hoffentlich is er nicht schon so kaputt wie Modeste.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Donnerstag, 19.Nov.2020, 16:28:51
Der Artikel des GB ist auch schon wieder geil. Tolu kann man also nicht von Anfang an in einem Bundesligaspiel bringen. Aber vielleicht entpuppt er sich ja in nem Jahr noch als Megatalent...Entweder glaubt man an den Spieler und daran, dass er es grundsätzlich schaffen kann oder man glaubt es nicht. Ist Ersteres der Fall, muss er in dieser Situation spielen, er ist der einzige Stürmer, den wir noch haben. Da spielt es auch keine Rolle, dass er bei normaler Besetzung nicht spielen würde. Bringt man ihn jetzt gar nicht, ist das doch für den Spieler schon wieder ein Schlag ins Gesicht. Thielmann 50 Minuten vorne und Tolu 40 würde ich mir ja auch noch gefallen lassen. Außerdem: Was will ich denn bei uns vorne falsch machen? Andersson war gegen Bremen nicht vorhanden. Nicht vorhanden sein schafft Tolu auch.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 19.Nov.2020, 17:40:54
Laut Bild weiter Probleme auch nach OP. Geheimer Geheimtest nach 30 Min. abgebrochen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Donnerstag, 19.Nov.2020, 17:42:48
Laut Bild weiter Probleme auch nach OP. Geheimer Geheimtest nach 30 Min. abgebrochen.

Muss ja mega geheim gewesen sein. 🙈
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Donnerstag, 19.Nov.2020, 18:16:19
Naja die Bild ist schon gut vernetzt im GBH
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Donnerstag, 19.Nov.2020, 18:17:28
Laut Bild weiter Probleme auch nach OP. Geheimer Geheimtest nach 30 Min. abgebrochen.

Fahrgemeinschaft zum Media Park. Zusammen mit Modeste.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Samstag, 21.Nov.2020, 12:17:00
Zitat

Man könnte fast meinen, dass der 1. FC Köln den Eisernen Geld dafür gezahlt hat, dass sie den dringend notwendigen nächsten Schritt machen, um in der Bundesliga nicht nur zu bestehen, sondern als feste Größe und echte Gefahr wahrgenommen zu werden.


https://www.berliner-zeitung.de/sport-leidenschaft/1-fc-union-berlin/der-verlust-von-sebastian-andersson-hat-union-den-naechsten-schritt-ermoeglicht-li.120385
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bickendorfer am Sonntag, 22.Nov.2020, 09:55:51
Kann wohl doch spielen und wird es wahrscheinlich auch. Also wie immer. Hat der schon eine Trainingseinheit hier absolviert? Er wird immer rechtzeitig zu den Spielen wieder „fit“, nach den Spielen hat er dann wieder eine Trainingswoche lang Knieprobleme. Ich unterstelle ihm da nichts, aber das ist doch nur noch mit Sarkasmus zu ertragen. Wie eigentlich alles beim FC!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 22.Nov.2020, 14:33:18
So was nennt man Belastungssteuerung.
Ist weder für den Spieler noch für den Verein wirklich gut.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Sonntag, 22.Nov.2020, 14:37:08
So was nennt man Belastungssteuerung.
Ist weder für den Spieler noch für den Verein wirklich gut.

Erzwungene Belastungsteuerung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 22.Nov.2020, 14:50:40
der wird heute keinen stich sehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Sonntag, 22.Nov.2020, 17:12:08
https://www.berliner-zeitung.de/sport-leidenschaft/1-fc-union-berlin/der-verlust-von-sebastian-andersson-hat-union-den-naechsten-schritt-ermoeglicht-li.120385
https://www.berliner-zeitung.de/sport-leidenschaft/1-fc-union-berlin/der-verlust-von-sebastian-andersson-hat-union-den-naechsten-schritt-ermoeglicht-li.120385
Das erinnert mich an den Abgang von Ujah, damit hat Bremen es uns auch ermöglicht, Modeste zu holen und so den nächsten Entwicklungsschritt zu machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Sonntag, 22.Nov.2020, 20:29:05
Unfassbar, wie man den in dieser Verfassung spielen lassen kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Sonntag, 22.Nov.2020, 20:34:25
Unfassbar, wie man den in dieser Verfassung spielen lassen kann.

Unfassbar, wie man ihn bei seinen bekannten Knieproblemen verpflichten konnte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Sonntag, 22.Nov.2020, 20:39:31
Schade, dass er heute verletzungsbedingt ausgefallen ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Juto am Sonntag, 22.Nov.2020, 20:55:50
Völlig unbrauchbar in diesem Zustand!!
Nicht einen Ball verwertet, nicht einen Ball in der Spitze als Wandspieler an den Mann gebracht und gefühlt 10% Zweikämpfe gewonnen.
Da kann man nur auf Modeste hoffen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Sonntag, 22.Nov.2020, 21:00:02
Der junge kann einem leid tun. Auch wenn ich modeste Fan bin glaube ich nicht, dass es mit ihm besser gewesen wäre. Es fehlt einfach jegliche Idee im Spiel nach vorne, da sieht jeder Stürmer der Welt schlecht aus....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Sonntag, 22.Nov.2020, 21:45:39
Wenn er nicht fit ist, kann er ja auch freiwillig auf einen Einsatz verzichten damit hätte er der Mannschaft auch geholfen, dann hätten wir nämlich auch mit 11 statt 10 Mann gespielt

Ja es kommen wenig Anspiele, dass liegt aber auch daran weil der Andersson sich wenig langsam und falsch bewegt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Sonntag, 22.Nov.2020, 22:02:56
Wenn er nicht fit ist, kann er ja auch freiwillig auf einen Einsatz verzichten damit hätte er der Mannschaft auch geholfen, dann hätten wir nämlich auch mit 11 statt 10 Mann gespielt

Ja es kommen wenig Anspiele, dass liegt aber auch daran weil der Andersson sich wenig langsam und falsch bewegt.

Bei unserem "Offensivspiel" würden Lewandowski und Haaland nicht stattfinden. Egal wie die sich bewegen oder auch nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Sonntag, 22.Nov.2020, 22:07:32
Bei unserem "Offensivspiel" würden Lewandowski und Haaland nicht stattfinden. Egal wie die sich bewegen oder auch nicht.

Sicherlich hat man es bei uns als Offensivkraft nicht leicht. Allerdings leiden die Spieler hinter ihm auch momentan unter Andersson, weil da wirklich gar nichts kommt. Der schleppt sich doch nur über den Platz. Nach 5 Minuten bricht er einen Lauf zum Ball an der Außenlinie ab, wo der Ball sicher noch zu erreichen war. Er gewinnt auch in der Luft keine Duelle, was ja eigentlich seine Stärke sein soll. Kurzum, der Mann ist in keinem spielfähigen Zustand.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Sonntag, 22.Nov.2020, 22:07:55
Beide würden sehr wohl etwas reißen Cordoba hat es ja auch geschafft. Wenn ein Stürmer auch nie zum Sprint anzieht, kann man ihn auch nicht anspielen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Sonntag, 22.Nov.2020, 22:12:03
Beide würden sehr wohl etwas reißen Cordoba hat es ja auch geschafft. Wenn ein Stürmer auch nie zum Sprint anzieht, kann man ihn auch nicht anspielen.

Man konnte bei Anderssons erstem Sprint sehen, dass er nicht fit ist. Konnte er also gar nicht. Davon abgesehen, glaube ich auch nicht, dass er in fittem Zustand ausreicht um uns mit seinen Toren in der Liga zu halten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Sonntag, 22.Nov.2020, 22:29:09
Mich hat der Mann auch bei Union nie vom Hocker gerissen, diese Art Stürmertyp stirbt aus und ist leicht zu verteidigen. Die meisten seiner Tore stammen aus Abstaubern, Kopfbällen und Elfmeter. Ich wüsste nicht was er einem Terodde vor hat? Auch fit ist er für mich einer der schlechtesten Stürmer der letzten 20 Jahre hier.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fuNi am Freitag, 27.Nov.2020, 16:50:45
Seltsam, dass er wieder Knieprobleme hat und infolgedessen wieder ausfällt, wenn er unfit jedes Mal gefühlt durchspielt.

Wer hätte das denn jetzt ahnen können?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lupefc am Freitag, 27.Nov.2020, 17:01:29
Gut, dass wir in Dortmund eh keine Stürmer benötigen. Schätze die Zeit, die wir den Ball in Gegners Hälfte haben, wird eh nur knapp zweistellig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Freitag, 27.Nov.2020, 17:18:22
Kann unser Taktikguru ja einen weiteren Manndecker aufstellen. Freut euch schon mal.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Freitag, 27.Nov.2020, 17:31:43
Was wir uns im Sommer für einen Schrott gekauft haben...unfassbar. :-/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Threelions am Freitag, 27.Nov.2020, 17:34:41
Was wir uns im Sommer für einen Schrott gekauft haben...unfassbar. :-/

Vor allem wieviel Geld wir für den Schrott gezahlt haben
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Freitag, 27.Nov.2020, 23:31:04
Keine Kritik an Vollprofi Heldt.
Der hat schon mit Stuttgart, Schalke und Hannover drei Vereine in seiner jeweiligen Amtszeit schlechter gemacht.
Und in Köln liefert er jetzt sein Meisterstück.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Samstag, 28.Nov.2020, 09:43:57
https://geissblog.koeln/2020/11/sturm-irrsinn-wie-steht-es-wirklich-um-anderssons-knie/ (https://geissblog.koeln/2020/11/sturm-irrsinn-wie-steht-es-wirklich-um-anderssons-knie/)


Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Threelions am Samstag, 28.Nov.2020, 09:46:05
https://geissblog.koeln/2020/11/sturm-irrsinn-wie-steht-es-wirklich-um-anderssons-knie/

Hat wohl en anderen Medizincheck gemacht als Mamba
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 02.Dez.2020, 08:18:46
Zitat

BILD erfuhr: Damit der FC in Müngersdorf wieder jubeln kann, plant Trainer Markus Gisdol (51) auch seinen Sorgen-Stürmer Sebastian Andersson (29) fest mit ein!

Der Schwede konnte zwar gestern erneut nicht mit der Mannschaft trainieren, absolvierte nur eine individuelle Einheit und wurde am operierten Knie behandelt.
Intern aber ist die Marschrichtung klar: Gegen Wolfsburg soll Andersson (2 Tore) wieder dabei sein und schon heute mit dem Team trainieren.

Nach BILD-Info führte sein Einsatz eine Woche zuvor gegen Union Berlin (1:2) zu neuen Problemen. Andersson hatte zuvor nur zweimal voll trainiert und sich zu viel zugemutet.
Jetzt der nächste Comeback-Versuch. Gelingt er, hätte Gisdol mit Andersson und Tony Modeste (32) gegen Wolfsburg endlich zwei Top-Stürmer im Kader.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Mittwoch, 02.Dez.2020, 08:24:02
Also gegen Wolfsburg vorne wieder mit einem inaktiven Hemmschuh, de facto als zu zehnt und taktisch für den Gegner easy auszurechnen.

Ich bin kein Fan von Thielmann, er ist kein begnadeter Fußballer und bei den Senioren geht ihm jegliche Torgefahr ab, aber alleine die Präsenz, Beweglichkeit und Galligkeit sorgt dafür, dass der Gegner sich nicht entspannt darauf konzentrieren kann, uns vorne zu zerlegen.

Ich wünsche Andersson nichts Schlechtes aber ich würde mich freuen, wenn er seine Beschwerden erst einmal langfristig auskuriert...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Mittwoch, 02.Dez.2020, 09:24:10
Also gegen Wolfsburg vorne wieder mit einem inaktiven Hemmschuh, de facto als zu zehnt und taktisch für den Gegner easy auszurechnen.

Ich bin kein Fan von Thielmann, er ist kein begnadeter Fußballer und bei den Senioren geht ihm jegliche Torgefahr ab, aber alleine die Präsenz, Beweglichkeit und Galligkeit sorgt dafür, dass der Gegner sich nicht entspannt darauf konzentrieren kann, uns vorne zu zerlegen.

Ich wünsche Andersson nichts Schlechtes aber ich würde mich freuen, wenn er seine Beschwerden erst einmal langfristig auskuriert...

Wobei es im anderen Fall dazu kommen könnte, dass er seine weitere Spielerkarriere gefährdet und zum Sportinvaliden wird.
Hatten wir bei Ishiaku ja auch schon erlebt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rakete am Mittwoch, 02.Dez.2020, 09:46:39
zwei Top-Stürmer im Kader

lol

die haben "kniekranke" mit "Top-" verwechselt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 02.Dez.2020, 10:45:06
Auch heute nur individuelles Training.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Mittwoch, 02.Dez.2020, 10:50:42
Auch heute nur individuelles Training.

So wird das eben nix mit dem Einspielen....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Mittwoch, 02.Dez.2020, 11:06:02
Warum man nach einem gewonnenen Spiel jetzt aber unbedingt die erfolgreiche Taktik umstellen sollte erschließt sich mir nicht, auch wenn ich Andersson weiterhin generell für tauglich halte, wenn fit. Zudem Wolfsburg ja auch eher zu den besseren Mannschaften zählt die sich nicht hinten einigeln werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Dawomir am Mittwoch, 02.Dez.2020, 19:39:29
Können wir dann jetzt endlich wieder Cordoba zurückholen? Andersson kann ja im Tausch dafür gehen, der kennt doch auch Berlin schon.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Oropher am Mittwoch, 02.Dez.2020, 20:44:53
Jhonny hat doch ne Bänderverletzung und kann gar nicht trainieren.

Da ist selbst ein angeschlagener Andersson hilfreicher.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:39:48
Aktuell eine Frechheit ihn aufzustellen bzw ihn überhaupt zu verpflichten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:43:46
Wäre besser bei Union geblieben. Tut mir auch ein wenig leid...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: BullenNixGut am Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:45:04
Kompletter Fremdkörper in der Mannschaft. Finde ihn aktuell in jeglicher Hinsicht schlecht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:48:22
https://twitter.com/fckoeln_live/status/1339308749949906945

 :-/ :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:49:01
Ich bin mir sicher, Terodde hätte mehr Hinrundentore als Andersson erzielt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hering2 am Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:51:22
Ich bin mir sicher, Terodde hätte mehr Hinrundentore als Andersson erzielt.

Selbst wenn nicht, immerhin würde der HSV dann nicht aufsteigen!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Matrix am Mittwoch, 16.Dez.2020, 22:12:25
Sebastian Laslandersson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AK2503 am Mittwoch, 16.Dez.2020, 23:01:38
Man sollte ihm zu verstehen geben, sich zum Wintertransferfenster einen neuen Club zu suchen.
Der kann gar nix.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Mittwoch, 16.Dez.2020, 23:04:56
Wer so einen Pflaumen Transfer eintüten für diese Summe gehört eigentlich entlassen. Schlechtester Preis Leistungstransfer der letzten 30 Jahre. Der hat das Tempo einer Schnecke.

Der kann nichts anderes außer Kopfball das kann Tolu und Obuz nicht schlechter machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Mittwoch, 16.Dez.2020, 23:09:05
Spürbar anders son Spieler
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Donnerstag, 17.Dez.2020, 08:31:45
Das war schon ziemlich desaströs was er gestern gezeigt hat, da war einfach gar nichts was Hoffnung machen würde dass er hier irgendwann wertvoll werden könnte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 17.Dez.2020, 08:48:46
Im ersten Spiel gegen Hoppenheim hat er mir echt ganz gut gefallen. Man muss jetzt auch nicht so tun als wäre der generell ein völlig untalentierter Holzfuß. Aber in der aktuellen Verfassung braucht man gar nicht erst auf die Idee kommen den aufzustellen.

Was uns in den Spielen gegen BVB, VW und Mainz "stark" gemacht hat, war großer läuferischer Einsatz und das permanente auf den Sack gehen der Gegenspieler. Das kann man mit ihm völlig vergessen, weil man ihm derzeit im Vollsprint die Stollen wechseln könnte. Man muss befürchten, dass wir uns da den nächsten, völlig überteuerten Ladenhüter geangelt haben, der uns bis zum Ende seines Vertrags auf der Tasche liegen wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:04:47
Im ersten Spiel gegen Hoppenheim hat er mir echt ganz gut gefallen. Man muss jetzt auch nicht so tun als wäre der generell ein völlig untalentierter Holzfuß. Aber in der aktuellen Verfassung braucht man gar nicht erst auf die Idee kommen den aufzustellen.

Was uns in den Spielen gegen BVB, VW und Mainz "stark" gemacht hat, war großer läuferischer Einsatz und das permanente auf den Sack gehen der Gegenspieler. Das kann man mit ihm völlig vergessen, weil man ihm derzeit im Vollsprint die Stollen wechseln könnte. Man muss befürchten, dass wir uns da den nächsten, völlig überteuerten Ladenhüter geangelt haben, der uns bis zum Ende seines Vertrags auf der Tasche liegen wird.

Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: john doe am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:07:32
Ich bin mir sicher, Terodde hätte mehr Hinrundentore als Andersson erzielt.
umso mehr ich lustlos andersson sehe, vermisse ich terodde.
was für ein verkackter tausch. sportlich und finanziell totaler bockmist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:09:11
Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....
Genau das ist unser Problem, wir haben in Andersson, Modeste und Tolu 3 Stürmer des mehr oder weniger gleichen Typs, spielen aber am erfolgreichsten in einem völlig anderen System mit Duda und Thielmann für die man wiederum keinerlei Alernativen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:16:30
Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....


Hat man doch den ganzen Sommer über. Man wollte hoch stehen, pressen und suchte dafür die passenden, schnellen, laufstarken Spieler mit einer Menge Technik. Das man nun nach ein paar Spielen nichts mehr davon hört und alles über den Haufen geworfen wurde liegt halt an Cordoba und Corona.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:18:13
Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....
Hast du völlig Recht. Für das, was wir spielen wollen, (und mit unserem Spielermaterial wahrscheinlich auch nur können) würde er völlig am Bedarf vorbei verpflichtet. Bis er dann mal in den Bereichen ist, wo er seine größten Stärken hat, ist die gefährliche Situation wahrscheinlich schon längst von der Abwehr geklärt. Ist ja schon oft vor gekommen, dass Jakobs auf der linken Seite durch ist, dann aber niemand in der Mitte ist um einen Pass oder eine Flanke zu verwerten.

Man kann so einen Stürmertypen ja von mir aus im Kader haben, aber wenn, dann sollte damit nicht so viel Kapital gebunden werden. Aktuell spielen wir mit ihm quasi nur mit zehn Leuten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:19:19

Hat man doch den ganzen Sommer über. Man wollte hoch stehen, pressen und suchte dafür die passenden, schnellen, laufstarken Spieler mit einer Menge Technik. Das man nun nach ein paar Spielen nichts mehr davon hört und alles über den Haufen geworfen wurde liegt halt an Cordoba und Corona.

Oder so.... :) Manchmal frage ich mich, wie es gelaufen wäre, wenn man die Paderborner Blindschleiche geholt hätte. Der würde wahrscheinlich auch nur auf der Bank hocken oder die Tage im Rehazentrum verbringen... :?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:23:37
Oder so.... :) Manchmal frage ich mich, wie es gelaufen wäre, wenn man die Paderborner Blindschleiche geholt hätte. Der würde wahrscheinlich auch nur auf der Bank hocken oder die Tage im Rehazentrum verbringen... :?
Der hat in dieser Saison bisher übrigens noch kein einziges Spiel absolviert. :-/ :D

So ein kleines bisschen tut mir der Mamba ja schon leid. Es hat nicht viel gefehlt und er hätte ausgesorgt gehabt. Ich bin Profi bei Colonia...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:24:38
Oder so.... :) Manchmal frage ich mich, wie es gelaufen wäre, wenn man die Paderborner Blindschleiche geholt hätte. Der würde wahrscheinlich auch nur auf der Bank hocken oder die Tage im Rehazentrum verbringen... :?


Die ganzen Spieler die Hotte gern geholt hätte spielen ja eine überragende Saison. Esser, Mamba, Hack, Richter. Liegt aber vermutlich daran, dass die alle noch in einem Loch sind weil der Wechsel zu diesem Weltverein nicht geklappt hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Marc_Niehl am Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:09:39
Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....

Stärke "körperliche Präsenz" .... ???
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:22:27
Andersson ist nach seiner Verletzung einfach noch nicht wieder auf dem normalen Wettkampf-Level, mit dem er uns helfen könnte.
Ein ähnlicher Fall wie Modeste.

Daher sind gegen Spitzenmannschaften aktuell Thielmann und Duda als erste Störer in einem kompakten Abwehrverband die bessere Lösung.
Hin und wieder ein schnell gespielter Konter, hin und wieder eine Standardsituation, das ist nun mal das kärgliche Brot unserer Offensivspieler.
Auch ein Terodde, so noch bei uns, würde da verhungern. 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:31:17
Andersson ist nach seiner Verletzung einfach noch nicht wieder auf dem normalen Wettkampf-Level, mit dem er uns helfen könnte.
Ein ähnlicher Fall wie Modeste.

Daher sind gegen Spitzenmannschaften aktuell Thielmann und Duda als erste Störer in einem kompakten Abwehrverband die bessere Lösung.
Hin und wieder ein schnell gespielter Konter, hin und wieder eine Standardsituation, das ist nun mal das kärgliche Brot unserer Offensivspieler.
Auch ein Terodde, so noch bei uns, würde da verhungern.


Das glaube ich alles auch, allerdings wäre ein Verbleib Teroddes um einiges günstiger trotz seines abstrusen Gehalts. Zum Glück ist Geld hier nie ein Problem gewesen ;-)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:43:24

Das glaube ich alles auch, allerdings wäre ein Verbleib Teroddes um einiges günstiger trotz seines abstrusen Gehalts. Zum Glück ist Geld hier nie ein Problem gewesen ;-)

Da hat doch der liebe Volker Struth Heldt um einen Gefallen gebeten, den er nicht ablehnen konnte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Wildharry am Donnerstag, 17.Dez.2020, 11:06:14
Das meiste was jetzt hier geschrieben wird hat Bateman schon vor Wochen geschrieben und dafür tüchtig hinter die Ohren bekommen meine ich mich zu erinnern. :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Donnerstag, 17.Dez.2020, 11:09:35
Auch mal wieder FC typisch, dass ein solider Bundesligaspieler vorher bei einem anderen Bundesligaklub wenigestens regelmäßig getroffen hat bei uns mal wieder nix auf die Platte bekommt. Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter... Wer war der letzte der sich bei uns entwickelt hat und dann weggekauft wurde? Corodba mal außen vor, für den haben wir selber ein Schweine Geld bezahlt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Donnerstag, 17.Dez.2020, 11:58:06
Auch mal wieder FC typisch, dass ein solider Bundesligaspieler vorher bei einem anderen Bundesligaklub wenigestens regelmäßig getroffen hat bei uns mal wieder nix auf die Platte bekommt. Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter... Wer war der letzte der sich bei uns entwickelt hat und dann weggekauft wurde? Corodba mal außen vor, für den haben wir selber ein Schweine Geld bezahlt.
Ich kämpfe heute hier gegen unzulässige Generalisierungen :D  "Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter" ist schlicht nicht richtig. Selbst Cordoba kann man da nicht außen vor lassen, weil wir für ihn zwar richtig viel Geld bezahlt haben, er damals aber nicht ansatzweise die Quote gebracht hat, wie bei seinem Abgang.
Darüber hinaus nur einige Beispiele: Modeste in der ersten Ära deutlich verbessert, Bittencourt und Osako auch deutlich verbessert, aktuell Bournauw und Skiri sowie in Ansätzen Duda deutlich verbessert...
Dass wir es selten schaffen Spieler im richtigen Moment zu Geld zu machen, steht auf einem anderen Blatt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Donnerstag, 17.Dez.2020, 12:05:43
Auch mal wieder FC typisch, dass ein solider Bundesligaspieler vorher bei einem anderen Bundesligaklub wenigestens regelmäßig getroffen hat bei uns mal wieder nix auf die Platte bekommt. Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter... Wer war der letzte der sich bei uns entwickelt hat und dann weggekauft wurde? Corodba mal außen vor, für den haben wir selber ein Schweine Geld bezahlt.

Der Spieler passt einfach nicht in unser System, dazu ist er anscheinend immer noch verletzt bzw. nicht Ansatzweise fit nach seiner OP. Wir holen einen Typ "Wandspieler" für 7 Mio. € obwohl wir mit Terodde schon einen hatten, bei dem das selbe galt wie bei Andersson. Wir spielen nicht den Fußball den ein solcher Spieler braucht um erfolgreich zu sein.

Zum Glück kauft Onkel Hotte und sein Paladin Gidsol erst einen Spieler ein, um danach dann das System festzulegen. Machen wir uns nichts vor...wie soll der Jung hier erfolgreich spielen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AM27 am Donnerstag, 17.Dez.2020, 15:19:40

Die ganzen Spieler die Hotte gern geholt hätte spielen ja eine überragende Saison. Esser, Mamba, Hack, Richter. Liegt aber vermutlich daran, dass die alle noch in einem Loch sind weil der Wechsel zu diesem Weltverein nicht geklappt hat.

Richter war anfangs verletzt und hatte Probleme mit Herrlich, er hat die letzten beiden Spiele nun getroffen und würde uns als FC zehnmal besser zu Gesichte stehen als der Andersson. Für so einen Mann hätte vor 2 Jahren kein Verein der Welt 7 Millionen ausgegeben. Unfassbar wie daneben dieser Transfer war und das mit Ansage. Spielsystem und Spieler Andersson passen zu 100% nicht zusammen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 17.Dez.2020, 15:23:54
Dann wäre Richter auch bei uns verletzt gewesen. Und obwohl es da Probleme gibt haben die immer noch 10M gefordert. Trotzdem haben wir rumverhandelt, können also nicht so weit weg gewesen sein davon. Vermutlich hätten wir also einen verletzten Richter und einen kaputten Andersson gekauft und nicht entweder oder.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 18.Dez.2020, 08:30:51
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-damit-er-bessere-leistungen-bringt--totalausfall-andersson--fc-stuermer-bleibt-raetsel-37829858
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Freitag, 18.Dez.2020, 19:38:09
Jetzt fällt er wieder aus.
Es ist einfach völlig verblödet, diesen Halbinvaliden ständig unfit ins Rennen zu schicken.
Der braucht ne lange Pause oder ist ein Fall für die Versicherung.
So hat das doch überhaupt keinen Sinn.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Freitag, 18.Dez.2020, 20:00:48
wie hat er denn den medizincheck bestanden?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Freitag, 18.Dez.2020, 20:01:35
wie hat er denn den medizincheck bestanden?

Ishiaku
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 18.Dez.2020, 20:02:10
Bestechung mit einem Ikea Gutschein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 18.Dez.2020, 20:10:47
War natürlich sehr anstrengend der Auftritt gegen die Pillen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Freitag, 18.Dez.2020, 20:27:14
Lecko mio unser Sturm ist wirklich edel. Der eine hat immer irgendwelche Bandscheibenprobleme und macht keine VOrbereitung mit, der erste Neuzugang tischt mit Knieproblemen deluxe an und ist jedes zweite Spiel raus und beim zweiten Neuzugang stellt man nach kurzer Zeit fest, dass der nicht nur keinen Ball stoppen kann sondern auch noch nicht spielberechtigt für die zweite Mannschaft ist :D Gleichzeitig gibt man einen fitten Stürmer bei maximaler Gehaltsübernahme kostenlos an einen zukünftigen Konkurrenten ab :D Alles in allem selbst für FC Verhältnisse eine der besten Leistungen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 18.Dez.2020, 20:36:36
Horst Heldt macht einen sehr guten Job.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 18.Dez.2020, 20:44:15
Ich finde den Transfer kann man Heldt in die Schuhe schieben bzw. muss man sogar wenn die Probleme bekannt waren...wieso Andersson aber immer frühzeitig reingeschickt wird sollte der Trainer, medizinische Abteilung die vor der Saison auch umgekrempelt worden ist auch mal erklären.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Freitag, 18.Dez.2020, 20:53:59
Dafür spielt Union jetzt feinsten Konter-Tempo-Fußball mit Awoniyi und Becker.
Hotte kauft lieber Fußballer aus der Steinzeit.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kater Karlo am Freitag, 18.Dez.2020, 20:57:05
Seit Cordoba nicht mehr da ist, haben wir defacto keinen Stürmer mehr, der diesen Namen verdient.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kater Karlo am Freitag, 18.Dez.2020, 20:59:54
Dafür spielt Union jetzt feinsten Konter-Tempo-Fußball mit Awoniyi.
Hotte kauft lieber Fußballer aus der Steinzeit.


Vor Union ziehe ich ohnehin den Hut. Vor zwei Jahren über die Relegation aufgestiegen, haben sie mittlerweile ein richtig gutes Team aufgestellt. Von so etwa können wir nur träumen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lommel am Freitag, 18.Dez.2020, 21:04:00
Ich sehe jetzt keinen Unterschied darin, ob Andersson spielt oder eben nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Freitag, 18.Dez.2020, 21:19:50
Horst Heldt macht einen sehr guten Job.
Horst Held did a great job. Nobody has ever done a better job than Horst Held is doing.

Klingt noch glaubwürdiger.

nicht
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Freitag, 18.Dez.2020, 21:31:01
Horst Held did a great job. Nobody has ever done a better job than Horst Held is doing.

Klingt noch glaubwürdiger.

nicht


MEGA

Make Effzeh great again
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Freitag, 18.Dez.2020, 22:03:15
Ich sehe jetzt keinen Unterschied darin, ob Andersson spielt oder eben nicht.

Wenn Andersson aufläuft, spielen wir mit einem Mann weniger. Ohne Andersson können wir tatsächlich mit 11 Mann spielen. Das ist schon ein Unterschied.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Socke am Samstag, 19.Dez.2020, 10:45:43
Andersson ist mich nur noch ein Stehgeiger, der auf Grund seiner Knieprobleme nichts mehr drauf hat. Er ist der erste große Millionen-Flop von Horst Heldt. Bei Limnios warte ich noch ab.

Bei Modesde sieht es sportlich ähnlich aus. Wir haben zwei Mittelstürmer, bei denen man froh ist, wenn sie nicht spielen und damit der Mannschaft nicht schaden können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Samstag, 19.Dez.2020, 11:18:23
Wobei man Andersson wegen seiner strukturellen Problemen fairerweise nicht abschließend bewerten darf, die Frage ist nur....
1. Hatte er schon vor seinem Wechsel Probleme? Wieso wurden sie dann nicht erkannt, oder wurden sie erkannt - wenn ja wer wollte den Wechsel trotzdem?
2. Oder stammen seine Probleme aus dem Trainingsfoul von Özcan? Wenn ja, wurde er richtig behandelt, wurde er wieder zu früh eingesetzt und wieso wurde er so früh eingesetzt?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: santisteban am Samstag, 19.Dez.2020, 13:11:45
Nach dem Hoffenheimspiel waren ich schon angetan. Da stand er mehrfach richtig im 16er. Nach dem Trainingsfoul dann nur noch deprimierend. Knie nicht im Lot, kein Timing mehr.
Ich mag den Spieler, die Cordobalücke hätten wir aber aber anders schließen müssen. Union kassiert und leiht Awoniyi, alles richtig gemacht. Dazu diese lächerlichen Kommentare von Gisdol und Heldt. Nach der OP sei es Andersson so gut wie nie gegangen....Das spiegelt die Einsicht, dass man massiv ins Klo gegriffen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Samstag, 19.Dez.2020, 14:12:24
Zitat

Vor allem Anderssons Null-Leistung gegen Leverkusen hinterließ erneut viele frustrierte Gesichter bei den FC-Bossen. Der Schwede war mit großen Hoffnungen als Ersatz für Jhon Cordoba (27/jetzt Berlin) verpflichtet worden, enttäuscht aber auf ganzer Linie. In Leipzig fällt Andersson sogar schon wieder mit Knie-Problemen aus. Deshalb steht Sommer-Zugang Tolu Arokodare (20), der eigentlich noch nicht nicht bundesligatauglich ist, im Kader.

Weil der FC eine leere Transfer-Kasse hat (über 40 Mio Euro Corona-Verlust) und in der Winterpause nur einen neuen Stürmer holen kann, wenn frustrierte Spieler (z.B. Sörensen) abgegeben werden, droht die Not-Lösung im Sturm mit Duda (eigentlich Spielmacher) und Jan Thielmann (18/eher Außenspieler) zum Dauerzustand zu werden!

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Samstag, 19.Dez.2020, 14:13:57
Man könnte doch mal den Florian Wirtz spielen lassen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: jardinero am Samstag, 19.Dez.2020, 14:58:04
(...)

Klingt nach BILD. Ist Thielmann nicht "gelernter" 8er/10er und eben kein Außenspieler?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Samstag, 19.Dez.2020, 15:10:51
Klingt nach BILD. Ist Thielmann nicht "gelernter" 8er/10er und eben kein Außenspieler?


Ist eigentlich schon ein Außen aber ja, Bild erkennt man spätestens mit den "FC-Bossen"
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Electron am Samstag, 19.Dez.2020, 15:39:01

MEGA

Make Effzeh great again

Make Effzeh relegate again.

Well done, Hotte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 21.Dez.2020, 18:41:52
Nicht im Kader.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Montag, 21.Dez.2020, 21:32:31
Vermutlich sinnvoll. Hoffentlich kann der sich in den zwei Wochen erholen.... Unfit hilft er uns nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Montag, 21.Dez.2020, 23:12:13
War ein absoluter Geniestreich von Gisdol ihn gegen die Pillen zu bringen!
Wahrscheinlich ist er jetzt vollends kaputt....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Montag, 21.Dez.2020, 23:37:37
Naja da gehört auch eine medizinische Abteilung zu
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Montag, 21.Dez.2020, 23:52:36
Naja da gehört auch eine medizinische Abteilung zu

Natürlich! Trotzdem irgendwie alles sehr merkwürdig...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Dienstag, 22.Dez.2020, 01:40:45
Sebastian Ishiakusson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 22.Dez.2020, 07:51:12
War ein absoluter Geniestreich von Gisdol ihn gegen die Pillen zu bringen!
Wahrscheinlich ist er jetzt vollends kaputt....
Ohne Hintergründe können wir da keinem die Schuld geben... Gisdol könnte man es nur ankreiden, wenn Spieler oder medizinische Abteilung bedenken/Beschwerden angegeben hätte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Dienstag, 22.Dez.2020, 08:01:53
Wie lange hat er denn vertrag bekommen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Dienstag, 22.Dez.2020, 09:06:56
Ich hab's jetzt nur mal oberflächlich gegoogelt, aber so stellt sich das dar:

April: Andersson bricht bei Union Training ab, arbeitet danach Individuell - das Knie.
Mai: Einsatz von Andersson fraglich - das Knie
Mai: BZ Berlin "In der Corona-Phase ohne Spielbetrieb hatte Andersson anhaltende Probleme am rechten Knie"
Juli/August: Andersson setzt zwei Wochen mit dem Training aus - "Magen Darm" (Magen Darm! Zwei Wochen!)
Mitte August: Andersson bricht Training ab, setzt aus - das Knie sei "ein bisschen gereizt"

15. September Wechsel zum FC

8. Oktober: Andersson beim Knie-Spezialisten in München
26. Oktober: Andersson wieder beim Knie Spezialisten in München
9. November: Knie OP

Seitdem unzählige Male "Knie hat auf Belastung reagiert"

Interessant auch, dass der mediale "Spin" ab September war, das seien alles die "Folgen eines Fouls, das Salih Özcan in der Trainingswoche vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld an Andersson beging". Wenn mich nicht alles täuscht, müssten der Ablauf dann also wie folgt gewesen sein: Andersson schlägt hier am 16. September auf, macht 19. September das erste Profi-Spiel über 90 Minuten binnen drei Monaten gegen Hoffenheim, und schon in der darauffolgenden Trainingswoche am Mittwoch also das ominöse "rüde Foul", welches danach wochenlang als Grund für die Knie-Probleme herhalten muss (obwohl er merkwürdigerweise 3 Tage nach dem "rüden Foul" gegen Bielefeld 75 Minuten auflaufen konnte)

Wer übernimmt jetzt beim FC eigentlich mal Verantwortung?



Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 22.Dez.2020, 09:21:10
Völlig richtig recherchiert. Die Probleme begannen im April.

Zitat

Der Schwede arbeitete mit Reha-Trainer Christopher Busse (30) individuell – mit und ohne Ball. Bei einem Dribbling machte Unions bester Angreifer (11 Tore) aber eine unglückliche Bewegung. Danach signalisierte Andersson Schmerzen am rechten Knie.


https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson

Die Nummer hier Özcan zuzuschieben ist halt typisch um sich aus der Verantwortung zu nehmen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 22.Dez.2020, 09:33:46
Völlig richtig recherchiert. Die Probleme begannen im April.

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson (https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson)

Die Nummer hier Özcan zuzuschieben ist halt typisch um sich aus der Verantwortung zu nehmen.


Passt aber zu dem verlogenen Haufen und ist eine absolute Unverschämtheit gegenüber einem Spieler, dem gegenüber man auch eine Verantwortung hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Dienstag, 22.Dez.2020, 09:43:27
Fragen, auf die man (neben den sich aufdrängenden) als Sportjournalist auch mal aufwerfen könnte: Andersson hatte eine fixe Ablösesumme und hat in der Bundesliga "funktioniert". Folglich gab es laut den Presseberichten im Juli Interesse von Newcastle United, Celtic Glasgow, Schalke 04, OSC Lille, FC Bournemouth, Leeds United, West Bromwich, FC Brentford, FC Valencia und Brighton & Hove Albion.

Woran sind denn diese ganzen Wechselideen gescheitert, insbesondere wenn man im Hinterkopf hat, dass Andersson offenbar Ende Juli, Anfang August mit dem Verweis auf "Magen Darm" zwei Wochen öffentlich nicht zu sehen war bei Union Berlin und offen als "wechselwillig" etikettiert wurde?

Während dieser zweiwöchigen Pause habe Andersson "individuell trainiert", heißt es etwa im Kicker vom 18. August. Am ersten Tag mit der Mannschaft beendete er die Einheit "vorzeitig" - ""Sebastian hatte das Gefühl, weggeknickt zu sein", zitiert der Kicker den Verein

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 22.Dez.2020, 10:36:20
Lasogga wurde in Katar aussortiert und wäre wohl ablösefrei
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Dienstag, 22.Dez.2020, 10:48:52
Mit Mutter oder ohne??
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Dienstag, 22.Dez.2020, 12:16:34
Wie schafft man es denn als Fußballspieler in Katar aussortiert zu werden? Das ist ja, als fliegst du als Rentner aus dem Altenheim.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lommel am Dienstag, 22.Dez.2020, 12:41:57
Hoffentlich reißt da demnächst mal der Innenmeniskus, damit das Knie mal entlastet wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:00:36
Zitat

Um die Probleme endlich in den Griff zu bekommen, haben die Kölner laut Angaben der Bild entschieden, Andersson vorerst komplett aus dem Betrieb zu nehmen. Da die genaue Diagnose weiterhin unklar ist, soll sich der 29-Jährige nach dem Urlaub zu einem Knie-Spezialisten begeben - die Bild berichtet, dass der Effzeh aber von einer Pause zwischen sechs und acht Wochen ausgehen muss. Bleibt für die Geißböcke zu hoffen, dass zumindest Anthony Modeste fit bleibt. Oder Horst Heldt muss in der anstehenden Transferperiode einen neuen Angreifer verpflichten.


https://www.90min.de/posts/1-fc-koln-lange-ohne-andersson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:03:54
Mich würde mal das Ergebnis der medizinischen Untersuchung interessieren. Es wundert mich, dass der bei den bekannten Problemen da einfach durchgekommen ist.

p.s. Starke Verpflichtung Hotte
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:05:57
https://www.90min.de/posts/1-fc-koln-lange-ohne-andersson
dann brauchen wir in dieser saison nicht mehr mit ihm planen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:06:22
Ich zuckte mit den Schultern ob der Meldung.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: djtobi am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:07:44
Man wird sich damit brüsten, dass Streli Mamba nicht durch den Medi-Check gekommen ist und damit in der Abteilung alles läuft. Stattdessen holen wir halt einen anderen Invaliden...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:10:16
Man wird sich damit brüsten, dass Streli Mamba nicht durch den Medi-Check gekommen ist und damit in der Abteilung alles läuft. Stattdessen holen wir halt einen anderen Invaliden...

einen teureren Invaliden....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:11:16
Auffällig ist vor allem das die Medizinische Abteilung, ebenso wie bei Modeste, im Grund nicht zu wissen scheint was für eine Verletzung er tatsächlich hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 13:11:56
Absehbar.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hcs79 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 14:09:56
6 Millionen am Arsch. ...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Mittwoch, 23.Dez.2020, 14:19:01
Express schreibt, dass unseren Verantwortlichen die Knieprobleme bei Verpflichtung explizit bekannt waren. Hihi.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ACL am Mittwoch, 23.Dez.2020, 14:23:37
Auffällig ist vor allem das die Medizinische Abteilung, ebenso wie bei Modeste, im Grund nicht zu wissen scheint was für eine Verletzung er tatsächlich hat.
Ja, allerdings sind Kniegeschichten häufig sehr merkwürdig, wie ich aus eigener Erfahrung sagen kann. Laut mehrerer MRT ist mein Knie zum Beispiel vollkommen in Ordnung - leider weiß es das nicht und lässt mich kaum mal ne Runde joggen gehen. Bei Andersson ärgert mich eher, dass er verpflichtet wurde, obwohl es diese lange Verletzungs-Vorgeschichte gab, die hier ja neulich schön zusammengefasst wurde. Dass die medizinische Abteilung auf dem MRT (oder was die auch immer machen) nicht zwangsläufig was erkannt hat, glaube ich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 23.Dez.2020, 14:24:05
Geldsegen  :suff:

Zitat

Denn: Zusätzlich zog sich der 29-jährige nach GBK-Informationen eine weitere Verletzung im Kniegelenk zu, die im Trainingsbetrieb nicht abheilen konnte.


https://geissblog.koeln/2020/12/geldsegen-zu-weihnachten-fuer-einen-andersson-ersatz/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: snapshot41 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 14:47:24
Scheint wohl ein manasseh ishiaku 2.0 zu sein.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Mittwoch, 23.Dez.2020, 15:05:16
Mit oder ohne Knieprobleme ein Witztransfer
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 15:25:45
Die Verletzung scheint also laut GBK aus dem Training im September zu stammen. Interessant. Das würde dem Heldt natürlich prima in die Karten spielen und man hat scheinbar einen verletzungsfreien Spieler verpflichtet. Dann waren die Berichte aus dem April bis August nur Fake.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Mittwoch, 23.Dez.2020, 15:31:53
Damit hat man natürlich weder ihm noch uns einen Gefallen getan. Es zeigt einmal mehr, wie unvorbereitet, hektisch und irrational die Transferperiode gelaufen sein muss.

Ich sehe ihn grundsätzlich nicht so schlecht, wie er hier geredet wird (wenn er fit ist). Definitiv zu teuer war er dennoch, aber das galt auch für Cordoba, für den die Hertha allerdings auch zu viel gezahlt hat (wenn die kolportierten 15mio stimmen).

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 15:33:21
Damit hat man natürlich weder ihm noch uns einen Gefallen getan. Es zeigt einmal mehr, wie unvorbereitet, hektisch und irrational die Transferperiode gelaufen sein muss.

Ich sehe ihn grundsätzlich nicht so schlecht, wie er hier geredet wird (wenn er fit ist). Definitiv zu teuer war er dennoch, aber das galt auch für Cordoba, für den die Hertha allerdings auch zu viel gezahlt hat (wenn die kolportierten 15mio stimmen).



Der Cordoba-Deal war für uns gut, Duda verstärkt uns doch immens, dazu noch 7-8 Mio bei einem Jahr Restlaufzeit.
Bezeichnend, dass wir dann die wenige Kohle blind zum Fenster rausschmeißen und diesen Panikkauf tätigen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schützenfest am Mittwoch, 23.Dez.2020, 15:42:26
Umso unfasslicher als Heldt im Sommer meinte, dass mit ihm endlich eine strategische Kaderplanung in den Verein kommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Mittwoch, 23.Dez.2020, 15:59:12
Wenigstens sparen wir uns das Gehalt. Obwohl ich mir auch vorstellen könnte, dass die Differenz zum Höchstbetrag des Verletztengelds fröhlich aufgestockt wird.

Irgendwo im Grüngürtel muss ein Schwarzes Loch sein, was bevorzugt große Scheine in seine Mitte zieht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Mittwoch, 23.Dez.2020, 16:28:11
Der Cordoba-Deal war für uns gut, Duda verstärkt uns doch immens, dazu noch 7-8 Mio bei einem Jahr Restlaufzeit.
Bezeichnend, dass wir dann die wenige Kohle blind zum Fenster rausschmeißen und diesen Panikkauf tätigen.

Absolut, der Cordobadeal mit Hertha war richtig gut für uns. Auch Duda hilft uns weiter.
In Coronazeiten kolportierte knapp 10mio für Andersson und Limnios zu zahlen steht halt in keinem Verhältnis und macht den guten Deal kaputt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 23.Dez.2020, 17:10:44
Zitat

Noch immer hat Sebastian Andersson mit den Folgen einer Trainingsverletzung vom Saisonbeginn zu kämpfen.


https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/sebastian-andersson-pausiert/ (https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/sebastian-andersson-pausiert/)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rallef79 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 17:18:07
Todesrasen reloaded...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 17:18:24
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/sebastian-andersson-pausiert/ (https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/sebastian-andersson-pausiert/)
Wer es glaubt wird selig. Man sollte mal bei Union nachfragen. Der Spieler war definitiv bei seiner Verpflichtung beim FC nicht 100 Prozent einsatzfähig
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Mittwoch, 23.Dez.2020, 20:31:21
Wer es glaubt wird selig. Man sollte mal bei Union nachfragen. Der Spieler war definitiv bei seiner Verpflichtung beim FC nicht 100 Prozent einsatzfähig
kann man auch verletzt nennen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 20:53:51
kann man auch verletzt nennen.
Ich wollte es etwas positiver ausdrücken. Aber ja. Kommt auf das gleiche raus
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Mittwoch, 23.Dez.2020, 23:21:28
Knochenlosem wird als Ursache im Express genannt. Knochenödem kann nach paar Wochen wieder in Ordnung sein, aber im schlimmsten Fall kann sowas sehr lange dauern oder das Ende als Profi bedeuten. Eine Hochbegabte Jugendspielerin hatte nach einem Foul ein Knochenödem und musste knappe 2 Jahre pausieren...Karriere gelaufen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 28.Dez.2020, 06:04:08
Danke Prawda.

Zitat

Allen Gerüchten zum Trotz kam er gesund zum FC.


https://geissblog.koeln/2020/12/fuenf-gewinner-fuenf-verlierer-wer-startet-doch-noch-durch/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 30.Dez.2020, 16:57:29
Zitat

Hinter Sebastian Andersson steht dagegen ein großes Fragezeichen. Niemand weiß, wann der Schwede wirklich wieder fit sein wird. Horst Heldt erklärte, man werde erst Mitte oder gar Ende Januar absehen können, wie es mit dem am Knie verletzten Stürmer weitergeht.


https://geissblog.koeln/2020/12/heldt-deutet-transfer-an-waeren-dazu-in-der-lage/

Zitat

Spätestens seitdem klar ist, dass Sebastian Andersson wegen eines Knochenödems im Knie länger und auf nicht genau bestimmte Zeit ausfallen wird, steht das Thema Winterzugang beim 1. FC Köln oben auf der Agenda.


https://www.kicker.de/heldt-schliesst-winterzugang-nicht-aus-wir-waeren-dazu-in-der-lage-793500/artikel
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Mittwoch, 30.Dez.2020, 18:37:01
Ich glaube der Schwede macht in dieser Saison kein Spiel mehr für uns mit dem Prädikat „fit“ - vll fällt er die komplette Rückrunde aus. Und wer weiß......was tatsächlich dahinter steckt....Arthrose? Knorpelschaden?.....dann macht er vll gar kein Spiel mehr für den FC und auch für keinen anderen Verein. Schon jetzt eine Farce und zeigt, dass wir in vielen Bereichen amateurhaft aufgestellt sind einschl. medizinischem Bereich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Smiza am Mittwoch, 30.Dez.2020, 18:57:19
Ich glaube der Schwede macht in dieser Saison kein Spiel mehr für uns mit dem Prädikat „fit“ - vll fällt er die komplette Rückrunde aus. Und wer weiß......was tatsächlich dahinter steckt....Arthrose? Knorpelschaden?.....dann macht er vll gar kein Spiel mehr für den FC und auch für keinen anderen Verein. Schon jetzt eine Farce und zeigt, dass wir in vielen Bereichen amateurhaft aufgestellt sind einschl. medizinischem Bereich.

Na Özcan. Alles seine schuld. Der war super fit als er hier ankam.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: valenrebo am Montag, 04.Jan.2021, 15:40:45
Wann wird er in Form sein?


Heldt hat Terodde verkauft, aber haben wir dasselbe st in das mannschaft (mit Verletzungen enthalten)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Wormfood am Montag, 04.Jan.2021, 15:53:06
Heldt hat Terodde verkauft

Nein, hat er nicht. Dann hätten wir ja Geld vom HSV bekommen.

aber haben wir dasselbe st in das mannschaft (mit Verletzungen enthalten)

Andersson wurde von den Cordoba-Millionen gekauft. Das hatte mit Terodde nichts mehr zu tun.

Tipp: man kann Beitrage auch nach dem Erstellen noch korrigieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Montag, 04.Jan.2021, 15:59:29
Nein, hat er nicht. Dann hätten wir ja Geld vom HSV bekommen.

Andersson wurde von den Cordoba-Millionen gekauft. Das hatte mit Terodde nichts mehr zu tun.

Tipp: man kann Beitrage auch nach dem Erstellen noch korrigieren.

Tipp: Er ist immer noch der argentinische Dude, der seine Beiträge (vermutlich) mit Translator verfasst. Entsprechend dürfte er auch so manche Antwort (nicht) verstehen :D und sich denken: ???
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Montag, 04.Jan.2021, 16:33:25
Tipp: Er ist immer noch der argentinische Dude, der seine Beiträge (vermutlich) mit Translator verfasst. Entsprechend dürfte er auch so manche Antwort (nicht) verstehen :D und sich denken: ???

Alls effzeh Fan denkt man eigentlich permanent so.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tuck tuck am Montag, 04.Jan.2021, 16:45:07
was ein witz hier !!!

Allerdings hätte ich den Terodde auch abgegeben.  Der hst bereits des öfteren bewiesen, dass er Bundesliga nicht kann, und wenn wir dann abgestiegen sind bleibt die Frage offen ob er dann immernoch der 2tliga garant ist, er wird nicht mehr jünger
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Montag, 04.Jan.2021, 16:49:45
was ein witz hier !!!

Allerdings hätte ich den Terodde auch abgegeben.  Der hst bereits des öfteren bewiesen, dass er Bundesliga nicht kann, und wenn wir dann abgestiegen sind bleibt die Frage offen ob er dann immernoch der 2tliga garant ist, er wird nicht mehr jünger

Es ist ja immer noch ein Unterschied on man Terodde abgibt, was völlig legitim und nachvollziehbar ist, oder ob man Terodde abgibt und weiterhin einen Großteil seines Salärs zahlt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tuck tuck am Montag, 04.Jan.2021, 16:58:19
ja das stimmt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Montag, 04.Jan.2021, 19:21:26
Wenn dann die hochbezahlte Null auf dem Posten des Geschäftsführers Sport, die sowohl den Andersson- wie auch den Terodde-Transfer verkackt hat, nicht gerade wieder die Schnüss gegenüber Modeste bis zum Anschlag aufreißen würde ...   :kotz:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Montag, 04.Jan.2021, 21:06:56
was ein witz hier !!!

Allerdings hätte ich den Terodde auch abgegeben.  Der hst bereits des öfteren bewiesen, dass er Bundesliga nicht kann, und wenn wir dann abgestiegen sind bleibt die Frage offen ob er dann immernoch der 2tliga garant ist, er wird nicht mehr jünger


Völliger Blödsinn.
Spielt Terodde bei einem Bundesligaclub, dessen spielerische Ausrichtung auch nur ansatzweise offensiv ist, macht der bei einem durchschnittlichen Erstligaclub garantierte zehn Tore plus.
Ist er allerdings die einzige Spitze in einem System, welches nur auf einen einzigen Stürmer ausgelegt ist, wo lang und weit in den Lauf, bzw. nach vorne gepöhlt wird, kannst Du ihn in die Tonne kloppen.
Daher hat ja auch der Transfer von Andersson als Ersatz für Cordoba mal "so richtig Sinn gemacht."
Zudem war dieser Transfer ein einziges riesiges Minusgeschäft.
Cordoba für 15 Mio. abzugeben war richtig, aber Andersson zu holen war ein Riesenfehler, nicht weil er bisher nur zweimal getroffen hat und jetzt auch noch verletzt ist, sondern weil er nicht systemrelevant geholt wurde und Terodde um eine Klasse besser ist.
Die Schuld daran trägt Heldt, niemand anders, der eindrucksvoll bewiesen hat, dass er eine absolute Fehlbesetzung auf seiner Position ist und das unser Scouting-System amateurhaft ist.
Schaue ich mir die beiden Flitzer bei Union an, die günstig ausgeliehen, bzw. günstig verpflichtet wurden, dann frage ich mich wo unsere Scouts gewesen sind, dass man einen Limnios oder Tolu hier präsentiert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Tacheles am Montag, 04.Jan.2021, 22:11:22
Völliger Blödsinn.
Spielt Terodde bei einem Bundesligaclub, dessen spielerische Ausrichtung auch nur ansatzweise offensiv ist, macht der bei einem durchschnittlichen Erstligaclub garantierte zehn Tore plus.
Ist er allerdings die einzige Spitze in einem System, welches nur auf einen einzigen Stürmer ausgelegt ist, wo lang und weit in den Lauf, bzw. nach vorne gepöhlt wird, kannst Du ihn in die Tonne kloppen.
Daher hat ja auch der Transfer von Andersson als Ersatz für Cordoba mal "so richtig Sinn gemacht."
Zudem war dieser Transfer ein einziges riesiges Minusgeschäft.
Cordoba für 15 Mio. abzugeben war richtig, aber Andersson zu holen war ein Riesenfehler, nicht weil er bisher nur zweimal getroffen hat und jetzt auch noch verletzt ist, sondern weil er nicht systemrelevant geholt wurde und Terodde um eine Klasse besser ist.
Die Schuld daran trägt Heldt, niemand anders, der eindrucksvoll bewiesen hat, dass er eine absolute Fehlbesetzung auf seiner Position ist und das unser Scouting-System amateurhaft ist.
Schaue ich mir die beiden Flitzer bei Union an, die günstig ausgeliehen, bzw. günstig verpflichtet wurden, dann frage ich mich wo unsere Scouts gewesen sind, dass man einen Limnios oder Tolu hier präsentiert.

Natürlich hätte man Terodde behalten können, hätte man gewusst, dass Andersson hier kein Bein vors andere bekommt. Aber in einer Hinsicht widersprichst du dir. Terodde wäre für unser sinnbefreites Gepöhle ebenso wenig "systemrelevant" gewesen. So wie wir spielen, hätte er auch keine Chance gehabt, seine Tore zu machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Montag, 04.Jan.2021, 22:15:58
Natürlich hätte man Terodde behalten können, hätte man gewusst, dass Andersson hier kein Bein vors andere bekommt. Aber in einer Hinsicht widersprichst du dir. Terodde wäre für unser sinnbefreites Gepöhle ebenso wenig "systemrelevant" gewesen. So wie wir spielen, hätte er auch keine Chance gehabt, seine Tore zu machen.
Zumindest hätten wir uns aber lächerliche 6 Millionen für Andersson gespart. Machen wir uns nichts vor. Die Transferperiode war wieder einmal wirklich schlecht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Montag, 04.Jan.2021, 23:23:19
Zumindest hätten wir uns aber lächerliche 6 Millionen für Andersson gespart. Machen wir uns nichts vor. Die Transferperiode war wieder einmal wirklich schlecht.



Genau das wollte ich damit gesagt haben.
Für Andersson, dessen Verletzungshistorie gegen Saisonende 2019/2020 schon beeindruckend war, satte 6 Millionen rauszuhauen, ohne das man wirklich Verwendung für ihn hat, war schon sehr wagemutig.
Das war Schiffbruch mit Ansage, sorry.
Für Cordoba hätte man einen systemrelevanten Spieler holen müssen, als Ersatz.
Anstatt Andersson hätte man Terodde behalten müssen, in etwa der gleiche Spielertyp, zwar zwei Jahre älter, dafür auch eine Klasse besser...und günstiger wäre dieser Deal auch gekommen.
Aber was sage ich, es war bekannt, dass Heldt kein großes Netzwerk besitzt und nur abgehalfterte bzw. untaugliche Spieler aus den tiefen Weiten der Fußballwelt hervorzaubert...seine Transfers sind noch schlechter als die von Veh, der zumindest qualitativ den ein oder anderen guten Mann geholt hat.
Zurück zu Andersson:
Mal sehen, ob der uns in der 2.Liga noch zur Verfügung stünde, in der 1. brauchen wir ihn unter einem Trainer Gisdol nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Montag, 04.Jan.2021, 23:34:06
Andersson war ein reiner Panik-Transfer. Nachdem Cordoba auch offiziell weg war, musste man irgendetwas tun und Andersson war auf dem Markt. Mittelstürmer, in der Luft gut, hat gezeigt, dass er treffen kann.
Ich verstehe ja, dass wir kein Geld haben bzw. hatten, bevor Cordoba verkauft wurde. Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass man anscheinend keinerlei Ideen hatte, wen man holen kann, WENN Cordoba verkauft wird. Dass es zu einem Verkauf kommt, war ja absehbar.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Dienstag, 05.Jan.2021, 08:01:58
Andersson war ein reiner Panik-Transfer. Nachdem Cordoba auch offiziell weg war, musste man irgendetwas tun und Andersson war auf dem Markt. Mittelstürmer, in der Luft gut, hat gezeigt, dass er treffen kann.
Ich verstehe ja, dass wir kein Geld haben bzw. hatten, bevor Cordoba verkauft wurde. Was ich allerdings nicht verstehe ist, dass man anscheinend keinerlei Ideen hatte, wen man holen kann, WENN Cordoba verkauft wird. Dass es zu einem Verkauf kommt, war ja absehbar.
Unterschreibe ich so, wobei ich mir schon auch vorstellen kann das die Idee tatsächlich Andersson hieß. War allerdings eine schlechte. Wenn man dann noch beachtet das ein Mamba hier aufgeschlagen wäre, kann man zur Kaderplanung nur noch den Kopf schütteln.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 05.Jan.2021, 08:08:03
Unterschreibe ich so, wobei ich mir schon auch vorstellen kann das die Idee tatsächlich Andersson hieß. War allerdings eine schlechte. Wenn man dann noch beachtet das ein Mamba hier aufgeschlagen wäre, kann man zur Kaderplanung nur noch den Kopf schütteln.

Mamba war als Nr. 1 Ersatz für Cordoba geplant. Alleine das zeigte schon, dass Heldt auf dieser Position komplett versagt hat. Mamba wäre eher die Nr.3, vielleicht sogar Nr. 4 in einem ausgeglichenen Buli-Kader gewesen.

Natürlich kommt von den "Profis" im GBH dann wieder, dass wir Amateure hier sowieso keine Ahnung haben und auch die Hintergründe im Detail nicht kennen. Schön, teilweise auch akzeptiert aber es gibt immer noch kreative Lösungen aus anderen Ländern oder Ligen und sich dann als einzige Stürmer Andersson (mit dem bekannt kaputten Knie!) und Mamba auf die Liste zu setzen ist desaströs.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Dienstag, 05.Jan.2021, 08:19:32
Mamba war als Nr. 1 Ersatz für Cordoba geplant. Alleine das zeigte schon, dass Heldt auf dieser Position komplett versagt hat. Mamba wäre eher die Nr.3, vielleicht sogar Nr. 4 in einem ausgeglichenen Buli-Kader gewesen.

Natürlich kommt von den "Profis" im GBH dann wieder, dass wir Amateure hier sowieso keine Ahnung haben und auch die Hintergründe im Detail nicht kennen. Schön, teilweise auch akzeptiert aber es gibt immer noch kreative Lösungen aus anderen Ländern oder Ligen und sich dann als einzige Stürmer Andersson (mit dem bekannt kaputten Knie!) und Mamba auf die Liste zu setzen ist desaströs.

Auch wenn Mamba natürlich nicht die Klasse hat als 1. Stürmer in der Bundesliga zu fungieren würde er als schneller Spieler zu unserer (äusserst bescheidenen) auf Konter lauernden Spielauffassung doch weitaus besser passen als Andersson den ich grundsätzlich für deutlich besser halte, der aber nunmal Anspiele im Strafraum braucht um seine Kopfball- und Abschlussstärke einzusetzen. Wie man vom Spielertyp Mamba auf den Spielertyp Andersson kommen kann ist für mich immer noch ein Rätsel bzw. zeigt das deutlich dass Heldt keinerlei Plan hat wie er hier etwas aufbauen will sondern einfach wartet und schaut wer auf den Markt kommt und zumindest von der Position passen könnte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 05.Jan.2021, 08:23:10
Für den Spielertyp Andersson hatten wir Terodde und haben wir Modeste. Alle drei bekommen im "System" (harharhar) Gisdol keinerlei Anspiele, da wir auf den Außen einfach nicht Bundesligatauglich besetzt sind (nach K1 Ausfall meiner Meinung nach komplett blank, selbst mit Jakobs).

Da habe ich schon zwei absolute Topverdiener für diesen Spielstil und hole mir dann für 6 Mio. € noch einen weiteren dazu. Ich kann das bis heute nicht begreifen. Richtig ist, dass uns für ein Konterspiel ein schneller Mann a lá Cordoba fehlt. Gerade deswegen mutet der Andersson Kauf noch skuriller an, da er absolut nicht zu unserem Spiel passt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 05.Jan.2021, 08:42:08
Mamba an sich wäre für eine Miniablöse okay gewesen, zumindest die Idee dahinter. Sich aber die komplette Transferperiode am Nasenring von Paderborn (!) durch die Manege ziehen zu lassen und jeder Forderung nachzugeben um dann nochmal draufzupacken ist halt typisch Heldt. Wenigstens haben wir letztlich noch Schwein gehabt. Aber dafür hat er ja dann solche Granaten wie Limnios für paar mehr Euros geholt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KimJones am Dienstag, 05.Jan.2021, 09:14:46
Völliger Blödsinn.
Spielt Terodde bei einem Bundesligaclub, dessen spielerische Ausrichtung auch nur ansatzweise offensiv ist, macht der bei einem durchschnittlichen Erstligaclub garantierte zehn Tore plus.
Ist er allerdings die einzige Spitze in einem System, welches nur auf einen einzigen Stürmer ausgelegt ist, wo lang und weit in den Lauf, bzw. nach vorne gepöhlt wird, kannst Du ihn in die Tonne kloppen.
Daher hat ja auch der Transfer von Andersson als Ersatz für Cordoba mal "so richtig Sinn gemacht."
Zudem war dieser Transfer ein einziges riesiges Minusgeschäft.
Cordoba für 15 Mio. abzugeben war richtig, aber Andersson zu holen war ein Riesenfehler, nicht weil er bisher nur zweimal getroffen hat und jetzt auch noch verletzt ist, sondern weil er nicht systemrelevant geholt wurde und Terodde um eine Klasse besser ist.
Die Schuld daran trägt Heldt, niemand anders, der eindrucksvoll bewiesen hat, dass er eine absolute Fehlbesetzung auf seiner Position ist und das unser Scouting-System amateurhaft ist.
Schaue ich mir die beiden Flitzer bei Union an, die günstig ausgeliehen, bzw. günstig verpflichtet wurden, dann frage ich mich wo unsere Scouts gewesen sind, dass man einen Limnios oder Tolu hier präsentiert.

komisch das der Terodde bei einer offensiveren Ausrichtung wie in Stuttgart auch nichts gerissen hat... wann hat Terodde in der ersten Liga 12 Tore in einer Saison geschossen wie Andersson?.... Und diese 12 Tore hat er auch in einem System von Union letzte Saison geschossen was auch eher Defensiv war... also die ewige Leier er passt zum defensiv ausgerichteten System des FC zieht nicht wirklich... Die Tore hat er grösstenteils über Standards gemacht... Und da hätte er mit Duda den passenden Mitspieler.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Dienstag, 05.Jan.2021, 10:08:03
komisch das der Terodde bei einer offensiveren Ausrichtung wie in Stuttgart auch nichts gerissen hat... wann hat Terodde in der ersten Liga 12 Tore in einer Saison geschossen wie Andersson?.... Und diese 12 Tore hat er auch in einem System von Union letzte Saison geschossen was auch eher Defensiv war... also die ewige Leier er passt zum defensiv ausgerichteten System des FC zieht nicht wirklich... Die Tore hat er grösstenteils über Standards gemacht... Und da hätte er mit Duda den passenden Mitspieler.

...und Standards erzielt man nur, wenn man auch nach vorne spielt und da der FC sehr sehr defensiv aufgestellt ist, kommt man auch nur selten in die Situation viele Standards zu bekommen.
Im Übrigen ging es mir darum aufzuzeigen, dass Terodde keinen Deut schlechter als Andersson ist und letzterer einfach die völlig verkehrte Verpflichtung ist.
Schön, dass Andersson in der Vorsaison 12 Tore gemacht hat, da waren einige Elfmeter darunter...geschenkt.
Man weiß aber auch, dass gerade Union Berlin von seinen Standards lebt, dort gefährlich ist, wie kaum ein anderer Erstligist und das kam Andersson zugute, beim FC...s.o.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Niggelz am Dienstag, 05.Jan.2021, 11:27:10
Äh, aber wir werden doch gefühlt nur nach Standards gefährlich bzw. treffen hauptsächlich nach Ecken oder Freistößen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 05.Jan.2021, 11:27:34
Ich habe bei Union nie so richtig auf Andersson geachtet, aber ich hatte immer ein recht positives Bild von ihm. Er war für mich ein (handlungs-)schneller, cleverer Stürmer mit einem guten Abschluss im 16er und auch technisch nicht so schlecht. Davon ist bei uns nichts zu sehen.
Wenn seine Verletzung wirklich vorher schon bekannt war, hätte man ihn natürlich nicht verpflichten dürfen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Dienstag, 05.Jan.2021, 12:51:18
Äh, aber wir werden doch gefühlt nur nach Standards gefährlich bzw. treffen hauptsächlich nach Ecken oder Freistößen?

Niemand spricht Andersson seine Fähigkeiten im 16-er ab, allerdings kommen wir oft gar nicht so weit und die wenigen Standards die wir herausspielen, lassen Anderssons Stärken eben viel zu selten bis gar nicht zur Geltung kommen.

Spieler wie er oder Terodde machen beim BVB oder bei den Bayern oder Frankfurt, locker 10 Tore in der Saison, da kommen Flanken in den Strafraum, die ein solcher Spieler benötigt, beim FC kommt über Außen gar nichts.
Wer sich dann noch fragt, warum Andersson bei Union im vergangenen Jahr 12 mal genetzt hat, obwohl die Eisernen sicherlich auch nicht immer ein Offensivfeuerwerk abgebrannt haben, dem sei gesagt, dass bei denen JEDER Standard gefährlich ist, die haben da echte Spezialisten...und ein bisschen öfter kommen die schon nach vorne als der FC.

Córdoba war für Gisdols System der richtige Mann, Andersson UND Terodde sind es nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 05.Jan.2021, 13:13:21
Wenn man sich an den Sommer erinnert was da der Plan war, Weiterentwicklung durch hohes Pressen etc., Speed auf der Außenbahn, Flanken, könnte man einen Spieler wie Andersson schon gebrauchen. Falls gesund. So ist von den ganzen Plänen wie Hack, Richter, Mamba und der erhofften Weiterentwicklung halt nur er übrig geblieben und ein solcher Spielertyp verhungert vorne ähnlich wie es auch Modeste oder Terodde oder Panikleihe Tolu tun würde. Wir haben zwar mit Jakobs Speed auf der Außenbahn, der kann aber nicht Flanken. Auf der anderen Seite ist halt gar nichts, solange Kainz ausfällt. Thielmann kann das vielleicht mal ausfüllen aber da fehlt noch ein ganzes Stück. Ob Wolf das kann, keine Ahnung aber der muss ja auch aufgrund der sensationellen Planung nach hinten und vermutlich wird er eh im Sommer wieder weg sein. Aus dem Halb/Mittelfeld ist auch nichts zu erwarten. Es bleibt einfach Stückwerk was da in der letzten TP veranstaltet wurde. Zu einem nicht üblen Preis.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Marc_Niehl am Dienstag, 05.Jan.2021, 14:28:38
Das stimmt, wenn man voraussetzt, dass das eben der Plan war (hohes Pressen, schnelle Außen, Flanken auf den Mittelstürmer, etc, ... ) dann kann man den Andersson-Transfer ggfs rechtfertigen, sofern man zu 100% gewusst hat, dass er gesund ist. Allerdings hätte man bei dem Plan auch weiterhin auf Terodde setzen können. Also irgendwo hat es wohl schon am Plan gehakt?!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 05.Jan.2021, 14:31:39
Das stimmt, wenn man voraussetzt, dass das eben der Plan war (hohes Pressen, schnelle Außen, Flanken auf den Mittelstürmer, etc, ... ) dann kann man den Andersson-Transfer ggfs rechtfertigen, sofern man zu 100% gewusst hat, dass er gesund ist. Allerdings hätte man bei dem Plan auch weiterhin auf Terodde setzen können. Also irgendwo hat es wohl schon am Plan gehakt?!


Soweit alles richtig. Schönsauf: Andersson jünger, mehr Tore in der ersten Liga (zumindest in einer Saison), billiger im Unterhalt. Ist natürlich ne FCeske Milchmädchenrechnung wenn man den günstigeren Unterhalt in der Ablöse pulverisiert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 05.Jan.2021, 14:54:49

Soweit alles richtig. Schönsauf: Andersson jünger, mehr Tore in der ersten Liga (zumindest in einer Saison), billiger im Unterhalt. Ist natürlich ne FCeske Milchmädchenrechnung wenn man den günstigeren Unterhalt in der Ablöse pulverisiert.

terodde
gehalt: 2,5 mio

andersson:
ablöse: 6 mio
gehalt: ~5 mio (über die vertragslaufzeit)


die rechnung unter dem strich darf jeder selbst aufmachen. zu berücksichtigen ist, dass man terodde noch ca. 1 mio mit auf den weg gegeben hat, als man andersson verpflichtet hat. großartiges geschäft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Marc_Niehl am Dienstag, 05.Jan.2021, 14:56:56
Noch was zum Plan - insbesondere der schnellen Außen, Flankengötter. usw. Ich kann es einfach nicht glauben, dass unsere Spieler das nicht können. Klar sehe ich auch in jedem Spiel, wie die Bälle ständig hinter dem Tor landen oder auf Kniehöhe in den 16er fliegen. Auch diese Gewaltroller aus 20m (Ausnahme ist hier Rex) - das ist ja seit Jahren so. Aber ernsthaft, das kann doch nicht sein. Das sind Menschen die nichts anderes machen als täglich mit dem Ball spielen, seit 20 oder mehr Jahren. Ich glaube einfach nicht, dass die nicht flanken oder schießen können. Natürlich gibt es in anderen Mannschaften besserer Spieler, die das eben noch besser können - bei denen landen dann eben 9 von 10 Flanken oder Schüssen da, wo sie hin sollen. Aber bei unseren Profis muss es doch möglich sein, dass 5/10 Flanken/Schüsse ihren Weg finden. Das hat bei einem PROFI nichts mit können zu tun. Das ist doch eine Grundfähigkeit für einen Profi-Kicker, genauso wie Schuhe binden und geradeaus laufen.

Für mich hat das alles mit Training zu tun. Und für das Training ist der Trainer zuständig. Das sind doch Automatismen, die sich da abspielen müssen. Bei den Laufwegen, beim Flanken, beim Defensivzweikampf, usw. Ich glaube einfach, dass wir seit Jahren einfach katastrophale Trainer hatten.

Und dazu dann noch dieser ganze übrige Sch... - die Anspruchslosigkeit und Konsequenzlosigkeit, um nur zwei der weiteren Grundübel zu nennen. Aber ganz elementar ist der Punkt Trainer und Training. So einen Höger, der jahrelang gedacht hat, er wäre der Superstar - der hätte ihm Training am meisten laufen müssen, bis er jedes mal hinter die Bande gekotzt hätte. Und alle Außenspieler müssen Flanken aus dem Lauf üben, bis sie 25x hintereinander den Ball richtig in den 16er gespielt haben. Und wenn es sein muss trainieren sie das eben Tag und Nacht. Aber die Anspruchslosigkeit fängt eben ganz Oben an und zieht sich dann fort.

Aus einem Talent wie Wirtz wird eben entweder ein Höger oder ein Iniesta. Es hängt vom Charakter des Spielers ab und vor allem davon, wie er ihm Training gefordert und vom Trainer gefördert wird.

Wir haben im Kader und auch in den Nachwuchsmannschaften genügend Spieler, die sicher das Talent und auch den richtigen Charakter haben. Ich glaube nicht an dieses "die Spieler sind nicht erstligatauglich". Bei uns fehlt es am richtigen sportlichen Konzept mit einem klaren Anspruch an den sportlichen GF sowie das Trainerteam.


Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 05.Jan.2021, 14:58:06
terodde
gehalt: 2,5 mio

andersson:
ablöse: 6 mio
gehalt: ~5 mio (über die vertragslaufzeit)


die rechnung unter dem strich darf jeder selbst aufmachen. zu berücksichtigen ist, dass man terodde noch ca. 1 mio mit auf den weg gegeben hat, als man andersson verpflichtet hat. großartiges geschäft.


Ja klar. Man braucht einiges an Schabau um das alles nachvollziehen zu können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Dienstag, 05.Jan.2021, 23:31:20
Ich denke dass man in Andersson etwas gesehen hat, das man Terrodde nicht zutraut. Auf den ersten Metern ist er etwas besser unterwegs als Terrodde und kann daher auch ein Pressing einleiten. Terrodde geht diese Fähigkeit vollkommen ab, das konnte er schon in der 2.Liga nicht.
Von daher denke ich das es durchaus einen sportlichen Plan hinter dem tausch gegeben hat, er ist bis dato aufgrund verschiedener Umstände schlicht nicht aufgegangen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 05.Jan.2021, 23:34:22
man muss auch einfach sehen, dass andersson, selbst wenn er einigermaßen liefern würde, von uns nicht mehr verkauft werden kann. so ein deal geht für den fc aktuell überhaupt nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Dienstag, 05.Jan.2021, 23:52:23
Ich denke dass man in Andersson etwas gesehen hat, das man Terrodde nicht zutraut. Auf den ersten Metern ist er etwas besser unterwegs als Terrodde und kann daher auch ein Pressing einleiten. Terrodde geht diese Fähigkeit vollkommen ab, das konnte er schon in der 2.Liga nicht.
Von daher denke ich das es durchaus einen sportlichen Plan hinter dem tausch gegeben hat, er ist bis dato aufgrund verschiedener Umstände schlicht nicht aufgegangen.
Nachher weiß man immer mehr und Nachher sagt, dass es schon lange her ist, dass das was ein Plan sein sollte, sich als aufgegangener Plan erwiesen hat.

Leute wie Hotte oder Veh sollten lieber würfeln statt planen - ist glaubwürdiger.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Mittwoch, 06.Jan.2021, 10:49:32
Ich glaube bei Heldt das er sich tatsächlich so etwas wie einen Plan macht. Ich glaube auch das er in der Umsetzung Mehrgleisig fährt. Meinem Eindruck nach hat er schon einen gewissen Arbeisethos und hebt sich in diesem Punkt positiv von seinen Vorgängern ab. Das Problem bei ihm ist allerdings das er bei den externen Zugängen keine gute Quote hat. Ihm fehlt da zum einen das Näschen, zum anderen das Verhandlungsgeschick.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: DSR-Schnorri am Mittwoch, 06.Jan.2021, 10:51:50
Meinem Eindruck nach hat er schon einen gewissen Arbeisethos und hebt sich in diesem Punkt positiv von seinen Vorgängern ab.

Das ist ein Business. Irre.  :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Mittwoch, 06.Jan.2021, 10:58:05
wenn man einem die mindestanforderung, seinen job auch tatsächlich erledigen zu wollen, schon positiv anrechnet...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ecki am Mittwoch, 06.Jan.2021, 11:00:31
Wenn ich so was lese, möchte ich schon wieder weinen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lommel am Mittwoch, 06.Jan.2021, 14:07:51
Ich muss immer an diesen Spruch denken, da da irgendwo im Geißbockheim an der Wand klebt: Ordnung verhindert Kreativität oder sowas. Wenn ich daran denke, dann kann ich mir vorstellen, dass die nen ganzen Vormittag nen Kugelschreiber suchen, bevor die irgendeinen Vertrag unterschreiben können.

Wer sich so nen Sinnspruch an die Wand hängt, der hat Probleme mit dem Alltag und dem Leben sowieso. Und damit ist die Sache im Sinne des Effzehs schon rund.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Mittwoch, 06.Jan.2021, 14:21:18
Der FC ist ein einziges Wandtattoo.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Mittwoch, 06.Jan.2021, 14:26:04
Der FC ist ein einziges Wandtattoo.

Aber ein stümperhaftes. Dort würde es auch nicht auffallen, wenn in geschwungener Schrift „Kaputschjihno“ über der Senseo an der Wand klebt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Smiza am Mittwoch, 06.Jan.2021, 15:10:15
Aber ein stümperhaftes. Dort würde es auch nicht auffallen, wenn in geschwungener Schrift „Kaputschjihno“ über der Senseo an der Wand klebt.

Es gibt unstümperhafte Wandtattoos?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Mittwoch, 06.Jan.2021, 16:37:56
wenn man einem die mindestanforderung, seinen job auch tatsächlich erledigen zu wollen, schon positiv anrechnet...

Bei Modeste ist es doch noch bunter - da liegt es an den Mitspielern, dass er die Mindestanforderungen auf dem Platz nicht erfüllt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Mittwoch, 06.Jan.2021, 16:40:35
Bei Modeste ist es doch noch bunter - da liegt es an den Mitspielern, dass er die Mindestanforderungen auf dem Platz nicht erfüllt.

nein, es liegt am trainer. weil das ja klar ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:25:07
Klingt doch gut. Könnte gegen Sandhausen wieder Thema sein.

Zitat

Bei ihm geht es in der ersten Phase um Ruhe, damit sich das Knie regeneriert. Es ist für ihn schwierig, Ruhe in den Körper zu bekommen und sich gleichzeitig fit zu halten. Es werden viele Maßnahmen ergriffen, um in der Pause nicht ganz so viel Fitness zu verlieren.


https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/heldt-der-auftritt-war-nicht-akzeptabel/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:28:43
Klingt doch gut. Könnte gegen Sandhausen wieder Thema sein.

https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/heldt-der-auftritt-war-nicht-akzeptabel/

In dem ganzen Verein geht es nur um Ruhe. Das zieht sich durch den ganzen Verein und am Spieltag sieht man diese Ruhe auch auf dem Rasen. Mit dieser Einstellung darf man sich nicht wundern wenn man sehr bald aus den Bundesliga für lange Zeit verschwindet
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:32:23
Mich würde mal interessieren, was genau bei seinem Medizincheck passiert ist. In der Corona-Pause hatte er Knieprobleme (wie in seiner Karriere schon mehrfach zuvor), in der Sommervorbereitung hatte er erst mysteriöse Erkältungen und dann plötzlich doch Knieprobleme, nach dem alle Wechseloptionen eigentlich schon gescheitert waren. Ich glaube Union lacht sich immer noch darüber kaputt, wie dumm HH mal wieder war.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Povlsen am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:39:06
Mich würde mal interessieren, was genau bei seinem Medizincheck passiert ist. In der Corona-Pause hatte er Knieprobleme (wie in seiner Karriere schon mehrfach zuvor), in der Sommervorbereitung hatte er erst mysteriöse Erkältungen und dann plötzlich doch Knieprobleme, nach dem alle Wechseloptionen eigentlich schon gescheitert waren. Ich glaube Union lacht sich immer noch darüber kaputt, wie dumm HH mal wieder war.

Andersson war ein reiner Panikkauf, weil Cordoba auf den letzten Drücker gewechselt ist und Heldt darauf erwartbarer- wie lächerlicherweise nicht vorbereitet war. Heldt und Gisdol hätte man im Sommer entlassen müssen, wenn man als Vorstand mehr drauf hätte, als auf Prinzip Hoffnung und Faktor Zeit zu setzen. Dem Vorstand fehlt jede Kompetenz im Erkennen von fachlicher Qualität, nicht nur im Sport.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:44:15
Andersson war ein reiner Panikkauf, weil Cordoba auf den letzten Drücker gewechselt ist und Heldt darauf erwartbarer- wie lächerlicherweise nicht vorbereitet war. Heldt und Gisdol hätte man im Sommer entlassen müssen, wenn man als Vorstand mehr drauf hätte, als auf Prinzip Hoffnung und Faktor Zeit zu setzen. Dem Vorstand fehlt jede Kompetenz im Erkennen von fachlicher Qualität, nicht nur im Sport.

Trotzdem muss die medizinische Abteilung da doch Alarm gemeldet haben. Er war ja zum Zeitpunkt der Verpflichtung offensichtlich nicht fit. Insofern wäre es interessant, ob Heldt sich da über die Bedenken hinweggesetzt hat, aus den von dir genannten Gründen. Wundern würde es mich nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:46:09
Ich muss immer an diesen Spruch denken, da da irgendwo im Geißbockheim an der Wand klebt: Ordnung verhindert Kreativität oder sowas. Wenn ich daran denke, dann kann ich mir vorstellen, dass die nen ganzen Vormittag nen Kugelschreiber suchen, bevor die irgendeinen Vertrag unterschreiben können.

Wer sich so nen Sinnspruch an die Wand hängt, der hat Probleme mit dem Alltag und dem Leben sowieso. Und damit ist die Sache im Sinne des Effzehs schon rund.

Das Problem ist, dass dort niemand wirklich kreativ (im positiven Sinne) ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 10.Jan.2021, 13:47:16
Das Problem ist, dass dort niemand wirklich kreativ (im positiven Sinne) ist.

Im Ausreden erfinden schon.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 11.Jan.2021, 09:17:15
Sachen gibt es.

Zitat

Intern gibt es wohl schon erste Befürchtungen, dass der Torjäger a. D. in dieser Saison nach einer derart langen Pause nicht mehr vollständig auf die Beine kommen wird.


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-noch-laenger-raus--fc-sieht-zeitplan-bei-andersson-in-gefahr-37911442 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-noch-laenger-raus--fc-sieht-zeitplan-bei-andersson-in-gefahr-37911442)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 11.Jan.2021, 09:40:25
https://giphy.com/gifs/angry-work-panda-ZebTmyvw85gnm
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Montag, 11.Jan.2021, 10:03:06
Sachen gibt es.
Intern gibt es wohl schon erste Befürchtungen, dass der Torjäger a. D. in dieser Saison nach einer derart langen Pause nicht mehr vollständig auf die Beine kommen wird.
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-noch-laenger-raus--fc-sieht-zeitplan-bei-andersson-in-gefahr-37911442 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-noch-laenger-raus--fc-sieht-zeitplan-bei-andersson-in-gefahr-37911442)
Wie jetzt? Verletzungsbedingt stand ein Spieler von 1530 Minuten nur 741 Minuten auf dem Platz (bzw. konnte von 17 Spielen nur in 10 Spielen Mitwirken und da teilwise auch nur mit großen Schmerzen/Problemen).... Jetzt hat sich der Spieler seit ~3,5 Wochen komplett aus dem Trainingsbetrieb verabschiedet und darf sein Knie in keinster Beweise belasten und selbst die Rückkehr zu nur leichtem Belastungstraining steht noch komplett in den Sternen.... Und es könntwe wirklich passieren, dass dieser Spieler in den nächsten 4,5 Monate nicht 100% seines frühreren Leistungsvermögens erreicht? Potzblitz ich muss da die Verantwortlichen nach den Lottozahlen fragen, sollten sie mit dieser waghalsigen Prognose recht behalten, dann müssen sie doch auch die Lottozahlen vorhersagen können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Montag, 11.Jan.2021, 10:07:40
Fit gespritzt!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Montag, 11.Jan.2021, 10:40:26
Wie gesagt: Ishiaku 2.

Klasse Transfer
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 11.Jan.2021, 10:41:49
zum glück hat der nicht viel geld gekostet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Montag, 11.Jan.2021, 12:09:48
Den Terodde für ein paar hunderttausend gesparte Euro Gehalt abzugeben war der noch viel amüsantere Move als den schon monatelang unter Aua am Knie leidenden Andersson zu verpflichten und zu glauben, von den zwei Mittelstürmern mit Aua am Knie, Modeste und Andersson, ginge ein Aua schon weg und dann läuft das irgendwie.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 11.Jan.2021, 12:17:14
Ist doch günstig im Unterhalt, oder nicht.

Schätze er bekommt "nur" 1,5 Mio im Jahr. Terodde dürfte 2,5 gekostet haben. Ok, wir zahlen weiter 1 Mio Gehalt für Terodde. Folglich zahlen wir quasi 2,5 Mio für den Ersatz Stürmer, haben aber keinen Stürmer. Dazu kommt die Ablöse. Bei 3 Jahren Laufzeit kommen per anno nochmals mindestens 2 Mio dazu, macht 4,5Mio. Das ist dann doch viel Geld, aber Hotte ist clever und verlängert den Vertrag um weitere 3 Jahre. So wird es günstiger. NUR noch 3,5 Mio pro Jahr für einen Top Spieler, der mit etwas Glück  auch noch ein paar Spiele macht und vielleicht sogar Tore schießt.

Ich liebe die Vollprofis, die der Zunft schon lange angehören.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Montag, 11.Jan.2021, 12:17:21
Den Terodde für ein paar hunderttausend gesparte Euro Gehalt abzugeben war der noch viel amüsantere Move als den schon monatelang unter Aua am Knie leidenden Andersson zu verpflichten und zu glauben, von den zwei Mittelstürmern mit Aua am Knie, Modeste und Andersson, ginge ein Aua schon weg und dann läuft das irgendwie.


Ich dachte das Knie-Aua wäre bei einem Zweikampf mit Özcan im Training aufgetreten?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 11.Jan.2021, 12:21:41

Ich dachte das Knie-Aua wäre bei einem Zweikampf mit Özcan im Training aufgetreten?
Ja, Özcan war vor einem Jahr bei Union im geheimen Probetraining.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Montag, 11.Jan.2021, 12:35:17

Ich dachte das Knie-Aua wäre bei einem Zweikampf mit Özcan im Training aufgetreten?

ich hab's in antwort #243 drei seiten vorher mal aufgedröselt, wie sich das nachrichtlich gestaltet hat, kannst ja mal schauen, wie plausibel du dann hälst, dass anderssons knie-aua an Özcans Foul liegt bzw. lag



Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Montag, 11.Jan.2021, 15:15:49
Ich hatte eine Spielerin mit dieser Verletzung, die letztlich 2,5 Jahre ausfiel und keinen Bein mehr auf den Boden bekommen hat. Und an das Märchen, dass die Verletzung alleine durch das Öczan Foul kam, glaube ich nicht. Das war ein Totalversagen aller Gremien im Hinblick darauf, einen verletzten Spieler zu verpflichten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Montag, 11.Jan.2021, 15:31:58
Ja klingt alles plausibel, was du da geschrieben hast. Aber hätte man es beim Medi-Check nicht schon sehen müssen? Wenn da die Ärzte grünes Licht geben, soll dann Heldt sagen: "Nein, ihr Idioten. Ihr habt keine Ahnung, Knie ist doch eindeutig kaputt, hast dein Doktor wohl in der Ukraine gemacht?". Er muss sich doch darauf verlassen können, was die ihm sagen und wenn die sagen, alles i.O...


Wenn das alles so stimmt, mache ich Heldt bestimmt keinen Vorwurf. Da müssen sich mal die Herr Doktoren mal fragen, wie sie Anderssons Knie überprüft haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harald K. am Montag, 11.Jan.2021, 15:37:55
Ja klingt alles plausibel, was du da geschrieben hast. Aber hätte man es beim Medi-Check nicht schon sehen müssen? Wenn da die Ärzte grünes Licht geben, soll dann Heldt sagen: "Nein, ihr Idioten. Ihr habt keine Ahnung, Knie ist doch eindeutig kaputt, hast dein Doktor wohl in der Ukraine gemacht?". Er muss sich doch darauf verlassen können, was die ihm sagen und wenn die sagen, alles i.O...


Wenn das alles so stimmt, mache ich Heldt bestimmt keinen Vorwurf. Da müssen sich mal die Herr Doktoren mal fragen, wie sie Anderssons Knie überprüft haben.

Da wir ja beim Effzeh sind, haben die sich bestimmt das falsche Knie angeguckt. Mensch hat ja zwei, das scheint als Laie von aussen betrachtet bei Andersson auch so zu sein. Eine 50/50-Chance es zu verbocken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 11.Jan.2021, 15:41:18
Mit einer Vorschädigung muss nicht zwingend ein Veto eingelegt werden. Es ist in manchen Fällen eine Abwägungssache. Hier hat man sich evtl. für das Risiko entschieden und durch die Belastung/das Foul haben sich seine Probleme verschlimmert.

Der FC war unter Druck einen Ersatz für Cordoba zu finden. Der Vorwurf ist a) sich nicht früh genug darum bemüht zu haben. Das Cordoba weg wollte war monatelang bekannt. b) der Preis für Andersson gerade in diesen Zeiten. Für mich ist aber c) noch ekelhafter. Diese Problematik Salih Özcan in die Schuhe zu schieben. Das diese Propaganda in den Köpfen hängen bleibt sieht man ja in diesem Thread.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Montag, 11.Jan.2021, 16:10:13
Mit einer Vorschädigung muss nicht zwingend ein Veto eingelegt werden. Es ist in manchen Fällen eine Abwägungssache. Hier hat man sich evtl. für das Risiko entschieden und durch die Belastung/das Foul haben sich seine Probleme verschlimmert.
[/font]


Gut möglich. Dann hat das Foul aber doch was damit zu tun? Hier schreiben ja User, das es kompletter Quatsch ist und das dass gar nichts mit dem Foul zu tun hat.

[/font]
Der FC war unter Druck einen Ersatz für Cordoba zu finden. Der Vorwurf ist a) sich nicht früh genug darum bemüht zu haben. Das Cordoba weg wollte war monatelang bekannt. b) der Preis für Andersson gerade in diesen Zeiten. Für mich ist aber c) noch ekelhafter. Diese Problematik Salih Özcan in die Schuhe zu schieben. Das diese Propaganda in den Köpfen hängen bleibt sieht man ja in diesem Thread.


zu a) und b) :tu: . Punkt c) verstehe ich nicht. Was möchte man Salih in die Schuhe schieben? Die Verletzung?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 11.Jan.2021, 16:15:27
Bei so einem tollen Spieler muss man ein Risiko eingehen. So eine Chance zur Geld Verbrennung bekommt man nicht alle Tage.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 11.Jan.2021, 16:17:07
Man kann natürlich nur spekulieren. Ich würde einfach vermuten, dass er vorgeschädigt war und durch das Trainingsfoul hat sich die Situation nicht gerade verbessert ;-)
Ja, es wird halt vom FC immer nur vermeldet, dass Andersson seit dem Foul Probleme hat. Ist aber halt nur die halbe Wahrheit. Das finde ich ziemlich ätzend Özcan gegenüber zumal Engagement im Training ja jetzt nicht so schlimm ist. Würde man wenigstens dabei erwähnen das Verletzungen -auch im Training- passieren können wäre es ja noch gerade so okay. So schiebt man die alleinige Verantwortung halt ihm zu.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Montag, 11.Jan.2021, 16:26:44
[/font]


Gut möglich. Dann hat das Foul aber doch was damit zu tun? Hier schreiben ja User, das es kompletter Quatsch ist und das dass gar nichts mit dem Foul zu tun hat.



zu a) und b) :tu: . Punkt c) verstehe ich nicht. Was möchte man Salih in die Schuhe schieben? Die Verletzung?

Vielleicht aus meiner Sicht....es muss eine Vorschädigung da gewesen sein, alleine der Tritt von Öczan im Training reicht für diese Art der Stressreaktion nicht aus. Wir wissen, dass dem FC eine Knie Problematik bekannt gewesen ist, da Andersson zu Union Zeiten bereits Knieprobleme hatte.

Klar hinterfrage ich die medizinische Abteilung zusätzlich. Alleine das Risiko zu gehen einen angeschlagenen Spieler zu holen, wo nicht klar ist, ob er direkt helfen bzw. Spielen kann, da nehme ich den Horst ins Boot.

Der Druck war da, da Córdoba am Ende schnell weg war, einen Ersatz zu verpflichten. Dieser Druck darf aber nicht zu Fehleinschätzungen führen. Bei Mamba gab es auch eine Vorgeschichte....alleine aus diesem Grund wäre ich bei Andersson nochmal vorsichtiger gewesen. Warum hat Union ihn ziehen lassen? Vll war Union klar, dass es Probleme geben kann mit dem Knie.

Mich beschleicht das Gefühl, dass Andersson diese Saison nicht mehr für uns spielt und wenn dann nicht fit ist.

Für diesen Preis zu Corona Zeiten hätte es mit Sixherheit Alternativen gegeben - wie hat man intern gearbeitet, was hat unsere Scoutingabteilung beitragen können?

Ich finde es krass, wieviel Geld beim FC in den letzten Jahren verbrannt wurde. Die besten Neuzugänge warn fast ausschließlich aus dem eigenen Nachwuchs...Bournauw mal ausgeklammert.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Montag, 11.Jan.2021, 16:29:06
Man kann natürlich nur spekulieren. Ich würde einfach vermuten, dass er vorgeschädigt war und durch das Trainingsfoul hat sich die Situation nicht gerade verbessert ;-)
Ja, es wird halt vom FC immer nur vermeldet, dass Andersson seit dem Foul Probleme hat. Ist aber halt nur die halbe Wahrheit. Das finde ich ziemlich ätzend Özcan gegenüber zumal Engagement im Training ja jetzt nicht so schlimm ist. Würde man wenigstens dabei erwähnen das Verletzungen -auch im Training- passieren können wäre es ja noch gerade so okay. So schiebt man die alleinige Verantwortung halt ihm zu.

Man hätte das Knie genauer untersuchen müssen...ab ins MRT....Bilder beurteilen. Die Eintracht lässt ihre Neuzugänge in der radiologischen Praxis eines Freundes checken.....neueste Geräte und sehr gründliche Untersuchung.....da wird genau hingeschaut und bis jetzt ist mir noch kein Fehler bekannt.


Aus den Medien wissen wir, dass Anderssons Knie bei Union nicht beschwerdefrei war und längere Zeit behandelt wurde. Da müssen bei der Preiskategorie die Alarmglocken angehen.


Das Öczan Foul im Training passiert und wäre in irgendeinem Spiel genau so passiert...die Knie Problematik bestand länger vor dem Öczan Foul.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Montag, 11.Jan.2021, 16:31:40

Probleme größer als gedacht? Andersson am Knie operiert – GEISSBLOG.KOELN (https://geissblog.koeln/2020/11/probleme-groesser-als-gedacht-andersson-am-knie-operiert/)

Zitat
Der Grund: die Folgen eines Fouls, das Salih Özcan in der Trainingswoche vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld an Andersson beging und das den Stürmer zunächst zwei Tage aussetzen ließ.[/font]
Zitat


Vielleicht hält sich deswegen diese Propaganda. Der Geissblog ist ja jetzt nicht die Bild oder Lussem. Denen glaubt man eh nichts, den Hetzern, aber facepalm?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 11.Jan.2021, 16:35:45
Ich kann dir nicht ganz folgen aber das hier war vor seiner Verpflichtung.
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Montag, 11.Jan.2021, 16:40:10
Sachen gibt es.

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-noch-laenger-raus--fc-sieht-zeitplan-bei-andersson-in-gefahr-37911442 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-noch-laenger-raus--fc-sieht-zeitplan-bei-andersson-in-gefahr-37911442)

Der geht nach der Saison und unserem Abstieg für 300.000€ zurück zu Union, dort wieder seine 10 - 12 Tore schießen und erklären, " daß er glücklich ist endlich wieder Zuhause zu sein und das er sich beim FC nie richtig wohl gefühlt hat".
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Montag, 11.Jan.2021, 16:42:24
Er hatte doch vorher in Berlin schon Probleme mit dem Knie und nicht erst wie vom FC kommuniziert seit September!
Einige Berliner hatten es im voraus schon gesagt,dass er sich teilweise mit Kniebeschwerden in Berlin eingeschlagen hat!
Und mit diesen Problemen kämpft er jetzt schon locker über 6 Monate!
Frage ist,warum bei Medizinischen Untersuchung nichts festgestellt oder erkannt wurde?
Oder war es wie bei Ishiaku,dass kriegen wir schon hin??!!
Ich vermute ,dass da auch eine chronische Geschichte hinterstehen kann!!

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Montag, 11.Jan.2021, 16:45:21
Ich kann dir nicht ganz folgen aber das hier war vor seiner Verpflichtung.
https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson (https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson)


Also einen Knie-Invaliden wieder mal verpflichtet  :-/  Toll gemacht, Medizin-Abteilung & Co.


Mit dem Link vom Geissblog meinte ich nur, das sich deswegen auch das "Gerücht" vielleicht hält, das Özcan an der Verletzung Schuld sei (was ich ihm auf keinem Fall als Vorwurf mache). Viele lesen ja den Geissblog und man hält es halt für die Wahrheit, was da steht. Glaube euch zumindest mehr als Lussem & Co. Aber sei's drum. Wir haben wieder mal einen Ishiaku an Land gezogen haben und das für 6 Mio.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Montag, 11.Jan.2021, 17:07:12
Sein Interview, am Anfang seiner Zeit beim FC, ist jedenfalls nachvollziehbar.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 11.Jan.2021, 17:14:24

Also einen Knie-Invaliden wieder mal verpflichtet  :-/  Toll gemacht, Medizin-Abteilung & Co.


Mit dem Link vom Geissblog meinte ich nur, das sich deswegen auch das "Gerücht" vielleicht hält, das Özcan an der Verletzung Schuld sei (was ich ihm auf keinem Fall als Vorwurf mache). Viele lesen ja den Geissblog und man hält es halt für die Wahrheit, was da steht. Glaube euch zumindest mehr als Lussem & Co. Aber sei's drum. Wir haben wieder mal einen Ishiaku an Land gezogen haben und das für 6 Mio.
alle die das schreiben SOLLTEN, haben es geschrieben. Blöd, Lussem, Express, KSTA..... Afair
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 12.Jan.2021, 06:27:45
https://geissblog.koeln/2021/01/kein-training-in-sicht-so-geht-es-andersson/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Dienstag, 12.Jan.2021, 07:03:16
Hat er schon "i come back stronger" in 7 Sprachen auf instagram gepostet? Das macht man doch als Fußballer heute so.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 12.Jan.2021, 10:21:53
https://geissblog.koeln/2021/01/kein-training-in-sicht-so-geht-es-andersson/


 Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Dienstag, 12.Jan.2021, 10:30:03
Liebe GBK-User,

die GEISSBLOG-Redaktion hat sich dazu entschlossen, den Kommentarbereich vorübergehend zu deaktivieren.

Dat steht da schon locker 6 Monate, wenn nicht noch länger ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 12.Jan.2021, 13:37:08
Propaganda wirkt nur, wenn es darauf keine Kommentare geben darf.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Samstag, 16.Jan.2021, 13:02:43
Lichtblick beim 1. FC Köln. Andersson wieder aufgetaucht. Lesen Sie mit Bild+, warum er wieder in Köln ist und wann er wieder auf dem Platz stehen kann  :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Samstag, 16.Jan.2021, 13:48:17
Er wird uns ins Licht führen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Samstag, 16.Jan.2021, 18:39:41
Oder die BLÖD führt uns hinters Licht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Samstag, 16.Jan.2021, 21:59:05
Andersson...der FC hatte mal einen Spieler mit diesem Namen...der war aber nur verletzt und war nach unserem Abstieg wieder weg...hat man damals viel Geld für nichts bezahlt.

Posting von einem User aus dem Jahre 2028
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 20.Jan.2021, 10:16:04
Zitat

Der Schwede sollte, so hieß es, bis zum 20. Januar – also bis zum heutigen Tag – sein verletztes Knie ruhig stellen. Dann sei eine Prognose möglich, wann der Neuzugang wieder ins Training einsteigen könnte.


https://geissblog.koeln/2021/01/ginczek-als-sturm-loesung-andersson-prognose-steht-bevor/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Mittwoch, 20.Jan.2021, 10:22:01
Ich tippe auf Oktober
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 20.Jan.2021, 10:27:29
2022
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Mittwoch, 20.Jan.2021, 10:31:41
Besser. Dann ist die Freude auch größer, wenns vorher klappt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: StefanU1981 am Mittwoch, 20.Jan.2021, 10:43:41
Wenn man beim Namen Sebastian Andersson die Buchstaben S, E, B, T, D, O und N weg nimmt und die Buchstaben M, H, H, I, K und U in der richtigen Reihenfolge hinzufügt kommt man auf den Namen Manasseh Ishiaku. Zufall?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dreiseitel am Mittwoch, 20.Jan.2021, 12:58:13
Naja - die Nummer mit Guirassy war ja wohl auch nicht besser !
Man hat ihn verpflichtet ,obwohl man wusste ,dass er nen kaputten Meniskus hatte
Da hiess es : wir machen ne kleine Gelenkspiegelung ,dann spielt der spätestens in 4 Wo.
Daraus wurden dann fast 1,5 Jahre !
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Mittwoch, 20.Jan.2021, 13:00:00
Naja - die Nummer mit Guirassy war ja wohl auch nicht besser !
Man hat ihn verpflichtet ,obwohl man wusste ,dass er nen kaputten Meniskus hatte
Da hiess es : wir machen ne kleine Gelenkspiegelung ,dann spielt der spätestens in 4 Wo.
Daraus wurden dann fast 1,5 Jahre !

Mit dem Unterschied, dass Guirassy wenigstens ein großes französisches Talent war, das mittlerweile Champions League spielt. Und seine Ablösesumme hat er auch wieder reingebracht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Mittwoch, 20.Jan.2021, 13:13:41
Wenn man beim Namen Sebastian Andersson die Buchstaben S, E, B, T, D, O und N weg nimmt und die Buchstaben M, H, H, I, K und U in der richtigen Reihenfolge hinzufügt kommt man auf den Namen Manasseh Ishiaku. Zufall?
Nein. Deshalb hoffen wir mal alle, dass der kurzfristig beim KFC Uerdingen unterkommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 20.Jan.2021, 21:09:26
https://mobile.twitter.com/fckoeln/status/1351983567052615683
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 20.Jan.2021, 21:10:07
Also noch 6 Monate
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 22.Jan.2021, 08:42:17
Wird in der Relegation der Heldt!

Zitat

Intern rechnet der FC damit, dass der Schwede frühestens in acht Wochen sein Comeback feiern kann.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Freitag, 22.Jan.2021, 09:02:54
Aber nur, wenn es zur Relegation reicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rakete am Freitag, 22.Jan.2021, 10:08:06
Wird in der Relegation der Heldt!


Love it, wenn der FC intern rechnet und es extern jede*r lesen kann :-)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Freitag, 22.Jan.2021, 10:43:04
alle ganz "gechilled" am GBH... :suff: 

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-nicht-wieder-ueberstuerzen--frust-prognose-fuer-fc-sorgen-stuermer-andersson-37957446 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-nicht-wieder-ueberstuerzen--frust-prognose-fuer-fc-sorgen-stuermer-andersson-37957446)

"Aber wir machen nicht zu viel Druck, ich will ihn stabil zurückhaben – das ist das Wichtigste.“
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Freitag, 22.Jan.2021, 10:59:43
" Seb kommschd ersdmol in Ruh an. I hon dir ebbessle was Rheuma Gulasch warm gmachd. Des baggsch dir ufs Knie ond in 3, 4 Jahra bisch du wiedr dobfid"
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Freitag, 22.Jan.2021, 11:06:50
alle ganz "gechilled" am GBH... :suff: 

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-nicht-wieder-ueberstuerzen--frust-prognose-fuer-fc-sorgen-stuermer-andersson-37957446 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-nicht-wieder-ueberstuerzen--frust-prognose-fuer-fc-sorgen-stuermer-andersson-37957446)

"Aber wir machen nicht zu viel Druck, ich will ihn stabil zurückhaben – das ist das Wichtigste.“
Der soll erstmal wieder gemütlich auf dem Trainingsplatz ankommen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Freitag, 22.Jan.2021, 11:10:55
Fitness-Test: Selbstständig in die Hängematte steigen können
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 05.Feb.2021, 13:04:44
https://mobile.twitter.com/fckoeln/status/1357660318600732681
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Freitag, 05.Feb.2021, 13:21:58
https://mobile.twitter.com/fckoeln/status/1357660318600732681
Mach erstmal langsam, komm gut rein. Ist ja alles so stressig gerade.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Freitag, 05.Feb.2021, 15:42:00
Da fällt mir gerade noch die Szene aus der letzten 24/7 Folge ein wo Maroh auf dem Sofa das Spiel gegen Bayer schaut und Tapsoba Anderson abläuft und Maroh erstaunt ist wie schnell Tapsoba ist. Ich war damals viel mehr geschockt wie langsam Anderson eigentlich ist. Bis heute weiß ich nicht was man sich bei diesem Transfer gedacht hat und warum da wieder mal keiner interveniert hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Freitag, 05.Feb.2021, 16:56:59
https://mobile.twitter.com/fckoeln/status/1357660318600732681

Lustig, dass das ein Spieler ist, den hier keiner vermisst. Königstransfer, lol.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Samstag, 06.Feb.2021, 12:50:42
Mach erstmal langsam, komm gut rein. Ist ja alles so stressig gerade.
schnell geht doch eh nicht
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 19.Feb.2021, 11:38:24
https://geissblog.koeln/2021/02/bornauw-aus-klinik-entlassen-anderssons-falsche-prognose/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Freitag, 19.Feb.2021, 11:44:10
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-wirft-uns-zurueck--fc-sorgenkinder--so-geht-es-fuer-bornauw--hector---andersson-weiter-38083840 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-wirft-uns-zurueck--fc-sorgenkinder--so-geht-es-fuer-bornauw--hector---andersson-weiter-38083840)

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: maerzer am Freitag, 19.Feb.2021, 11:45:12
Geniale Verpflichtung !
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Robson90 am Freitag, 19.Feb.2021, 11:50:50
Geld zurück erstatten oder Sonderregelung wie Barca damals, nen neuen Stürmer noch zusätzlich verpflichten zu dürfen :D

dann hat Ibisevic doch noch ne Chance
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Freitag, 19.Feb.2021, 11:51:58
Der macht diese Saison kein Spiel mehr für uns. Ich denke, der kuriert sich jetzt richtig aus und kehrt nach unserem Abstieg (weil er wahrscheinlich nur einen Vertrag für Liga 1 hat) ablösefrei zu Union zurück um dort wieder seine 10 Saisontore zu machen.

"Das Jahr beim FC ist für mich sehr unglücklich gelaufen. Umso glücklicher bin ich, das der Wechsel geklappt hat und ich nun wieder zu Hause bin um in den nächsten Jahren dazu beizutragen , das sich Union in der 1. Liga weiter etabliert"....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Freitag, 19.Feb.2021, 13:06:03
Der macht diese Saison kein Spiel mehr für uns. Ich denke, der kuriert sich jetzt richtig aus und kehrt nach unserem Abstieg (weil er wahrscheinlich nur einen Vertrag für Liga 1 hat) ablösefrei zu Union zurück um dort wieder seine 10 Saisontore zu machen.

"Das Jahr beim FC ist für mich sehr unglücklich gelaufen. Umso glücklicher bin ich, das der Wechsel geklappt hat und ich nun wieder zu Hause bin um in den nächsten Jahren dazu beizutragen , das sich Union in der 1. Liga weiter etabliert"....

"....Union verpflichtet den Angreifer ablösefrei, im Gegenzug wechselt Max Kruse an den Rhein. Der hatte sich zwar im letzten Saisonspiel einen doppelten Kreuzbandriss zugezogen, wird von Interims-Sportchef Wehrle aber als "Versprechen für die Zukunft" angepriesen, der "den FC wieder in die erste Liga ballern" wird.
Kruse selbst sieht aber auch seine nähere Zukunft durchaus positiv: "Köln hat die netteren Kneipen und eine tolle Pferderennbahn. Und feiern kann man hier wie nirgends sonst. Ich freu mich sehr darauf auf dem FC-Wagen am Rosenmontagszug teilzunehmen, dann vielleicht sogar schon ohne Krücken."
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 23.Feb.2021, 15:21:07
Bild+ macht mit dem Andersson Rätsel auf und fragt ob er diese Saison nicht mehr zurück kommt.


https://www.google.com/amp/s/fussball.news/a/koeln-sorgt-sich-droht-andersson-das-saison-aus%3famp
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 23.Feb.2021, 16:53:09
Hartnäckige Verletzung.
https://www.fussballtransfers.com/a934577096834550372-koeln-saisonaus-fuer-andersson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Povlsen am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:05:16
Hartnäckige Verletzung.
https://www.fussballtransfers.com/a934577096834550372-koeln-saisonaus-fuer-andersson

Einer der größten Flops der Vereinsgeschichte. Hätte ich im Sommer auch nicht gedacht, trotz aller Skepsis. 6,5 Mio. Ablöse waren allerdings von Anfang an Schwachsinn. Der FC lernt es einfach nicht mehr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:07:24
Unfassbare Amateure am Werk.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mr.Miyagi am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:19:05
lol
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:23:21
Einer der größten Flops der Vereinsgeschichte. Hätte ich im Sommer auch nicht gedacht, trotz aller Skepsis. 6,5 Mio. Ablöse waren allerdings von Anfang an Schwachsinn. Der FC lernt es einfach nicht mehr.
Kündigungsgrund! Fristlos! Ohne Abfindung!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: BaNditen am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:28:48
Unser eigener Huntelaar. Nur teurer und unfähiger.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lukas48 am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:40:35
Huntelaar ist doch auch nur Schalkes Helmes.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Dienstag, 23.Feb.2021, 17:51:33
Und Ishiaku war Patient null.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Dienstag, 23.Feb.2021, 18:08:42
In dem Zusammenhang nochmal die Erinnerung an sein Interview kurz nach der Verpflichtung, wo der Tenor so in Richtung "letzter großer Vertrag" ging. War nur positiver dargestellt. Der wird sicher schon gewusst haben, wie es um seine morschen Knochen bestellt ist....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Dienstag, 23.Feb.2021, 18:09:16
Einer der größten Flops der Vereinsgeschichte. Hätte ich im Sommer auch nicht gedacht, trotz aller Skepsis. 6,5 Mio. Ablöse waren allerdings von Anfang an Schwachsinn. Der FC lernt es einfach nicht mehr.

Da hat der Hotte ganze Arbeit geleistet...man muss da ganz knallhart sagen, Heldt hat auf der ganzen Linie versagt.
Erst holt er uns Ishiaku 2 um FC, wo im Vorfeld schon die Spatzen vom Dach gepfiffen haben, dass man mit Andersson einen Halbinvaliden verpflichtet hat, dann lässt er sich aus einer Kirmesliga Tolu andrehen (okay, der ist nur geliehen und kostet uns so gut wie nichts, obwohl man sich fragen muss, wer hat eigentlich einen solchen Spieler gescoutet?, dann noch die Rakete Limnios, der scheinbar gar keine Rolle mehr spielt und den Transfer von Uth in den Sand gesetzt, denn den hätten wir schon bekommen können, auch für wesentlich weniger als 10 Mio...aber der kleine dicke Ritter hat ja seine Klappe nicht halten können.
Zudem noch der komplett merkbefreite Übungsleiter, der in einem Heimspiel gegen Stuttgart Dünnpfiff in der Hose hat und nur einen Stürmer im Kader hat, dafür aber drei Rechtsverteidiger (Schmitz, Easy und ggf. Wolf) plus drei Linsverteidiger (Katterbach, Horn 2, ggf. Jakobs).
Naja, ist ja der Andersson-Fred, warum soll man sich über die beiden Knalltüten in einem anderen Thread echauffieren?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: BaNditen am Dienstag, 23.Feb.2021, 18:11:27
Und Ishiaku war Patient null.

Stand jetzt hat Ishiaku sogar ein Tor mehr gemacht als Andersson. Das wird ein heißes Rennen um die Krone.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 23.Feb.2021, 18:14:59
dann lässt er sich aus einer Kirmesliga Tolu andrehen (okay, der ist nur geliehen und kostet uns so gut wie nichts


Wenn 1 Mio aus Leihgebühr und Gehalt in unserer Finanzsituation nichts ist, dann kann es doch nicht so schlecht bestellt sein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 23.Feb.2021, 22:34:31
Stand jetzt hat Ishiaku sogar ein Tor mehr gemacht als Andersson. Das wird ein heißes Rennen um die Krone.

Nichts gegen ishiaku
Bochum war endgeil
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 08.Mär.2021, 18:32:27
Der KStA hat mal im GBH nachgehört und da ist man guter Dinge, dass er diese Saison noch zum Einsatz kommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Montag, 08.Mär.2021, 19:30:40
Der KStA hat mal im GBH nachgehört und da ist man guter Dinge, dass er diese Saison noch zum Einsatz kommt.

Wenn die Einsätze ähnlich effektiv sein werden wie vor seinem Ausfall, dann wird uns das kaum helfen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Effzeh_Koeln am Montag, 08.Mär.2021, 19:31:49
Der KStA hat mal im GBH nachgehört und da ist man guter Dinge, dass er diese Saison noch zum Einsatz kommt.
In der 90. gegen Schlacke ?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lupefc am Montag, 08.Mär.2021, 19:33:53
Wenn die Einsätze ähnlich effektiv sein werden wie vor seinem Ausfall, dann wird uns das kaum helfen.
Ich glaube gestern hätte er uns bei den 5-6 von 35 Flanken die über Kniehöhe und unter Domhöhe kamen schon helfen können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: wiedster am Montag, 08.Mär.2021, 19:45:35
Und Ishiaku war Patient null.
*hust* Marco Reich *hust*
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Herrengedeck am Montag, 08.Mär.2021, 23:13:37
*hust* Marco Reich *hust*
Traurig ist eher, dass einem beim FC innerhalb von 3 Sekunden mindestens 10 ähnlich effektive Transfers einfallen in den letzten 25 Jahren allein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Robson90 am Dienstag, 09.Mär.2021, 08:46:38
Der KStA hat mal im GBH nachgehört und da ist man guter Dinge, dass er diese Saison noch zum Einsatz kommt.
Gibt es wieder eine lange Spielpause aufgrund von Corona?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 09.Mär.2021, 10:49:00
Bei ihm vergesse ich immer, dass wir ihn ja noch im Kader haben...theoretisch...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: altbierhasser am Dienstag, 09.Mär.2021, 11:24:50
Unser Sturm ist so abartig kacke, dass man sich den fast schon wieder zurück wünscht, nur um mal was anderes zu sehen. Dabei weiß man vorher eigentlich schon, was bei rumkommt. Geht es nur mir so?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Dienstag, 09.Mär.2021, 11:31:54
Unser Sturm ist so abartig kacke, dass man sich den fast schon wieder zurück wünscht, nur um mal was anderes zu sehen. Dabei weiß man vorher eigentlich schon, was bei rumkommt. Geht es nur mir so?

Ja.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 09.Mär.2021, 11:33:57
Ich habe sogar aus Verzweiflung gestern überlegt, ob man nicht Lucas Musculus in den Sturm stellt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 09.Mär.2021, 13:01:36
Unser Sturm ist so abartig kacke, dass man sich den fast schon wieder zurück wünscht, nur um mal was anderes zu sehen. Dabei weiß man vorher eigentlich schon, was bei rumkommt. Geht es nur mir so?

Sturm? Welcher Sturm?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Dawomir am Dienstag, 09.Mär.2021, 22:25:49
Ein Musculus von 2017 wäre keine schlechte Idee. Der hat leider unglaublich abgebaut und trifft wirklich gar nichts mehr ;-(
Ansonsten hätte ich fast schon Florian Dietz gesagt, aber der muss noch bis mindestens Mai seinen Kreuzbandriss ausheilen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Mittwoch, 10.Mär.2021, 12:02:06
Sebastian Andersson (genau wie Sebastiaan Bornauw) absolviert heute eine Teileinheit mit der Mannschaft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: altbierhasser am Mittwoch, 10.Mär.2021, 12:11:57
Sebastian Andersson (genau wie Sebastiaan Bornauw) absolviert heute eine Teileinheit mit der Mannschaft.

Wahrscheinlich das Grillen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 10.Mär.2021, 12:25:13
Wahrscheinlich das Grillen.

"Komm erst mal langsam an"
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 10.Mär.2021, 13:21:42
Könnte lt. Express in der Relegation noch ein ganz wichtiger Faktor werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: frankissimo am Mittwoch, 10.Mär.2021, 14:38:43
Übrigens benennt der kicker für die Spielfähigkeit von Andersson Anfang April nach der Länderspielpause.


https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/positive-signale-von-andersson/ar-BB1erHU6?ocid=msedgdhp
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bickendorfer am Donnerstag, 11.Mär.2021, 09:24:51
Ihr mögt mich jetzt vielleicht auslachen, aber ich denke wenn wir Andersson, zusammen mit Kainz nochmal 6-7 Spiele einsetzen könnten, würde uns das vielleicht wirklich noch helfen im Abstiegskampf. Mit Kainz hätten wir wieder einen Spieler, der gute Flanken schlagen kann, mit Anderson jemanden, der sie verwertet. Zugegeben, die müssen schon auch fit sein wieder. Aber beide sind ja jetzt schon wieder länger auf dem Trainingsplatz und wenn sie dann ein paar Wochen wieder mit der Mannschaft trainieren können,... Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: flimmy am Donnerstag, 11.Mär.2021, 10:50:13
Nach BLÖD-Infos (also direkt von Hotte) soll er nach der Länderspielpause wieder Thema für den Spieltagskader sein.



Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 11.Mär.2021, 11:41:06
Selten war es mir so gleichgültig ob und wann der nominelle Stürmer #1 wieder einsatzbereit ist.

Das soll nicht dispektierlich gegenüber Anderson sein, aber ich habe in seinen Spielen, abgesehen von Hopp, nie so richtig den Eindruck gewonnen das er für uns wirklich einen Unterschied macht. Torgefahr kam jedenfalls wenig, aber wenigstens kann er 11er.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Donnerstag, 11.Mär.2021, 12:05:36
Selten war es mir so gleichgültig ob und wann der nominelle Stürmer #1 wieder einsatzbereit ist.

Das soll nicht dispektierlich gegenüber Anderson sein, aber ich habe in seinen Spielen, abgesehen von Hopp, nie so richtig den Eindruck gewonnen das er für uns wirklich einen Unterschied macht. Torgefahr kam jedenfalls wenig, aber wenigstens kann er 11er.
Hat mich bisher auch nicht überzeugt, aber erhoffe mir dann doch einiges davon, dass wir überhaupt einen Stürmer aufbieten können, der dem Begriff auch gerecht werden könnte. Würde ihm zumindest zutrauen eine von den 17 Flanken gegen Bremer reingemacht zu haben.

War er am Anfang der Saison eigentlich irgendwann mal richtig fit? Der kam doch schon kaputt hier an und es wurde halt mehr oder weniger dennoch versucht. Ggfs kann er auch mehr als er bisher bei uns zeigen konnte. Bei Union habe ich ihn selten gesehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hansiki am Donnerstag, 11.Mär.2021, 12:45:24
Torgefahr kam jedenfalls wenig,

https://www.youtube.com/watch?v=ucPHx1kVZnk

Ganz schön ungefährlich..
Tja
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 11.Mär.2021, 12:57:40
https://www.youtube.com/watch?v=ucPHx1kVZnk

Ganz schön ungefährlich..
Tja
Wusste gar nicht das wir uns hier im Union Berlin Forum befinden, da hab ich mich wohl verirrt.

Aber wenn wir mit Lorbeeren aus vergangenen Zeiten argumentieren muss ich mich doch Mal wirklich wundern warum man diesen Modeste abgeben konnte?

https://youtu.be/cB5Yoi0Daqo

Was ein Brett, der könnte uns diese Saison richtig helfen.

Oder um es ein bisschen weniger sarkastisch zu versuchen: Ich habe von Anderson seit er bei uns unter Vertrag steht kaum etwas gesehen das nach einem torgefährlichen Stürmer aussah. Es steht in den Sternen ob er in seinem Alter und nach einer solange Pause noch einmal zu alten Leistungen, die er bei Union unbestritten hatte, zurück findet. Dazu eben die Knieproblematik mit möglicherweise langfristig frustraner Prognose.

Wäre ja schön wenn ich irre, aber mein Gefühl bei einem (fast) 30 jährigen Langzeitverletzten Spieler mit diffusem Knieproblem und Geschwindigkeitsproblem ist einfach nicht sonderlich optimistisch.

PS: nach dem ich mir das Video angeschaut habe sehe ich da neben einigen, zugegeber Maßen guten, Kopfbällen vor allem Anderson der frei vor dem Torwart den Ball in die Füße gespielt bekommt. Diese Situation traue ich auch Thielmann zu, da würde ich aktuell aber auch nicht von Torgefahr sprechen und wichtiger: Diese zuspiele wird er unter Markus Gisdol hier so nie bekommen.

Bleibt die Hoffnung  auf sein Kopfballspiel, überzeugt das wir hier einen Topstürmer haben hat mich dieses Video aber nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: blonder engel am Donnerstag, 11.Mär.2021, 16:38:37
Wusste gar nicht das wir uns hier im Union Berlin Forum befinden, da hab ich mich wohl verirrt.

Aber wenn wir mit Lorbeeren aus vergangenen Zeiten argumentieren muss ich mich doch Mal wirklich wundern warum man diesen Modeste abgeben konnte?

https://youtu.be/cB5Yoi0Daqo

Was ein Brett, der könnte uns diese Saison richtig helfen.

Oder um es ein bisschen weniger sarkastisch zu versuchen: Ich habe von Anderson seit er bei uns unter Vertrag steht kaum etwas gesehen das nach einem torgefährlichen Stürmer aussah. Es steht in den Sternen ob er in seinem Alter und nach einer solange Pause noch einmal zu alten Leistungen, die er bei Union unbestritten hatte, zurück findet. Dazu eben die Knieproblematik mit möglicherweise langfristig frustraner Prognose.

Wäre ja schön wenn ich irre, aber mein Gefühl bei einem (fast) 30 jährigen Langzeitverletzten Spieler mit diffusem Knieproblem und Geschwindigkeitsproblem ist einfach nicht sonderlich optimistisch.

PS: nach dem ich mir das Video angeschaut habe sehe ich da neben einigen, zugegeber Maßen guten, Kopfbällen vor allem Anderson der frei vor dem Torwart den Ball in die Füße gespielt bekommt. Diese Situation traue ich auch Thielmann zu, da würde ich aktuell aber auch nicht von Torgefahr sprechen und wichtiger: Diese zuspiele wird er unter Markus Gisdol hier so nie bekommen.

Bleibt die Hoffnung  auf sein Kopfballspiel, überzeugt das wir hier einen Topstürmer haben hat mich dieses Video aber nicht.

weiss nicht - im Spiel gegen Bremen gab`s schon ein paar brauchbare Flanken - nur war leider kein Abnehmer da...

Und einen sicheren Elfmeterschützen hätte ich auch gerne wieder im Kader..
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hansiki am Donnerstag, 11.Mär.2021, 16:56:22


Wäre ja schön wenn ich irre, aber mein Gefühl bei einem (fast) 30 jährigen 

Stimmt, das Alter ist ein Kriterium! Wie alt ist noch einmal dieser Vogel aus München, der gerade auf dem Weg ist einen Uralt Rekord aus Anno Tuk Tuk von Müller zu knacken? Richtig, der ist 32.

Diffuses Knieproblem, nein...hat er nicht...es wird nur nicht kommuniziert.
Und ein Andersson ist besser als kein Stürmer. Kopfballgefahr geht uns ab, auch Elfmeterschützen haben wir keinen. Ergo, würde er schon mal helfen.
Zusätzlich steht er gerne an der richtigen Stelle.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 11.Mär.2021, 21:44:59
Stimmt, das Alter ist ein Kriterium! Wie alt ist noch einmal dieser Vogel aus München, der gerade auf dem Weg ist einen Uralt Rekord aus Anno Tuk Tuk von Müller zu knacken? Richtig, der ist 32.

Diffuses Knieproblem, nein...hat er nicht...es wird nur nicht kommuniziert.


dein ernst?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Donnerstag, 11.Mär.2021, 21:56:57
Stimmt, das Alter ist ein Kriterium! Wie alt ist noch einmal dieser Vogel aus München, der gerade auf dem Weg ist einen Uralt Rekord aus Anno Tuk Tuk von Müller zu knacken? Richtig, der ist 32.

Diffuses Knieproblem, nein...hat er nicht...es wird nur nicht kommuniziert.
Und ein Andersson ist besser als kein Stürmer. Kopfballgefahr geht uns ab, auch Elfmeterschützen haben wir keinen. Ergo, würde er schon mal helfen.
Zusätzlich steht er gerne an der richtigen Stelle.

Top Mann der Andersson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 11.Mär.2021, 21:59:09
Top Mann der Andersson

ronaldo ist sogar schon 36, also kommen anderssons beste jahre erst noch.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harald K. am Donnerstag, 11.Mär.2021, 22:14:28
ronaldo ist sogar schon 36, also kommen anderssons beste jahre erst noch.

Vor allem verlängert sich durch die lange Pause ja seine Restlaufzeit.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 11.Mär.2021, 22:26:30
Vor allem verlängert sich durch die lange Pause ja seine Restlaufzeit.

ist ja gerade noch zur inspektion. wenn der querlenker gemacht wurde, gibt's auch neuen tüv, hat der prüfer gesagt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Donnerstag, 11.Mär.2021, 22:38:10
https://www.youtube.com/watch?v=ucPHx1kVZnk (https://www.youtube.com/watch?v=ucPHx1kVZnk)

Ganz schön ungefährlich..
Tja
Das sind zu 99,9% die Dinger, die Terodde auch gemacht hätte, wenn er denn so angespielt worden wäre. Mit einem kleinen Unterschied bei den Kopfballtoren. Terodde müsste nicht darauf hoffen, dass der vor im postierte gegnerische Verteidiger sich verschätzt und nicht an den Ball kommt. Terodde würde höher springen als der Gegner und nicht nur fast so hoch. In dem Video sehe ich kein Argument wieso man Terodde abgeben und für eine etwas jüngere Kopie ( mit bestenfalls halb so guter 2.Liga Torquote ) 6 Mio von dem Geld ausgeben musste, das wir eh nicht haben.

Es geht nur noch um Schadensbegrenzung. Der Deal reiht sich in die lange Reihe von Fehlleistungen ein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 16.Mär.2021, 13:27:29
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/gisdols-wichtigste-fc-woche-die-erkenntnisse-zum-bvb-start---bornauw-wieder-in-belgien-38186174
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hazard am Dienstag, 16.Mär.2021, 13:52:26
Das sind zu 99,9% die Dinger, die Terodde auch gemacht hätte, wenn er denn so angespielt worden wäre. Mit einem kleinen Unterschied bei den Kopfballtoren. Terodde müsste nicht darauf hoffen, dass der vor im postierte gegnerische Verteidiger sich verschätzt und nicht an den Ball kommt. Terodde würde höher springen als der Gegner und nicht nur fast so hoch. In dem Video sehe ich kein Argument wieso man Terodde abgeben und für eine etwas jüngere Kopie ( mit bestenfalls halb so guter 2.Liga Torquote ) 6 Mio von dem Geld ausgeben musste, das wir eh nicht haben.

Es geht nur noch um Schadensbegrenzung. Der Deal reiht sich in die lange Reihe von Fehlleistungen ein.

Auch auf die Gefahr hin mich wieder unbeliebt zu machen:
Was genau hat die Torquote in Liga 2 mit der in Liga 1 zu tun? Das müssten wir doch mehr als gut wissen, dass das gar nichts aussagt. Bei Terodde war doch auch hier der einstimmige Konsens, dass es für Liga 1 nicht reicht.
Dann hat man sich für Andersson entschieden, der letzten Saison bei einem vergleichbaren Verein 12 Tore geschossen hat (in Liga 1). Dafür haben wir 6 Millionen ausgeben. Da sehe ich auch kein Problem, denn welcher Stürmer, der in der Vorsaison zweistellig getroffen hat, ist günstiger zu haben?

Was man kritisieren kann (und muss) ist die Verletztengeschichte: ES kann mir keiner erzählen, dass hier das Risiko nicht bekannt war. Und das ist dann schlicht fahrlässig, denn wir können uns keinen 6 Mio. € Risikotransfer leisten. Denn Geld für einen Plan B haben und hatten wir nicht...und das Ergebnis dürfen wir jetzt Woche für Woche bewundern. Tragischerweise besonders intensiv, seit wir wieder etwas besser spielen und teilweise sogar halbwegs brauchbare Flanken in den Strafraum bekommen, wo dann schlicht der Abnehmer fehlt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Dienstag, 16.Mär.2021, 14:31:53
Es gibt Gründe dafür, dass Andersson mit 29 nur eine Erstligasaison aufzuweisen hat. Wenn man ihn seinerzeit bei Union in Liga 2 und dann in der ersten Liga hat spielen sehen, hat man auch den dazu passenden Augentest. Seine grds. Defizite (Technik, Beweglichkeit, Tempo) sind und waren augenfällig. Warum hier so viele Andersson wegen 12 Tore in einer Saison bei einem „euphorischen“ Aufsteiger für einen Erstligastürmer halten, kann ich nicht nachvollziehen. Dasselbe gilt imho auch für Terodde, bei dem es für die erste Liga genauso wenig reicht, nur dass man das bei ihm schon in verschiedenen Saisons zuvor gesehen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Dienstag, 16.Mär.2021, 14:54:46
Anderssons Stellenwert zeigt sich doch daran, dass er sich trotz einer zweistelligen Torausbeute bei seinem Wechsel sportlich nicht verbessern konnte. Kein Club wollte ihn trotz Ausstiegsklausel verpflichten. Finanziell hat er selbstverständlich seinen Schnitt gemacht.

Man erhoffte sich von Andersson, dass er mehr Bälle festmachen kann als Terodde. Ich kann das nicht beurteilen. Seine Spiele bei Union habe ich nicht gesehen. Seine Tore für Union dagegen kann man sich ja immer noch fix im Internet ansehen. Deren Art rechtfertigen sicher nicht den finanziellen Aufwand für den Tausch Andersson/Terodde.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: r9naldo am Dienstag, 16.Mär.2021, 15:12:29
er konnte sich wahrscheinlich nicht verbessern, weil halb europa von seinem knie wusste
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Dienstag, 16.Mär.2021, 15:17:58
er konnte sich wahrscheinlich nicht verbessern, weil halb europa von seinem knie wusste

außer Horst Heldt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Dienstag, 16.Mär.2021, 22:44:30
Auch auf die Gefahr hin mich wieder unbeliebt zu machen:
Was genau hat die Torquote in Liga 2 mit der in Liga 1 zu tun? Das müssten wir doch mehr als gut wissen, dass das gar nichts aussagt. Bei Terodde war doch auch hier der einstimmige Konsens, dass es für Liga 1 nicht reicht.
Dann hat man sich für Andersson entschieden, der letzten Saison bei einem vergleichbaren Verein 12 Tore geschossen hat (in Liga 1). Dafür haben wir 6 Millionen ausgeben. Da sehe ich auch kein Problem, denn welcher Stürmer, der in der Vorsaison zweistellig getroffen hat, ist günstiger zu haben?

Was man kritisieren kann (und muss) ist die Verletztengeschichte: ES kann mir keiner erzählen, dass hier das Risiko nicht bekannt war. Und das ist dann schlicht fahrlässig, denn wir können uns keinen 6 Mio. € Risikotransfer leisten. Denn Geld für einen Plan B haben und hatten wir nicht...und das Ergebnis dürfen wir jetzt Woche für Woche bewundern. Tragischerweise besonders intensiv, seit wir wieder etwas besser spielen und teilweise sogar halbwegs brauchbare Flanken in den Strafraum bekommen, wo dann schlicht der Abnehmer fehlt.
Ich habe nie gesagt, dass Terodde keine erste Liga kann, sondern dass er in den falschen Mannschaften gespielt hat, also nix mit einstimmig. Wenn man sich nur die 12 BL Tore von Andersson anguckt, weiß man, wenn man 5 Terodde Spiele gesehen hat, dass das Dinger waren, die Terodde oft/immer gemacht hat, in beiden Ligen. Leider waren die Standards beim FC selten ähnlich gut wie bei Berlin. In der Box, wo Anderson seine meisten Tore gemacht hat, sehe ich Terodde sogar stärker - in der Luft sowieso.

Ungeachtet der Verletzungsgeschichte erinnert mich der "Tausch" an mich, als ich als 7 jähriger Hunger hatte und einen neuen Flitzebogen gegen ein Mars tauschte.


Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patrick Bateman am Mittwoch, 17.Mär.2021, 07:58:28
Nach wie vor behaupte ich, ein Terodde würde bei einem Verein der 1.Liga, der offensiv ausgerichtet ist und ihn mit Flanken füttert, pro Saison auch 10-12 Tore machen, aber das ist ja nun auch schon gar nicht mehr relevant.

Ich bin wahrlich kein Freund von Anderssons Spielkunst, er passt auch nicht in das Gisdol'sche System, war uns allen -bis auf Heldt und Gisdol- wohl auch klar.
Es bleibt lediglich die Hoffnung, dass -falls er wirklich auf die Beine kommt- und Kainz auch in den nächsten Wochen einsatzfähig sein wird, man ein wenig offensiver agieren kann...die Spiele gegen Dortmund und Wolfsburg sind zwar wichtig, aber punkten werden wir da wohl kaum, ergo muss man gegen Mainz wirklich "da" sein und da wird uns ein echter Stürmer sicherlich guttun, damit man auch mal in die Nähe des gegnerischen 16-ers kommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Mittwoch, 17.Mär.2021, 08:12:36
Nach wie vor behaupte ich, ein Terodde würde bei einem Verein der 1.Liga, der offensiv ausgerichtet ist und ihn mit Flanken füttert, pro Saison auch 10-12 Tore machen, aber das ist ja nun auch schon gar nicht mehr relevant.


Das Problem an dieser Aussage ist, dass kein Club der ersten Bundesliga, der dominant offensiv ausgerichtet ist, mit einem Stürmer vom Typ Terodde/Andersson spielt. Das moderne Offensivspiel braucht vorne schnelle, technisch starke Stürmer, weil diese Stürmer mitspielen müssen. Terodde würde bei den Bayern vermutlich 20 Tore schießen. Aber die können es sich theoretisch auch leisten, vorne einen Spieler zum knipsen im Strafraum abzustellen. Die Bayern würden auch die meisten Spiele gewinnen, würde einer von uns beiden Rechtsaußen "spielen".

Das zweite Problem ist, dass selbst Vereine aus dem Tabellenkeller ihr Spiel stärker am Zielspieler ausrichten müssen, je weniger dieser Spieler mitspielen kann. Union hat das mit Andersson letzte Saison ganz gut gemacht. Wir haben das in den Jahren zuvor schlecht bis sensationell mit Ujah, Modeste und Cordoba hinbekommen. Wobei Modeste in seiner Sahnesaison eben die eierlegende Wollmilchsau war.

Ich glaube weiterhin nicht, dass man Modeste nicht wieder in Form hätte bringen können. Der kam ja nicht fett wie Marlon Brando aus China zurück. Heute fragen wir uns, ob wir vorne einen Sendemast oder einen rennenden Flipperautomaten in den Sturm stellen sollen. Ich finde das grotesk. 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Mittwoch, 17.Mär.2021, 15:51:44
Ich glaube weiterhin nicht, dass man Modeste nicht wieder in Form hätte bringen können. Der kam ja nicht fett wie Marlon Brando aus China zurück.

man ja. gisdol nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Mittwoch, 17.Mär.2021, 20:14:55
Anderssons Stellenwert zeigt sich doch daran, dass er sich trotz einer zweistelligen Torausbeute bei seinem Wechsel sportlich nicht verbessern konnte. Kein Club wollte ihn trotz Ausstiegsklausel verpflichten. Finanziell hat er selbstverständlich seinen Schnitt gemacht.

Vermutlich war einigen Vereinen auch das Risiko zu groß, jemanden zu verpflichten, der ab April andauernd nebulöse Knieprobleme hatte und auch in der Sommerpause nur schwer wieder ins Rollen kam.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Mittwoch, 17.Mär.2021, 23:43:00
Gut für ihn, dass bei uns so ein cleveres Kerlchen als Sportdirektor rumläuft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Donnerstag, 18.Mär.2021, 13:29:50
Könnte wohl laut Gisdol eine Option gegen bvb sein.

Da aber nun die Landerspielpause kommt, sollte man ihn besser erst danach einsetzen. Auch wenn wir ihn (bzw halt einen Stürmer im allgemeinen) sicherlich jetzt schon gut gebrauchen können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Dino3388 am Donnerstag, 18.Mär.2021, 13:42:06
gegen den BVB hängt der doch eh in der luft.
da soll der lieber nach der länderspielpause komplett fit wieder von beginn an ran. sonst zwickt nach dem wochenende im zweifel schon wieder was...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 18.Mär.2021, 21:20:38
Zitat
28.07.2020
Schalke erhält eine Bürg­schaft des Landes NRW über 31,5 Mil­lionen Euro, um einen Bank­kredit auf­nehmen zu können. Damit ist zwar die Finan­zie­rung der Saison gesi­chert, aber der Klub kann keine Spieler ver­pflichten, ohne vorher welche abzu­geben. So platzt die Ver­pflich­tung des schwe­di­schen Natio­nal­stür­mers Sebas­tian Andersson, weil es Schalke bis zum Stichtag nicht gelingt, einen Spieler zu ver­kaufen.

 :verysad:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: 1337 am Donnerstag, 18.Mär.2021, 22:45:54
gegen den BVB hängt der doch eh in der luft.
da soll der lieber nach der länderspielpause komplett fit wieder von beginn an ran. sonst zwickt nach dem wochenende im zweifel schon wieder was...

Gisdol wird das nur leider wenig interessieren, wenn er denkt dass er ihn braucht um seinen Arsch zu retten befürchte ich
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Donnerstag, 18.Mär.2021, 23:06:14
Hat unser Markus ihn nicht schon mal aufgestellt obwohl er nachweislich völlig unfit war?
Es wird wieder so kommen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: enejeck am Donnerstag, 18.Mär.2021, 23:50:24
Zudem mahnt er zu Geduld. Hazard solle erst wieder auf den Platz zurückkehren, wenn er „komplett bei 100 Prozent ist. Wenn ein Spieler nach einer langen Verletzung zurückkehrt und kaum trainiert, ist es das Normalste der Welt, dass er sich wieder verletzen wird.

https://sportbild.Schmierblatt.de/fussball/la-liga/primera-division/real-madrid-arzt-raet-eden-hazard-von-erneuter-op-ab-75780514.sport.html





Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 31.Mär.2021, 15:38:36
Laut Bild Rückschlag im Training und weit davon weg eine Hilfe zu sein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 31.Mär.2021, 15:42:42
Invalide...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: WES FC am Mittwoch, 31.Mär.2021, 15:44:49
den sehen wir nicht mehr wieder
Macht mit 31 noch 1 Jahr in Malmö und ist fertig
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Mittwoch, 31.Mär.2021, 16:01:28
Einfach nur Wahnsinn dieser Transfer.  :-/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Mittwoch, 31.Mär.2021, 16:03:42
7 Millionen ins Nirvana versenkt. Danke Horst Heldt :kotz:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Mittwoch, 31.Mär.2021, 16:12:42
7 Millionen ins Nirvana versenkt. Danke Horst Heldt :kotz:

Ist eben ein echter Vollprofi.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: santisteban am Mittwoch, 31.Mär.2021, 16:53:35
Er sollte sich komplett auskurieren und uns nächste Saison zum Aufstieg schiessen. Horst hatte ihn sicher vorsorglich für Liga 2 geholt. Verflucht guter Plan mit viel Weitsicht!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Mittwoch, 31.Mär.2021, 17:29:09
Er sollte sich komplett auskurieren und uns nächste Saison zum Aufstieg schiessen. Horst hatte ihn sicher vorsorglich für Liga 2 geholt. Verflucht guter Plan mit viel Weitsicht!
Ich warte darauf daß er keinen Vertrag für Liga 2 hat... Wobei es halt eh egal ist, in dem Alter am Ende irgendwas zwischen einem halben und einem Jahr raus zu sein hat den gleichen Effekt wie ein Zwischenspiel in China.

Danke Horst.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Mittwoch, 31.Mär.2021, 17:32:06
Das einzig positive ist, dass mittlerweile die Krankenkasse sein Gehalt bezahlt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Mittwoch, 31.Mär.2021, 17:43:07
Das einzig positive ist, dass mittlerweile die Krankenkasse sein Gehalt bezahlt.

Das mag ich bezweifeln angesichts dessen, dass er voll mittrainiert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 31.Mär.2021, 17:48:19
Selbst Ishiaku hat mir mehr Spaß bereitet als dieser Stürmer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J_Cologne am Mittwoch, 31.Mär.2021, 18:41:56
um wen geht's?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Mittwoch, 31.Mär.2021, 19:25:33
Jedes Mal wenn der Fred auf der Startseite zu sehen ist, rechne ich mit einem Karriere-Ende oder einer weiteren Verletzung. Grande Katastrophe.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Swoosh am Mittwoch, 31.Mär.2021, 20:12:18
Neverending Storyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: efigon am Mittwoch, 31.Mär.2021, 21:02:41
Heldt, du bist so ein schwachmat. 7 mios für einen invaliden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Mittwoch, 31.Mär.2021, 21:03:34
Neverending Storyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyyy
Eingekauft,
trotz kaputtem Kniiiiiiiiieeeeee.
Operiert,
doch spielen kann er niiiiiiieeeee.




 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 06:14:29
https://geissblog.koeln/2021/03/angreifer-nicht-im-training-wieder-sorgen-um-andersson/

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/naechster-rueckschlag-fc-hoffnungstraeger-andersson-droht-wolfsburg-aus-38244724
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 01.Apr.2021, 07:46:58
Immerhin kann man am Ende genau auf diesen einen Transfer zeigen und sagen: hier war es wo alles vor die hunde gegangen ist Horst, da hast du den Abstieg besiegelt.

Gisdol hin oder her, mit einem funktionierenden Stürmer hätte selbst der doof ein paar Punkte mehr zusammen gekratzt und der Sturz von Cordoba zu kein Stürmer ist lang und tief. Eigentlich verwunderlich daß man so ganz ohne Stürmer überhaupt gepunktet hat.

Da bei Anderson die Knieproblematik bekannt war darf man das ganz klar als "Hausaufgaben nicht gemacht" oder pure zickerei deklarieren und obwohl wir ja ein Verein sind der sich gerne durch hohe Abfindungen attraktiv machen will, vielleicht kann man ja dann nur dieses eine Mal darauf verzichten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 01.Apr.2021, 08:17:07
Witzig wie der Geissblog in jedem Artikel zu Andersson meldet, dass er erst durch das Trainingsfoul so geschädigt wurde.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Gorki25 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 12:01:57
Selbst Ishiaku hat mir mehr Spaß bereitet als dieser Stürmer.

Das Tor in Bochum ist jedenfalls unvergessen und hat zur Ekstase geführt. Stand auch im H-Block und habe zur Bierdusche beigetragen...

Mein Gott, war Fußball und Fansein damals noch geil... Oder ich noch jung ;) ...

Vfl Bochum - 1.FC Köln 13.12.08 Block H1 - YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=K2SQWgFkEI8)

VfL Bochum - 1. FC Köln nach dem Abpfiff (13.12.2008) - YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=KDeKM__LGjY)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Donnerstag, 01.Apr.2021, 12:32:14
Ach, wir Vollamateure müssen einfach mal akzeptieren, dass Horst Heldt einfach mehr Ahnung hat als wir. Schließlich ist er Profi
vong Gehalt her...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 12:38:14
Selbst Ishiaku hat mir mehr Spaß bereitet als dieser Stürmer.

Selbst Ishiaku spielte in einer Trümmertruppe in der der Trainer an das Prinzip eines Stürmers richtig einzusetzen glaubte.

Wir haben hier aktuell den schlechtesten FC Trainer aller Zeiten (Glückwunsch dazu) rumlaufen, der einfach nicht am Stürmer glaubt.

Die Spiele in denen Andersson sich halbwegs noch bewegen konnte hat er den Job als Stürmer vollkommen in Ordnung ausgefüllt und würde in einem normalen taktischen Konzept locker zweistellig treffen.

Das er hier als absoluter patient weiterspielt und seine Gesundheit auf lange Sicht gefährdet ist der eigentliche Skandal, denn das wussten die sportlichen Verantwortlichen und haben ihn weiter eingesetzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 13:00:35
man bekommt es in einem jahr nicht hin, den spieler fit und gesund zu machen.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: DirkSH am Donnerstag, 01.Apr.2021, 13:23:04
man bekommt es in einem jahr nicht hin, den spieler fit und gesund zu machen.



Da hätte der FC lieber Streli Mamba holen sollen, dann hätten wir zwar auch nicht mehr Tore geschossen, aber der Transfer wäre viel günstiger gewesen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 14:48:54
Da hätte der FC lieber Streli Mamba holen sollen, dann hätten wir zwar auch nicht mehr Tore geschossen, aber der Transfer wäre viel günstiger gewesen.
ich darf gar nicht an die kommende transferperiode denken. weder als erstligist, noch als zweitligist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 15:11:02
ich darf gar nicht an die kommende transferperiode denken. weder als erstligist, noch als zweitligist.

Kommt an was Skhiri und Bornauw so einbringen. Da unterscheidet sich dann ob Hotte teure oder günstige Scheisse kaufen darf.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Donnerstag, 01.Apr.2021, 15:14:30
Kommt an was Skhiri und Bornauw so einbringen. Da unterscheidet sich dann ob Hotte teure oder günstige Scheisse kaufen darf.
Die Angänge können wir intern auffangen. Högi schafft noch 2-3 Jahre und kann Skhiri ersetzen und Benno Schmitz kann sicher auch IV. Null Ausgaben, so geht Business Leute.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 15:32:05
Die Angänge können wir intern auffangen. Högi schafft noch 2-3 Jahre und kann Skhiri ersetzen und Benno Schmitz kann sicher auch IV. Null Ausgaben, so geht Business Leute.

Du denkst aber auch null an die armen Berater. Wie sollen die denn überleben wenn jeder so denken würde???
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Donnerstag, 01.Apr.2021, 15:37:16
Du denkst aber auch null an die armen Berater. Wie sollen die denn überleben wenn jeder so denken würde???
Ah ja mein Fehler, Struth kann uns sicher noch ein paar Ladenhüter aufschwatzen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 01.Apr.2021, 16:34:37
Schnäppchen für 2,5 Mill pA
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-knie-des-1--fc-koeln-einsatz-hoffnung--aber-klare-gisdol-ansage-bei-andersson-38248316
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 16:38:32
Über 2,5Mio im Jahr,dass ist doch der blanke Wahnsinn.
Weil er eine Saison gut für UNION BERLIN getroffen hat!!
Hammer....


Da würde ich mal schatzen,dass der FC sein Gehalt direkt mal ca um das 4-fache angehoben hat!!


Da fehlen einem echt die Worte..
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Donnerstag, 01.Apr.2021, 16:55:50
Schnäppchen für 2,5 Mill pA
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-knie-des-1--fc-koeln-einsatz-hoffnung--aber-klare-gisdol-ansage-bei-andersson-38248316
Da haben ALLE versagt als sie sowas durchgewunken haben. Einfach unglaublich von was für Vollidioten dieser Verein geführt wird. Anders kann man es doch nicht benennen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:01:39
und ich habe dem mal optimistische 1,8 mio zugeschrieben. aber es steht jeden morgen ein idiot auf (heldt) und kann das noch toppen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kataklysmus am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:06:17
Schnäppchen für 2,5 Mill pA
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-knie-des-1--fc-koeln-einsatz-hoffnung--aber-klare-gisdol-ansage-bei-andersson-38248316

Kann doch Wehrle nix dafür, dass durch Corona die Gehälter derart expoldiert sind! 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:18:53
Das ist schon clever, dass man überall mantraartig wiederholt, es habe an Özcan gelegen. Sonst würde da doch tatsächlich nochmal jemand nachforschen, was intern bei diesem Transfer so abgelaufen ist. 15 Millionen Euro für einen 29 Jährigen Zweitligastürmer mit chronischen Knieproblemen ist wirklich unglaublich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:47:53
Vielleicht gibt es da irgendwo ein Kickback-Konto?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:49:45
https://img.ikz-online.de/img/archiv-daten/crop7157514/1186923056-w940-cv16_9/Oliver-Ruhnert-und-Horst-Heldt-656x240.jpg
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:50:11
In dem Effzeh.com Podcast wurde gesagt, dass es für Andersson vor der Saison mehrere andere Interessenten gab, aber alle (eventuell aufgrund der Geschichte mit seinem Knie?) letztendlich abgewunken haben. Ist das wirklich so? Hatte das überhaupt nicht so auf dem Schirm.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:56:29
In dem Effzeh.com Podcast wurde gesagt, dass es für Andersson vor der Saison mehrere andere Interessenten gab, aber alle (eventuell aufgrund der Geschichte mit seinem Knie?) letztendlich abgewunken haben. Ist das wirklich so? Hatte das überhaupt nicht so auf dem Schirm.

schalke konnte ihn sich nicht leisten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kataklysmus am Donnerstag, 01.Apr.2021, 17:59:19
In dem Effzeh.com Podcast wurde gesagt, dass es für Andersson vor der Saison mehrere andere Interessenten gab, aber alle (eventuell aufgrund der Geschichte mit seinem Knie?) letztendlich abgewunken haben. Ist das wirklich so? Hatte das überhaupt nicht so auf dem Schirm.

Wurde hier im Thread bereits mehrfach thematisiert, gesicherte Quellen, dass diese wegen einer Verletzung oder des Knies angesagt haben, gab es mWn aber nie.

Is ja aber auch egal, Hotte ist vermutlich heute noch stolz wie Oskar, dass er den Engländern mit den 2,5 Mio so ein Schnippchen geschlagen hat. Der kleine Fuchs.   
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KimJones am Donnerstag, 01.Apr.2021, 18:43:00
Das ist schon clever, dass man überall mantraartig wiederholt, es habe an Özcan gelegen. Sonst würde da doch tatsächlich nochmal jemand nachforschen, was intern bei diesem Transfer so abgelaufen ist. 15 Millionen Euro für einen 29 Jährigen Zweitligastürmer mit chronischen Knieproblemen ist wirklich unglaublich.

dann muss der Schäferhoff entgegen seinem Ruf ja voll die Pflaume sein
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Donnerstag, 01.Apr.2021, 21:58:51
Schnäppchen für 2,5 Mill pA
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-knie-des-1--fc-koeln-einsatz-hoffnung--aber-klare-gisdol-ansage-bei-andersson-38248316
Prima, damit wird die schlechte "Andersson-Terodde Tausch" Rechnung noch schlechter. Seit Veh spielen wir echt CL in Sachen Geldverbrennung. Wie "MAD das Spiel" nur in unlustig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kataklysmus am Donnerstag, 01.Apr.2021, 23:11:49
dann muss der Schäferhoff entgegen seinem Ruf ja voll die Pflaume sein

ES LIEGT AN WEHRLE, VERDAMMTE HACKE!! Wann kommt das bei euch "echten" Fans den endlich an??

Die sogenannten "echten" Fans, wie schon damals die der Roten Wand, die Overath bis aufs Blut verteitigt haben, die springen mir heute mit nackten Arsch ins Gesicht, wenn ich sie wieder darauf anspreche.
 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Wormfood am Donnerstag, 01.Apr.2021, 23:25:19
ES LIEGT AN WEHRLE, VERDAMMTE HACKE!! Wann kommt das bei euch "echten" Fans den endlich an??

Wehrle hat die sportmedizinische Untersuchung bei Andersson durchgeführt? Das überrascht mich jetzt doch etwas.

Aber ... Moment mal ... Blick auf den Kalender ... Du Schlawiner hättest mich beinahe drangekriegt!  :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kataklysmus am Donnerstag, 01.Apr.2021, 23:38:19
Wehrle hat die sportmedizinische Untersuchung bei Andersson durchgeführt? Das überrascht mich jetzt doch etwas.

Aber ... Moment mal ... Blick auf den Kalender ... Du Schlawiner hättest mich beinahe drangekriegt!  :D

???
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Freitag, 02.Apr.2021, 03:14:37
unfassbar, was wir für gehälter zahlen für irgendwelche graupen. andersson hatte genau ein ordentliches zweitligajahr vorzuweisen, wohlgemerkt nicht als supertalentierter 20 jähriger, sondern als einer, der schon auf den herbst seiner karriere zusteuerte
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Effeff7 am Freitag, 02.Apr.2021, 07:12:35
Da haben ALLE versagt als sie sowas durchgewunken haben. Einfach unglaublich von was für Vollidioten dieser Verein geführt wird. Anders kann man es doch nicht benennen.


Ihr versteht das einfach nicht: Je höher das Gehalt, desto höher die Einsparungen beim Gehaltsverzicht wegen Corona. Einfach mal einen Schritt weiter gedacht!


Wer gibt mir jetzt einen Vertrag im Personalmanagement?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Freitag, 02.Apr.2021, 10:08:51
Man munkelt, er hätte in Berlin etwa 800.000 bekommen :-)

Aber ist halt blöd, wenn Heldt Andersson als einzig verfügbaren Stürmer sah.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Freitag, 02.Apr.2021, 10:16:00
Das Verlangen, mich mit dem Verein zu beschäftigen, schwindet mehr und mehr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 02.Apr.2021, 10:27:33
Zitat

Andersson zählte in Berlin zwar zu den Besserverdienern, doch beim FC streicht der Schwede nach effzeh.com-Informationen mehr als das Doppelte seines bisherigen Verdienstes ein.


Damals war allerdings noch nicht klar, dass er hier 2,5M verdienen soll, bei Union lag das Gehalt im 6stelligen Bereich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Halber Meenzer am Freitag, 02.Apr.2021, 10:44:17
Damals war allerdings noch nicht klar, dass er hier 2,5M verdienen soll, bei Union lag das Gehalt im 6stelligen Bereich.


Dann hat er doch alles richtig gemacht. Auch wenn er trotz sagen wir mal auf 20% seines Gehalts verzichtet, hat er immer noch mehr als das doppelte von Berlin. Gefickt eingeschädelt von unseren Transfer und Finanzexperten. Ganz zu schweigen von der großen Hilfe, die er in dieser Saison bisher war und wahrscheinlich auch nicht mehr sein wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Freitag, 02.Apr.2021, 11:11:06
Damals war allerdings noch nicht klar, dass er hier 2,5M verdienen soll, bei Union lag das Gehalt im 6stelligen Bereich.

Ich kann nur hoffen, dass beim Express jemand ausversehen auf die 2 statt auf die 1 gedrückt hat oder die 2,5 Millionen 15 Tore und eine Europapokal Prämie umfassen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Freitag, 02.Apr.2021, 11:14:46
Ich kann nur hoffen, dass beim Express jemand ausversehen auf die 2 statt auf die 1 gedrückt hat oder die 2,5 Millionen 15 Tore und eine Europapokal Prämie umfassen.
Deine wie immer naive Hoffnung kannst du dir sonst wohin stecken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Freitag, 02.Apr.2021, 11:33:42
Keine Überraschung. Heldt saß ja für den FC am Verhandlungstisch. Und DEN zieht jeder über den Tisch. Egal ob Spieler, Sportdirektoren oder Manager. Ein gern gesehener Verhandlungspartner für jeden Verein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Freitag, 02.Apr.2021, 11:40:11
Ich finde die Rechenspiele zu Andersson nur halbwitzig, wenn man dabei nicht den Terodde-Transfer mit einpreist. Das macht die Sache doch erst richtig knallig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 02.Apr.2021, 11:41:03
Witzig wie der Geissblog in jedem Artikel zu Andersson meldet, dass er erst durch das Trainingsfoul so geschädigt wurde.
Ist seit klünter henau so Folklore wie die überzogene Erwartungshaltung.

Nächste Saison wird das kombiniert, weil man nicht erwarten kann das bei den fordernden Trainingseinheiten alle unverletzt bleiben. Aber dann bin ich raus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Freitag, 02.Apr.2021, 12:20:22
der anderson  wird in dieser saison nicht mehr fit und in der nächsten saison auch nicht gleich. er wird in der nächsten saison auch nicht auf 50 prozent der spielzeit kommen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Freitag, 02.Apr.2021, 15:32:06
Das heißt, wir haben nächste und übernächste Saison bei uns für 3,5 + 2,5 = 6 Mio. Gehalt ein Sturmduo aus Modeste (letzte überzeugende Auftritte Frühjahr 2017) und dem kniewunden Andersson unter Vertrag.

Hervorragende Aussichten. Vermutlich wird es dann bald heißen, Gisdol oder sein Nachfolger müssten eben das Spiel auf solche Stürmertypen ZUSCHNEIDEN
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Freitag, 02.Apr.2021, 15:40:07
Damals war allerdings noch nicht klar, dass er hier 2,5M verdienen soll, bei Union lag das Gehalt im 6stelligen Bereich.
Um Gottes Willen...wie kann sowas (nicht nur, aber insbesondere bei unserer finanziellen Lage) durchgewunken werden?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Matrix am Freitag, 02.Apr.2021, 16:29:54
Weil man keine sportliche Kompetenz besitzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Wildharry am Freitag, 02.Apr.2021, 16:31:24
Dazu braucht es noch nichtmal sportliche Kompetenz, ein klar denkendes Hirn würde schon reichen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Freitag, 02.Apr.2021, 16:33:56
Um Gottes Willen...wie kann sowas (nicht nur, aber insbesondere bei unserer finanziellen Lage) durchgewunken werden?
der markt war einfach überhitzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Freitag, 02.Apr.2021, 16:49:26
Das heißt, wir haben nächste und übernächste Saison bei uns für 3,5 + 2,5 = 6 Mio. Gehalt ein Sturmduo aus Modeste (letzte überzeugende Auftritte Frühjahr 2017) und dem kniewunden Andersson unter Vertrag.

da fehlt halt terodde. ein zweitligabomber, meiner ansicht nach auch nicht schlechter als andersson, dem man ein ähnlich abenteuerliches gehalt zahlt (veh halt) - aber der hat halt vorher schon sehr viel verdient (soweit ich weiss in stuttgart >1,5mio, warum auch immer) und corona gab es noch nicht. so schlecht der deal auch war, er ist nicht ansatzweise so grottenmies wie die verpflichtung von andersson, denn :

andersson ist, ebenso wie terodde, von den anlagen und der qualität her eher ein zweitligakicker, der genau eine saison erste liga vorzuweisen hat, dort als spezialist ordentlich genetzt hat (system auf ihn zugeschnitten noch mehr als damals bei uns mit modeste) -  so einem ein gehalt richtung 2.5mio zu geben, gepaart mit einer wirklich hohen ablöse, ist wahnwitzig. gesamtpaket 6 millionen für 3 saisons (unter coronabedingungen) hätte man irgendwie noch nachvollziehen können, aber über 12 millionen für diesen zeitraum für einen spieler mit diesen anlagen, diesem alter und dieser "erfahrung" in deutschen topligen? ein vorstand, der sowas zulässt, und dann auch noch davon schwaad, dass man heldt vertraue, weil er erfahrung und qualität hat, muss sofort entsorgt werden, wie jeder andere, der solchen deals  zustimmt.

der einzige, bei dem so ein hohes gehalt irgendwie nachvollziehbar ist, ist modeste, denn der WAR immerhin mal ein topstürmer, sowohl was leistung auf dem platz als auch anlagen angeht - wir müssen natürlich nicht drüber diskutieren, dass er für die aktuelle leistungsfähigkeit massiv überbezahlt ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Donnerstag, 08.Apr.2021, 21:24:00
Andersson ist übrigens mit 30,15 km/h der sechstlangsamste Bundesligaspieler in dieser Saison (min 500 Minuten). Der ideale Konterstürmer halt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Donnerstag, 08.Apr.2021, 21:28:52
#PfiffigeLösungen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Donnerstag, 08.Apr.2021, 21:34:54
Andersson ist übrigens mit 30,15 km/h der sechstlangsamste Bundesligaspieler in dieser Saison (min 500 Minuten). Der ideale Konterstürmer halt.

Ich hätte nicht gedacht, dass zwischen den "schnellen" Spielern und den "langsamen" Spielern doch so ein "geringer" Unterschied ist. In unseren Spielen spult Jakobs als Top Sprinter meist gut 34 km/h ab, dass sind ja dann "nur" 10% mehr. Gefühlt sieht das auf dem Platz immer wie 30-40% mehr aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Donnerstag, 08.Apr.2021, 21:38:23
Andersson ist übrigens mit 30,15 km/h der sechstlangsamste Bundesligaspieler in dieser Saison (min 500 Minuten). Der ideale Konterstürmer halt.
wo kann man das nachlesen? Der Bodensatz der Liga ist schon interessant.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 08.Apr.2021, 21:49:29
Andersson ist übrigens mit 30,15 km/h der sechstlangsamste Bundesligaspieler in dieser Saison (min 500 Minuten). Der ideale Konterstürmer halt.
So sieht es auf dem Platz leider auch aus. Wenn er irgendwo im Mittelfeld einen Ball fest macht und dann nach außen ablegt, dauert es ewig bis er dann wieder da ist wo er gefährlich werden kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Donnerstag, 08.Apr.2021, 22:03:39
wo kann man das nachlesen? Der Bodensatz der Liga ist schon interessant.

Wurde mir bei Instagram in die Timeline gespült und bezieht sich auf die (nicht öffentlichen) Stats von instat.

Hier gibt es aber die frei zugängliche Liste von Bundesliga.com

https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/statistiken/spieler/top-speed

Da musst du aber ganz oft auf "Mehr" drücken, Andersson ist auf Platz 411. Und nach Minuten filtern kann man dort leider auch nicht. Aber die 30,15km/h sind auch dort hinterlegt. Aranguiz, Moisander, Demirbay, Hübner und Velkjovic sind noch langsamer mit über 500 Minuten Spielzeit. Die 28,15 km/h von Höger sind auch der Knaller, aber das ist natürlich aufgrund der Spielzeit nicht aussagekräftig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Donnerstag, 08.Apr.2021, 22:31:05
Da sind ja so einige unglaubliche Tempo Angaben dabei.

MERE ist mit 33,62 km/h nicht nur unser schnellster IV, sondern auch unser viert schnellster Spieler. Von wegen.. ihr Amatöööre.  :)

unsere Abwehr ist unser schnellster Mannschaftsteil ( Jakob als LV gerechnet ). Stürmchen und MF sind deutlich langsamer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Freitag, 09.Apr.2021, 01:30:52
Ich hätte nicht gedacht, dass zwischen den "schnellen" Spielern und den "langsamen" Spielern doch so ein "geringer" Unterschied ist. In unseren Spielen spult Jakobs als Top Sprinter meist gut 34 km/h ab, dass sind ja dann "nur" 10% mehr. Gefühlt sieht das auf dem Platz immer wie 30-40% mehr aus.

bei solchen geschwindigkeiten gibts natürlich verschiedene möglichkeiten, das zu lesen - und auch verschiedene arten von sportlern.

im peak mag andersson rein %ual gesehen gar nicht so langsam erscheinen, aber wielange / wie oft erreicht er diesen topspeed? und wie schnell erreicht er ihn (beschleunigung > topspeed auf den strecken, die ein stürmer oft gehen muss)

es gibt spieler, die  diese geschwindigkeiten zig mal pro spiel abrufen, oder sogar "länger am stück" bringen können.


gehen wir aber mal davon aus, dass andersson wirklich in der lage wäre, diese 30km/h genauso konstant und dauerhaft zu bringen wie sagen wir jacobs die 34km/h, dann würde andderson ungefähr 8,3 METER pro sekunde laufen, während jacobs in der selben zeit 9,4 METER pro sekunde abliefert. mit anderen worten, eine sekunde nach beginn des sprints wäre jacobs schon EINEN meter weiter als andersson. und man kann davon ausgehen, dass ein großer, "schwerer" spieler wie andersson auch beim beschleunigen eher semi-optimal abrufen wird, und schon weiss man, wie langsam er wirklich ist und wieviel das im spiel tatsächlich ausmachen könnte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Corleone am Freitag, 09.Apr.2021, 08:30:12

Wo kommen diese Zahlen eigentlich her? Das kommt mir so vor, als wären das softwaremäßige Auswertungen von Kamerabildern, was vielleicht nicht zu so genauen Ergebnissen führt wie direkte Messungen. Sieht ja lustig aus, wenn Gulacsi und Luthe vor Andersson liegen, aber welche Sprintduelle genau gewinnt ein Torwart?




gehen wir aber mal davon aus, dass andersson wirklich in der lage wäre, diese 30km/h genauso konstant und dauerhaft zu bringen wie sagen wir jacobs die 34km/h, dann würde andderson ungefähr 8,3 METER pro sekunde laufen, während jacobs in der selben zeit 9,4 METER pro sekunde abliefert. mit anderen worten, eine sekunde nach beginn des sprints wäre jacobs schon EINEN meter weiter als andersson. und man kann davon ausgehen, dass ein großer, "schwerer" spieler wie andersson auch beim beschleunigen eher semi-optimal abrufen wird, und schon weiss man, wie langsam er wirklich ist und wieviel das im spiel tatsächlich ausmachen könnte.


So sieht´s wohl aus. Im Fußball entscheiden keine 100m Sprints, auch wenn auf den Außenbahnen Topspeed eine andere Bedeutung hat als zentral. Wenn man sieht, wie ein Haaland seinen Abrissbirnenbody auf 10 Metern am Gegner vorbeibeschleunigt, dann weiss man, dass die Höchstgeschwindigkeit nicht alles ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Freitag, 09.Apr.2021, 08:49:40
Wo kommen diese Zahlen eigentlich her? Das kommt mir so vor, als wären das softwaremäßige Auswertungen von Kamerabildern, was vielleicht nicht zu so genauen Ergebnissen führt wie direkte Messungen.

Logisch. Da stehen keine 22 Menschen mit Radarpistolen am Spielfeldrand. Ob das jetzt auf die zweite Nachkommastelle immer exakt ist, würde ich auch nicht behaupten. Letztendlich ist es aber nur noch eine Bestätigung, was für den Betrachter* offensichtlich ist.

*Horst Heldt ausgenommen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: SOIA am Freitag, 09.Apr.2021, 10:13:09
Man sollte bei unseren Spielern auch nicht die Sekunden vergessen die vergehen, bevor der Kopf den Befehl zu laufen an die Beine sendet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Phrasenschwein am Freitag, 09.Apr.2021, 10:33:06
Zum Vergleich:
Usain Bolt hatte bei seinem 100 m Weltrekord (9,58 sec.) eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 37,58 km/h und eine Maximalgeschwindigkeit von 44,72 km/h. Sprinter erreichen zudem ihre Maximalgeschwindigkeit nach ca. 50-60 m.
Was sagt uns das alles: Die zitierten Statistiken sind übertragen auf einen Fußballspieler eine schöne Spielerei und sagen so ziemlich nix über die Geschwindigkeit auf dem Platz aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Freitag, 09.Apr.2021, 10:35:19
Man könnte auch anfügen, ein Spieler der gutes Stellungsspiel beherrscht muss weniger schnell laufen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Freitag, 09.Apr.2021, 13:33:44

Würde irgendwie zu der ganzen Andersson-Posse passen. Ewig ausfallen, sich wieder fit machen lassen und dann abhauen. Wahrscheinlich für 500.00€ zurück zu Union.



https://geissblog.koeln/2021/04/duda-und-andersson-mit-ausstiegsklauseln-im-abstiegsfall/ (https://geissblog.koeln/2021/04/duda-und-andersson-mit-ausstiegsklauseln-im-abstiegsfall/)

Seine Aussage lässt jedoch darauf schließen, dass zahlreiche Spieler, darunter unter anderem Duda und Andersson, aber auch Bornauw und Skhiri, über Ausstiegsklauseln im Abstiegsfall verfügen.


Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Freitag, 09.Apr.2021, 14:16:36
Würde irgendwie zu der ganzen Andersson-Posse passen. Ewig ausfallen, sich wieder fit machen lassen und dann abhauen. Wahrscheinlich für 500.00€ zurück zu Union.



https://geissblog.koeln/2021/04/duda-und-andersson-mit-ausstiegsklauseln-im-abstiegsfall/ (https://geissblog.koeln/2021/04/duda-und-andersson-mit-ausstiegsklauseln-im-abstiegsfall/)

Seine Aussage lässt jedoch darauf schließen, dass zahlreiche Spieler, darunter unter anderem Duda und Andersson, aber auch Bornauw und Skhiri, über Ausstiegsklauseln im Abstiegsfall verfügen.




Als ob der invalide invalide Andersson jemals noch mal so viel Kohle abgreifen wird wie hier? Nix mit Ausstiegsklausel. Den müssen wir noch satt abfinden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Freitag, 09.Apr.2021, 14:33:35
Als ob der invalide invalide Andersson jemals noch mal so viel Kohle abgreifen wird wie hier? Nix mit Ausstiegsklausel. Den müssen wir noch satt abfinden.
Der arbeitslose Arbeitslose.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Freitag, 09.Apr.2021, 14:38:35
Quadratinvalide


 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 13.Apr.2021, 11:45:12
Nachdem der Frust etwas abgeklungen ist, fand ich auf jeden Fall, dass wir mit ihm endlich wieder etwas Präsenz im Zentrum hatten. Stimmt mich etwas optimistisch, wenn er es schafft, fit zu bleiben
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 13.Apr.2021, 22:32:48
Nachdem der Frust etwas abgeklungen ist, fand ich auf jeden Fall, dass wir mit ihm endlich wieder etwas Präsenz im Zentrum hatten. Stimmt mich etwas optimistisch, wenn er es schafft, fit zu bleiben

Ja das sah tatsächlich mehr nach Fußball aus, zeigt um so mehr wie krass Horst Heldt versagt hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: blonder engel am Mittwoch, 14.Apr.2021, 10:06:02
Nachdem der Frust etwas abgeklungen ist, fand ich auf jeden Fall, dass wir mit ihm endlich wieder etwas Präsenz im Zentrum hatten. Stimmt mich etwas optimistisch, wenn er es schafft, fit zu bleiben

Sehe ich ähnlich - Fand auch die Ballan- und mitnahme bei seiner zweiten Chance sehr gut - er hätte das Ding "nur" versenken müssen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:32:20
Könnte mal ausnahmsweise ausfallen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Fridolin am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:35:53
Sehe ich ähnlich - Fand auch die Ballan- und mitnahme bei seiner zweiten Chance sehr gut - er hätte das Ding "nur" versenken müssen...

Fand ich nicht.
Annahme - ok
Mitnahme - naja
Abschluss - hat etwas lange gewartet. Wenn er ihn besser mitnimmt, kann er früher und etwas ungestörter zum Abschluss kommen.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:36:16
Bei der Flut an Spielen ist doch klar, dass das Knie mal zumachen musste.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:37:00
Könnte mal ausnahmsweise ausfallen.
Kann nix finden. Wieder kaputt?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:43:19
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/naechster-fc-ausfall-vor-derby--funkel-ueber-andersson---hat-das-leider-immer-wieder--38287076
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:45:26
Man müsste Heldt und Wehrle dafür persönlich zur Rechenschaft ziehen. Das ist einfach unfassbar...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:52:23
"Davon konnte man nichts wissen..."
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Mittwoch, 14.Apr.2021, 12:56:39
Dafür muss man doch Leute zur Verantwortung ziehen. Das muss doch möglich sein. Beziehungsweise: Es kann doch nicht möglich sein, dass diejenigen, die dafür verantwortlich sind, einfach so davon kommen. Es geht ja nicht nur um die versenkten Millionen Ablöse und Gehalt, sondern die ganze Kette, die sich daraus ergibt, bis hin zu der Mitverantwortung für den Abstieg, den das Gebaren mit unserem Sturmpersonal hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Mittwoch, 14.Apr.2021, 13:33:39
Fehler sind menschlich, auch wenn sie so katastrophal wie vermeidbar sind.

Was mich zur Weißglut bringt ist die arrogante Art mit der der kettenrauchende Zwerg selbstgefällig durch die Welt Marschiert. Dafür hat er es verdient dem Verein jeden Cent zurück zu zahlen den er ihn gekostet hat bis er in einem Karton unter der Brücke schläft...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Robson90 am Mittwoch, 14.Apr.2021, 13:39:43
Wer ist Andersson? Bei unseren Siegen stand der auch nicht auf dem Platz! Bruche mer nit
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Mittwoch, 14.Apr.2021, 23:48:45
Man müsste Heldt und Wehrle dafür persönlich zur Rechenschaft ziehen. Das ist einfach unfassbar...
too big to fail, sagt der Latainer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 15.Apr.2021, 13:04:20
https://geissblog.koeln/2021/04/hoffnung-bei-andersson-auf-zwei-von-drei-spielen/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 16.Apr.2021, 18:45:39
Fällt aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 16.Apr.2021, 19:04:23
lol
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sorrow am Freitag, 16.Apr.2021, 19:22:52
Dazu fällt mir nix mehr ein :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Freitag, 16.Apr.2021, 19:24:38
 :-/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: shorty am Freitag, 16.Apr.2021, 19:26:27
der wäre hier doch aufgrund seiner schweren Knieverletzung ala Andersson kaputt geschrieben worden

Da wollen wir doch erst mal abwarten, wie viele Spiele der macht, bevor du hier groß den Bagger aufreisst.

Noch was zum Thema zum Besten zu geben, Großmaul?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Freitag, 16.Apr.2021, 19:29:43
Naja, der Ausfall gegen die Pillendreher war ja schon "fix", man hoffte ja auf die Dosen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 16.Apr.2021, 19:34:00
Nein, es war andersrum "geplant", ist aber auch egal.
https://geissblog.koeln/2021/04/hoffnung-bei-andersson-auf-zwei-von-drei-spielen/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Freitag, 16.Apr.2021, 19:35:22
Dieser Transfer macht mich echt wahnsinnig. :psycho:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Freitag, 16.Apr.2021, 19:40:45
Wirklich bitter, dann wird es Tolu richten müssen ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Freitag, 16.Apr.2021, 19:48:24
Wirklich bitter, dann wird es Tolu richten müssen ;)
Von Zuhause aus...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 16.Apr.2021, 19:52:03
Wir spielen schon wieder ohne Stürmer?

Ich fand ja aufgrund unserer Situation den Trainerwechsel vor Saisonende jetzt eh unnötig weil zu spät, aber wenn jetzt kein Stürmer im Kader steht ist das die Krönung der Lächerlichkeit.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Ostheimer am Freitag, 16.Apr.2021, 20:02:06
Großartig  :-/


Vllt kann er auf greenkeeper umschulen dass wir wenigstens etwas von diesem Transfer haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cikaione am Freitag, 16.Apr.2021, 20:18:26
Ishiaku konnte wenigstens nen Salto
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Freitag, 16.Apr.2021, 20:55:01
Geiler Transfer
Leider kam nur ein dummes Trainingsfoul dazwischen
Wer konnte das ahnen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Freitag, 16.Apr.2021, 23:06:50
Geiler Transfer
Leider kam nur ein dummes Trainingsfoul dazwischen
Wer konnte das ahnen?

Öczan ist schuld. Mit Heldt hat das nix zu tun.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 16.Apr.2021, 23:13:43
Öczan ist schuld. Mit Heldt hat das nix zu tun.
Ach ja? Klünter hat man zur Hertha abgeschoben, wieso hat man das bei Özcan nicht auch versucht?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Freitag, 16.Apr.2021, 23:19:18
Spürbar Anders son Spieler

Ich weiß, ich wiederhole mich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Freitag, 16.Apr.2021, 23:49:22
Öczan ist schuld. Mit Heldt hat das nix zu tun.


Stimmt, die Geschäftsführer sind ja grundsätzlich für nie etwas verantwortlich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Samstag, 17.Apr.2021, 09:46:32

Stimmt, die Geschäftsführer sind ja grundsätzlich für nie etwas verantwortlich.

Haben dafür auch keine Zeit.
Müssen ja die Zuflüsse auf ihr Konto zählen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: maerzer am Samstag, 17.Apr.2021, 17:44:04
Das wäre mit dem Maoam auch net schlimmer gewesen, nur billiger
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kölner am Samstag, 17.Apr.2021, 19:34:53
Ishiaku 2.0 (keine Ahnung wie man den richtig schreibt  ;) )
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Samstag, 17.Apr.2021, 19:41:36
An diesen Transfer werden wir uns in 30 Jahren noch erinnern. Horst Heldts Meisterstück zum unnötigsten Abstieg aller Zeiten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: shorty am Samstag, 17.Apr.2021, 21:53:35
An diesen Transfer werden wir uns in 30 Jahren noch erinnern. Horst Heldts Meisterstück zum unnötigsten Abstieg aller Zeiten.

Donkov, Laslandes, Ionita, Tese, Ishiaku, Reich, Maierhofer, Andersson. Da muss ich meine Liste nur um einen Namen länger machen.


Edit: Ach den Major noch ganz vergessen.  :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: knorpelschaden74 am Samstag, 17.Apr.2021, 21:58:47
Geh einfach die Kader der letzten 30 Jahre durch und zähle nur die auf, die was konnten. Dauert nicht so lange....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Samstag, 17.Apr.2021, 22:05:34
Donkov, Laslandes, Ionita, Tese, Ishiaku, Reich, Maierhofer, Andersson. Da muss ich meine Liste nur um einen Namen länger machen.


Edit: Ach den Major noch ganz vergessen.  :D

Pizza
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KimJones am Samstag, 17.Apr.2021, 22:43:08
Donkov, Laslandes, Ionita, Tese, Ishiaku, Reich, Maierhofer, Andersson. Da muss ich meine Liste nur um einen Namen länger machen.


Edit: Ach den Major noch ganz vergessen.  :D

Laslandes war auf allen Stationen bis auf den FC ein sehr brauchbarer Stürmer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: knorpelschaden74 am Samstag, 17.Apr.2021, 22:45:31
Hab damals viel Fussball aus Europa geguckt und Laslandes war in Frankreich top. Hier dann allerdings nix, muss an der Luft in Köln gelegen haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Matrix am Sonntag, 18.Apr.2021, 12:44:12
Fällt für Dienstag aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 18.Apr.2021, 12:45:43
Fällt für Dienstag aus.
Vielleicht reicht es ja für eine Halbzeit beim letzten Spiel gegen Schalke.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 18.Apr.2021, 12:48:02
wie lange haben wir den denn noch an der backe?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: knorpelschaden74 am Sonntag, 18.Apr.2021, 13:03:00
wie lange haben wir den denn noch an der backe?
Zum Glück nicht mehr lange, seine Ausstiegsklausel ist ja nur geringfügig höher als das, was wir bezahlt haben. Werden sicher viele Schlange stehen...........
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 18.Apr.2021, 13:58:29
:-/ :D

Zitat

Der Schwede leidet unter anhaltenden Knieproblemen, musste nach der Trainingsbelastung in der vergangenen Woche am Freitag punktiert werden, um Flüssigkeit aus dem Gelenk zu ziehen. Am Samstag musste er passen, am Sonntag stand er wieder auf dem Platz. Für Dienstag gegen Leipzig ist er keine Option, vielleicht für das Spiel in Augsburg am Freitag, zumal dieser Partie eine zweiwöchige Pause folgt, in der gut regeneriert werden kann.


https://www.kicker.de/funkel-andersson-die-schwierigste-frage-ueberhaupt-802552/artikel
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Apr.2021, 14:07:37
Geh einfach die Kader der letzten 30 Jahre durch und zähle nur die auf, die was konnten. Dauert nicht so lange....

Illgner, Polster, Podolski. :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Apr.2021, 14:10:18
Fehler sind menschlich, auch wenn sie so katastrophal wie vermeidbar sind.

Was mich zur Weißglut bringt ist die arrogante Art mit der der kettenrauchende Zwerg selbstgefällig durch die Welt Marschiert. Dafür hat er es verdient dem Verein jeden Cent zurück zu zahlen den er ihn gekostet hat bis er in einem Karton unter der Brücke schläft...

Reicht ja ein kleiner Karton. :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Sonntag, 18.Apr.2021, 14:41:04
Reicht ja ein kleiner Karton. :D


Sich über Kleinwüchsige lustig zu machen, ist genauso verkehrt wie die Aussagen vom Funkel gestern.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 18.Apr.2021, 16:06:22
:-/ :D

https://www.kicker.de/funkel-andersson-die-schwierigste-frage-ueberhaupt-802552/artikel

Wie der FC schon wieder erste die OP zum großen medizinischen Befreiungsschlag deklariert hat - dann die Probleme nach dem ersten richtigen Einsatz wieder total verharmlost hat - anschließend erklärt hat, es sei ja clever, ihn dann entsprechend einmal spielen und einmal aussetzen lassen - und wir er dann jetzt offenbar wieder völlig draußen ist. Nordkorea pur. Und ich frage mich weiter, warum es keine Medien gibt, die in dieser Personalie mal so lange kritisch herumbohren, bis es klare Antworten und Verantwortliche gibt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 18.Apr.2021, 16:13:18

Sich über Kleinwüchsige lustig zu machen, ist genauso verkehrt wie die Aussagen vom Funkel gestern.

Das Zwergenwerfen im Verein früher war aber ganz spaßig. Wurden auch immer sehr gut behandelt nach dem Einschlag, sowohl menschlich wie medizinisch.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:15:06
Das Zwergenwerfen im Verein früher war aber ganz spaßig. Wurden auch immer sehr gut behandelt nach dem Einschlag, sowohl menschlich wie medizinisch.


Doppelmoral  :tu:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:25:36

Wie der FC schon wieder erste die OP zum großen medizinischen Befreiungsschlag deklariert hat - dann die Probleme nach dem ersten richtigen Einsatz wieder total verharmlost hat - anschließend erklärt hat, es sei ja clever, ihn dann entsprechend einmal spielen und einmal aussetzen lassen - und wir er dann jetzt offenbar wieder völlig draußen ist. Nordkorea pur. Und ich frage mich weiter, warum es keine Medien gibt, die in dieser Personalie mal so lange kritisch herumbohren, bis es klare Antworten und Verantwortliche gibt.

Immerhin etwas.

Zitat

Der 6,5-Millionen-Einkauf, der sich vor ziemlich genau einem Jahr bei einem Reha-Training am 22. April 2020 bei Union Berlin (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-knie-des-1--fc-koeln-einsatz-hoffnung--aber-klare-gisdol-ansage-bei-andersson-38248316) erstmals schwerer am Knie verletzte


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-des-1--fc-koeln-erneuter-eingriff-bei-andersson---funkel-skeptisch-38300378
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:29:36
Sebastian Ishiaku
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:32:44
Immerhin etwas.

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sorgen-stuermer-des-1--fc-koeln-erneuter-eingriff-bei-andersson---funkel-skeptisch-38300378
Endlich wird dem Vollhorst mal wieder der Spiegel vorgehalten. Kann er sich nicht mehr hinter Salih verstecken. Dem fällt bald die komplette kaderplanung auf die Füße. Selbst die Medien können diese desaströse Planung nicht mehr verharmlosen und verschweigen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Malc am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:43:25
Was haben die eigentlich Beim Medizincheck gemacht?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:48:14
Mal ganz abgesehen von der Verpflichtung, sollten sich unsere Verantwortlichen, Trainer und medizinische Abteilung, mal fragen, wie unverantwortlich es war, Andersson jeweils zweimal nach längerem Ausfall, zu früh spielen zu lassen! Man konnte beim jedem Meter sehen, dass sich da jemand unfit über den Platz schleppt! Unverantwortlich!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC.Ruhrpott am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:48:17
Was haben die eigentlich Beim Medizincheck gemacht?

Kein Bein Medizincheck
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 18.Apr.2021, 17:48:48
Was haben die eigentlich Beim Medizincheck gemacht?


Es war halt selbstverschuldeter, zeitlicher, Druck da. Da drückt man mal ein Auge zu. Mindestens gleich schlimm ist es aber eigentlich auch, einem Endzwanziger mit einer guten Saison in Liga 1 das Gehalt zu verdreifachen. In Coronazeiten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Sonntag, 18.Apr.2021, 18:11:09
Ich weiß manchmal nicht so Recht. Ich habe ab und zu den Eindruck, das bei ihm der letzte Wille fehlt in der derzeitigen Situation unbedingt fit zu werden. Ich sehe ihn schon nach Saisonende bei einem anderen Bundesligisten aufschlagen, wo er dann mit trauriger Miene erklärt ",,,das er beim FC aufgrund seiner Verletzung der Mannschaft leider nicht helfen konnte. Er aber nun froh ist bei Verein XY zu sein und das er hofft an seine Leistungen von Union Berlin wieder anknüpfen zu können". Wahrscheinlich macht er dann auch wieder seine 10 - 12 Tore, nachdem er sich bei uns 1 Jahr richtig auskurieren konnte.


Passt halt zu der Scheixx Saison
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Effeff7 am Sonntag, 18.Apr.2021, 18:19:59
Ich weiß manchmal nicht so Recht. Ich habe ab und zu den Eindruck, das bei ihm der letzte Wille fehlt in der derzeitigen Situation unbedingt fit zu werden. Ich sehe ihn schon nach Saisonende bei einem anderen Bundesligisten aufschlagen, wo er dann mit trauriger Miene erklärt ",,,das er beim FC aufgrund seiner Verletzung der Mannschaft leider nicht helfen konnte. Er aber nun froh ist bei Verein XY zu sein und das er hofft an seine Leistungen von Union Berlin wieder anknüpfen zu können". Wahrscheinlich macht er dann auch wieder seine 10 - 12 Tore, nachdem er sich bei uns 1 Jahr richtig auskurieren konnte.


Passt halt zu der Scheixx Saison


Sehr optimistisch. Glaube nicht, dass sich irgendjemand findet, der 1. die Ausstiegsklausel und 2. das Gehalt (bzw. in der 2. Liga auch nur die Hälfte) bezahlen würde. So jemand doofen findet er nicht noch mal.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KimJones am Sonntag, 18.Apr.2021, 18:21:08
Was haben die eigentlich Beim Medizincheck gemacht?

Schäferhoff der alte nichtskönner... den Tumor bei Hosiner bestimmt auch nur per Zufall gefunden
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Sonntag, 18.Apr.2021, 18:23:48

Sehr optimistisch. Glaube nicht, dass sich irgendjemand findet, der 1. die Ausstiegsklausel und 2. das Gehalt (bzw. in der 2. Liga auch nur die Hälfte) bezahlen würde. So jemand doofen findet er nicht noch mal.

Wir werden selbstverständlich auch nicht annähernd den Betrag der Ausstiegsklausel bekommen. Der Spieler wird weiter 1. Liga spielen wollen und Super- Hotte froh sein ihn von der Payroll zu haben. Womöglich geht er dann für eine Ablöse von 300.000€ nach Bielefeld oder ablösefrei zurück zu Union.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Sonntag, 18.Apr.2021, 18:39:23
Was haben die eigentlich Beim Medizincheck gemacht?
Coronatest. Sonst wohl nichts.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lommel am Sonntag, 18.Apr.2021, 20:17:37
Ich sehe zu da einen Unterschied zu den vielen anderen Fehleinkäufen, denn die Ablösesumme von 6,5 Millionen Euro ist schon stattlich. Trotzdem wird er vermutlich nie den "Stellenwert" erreichen, den Marco Reich hier lange hatte - und der hat nur 6 Millionen DM gekostet, auch wenn das Laib Brot damals für 10 Pfennige gab.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 18.Apr.2021, 23:45:52
Wir werden selbstverständlich auch nicht annähernd den Betrag der Ausstiegsklausel bekommen. Der Spieler wird weiter 1. Liga spielen wollen und Super- Hotte froh sein ihn von der Payroll zu haben. Womöglich geht er dann für eine Ablöse von 300.000€ nach Bielefeld oder ablösefrei zurück zu Union.

Wenn man ein Jahr lang an einer Knieverletzung laboriert und auch eine OP und mehrere Monate Schonung das Problem nicht abstellen, muss man überhaupt erst mal schauen, ob Andersson wieder ein voll belastbarer Profi wird. Mitte Dezember war die Aussage, dass man es extrem langsam angehen lasse und ihn mal 4-6 Wochen rausnehme. Draus geworden sind drei Monate Pause, dann folgten mehrere Wochen Mannschaftstraining teils mit Pausen - und trotzdem besteht das Problem ja ganz offenbar weiter. Natürlich muss man ihn medizinisch schützen, aber irgendwann muss dann auch mal wieder die Perspektive da sein, in jedem Training voll mitzugehen, aktuell scheint das ja in weiter Ferne. Und genau aus der Ferne gucken sich das auch alle anderen Vereine an.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Montag, 19.Apr.2021, 00:47:12
Schäferhoff der alte nichtskönner... den Tumor bei Hosiner bestimmt auch nur per Zufall gefunden

Vom verletzten Mamba hat er ja auch noch abgeraten.
Danach konnte er der kettenrauchenden Null doch nicht noch den Königstransfer kaputt machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Montag, 19.Apr.2021, 05:41:47
Immerhin glaubt Nordkorea, dass „der Trainingsunfall“ die Ursache für den Ausfall ist.

Ich glaube, bald melden sich dort auch Attila Hildmann, Xavier Naidoo und der Wendler an.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Montag, 19.Apr.2021, 06:20:00
Sind chancenlos gegen Heldt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KimJones am Montag, 19.Apr.2021, 06:35:31
Wenn man ein Jahr lang an einer Knieverletzung laboriert und auch eine OP und mehrere Monate Schonung das Problem nicht abstellen, muss man überhaupt erst mal schauen, ob Andersson wieder ein voll belastbarer Profi wird. Mitte Dezember war die Aussage, dass man es extrem langsam angehen lasse und ihn mal 4-6 Wochen rausnehme. Draus geworden sind drei Monate Pause, dann folgten mehrere Wochen Mannschaftstraining teils mit Pausen - und trotzdem besteht das Problem ja ganz offenbar weiter. Natürlich muss man ihn medizinisch schützen, aber irgendwann muss dann auch mal wieder die Perspektive da sein, in jedem Training voll mitzugehen, aktuell scheint das ja in weiter Ferne. Und genau aus der Ferne gucken sich das auch alle anderen Vereine an.

Kalajdzic von Stuttgart war auch über ein Jahr raus wegen kaputtem Knie... der ist auch nicht wieder auf die Beine gekommen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Montag, 19.Apr.2021, 07:00:35
Die einzige Hoffnung ist, dass durch das Verletztengeld Gehalt gespart wird. Vermutlich aber nur in der Höhe des Verletztengelds, da die Differenz vermutlich bis zum Vertragsende vom FC getragen wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 19.Apr.2021, 09:41:10
Der Premiumsponsor: "So kaputt ist Andersson wirklich"
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Montag, 19.Apr.2021, 10:02:05
Der Premiumsponsor: "So kaputt ist Andersson wirklich"

Andersrum wäre lustiger.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 19.Apr.2021, 13:12:00
Andersrum wäre lustiger.
wieso, was hat sein Bruder damit zu tun?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Montag, 19.Apr.2021, 13:41:10
Andersson bei Andersrum rut-wiess?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Marc_Niehl am Montag, 19.Apr.2021, 13:43:36
Kalajdzic von Stuttgart war auch über ein Jahr raus wegen kaputtem Knie... der ist auch nicht wieder auf die Beine gekommen

Der eine ist fast 30, der andere 23 Jahre alt.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Montag, 19.Apr.2021, 14:46:00
Kalajdzic von Stuttgart war auch über ein Jahr raus wegen kaputtem Knie... der ist auch nicht wieder auf die Beine gekommen
Ist da ein "nicht" zu viel?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 22.Apr.2021, 16:45:29
Im Kader
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Donnerstag, 22.Apr.2021, 17:04:43
Platzhalter für Verletzungsmeldung am Samstag

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Freitag, 23.Apr.2021, 07:35:07
Im Kader

Vermutlich nur, weil es in Augsburg einen extrem guten Knie-Spezialisten geben muss. Alles andere wäre doch absurd.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Freitag, 23.Apr.2021, 22:58:11
Bei aller Liebe, aber selbst Modeste war fitter als er.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Freitag, 23.Apr.2021, 23:06:46
Ich muss sagen, dass ich ihn in der ersten Halbzeit ganz gut fand.
Aber für mehr scheint es nicht zu reichen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: van Gool am Freitag, 23.Apr.2021, 23:23:33
Ich muss sagen, dass ich ihn in der ersten Halbzeit ganz gut fand.
Aber für mehr scheint es nicht zu reichen.
Mehr kann man nicht erwarten. Hauptsache, es wird wieder mit Stürmer gespielt . Dann gibt es Räume und Bälle auch für andere.


 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Litti10 am Freitag, 23.Apr.2021, 23:44:12
Er verarbeitet lange hohe Bälle mMn sehr clever, um auch mal was positives hervorzuheben
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Samstag, 24.Apr.2021, 08:56:08
Man sieht das dem im Moment nahezu alles fehlt. Aber man kann auch erkennen das er die Bälle festmachen kann, Präsenz ausstrahlt und eben auch Gegenspieler beschäftigt. Trotzdem: hätten wir einen fitten Stürmer, der eine brauchbare Alternative wäre, würde er nicht spielen. Haben wir nicht - Danke Horst!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 27.Apr.2021, 14:05:31
Warum wundert mich das nicht.... :roll:


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-es-ist-nicht-gut--fc-erneut-in-sorge-um-andersson---youngster-vor-der-rueckkehr--38331330 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-es-ist-nicht-gut--fc-erneut-in-sorge-um-andersson---youngster-vor-der-rueckkehr--38331330)

Es ist und bleibt Kölns Sorgen-Knie: Das Gelenk am rechten Bein von Stürmer Sebastian Andersson hat sich auch nach der Partie beim FC Augsburg auf die Belastung gemeldet. „Es ist nicht so schlimm wie nach der Partie gegen Mainz. Aber es ist auch nicht gut“, sagt Friedhelm Funkel (67).
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 27.Apr.2021, 14:07:16
 :D :-/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Dienstag, 27.Apr.2021, 14:22:24
Das ist eigentlich unfassbar? Hat der mein Knie oder was? Wenn ich heute etwas intensiver Fussball spiele meldet sich mein Knie auch und habe 1,2 Tage Probleme. Wer weiß was da alles Schrott ist...Wie in der Kreisliga. 38 jähriger Bomber kann als Invalide nicht trainieren, muss aber Sonntags spielen weil er der einzige ist der weiß wo die Hütte steht.

Ein fitter Andersson wie zu Union Zeiten würde uns extrem weiterhelfen aber so? Schwierig und zeigt das Dilemma der Transferperiode, wenn wir zu einem einbeinigen, kaum fitten Spieler vorne drin keine Alternativen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 27.Apr.2021, 14:22:39
Mal wieder Belastungssteuerung angesagt.  :roll:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 27.Apr.2021, 14:52:28
Hätte ihn ehrlich gesagt auch nicht solange spielen lassen, wundert mich eh das man ihn schon wieder aufstellt. Wird der Verzweiflung geschuldet sein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 27.Apr.2021, 16:55:26
Zitat

Bis zum Saisonende wird Andersson sein Knie wohl nur dosiert belasten können. Trotzdem soll er möglichst an den Spieltagen einsatzfähig sein, wenngleich dies bedeutet, dass der 29-jährige nicht an jedem Training wird teilnehmen können.


https://geissblog.koeln/2021/04/vier-spieler-fehlen-so-lief-der-wochenstart-beim-fc/

Zitat

Funkel betonte immer wieder, einen kranken Spieler nicht ins Spiel zu schicken, lehnt Spritzen als kurzfristigen Fitmacher völlig ab, nimmt aber durchaus einen Andersson in Kauf, der nicht bei 100 Prozent ist: "Als Zielspieler ist er ungemein wichtig, man sieht, dass er als gelernter Stürmer weiß, wie man Bälle festmacht und verteilt." Über allem aber steht: Folgeschäden dürfe man nicht riskieren.


https://www.kicker.de/andersson-so-wichtig-und-so-vorsichtig-803364/artikel
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Dienstag, 27.Apr.2021, 17:08:28
Ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, dass Andersson auch Bälle festmachen und verteilen kann. Ok, ich muss gestehen, dass mir bei dem bisher eh nichts aufgefallen ist, was er kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Robson90 am Mittwoch, 28.Apr.2021, 10:59:01
Ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen, dass Andersson auch Bälle festmachen und verteilen kann. Ok, ich muss gestehen, dass mir bei dem bisher eh nichts aufgefallen ist, was er kann.
Krankenschein kann er
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC78 am Mittwoch, 28.Apr.2021, 16:43:47
„Funkel betonte immer wieder, einen kranken Spieler nicht ins Spiel zu schicken, lehnt Spritzen als kurzfristigen Fitmacher völlig ab, nimmt aber durchaus einen Andersson in Kauf, der nicht bei 100 Prozent ist: "Als Zielspieler ist er ungemein wichtig, man sieht, dass er als gelernter Stürmer weiß, wie man Bälle festmacht und verteilt." Über allem aber steht: Folgeschäden dürfe man nicht riskieren.“


https://www.kicker.de/andersson-so-wichtig-und-so-vorsichtig-803364/artikel (https://www.kicker.de/andersson-so-wichtig-und-so-vorsichtig-803364/artikel)


Der größte Folgeschaden für den Verein ist ein Abstieg…


Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Donnerstag, 29.Apr.2021, 06:18:55
Ist zwar nur aus der BLÖD kopiert, aber wenn das stimmt.... :?

Gleiches gilt für Andersson, bei dem nach nur 13 Saison-Einsätzen (2 Tore) inzwischen klar sein dürfte, dass sein Knie nie wieder ganz in Ordnung wird. Die OP im November hat die erhoffte Wirkung verfehlt: Andersson muss immer wieder geschont werden, um phasenweise helfen zu können. Keine guten Vorzeichen für die kommende Saison.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 29.Apr.2021, 09:19:52
Ist zwar nur aus der BLÖD kopiert, aber wenn das stimmt.... :?

Gleiches gilt für Andersson, bei dem nach nur 13 Saison-Einsätzen (2 Tore) inzwischen klar sein dürfte, dass sein Knie nie wieder ganz in Ordnung wird. Die OP im November hat die erhoffte Wirkung verfehlt: Andersson muss immer wieder geschont werden, um phasenweise helfen zu können. Keine guten Vorzeichen für die kommende Saison.

Heldt ist schon ein Transfer-Gott.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Juto am Donnerstag, 29.Apr.2021, 09:36:29
Die Fragen würde ich mal an die medizinische Abteilung weiterleiten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Donnerstag, 29.Apr.2021, 09:42:37
Die Fragen würde ich mal an die medizinische Abteilung weiterleiten.


Genau das. Irgendwo muss sich Heldt auch drauf verlassen, was die in der med. Abteilung dem sagen und wenn die sagen es ist ok, was soll Heldt dann machen? Die Ärzte überstimmen und denen sagen, daß die keine Ahnung haben?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Donnerstag, 29.Apr.2021, 09:58:43
Heldt trägt hier die Hauptschuld! Man hätte einfach mal die Berliner Medien seit dem April 2020 verfolgen können. Kein Wunder das KEIN anderer Verein ernsthaft in die mögliche Verpflichtung eingestiegen ist. Aber Schuld ist hier wahrscheinlich Salih mit dem Foul im September  :cool:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Donnerstag, 29.Apr.2021, 10:01:20
Heldt trägt hier die Hauptschuld! Man hätte einfach mal die Berliner Medien seit dem April 2020 verfolgen können. Kein Wunder das KEIN anderer Verein ernsthaft in die mögliche Verpflichtung eingestiegen ist. Aber Schuld ist hier wahrscheinlich Salih mit dem Foul im September  :cool:
Wenn die Ärzte ihm am Ende sagen dass alles okay ist kann er doch kaum widersprechen oder? Es sei denn er wusste davon und hat den Transfer dennoch durchgewunken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 29.Apr.2021, 10:02:05
Der FC war unter Druck. Das war sicher keine Schädigung die einen Transfer unmöglich machte, es gibt eben auch Grautöne. Nichts desto Trotz gab es eine Vorschädigung. Dazu eine abstruse Ablöse und ein noch abstruseres Gehalt. Selbst wenn er komplett fit gewesen war der Deal schon verrückt, in Zeiten in denen die Finanzen aber eh angegriffen sind noch viel mehr. Und in Coronazeiten wird das Komplettpaket dann vereinsschädigend.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Donnerstag, 29.Apr.2021, 10:03:31
Naja...es wäre ja eine Verkettung vin Schuldigen. Hotte, die medizinische Abteilung die kein "no go" verhängt hat, der GA usw.

Hier haben anscheinend alle Sicherungselemente versagt. Mit den 6 Mio. hätte man sicher zwei fähige, ablösefreie Stürmer finden können (selbst wenn diese nur mittleres Regal gewesen wären).
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Donnerstag, 29.Apr.2021, 10:04:43
Wenn die Ärzte ihm am Ende sagen dass alles okay ist kann er doch kaum widersprechen oder? Es sei denn er wusste davon und hat den Transfer dennoch durchgewunken.
Nein kann man nicht. Aber wie gesagt. Es war im April schon bekannt, das er angeschlagen war. Dann lasse ich schon von Anfang an die Finger von dem Spieler!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 29.Apr.2021, 10:54:04
Wenn die Ärzte ihm am Ende sagen dass alles okay ist kann er doch kaum widersprechen oder? Es sei denn er wusste davon und hat den Transfer dennoch durchgewunken.
Na ja, das ist mir aber auch zu blauäugig.

Ich weiß nicht wie genau die Sportmediziner hier bei der Anamnese Erhebung sind und noch weniger kann ich einschätzen wie ehrlich oder reflektiert Spieler dabei sind.

Die Spieler haben, ohne irgendwem etwas unterstellen zu wollen, durchaus gute Gründe mit manchen Sachen hinterm Berg zu halten. Die Mediziner haben wiederum besseres zu tun als Medienberichte über Spieler zu studieren.

Dazu kommt daß nicht jeder Befund den Behandler in der Bildegbung abspringt, der Körper ist ja auch nicht stur nach Schema F gebaut wo jede kleinste Abweichung sofort auffällt. Besonders wenn man zb keinen Grund hat noch einmal gezielt nach zu forschen.

Interessant wäre da zu wissen ob man beim Medizincheck die Akten anfordert um eine möglichst gründliche Anamnese erheben zu können.

In jedem Fall ist es der Job von HH den Spieler umfassend zu scouten und wenn es Hinweise auf mögliche Verletzungen gibt die Ärzte entsprechend dafür zu sensibilisieren und ich kann mir sehr gut vorstellen dass das nicht passiert ist.

Ich denk Mal jeder von uns kennt den Fall daß jemand erst Mal Monate lang mit diffusen Symptomen durch die Praxen wandert bis irgendwann die richtige Diagnose gestellt wird. Medizin ist nicht schwarz weiß und immer eindeutig, wenn der Arzt nicht weiß dass das Knie schon Monate lang Probleme macht wird es es sich sehr wahrscheinlich nicht so genau anschauen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Donnerstag, 29.Apr.2021, 11:03:10
Heldt trägt hier die Hauptschuld! Man hätte einfach mal die Berliner Medien seit dem April 2020 verfolgen können. Kein Wunder das KEIN anderer Verein ernsthaft in die mögliche Verpflichtung eingestiegen ist. Aber Schuld ist hier wahrscheinlich Salih mit dem Foul im September  :cool:

Wir können ja nicht ständig Wehrle vorwerfen, er würde sich nicht an seinen Geschäftsbereich halten und dann Heldt in die Pflicht nehmen, den Gesundheitszustand von Andersson besser zu beurteilen, als die entsprechend spezialisierten Ärzte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Donnerstag, 29.Apr.2021, 11:51:22
Naja...es wäre ja eine Verkettung vin Schuldigen. Hotte, die medizinische Abteilung die kein "no go" verhängt hat, der GA usw.

Hier haben anscheinend alle Sicherungselemente versagt. Mit den 6 Mio. hätte man sicher zwei fähige, ablösefreie Stürmer finden können (selbst wenn diese nur mittleres Regal gewesen wären).

auch ein gesunder Andersson wäre nur mittleres Regal. Den Transfer habe ich nie verstanden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 29.Apr.2021, 13:39:08
Wir können ja nicht ständig Wehrle vorwerfen, er würde sich nicht an seinen Geschäftsbereich halten und dann Heldt in die Pflicht nehmen, den Gesundheitszustand von Andersson besser zu beurteilen, als die entsprechend spezialisierten Ärzte.

Zu einer professionellen Transferabwicklung gehört aber nicht nur, sich um fette finanzielle Nebengeräusche für Berater zu kümmern.

Eine sorgfältige Analyse aller Tatbestände auf und neben dem Platz bei ins Auge gefassten neuen Spielern ist angesichts der im Raume stehenden Summen unerlässlich und wird in anderen Vereinen auch so gehandhabt.
Dazu gehören auch und gerade möglicherweise chronische Verletzungen. Könnte schon seinen Grund haben, dass andere Interessenten im letzten Sommer zurückgezogen haben.

In Köln dagegen wollte Hotte vor Andersson auch schon einen Mamba verpflichten für ähnlich haarsträubende Summen.
Da hat die medizinische Abteilung ja noch das Schlimmste verhindert.




PS: Sollte ich mir Sorgen machen, dass auch bei Ljubicic einige irritierende Meldungen in der Presse stehen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Smiza am Donnerstag, 29.Apr.2021, 16:33:20
Fällt bei mir im FM auch direkt mal 5 Monate mit Achillessehnenriss aus. Toll.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Donnerstag, 29.Apr.2021, 17:12:50
Fällt bei mir im FM auch direkt mal 5 Monate mit Achillessehnenriss aus. Toll.
Sega ist halt realistisch
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 30.Apr.2021, 18:20:41
Joa.

Zitat

Wann starteten die Probleme?

Ganz genau kann ich das nicht mehr sagen. Es ging eine Weile nach meinem Wechsel los und wurde immer schlimmer.

Welche Rolle spielte das Trainingsfoul von Salih Özcan (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/endlich-gewissheit-fc-gibt-obuz-entscheidung-bekannt---einer-unserer-besten--38332818) im September?

Das kann ich nicht beurteilen, da bin ich kein Experte. Aber die Probleme hörten einfach nicht auf.


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-sorgen-profi-im-interview-andersson-ueber-karriere-aus--funkel---abstiegskampf-38340492 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-sorgen-profi-im-interview-andersson-ueber-karriere-aus--funkel---abstiegskampf-38340492)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Freitag, 30.Apr.2021, 18:57:06
Joa.

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-sorgen-profi-im-interview-andersson-ueber-karriere-aus--funkel---abstiegskampf-38340492 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-sorgen-profi-im-interview-andersson-ueber-karriere-aus--funkel---abstiegskampf-38340492)

Guter Transfer und alles richtig gemacht Hotte
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 30.Apr.2021, 19:36:02
Und korrekterweise dafür Salih den Vertrag nicht verlängert. Hottemasterclass
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Freitag, 30.Apr.2021, 20:50:21
Mich würde mal interessieren, welche Quellen es gibt, die besagen, dass er schon im April Probleme hatte. Hab da nichts gefunden. Gibt es da was, oder ist das eines der Gerüchte, was hier durch Wiederholung zum Fakt geworden ist?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Freitag, 30.Apr.2021, 20:55:07


Mich würde mal interessieren, welche Quellen es gibt, die besagen, dass er schon im April Probleme hatte. Hab da nichts gefunden. Gibt es da was, oder ist das eines der Gerüchte, was hier durch Wiederholung zum Fakt geworden ist?




https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson (https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Freitag, 30.Apr.2021, 21:02:42

https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson (https://www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson)

Danke, hatte ich übersehen!
Schon interessant, für mich passt das zwar ins Bild zu Heldt, aber ich habe gerade mal auf Transfermarkt geguckt und er hat danach ja ganz normal wieder (fast?) alle Spiele absolvieren können. 
Ich finde von außen kann man den Fall nicht beurteilen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Samstag, 01.Mai.2021, 16:27:13
Sie werden ihn gespritzt haben. Wenn Kortison im Spiel war, ist das gar nicht gut für die Bänder.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Sonntag, 02.Mai.2021, 13:26:51
Sie werden ihn gespritzt haben. Wenn Kortison im Spiel war, ist das gar nicht gut für die Bänder.

Klar wurde er gespritzt. Bei dem Transfer kam hinzu, dass der FC unter Druck war und der Transfer von Mamba nicht klappte aus bekannten Gründen. Ich gehe davon aus, dass man außer Andersson niemand auf dem Schirm oder im Köcher hatte, deshalb schnell handeln wollte und auch das Problemknie in Kauf nahm. Wahrscheinlich dachte man sich, dass man es in den Griff bekommt, aber Pustekuchen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 02.Mai.2021, 17:26:27
Aus aktuellem Anlass einfach mal die von mir gegoogelte Timeline

Ich hab's jetzt nur mal oberflächlich gegoogelt, aber so stellt sich das dar:

April: Andersson bricht bei Union Training ab, arbeitet danach Individuell - das Knie.
Mai: Einsatz von Andersson fraglich - das Knie
Mai: BZ Berlin "In der Corona-Phase ohne Spielbetrieb hatte Andersson anhaltende Probleme am rechten Knie"
Juli/August: Andersson setzt zwei Wochen mit dem Training aus - "Magen Darm" (Magen Darm! Zwei Wochen!)
Mitte August: Andersson bricht Training ab, setzt aus - das Knie sei "ein bisschen gereizt"

15. September Wechsel zum FC

8. Oktober: Andersson beim Knie-Spezialisten in München
26. Oktober: Andersson wieder beim Knie Spezialisten in München
9. November: Knie OP

Seitdem unzählige Male "Knie hat auf Belastung reagiert"


Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Montag, 03.Mai.2021, 10:18:30
Im Mai hatten wir für den Sturm Modeste, Cordoba und Terodde und überhaupt keinen Plan, wen man ansprechen sollte. Horst Heldt hat auf Nachfragen zugegeben, dass er keine Liste potenzieller Spieler hätte, weil man wegen Corona gar nicht hätte scouten können. Er verwies darauf, dass ihm schon noch genug Spieler bis zum Trainingsstart angeboten würden.

Die ganze Transferperiode über war der FC Passagier. Es gab keine Strategie, es gab keinen Plan, es gab kein Konzept. Spieler wurden angeboten, Spieler fragten um Freigabe. Cordoba wollte nicht verlängern, also musste er gehen. Hertha wollte einen Tausch plus Cash, also nahm man Duda. Auf dem Markt gab es dann noch Andersson, den keiner mehr haben wollte. Wir hatten allerdings keine Alternativen und große Not. Also verpflichtete man Andersson. Terodde... brauche ich nicht mehr zu erzählen.
Dasselbe Spiel lief auch im Winter. Es gab keinen Plan, es gab kein Konzept, es gab keine Strategie. Aus der sportlichen Situation und aus angebotenen Spielern ergaben sich die Handlungen. Es kam ein schwieriger Spieler aus einer zweitklassigen Liga - ohne dass man sich lange mit ihm beschäftigt hatte. Er wurde halt angeboten...

Für diese Arbeit braucht niemand Kontakte oder je eine Bundesligaspiel bestritten zu haben. Den Rotz bekommt jeder Amateur hin, der ans Telefon gehen kann, wenn's klingelt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Montag, 03.Mai.2021, 10:35:16
Den Rotz bekommt jeder Amateur hin, der ans Telefon gehen kann, wenn's klingelt.

Dafür erhält der Amateur dann noch ein fürstliches Grundgehalt, wovon angestellte GmbH-GF nur träumen können sowie zusätzlich einen schicken Rot-Weißen Schal passend zum Blouson. Das Leben ist hart.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CS7 am Montag, 03.Mai.2021, 16:08:43
Horst Heldt im Winter:
"WIR brauchen keine Spieler 27,28 im Kader, sondern Spieler, die uns sofort weiterhelfen."

Ergebnis bekannt!

Was kann dieser Typ eigentlich, außer rauchen?

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Montag, 03.Mai.2021, 16:16:32
Horst Heldt im Winter:
"WIR brauchen keine Spieler 27,28 im Kader, sondern Spieler, die uns sofort weiterhelfen."

Ergebnis bekannt!

Was kann dieser Typ eigentlich, außer rauchen?


Nichtssagende Floskeln raushauen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 04.Mai.2021, 06:18:59
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/werden-andersson---modeste-wieder-fit--so-sichert-sich-der-fc-gegen-den-stuermer-gau-ab-38347464 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/werden-andersson---modeste-wieder-fit--so-sichert-sich-der-fc-gegen-den-stuermer-gau-ab-38347464)

Der fleißige Blondschopf, vergangenen Sommer für 6,5 Millionen Euro von Union Berlin gekommen und bis 2023 mit einem Jahresgehalt von rund 2,5 Millionen Euro ausgestattet, ist bereit für Extra-Schichten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 04.Mai.2021, 10:31:05
Im Mai hatten wir für den Sturm Modeste, Cordoba und Terodde und überhaupt keinen Plan, wen man ansprechen sollte. Horst Heldt hat auf Nachfragen zugegeben, dass er keine Liste potenzieller Spieler hätte, weil man wegen Corona gar nicht hätte scouten können. Er verwies darauf, dass ihm schon noch genug Spieler bis zum Trainingsstart angeboten würden.

Die ganze Transferperiode über war der FC Passagier. Es gab keine Strategie, es gab keinen Plan, es gab kein Konzept. Spieler wurden angeboten, Spieler fragten um Freigabe. Cordoba wollte nicht verlängern, also musste er gehen. Hertha wollte einen Tausch plus Cash, also nahm man Duda. Auf dem Markt gab es dann noch Andersson, den keiner mehr haben wollte. Wir hatten allerdings keine Alternativen und große Not. Also verpflichtete man Andersson. Terodde... brauche ich nicht mehr zu erzählen.
Dasselbe Spiel lief auch im Winter. Es gab keinen Plan, es gab kein Konzept, es gab keine Strategie. Aus der sportlichen Situation und aus angebotenen Spielern ergaben sich die Handlungen. Es kam ein schwieriger Spieler aus einer zweitklassigen Liga - ohne dass man sich lange mit ihm beschäftigt hatte. Er wurde halt angeboten...

Für diese Arbeit braucht niemand Kontakte oder je eine Bundesligaspiel bestritten zu haben. Den Rotz bekommt jeder Amateur hin, der ans Telefon gehen kann, wenn's klingelt.

Man sollte mal ganz gezielt die Frage stellen, wie Andersson durch den Med Check kommen konnte. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass die Ärzte das Knie für unproblematisch gehalten haben. Letztlich entscheidet unabhängig vom Ausgang des Med Checks am Ende Heldt, ob der Spieler verpflichtet wird (ja hier gibt es noch den gemeinsamen Ausschuss) oder nicht. Mangelnde Alternativen und Zeitdruck dürften der Verpflichtung, unabhängig der Knie Problematik, zuträglich gewesen sein.

Vielleicht sollte man mal intern eindringlich das Thema aufarbeiten, schließlich geh es hier nicht um ein paar Kröten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 04.Mai.2021, 10:32:47
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/werden-andersson---modeste-wieder-fit--so-sichert-sich-der-fc-gegen-den-stuermer-gau-ab-38347464 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/werden-andersson---modeste-wieder-fit--so-sichert-sich-der-fc-gegen-den-stuermer-gau-ab-38347464)

Der fleißige Blondschopf, vergangenen Sommer für 6,5 Millionen Euro von Union Berlin gekommen und bis 2023 mit einem Jahresgehalt von rund 2,5 Millionen Euro ausgestattet, ist bereit für Extra-Schichten.

Mal sehen, ob nicht in nächster Zeit die Sportinvalidität geprüft werden muss. Für mich ganz klar, dass Heldt unfähig ist und definitiv am Saisonende gehen muss.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 04.Mai.2021, 10:39:59
Wer soll das denn prüfen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 04.Mai.2021, 11:00:29
Wer soll das denn prüfen?

Der FC hat eine Invaliditätsversicherung abgeschlossen. Sollte man medizinische Gründe haben (sofern Andersson nicht mehr Spielführerin wird), die dafür sprechen, dass Andersson mit seinem Knie nicht mehr seinem Beruf nachgehen kann, würde ein Antrag gestellt werden. Aktuell sind wir davon noch entfernt, aber die Knie Problematik könnte von Dauer sein (mittlerweile sind wir bei 1 Jahr ständiger Pausen und Probleme).
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 04.Mai.2021, 11:03:37
Und der Spieler so: yeah.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 04.Mai.2021, 11:08:14
Und der Spieler so: yeah.

hör doch mal mit deinen juristischen fachsimpeleien auf!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: maerzer am Dienstag, 04.Mai.2021, 11:14:04
Jetzt soll man den Kasper Heldt noch loben dafür dass er einen überteuerten, zu hoch bezahlten quasi Invaliden verpflichtet hat und zusätzlich noch so "schlau" war ne teure Versicherung abzuschließen. Yeah. Weiter so.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: JoeFC am Dienstag, 04.Mai.2021, 11:36:58
Der FC hat eine Invaliditätsversicherung abgeschlossen. Sollte man medizinische Gründe haben (sofern Andersson nicht mehr Spielführerin wird), die dafür sprechen, dass Andersson mit seinem Knie nicht mehr seinem Beruf nachgehen kann, würde ein Antrag gestellt werden. Aktuell sind wir davon noch entfernt, aber die Knie Problematik könnte von Dauer sein (mittlerweile sind wir bei 1 Jahr ständiger Pausen und Probleme).

Wenn er Spielführerin wird, hat das bestimmt medizinische Gründe  :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Dienstag, 04.Mai.2021, 12:33:54
Man sollte mal ganz gezielt die Frage stellen, wie Andersson durch den Med Check kommen konnte. Ich kann mir fast nicht vorstellen, dass die Ärzte das Knie für unproblematisch gehalten haben. Letztlich entscheidet unabhängig vom Ausgang des Med Checks am Ende Heldt, ob der Spieler verpflichtet wird (ja hier gibt es noch den gemeinsamen Ausschuss) oder nicht. Mangelnde Alternativen und Zeitdruck dürften der Verpflichtung, unabhängig der Knie Problematik, zuträglich gewesen sein.

Vielleicht sollte man mal intern eindringlich das Thema aufarbeiten, schließlich geh es hier nicht um ein paar Kröten.


Keine Ahnung. Ich finde, Heldt hat schon genug Kritikwürdiges geleistet, da fühle ich mich bei der Ferndiagnose ohne Physikum auf zu dünnem Eis unterwegs, als dass ich dieses Fass aufmachen würde. Ich nehme nicht an, dass so ein Medizincheck wie bei Raumschiff Enterprise funktioniert. Da werden natürlich auch ganz erhebliche Unsicherheiten bleiben. Die Spieler mit dem Kopf unter'm Arm werden natürlich erkannt, aber ich würde mal einen schlanken Taler setzen, dass kaum ein Spieler nach 10 Jahren Profifußball mit Kniegelenken wie ein gleichaltriger Playstation-Gamer unterwegs ist. Womit Fußballer noch durch den Medizincheck kommen, brächte uns im besten Fall zum Physio und den Ratschlag ein, es mal mit Schwimmen oder Radfahren zu probieren. Und in dem Sinne würde ich auch nicht annehmen, dass HH entgegen den Rat der Mediziner die Verpflichtung durchgepeitscht hat.

Somit nehme ich in diesem Fall einfach an, dass wir Pech hatten. Ich habe dazu kein Wissen und keine Fachkenntnis, die mich etwas anderes annehmen ließe.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 04.Mai.2021, 13:04:26
Mal ganz unabhängig von der Geschichte mit dem Knie. Der Gehaltssprung von 800.000€ bei Union und 2,5 Millionen€ bei uns ist eigentlich noch unglaublicher als der aufgrund von Zeitdruck durchgepeitschte Medizincheck.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Anus am Dienstag, 04.Mai.2021, 13:22:16
Mal ganz unabhängig von der Geschichte mit dem Knie. Der Gehaltssprung von 800.000€ bei Union und 2,5 Millionen€ bei uns ist eigentlich noch unglaublicher als der aufgrund von Zeitdruck durchgepeitschte Medizincheck.
Sehe ich auch so. Der wäre auch gekommen wenn er "nur" 500tsd€ mehr bekommen hätte.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: van Gool am Dienstag, 04.Mai.2021, 13:34:28
Es war im April schon bekannt, das er angeschlagen war. Dann lasse ich schon von Anfang an die Finger von dem Spieler!

In der BZ vom April 20 steht, dass er sich im Training das Knie verdreht hat. Sonst war da nichts zu lesen, oder? Und er hat bei Union kein Spiel verpasst.
Dass er verpflichtet wurde, obwohl er beim Transfer durch den med.Check gefallen wäre, stimmt nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 04.Mai.2021, 14:38:15


Keine Ahnung. Ich finde, Heldt hat schon genug Kritikwürdiges geleistet, da fühle ich mich bei der Ferndiagnose ohne Physikum auf zu dünnem Eis unterwegs, als dass ich dieses Fass aufmachen würde. Ich nehme nicht an, dass so ein Medizincheck wie bei Raumschiff Enterprise funktioniert. Da werden natürlich auch ganz erhebliche Unsicherheiten bleiben. Die Spieler mit dem Kopf unter'm Arm werden natürlich erkannt, aber ich würde mal einen schlanken Taler setzen, dass kaum ein Spieler nach 10 Jahren Profifußball mit Kniegelenken wie ein gleichaltriger Playstation-Gamer unterwegs ist. Womit Fußballer noch durch den Medizincheck kommen, brächte uns im besten Fall zum Physio und den Ratschlag ein, es mal mit Schwimmen oder Radfahren zu probieren. Und in dem Sinne würde ich auch nicht annehmen, dass HH entgegen den Rat der Mediziner die Verpflichtung durchgepeitscht hat.

Somit nehme ich in diesem Fall einfach an, dass wir Pech hatten. Ich habe dazu kein Wissen und keine Fachkenntnis, die mich etwas anderes annehmen ließe.

Die Argumentation überzeugt mich nicht. Ich sehe sehr wohl Heldt in der Verantwortung und man kann bei Knieproblemen erkennen, ob es dauerhaft oder vorübergehend Probleme geben könnte. Die ganze Verletzungsmisere des Knies von Andersson über mehr als 1 Jahr spricht eine deutliche Sprache. Ja wir sind nicht bei den Checks dabei, ja wir sind keine Mediziner, allerdings weiß ich, dass diese Checks sehr genau sind und sich nicht nur auf die Gelenke beschränken (Hosiner ist dabei ein sehr positives Beispiel). Ein guter Freund führt einen Teil der sportmedizinischen Untersuchungen für Eintracht Frankfurt durch, auch für Neuzugänge bzw. potentielle Neuzugänge. Am Ende des Tages wird eine Beurteilung ausgesprochen, auch bei Befunden und wieviele Befunde einzuordnen sind. Für mich gibt es nur 2 Szenarien....entweder man hat das Knie als nicht so problematisch eingestuft oder die Verpflichtung wurde trotz Bedenken durchgeboxt.

Im Endeffekt ist es auch egal.  Andersson ist hier...Andersson ist nicht fit...ob Andersson nochmal fit wird, steht in den Sternen....Geld wurde verbrannt...Heldt hatte keine andere Alternative....und die Baustelle/Lücke Sturm wurde unzureichend geschlossen...Terodde ohne Not abgegeben...der FC im tiefen Abstiegskampf, gerade wegen der hausgemachten Problematik Sturm...am Ende kann der Abstieg stehen, den die Verantwortlichen der Kaderplanung dann auf dem Gewissen hätten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 04.Mai.2021, 14:39:39
Dass er verpflichtet wurde, obwohl er beim Transfer durch den med.Check gefallen wäre, stimmt nicht.

Ich habe eine Aussage, dass es mindestens Zweifel gab und Andersson eben nicht glatt durchgekommen ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 04.Mai.2021, 14:44:37
Express. Heute kein Training, überraschenderweise macht das Knie weiter Probleme. Funkel hofft auf Morgen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 04.Mai.2021, 14:45:39
Express. Heute kein Training, überraschenderweise macht das Knie weiter Probleme. Funkel hofft auf Morgen.

Ohne Stoßstürmer in die restlichen Spiele......ganz dünnes Eis
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 04.Mai.2021, 14:45:52
Ich habe eine Aussage, dass es mindestens Zweifel gab und Andersson eben nicht glatt durchgekommen ist.
Stelle ich mir so vor:

Hotte: Doc, wie sieht es aus? Alles im grünen Bereich?
Doc: Neia, das Knie hier macht mir schon große Sorgen.
Hotte: Kann er so spielen?
Doc: Das wird auf Dauer nicht gut gehen!
Hotte: Okay, aber das war nicht meine Frage. Kann er spielen?
Doc: Naja, das Knie...
Hotte: KANN ER SPIELEN?
Doc: Wenn er vor jedem Spiel zwei IBU 600 einwirft und in der Woche kaum trainieren muss? Vielleicht, ja.
Hotte: Super! Das wollte ich hören.
Doc:  :?
Hotte:  :P
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Dienstag, 04.Mai.2021, 15:07:34
Mal ganz unabhängig von der Geschichte mit dem Knie. Der Gehaltssprung von 800.000€ bei Union und 2,5 Millionen€ bei uns ist eigentlich noch unglaublicher als der aufgrund von Zeitdruck durchgepeitschte Medizincheck.
Und beides in Kombination einfach Wahnsinn und vereinsschädigend!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Dienstag, 04.Mai.2021, 15:10:38
In der BZ vom April 20 steht, dass er sich im Training das Knie verdreht hat. Sonst war da nichts zu lesen, oder? Und er hat bei Union kein Spiel verpasst.
Dass er verpflichtet wurde, obwohl er beim Transfer durch den med.Check gefallen wäre, stimmt nicht.
Siehe Beitrag 656 auf der vorherigen Seite. Dies reicht mir, um von diesem Spieler Abstand zu nehmen! Aber ich bin auch kein Vollprofi wie Heldt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Mittwoch, 05.Mai.2021, 06:58:13
Heldt kann froh sein, dass die Knie-Problematik Anderssons davon ablenkt, wie unterirdisch dieser Transfer per se gewesen ist. Man zahlt für einen 29-jährigen, der lediglich eine gute Erstligasaison aufzuweisen hat, eine in Coronazeiten exorbitant hohe Ablöse. Dazu verdreifacht man sein Gehalt, weil es im Selbstbedienungsladen FC offenbar weiterhin schöner Brauch ist, sich gegenseitig absurde Mondgehälter zu genehmigen. Auch ohne Verletzung war die Verpflichtung Anderssons zu diesen Bedingungen ein Offenbarungseid.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Domstadt am Mittwoch, 05.Mai.2021, 07:20:36
Heldt kann froh sein, dass die Knie-Problematik Anderssons davon ablenkt, wie unterirdisch dieser Transfer per se gewesen ist. Man zahlt für einen 29-jährigen, der lediglich eine gute Erstligasaison aufzuweisen hat, eine in Coronazeiten exorbitant hohe Ablöse. Dazu verdreifacht man sein Gehalt, weil es im Selbstbedienungsladen FC offenbar weiterhin schöner Brauch ist, sich gegenseitig absurde Mondgehälter zu genehmigen. Auch ohne Verletzung war die Verpflichtung Anderssons zu diesen Bedingungen ein Offenbarungseid.
Jhon Cordoba lässt grüßen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Mittwoch, 05.Mai.2021, 09:28:16
Heldt kann froh sein, dass die Knie-Problematik Anderssons davon ablenkt, wie unterirdisch dieser Transfer per se gewesen ist. Man zahlt für einen 29-jährigen, der lediglich eine gute Erstligasaison aufzuweisen hat, eine in Coronazeiten exorbitant hohe Ablöse. Dazu verdreifacht man sein Gehalt, weil es im Selbstbedienungsladen FC offenbar weiterhin schöner Brauch ist, sich gegenseitig absurde Mondgehälter zu genehmigen. Auch ohne Verletzung war die Verpflichtung Anderssons zu diesen Bedingungen ein Offenbarungseid.

Zu diesen Konditionen ja....per se nein. Er hat seine Qualitäten, aber die konnte und wird er wahrscheinlich nie mehr für uns zeigen können. Die Konditionen waren absurd und die Besetzung der Planstelle Sturm unterirdisch, katastrophal, amateurhaft.

Mit welchen Summen ein Heldt hier hantieren darf und Transfers genehmigt bekommt, lässt mich immer wieder fassungslos zurück.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 05.Mai.2021, 13:02:24
Jhon Cordoba lässt grüßen.

Ganz ehrlich. Andersson wird nie im Leben auch nur ansatzweise an die Leistungen von Cordoba rankommen. Und Cordoba war jünger, seltener verletzt und hat hier weniger verdient als Andersson.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: nichtsnutz am Mittwoch, 05.Mai.2021, 13:46:06
Ich vermisse Jhonni
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 05.Mai.2021, 13:57:12
Ganz ehrlich. Andersson wird nie im Leben auch nur ansatzweise an die Leistungen von Cordoba rankommen. Und Cordoba war jünger, seltener verletzt und hat hier weniger verdient als Andersson.

Auch wenn Jhon deutlich überteuert und ein Spätzünder war, an ihn kommt Andersson sicherlich nicht ran.

Wie auch wenn er nie spielen kann?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Mittwoch, 05.Mai.2021, 14:07:28
Mal ganz unabhängig von der Geschichte mit dem Knie. Der Gehaltssprung von 800.000€ bei Union und 2,5 Millionen€ bei uns ist eigentlich noch unglaublicher als der aufgrund von Zeitdruck durchgepeitschte Medizincheck.
Würde er die 1,7 Mio Unterschied mit Einsatz- und Punktprämien bekommen wäre ich zumindest einigermaßen zufrieden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Domstadt am Mittwoch, 05.Mai.2021, 14:34:27
Ganz ehrlich. Andersson wird nie im Leben auch nur ansatzweise an die Leistungen von Cordoba rankommen. Und Cordoba war jünger, seltener verletzt und hat hier weniger verdient als Andersson.
Ich vermisse Cordoba, wollte damit aber nur aussagen, dass auch Cordoba nur eine gute Bundesligasaison hatte und trotzdem für 15 Mio (?) von Hertha gekauft wurde.
Dass ich Cordoba für stärker halte steht außer Frage.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: globobock77 am Mittwoch, 05.Mai.2021, 17:08:11


Keine Ahnung. Ich finde, Heldt hat schon genug Kritikwürdiges geleistet, da fühle ich mich bei der Ferndiagnose ohne Physikum auf zu dünnem Eis unterwegs, als dass ich dieses Fass aufmachen würde. Ich nehme nicht an, dass so ein Medizincheck wie bei Raumschiff Enterprise funktioniert. Da werden natürlich auch ganz erhebliche Unsicherheiten bleiben. Die Spieler mit dem Kopf unter'm Arm werden natürlich erkannt, aber ich würde mal einen schlanken Taler setzen, dass kaum ein Spieler nach 10 Jahren Profifußball mit Kniegelenken wie ein gleichaltriger Playstation-Gamer unterwegs ist. Womit Fußballer noch durch den Medizincheck kommen, brächte uns im besten Fall zum Physio und den Ratschlag ein, es mal mit Schwimmen oder Radfahren zu probieren. Und in dem Sinne würde ich auch nicht annehmen, dass HH entgegen den Rat der Mediziner die Verpflichtung durchgepeitscht hat.

Somit nehme ich in diesem Fall einfach an, dass wir Pech hatten. Ich habe dazu kein Wissen und keine Fachkenntnis, die mich etwas anderes annehmen ließe.
Es gibt auf youtube oder auch FC Bayern TV ein Video, das der Bayern-Doc bei Coutinho machte. Sehr, sehr ausführlich und wissenschaftlich. Man investiert schließlich viel Geld.


https://youtu.be/waXOtLVJT7M (https://youtu.be/waXOtLVJT7M)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Donnerstag, 06.Mai.2021, 10:48:58
Andersson hat ja wieder trainiert - hoffe es reicht für ein paar Minuten und wenn es nur für das Unterbewusstsein der Mitspieler ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Donnerstag, 06.Mai.2021, 17:11:30
Das verzwickte ist nur, mit jeder Sekunde Training steigt die Gefahr eines erneuten Ausfalls exponentiell an.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Freitag, 07.Mai.2021, 17:25:20
Das verzwickte ist nur, mit jeder Sekunde Training steigt die Gefahr eines erneuten Ausfalls exponentiell an.

Letztlich wird es nur noch Hop oder Top für jeden Spieltag geben. Im Sommer sind wir schlauer, ob er nochmal mit dem Knie unter Profibedingungen trainieren und spielen kann oder ob er Sportinvalide ist/wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: flimmy am Sonntag, 09.Mai.2021, 14:38:53
brudi ich hab immer an dich geglaubt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Sonntag, 09.Mai.2021, 14:56:40
brudi ich hab immer an dich geglaubt

Ja schon, nur nicht an sein Knie.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: WOC am Sonntag, 09.Mai.2021, 21:29:45
In der 1.Halbzeit bricht er sich fast die Beine als er frei hätte auf´s Tor laufen können.
Macht das 1:2 richtig gut und auch die 11er-Chance geht auf ihn.
Trotzdem zu wenig für einen der über 6 Mio. gekostet hat und gefühlt die ganze Saison verletzt war.
Dafür kann er nichts, dafür sind der kettenrauchende Gnom und die Witzfigur mit dem Schal verantwortlich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Öhrchen am Sonntag, 09.Mai.2021, 21:58:58
Richtig schönes Tor geschossen! Highlight des Tages. :tu:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Sonntag, 09.Mai.2021, 22:07:38
Schönes Ding heute. War nicht einfach den noch so zu nehmen. Ich glaube schon, wenn er fit ist, das er für 10+ Tore gut ist. Wie er an allen Ecken und Enden fehlt, hat man heute wieder gesehen. Der murmelt halt mal einen rein bzw. steht da wo ein Stürmer letztendlich stehen muss. Diese Art von Stürmer braucht halt eine (diese) Mannschaft. Wenn so einer dann die ganze Saison fehlt... stehst du da wo wir jetzt stehen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 09.Mai.2021, 22:19:35
Wenn er irgendwann mal fit ist und mit in die drohende 2. Liga geht, wird er sicherlich in der Lage sein die Bumsliga in den Boden zu schießen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Sonntag, 09.Mai.2021, 22:25:40
Richtig schönes Tor geschossen! Highlight des Tages. :tu:
Und auch die Szene, die zum Elfmeter geführt hat schön eingeleitet. Ich hoffe der ist jetzt nicht wieder kaputt für die nächste Woche.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 14.Mai.2021, 10:24:59
Wackelt für Morgen

Überraschend.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harald K. am Freitag, 14.Mai.2021, 10:41:30
Wackelt für Morgen

Überraschend.

Wackelknie.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Electron am Freitag, 14.Mai.2021, 11:14:45
Faire Geste von FC. Wenn die keinen Stürmer mehr haben, nehmen wir auch keinen mit.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Freitag, 14.Mai.2021, 12:55:47
Faire Geste von FC. Wenn die keinen Stürmer mehr haben, nehmen wir auch keinen mit.
Du meinst wohl eher faire Geste von Hertha. Wir hatten ja die ganze Saison keinen Stürmer, die Hertha musste sich jetzt dafür richtig anstrengen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Poldragon am Freitag, 14.Mai.2021, 13:00:52
Ishiaku 2.0  :psycho:


Er kann nichts dafür, aber es ist schon erschreckend und ich befürchte das seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen auch bald vorbei ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: LuckyStrike am Freitag, 14.Mai.2021, 13:23:39
Ishiaku 2.0  :psycho:


Er kann nichts dafür, aber es ist schon erschreckend und ich befürchte das seine Karriere aus gesundheitlichen Gründen auch bald vorbei ist.

Wäre das beste was uns passieren könnte.

Lt. Hotte bekommen wir doch dann von der Versicherung anteilig die Ablöse retoure.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Ghostbuck am Samstag, 15.Mai.2021, 17:27:23
Ein Synonym für Geldvernichtung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Samstag, 15.Mai.2021, 17:55:11
Vollkommen unbrauchbar
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Samstag, 15.Mai.2021, 17:55:38
Hätten wir konsequent auf ihn verzichtet, würde schon lange die Versicherung zahlen. Der Invalide meldet sich stattdessen alle paar Wochen einsatzfähig, um weiter sein volles Gehalt zu kassieren.
Heute mit ihm quasi wieder in Unterzahl.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Samstag, 15.Mai.2021, 18:03:21
Der personifizierte Offenbarungseid des kleinwüchsigen Nichtsnutzes. Der kleine Horst hat richtig Massel, dass er sich hinter der Verletzung Anderssons verstecken kann, obwohl dieser vor dem Hintergrund der Ablöse und dem Mördergehalt auch fit ein Griff ins Klo gewesen wäre.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Samstag, 15.Mai.2021, 18:58:34
Die Verletzung + der Katastrophentransfer an sich sind die eine Sache, aber heute war er einfach eine arme Sau und fast schon gezwungen, laufend außerhalb des 16er rumzucruisen, wofür er keine Fähigkeiten hat. Gegen die Grundordnung mit 10 Feldspielern hinter dem Ball haben wir heute wirklich null Komma null gerissen und uns nur in den letzten 10 Minuten mal überlegt, mal Gas zu geben. Aber ich könnte mich trotzdem für mich selbst ohrfeigen, dass ich den Transfer Duda+Andersson für Cordoba eigentlich ganz gut fand. Man fragt sich schon, wo da der Haken war bei nur 1 Jahr Restlaufzeit bei Cordoba, aber über die Saison hinweg haben wir die Antwort bekommen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 23.Mai.2021, 10:48:49
nänänä

Zitat

Reichen drei Tage Pause für einen Einsatz im Relegations-Hinspiel im Rhein-Energie-Stadion? „Das wage ich nicht zu beantworten“, so Funkel, der erklärt: „Wir müssen mal sehen, wie Sebastian alles verkraftet. Die Erfahrungen der vergangenen Wochen zeigen, dass er immer vier, fünf Tage gebraucht hat, um uns wieder zur Verfügung zu stehen. So viel Zeit haben wir nicht bis Mittwoch.“ Deswegen glaubt der FC-Trainer: „Es wird sehr schwer.“


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-wird-sehr-schwer--funkel-bangt-um-andersson---der-fc-fahrplan-bis-zur-relegation-38415708
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 23.Mai.2021, 11:07:24
Ich hoffe nicht das er spielt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 23.Mai.2021, 11:15:07
nänänä

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-wird-sehr-schwer--funkel-bangt-um-andersson---der-fc-fahrplan-bis-zur-relegation-38415708
da ist man doch am ausflippen, immer und immer wieder.

wenn der in normalform nur jedes 2. Spiel machen kann....

die, die an seine verpflichtung veantwortlich sind, müßten finanziell dafür geradestehen.
der kerl, für ihn persönlich tut es mir sehr leid, wird doch nie wieder so fit, dass er mal 30 spiele pro saison für uns macht. und so wie er jetzt seine einsätze hat, wird er sich doch nicht in der mannschaft integrieren können, um uns wirklich weiterzuhelfen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Sonntag, 23.Mai.2021, 11:18:11
Schon krass wie er sich gerade seinen Körper ruiniert! Ich will gar nicht wissen , wie viele Spritzen der schon ins Knie bekommen hat...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Alci am Sonntag, 23.Mai.2021, 11:23:35
Kannste keinem erzählen. Der soll sich dauerhaft krank schreiben lassen. Dann zahlt wenigstens die Versicherung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC 88/89 am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:03:11
Ich hoffe nicht das er spielt


Und wer soll dann vorne spielen deiner Meinung nach?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:04:57

Und wer soll dann vorne spielen deiner Meinung nach?
Thielmann evtl. Duda? Andersson ist völlig durch, der hat keinen Ball festgemacht, viele Duelle verloren.

Ich halte das 2. Spiel für wichtiger in der Relegation, im Hinspiel musst du irgendwie schauen die 0 zu halten und vorne 1 oder 2 reinzulügen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:07:10
Das ist unakzeptabel. Zum einen ihm gegenüber, zum anderen auch gegenüber der sportlichen Führung. Das ist total Versagen auf allen Ebenen und vermutlich dürfte Andersson gar nicht spielen. Zum kotzen... alleine diese Personalie auf einer Schlüsselposition muss Heldt zum Verhängnis werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:07:17
Mit Andersson spielen wir derzeit nur zu zehnt. Es kann nicht sein, dass wir einen indisponierten Invaliden vorne stehen haben der dazu bis auf wenigste Ausnahmen auch keinen Ball bekommt.

Thielmann vorne rein, dahinter Duda/Meyer. Andersson ist sowas von durch und eine der größten Investitionsruinen der Vereinsgeschichte. Dafür müsste man die Entscheider eigentlich persönlich belangen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:09:16
evtl. sogar Jakobs stürmen lassen, der kann mit seinem Speed einen großen unterschied machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:15:37
Mit Andersson spielen wir derzeit nur zu zehnt. Es kann nicht sein, dass wir einen indisponierten Invaliden vorne stehen haben der dazu bis auf wenigste Ausnahmen auch keinen Ball bekommt.

Thielmann vorne rein, dahinter Duda/Meyer. Andersson ist sowas von durch und eine der größten Investitionsruinen der Vereinsgeschichte. Dafür müsste man die Entscheider eigentlich persönlich belangen.

Völlig richtig. Mit Thielmann kam mehr Druck und Schwung rein
Thielmann evtl. Duda? Andersson ist völlig durch, der hat keinen Ball festgemacht, viele Duelle verloren.

Ich halte das 2. Spiel für wichtiger in der Relegation, im Hinspiel musst du irgendwie schauen die 0 zu halten und vorne 1 oder 2 reinzulügen.

Thielmann. Ist ja nicht verboten, dass variabel gespielt wird und er auch mal aussen auftaucht. Er ist für ein Törchen mindestens ebenso gut, läuferisch stärker und arbeitet auch defensiv mit.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:23:50
Dass wir mit ihm ein massives medizinisches Problem haben, ist unbestritten, aber was will man ihm denn gestern vorwerfen? Dass er von den vogelwild schlechten langen Bällen keine festmacht gegen eine tief stehende Fünferkette mit einem 10 cm größeren Sane als direkten Gegenspieler? Dass er die Verdachtsflanken nicht verwertet, die da so in den 16er fliegen zwischen kniehoch und 10 Meter zu hoch und 20 Meter zu weit?


Und als er dann das erste und einzige mal Raum hatte, hat er den halbhoch segelnden Ball in die Lücke zwischen Fährmann und Pfosten geknipst, in die auch maximal ein Ball durchpasste.

Gibt mit Sicherheit auch Spieler, die in der aktuellen Verfassung gar nicht auflaufen würden, statt sich jede Woche aufs neue für paar Tage kaputt zu machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: jorgo am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:30:18
Naja, er hätte zumindest das Tor vor dem 1null machen dürfen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:33:03
Ich glaube einfach, dass uns es am Mittwoch besser gehen würde ohne ihn, als nur Andersson mit langen Bällen zu suchen, so wie es gestern in der 1. Halbzeit und gegen Berlin war, dieser Funkel Fußball war schon in Düsseldorf unansehnlich wo man alles lang auf den Hennings geballert hat, nur der war halt fit was Andersson nicht ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:37:19
Naja, er hätte zumindest das Tor vor dem 1null machen dürfen.

Hat er doch. :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: jorgo am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:41:01
Hat er doch. :D

Als er alleine auf den Keeper zuläuft... der darf sich schön bei den drei Mannen bedanken, die sich im Anschluss um das Tor gekümmert haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Humorkritik am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:48:14
Als er alleine auf den Keeper zuläuft... der darf sich schön bei den drei Mannen bedanken, die sich im Anschluss um das Tor gekümmert haben.
Schon klar. ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: WES FC am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:49:17
wenn, dann lieber fit im Rückspiel
Lang und weit braucht es daheim gegen einen Zweitligisten nicht.


Thielmann, Duda, Jakobs könnten es spielerisch regeln
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: jorgo am Sonntag, 23.Mai.2021, 12:53:04
Schon klar. ;)

Weiß ich, das regt mich trotzdem auf. Wenigstens überlässt er dann Thielmann den Ball. Nun gut...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: T.O. Show am Sonntag, 23.Mai.2021, 14:02:46
Mit Andersson spielen wir derzeit nur zu zehnt. Es kann nicht sein, dass wir einen indisponierten Invaliden vorne stehen haben der dazu bis auf wenigste Ausnahmen auch keinen Ball bekommt.

Thielmann vorne rein, dahinter Duda/Meyer. Andersson ist sowas von durch und eine der größten Investitionsruinen der Vereinsgeschichte. Dafür müsste man die Entscheider eigentlich persönlich belangen.

Sehe ich komplett anders.

Ich finde, dass Andersson extrem wichtig ist. Selbst gestern hat er beim vermeintlichen 1:0 richtig gestanden und das wichtige Tor für uns gemacht. Dass özcan dann im abseits stand war halt Pech. Vor dem 1:0 muss er es selbst machen, keine Frage aber er kommt zumindest zu diesen 1 gg 1 Situationen. Dazu ist er der einzige offensive, der auch mal einen Kopfball versenken kann. Wenn man mal von standards absieht, bei denen auch die IV nach vorne kommen, können wir uns doch aus dem Spiel heraus jede Flanke sparen, wenn da ein Duda/Thielmann gg große IV in die Kopfballduelle gehen muss. Und wenn man von Beginn an weiß, dass man gar nicht erst Flanken braucht, dann limitiert das die Mannschaft ungemein.

Aber es bringt natürlich alles nichts, wenn er für Mi nicht schnell genug spielbereit wird. Dann muss man ihn für Sa schonen. Aber dann fehlt uns aufgrund seiner Größe und kopfballstärke ein wichtiges Element. Da würde ich es sogar lieber mit Tolu von Beginn an versuchen aber da das komplett unrealistisch ist und nicht passieren wird, werden wir es wohl wieder mit duda als falsche 9 versuchen. Dann weiß der Gegner aber auch schon beim Anpfiff, dass man nur das flache Kombinationsspiel ausschalten muss, was ja eh nicht unsere Stärke ist und uns ruhig flanken lassen kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Glücksritter am Sonntag, 23.Mai.2021, 14:07:12
Ich würde gerne Thielmann neben Andersson stellen. Ein schneller neben einen klassischen Mittelstürmer. Hätte mal was mit 2 Spitzen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 23.Mai.2021, 15:59:41
wenn, dann lieber fit im Rückspiel
Lang und weit braucht es daheim gegen einen Zweitligisten nicht.


Thielmann, Duda, Jakobs könnten es spielerisch regeln

Ich gehe fest davon aus, dass Funkel auch im Heimspiel am Mittwoch die Devise "Bloß kein Gegentor" ausgeben wird, also die Tradition der letzten zwei Spiele fortsetzen wird. Samt Tempoverschleppung bei Balleroberung, samt Hoffnung auf Bruder Zufall irgendwo vorne.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Sonntag, 23.Mai.2021, 16:34:51
Ich gehe fest davon aus, dass Funkel auch im Heimspiel am Mittwoch die Devise "Bloß kein Gegentor" ausgeben wird, also die Tradition der letzten zwei Spiele fortsetzen wird. Samt Tempoverschleppung bei Balleroberung, samt Hoffnung auf Bruder Zufall irgendwo vorne.


Ein 0:0 im Hinspiel ist ja noch nicht einmal so eine schlechte Idee (falls wirklich vorne nix geht am Mittwoch). Dann reicht am Samstag ein Auswärtstor und der Gegner muss schon zwei schießen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 23.Mai.2021, 19:09:59
Laut Premiumsponsor frühestens im Rückspiel wieder Thema
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MARCO23 am Sonntag, 23.Mai.2021, 19:15:05
Laut Premiumsponsor frühestens im Rückspiel wieder Thema

Vielleicht werden wir ja zum Glück gezwungen und Thielmann startet.
Wär mir sowieso lieber
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: flimmy am Dienstag, 25.Mai.2021, 14:09:15
Scheint wohl fit zu sein und steht im Kader.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 25.Mai.2021, 14:14:17
Scheint wohl fit zu sein und steht im Kader.
Also doch nur eine Finte von Funkel dem alten Taktikfuchs.

Würde mich dennoch wundern wenn er startet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Dienstag, 25.Mai.2021, 14:26:44
Der kann nach der Saison seine Karriere beenden, so wie der wahrscheinlich ständig fitgespritzt wird und unter Schmerzen spielen muss.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 25.Mai.2021, 14:43:13
lt. Geissblog (den ganzen Artikel habe ich im Spieltagsfred eingestellt):

Am Dienstag dann jedoch die gute Nachricht: Andersson ging um 11 Uhr mit seinen Kollegen zum Abschlusstraining und steht den Geißböcken damit am Mittwoch aller Voraussicht nach zur Verfügung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Dienstag, 25.Mai.2021, 14:58:06
Scheint wohl fit zu sein und steht im Kader.

Schade.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Dienstag, 25.Mai.2021, 16:10:17
Ich habe im Urin, dass der morgen zwei Buden macht.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: enJOyIT am Dienstag, 25.Mai.2021, 16:56:14
Und ich hab im Urin, dass er sich noch vor der Halbzeit verletzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Dienstag, 25.Mai.2021, 16:58:45
Ich habe im Urin, dass der morgen zwei Buden macht.
Baumbuden für Kinder vielleicht
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: odenwälder2 am Dienstag, 25.Mai.2021, 17:03:08
Ich habe im Urin, dass der morgen zwei Buden macht.

 


Hatte ich ja schon gegen Freiburg prophezeit. War aber mittlerweile auch beim Urologen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 25.Mai.2021, 17:07:18
Und, was hat der Urologe gesagt? „Sie sollten eine Urinprobe abgeben und keinen Becher mit Sangria“
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Acki25 am Dienstag, 25.Mai.2021, 17:14:43
ich habe es im Blut, ich habe es im Urin.
anderseits habe ich auch Blut im Urin...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patata am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:15:27
Der kann nach der Saison seine Karriere beenden, so wie der wahrscheinlich ständig fitgespritzt wird und unter Schmerzen spielen muss.

Finde das auch faszinierend wie offen und ohne schlechtes Gewissen der Verein damit umgeht und noch faszinierender wie wenig das die Medien scheinbar juckt. Können sich die ganzen Reportagen über den Missbrauch von Schmerzmitteln im Sport sonst wo hinstecken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:23:39
Mir ist vor allem weiterhin völlig unklar was genau das Problem bei seinem Knie ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:27:38
Mir ist vor allem weiterhin völlig unklar was genau das Problem bei seinem Knie ist.

Schleierhaft warum der Effzeh, der jeden Pups kommuniziert sich derart mit Verletzungen zurückhält. Auch bei Kainz, was wäre so schlimm gewesen, mitzuteilen das er einen Kreuzbandriss hatte oder Verstraete wird sogar als Nestbeschmutzer gebrandmarkt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:29:52
Schleierhaft warum der Effzeh, der jeden Pups kommuniziert sich derart mit Verletzungen zurückhält. Auch bei Kainz, was wäre so schlimm gewesen, mitzuteilen das er einen Kreuzbandriss hatte oder Verstraete wird sogar als Nestbeschmutzer gebrandmarkt.
War das so? :oezil:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MARCO23 am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:30:08
Schleierhaft warum der Effzeh, der jeden Pups kommuniziert sich derart mit Verletzungen zurückhält. Auch bei Kainz, was wäre so schlimm gewesen, mitzuteilen das er einen Kreuzbandriss hatte oder Verstraete wird sogar als Nestbeschmutzer gebrandmarkt.

Datenschutz?
Gewisse Verletzungen reduzieren den eigenen Marktwert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:34:29
@KRius keine Ahnung, bei der Ausfallzeit wird es wohl in die Richtung gegangen sein.

@Marco interessiert doch sonst auch niemanden, aber die Augenerkrankung von Verstraete? Unfassbar das Schauspiel des Vereins.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KRius27 am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:36:09
@KRius keine Ahnung, bei der Ausfallzeit wird es wohl in die Richtung gegangen sein.

@Marco interessiert doch sonst auch niemanden, aber die Augenerkrankung von Verstraete? Unfassbar das Schauspiel des Vereins.

Kainz waren glaube ich insgesamt 7 Monate, bis er das erste Mal wieder gespielt hat. Möglich, muss aber nicht so sein.
Innenbandriss war kommuniziert, für Kreuzband hat er aus meiner Sicht zu früh wieder trainiert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:39:14

Kainz waren glaube ich insgesamt 7 Monate, bis er das erste Mal wieder gespielt hat. Möglich, muss aber nicht so sein.
Innenbandriss war kommuniziert, für Kreuzband hat er aus meiner Sicht zu früh wieder trainiert.

Passt ja dann auch wohl, schwere Knieverletzung findet man Online.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:51:02
Mit einem Innenbandriss bist du nicht 7 Monate weg.
Bei dieser Dauer,kann es am/im Knie nur ein Kreuzbandriss sein.
Oder Archillessehnenriss,da fällt man auch so lange aus.
Ansonsten nichts vergleichbares...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patata am Dienstag, 25.Mai.2021, 21:57:15
Mir ist vor allem weiterhin völlig unklar was genau das Problem bei seinem Knie ist.
Klinkt nach Knorpelschaden/Arthrose.
Zumindest ein typisches Symptombild, dass Belastungen immer und immer wieder zu Entzündungsreaktionen im Gelenk führt die aber nach einigen Tagen wieder nachlassen.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patata am Dienstag, 25.Mai.2021, 22:03:21
Mit einem Innenbandriss bist du nicht 7 Monate weg.
Bei dieser Dauer,kann es am/im Knie nur ein Kreuzbandriss sein.
Oder Archillessehnenriss,da fällt man auch so lange aus.
Ansonsten nichts vergleichbares...
Das kommt ganz darauf an ob du Glück hast und das Band mittig reißt oder du Pech hast und es am Knochen abreißt. Dann sind 7 Monate bis zur vollen Belastung schon ein guter Verlauf
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 22:13:57
kainz hatte einen knorpelschaden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Dienstag, 25.Mai.2021, 22:57:03
kainz hatte einen knorpelschaden.

Weder der FC noch Kainz selbst haben sich zur genauen Diagnose geäußert?
Alles also reine Spekulation!
Oder habe ich etwas verpasst?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 22:59:15
Weder der FC noch Kainz selbst haben sich zur genauen Diagnose geäußert?
Alles also reine Spekulation!
Oder habe ich etwas verpasst?

ich weiß es.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harald K. am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:03:30
kainz hatte einen knorpelschaden.

Ich warte ab, was der User Knorpelschaden74 dazu sagt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:03:58
Ich warte ab, was der User Knorpelschaden74 dazu sagt.

spieleecke!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:06:21
ich weiß es.
Fraglich ob du es auch ausplaudern solltest wenn der Spieler selbst scheinbar nicht öffentlich dazu etwas gesagt hat.

Würdest dich sicher auch nicht freuen wenn der Golf Buddy deines Proktologen im Internet über deine Hämorrhoiden rezitiert.

Ja ja, ein bisschen klein karriert aber im Prinzip ist Gesundheit halt ne private Sache.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:07:19
Fraglich ob du es auch ausplaudern solltest wenn der Spieler selbst scheinbar nicht öffentlich dazu etwas gesagt hat.

Würdest dich sicher auch nicht freuen wenn der Golf Buddy deines Proktologen im Internet über deine Hämorrhoiden rezitiert.

Ja ja, ein bisschen klein karriert aber im Prinzip ist Gesundheit halt ne private Sache.

anfang des jahres stand es in der presse.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:08:09
anfang des jahres stand es in der presse.
Dann will ich nichts gesagt haben, mea culpa.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:11:06
Der Junge ist doch wieder fit, Spekulationen entstehen doch erst durch die fehlenden Informationen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:12:31
Der Junge ist doch wieder fit, Spekulationen entstehen doch erst durch die fehlenden Informationen.

nein, grundsätzlich ist das natürlich zu respektieren. wer es letztendlich veröffentlicht hat, weiß ich nicht mehr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:14:20
Und für die, die nur kurz hier rein schauen hat(te) Andersson einen Knorpelschaden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:17:12
die frage ist doch, was ist mit andersson?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:17:33
nein, grundsätzlich ist das natürlich zu respektieren. wer es letztendlich veröffentlicht hat, weiß ich nicht mehr.

Und das mit Verstraete ist auch auf dessen Wunsch so dargestellt worden, sorry, das ist die Medienabteilung, ansonsten hätte man bei beiden Spielern auch genauso argumentieren können.

Spieler xy möchte nicht das die Verletzung öffentlich gemacht werden soll...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:28:24
Ich bin mit ziemlich sicher, dass es nichts dazu in der Presse zu lesen gab. Es gab nur Spekulationen!
Ist aber auch egal, freuen wir uns das er wieder fit ist!
Und jetzt sollte es hier nur noch um Andersson gehen!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 25.Mai.2021, 23:31:40
Ich bin mit ziemlich sicher, dass es nichts dazu in der Presse zu lesen gab. Es gab nur Spekulationen!
Ist aber auch egal, freuen wir uns das er wieder fit ist!


Wieso schreibt der Express eigtl. plötzlich von einem Knorpelschaden, oder habe ich das geträumt? Ich bin bisher immer von einem Kreuzbandriss ausgegangen und es wurde ja bewusst nie offiziell kommuniziert, was genau er hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Mittwoch, 26.Mai.2021, 07:32:30
Ich würde bei Andersson ziemlich sicher von einem Knorpelschaden ausgehen. Der darunterliegende Knochen (Tibiakopf oder Kopf der Schienbeinknochens) wird dadurch, v.a. bei Belastung immer wieder gereizt und entzündet sich, so dass es mitunter zu einem Knochenmarksödem (Ansammlung von Flüssigkeit im Knochen) kommt.


Ich habe eine ähnliche Verletzung seit über 25 Jahren (als Kind beim Fußball einen Knorpelschaden erlitten). Die schlechte Nachricht ist, dass es chronisch ist und nicht weggeht. Die gute Nachricht ist das bei Stärkung der Muskulatur + Stabilisierungsübungen und weiteren Maßnahmen (Platelet rich plasma/ Hyaluronsäure etc.) man das Knie doch wieder ganz ordentlich hinbekommt. Ganz weg gehen die Schmerzen wohl nicht mehr (Andersson ist auch schon 30), aber ich gehe stark davon aus, dass er auf einem vernünftigen Level spielen kann. Ein Knochenmarksödem kann man auch ohne Knorpelschaden bekommen , wäre aber als etwas sehr seltenes anzusiedeln.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: knorpelschaden74 am Mittwoch, 26.Mai.2021, 08:19:51
Knorpelschaden...ppffffftt. Wat albern  :kotz:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: djtobi am Mittwoch, 26.Mai.2021, 08:21:41
Krass wie der einfach nur noch fitgespritzt wird vor jedem Spiel. Nach der Relegation kann er seine Karriere beenden. Das wird doch nix mehr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 26.Mai.2021, 08:23:45
Ich freue mich schon auf die Sonderabschreibung von Clewehrle im aktuellen Geschäftsjahr. Steht bestimmt mit 10 Mio. € in den Büchern weil man auf den hohen Weiterverkaufswert gesetzt hat. Stimmts Hotte? :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Mittwoch, 26.Mai.2021, 10:07:13
Es ist nicht Lupus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Mittwoch, 26.Mai.2021, 10:44:44
Ich habe einen Artikel gelesen wonach der FC im Falle einer Invalidität von Andersson beträchtliche Summen an Versicherungsgeld kassiert (meine dass die Versicherungsprämien das komplette Gehalt von Andersson abdecken würden).


1. FC Köln sichert sich gegen Karriere-Aus von Andersson & Modeste ab | Express.de (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/werden-andersson---modeste-wieder-fit--so-sichert-sich-der-fc-gegen-den-stuermer-gau-ab-38347464)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Erreip81 am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:06:36
Der kann nicht mal mehr unfallfrei geradeaus laufen. Entweder er stolpert oder er rutscht weg. Da bekommt man echt Mitleid.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:10:04
Wieso muss er auf den Flügel?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:11:23
Wäre er ein Tier, hätte man ihn schon eingeschläfert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sauerbock am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:12:27
Sportinvalidität sollte überprüft werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Effzeh_Koeln am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:12:31
Sechseinhalb Millionen.
Kannste dir nicht ausdenken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:13:14
Marco Reich war billiger.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Schwabenbock am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:13:32
Bester Transfer seit ishiaku
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:14:18
Marco Reich war billiger.

Pro Kreisverkehr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:14:24
Geduld. Der kommt noch. Mit Anlauf.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cikaione am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:15:07
Er tut mir echt leid, ich glaube der ist nicht mal bei 15 % und muss auflaufen...ist ja nicht seine Schuld sondern von denen die diesen Kader geplant haben und ihn vor lauter Planlosigkeit aufstellen müssen, das er es drauf hat zeigt er schon ab und an...aber er ist einfach komplett durch und nicht belastbar, das macht keinen Sinn :(
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:16:12
Wäre er ein Tier, hätte man ihn schon eingeschläfert.

Ist es moralisch verdorben, wenn ich an der Stelle jetzt gelacht habe?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:16:34
Bester Transfer seit ishiaku
Ishiaku hatte zwei geile Buden gegen Wolfsburg und den Abstauber in Bochum. Der war irgendwie Kult. Andersson ist gar nichts.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:17:50
Ishiaku hatte zwei geile Buden gegen Wolfsburg und den Abstauber in Bochum. Der war irgendwie Kult. Andersson ist gar nichts.

Das Ding in Bochum…über 10.000 Kölner an dem Tag dabei. Was ein Spiel!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:17:56
Ist es moralisch verdorben, wenn ich an der Stelle jetzt gelacht habe?

Das nicht. Aber dunkelschwarz :D.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:18:46
So wirkliches Mitleid kommt bei mir nicht auf. Hat ja noch mal ein exzellentes Auskommen, bevor es in die Frühverrentung geht. Sollte nur schauen, dass er hinterher wenigstens noch ein wenig ohne Hilfsmittel laufen kann.

Die letzten beiden Transferperioden waren so dermaßen absurd, das kann man fast nur mit Vorsatz erklären. Wenn wir in Kiel absteigen, reißt sich Rudi Völler endlich die Hotte Maske vom Gesicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:19:42
Das Ding in Bochum…über 10.000 Kölner an dem Tag dabei. Was ein Spiel!

Ich hasse diesen Verein, dass uns das Auswärtsspiel genommen wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Strike am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:22:35
Ein ganz lieben Dank an dieser Stelle noch an unseren GF Sport, du dreckiges....ch.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Mittwoch, 26.Mai.2021, 21:31:55
Wieso muss er auf den Flügel?
Weil die Flügelspieler ausgewechselt, nicht eingewechselt, verschoben wurden und der Ersatz Angst vor Gegenspielern und dem Ball hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Misli am Mittwoch, 26.Mai.2021, 23:04:52
Es steht 0:1, 93 Minuten, kurz vor Abpfiff.
Der FC hat nochmal den Ball, jetzt aber, Andersson auf links, kann flanken....und spielt den Ball lieber hintenrum.
Ernsthaft, wer hat dir ins Gehirn geschissen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Mittwoch, 26.Mai.2021, 23:30:51
Wäre er ein Tier, hätte man ihn schon eingeschläfert.

geil!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Mittwoch, 26.Mai.2021, 23:32:50
Es steht 0:1, 93 Minuten, kurz vor Abpfiff.
Der FC hat nochmal den Ball, jetzt aber, Andersson auf links, kann flanken....und spielt den Ball lieber hintenrum.
Ernsthaft, wer hat dir ins Gehirn geschissen?
Die Szene beschreibt gut das bei uns alles auf Zufall ausgelegt ist, never darf der Stürmer in der 93. Minute auf außen den Ball holen, weil er in der Box stehen muss, nur war leider auf außen auch kein anderer Spieler der den Ball hoch reinschlägt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Dawomir am Donnerstag, 27.Mai.2021, 00:39:22
Ist es moralisch verdorben, wenn ich an der Stelle jetzt gelacht habe?
Der war halt schon mies, aber hab auch kurz geschmunzelt...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Corleone am Donnerstag, 27.Mai.2021, 09:42:02
Ich habe einen Artikel gelesen wonach der FC im Falle einer Invalidität von Andersson beträchtliche Summen an Versicherungsgeld kassiert (meine dass die Versicherungsprämien das komplette Gehalt von Andersson abdecken würden).


1. FC Köln sichert sich gegen Karriere-Aus von Andersson & Modeste ab | Express.de (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/werden-andersson---modeste-wieder-fit--so-sichert-sich-der-fc-gegen-den-stuermer-gau-ab-38347464)


Hm. Nicht nur Andersson. Man kommt auf Gedanken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Donnerstag, 27.Mai.2021, 09:58:06
Ich glaube kein Wort davon. Andersson hatte leicht nachlesbar ab April andauern Knieprobleme, wechselt dann im September nach Köln. Da wird doch jeder Versicherer Fragen haben oder eigene Untersuchungen anstellen lassen, ehe man sagt, okay, wir blättern Euch 4-5 Millionen hin für Eure Prämie, wenn das ein dauerhaftes Problem ist. Als ob die sich auf die Aussagen der FC-Untersuchung verlassen. Und Modeste war ablösefrei, das isses doch eh wurscht (was im Artikel aber unter den Tisch fällt)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 27.Mai.2021, 11:02:52
jeder unserer spieler ist mit dem aktuellen buchwert (9,95€, gebundene ausgabe) gegen invalidität abgesichert. so las man es demletzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Donnerstag, 27.Mai.2021, 11:33:01
Es steht 0:1, 93 Minuten, kurz vor Abpfiff.
Der FC hat nochmal den Ball, jetzt aber, Andersson auf links, kann flanken....und spielt den Ball lieber hintenrum.
Ernsthaft, wer hat dir ins Gehirn geschissen?
Das hab ich auch gesehen und mich gefragt ob die noch ganz sauber sind. Das war gegen Hertha schon zu sehen. Da hatte borneauw den Ball und hat nach hinten gespielt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Donnerstag, 27.Mai.2021, 11:56:30
jeder unserer spieler ist mit dem aktuellen buchwert (9,95€, gebundene ausgabe) gegen invalidität abgesichert. so las man es demletzt.

Mit oder ohne Mehrwertsteuer?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Donnerstag, 27.Mai.2021, 11:59:41
So wirkliches Mitleid kommt bei mir nicht auf. Hat ja noch mal ein exzellentes Auskommen, bevor es in die Frühverrentung geht. Sollte nur schauen, dass er hinterher wenigstens noch ein wenig ohne Hilfsmittel laufen kann.

Die letzten beiden Transferperioden waren so dermaßen absurd, das kann man fast nur mit Vorsatz erklären. Wenn wir in Kiel absteigen, reißt sich Rudi Völler endlich die Hotte Maske vom Gesicht.

Dann hat er das aber richtig gut gemacht, wie er die ganzen weißen Strähnen dauerhaft verborgen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Donnerstag, 27.Mai.2021, 12:05:08
Ist es moralisch verdorben, wenn ich an der Stelle jetzt gelacht habe?

Nein. Politisch unkorrekter schwarzer Humor ist ein Merkmal freier Geister. Monty Python haben sowas zuhauf gebracht. Und ich würde mit jedem von denen sofort ein Bier trinken gehen. Straight in your face, aber gute Leute. Nichts hintenrum. Am schlimmsten sind meist die, die immer und überall Finger und Auge auf alles haben, was angeblich politisch und moralisch inkorrekt ist  Solche humor- und fantasiebefreiten Menschen haben früher die "Hexen" verbrannt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Donnerstag, 27.Mai.2021, 12:06:06
jeder unserer spieler ist mit dem aktuellen buchwert (9,95€, gebundene ausgabe) gegen invalidität abgesichert. so las man es demletzt.

Sind da die 0,25€ Flaschenpfand inbegriffen oder kommen die noch oben drauf?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Donnerstag, 27.Mai.2021, 12:07:48
Du spielst gegen einen Zweitligisten, bist in Rückstand, wieso zur Hölle muss der einzige Stürmer auf dem Platz sich Bälle außen holen?!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 27.Mai.2021, 12:54:33
Du spielst gegen einen Zweitligisten, bist in Rückstand, wieso zur Hölle muss der einzige Stürmer auf dem Platz sich Bälle außen holen?!

Nicht verzagen, Funkel fragen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:06:10
Du spielst gegen einen Zweitligisten, bist in Rückstand, wieso zur Hölle muss der einzige Stürmer auf dem Platz sich Bälle außen holen?!
Ganz einfach, da sonst keiner da war, wollte er sich den Ball zuflanken.

Ist eben anders, son Münchhausen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:21:47
Löer hat Insiderinfos aus dem GBH erhalten. Festhalten! Bei seiner Ankunft im Sommer war er gesund.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:31:55
Löer hat Insiderinfos aus dem GBH erhalten. Festhalten! Bei seiner Ankunft im Sommer war er gesund.
Das ist ja eine Überraschung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:36:21
okay, damit kann man heldt nichts mehr vorwerfen. die sache ist damit für mich vom tisch.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:38:14
Ungefähr so zuverlässig wie eine Quelle im Führerbunker die im April 45 exklusiv zu berichten weiß das der Endsieg kurz bevorsteht.

Stimmungstechnisch werden da in einer anderen Abstufung sicherlich auch ein paar Parallelen zu finden sein.

Mein Gott was für verstrahlte und verzweifelte Menschen. Heldt glaubt das wahrscheinlich sogar selbst weil der bis heute nicht die Presse Berichte aus Berlin gelesen hat in denen das Knie von Anderson thematisiert wurde... Warum auch, er versteht ja deutlich mehr als die Journalisten vom Geschäft.

Nach dem GröPaZ nun also der GröGFaZ.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:39:55
Löer hat Insiderinfos aus dem GBH erhalten. Festhalten! Bei seiner Ankunft im Sommer war er gesund.

Im Kopf ja, im Knie nein. Alles eine Sache der Auslegung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Amandus am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:47:56
Wäre er ein Tier, hätte man ihn schon eingeschläfert.

Würde hier mir Klarnamen geschrieben werden, würde man wenigstens wissen, welche Leute [...] sind.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:53:56
wer den mutiertengeißbock nicht kennt, hat nie geliebt!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:56:40
Auf ehrlich-fc steht sein Klarname.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Amandus am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:58:38
Ich vermute, Andersson kann selbst am wenigsten dafür, dass er vom FC verpflichtet wurde und nun dauerverletzt ist.

Vermutlich gefährdet er seine Gesundheit und Karriere für uns. Vermutlich sitzen die [...] woanders am GBH. Und vermutlich wird er für uns am Samstagnachmittag ganz massiv wichtig werden als einziger Stürmer im Kader mit Erstliga-Niveau.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:59:16
was mag da wohl zensiertes gestanden haben? ob er das auch mit klarnamen geschrieben hatte?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Donnerstag, 27.Mai.2021, 19:59:16
Gibt genügend Presseberichte die das Gegenteil beweisen. Aus dieser Nummer kommt der ahnungslose Managergott nicht mehr heraus. Einer von ganz viel Verfehlungen des Herrn H.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Donnerstag, 27.Mai.2021, 23:37:18
Wie unfassbar dämlich muss man denn sein, einen Invaliden regelmäßig auf den Platz zu jagen, der in dieser Verfassung jeden Ball und Zweikampf verliert.
Gegen die Kieler Kanten wird er auch im Rückspiel untergehen.
 Stellt den Tolu endlich da vorne rein, verdammt nochmal, und zwar von Minute eins.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Donnerstag, 27.Mai.2021, 23:45:24
Wie unfassbar dämlich muss man denn sein, einen Invaliden regelmäßig auf den Platz zu jagen, der in dieser Verfassung jeden Ball und Zweikampf verliert.
Gegen die Kieler Kanten wird er auch im Rückspiel untergehen.
 Stellt den Tolu endlich da vorne rein, verdammt nochmal, und zwar von Minute eins.

Wäre jedenfalls ein Überraschungsmoment.
Wenn bei Kiel ein No Name das Tor macht, kann es auch bei uns funktionieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Wormfood am Freitag, 28.Mai.2021, 00:29:21
Solche humor- und fantasiebefreiten Menschen haben früher die "Hexen" verbrannt.

Ich finde, es gehört viel Fantasie dazu, an Hexen zu glauben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 28.Mai.2021, 05:52:48
Zitat

Was bei Andersson nach dem Samstag kommt, ist völlig offen. Zwar hatte der Stürmer kürzlich im EXPRESS-Interview betont, dass er „fit aus dem Urlaub kommen und den FC-Fans den wahren Andersson zeigen wolle“.

Doch daran glauben im Klub inzwischen die wenigsten. Die Knieprobleme, die trotz Eingriff und langer Pause nicht in den Griff bekommen worden sind, könnten den Schweden auch zu einem vorzeitigen Karriere-Ende zwingen


https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-muss-lange-zurueckdenken--funkel-hadert-mit-sturm-not---kriegt-fc-andersson-fit--38429264 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-muss-lange-zurueckdenken--funkel-hadert-mit-sturm-not---kriegt-fc-andersson-fit--38429264)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Gladiax am Freitag, 28.Mai.2021, 07:12:44
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-muss-lange-zurueckdenken--funkel-hadert-mit-sturm-not---kriegt-fc-andersson-fit--38429264 (https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-muss-lange-zurueckdenken--funkel-hadert-mit-sturm-not---kriegt-fc-andersson-fit--38429264)

Da ist die lang erwartete Meldung endlich! Kann man sich echt nicht ausmalen wenn es echt so kommen würde :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Freitag, 28.Mai.2021, 07:24:38
Da geht es hin, dein Eigenkapital, liebes Clewehrle...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: enJOyIT am Freitag, 28.Mai.2021, 07:40:36

Zitat
In Kiel hofft der Trainer-Fuchs auf Anderssons Dienste – wenigstens für eine Halbzeit. Im Hinspiel wollte er ihn eigentlich komplett schonen, war dann aber angesichts des Rückstandes doch gezwungen, den Schweden in der 65. Minute zu bringen. „Es ging darum, dass drei Spiele bei seinem Trainingspensum, das er diese Saison absolviert hat, in einer Woche zu viel sind. Er hat nie kontinuierlich trainieren können. Wir haben ihn deshalb erst in der letzten halben Stunde gebracht. Das Knie war aber in Ordnung“, sagte Funkel.


Wenn ich so einen Mist lese... Wie kann man auf Andersson hoffen? Auf was genau? Das er beim Herumstolpern sich nicht beide Beine bricht?


Ich frage mich echt was für Spiele unsere Verantwortlichen schauen?!?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Samstag, 29.Mai.2021, 18:14:22
Bester Mensch
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Amandus am Samstag, 29.Mai.2021, 18:15:14

Wenn ich so einen Mist lese... Wie kann man auf Andersson hoffen? Auf was genau? Das er beim Herumstolpern sich nicht beide Beine bricht?


Ich frage mich echt was für Spiele unsere Verantwortlichen schauen?!?


😂😂😂😂
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Amandus am Samstag, 29.Mai.2021, 18:16:08
Wie unfassbar dämlich muss man denn sein, einen Invaliden regelmäßig auf den Platz zu jagen, der in dieser Verfassung jeden Ball und Zweikampf verliert.
Gegen die Kieler Kanten wird er auch im Rückspiel untergehen.
 Stellt den Tolu endlich da vorne rein, verdammt nochmal, und zwar von Minute eins.

Genau, wie dämlich...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Samstag, 29.Mai.2021, 18:29:32
Genau, wie dämlich...

Erbärmliches Posting!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Amandus am Samstag, 29.Mai.2021, 18:31:21
Erbärmliches Posting!

Wollte das Niveau nicht verändern.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PrediX am Samstag, 29.Mai.2021, 18:51:07
Immer an den geilen Schweden geglaubt. Nach dem Spiel Karriereende, besser wird’s nicht mehr
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 29.Mai.2021, 19:04:20
Wäre er ein Tier, hätte man ihn schon eingeschläfert.
Zum Glück ist er kein Tier.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: I.Ronnie am Samstag, 29.Mai.2021, 19:08:39
Zum Glück ist er kein Tier.


Nicht so wie Kinder.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Amandus am Samstag, 29.Mai.2021, 19:20:25
Hätte jetzt schon 4 Hütten machen müssen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 29.Mai.2021, 19:51:53
Schangsentod. Trotzdem danke!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 29.Mai.2021, 19:53:15
Wenn der fit wird, dann macht er seine Tore
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cikaione am Samstag, 29.Mai.2021, 19:54:01
viel gescholten aber heute sag ich Danke :) werd gesund
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Colonius1970 am Samstag, 29.Mai.2021, 19:57:42
Genau. Endlich hat er gezeigt, was er kann. Glückwunsch effzeh 👍👍🍀🍀
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Samstag, 29.Mai.2021, 20:02:11
Legende
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Samstag, 29.Mai.2021, 20:09:21
Ich habe im Urin, dass der morgen zwei Buden macht.
Kann ich nachträglich das Datum meines Beitrags ändern?

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Samstag, 29.Mai.2021, 20:20:43
Ich sag ja, wie Nobbi Dickel 89 beim BVB. Puhhhh…
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Sonntag, 30.Mai.2021, 01:20:09
Hat mit zwei Toren einen Teil der Ablöse und des Gehalts zurückgezahlt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Poldragon am Sonntag, 30.Mai.2021, 01:29:09
Das er weiß wo die Bude steht wussten wir aus seiner Zeit bei Union. Hoffentlich wird das noch was mit seinem
Knie. Heute hätten aber auch noch 1-2 weitere Tore drin sein dürfen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Sonntag, 30.Mai.2021, 09:06:29
Zur richtigen Zeit da. Aber ich befürchte der muss jetzt erstmal ein paar Wochen die Beine hochlegen. Soll er machen und dann wird er in der neuen Saison hoffentlich taugliche Unterstützung vorne bekommen, dass nicht alles an ihm und seinem maladen Knie hängt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 31.Mai.2021, 11:30:30
Nicht im EM Kader Schwedens. Glück gehabt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 11.Jun.2021, 05:45:21
:cool:

Zitat

Es dürfen weder medizinische Fragezeichen (wie bei Sebastian Andersson) noch charakterliche Zweifel (wie bei Emmanuel Dennis) ignoriert werden.


https://geissblog.koeln/2021/06/kaderanalyse-v-qualitaetskontrolle-fuer-alle/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Freitag, 11.Jun.2021, 06:09:08
:cool:

https://geissblog.koeln/2021/06/kaderanalyse-v-qualitaetskontrolle-fuer-alle/ (https://geissblog.koeln/2021/06/kaderanalyse-v-qualitaetskontrolle-fuer-alle/)

Genau so schön:

Zitat
Zudem muss Schluss sein mit dem Berater-Scouting. Ein Spieler darf nicht verpflichtet werden, nur weil er von einer Berateragentur beim 1. FC Köln untergebracht werden soll.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 11.Jun.2021, 06:29:26
Mir wird ganz schwindelig, wie der Geißblog sich ständig im Wind dreht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 11.Jun.2021, 06:56:27
Man könnte Strom draus gewinnen so oft wie man sich verdreht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Freitag, 11.Jun.2021, 07:52:50
Lasst endlich die Sonja in Ruhe.  :suff:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Freitag, 11.Jun.2021, 12:00:45
Ich bin froh über den Geissblog. Finde die Artikel auch meist informativ. Gut, Luft nach oben ist da sicherlich vorhanden, aber insgesamt finde ich es ein gutes Konstrukt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Freitag, 11.Jun.2021, 17:04:32
als partei wäre der geissblog ein bischen rechtsextrem, ein bischen linksextrem, ne ordentliche prise grün verziert mit nem schönen FDP topping
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 11.Jun.2021, 23:09:32
als partei wäre der geissblog ein bischen rechtsextrem, ein bischen linksextrem, ne ordentliche prise grün verziert mit nem schönen FDP topping
Also die CDU?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Leo am Freitag, 11.Jun.2021, 23:43:41
als partei wäre der geissblog ein bischen rechtsextrem, ein bischen linksextrem, ne ordentliche prise grün verziert mit nem schönen FDP topping

FDP Topping lässt eher auf die Grünen schließen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 15.Jun.2021, 07:48:11
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/spezial-programm-ex-koelner-hilft--so-kaempfen-die-fc-sorgen-stuermer-um-ihre-zukunft-38484538
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Dienstag, 15.Jun.2021, 09:41:03
Man will den Spieler allein durch Physiotherapie fit bekommen?
Na ob das reicht?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Dienstag, 15.Jun.2021, 10:32:30
Mit vernünftiger, weitsichtiger Physio könnten viele OPs vermieden werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Dienstag, 15.Jun.2021, 10:56:33
Als ob der jemals wieder fit werden würde. Jeder, der ihn auf dem Feld gesehen hat, dürfte wissen, dass da Feierabend ist.
Jedenfalls derart Feierabend, dass der FC es sich unter keinen Umständen erlauben kann, darauf zu hoffen, dass er fit wird.

Es braucht mindestens einen neuen Stürmer als Nr. 1 und ein Talent als Nr. 2.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 15.Jun.2021, 10:58:31
Würde ich auch nicht darauf hoffen, dennoch ist es schon übertrieben zu sagen dass da Feierabend ist, gerade in Kiel sah das nicht schlecht aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 15.Jun.2021, 11:09:16
Der Kerl hat ein Seuchenjahr hinter sich, keine Frage. Und ganz sicher spielt da auch die grauenhafte Kaderplanung eine Rolle. Das ist wie früher bei Marco Reus. Der musste auch immer spielen, sobald er ohne Krücken laufen konnte. Und dann hat man sich gewundert, dass er andauernd verletzt war. Aber Andersson hat die vorherige Saison bei Union komplett durchgespielt, meistens 90 Minuten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Dienstag, 15.Jun.2021, 11:12:11
Würde ich auch nicht darauf hoffen, dennoch ist es schon übertrieben zu sagen dass da Feierabend ist, gerade in Kiel sah das nicht schlecht aus.

Nach jedem verfickten Spiel muss der erstmal 4 Tage pausieren und hoffen, das er trainieren kann. Kannste imho vergessen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 15.Jun.2021, 11:15:16
Würde ich auch nicht darauf hoffen, dennoch ist es schon übertrieben zu sagen dass da Feierabend ist, gerade in Kiel sah das nicht schlecht aus.
Ich gehe davon aus das er da fit gespritzt worden ist.

Halte ich jedenfalls für deutlich wahrscheinlicher als das er plötzlich fit war nach dem er vorher nach jedem Spiel eine Auszeit brauchte.

Wäre ja schön wenn er wieder fit wird, aber darauf verlassen sollte man sich auf keinen Fall.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Dienstag, 15.Jun.2021, 17:25:19
Der wurde natürlich gnadenlos fit gespritzt für die Relegation, aber da sah man, was er theoretisch drauf hat (und auch was nicht).
Ich gehe davon aus, dass man den Fehler mit ihm nicht wiederholen wird. Man wird ganz genau gucken, in wie weit man auf ihn als Nr. 1-x für die kommende Saison setzen kann und ggf. entsprechenden Ersatz holen.
Wir werden uns allerdings darauf einstellen müssen, dass dieser eventuelle Ersatz dann nochmal 1-2 Etagen tiefer im Regal zu finden ist...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 25.Jun.2021, 07:45:37
https://www.google.com/amp/s/amp.rundschau-online.de/news/sport/1-fc-koeln/fc-stuermer-sebastian-andersson-steht-vor-einer-ungewissen-zukunft-38849244
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: r9naldo am Freitag, 25.Jun.2021, 08:07:24
vertrag verlängern jetzt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 25.Jun.2021, 09:08:56
Angeblich hat man ja eine Versicherung abgeschlossen für den Fall daß er sportinvalide wird, da würde mich Mal interessieren was die Versicherung zu dem fitspritzen und aufstellen von Anderson sagt.

Wenn die ähnlich drauf sind die die normalen Versicherungen kann ich mir gut vorstellen das man sich im Fall der Fälle weigern wird zu zahlen mit dem Verweis auf das Vorgehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Freitag, 25.Jun.2021, 11:33:31
Der Nachweis ist für die Versicherung wohl schwer zu bringen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Freitag, 25.Jun.2021, 12:25:19
Der Nachweis ist für die Versicherung wohl schwer zu bringen.
Ich schätze es reicht aus die Bildgebung plus Arztberichte zu lesen. Kombiniert mit den offiziellen Aussagen von Vereinsseite das der Spieler nach der Belastung Schmerzen hat und pausieren musste reicht das zumindest um zu hinterfragen ob man nicht fahrlässig gehandelt hat.

Ist allerdings auch eine müssige Diskussion solange der Spieler noch Gesund ist.

Am Ende drängt sich mir der Eindruck auf dass das Wohl des Vereins über die Gesundheit des Spielers gestellt wurde.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Tretia am Montag, 28.Jun.2021, 12:43:33
https://www.transfermarkt.de/kolns-andersson-erhalt-bdquo-spezielle-therapie-ldquo-ndash-kampf-um-fortsetzung-der-karriere-/view/news/388228
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: StefanU1981 am Montag, 28.Jun.2021, 12:53:52
Und bei Union so.... :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :tu:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Montag, 28.Jun.2021, 13:27:37
Der kann doch gottfroh sein, dass er kein Gaul in Timos Stall ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Montag, 28.Jun.2021, 13:43:18
Ich habe in dem Link was von BBQ gelesen. Die Menger-Witze machen mit mir offenbar mehr, als ich zugeben würde.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Montag, 28.Jun.2021, 13:59:28
Unglaublich!!
Ein Knorpelschaden und der würde nicht beim Check erkannt ,oder trotzdem durchgesunken!!??
Das ist ja schon Vereinsschädigendes Verhalten!!
Und das vorsätzlich!
Sowas müssen Ärzte beim Test feststellen und auf Bilden sehen!!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Montag, 28.Jun.2021, 14:02:48
Unglaublich!!
Ein Knorpelschaden und der würde nicht beim Check erkannt ,oder trotzdem durchgesunken!!??
Das ist ja schon Vereinsschädigendes Verhalten!!
Und das vorsätzlich!
Sowas müssen Ärzte beim Test feststellen und auf Bilden sehen!!

Warum sollten die Ärzte beim FC ein anderes Niveau haben, als der Rest der Verantwortlichen... :?

Auf der anderen Seite sind die Ärzte die letzte Hoffnung beim Hübers-Transfer.....Obwohl....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Montag, 28.Jun.2021, 14:21:00
Im Winter wurden ihm ja freie Gelenkkörper aus dem Knie entfernt, da konnte man als Beobachter schon vermuten das die den Knorpel zerlegt haben. Könnte also durchaus auch Folge von Öczans Foul und einer falschen Diagnose / Behandlung dieser Verletzung gewesen sein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Dienstag, 29.Jun.2021, 09:30:07
Da muss ich meine Kollegen verteidigen. Ich weiß es natürlich nicht zu 100% da ich nicht dabei war, aber einen Knorpelschaden hätten die Ärzte beim Medizincheck (MRT des Knies) auf jeden Fall erkannt. Das ist nicht allzu schwierig zu erkennen und fällt im MRT definitiv auf. Nicht etwas was man leicht übersehen kann.  Ich vermute sehr stark, dass sich Andersson die Verletzung bzw. deutliche Verschlimmerung während der Saison (Özcan Foul?) zugezogen hat. Es könnte sein, dass er einen minimalen Knorpelschaden bereits hatte und der sich dann nach dem Trainingsfoul deutlich verschlechtert hat. Knorpelschaden ist nicht gleich Knorpelschaden und minimale Schädigungen des Knorpels können durch gezieltes Training des Knies gut kompensiert werden. Eine Verschlimmerung der Verletzung kann das dann deutlich prolematischer machen.

Jakobs muss definitiv nach Ersatz für Andersson schauen. Die genannte Therapie (PRP- Platelet Rich Plasma) KANN sehr guten Erfolg haben (es gibt einige Athleten die den Zustand ihres Knies damit stark verbessert haben), aber ist auch oftmals erfolglos bzw. hat nur einen leichten Erfolg. Man hofft dabei dass die Wachstumsfaktoren etc. im angereicherten Plasma Regenerationsvorgänge am Knie in Gang setzen. Entweder gehört Andersson zu den eher wenigen die glücklicherweise eine super Response zeigen oder eher zu den vielen die keine bzw. nur eine leichte Verbesserung zeigen. Irgendwie fehlt mir da die Phantasie wie das Knie in einigen Wochen in so deutlich verbessertem Zustand sein kann, dass es einer Bundesliga-Saison stand hält.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 29.Jun.2021, 09:33:09
Der Knorpelschaden ist erst jetzt da. Den gab es nicht beim Check.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 29.Jun.2021, 09:38:29
Da muss ich meine Kollegen verteidigen. Ich weiß es natürlich nicht zu 100% da ich nicht dabei war, aber einen Knorpelschaden hätten die Ärzte beim Medizincheck (MRT des Knies) auf jeden Fall erkannt. Das ist nicht allzu schwierig zu erkennen und fällt im MRT definitiv auf. Nicht etwas was man leicht übersehen kann.  Ich vermute sehr stark, dass sich Andersson die Verletzung bzw. deutliche Verschlimmerung während der Saison (Özcan Foul?) zugezogen hat. Es könnte sein, dass er einen minimalen Knorpelschaden bereits hatte und der sich dann nach dem Trainingsfoul deutlich verschlechtert hat. Knorpelschaden ist nicht gleich Knorpelschaden und minimale Schädigungen des Knorpels können durch gezieltes Training des Knies gut kompensiert werden. Eine Verschlimmerung der Verletzung kann das dann deutlich prolematischer machen.

Jakobs muss definitiv nach Ersatz für Andersson schauen. Die genannte Therapie (PRP- Platelet Rich Plasma) KANN sehr guten Erfolg haben (es gibt einige Athleten die den Zustand ihres Knies damit stark verbessert haben), aber ist auch oftmals erfolglos bzw. hat nur einen leichten Erfolg. Man hofft dabei dass die Wachstumsfaktoren etc. im angereicherten Plasma Regenerationsvorgänge am Knie in Gang setzen. Entweder gehört Andersson zu den eher wenigen die glücklicherweise eine super Response zeigen oder eher zu den vielen die keine bzw. nur eine leichte Verbesserung zeigen. Irgendwie fehlt mir da die Phantasie wie das Knie in einigen Wochen in so deutlich verbessertem Zustand sein kann, dass es einer Bundesliga-Saison stand hält.


Danke für die Erklärung.

Sowie sich das für mich anhört (bin allerdings Laie), ist die Wahrscheinlichkeit, das Andersson Sportinvalide wird, deutlich höher einzuschätzen als das er irgendwann wieder richtigen Leistungssport betreiben kann.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Dienstag, 29.Jun.2021, 09:56:36
Da muss ich meine Kollegen verteidigen. Ich weiß es natürlich nicht zu 100% da ich nicht dabei war, aber einen Knorpelschaden hätten die Ärzte beim Medizincheck (MRT des Knies) auf jeden Fall erkannt. Das ist nicht allzu schwierig zu erkennen und fällt im MRT definitiv auf. Nicht etwas was man leicht übersehen kann.  Ich vermute sehr stark, dass sich Andersson die Verletzung bzw. deutliche Verschlimmerung während der Saison (Özcan Foul?) zugezogen hat. Es könnte sein, dass er einen minimalen Knorpelschaden bereits hatte und der sich dann nach dem Trainingsfoul deutlich verschlechtert hat. Knorpelschaden ist nicht gleich Knorpelschaden und minimale Schädigungen des Knorpels können durch gezieltes Training des Knies gut kompensiert werden. Eine Verschlimmerung der Verletzung kann das dann deutlich prolematischer machen.

Jakobs muss definitiv nach Ersatz für Andersson schauen. Die genannte Therapie (PRP- Platelet Rich Plasma) KANN sehr guten Erfolg haben (es gibt einige Athleten die den Zustand ihres Knies damit stark verbessert haben), aber ist auch oftmals erfolglos bzw. hat nur einen leichten Erfolg. Man hofft dabei dass die Wachstumsfaktoren etc. im angereicherten Plasma Regenerationsvorgänge am Knie in Gang setzen. Entweder gehört Andersson zu den eher wenigen die glücklicherweise eine super Response zeigen oder eher zu den vielen die keine bzw. nur eine leichte Verbesserung zeigen. Irgendwie fehlt mir da die Phantasie wie das Knie in einigen Wochen in so deutlich verbessertem Zustand sein kann, dass es einer Bundesliga-Saison stand hält.


Einen herzlichen Dank für Deine Erläuterungen!

Falls es sich um einen lokal begrenzten Knorpelschaden handelt, könnte man doch auch eine autologe Chondrozytentransplantation denken, oder?

Ist bei mir (retro-palletar) gemacht worden (1997) mit sehr gutem Erfolg, konnte danach wieder ganz normal Sport treiben.

Der Haken an dieser Methode ist natürlich die lange Rekonvaleszenz. Bei mir waren es 9 Monate, vielleicht ist man ja heute in der Nachsorge schon weiter als damals und kann die Zeit bis zur völligen Wiederherstellung verkürzen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Dienstag, 29.Jun.2021, 10:16:41
dass das özcan foul immer wieder erwähnt wird. das hört sich erstens so an, als hätte er ihm das knie mit einem vorschlaghammer bearbeitet, zum anderen ist es auch unerheblich. er wäre als "gesunder" spieler wohl kaum kontaktlos durch die saison gekommen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kurt C Hose am Dienstag, 29.Jun.2021, 10:23:50
dass das özcan foul immer wieder erwähnt wird. das hört sich erstens so an, als hätte er ihm das knie mit einem vorschlaghammer bearbeitet, zum anderen ist es auch unerheblich. er wäre als "gesunder" spieler wohl kaum kontaktlos durch die saison gekommen.

Danke, das ist genau mein Gedanke. Wenn ein Trainingsfoul dazu führt, dass unser Stürmer, der fest als Stamm eingeplant ist, fast die komplette Saison out of order ist, kann es vorher doch schon mit der Gesundheit nicht weit her sein.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 29.Jun.2021, 11:24:29
https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/sebastian-andersson-droht-karriere-aus-1--fc-koeln-sucht-schon-einen-leih-knipser-38859312
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Swoosh am Dienstag, 29.Jun.2021, 12:07:18
immer noch unfassbar, wie der bei solchen Problemen durch unseren Medizincheck gekommen ist.
Ich meine, Özcan Foul hin oder her, aber hier muss ja vorher schon extrem viel kaputt gewesen sein
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Dienstag, 29.Jun.2021, 12:09:03
Im Nachhinein müssen wir froh sein, dass sein Körper noch für das Rückspiel in Kiel gehalten hat. So hat er den wirtschaftlichen Schaden wenigstens etwas minimiert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Dienstag, 29.Jun.2021, 12:13:39
Im Nachhinein müssen wir froh sein, dass sein Körper noch für das Rückspiel in Kiel gehalten hat. So hat er den wirtschaftlichen Schaden wenigstens etwas minimiert.

In der Tat, das war Gold wert und ohne ihn hätten wir das wahrscheinlich auch nicht geschafft. So wird Andersson zwar vorerst als größte Geldvernichtung aller Zeiten in den Büchern stehen, ich persönlich habe durch die Relegation aber meinen Frieden mit ihm gefunden. Er hat immer alles gegeben und trotz der bekannten Risiken ein Karriereende in Kauf genommen, um uns diese Saison irgendwie helfen zu können. Vorwerfen kann man ihm persönlich da gar nichts und deshalb wünsche ich ihm auch alles gute für die schwierige Regeneration.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Witzelfer am Dienstag, 29.Jun.2021, 12:44:10
immer noch unfassbar, wie der bei solchen Problemen durch unseren Medizincheck gekommen ist.

Oder man hat ihn trotz eines gescheiterten Medizinchecks verpflichtet und hat auf ein Wunder gehofft - bzw. hatte man keinen Plan B nach dem absolut überraschenden Verkauf von Cordoba.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 29.Jun.2021, 12:46:33
Kurz vorher gab es bei Mamba aus Paderborn ja ein Veto der Mediziner.
Zweimal wollte man Super-Fluppe Heldt wohl nicht schocken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Dienstag, 29.Jun.2021, 13:05:15
Ich denke eher zweimal wollte die Super Fluppe nicht als Super Null dastehen. Zumal die Zeit knapp und die Alternativen wenig aka nicht vorhanden waren. Die Beraterkumpel hatten über Mittelsmänner auch nur Limnios und Tolu im Angebot. Also kurz Daten checken, aha Riesengroß nehmen wir. Über die Spielberechtigungsbestimmungen muss man als GF Sport nicht so genau Bescheid wissen. Oh, ups. Schon wieder als Null entlarvt worden. Der darf ja gar nicht für die U21 Spielpraxis sammeln...

Heldts amateur hafte Arbeitsauffassung wird nur noch von Veh überboten. Der war genauso desinteressiert, hat aus seiner Abneigung den Job ernsthaft zu machen aber nie einen Hehl gemacht. Heldt dagegen wollte wenigstens noch so tun, als wüsste er was er macht. Fürs Ego und die Anerkennung. Beides war Armin immer scheißegal solange das Gehalt pünktlich kommt und niemand zwischen Sonntag und Mittwoch anruft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 29.Jun.2021, 13:50:38
Da muss ich meine Kollegen verteidigen. Ich weiß es natürlich nicht zu 100% da ich nicht dabei war, aber einen Knorpelschaden hätten die Ärzte beim Medizincheck (MRT des Knies) auf jeden Fall erkannt. Das ist nicht allzu schwierig zu erkennen und fällt im MRT definitiv auf. Nicht etwas was man leicht übersehen kann.  Ich vermute sehr stark, dass sich Andersson die Verletzung bzw. deutliche Verschlimmerung während der Saison (Özcan Foul?) zugezogen hat. Es könnte sein, dass er einen minimalen Knorpelschaden bereits hatte und der sich dann nach dem Trainingsfoul deutlich verschlechtert hat. Knorpelschaden ist nicht gleich Knorpelschaden und minimale Schädigungen des Knorpels können durch gezieltes Training des Knies gut kompensiert werden. Eine Verschlimmerung der Verletzung kann das dann deutlich prolematischer machen.

Jakobs muss definitiv nach Ersatz für Andersson schauen. Die genannte Therapie (PRP- Platelet Rich Plasma) KANN sehr guten Erfolg haben (es gibt einige Athleten die den Zustand ihres Knies damit stark verbessert haben), aber ist auch oftmals erfolglos bzw. hat nur einen leichten Erfolg. Man hofft dabei dass die Wachstumsfaktoren etc. im angereicherten Plasma Regenerationsvorgänge am Knie in Gang setzen. Entweder gehört Andersson zu den eher wenigen die glücklicherweise eine super Response zeigen oder eher zu den vielen die keine bzw. nur eine leichte Verbesserung zeigen. Irgendwie fehlt mir da die Phantasie wie das Knie in einigen Wochen in so deutlich verbessertem Zustand sein kann, dass es einer Bundesliga-Saison stand hält.


Der Schweregrad der Schädigung des Knorpels ist entscheidend. Mir ist bislang keine Therapie bekannt, wo der Knorpel wieder wächst, sprich eine Schädigung des Knorpels ist nach aktuellem Stand irreparabel. Meine Vermutung geht eher dahin, dass die Art der Verletzung bekannt war, man keine Alternativen hatte und man sich über Bedenken von Ärzten hinweg gesetzt hat.  Zumindest gibt es intern Gerüchte auf einen solchen Vorgang.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:21:36
eine Schädigung des Knorpels ist nach aktuellem Stand irreparabel.

Das stimmt so nicht.

Seit deutlich über 20 Jahren gibt es die von mir in einem früheren Posting angesprochene Methode der autologen Chondrozytentransplantation, die natürlich eine Operation erfordert.

Dabei wird dem Knie noch vorhandene gesunde Knorpelzellen entnommen und gentechnisch auf das Millionenfache vermehrt.

Mit dieser "Knorpelmasse" wird der Knorpeldefekt aufgefüllt und mit einem Stück angenähter Knochenhaut aus dem Schienbeinbereich abgedeckt.

Da es sich um eigene Knorpelzellen handelt, unterbleibt eine Abstoßreaktion und der gezüchtete Knorpel wächst an den noch vorhandenen an.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:22:55
Ergänzung: Diese Methode funktioniert allerdings nur bei einem lokal begrenzten Knorpelschaden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:40:59
Oh Gott! Bin ich hier jetzt im Ärzte-Forum gelandet?  :oezil:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:46:05
So oder so, ich glaube hinsichtlich seiner langfristigen Gesundheit ist es auch nicht besonders erstrebenswert ihn ständig fit zu spritzen. Um hier vielleicht alle drei oder vier Spiele mal dabei sein zu können, soll der sich nicht völlig den Körper ruinieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:51:20
So oder so, ich glaube hinsichtlich seiner langfristigen Gesundheit ist es auch nicht besonders erstrebenswert ihn ständig fit zu spritzen. Um hier vielleicht alle drei oder vier Spiele mal dabei sein zu können, soll der sich nicht völlig den Körper ruinieren.

Ich nenne dieses Fitspritzen auf Dauer verantwortungslos. Als Arbeitgeber (Verein) habe ich meinen Mitarbeitern und Angestellten (Spielern) gegenüber auch ein Verantwortungsgefühl und darf aus monetären Gründen nicht die körperliche Unversehrtheit der Akteure wissentlich riskieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:52:11
Ergänzung: Diese Methode funktioniert allerdings nur bei einem lokal begrenzten Knorpelschaden.

Das diese Methode nicht bei einem fortgeschrittenen Knorpelschaden bisher funktioniert….war mein eigentliches Ansinnen. Ich hätte mich präzisieren sollen. Dank für Deine Ausführlichkeit….ich habe es lax ausgedrückt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:55:38
Ich nenne dieses Fitspritzen auf Dauer verantwortungslos. Als Arbeitgeber (Verein) habe ich meinen Mitarbeitern und Angestellten (Spielern) gegenüber auch ein Verantwortungsgefühl und darf aus monetären Gründen nicht die körperliche Unversehrtheit der Akteure wissentlich riskieren.

Bei einem „Fitspritzen“ muss man differenzieren. Meistens versucht man entzündungshemmend einzugreifen, um damit eine entzündliche Reaktion zu vermeiden. Handelt es sich um eine Verletzung, die in dieser Form nicht behandelt werden kann oder es nicht zielführend ist, wird normalerweise davon abgesehen. Allerdings natürlich nicht immer. Langfristig gesehen dürfte diese 2. Methode weder Spieler noch Arbeitgeber etwas bringen.

Im Fall von Andersson bin ich überzeugt, dass man „alles“ probiert hat, um ihn in Kiel auf den Platz zu bringen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KHHeddergott am Dienstag, 29.Jun.2021, 14:58:09
Zumindest gibt es intern Gerüchte auf einen solchen Vorgang.

Dann gibt es aber keine Invaliditätsversicherung. Man kann sich intern über medizinische Atteste hinwegsetzen, bei der Versicherung geht das nicht.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Dienstag, 29.Jun.2021, 15:22:46
Oh Gott! Bin ich hier jetzt im Ärzte-Forum gelandet?  :oezil:

Da wäre Hotte besser mal vorher gelandet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 29.Jun.2021, 15:35:08
Dann gibt es aber keine Invaliditätsversicherung. Man kann sich intern über medizinische Atteste hinwegsetzen, bei der Versicherung geht das nicht.
Was die Frage in den Raum wirft ob der GA informiert war über das Resultat der ärztlichen Untersuchung oder ob HH das nicht weiter gegeben hat.

Wenn es diese Gerüchte gibt - und das kann ich jetzt absolut nicht bewerten - dann _muss_ das aufgearbeitet und ggf. juristisch verfolgt werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Mittwoch, 30.Jun.2021, 00:21:23
Zumindest gibt es intern Gerüchte auf einen solchen Vorgang.
sollte das so sein, wird es rauskommen. keine versicherung der welt wird dann geld zahlen, wenn der spieler bei versicherungsbeginn schon kaputt war. hab ich jedenfalls in diesem leben noch nie von gehört. wenn man solche verletzungen (bei abschluss der versicherung) verschweigt, begeht man noch dazu VERSICHERUNGSBETRUG ... auch das traue ich gewissen handelnden personen locker zu, keine frage.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Mittwoch, 30.Jun.2021, 08:52:20
PRP oder die Chondrozytentransplantation sind Ansätze die den Zustand des Knorpels verbessern können, aber leider sind die Ergebnisse sehr durchmischt. Bei manchen funktioniert das hervorragend bei anderen wiederum gar nicht.
Nach den Horrorerfahrungen der letzten Saison ohne Zielspieler vorne muss man aber jetzt ganz klar so planen als ob Andersson kein Faktor sein wird diese Saison und einen vernünftigen, brauchbaren Stürmer verpflichten. Angesichts der schwachen Finanzsituation und unklaren gesundheitlichen Entwicklung bei Andersson und Modeste würde wohl eine Leihe am meisten Sinn machen. So hätte man einen Backup Plan falls keiner von beiden richtig gesund wird und gleichzeitig geht man keine langfristige finanzielle Verpflichtung ein. Ich denke ein Stürmer mit brauchbaren Bundesliga-Niveau ist finanziell eh maximal in einer Leih-Situation zu stemmen für den FC. Uth wird uns sicher helfen aber da er selber verletzungsanfällig ist, ist ein weiterer (gesunder) Stürmer absolut Pflicht.






P.s:: Andersson hat vor dieser Saison kaum Spiele verpasst. Für den FCK hat er 2017/18 30 Spiele gemacht, für Union hat er in der Aufstiegssaison 34 Spiele + beide Relegationsspiele gemacht und in seiner ersten BL-Saison hat er 33 von 34 Spielen für Union gemacht. Dass sein Knie vorher schon stark lädiert war ist denke ich eher unplausibel. Ich weiß, dass vor seiner Verpflichtung schon leichte Knieprobleme im Raum standen, aber es muss sich irgendwann letzte Saison stark verschlechtert haben. Auch wenn unser Verein viele Fehler macht und in den letzten Dekaden selten gut gemanagt war, muss auch nicht immer ein komplettes Vereinsversagen vorliegen. Verletzungen passieren leider und wir haben in letzter Zeit viel Pech damit gehabt. Anderssons Historie suggeriert aber keinen allzu verletzungsanfälligen Spieler. Mund abputzen, einen soliden Stürmer für die kommende Saison ausleihen und schauen wie es sich mit Andersson,Modeste entwickelt. Sollte Andersson die Kurve nicht kriegen, kassieren wir halt knapp 5 Millionen von der Versicherung.
Wir brauchen für die kommende Saison jemanden der vorne  anspielbar ist, vielleicht für 5-8 Tore gut ist---dann habe ich keinen Zweifel, dass wir mit Duda, Uth, Kainz etc. genug Tore schießen werden um eine ordentlich Chance auf den Klassenerhalt zu haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 30.Jun.2021, 08:58:31
Aha. Was man hier alles erfährt. Torwarttrainer, Ärzte, Versicherungsexperten. Traurig ist nur, dass alle Einblicke in die Verträge haben um bereits sicher mitteilen zu können welche Reichtümer uns erwarten. Da sollte man mal im nächsten 7 Jahresplan ran.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Byakugan am Mittwoch, 30.Jun.2021, 09:39:31
P.s:: Andersson hat vor dieser Saison kaum Spiele verpasst. Für den FCK hat er 2017/18 30 Spiele gemacht, für Union hat er in der Aufstiegssaison 34 Spiele + beide Relegationsspiele gemacht und in seiner ersten BL-Saison hat er 33 von 34 Spielen für Union gemacht. Dass sein Knie vorher schon stark lädiert war ist denke ich eher unplausibel. Ich weiß, dass vor seiner Verpflichtung schon leichte Knieprobleme im Raum standen, aber es muss sich irgendwann letzte Saison stark verschlechtert haben. Auch wenn unser Verein viele Fehler macht und in den letzten Dekaden selten gut gemanagt war, muss auch nicht immer ein komplettes Vereinsversagen vorliegen. Verletzungen passieren leider und wir haben in letzter Zeit viel Pech damit gehabt. Anderssons Historie suggeriert aber keinen allzu verletzungsanfälligen Spieler.


Dass die Probleme bereits lange vor seinem Wechsel angefangen haben sowie die Darstellung des Vereins (“Auslöser war SÖ13’s Trainingsfoul”) fragwürdig erscheint, wurde in diesem Thread schon hinlänglich durchleuchtet. Eigentlich gab es hier nie ein anderes Thema.
Wieviele seiner 33 Spiele Andersson auch schon in Unions erster BL-Saison mit Schmerzen oder Spritzen gespielt hat, wird hier niemand mit Sicherheit beantworten können. Aber, ob plausibel oder nicht, um einfach mal aus dem Dezember zu zitieren:

Ich hab's jetzt nur mal oberflächlich gegoogelt, aber so stellt sich das dar:

April: Andersson bricht bei Union Training ab, arbeitet danach Individuell - das Knie.
Mai: Einsatz von Andersson fraglich - das Knie
Mai: BZ Berlin "In der Corona-Phase ohne Spielbetrieb hatte Andersson anhaltende Probleme am rechten Knie"
Juli/August: Andersson setzt zwei Wochen mit dem Training aus - "Magen Darm" (Magen Darm! Zwei Wochen!)
Mitte August: Andersson bricht Training ab, setzt aus - das Knie sei "ein bisschen gereizt"

15. September Wechsel zum FC

8. Oktober: Andersson beim Knie-Spezialisten in München
26. Oktober: Andersson wieder beim Knie Spezialisten in München
9. November: Knie OP

Seitdem unzählige Male "Knie hat auf Belastung reagiert"

Interessant auch, dass der mediale "Spin" ab September war, das seien alles die "Folgen eines Fouls, das Salih Özcan in der Trainingswoche vor dem Spiel gegen Arminia Bielefeld an Andersson beging". Wenn mich nicht alles täuscht, müssten der Ablauf dann also wie folgt gewesen sein: Andersson schlägt hier am 16. September auf, macht 19. September das erste Profi-Spiel über 90 Minuten binnen drei Monaten gegen Hoffenheim, und schon in der darauffolgenden Trainingswoche am Mittwoch also das ominöse "rüde Foul", welches danach wochenlang als Grund für die Knie-Probleme herhalten muss (obwohl er merkwürdigerweise 3 Tage nach dem "rüden Foul" gegen Bielefeld 75 Minuten auflaufen konnte)

Wer übernimmt jetzt beim FC eigentlich mal Verantwortung?



Ja, ein Reus war er nicht, aber die Probleme waren bekannt und über das Bestehen eines gewissen Risikos wurden die Verantwortlichen von der medizinischen Abteilung anscheinend ebenfalls informiert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: chg am Mittwoch, 30.Jun.2021, 10:03:02
Es muss bei der Verpflichtung bereits etwas vorgelegen haben zu dem Thema. Eventuell hat das Trainingsfoul zu einer verschlimmerung geführt am 09. November wurden dann freie Gelenkkörper aus dem Knie entnommen. Bis zu dieser OP hat er allerdings jedes Spiel absolviert, auch nach der OP hat er zunächst wieder gespielt - dann offenbarte sich das es nicht weiter geht und er pausierte. Das lässt für mich nur zwei Schlüsse zu:
1. Andersson hatte eine leichte Knieverletzung, allerdings zum Zeitpunkt des Medizintest keine freien Gelenkkörper. Die freien Gelenkkörper sind folge des Öczan Fouls - der massive Knorpelschaden Folge einer falschen Behandlung und Diagnose im Anschluss an dieses (er hätte so nicht spielen / trainieren dürfen).

2. Anderssons Knie war bereits beim Medizintest im Grunde jenseits von gut und Böse und es wurde schlicht übersehen.

Ein plausibles 3.Szenario sehe ich gerade nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dickepitter am Mittwoch, 30.Jun.2021, 11:01:33
Leute seid doch nicht so naiv. Hotte und die Verantwortlichen wollten auf biegen und brechen Uth verpflichten, als der bei Schalke bleiben musste, war einfach keine Zeit mehr da um sich um Ersatz zu kümmern. Der Markt war für uns leer und Union hat die Chance genutzt sich von Ihrem Invaliden zu trennen. Der hält natürlich sein Maul, weil Spieler, Berater und abgebender Verein Geld kassieren. Das schlimme ist, das man wie immer auf eine nicht realisierbare Verpflichtung keinen vernünftigen Plan B hatte. Wie auch ohne Scouting. Der Wintertransfer mit dem Witz aus Belgien bestätigt nur, wie unvorbereitet und lasch man beim FC arbeitet und arbeiten darf.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Mittwoch, 30.Jun.2021, 17:19:17
Dann gibt es aber keine Invaliditätsversicherung. Man kann sich intern über medizinische Atteste hinwegsetzen, bei der Versicherung geht das nicht.



Naja es kommt immer darauf an, in welcher Hinsicht bei einer Invaliditätsversicherung geprüft wird. Darüber hinaus gibt es neben der Möglichkeit einer Ablehnung auch Risikozuschläge und Leistungsausschlüsse für bestimmte Diagnosen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Digger79 am Mittwoch, 30.Jun.2021, 17:25:46
sollte das so sein, wird es rauskommen. keine versicherung der welt wird dann geld zahlen, wenn der spieler bei versicherungsbeginn schon kaputt war. hab ich jedenfalls in diesem leben noch nie von gehört. wenn man solche verletzungen (bei abschluss der versicherung) verschweigt, begeht man noch dazu VERSICHERUNGSBETRUG ... auch das traue ich gewissen handelnden personen locker zu, keine frage.


Es gibt einen Graubereich, in welchem man einfach Bedenken hinsichtlich eines Transfers hat und diese äußert. Wir reden nicht darüber, dass der Spieler schon als Invalide zu uns gekommen ist. Eine Versicherung wird so einen Vorgang sehr detailliert prüfen, schon bei Antragstellung. Den Inhalt der Invaliditätsversicherung kennen wir nicht. Da gibt es verschiedene Möglixhkeiten das Risiko zu begrenzen seitens der Versicherung.

Die Gerüchte besagen nur, dass er nicht ohne Bedenken durchgekommen ist. Das ein Foul im Training von Öczan zu dieser Situation alleine gefühlt hat…..
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Mittwoch, 30.Jun.2021, 22:10:24


PRP oder die Chondrozytentransplantation sind Ansätze die den Zustand des Knorpels verbessern können, aber leider sind die Ergebnisse sehr durchmischt.

Was ist denn dein Facharzt?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CS7 am Mittwoch, 30.Jun.2021, 22:46:11
Der Knorpelschaden ist erst jetzt da. Den gab es nicht beim Check.
Das Ödem aber nicht!

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CS7 am Mittwoch, 30.Jun.2021, 22:48:18
Oder man hat ihn trotz eines gescheiterten Medizinchecks verpflichtet und hat auf ein Wunder gehofft - bzw. hatte man keinen Plan B nach dem absolut überraschenden Verkauf von Cordoba.
Danke! Endlich sagt es mal jemand!

Es gibt immernoch Leute die das Märchen des Trainingsfouls glauben...

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: van Gool am Mittwoch, 30.Jun.2021, 23:37:40
Er hat den Medizin - Check bestanden, und Schäferhoff ist ein großer FC -Fan und ich  habe keine Zweifel an seiner Expertise. Mamba hat zum Beispiel den Check ja nicht bestanden. Es ist also nicht so, dass man da nicht genau hinschaut. Und die Trainingsverletzung ist ja auch völlig unstreitig.A. hat in Berlin zuvor 2 Jahre lang alle Spiele bestritten. Für Verschwörungstheorien gibt es deswegen meiner Meinung nach keinen Anlass, jedenfalls keinen, der auf Fakten basiert.


 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 01.Jul.2021, 00:01:32
Er hat den Medizin - Check bestanden, und Schäferhoff ist ein großer FC -Fan und ich  habe keine Zweifel an seiner Expertise. Mamba hat zum Beispiel den Check ja nicht bestanden. Es ist also nicht so, dass man da nicht genau hinschaut. Und die Trainingsverletzung ist ja auch völlig unstreitig.A. hat in Berlin zuvor 2 Jahre lang alle Spiele bestritten. Für Verschwörungstheorien gibt es deswegen meiner Meinung nach keinen Anlass, jedenfalls keinen, der auf Fakten basiert.
Mit Hinblick auf angebliche Gerüchte am GBH fände ich es dann allerdings auch interessant zu wissen wer überhaupt am GBH genaue Informationen über den Medizincheck bekommt.

Mein Eindruck ist das es zwischen Medizincheck und Unterschrift gar keine Zeit mehr für eine Besprechung der Ergebnisse im größeren Rahmen gibt und daher wahrscheinlich nur der GF Sport informiert ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Donnerstag, 01.Jul.2021, 00:24:37
Er hat den Medizin - Check bestanden, und Schäferhoff ist ein großer FC -Fan und ich  habe keine Zweifel an seiner Expertise. Mamba hat zum Beispiel den Check ja nicht bestanden. Es ist also nicht so, dass man da nicht genau hinschaut. Und die Trainingsverletzung ist ja auch völlig unstreitig.A. hat in Berlin zuvor 2 Jahre lang alle Spiele bestritten. Für Verschwörungstheorien gibt es deswegen meiner Meinung nach keinen Anlass, jedenfalls keinen, der auf Fakten basiert.

Das ist in Teilen Geschichtsrevisionistisch. Du suggerierst, Andersson sei als fitter Spieler eingekauft und durch Özcans Foul verletzt worden. Das ist aber faktenbasiert falsch. In diesem Thread wurden die anhaltenden Knieprobleme Anderssons mehrfach aufgelistet, seine wochenlangen Ausfälle 2020 waren jedem bekannt. Wieso er den Medizincheck bestanden hat, kann man nicht sagen. Dass er aber vorher schon Probleme mit dem Knie hatte, ist zweifelsfrei belegt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 01.Jul.2021, 20:01:38
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-sorgen-stuermer-baumgarts-modeste-hoffnung----keine-prognose--fuer-andersson-38871280
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Donnerstag, 01.Jul.2021, 21:03:02

Was ist denn dein Facharzt?
Ich bin in die Forschung gegangen, aktuell gehe ich keiner klassischen Facharztausbildung nach.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: van Gool am Donnerstag, 01.Jul.2021, 23:15:38
Das ist in Teilen Geschichtsrevisionistisch. Du suggerierst, Andersson sei als fitter Spieler eingekauft und durch Özcans Foul verletzt worden. Das ist aber faktenbasiert falsch. In diesem Thread wurden die anhaltenden Knieprobleme Anderssons mehrfach aufgelistet, seine wochenlangen Ausfälle 2020 waren jedem bekannt. Wieso er den Medizincheck bestanden hat, kann man nicht sagen. Dass er aber vorher schon Probleme mit dem Knie hatte, ist zweifelsfrei belegt.
Das stimmt einfach nicht. Er hat 33 Spiele von 34 in der Saison 19/20 bestritten. Er ist nicht wochenlang ausgefallen.


 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Donnerstag, 01.Jul.2021, 23:33:37
Dass Andersson schon bei Union Probleme mit seinem rechten Knie hatte, ist lediglich eine Verschwörungstheorie:

https://www.google.com/amp/s/www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson%3famp (https://www.google.com/amp/s/www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson%3famp)

https://www.ligainsider.de/mobile/sebastian-andersson_15907/union-berlin-sebastian-andersson-pausiert-wegen-knieproblemen-292007/ (https://www.ligainsider.de/mobile/sebastian-andersson_15907/union-berlin-sebastian-andersson-pausiert-wegen-knieproblemen-292007/)

https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-stuermer-fliegt-zum-spezialisten-sorgen-um-das-knie-von-andersson-37442818 (https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-stuermer-fliegt-zum-spezialisten-sorgen-um-das-knie-von-andersson-37442818)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CS7 am Freitag, 02.Jul.2021, 13:01:20
Das stimmt einfach nicht. Er hat 33 Spiele von 34 in der Saison 19/20 bestritten. Er ist nicht wochenlang ausgefallen.
... weil er, wie bei uns in der Relegation, fit gespritzt wurde!

Glaub es doch einfach mal!

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CS7 am Freitag, 02.Jul.2021, 13:01:54
Dass Andersson schon bei Union Probleme mit seinem rechten Knie hatte, ist lediglich eine Verschwörungstheorie:

https://www.google.com/amp/s/www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson%3famp (https://www.google.com/amp/s/www.bz-berlin.de/berlin-sport/union-berlin/das-knie-sorgen-um-union-stuermer-andersson%3famp)

https://www.ligainsider.de/mobile/sebastian-andersson_15907/union-berlin-sebastian-andersson-pausiert-wegen-knieproblemen-292007/ (https://www.ligainsider.de/mobile/sebastian-andersson_15907/union-berlin-sebastian-andersson-pausiert-wegen-knieproblemen-292007/)

https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-stuermer-fliegt-zum-spezialisten-sorgen-um-das-knie-von-andersson-37442818 (https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/fc-stuermer-fliegt-zum-spezialisten-sorgen-um-das-knie-von-andersson-37442818)

Danke, aber mit Fakten können nicht alle umgehen!

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 05.Jul.2021, 09:11:44
https://www.google.com/amp/s/fussball.news/a/andersson-nach-knie-behandlung-sehr-zuversichtlich%3famp
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Montag, 05.Jul.2021, 09:17:33
https://www.google.com/amp/s/fussball.news/a/andersson-nach-knie-behandlung-sehr-zuversichtlich%3famp
Silberstreif, aber wenn er nun wochenlang kein Fussball gespielt hat bzw wahrscheinlich auch nichts anderes belastende gemacht hat, dann kann sich das ganz schnell wieder ändern sobald es los geht.
Hoffen wir mal das Beste.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 05.Jul.2021, 10:40:18
https://www.google.com/amp/s/fussball.news/a/andersson-nach-knie-behandlung-sehr-zuversichtlich%3famp
Schade dass er nicht gesagt hat, dass das Knie sich so gut anfühlt wie seit 2 Jahren nicht. Ähh, oder besser auch nicht 😏
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Montag, 05.Jul.2021, 10:44:14
Soll vorher nur eine Wadenverletzung gewesen sein..
https://geissblog.koeln/2021/07/andersson-kann-nicht-versprechen-dass-es-wie-frueher-wird/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 05.Jul.2021, 11:21:03
Soll vorher nur eine Wadenverletzung gewesen sein..
https://geissblog.koeln/2021/07/andersson-kann-nicht-versprechen-dass-es-wie-frueher-wird/
fragt sich nur, wann damals war. Schwammiger Geissblog Wackelpudding.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Montag, 05.Jul.2021, 11:50:46
Wenn er sich selbst einen Gefallen tun will, dann soll er seine Karriere beenden. Er wird nach seiner Karriere noch genug zu tun haben, um das knie schmerzfrei zu bekommen und zu halten
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Montag, 05.Jul.2021, 12:49:23
Ich bin auch extream skeptisch was Andersson angeht. Er hatte letzte Saison schon lange Ausfallzeiten und es war immer dasselbe. Ich denke diese Vorbereitung sollte seine letzte Chance sein: Kann er vernünftig mittrainieren und sich auf die Saison vorbereiten und einen beträchtlichen Anteil der Spiele machen dann ok. Sollte es aber schon in der Vorbereitung zu etlichen Ausfällen und wenig Trainingsbeteiligung kommen---dann sollte man sich mit dem Spieler und der Versicherung zusammensetzen und eine vernünftige Lösung finden. Dieses ständige "er konnte am Mannschaftstraining nicht teilnehmen, trainiert individuell, vielleicht für 60 Minuten gut, weiterhin Knieprobleme etc. etc." ist nur noch nervig. Insgesamt Ablöse + Gehalt mehr als 10 Millionen in einen Spieler investiert der scheinbar leider wirklich fast Sport-Invalide ist.

Jakobs sollte sich schleunigst nach einer vernünftigen Leih-Alternative umsehen.
Nach der nervenaufreibenden letzten Saison und dem Fast-Abstieg ist es extrem ernüchternd festzustellen, dass es genauso weitergeht wie vorher. Die RV ist weiterhin (wie seit Jahren schon) schwach besetzt und Andersson und Modeste (so sehr man sich auch etwas anderes wünscht) scheinen leider 2 Sport-Invalide Großverdiener zu sein die der Mannschaft kein Stück helfen können. Macht absolut keine Lust auf die neue Saison.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 06.Jul.2021, 08:52:06
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/-muessen-loesungen-finden--baumgart-plant-beim-fc-vorerst-ohne-sorgen-stuermer-andersson-38881366
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Povlsen am Dienstag, 06.Jul.2021, 09:00:33
Ich glaube nicht, dass Andersson noch viele Spiele für uns macht, wenn er überhaupt noch mal auf den Platz kommt. Die Aussagen sprechen für sich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: WES FC am Dienstag, 06.Jul.2021, 09:06:16
sehe ich auch so
Man geht sehr offensiv mit diesen Thema um
Das hat es so in der Form noch nicht gegeben


Die ziehen die Versicherungsklausel
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 06.Jul.2021, 09:18:21
Die ziehen die Versicherungsklausel
Da bin ich gespannt ob das jetzt so einfach möglich ist, nachdem man ihn zum Ende der letzten Saison mit Panzertape und Schmerzmitteln irgendwie dahin gebracht hat, dass er sechzig Minuten Fußball spielen kann. Als Versicherung hätte ich da schon ein paar Fragen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: WES FC am Dienstag, 06.Jul.2021, 09:21:29
natürlich muss auch der Spieler das mitmachen
Ist eine etwas voreilige Aussage meinerseits.
Trotzdem geht man mit dem sogenannten Worst Case sehr offensiv beim FC um
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 06.Jul.2021, 11:47:59
Na ja HH ist eben auch weg und alle die noch da sind tragen bekanntlich für nichts die Verantwortung.

Da ist es nicht verwunderlich so offen damit umzugehen, sind ja die Fehler von jemand anderem.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Dienstag, 06.Jul.2021, 11:59:57
Mir tut hier vor allem auch Andersson leid der sich hier besonders gegen Ende der Saison immer wieder fitspritzen lassen musste weil Heldt die Kaderplanung derart in den Sand gesetzt hat dass das alternativols war. Das hat seiner Gesundheit sicherlich nicht gut getan. Ihm und uns wünsche ich dass das nochmal was wird denn wenn er fit ist ist er für uns definitiv ein guter Spieler.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 06.Jul.2021, 15:07:48


Mir tut hier vor allem auch Andersson leid der sich hier besonders gegen Ende der Saison immer wieder fitspritzen lassen musste weil Heldt die Kaderplanung derart in den Sand gesetzt hat dass das alternativols war. Das hat seiner Gesundheit sicherlich nicht gut getan. Ihm und uns wünsche ich dass das nochmal was wird denn wenn er fit ist ist er für uns definitiv ein guter Spieler.

Was heißt "musste"?

Der ist ein erwachsener Mann und kein 17 jähriges Talent, wenn dem das nicht passt sollte er das kommunizieren und durchsetzen können.

Wenn er das mit sich machen lässt ist das auch nicht mehr wirklich HH's schuld
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Dienstag, 06.Jul.2021, 15:12:48

Was heißt "musste"?

Der ist ein erwachsener Mann und kein 17 jähriges Talent, wenn dem das nicht passt sollte er das kommunizieren und durchsetzen können.

Wenn er das mit sich machen lässt ist das auch nicht mehr wirklich HH's schuld

Andersson ist Profisportler und der wollte sicherlich alles dafür tun dem Verein zu helfen und zu seinen Einsätzen zu kommen. Natürlich hat man ihn nicht mit Waffengewalt zum spielen gezwungen, wäre der Kader aber auch mit einem Minimum an Weitsicht geplant worden hätte man ihn nicht einsetzen müssen bzw. ihm sagen können sich mal zu schonen und dann hoffentlich für kommende Saison fit zu werden. Ich bin kein Mediziner, dieses wochenlange fitspritzen ohne Training waren aber sicherlich nicht förderlich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Renato am Dienstag, 06.Jul.2021, 15:18:58
Ich glaube nicht, dass Andersson noch viele Spiele für uns macht, wenn er überhaupt noch mal auf den Platz kommt. Die Aussagen sprechen für sich.

Der express hat das kicker-interview schon sehr einseitig gekürzt. Andersson war bemüht, seine Zuversicht bezüglich des derzeitigen Standes herauszustreichen und schien eher überrascht, wie weit er schon sei.
Darüberhinaus machte er  einen  sehr schlichten Eindruck, der nix über seine Verletzung wusste, eine stammzellentherapie verweigert, ohne zu wissen, was das genau ist und sich null mit irgendwas beschäftigt.

Entweder das Interview war redigiert von der Presseabteilung oder er ist einfach nur naturdoof. Berechtigt den express trotzdem nicht, solche Schlüsse daraus zu ziehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 06.Jul.2021, 15:22:54
Andersson ist Profisportler und der wollte sicherlich alles dafür tun dem Verein zu helfen und zu seinen Einsätzen zu kommen. Natürlich hat man ihn nicht mit Waffengewalt zum spielen gezwungen, wäre der Kader aber auch mit einem Minimum an Weitsicht geplant worden hätte man ihn nicht einsetzen müssen bzw. ihm sagen können sich mal zu schonen und dann hoffentlich für kommende Saison fit zu werden. Ich bin kein Mediziner, dieses wochenlange fitspritzen ohne Training waren aber sicherlich nicht förderlich.
Ich bin ja auch immer gerne dabei HH und Co zu kritisieren, aber in dem Falle ist der Spieler für seine Gesundheit einfach selbstverantwortlich.

Ohne Compliance des Patienten ist jede Behandlung zum Scheitern verurteilt, deswegen kann man den auch nicht aus der Verantwortung für den Therapieerfolg entlassen. Am Ende ist es auch nicht der 1. FC Köln oder HH der die Folgen zu tragen hat, sondern er selbst.

Wenn man jemanden in die Kritik nehmen will dann die ärztliche Abteilung die ihn vielleicht nicht korrekt aufgeklärt hat oder einfach eine falsche einschätzung der Lage getroffen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Dienstag, 06.Jul.2021, 15:39:16
Ich bin ja auch immer gerne dabei HH und Co zu kritisieren, aber in dem Falle ist der Spieler für seine Gesundheit einfach selbstverantwortlich.

Ohne Compliance des Patienten ist jede Behandlung zum Scheitern verurteilt, deswegen kann man den auch nicht aus der Verantwortung für den Therapieerfolg entlassen. Am Ende ist es auch nicht der 1. FC Köln oder HH der die Folgen zu tragen hat, sondern er selbst.

Wenn man jemanden in die Kritik nehmen will dann die ärztliche Abteilung die ihn vielleicht nicht korrekt aufgeklärt hat oder einfach eine falsche einschätzung der Lage getroffen hat.

Natürlich wird Andersson nicht ohne seine Einwilligung fit gespritzt werden, ich denke allerdings dass du da den/die Spieler überschätzt. Wenn der Doc sagt ich krieg dich für Samstag fit werden ein Großteil der Spieler das Angebot auch annehmen. Dass man da auch die medizinische Abteilung mit ins Boot nehmen kann ist sicherlich nicht falsch. Es gibt aber sowieso keinen allein schuldigen in der Kausa Andersson.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Dienstag, 06.Jul.2021, 20:10:59
Ähm, wir haben es doch auch mit maximaler Schonung und extrem langsamen Heranführen probiert? Andersson hat zwischen Mitte Dezember und Anfang April keine Minute gespielt für uns. Weil hier so die Rede von Fitspritzen und so ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lupefc am Dienstag, 06.Jul.2021, 20:19:07
Dieses Ranführen, individuell trainieren und dann mal schauen, nervt mich auch. Wenn ein Spieler nicht spielfähig ist, gehört er krankgeschrieben, damit er nach 6 Wochen aus der Lohnfortzahlung raus ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Dienstag, 06.Jul.2021, 20:23:49
Ähm, wir haben es doch auch mit maximaler Schonung und extrem langsamen Heranführen probiert? Andersson hat zwischen Mitte Dezember und Anfang April keine Minute gespielt für uns. Weil hier so die Rede von Fitspritzen und so ist.

Der Krug geht so lange zum Brunnen bis er bricht... Will meinen: Das Fitspritzen ist ja nur eine temporäre Geschichte, das nicht die Ursachen bekämpft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Dienstag, 06.Jul.2021, 21:06:30
Hier muss jedenfalls schnellstens eine Entscheidung her, wie es denn nun weitergeht. Wir haben letzte Saison gesehen, was passiert, wenn es offensiv keinerlei Automatismen gibt. Wenn Andersson nur noch ein Hoffnungswert ist, den mal eventuell mal einwechseln kann, aber nun schon wieder spielerisch und konditionell die komplette Vorbereitung verpasst, dann muss im Sturm dringend was passieren.

Wie ich aber unseren FC und die Finanzlage kenne, wird die Lösung Duda als Stammspieler als falsche 9 vor Uth sein und dann schauen, ob sich dahinter aus dem Trio Andersson, Modeste, Thielmann plus noch eine geliehene Wundertüte irgendwer aufdrängt. Die klassische "Backup"-Lösung, die wir ja auf vielen Positionen praktizieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 06.Jul.2021, 21:15:28
Denke schon, dass wir dieses mal "frühzeitig" handeln... also zum Ende der Vorbereitung/Ende der Transferphase einen neuen Stürmer holen/leihen, sofern Andersson nicht fit ist.  Und davon gehe ich aus.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: EtTrömmelche am Mittwoch, 07.Jul.2021, 12:09:44
Es muss doch machbar sein einen halbwegs ordentlichen, tauglichen BL-9er ( gut für 5-8 tore) zu leihen wenn er die Aussicht hat im "Konkurrenzkampf" mit 2 Sport-Invaliden (Andersson und Modeste) regelmäßig als Stammkraft in der BL Erfahrung zu sammeln. Gerade so Spieler wie Zirkzee etc. ---da muss es doch auch den Bayern gelegen kommen einen Spieler zu verleihen der dann womöglich 30 Einsätze von Beginn an hat und Erfahrung sammelt und Tore schießt. Und kann er sich nicht gegen 2 Sport-Invaliden durchsetzen , dann weiß der abgebende Verein halt dass der Spieler nichts taugt. So oder so Win-Win für alle Beteiligiten. Kann das denn so schwer umzusetzen sein?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KimJones am Mittwoch, 07.Jul.2021, 12:15:16
Es muss doch machbar sein einen halbwegs ordentlichen, tauglichen BL-9er ( gut für 5-8 tore) zu leihen wenn er die Aussicht hat im "Konkurrenzkampf" mit 2 Sport-Invaliden (Andersson und Modeste) regelmäßig als Stammkraft in der BL Erfahrung zu sammeln. Gerade so Spieler wie Zirkzee etc. ---da muss es doch auch den Bayern gelegen kommen einen Spieler zu verleihen der dann womöglich 30 Einsätze von Beginn an hat und Erfahrung sammelt und Tore schießt. Und kann er sich nicht gegen 2 Sport-Invaliden durchsetzen , dann weiß der abgebende Verein halt dass der Spieler nichts taugt. So oder so Win-Win für alle Beteiligiten. Kann das denn so schwer umzusetzen sein?
booking

Inwiefern sollte es für uns eine win Situation sein wenn Zirkzee sich bei uns nicht durchsetzen sollte? Finde ihn eh ein wenig Überschätzt... als Nr. 1 Stürmer sowieso
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Mittwoch, 07.Jul.2021, 12:29:26
Win für uns wäre es in der Hinsicht, da er uns wenig kosten würde.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Mittwoch, 07.Jul.2021, 12:58:38
Es muss doch machbar sein einen halbwegs ordentlichen, tauglichen BL-9er ( gut für 5-8 tore) zu leihen wenn er die Aussicht hat im "Konkurrenzkampf" mit 2 Sport-Invaliden (Andersson und Modeste) regelmäßig als Stammkraft in der BL Erfahrung zu sammeln. Gerade so Spieler wie Zirkzee etc. ---da muss es doch auch den Bayern gelegen kommen einen Spieler zu verleihen der dann womöglich 30 Einsätze von Beginn an hat und Erfahrung sammelt und Tore schießt. Und kann er sich nicht gegen 2 Sport-Invaliden durchsetzen , dann weiß der abgebende Verein halt dass der Spieler nichts taugt. So oder so Win-Win für alle Beteiligiten. Kann das denn so schwer umzusetzen sein?
Awoniyi wäre ja evtl eine Option. Kennt die Bundesliga und ist ungefähr unsere Kragenweite. Hat schon die ein oder andere Bude gemacht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Freitag, 06.Aug.2021, 08:09:19
Saison steht an. Express & Bild melden unisono weiter Knieprobleme und nicht wirklich einplanbar. Stürmer wird weiter gesucht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Freitag, 06.Aug.2021, 11:05:26
Saison steht an. Express & Bild melden unisono weiter Knieprobleme und nicht wirklich einplanbar. Stürmer wird weiter gesucht.

Baumgart: „Es geht nicht darum, dass er ein Mal 90 Minuten für uns spielt, sondern darum, dass er so oft wie möglich für uns zum Einsatz kommt.“

Klingt jetzt nicht ganz so toll.
Wenn dazu nur modeste die Alternative ist, der dann als Stamm gesetzt ist, sehe ich pechschwarz
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Freitag, 06.Aug.2021, 11:12:08
Andersson, Limnios, Dennis, die Arbeitsergebnisse einer tauben Nuss in der Geschäftsführung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Freitag, 06.Aug.2021, 11:18:10
Andersson, Limnios, Dennis, die Arbeitsergebnisse einer tauben Nuss in der Geschäftsführung.

+ Arokodare. Da hat man bei den Stürmern ein glückliches Händchen gehabt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Freitag, 06.Aug.2021, 11:18:48
Jetzt lasst Horst Heldt doch erstmal ankommen und gebt ihm ein paar Transferperioden. Er muss ja alles ausbügeln, was seine Vorgänger falsch gemacht haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rutunwiess am Freitag, 06.Aug.2021, 11:23:25
Die Hoffnung auf einen fitten Andersson kann man getrost aufgeben. Das Knie hält nicht und deshalb sollte man jetzt auch den Vertrag auflösen um noch anderweitig tätig werden zu können.

Typisch für den FC wäre allerdings:
- Hoffnung bis zum Ende der Transferphase auf eine Wunderheilung
- Keine Möglichkeit mehr bis zum Winter zu handeln
- Im Winter heißt es dann wieder "üblicherweise sind jetzt keine interessanten Spieler verfügbar", also erneut kein Transfer
- wir spielen eine weitere Saison ohne vernünftigen Mittelstürmer und hoffen erneut auf ein Wunder beim Klassenerhalt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Freitag, 06.Aug.2021, 11:31:05
Ich glaube kaum dass man einfach so den Vertrag auflösen kann, zumindest nicht ohne dass dort gut Geld bezahlt wird, er hat sicherlich ein guten Verdienst beim FC.


Immerhin „nur“ Vertrag bis 2023.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Freitag, 06.Aug.2021, 11:36:46
Die Hoffnung auf einen fitten Andersson kann man getrost aufgeben. Das Knie hält nicht und deshalb sollte man jetzt auch den Vertrag auflösen um noch anderweitig tätig werden zu können.

Typisch für den FC wäre allerdings:
- Hoffnung bis zum Ende der Transferphase auf eine Wunderheilung
- Keine Möglichkeit mehr bis zum Winter zu handeln
- Im Winter heißt es dann wieder "üblicherweise sind jetzt keine interessanten Spieler verfügbar", also erneut kein Transfer
- wir spielen eine weitere Saison ohne vernünftigen Mittelstürmer und hoffen erneut auf ein Wunder beim Klassenerhalt.

- Uth und Duda können auch als MS spielen
- Von Jan Thielmann erwarten wir einen großen Sprung in dieser Saison
- Die Last des Toreschießens werden wir auf mehrere Schultern verteilen
- Kevin McKenna kann immer noch Kopfball und bekommt einen Spielerpass
- Herzlich Willkommen zurück Freddy Sörensen, für die letzten 10 Minuten als Sturmtank ist er eine gute Option
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: 1337 am Freitag, 06.Aug.2021, 13:01:10
Ich glaube kaum dass man einfach so den Vertrag auflösen kann, zumindest nicht ohne dass dort gut Geld bezahlt wird, er hat sicherlich ein guten Verdienst beim FC.


Immerhin „nur“ Vertrag bis 2023.

Für den FC wäre Vertragsauflösung totaler Wahnsinn.
A) Ablöse steht noch in den Büchern
B) man müsste ordentlich drauf zahlen (bei geschätztem Gehalt von 2.5 Mio wohl minimum 4 Mio für die zwei Jahre, weil Andersson auch selbst weiß dass er so einen Vertrag nicht mal mehr ansatzweise bekommt)
C) wenn er tatsächlich Berufsunfähig kaputt ist würde die Versicherung greifen (ein Teil der Ablöse wieder rein kommen) und man müsste für das Vertragsende nicht drauf zahlen.


Edit: eher als Ergänzung zum zitierten Post nicht als Antwort darauf
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Freitag, 06.Aug.2021, 13:03:52
Den Andersson kann man trotz seines kaputten Knies zumindest alle paar Spiele für die letzten zehn Minuten bei hohen Bällen ins Gemenge werfen. Besser als Vertrag auflösen und auch noch draufzahlen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Freitag, 06.Aug.2021, 13:08:26
+ Arokodare. Da hat man bei den Stürmern ein glückliches Händchen gehabt.
3....2....1
Löwenmami???
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Freitag, 06.Aug.2021, 18:30:19
+ Arokodare. Da hat man bei den Stürmern ein glückliches Händchen gehabt.
ich bleibe dabei, dass arokodare von unserer trainernull verkackt wurde. der hat in frankreich im ersten spiel direkt getroffen. man darf gespannt sein,  ich glaube, dass wir diese personalie noch bereuen werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Freitag, 06.Aug.2021, 18:44:02
ich bleibe dabei, dass arokodare von unserer trainernull verkackt wurde. der hat in frankreich im ersten spiel direkt getroffen. man darf gespannt sein,  ich glaube, dass wir diese personalie noch bereuen werden.

was ist denn Frankreich auch für eine Liga....?! 😉
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Freitag, 06.Aug.2021, 18:52:14
Wie bei manchen anderen Personalien auch steht hier der Verdacht im Raum, dass wir nicht die ganze Geschichte kennen. Wenn wir jedenfalls so klamm sind, wie das Transfer- und Vertragsgebaren nahelegt und auch unsere aktuelle Besetzung mit Stoßstürmern, dann würden wir doch niemals einen Stürmer für 2,5 Mio brutto mitschleppen, ohne ihn von der Krankenkasse bzw. Versicherung bezahlen zu lassen, wenn wir die Option dazu hätten. Andersson kann aktuell weder voll trainieren noch von Anfang an eingesetzt werden. Also der gleiche Status wie vor Monaten schon, nach einer weiteren Schonung plus Vorbereitung. Das schreit doch zum Himmel.

Vielleicht ist es tatsächlich die Abschreibepflicht, die uns davon abhält, vielleicht wurde das Knie bei der Versicherung ausgenommen, weil auch die Versicherung googeln konnte beim Transfer bzw. der Verpflichtung, vielleicht wurde die Verpflichtung durchgeprügelt gegen alle Bedenken. Wer weiß das schon. Wir kennen einfach die Geschichte nicht. Aber dass das doch alles absurd ist, dass es hier offenbar keinerlei Fortschritte gibt, aber trotzdem keine Konsequenz draus gezogen wird - da kanns doch keinen Zweifel geben. Jetzt muss also in einem Pressingsystem ein 33jähriger als Mittelstürmer ran, der schon zu besten Zeiten nicht der große Anläufer war.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Freitag, 06.Aug.2021, 19:31:03
ich bleibe dabei, dass arokodare von unserer trainernull verkackt wurde. der hat in frankreich im ersten spiel direkt getroffen. man darf gespannt sein,  ich glaube, dass wir diese personalie noch bereuen werden.


Hat der nicht in der L2 in der Nachspielzeit per Ilfmeter getroffen, oder hab ich das falsch auf dem Schirm? Das hat er bei uns ja auch geschafft, einen 11er reinzuhauen. Im Gegensatz zu Jannis "wo is mein Spiegel" Horn.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Povlsen am Freitag, 06.Aug.2021, 20:13:07
Andersson wird entweder Sportinvalide, wovon ich ausgehe, oder er wird bis 2023 durchgeschleppt. Ersteres wäre für uns die bessere Option. Letzteres wäre für den Spieler besser. Das wird übel, wenn er wirklich nicht mehr voll belastbar wird. Dann wird das ne ewige und für uns teure Pendelei zwischen Bank und Lazarett. Reines Wunschdenken, dass der nochmal in einen normalen Spielrhythmus kommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 12.Aug.2021, 09:29:42
ok

Zitat

Der Trainer verlangt vor allem offensiv viel Laufarbeit, ein sehr frühes Anlaufen und dadurch ein kräfteraubendes Spiel, dass Anthony Modeste (32) beispielsweise nach seiner schweren Saison nicht Woche für Woche über 90 Minuten abliefern kann.

Ein Nutznießer ist deshalb Stürmer Sebastian Andersson (29). Zunächst Edel-Joker. Was gut für sein Knie ist, das weiter Probleme bereitet. Und gut für Köln, wenn Andersson seine Torgefahr in den letzten 20 bis 30 Minuten einbringt.

Baumgart: „So können wir dann auch zum Ende noch mal was bewirken. Ich hoffe, dass das in dieser Saison zu einer Waffe wird.“

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rancH am Donnerstag, 12.Aug.2021, 09:46:40
Erscheint mir total logisch.

Keiner der beiden Stürmer ist für das System geeignet. Minus mal Minus ist Plus.
Und das ist sogar noch gut für das Knie. Also eigentlich ist das sportliche Homöopathie für Andersson. Denn nur 30 Minuten Profisport sind heilender als 90.
Klingt danach, dass wir zur Winterpause keinen Andersson mehr haben.

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Donnerstag, 12.Aug.2021, 09:49:45
Wie weit kann ich einen Spieler durchschleppen bis ich zur Erkenntnis komme, dass dauerhaft Leistungssport körperlich nicht mehr möglich ist.

Das wird auch diese Saison wieder die spannende Frage bei SA werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Corleone am Donnerstag, 12.Aug.2021, 11:08:18
ok


Ich wollte da erst richtig was zu schreiben, aber an der "schweren Saison" habe ich dann noch die Parodie entschlüsselt. Puh.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Freitag, 13.Aug.2021, 07:24:03
https://geissblog.koeln/2021/08/funkel-andersson-ist-gesundheitlich-stark-angeschlagen/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: octi_rs am Freitag, 13.Aug.2021, 07:57:02
https://geissblog.koeln/2021/08/funkel-andersson-ist-gesundheitlich-stark-angeschlagen/
Machen wir uns nichts vor, der Typ ist durch. Für mehr als 10 bis 15 Minuten gegen Spielende als Joker wird es nicht mehr reichen. Am meisten würde er dem Verein helfen, wenn er sich krank schreiben lässt und die BG das Gehalt übernimmt…
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Freitag, 13.Aug.2021, 08:27:33
Machen wir uns nichts vor, der Typ ist durch. Für mehr als 10 bis 15 Minuten gegen Spielende als Joker wird es nicht mehr reichen. Am meisten würde er dem Verein helfen, wenn er sich krank schreiben lässt und die BG das Gehalt übernimmt…

Und dann wird in der 75 Minute Mere als Joker im Sturm eingewechselt?

Selbst wenn Andersson komplett kaputt geschrieben wird, es kommt kein neuer Spieler mehr. Ich wünsche ihm persönlich, dass er nach dem Fußball keinerlei bleibenden Schäden hat sei es am Knie oder den Nieren, aber wir sind auf ihn angewiesen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: geromel21 am Samstag, 28.Aug.2021, 17:52:51
Ich bin positiv überrascht das er so lange Luft hatte. Für die ersten 60-70 Minuten also doch eine Startoption
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 28.Aug.2021, 17:55:24
Aber man sieht ihm irgendwie schon an das es nicht ganz rund ist, glaube dennoch das er für paar Tore gut ist wenn er halbwegs fit bleibt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Samstag, 28.Aug.2021, 18:08:01
Heute hat er kaum am Spiel teilgenommen, kann ihn immer noch kaum einschätzen.

7,5 Millionen bleiben absoluter Wahnsinn.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Samstag, 28.Aug.2021, 18:08:50
Heute hat er kaum am Spiel teilgenommen, kann ihn immer noch kaum einschätzen.

7,5 Millionen bleiben absoluter Wahnsinn.

Hatte wirklich wenig Strafraumszenen, aber dafür hat er einige Bälle vorne festgemacht und abgelegt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:33:48
Tschüss  :)


https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-flieht-sebastian-andersson-in-die-tuerkei-72537
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:39:15
Huch

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:39:28
Es wäre sehr gut.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:44:24
Ah Medizincheck klingt nicht gut
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:48:18
Und dann gehen wir mit Modeste und Lemperle in die weitere Saison  :oezil:  Unfassbar diese Kaderplanung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:48:30
Das fänd ich gut
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:48:54
Das fänd ich gut
Also das Anderson eventuell geht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:49:35
Und dann gehen wir mit Modeste und Lemperle in die weitere Saison  :oezil:  Unfassbar diese Kaderplanung.
du hast Uth vergessen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Orneo am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:50:36
Mensch facepalm, das mit dem Titel "FC-Profi zum Medizincheck in der Türkei" im Transferthread verlinken und jeder ist sofort wach ;)

Gegen Bochum war zu sehen, dass er sich mit Tony nicht sonderlich gut ergänzt, dazu positionieren sich beide zu ähnlich. Aus der letzten Saison und den drölf Spielen ohne Stürmer in der Startelf sind noch böse Erinnerungen da, andererseits muss jede sinnvolle Einsparungsmöglichkeit genutzt werden. Medizincheck ist bei ihm auch keine Selbstverständlichkeit.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Steiger74 am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:50:44
du hast Uth vergessen
Nein habe ich nicht. Der ist kein Mittelstürmer. Jedenfalls nicht in dem System von Baumgart.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:53:00
Andersson verkaufen, irgendwen günstig leihen. Skhiri behalten. Gut.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Draper am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:56:05
Dann kommt Pohjanpalo wohl doch noch.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cikaione am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:56:46
Ich hoffe der Medizincheck findet irgendwo auf einem Bazar um die Ecke statt sonst wird das nix.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 07:59:34
Andersson verkaufen, irgendwen günstig leihen. Skhiri behalten. Gut.
Im Artikel steht aber Leihe und wir zahlen einen Teil des Gehaltes weiter... ich weiß ja nicht.
Andersson ist für mich derzeit auch nur Ersatz, aber wenn wir mal eine Alternative brauchen? Und wenn wir ihn sogar nicht loswerden, sondern auch noch sein Gehalt weiter zahlen müssen... 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:01:45
Wow...damit hätte ich nicht gerechnet. Wenn es klappt eine gute Entscheidung für unseren Kader.

Ich sehe beim besten Willen keine Position für ihn im aktuellen System.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Povlsen am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:02:52
Andersson bekommst Du nicht verkauft. Es wird auch keiner mehr ausgeliehen. Wenn man Andersson für 1 Jahr von der Gehaltsliste bekommt, wäre das top. Seine Verpflichtung war ein einziger Wahnsinn, das Gehalt ist  noch höher als im Artikel genannt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:06:09
Jetzt weiß ich auch,warum er am Samstag so lange gespielt hat. Man wollte den Türken zeigen, dass er durchhält :D :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Gorki25 am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:07:05
So ein Kicker verdient 2,5 Mio Euro. Unfassbar. Zeigt einem mal wieder eindrucksvoll, wie hohl dieser Horst Heldt doch tatsächlich war/ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Almidon am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:07:23
Ich nehme an, dass wir dafür Tigges ausleihen werden.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:11:10
Anderssons Verpflichtung wäre für den Preis und das Gehalt auch dann absurd gewesen, wenn man einen topfitten unverletzten Spieler bekommen hätte. Ein 29-jähriger Spieler mit einer einzigen guten Erstligasaison wird beim FC mit Geld zugeschissen. Nur für diesen einen Transfer hätte man Heldt sofort rausschmeißen-, und diese Geldverbrennung im GA verhindern müssen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:12:47
Zumal sein Gehalt bei Union um die 1,5 Mio Euro gelegen haben soll, kann man mal machen ihm hier mindestens  2,5 Mio zu geben :-/


Als Andersson kam lief ja auch schon die Pandemie, alles hirnis.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:13:43
Anderssons Verpflichtung wäre für den Preis und das Gehalt auch dann absurd gewesen, wenn man einen topfitten unverletzten Spieler bekommen hätte. Ein 29-jähriger Spieler mit einer einzigen guten Erstligasaison wird beim FC mit Geld zugeschissen. Nur für diesen einen Transfer hätte man Heldt sofort rausschmeißen-, und diese Geldverbrennung im GA verhindern müssen.

Ernste Frage: Wer gibt denn das Budget für solch ein Gehalt frei? Das entscheidet doch nicht der GF Sport alleine? Unser Clewehrle muss doch einen Budgetrahmen setzen den dann der "Kollege" aus der GF dann ausnutzen kann.

Klar ist Hotte eine Pflaume aber das Clewehrle macht doch den weg frei für solchen Irrsinn.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: schrummel am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:30:19
Ernste Frage: Wer gibt denn das Budget für solch ein Gehalt frei? Das entscheidet doch nicht der GF Sport alleine? Unser Clewehrle muss doch einen Budgetrahmen setzen den dann der "Kollege" aus der GF dann ausnutzen kann.

Klar ist Hotte eine Pflaume aber das Clewehrle macht doch den weg frei für solchen Irrsinn.


Und der gemeinsame Ausschuss muss auch zustimmen oder?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:33:58
Der GF Finanzen erstellt ein Budget das vom Vorstand/GA genehmigt wird. Innerhalb bestimmter Grenzen kann der GF Sport darüber verfügen. Der letztlich Vertrag muss dann aber auch wieder durch den GA sofern er von wirtschaftlicher Bedeutung ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:36:39
Wenn unsere Taktik ist, jedes Spiel 15-20 Flanken in den Strafraum zu ziehen, wer soll denn dann der Backup für Modeste sein bzw. 2. eingewechselter Stürmer?

Irgendwie scheint mir, dass wegen des sportlich starken Starts wieder alle durchdrehen. Wir haben dann also nur 2 fitte Innenverteidiger und 1 fitten, aber 33jährigen Stoßstürmer, selbst wenn wir alle anderen Kaderbaustellen mal als gelöst betrachten. Ich habe auch keine Idee, wie man es besser machen kann, aber wenn man auf diesen beiden taktischen Positionen keine Optionen hat, ist man in Abstiegsnähe dem Untergang geweiht. Sperren, Verletzungen und Formschwächen bringen dann sofort die ganze Mannschaft ins Wanken.


Wenn die Leihe der Preis für Skhiri ist, OK, aber für 1-2 Mio. Gehaltseinsparung würde ich nicht mal einen zumindest gelegentlich einsetzbaren Andersson weggeben ohne Alternativen vorne. Da sollten wir doch aus dem Terodde-Desaster letztes Jahr gelernt haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Draper am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:43:53
Wenn unsere Taktik ist, jedes Spiel 15-20 Flanken in den Strafraum zu ziehen, wer soll denn dann der Backup für Modeste sein bzw. 2. eingewechselter Stürmer?

Irgendwie scheint mir, dass wegen des sportlich starken Starts wieder alle durchdrehen. Wir haben dann also nur 2 fitte Innenverteidiger und 1 fitten, aber 33jährigen Stoßstürmer, selbst wenn wir alle anderen Kaderbaustellen mal als gelöst betrachten. Ich habe auch keine Idee, wie man es besser machen kann, aber wenn man auf diesen beiden taktischen Positionen keine Optionen hat, ist man in Abstiegsnähe dem Untergang geweiht.

Wir haben 3 fitte IV und einen weiteren, der schon wieder ins Training eingestiegen ist. Aber ich gebe dir recht, einen MS-Ersatz für Modeste brauchen wir noch. Pohjanpalo oder Tigges.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MARCO23 am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:51:28
Wir haben 3 fitte IV und einen weiteren, der schon wieder ins Training eingestiegen ist. Aber ich gebe dir recht, einen MS-Ersatz für Modeste brauchen wir noch. Pohjanpalo oder Tigges.

Ich würde zu beiden nicht nein sagen.
Aber wenn Skhiri bleibt, kann ich im Sturm zur Not mit Modeste, Uth, Thielmann, Lemperle leben.
Sicherlich nicht ideal, aber zigfach besser als ein Skhiri Abgang.


Und Baumgart wollte Tigges schon nach PB holen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 08:54:37
Könnte mir sogar vorstellen das wir durch Einsparungen beim Gehalt von Andersson+zusätzliche Einnahmen bei den Zuschauern unsere Bilanz ähnlich aufhübschen können wie durch einen Skhiri-Verkauf, nicht ganz so schön - aber ähnlich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:02:50
Wenn ich das richtig verstehe ist der Medizincheck schon durch?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:15:08
Wenn ich das richtig verstehe ist der Medizincheck schon durch?
Das schreibt der geißblog. Er war gestern und vorgestern in der Türkei und hat den Medezin-Check absolviert. Und da er sich heute mit dem effzeh unterhalten möchte, scheint er ja auch grundsätzlich zufrieden mit dem Verein und dem Angebot zu sein. Jetzt geht es vermutlich nur noch darum, wie viel der effzeh zuzahlt und auf wie viel er verzichtet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: wiedster am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:30:47
wir übernehmen dann bestimmt das gehalt ganz. würde mich nicht mal schockieren mehr.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:32:38
So ein Kicker verdient 2,5 Mio Euro. Unfassbar. Zeigt einem mal wieder eindrucksvoll, wie hohl dieser Horst Heldt doch tatsächlich war/ist.

Beim FC gibt es halt nur Vertragsvordrucke, in denen das Gehalt bereits eingetragen ist. Hotte hatte nur noch welche zu 3 Mio im Büro und hatte keine Lust, jetzt nochmal extra dafür zum Copyshop zu fahren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Luiz_Trotta am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:33:14
wir übernehmen dann bestimmt das gehalt ganz. würde mich nicht mal schockieren mehr.

Ziemlich sicher nicht, wo wäre der Vorteil?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:46:15
Ziemlich sicher nicht, wo wäre der Vorteil?
Klarer vorteil: Wir haben einen Spieler weniger, aber entlasten unseren Etat nicht :D

Das natürlich Unfug. Der wird nur verliehen, wenn der aufnehmende Verein einen Teil des Gehalts übernimmt.

Für mich ist die Höhe der Übernahme auch der Knackpunkt ob es ein sinnvoller Deal ist oder nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hubert1000 am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:46:39
Wow...damit hätte ich nicht gerechnet. Wenn es klappt eine gute Entscheidung für unseren Kader.

Ich sehe beim besten Willen keine Position für ihn im aktuellen System.
Hör halt auf^^

Vor 2 Wochen hätten wir laut Forum mind. 1 neuen Stürmer gebraucht... kaum macht Modeste 2 gute Spiele und Lemperle 1 Tor können wir einen Stürmer herschenken?
Das ist doch viel zu kurzsichtig.
Lemperle wird seine Schwankungen haben genauso wie Thielmann oder Modeste.
Wenn den Andersson jemand für 4-5mio. kauft, kein Thema weg mit ihm, aber warum sollte man ihn jetzt herschenken? Am Ende haben wir das selbe Problem wie letztes Jahr und das weil man bei einem 70mio. Loch versucht 3,50€ zu sparen.
Für die letzten 20-30min. und 1 Tor ist der immer gut. Viel weniger als letztes Jahr kann der dieses Jahr auch kaum spielen.Den Fehler ihn für diese Summe verpflichtet zu haben und ihn so sinnlos viel Geld/Monat zu zahlen wird man nicht von heute auf morgen korrigieren können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:51:19
Noch mit Vorsicht zu genießen aber wenn ich das richtig verstehe nimmt ihn Antalyaspor nach dem Check nicht
https://twitter.com/byPASspor/status/1432430049052045321?s=19
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hubert1000 am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:54:45
Ich würde zu beiden nicht nein sagen.
Aber wenn Skhiri bleibt, kann ich im Sturm zur Not mit Modeste, Uth, Thielmann, Lemperle leben.
Sicherlich nicht ideal, aber zigfach besser als ein Skhiri Abgang.


Und Baumgart wollte Tigges schon nach PB holen.
Solang man aber einen Tigges ohne Kaufoption leiht, kann man es auch in meinen Augen so belassen und Andersson behalten.
Der Andersson Transfer war/ist/bleibt schwachsinn wie so vieles von den Verantwortlichen in den letzten Dekaden.

Aber eine vereihe(mit teils Gehaltsübernahme) von Andersson gepaart mit einer Ersatzleihe die gleichwertig/besser ist kostet doch am Ende noch mehr. Ohne Ersatzleihe ist es Harakiri.
Am besten wäre wohl, wenn man Andersson in der U Mannschaft verheizt bis er von der Payroll fällt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Doctor Robert am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:54:54
Gebe dir aus sportlicher Sicht recht ,vermute aber das wir jeden Cent brauchen um Skhiri halten zu können. Außerdem steht ein Obuz ja auch noch in den Startlöchern.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:57:01
Wechsel findet nicht statt!
Antalyaspor verzichtet wegen der großen Verletzungsgefahr auf einen Transfer!
Ja die sind Clever!!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Christer Fursth am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:57:18
Wir sind so klamm, man nennt uns schon das Werder Bremen des Westens.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 09:58:28
Gebe dir aus sportlicher Sicht recht ,vermute aber das wir jeden Cent brauchen um Skhiri halten zu können. Außerdem steht ein Obuz ja auch noch in den Startlöchern.

Ist obuz nicht links außen? Würde doch auch immer als Jakobs Nachfolger benannt, wenn dieser wechselt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: WES FC am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:04:57
schlaue Leute, die Türken
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:15:57
schlaue Leute, die Türken
wenn ein Vollhorst der Maßstab ist, sind die meisten Leute schlau.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dixie am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:24:15
Die Twitter-Meldung über den angeblich geplatzten Wechsel ist 12 Stunden alt.

Komisch, dass Haubrichs in seinem heutigen Artikel von 10.06 Uhr davon schreibt, dass ein möglicher Wechsel noch aktuell sei.

Komisch allerdings auch, dass er nicht Steffen Tigges als Sturm-Alternative nennt, sondern dessen Bruder Leon - und der ist Torwart.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:24:55
Endlich wieder Todeslinien-Tag-Stimmung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:25:52


Komisch allerdings auch, dass er nicht Steffen Tigges als Sturm-Alternative nennt, sondern dessen Bruder Leon - und der ist Torwart.
Was ist daran komisch? Falschen Bruder verpflichten können wir
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:26:48
Und ich hätte erwartet, dass hier die Verpflichung eines neuen Torwächters für mehr Begeisterung sorgt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tilli-fc-4-ever am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:33:51
Zitat
Wie FC-Sportchef Jörg Jakobs (50) EXPRESS.de bestätigte, besprach sich der Schwede am Morgen mit seiner Familie, um dann am Mittag mit den FC-Verantwortlichen zusammenzutreffen. Doch der türkische Verein nahm nach dem Medizincheck Abstand von einer Verpflichtung des Schweden.


https://www.express.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-andersson-vor-wechsel-finales-gespraech-steht-an-72554 (https://www.express.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-andersson-vor-wechsel-finales-gespraech-steht-an-72554)


Edit: Okay, Express hat den Artikel schon wieder geändert. Beziehen sich nun auch auf die Twitter-Quelle. Alex liest zu viel MLM ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:34:56
Ach fuck!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:46:29
Gute Besserung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: CMBurns am Dienstag, 31.Aug.2021, 10:55:01
Noch mit Vorsicht zu genießen aber wenn ich das richtig verstehe nimmt ihn Antalyaspor nach dem Check nicht
https://twitter.com/byPASspor/status/1432430049052045321?s=19

Das ist wirklich vollkommen beblüffend!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Krellus am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:05:10
So, Stadt Anzünder ist jetzt auch wach geworden
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:13:56
Hätte mich auch gewundert, wenn er da durch kommt.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:24:28
Sieht sich selber nicht als Bankspieler. So ein Tuppes.
 Vielleicht sollte er mal die Augen aufmachen und erkennen, dass es bei seiner Fitness und Verletzungsanfälligkeit gar keine andere Option mehr gibt. Dass er uns durch die Relegation geschossen hat gleicht da ja einem kleinen Wunder.
Aber wenn man gesehen hat wie er Samstag übers Feld geschlichen ist - dagegen hat Tony den Eindruck eines 19-jährigen, hungrigen Talents gemacht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Draper am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:27:08
Das stimmt schon, aber nicht vergessen, dass Modeste bis vor kurzem noch aussah, als hätten sie ihm in China die Beine amputiert und falsch rum wieder drangenäht. Ich gehe auch nicht davon aus, dass Andersson diese Saison eine Hilfe sein wird, aber Never Say Never.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Alci am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:27:46
Peinliche Aktion, Andersson.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: schrummel am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:29:38
Sieht sich selber nicht als Bankspieler. So ein Tuppes.
 Vielleicht sollte er mal die Augen aufmachen und erkennen, dass es bei seiner Fitness und Verletzungsanfälligkeit gar keine andere Option mehr gibt. Dass er uns durch die Relegation geschossen hat gleicht da ja einem kleinen Wunder.
Aber wenn man gesehen hat wie er Samstag übers Feld geschlichen ist - dagegen hat Tony den Eindruck eines 19-jährigen, hungrigen Talents gemacht.


Das ist zwar richtig, aber das war in der Relegation auch schon so.
Wir haben unser Spiel stark auf Flanken ausgelegt und da will ich mich nicht 34 Spieltage auf Tony verlassen.
Wir brauchen Seb oder einen Ersatz. Und wenn man einen Ersatz holt, spart man aber insgesamt kein Geld.
Wir sparen 1.5m Gehalt, was dann direkt Pohjanpalo bekommen hätte.
Mit dem Nachteil, dass wir nächste Saison beide Spieler gehabt hätten- vermutlich dann auch noch beide verletzt ;)
Von daher bin ich nicht traurig, wenn der Deal platzt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:36:10
Sieht sich selber nicht als Bankspieler. So ein Tuppes.
 Vielleicht sollte er mal die Augen aufmachen und erkennen, dass es bei seiner Fitness und Verletzungsanfälligkeit gar keine andere Option mehr gibt. Dass er uns durch die Relegation geschossen hat gleicht da ja einem kleinen Wunder.
Aber wenn man gesehen hat wie er Samstag übers Feld geschlichen ist - dagegen hat Tony den Eindruck eines 19-jährigen, hungrigen Talents gemacht.
Sehe ich nicht kritisch das er spielen möchte, er könnte für 2,5 Mio sich hier auch einen Lenz machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:37:42
Peinliche Aktion, Andersson.

Verstehe ich nicht. Was beim FC geklappt hat, hätte ja auch in der Türkei klappen können. Und dann stellt sich ja noch die Frage: Wollte er, oder sollte er?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:37:44
Da kann man mal sehen wie "kaputt" der Junge tatsächlich ist. Den werden wir bis Vertragsende nicht mehr los... Wenn ihn nichtmal ein Club aus der 2. oder gar 3. Klassigen Süperleague unter Vertrag nimmt? Verschenkt ist wohl noch zu teuer. Damit dürfte die Karriere so gut wie beendet sein - spätesten nach Vertragsende beim FC.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:41:02
Aber interessant, wie sich eine Story entwickelt. Erst ist der Tweet über die Absage schon 12 Stunden alt. Dann behauptet transfermarkt.de, JJ habe dem Express bestätigt, der Transfer sei tatsächlich geplatzt. Beim Express lese ich dazu aber nichts, sondern nur, dass JJ bestätigt, dass man über den Transfer spreche. Das zitierte "vereinsnahe Portal AntalyasporHD" ist übrigens ein Twitterprofil, das es seit rund 6 Wochen gibt und das ca.200 Follower hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:42:20
Da kann man mal sehen wie "kaputt" der Junge tatsächlich ist. Den werden wir bis Vertragsende nicht mehr los... Wenn ihn nichtmal ein Club aus der 2. oder gar 3. Klassigen Süperleague unter Vertrag nimmt? Verschenkt ist wohl noch zu teuer. Damit dürfte die Karriere so gut wie beendet sein - spätesten nach Vertragsende beim FC.


Aufgrund der langen Vertragslaufzeit wäre die wegen seines Alters dann eh beendet.... :? :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Dienstag, 31.Aug.2021, 11:54:32
Schade, das wäre ein guter Transfer gewesen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:05:04
Aufgrund der langen Vertragslaufzeit wäre die wegen seines Alters dann eh beendet.... :? :)
Mit 32?  :clown: ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:07:59
Peinliche Aktion, Andersson.
Wieso das? Er hat die Lage beim effzeh richtig eingeschätzt, dass er nicht mehr Stammspieler ist und auch nicht mehr so schnell Stammspieler wird. Er könnte sich 2 Jahre hier auf die faule Haut legen und ab und an sein Knie halten, er sucht stattdessen eine neue Herausforderung und hätte gern woanders mehr gespielt - um sich erneut anzubieten (bei uns, auf dem Transfermarkt). Finde das alles andere als peinlich. Da hatten wir in den letzten Jahren ganz andere Spezialisten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Geissbock1977 am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:10:16
Bei Sky's Deadline Day steht der verantwortliche Reporter für die Köln News vorm Pferdestall in Gladbach... unglaublich...der sagte aktuell das der Transfer wohl gleich bekannt gegeben wird...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:12:40
Bei Sky's Deadline Day steht der verantwortliche Reporter für die Köln News vorm Pferdestall in Gladbach... unglaublich...der sagte aktuell das der Transfer wohl gleich bekannt gegeben wird...
Also von Gladbach bekannt gegeben?

Sky hat doch auch wie immer von nix ne Ahnung. Gerade diese aussenreporter sprechen wahrscheinlich maximal mit dem Hausmeister des Gebäudes.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Tretia am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:30:35
https://www.fussballtransfers.com/a4923484657175278204-baumgart-skhiri-und-andersson-bleiben-in-koeln
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:33:13
https://www.fussballtransfers.com/a4923484657175278204-baumgart-skhiri-und-andersson-bleiben-in-koeln
Clickbait news. Der Titel verspricht ja was anderes als der Text.
Könnte sehr gut leben damit wenn beide bleiben. Solange wir das wirtschaftlich hinbekommen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:38:22
Verstehe ich nicht. Was beim FC geklappt hat, hätte ja auch in der Türkei klappen können. Und dann stellt sich ja noch die Frage: Wollte er, oder sollte er?

Der Medizincheck lief dann wohl ungefähr so ab wie der Kauf des goldenden Mercedes 500 SEC durch Kalle Grabowski bei Bang Boom Bang

Leider ist bei uns die Karre aber schon bei der Fahrt auf den Hof auseinandergefallen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Bootney Farnsworth am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:50:12
Der Medizincheck lief dann wohl ungefähr so ab wie der Kauf des goldenden Mercedes 500 SEC durch Kalle Grabowski bei Bang Boom Bang

Leider ist bei uns die Karre aber schon bei der Fahrt auf den Hof auseinandergefallen

... und das bei einem Leihwagen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Dienstag, 31.Aug.2021, 12:57:30
Die Türken können ihn ja trotzdem holen. Wenn er dann nicht spielen kann, erfinden sie einfach einen Trainingsunfall.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Patata am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:05:09
Wenn es vorher schon schwer war einen offensichtliche Halbinvaliden zu verscherbeln wird es jetzt ein Ding der Unmöglichkeit. Es verpflichtet doch keiner einen Spieler der durch einen Medizincheck gerasselt ist, ohne eine akute Verletzung gehabt zu haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hansiki am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:12:13
wir sollten ihn mal dem 1.FC Köln anbieten...da schaut man nicht so genau :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:13:20
https://www.google.com/amp/s/amp.express.de/sport/fussball/1-fc-koeln/1-fc-koeln-steffen-baumgart-ueber-sebastian-andersson-72575
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:25:22
Wieso das? Er hat die Lage beim effzeh richtig eingeschätzt, dass er nicht mehr Stammspieler ist und auch nicht mehr so schnell Stammspieler wird. Er könnte sich 2 Jahre hier auf die faule Haut legen und ab und an sein Knie halten, er sucht stattdessen eine neue Herausforderung und hätte gern woanders mehr gespielt - um sich erneut anzubieten (bei uns, auf dem Transfermarkt). Finde das alles andere als peinlich. Da hatten wir in den letzten Jahren ganz andere Spezialisten.

Naja, es gehört schon mehr als nur Phantasie dazu davon auszugehen, dass er bei irgendeinem Profiverein regelmäßig 90 Minuten spielen kann. Und das nicht, weil man nicht auf ihn setzen würde. Sein Körper macht es einfach nicht mehr mit.
Von daher ist sein Anspruch schon ein wenig eigenartig und zeugt weniger von Ehrgeiz, als vielmehr davon die Realität nicht anerkennen zu wollen.
Wenn er bei nem deutschen Erstligisten regelmäßig zu überschaubaren Einsatzzeiten kommt und diesem dabei sogar weiterhilft, ist das für alle Seiten die bessere Option, als wenn er als vermeintlicher Stammspieler in der Türkei eingesetzt wird und schlussendlich doch wieder nur in der Reha landet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC1948 am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:34:10
Ich verstehe es nicht,dass man einen Spieler geholt hat oder holen könnte,der bekanntermaßen Knieprobleme schon hatte und dafür noch 6,5Mio bezahlt!
Und dazu noch ein lächerliches Jahresgehalt von 2,5Mio.
Weltweit ist der FC wohl der einzige Verein,der so etwas durchzieht!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ACL am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:43:43
Der soll ruhig bleiben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine Leihe uns bedeutend finanziell entlasten würde, wenn man - was man meiner Meinung nach müsste - einen Ersatz leiht. Ihn ohne Ersatz zu verleihen, halte ich für zu risikoreich, Lemperle, Thielmann und Uth hin oder her. Dass er in Antalya seinen Marktwert steigern würde, sehe ich auch nicht. Seine Verpflichtung bleibt natürlich trotzdem ein Fehler, sowohl finanziell als auch aus medizinischer und kaderplanerischer Perspektive, aber immerhin scheint er einigermaßen ordentlich durch die Vorbereitung gekommen zu sein und kann eingesetzt werden. Wenn wir weiterhin so viele Flanken schlagen, wird ihm davon schon die ein oder andere auf den Kopf und von da aus ins Tor fallen. Großartig auf ihn bauen können wir natürlich nicht, aber als Option von der Bank ist er für unsere Zwecke gut. Dass er dafür eigentlich zu teuer ist usw. usf., geschenkt, aber wie gesagt, eine große Ersparnis wird es bei einer Leihe nach Antalya so oder so nicht geben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 31.Aug.2021, 13:59:05
Der Medizincheck beim FC müsste auch mal hinterfragt werden. Wir haben ja schon x mal Sportinvaliden verpflichtet und darüber hinaus auf der anderen Seite aber auch noch topfitte Leute wie Streli Mamba aussortiert. Dass es Grenzfälle und unsichere Diagnosen gibt, ist klar, aber solche Fehleinschätzungen sind mir von anderen Vereinen in dieser Häufigkeit nicht bekannt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Luiz_Trotta am Dienstag, 31.Aug.2021, 14:00:18
Der Medizincheck beim FC müsste auch mal hinterfragt werden. Wir haben ja schon x mal Sportinvaliden verpflichtet und darüber hinaus auf der anderen Seite aber auch noch topfitte Leute wie Streli Mamba aussortiert. Dass es Grenzfälle und unsichere Diagnosen gibt, ist klar, aber solche Fehleinschätzungen sind mir von anderen Vereinen in dieser Häufigkeit nicht bekannt.

x-mal?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 31.Aug.2021, 14:07:29
Einmal ist eigentlich schon zu viel, dann kann ich mich zumindest noch an Ishiaku erinnern und dann halt noch mehrere Spieler der Marke Höger, die zwar noch auf zwei Beinen laufen können, aber bei denen schon mehr oder weniger klar war, dass sie nie mehr an ihr altes Leistungsvermögen herankommen können. Von solchen Spielern lässt man halt einfach die Finger, wenn man schlau ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 14:10:42
Bei Höger hätte aber (bei den Konditionen) die sportliche Abteilung ihr Veto einlegen müssen, für die medizinische war das nichts.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Dienstag, 31.Aug.2021, 14:11:06
Einmal ist eigentlich schon zu viel, dann kann ich mich zumindest noch an Ishiaku erinnern und dann halt noch mehrere Spieler der Marke Höger, die zwar noch auf zwei Beinen laufen können, aber bei denen schon mehr oder weniger klar war, dass sie nie mehr an ihr altes Leistungsvermögen herankommen können. Von solchen Spielern lässt man halt einfach die Finger, wenn man schlau ist.

Höger war in der ersten Saison aber noch Leistungsträger. Da finde ich Hübers ein viel besseres Beispiel.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Dienstag, 31.Aug.2021, 14:13:02
Hosiner bester. Und kidney-Peszko
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Witzelfer am Dienstag, 31.Aug.2021, 14:50:09
Der Medizincheck beim FC müsste auch mal hinterfragt werden. Wir haben ja schon x mal Sportinvaliden verpflichtet und darüber hinaus auf der anderen Seite aber auch noch topfitte Leute wie Streli Mamba aussortiert. Dass es Grenzfälle und unsichere Diagnosen gibt, ist klar, aber solche Fehleinschätzungen sind mir von anderen Vereinen in dieser Häufigkeit nicht bekannt.

Vielleicht hat Andersson den Medizincheck auch gar nicht bestanden und wurde trotz Veto der medizinischen Abteilung verpflichtet, weil der damalige Verantwortliche für Transfers keinen Plan B (Spoiler: er hatte gar keinen Plan) nach dem Abgang von Cordoba hatte...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Dienstag, 31.Aug.2021, 15:08:47
Bei Höger hätte aber (bei den Konditionen) die sportliche Abteilung ihr Veto einlegen müssen, für die medizinische war das nichts.
Wobei viele glaube ich auch schon wieder vergessen haben, dass Höger hier zu Beginn seiner Zeit richtig stark gespielt hat. Der große Leistungsabfall kam dann eigentlich erst im Laufe der Saison. Keine Ahnung woran es lag. Verletzungen hatte er bei uns dann glaube ich nicht mehr viele, ich vermute da eher große Selbstzufriedenheit und mangelnden Ehrgeiz.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 15:10:31
Bei manchen Transfers wie zB Hübers muss man aber auch dazu sagen, dass das der wirtschaftlichen Situation geschuldet ist.

Man hat eben nur eine niedrige Summe zum investieren. Einen superfitten und superguten Spieler wird man für diese Summe nicht bekommen.

Entweder kauft man davon also einen generell brauchbaren Spieler, der als Makel verletzungsanfällig ist oder aber man kauft eine Graupe, die 34 Spiele machen könnte.

Bei ersterem hat man zumindest die Hoffnung, dass keine allzugroßen Ausfallzeiten entstehen.
Beim zweitem bleibt ein schlechter Spieler eben meist ein schlechter Spieler. Zumindest kurzfristig gesehen.

Würde mich dann unter den Bedingungen auch immer für den ersten Ansatz entscheiden. Man hat dies ja bewusst in Kauf genommen. Aus finanzieller Sicht muss man zudem berücksichtigen, dass wie bei jedem Arbeitnehmer ab der 7. Woche die Krankenkasse/die Versicherung des Spielers bezahlt.


Im Fall Anderson stimmt es aber. Man hätte für 6,5 Mio sicherlich einen ähnlich guten, aber dafür fitten Stürmer bekommen können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 15:16:12
Wobei viele glaube ich auch schon wieder vergessen haben, dass Höger hier zu Beginn seiner Zeit richtig stark gespielt hat. Der große Leistungsabfall kam dann eigentlich erst im Laufe der Saison. Keine Ahnung woran es lag. Verletzungen hatte er bei uns dann glaube ich nicht mehr viele, ich vermute da eher große Selbstzufriedenheit und mangelnden Ehrgeiz.
Wie so viele. Rentenvertrag sei Dank.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:04:51
Mit 32?  :clown: ;)

Gefühlt und vom Bewegungsablauf her, ist er aber eher '32 geboren ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hansiki am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:17:10
Gefühlt und vom Bewegungsablauf her, ist er aber eher '32 geboren ;)

:)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC 88/89 am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:34:23

Im Fall Anderson stimmt es aber. Man hätte für 6,5 Mio sicherlich einen ähnlich guten, aber dafür fitten Stürmer bekommen können.


Nicht die Kurzfristigkeit des Cordoba-Transfers vergessen letztes Jahr. Das vollzog sich doch alles in den letzten Tagen vor dem ersten Spieltag.
Klar, Hotte hätte noch eine Alternativliste haben müssen. Aber aus der damaligen Sicht war der Transfer nicht verkehrt!


Allerdings muss man schon mal böse Richtung Mediapark schauen!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:34:50
https://www.google.com/amp/s/amp.rundschau-online.de/news/sport/1-fc-koeln/1--fc-koeln-zeichen-bei-sebastian-andersson-stehen-auf-verbleib-39014612
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:45:00



Allerdings muss man schon mal böse Richtung Mediapark schauen!

Wie oben schon steht: woher wollen wir denn wissen, dass die Ärzte das durchgewinkt haben?? Googeln können die auch, und eine Anamnese machen, nachdem sich Andersson schon monatelang mit den Problemen rumplagte.

Vielleicht haben sich die Verantwortlichen über die Bedenken hinweg gesetzt, vielleicht ist alles versichert gegen Ausfall und Invalidität, nur das Knie nicht.

Wir wissen es nicht. Was wir aber wissen: obwohl Andersson nicht wie ein Profi trainieren kann, obwohl er nicht voll belastbar ist und obwohl er nur sporadisch zum Einsatz kommt, wird er bei einem offenbar sehr hohen Gehalt laufend "mitgenommen", das ganze monatelang auf ein Özcan-Trainings-Zweikampf geschoben - aber warum das alles so ist und nicht die Konsequenzen gezogen werden, die man da eigentlich ziehen müsste - offenbar weiß es die Öffentlichkeit einfach nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:52:05
War das nicht beispielsweise bei Ishiaku der Fall? Die haben gewarnt, Meier(?) wollte ihm trotzdem?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 31.Aug.2021, 16:56:06
War das nicht beispielsweise bei Ishiaku der Fall? Die haben gewarnt, Daum wollte ihm trotzdem?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:12:33
Laut GA und Premiumsponsor lag es am finanziellen, nicht am Check
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:15:01
Laut GA und Premiumsponsor lag es am finanziellen, nicht am Check
Hätte mich auch irgendwie überrascht, beim bekannten zeitlichen Ablauf - (ist am Sonntag und Montag in der Türkei und am Dienstag unterhält man sich). Dann kann es da ja noch in den nächsten Tagen Bewegung geben, ich meine bis zum 7.9 sind Wechsel in der Türkei möglich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:18:34
Laut GA und Premiumsponsor lag es am finanziellen, nicht am Check

Wenn das nicht nur kommuniziert wird, um dem Makel einer Fast-Invalidität entgegenzuwirken, könnte es bis zum 7.9. dann ja noch eine Ehrenrunde mit Nachverhandlungen geben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC 88/89 am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:19:11
Laut GA und Premiumsponsor lag es am finanziellen, nicht am Check


Ist halt ein Basar dort. Mal schauen ob sich im Laufe der Woche nicht doch noch etwas tut!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fcbleos am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:19:41
Ich glaube aber nicht, dass man Andersson abgibt, ohne heute noch jemanden zu verpflichten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: frankissimo am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:29:41
Das ist doch Zockerei. Antalya sagt sie müssten Rabatt kriegen, weil es Zweifel am Knie gibt. Die können ja in der Türkei noch bis 7.9. verpflichten.
Wir sagen NÖ, wir können den nicht mehr abgeben, weil wir keinen Ersatz mehr verpflichten können.
Wegen mir soll er bleiben. Unser Sturmspiel ist sehr sehr aufwendig und neben Andersson sind auch Uth und Modeste nicht taufrisch.
Also werden wir eine gewisse Kadertiefe- trotz der Youngster- brauchen. Sonst gehen am Ende alle am Stock.   
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:30:13
Ich schon. Weil Anderdson hier eh nur Backup ist, und wir uns so eine teure B-Lösung nicht leisten können/wollen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: frankissimo am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:35:31
Wenn er gesund ist, und das glaubt der Trainer, ist er keine B-Lösung. Du gehst davon aus das Modeste jetzt 32 Spiele diesen Aufwand betreiben kann.
Ein Mann den man hier ebenso wie Andersson in der Invalidität glaubte. Ich glaube wiederum der könnte aufstehen wie eben Modeste.
Und dann spielt er. Zudem ist er ein Musterprofi und netzt bei Gesundheit regelmäßig. Solche Leute kriegst du nicht billig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: joerg85 am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:39:40

Nicht die Kurzfristigkeit des Cordoba-Transfers vergessen letztes Jahr. Das vollzog sich doch alles in den letzten Tagen vor dem ersten Spieltag.
Klar, Hotte hätte noch eine Alternativliste haben müssen. Aber aus der damaligen Sicht war der Transfer nicht verkehrt!


Allerdings muss man schon mal böse Richtung Mediapark schauen!
Stimmt. Das war alles mit der heißen Nadel gestrickt und man kann es zumindest mildern auslegen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: KHHeddergott am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:42:09
Du gehst davon aus das Modeste jetzt 32 Spiele diesen Aufwand betreiben kann.

Modeste selbst sagt doch, daß er nach guter Vorbereitung jetzt laufen kann wie eine kleine Hase.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hansiki am Dienstag, 31.Aug.2021, 17:56:16
Modeste selbst sagt doch, daß er nach guter Vorbereitung jetzt laufen kann wie eine kleine Hase.

Und ehrlicherweise hat man das auch in den Spielen bisher gesehen. Ob er das die ganze Saison hinbekommt, keine Ahnung..aber als gegen Bochum auch noch Lemperle
gekommen ist und dieser eins ums andere Mal die Gegner in Grund und Boden gelaufen ist, da hatte rieb man sich verwundert die Augen, ist das wirklich unser FC.

Ich warte noch immer auf den Moment, wo ich aus diesem Traum aufwache..
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Dienstag, 31.Aug.2021, 18:05:55
KStA+: Seit letzten Sonntag wurde verhandelt. FC hätte keinen Ersatz verpflichtet. Finanziell war man so gut wie durch, nach Check wollte man aber kein finanzielles Risiko mehr eingehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Dienstag, 31.Aug.2021, 18:16:45
KStA+: Seit letzten Sonntag wurde verhandelt. FC hätte keinen Ersatz verpflichtet. Finanziell war man so gut wie durch, nach Check wollte man aber kein finanzielles Risiko mehr eingehen.

Ist schon bitter, wenn die Ärzte in der Türkei sehen, was und verborgen geblieben… ach nein, es war ja das Trainingsfoul!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hansiki am Dienstag, 31.Aug.2021, 18:38:42
Ist schon bitter, wenn die Ärzte in der Türkei sehen, was und verborgen geblieben… ach nein, es war ja das Trainingsfoul!

Das Trainingsfoul war doch im letzten Sommer, es könnte doch tatsächlich noch davon sein..., oder nicht?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 31.Aug.2021, 18:58:57
Bei Höger hätte aber (bei den Konditionen) die sportliche Abteilung ihr Veto einlegen müssen, für die medizinische war das nichts.

Letztendlich hat ja immer die sportliche Leitung das letzte Wort. Der Mediziner lehnt ja per se eh keinen Transfer ab, er untersucht den Spieler und stellt gesundheitliche Mängel bzw. Risiken fest. Streng genommen gibt es ja so gesehen gar kein "Durchfallen" beim Medizincheck.

Aber stimmt schon, letztendlich wissen wir nicht, wie was kommuniziert worden ist, und es kann natürlich auch sein, dass die sportliche Leitung explizit auf die Probleme der Spieler hingewiesen wurde und der Spieler letztendlich trotzdem verpflichtet wurde. Auch bei Andersson ist das natürlich möglich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 19:14:07
Bei Ishiaku ist das ja sogar belegt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kaio am Dienstag, 31.Aug.2021, 19:31:58
Bei Ishiaku ist das ja sogar belegt.

Da mich das interessiert: Gibt es da eine öffentliche Quelle?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: koelner am Dienstag, 31.Aug.2021, 19:39:20
Da mich das interessiert: Gibt es da eine öffentliche Quelle?
Müsste man noch Mal suchen... Auf die schnelle nur hier:
https://mobil.ksta.de/1--fc-koeln-ishiaku--transfer-mit-verspaetung-13769006 (Daum wollte ihn unbedingt, Verletzungsanfällig, man braucht Geduld mit ihm da zwei Monate kein Balltraining, (aber grundsätzlich kein Problem))

Ich meine aber, dass es da später auch wirklich die getätigte Aussage gab, das die Ärzte bedenken hatten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Mittwoch, 01.Sep.2021, 02:20:11
Andersson bekommst Du nicht verkauft. Es wird auch keiner mehr ausgeliehen. Wenn man Andersson für 1 Jahr von der Gehaltsliste bekommt, wäre das top. Seine Verpflichtung war ein einziger Wahnsinn, das Gehalt ist  noch höher als im Artikel genannt.

und das dafür keine köpfe rollen ist unfassbar.
wehrle hat im wissen von corona die kohle für einen solchen deal freigegeben. allein dafür müsste man ihn persönlich haftbar machen (können), da das mutwilliger vereinsschädigung  sehr sehr nahe kommt.

Zumal sein Gehalt bei Union um die 1,5 Mio Euro gelegen haben soll, kann man mal machen ihm hier mindestens  2,5 Mio zu geben :-/

meinen infos nach hat andersson bei union unter 7 stellig verdient. muss aber nicht stimmen. sicher ist nur, dass der berlin ziemlich rasch, nachdem er in der bundesliga ordentlich genetzt hat, klargemacht hat, dass sein nächster vertrag deutlich besser dotiert sein muss.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Mittwoch, 01.Sep.2021, 06:53:57
https://geissblog.koeln/2021/09/anderssons-wechsel-wunsch-wirft-fragen-auf/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Mittwoch, 01.Sep.2021, 07:13:35
https://geissblog.koeln/2021/09/anderssons-wechsel-wunsch-wirft-fragen-auf/
Verstehe das „mimimi“ des Geissblogs nicht so ganz und bin da eher bei Baumgart.
Wer von einem Spieler Dinge wie Dankbarkeit erwartet, wird vielleicht in der Kreisliga fündig, aber doch nicht im Profigeschäft.
Außerdem hätte ein Wechsel auch für Verein den charmanten Vorteil gehabt, einen nicht uneingeschränkt fitten und sehr teuren Spieler loszuwerden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Mittwoch, 01.Sep.2021, 09:08:30
und das dafür keine köpfe rollen ist unfassbar.
wehrle hat im wissen von corona die kohle für einen solchen deal freigegeben. allein dafür müsste man ihn persönlich haftbar machen (können), da das mutwilliger vereinsschädigung  sehr sehr nahe kommt.

meinen infos nach hat andersson bei union unter 7 stellig verdient. muss aber nicht stimmen. sicher ist nur, dass der berlin ziemlich rasch, nachdem er in der bundesliga ordentlich genetzt hat, klargemacht hat, dass sein nächster vertrag deutlich besser dotiert sein muss.
Habe beim Gehalt von Andersson bei Union auch 800.000 € im Kopf. Wir haben da echt ein Schnäppchen gemacht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: antistar am Mittwoch, 01.Sep.2021, 09:50:45
Dankbarkeit seitens eines Spielers fordern, der in der vergangenen Saison Schmerzpillen wie Smarties gefuttert hat, um irgendwie die scheiß Kaderplanung dieses Vereins auszugleichen, das hat für mich schon Charme.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dickepitter am Mittwoch, 01.Sep.2021, 09:58:27
Ist alles nicht sein Fehler! Die Personalie geht auf Kosten von Heldt und Clewehrle. Auch den Wechselgedanken kann ich nachvollziehen.
Danke für Kiel und jetzt gib Gas, faule Eier können wir derzeit nicht gebrauchen!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: maerzer am Mittwoch, 01.Sep.2021, 10:15:32
Ist alles nicht sein Fehler! Die Personalie geht auf Kosten von Heldt und Clewehrle. Auch den Wechselgedanken kann ich nachvollziehen.
Danke für Kiel und jetzt gib Gas, faule Eier können wir derzeit nicht gebrauchen!

Bin mir nur nicht sicher, ob der noch Gas geben kann !
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: schrummel am Mittwoch, 01.Sep.2021, 12:18:53
https://geissblog.koeln/2021/09/anderssons-wechsel-wunsch-wirft-fragen-auf/ (https://geissblog.koeln/2021/09/anderssons-wechsel-wunsch-wirft-fragen-auf/)


Also für mich nehme ich als Kernaussage den 1.Punkt mit: Er fühlt sich fit für 90min.
Ich war ja schon überrascht, dass er gg. Bochum in der Startelf steht.
Ja das sah alles noch nicht rund aus, aber anscheinend hat er keine Schmerzen und sollte von Woche zu Woche fitter werden - sofern er denn bleibt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 01.Sep.2021, 14:15:31
Ok
https://www.fussballtransfers.com/amp7513719017272066900-koeln-darum-platzte-der-andersson-deal?__twitter_impression=true
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Mittwoch, 01.Sep.2021, 14:49:00
Nachverhandlungen. Ich fühle mich an so manchen Verkauf bei ebay Kleinanzeigen erinnert.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Mittwoch, 01.Sep.2021, 14:50:33
Bei Guirassy gab es das damals übrigens auch und da hatte Schmadtke den Preis gedrückt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tikap am Mittwoch, 01.Sep.2021, 15:13:59
Warten wir mal ab, was in den nächsten Wochen passiert. Auch ich war überrascht, dass er am Samstag anfing und dann auch so lange durchhielt. Es scheint als wären die Probleme im Knie noch vorhanden aber nicht mehr so gravierend wie noch vor kurzem.

Unterm Strich ist mir ein Andersson im Kader als Einwechseloption aber lieber, als im Zweifel keinen Stürmer zu haben. Ich kann mir schon vorstellen, dass er bis zu einem gewissen Grad Spielfit werden kann und auch nochmal das ein oder andere Törchen erzielen könnte. An die Leistung, wo er bei Union unter Vertrag stand wird er aber wohl nicht mehr rankommen.

Alle Seiten müssen das beste aus der Situation machen. Das er uns vor Vertragsende verlässt kann ich mir aufgrund der gesundheitlichen Problematik nicht vorstellen, es sei denn es kommt ein Verein aus Dubai, Katar oder was weiß ich her die keinen Wert auf einen med.Check legen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: StefanU1981 am Mittwoch, 01.Sep.2021, 15:17:33
Ich fand ihn erschreckend langsam am Samstag. Dagegen war Modeste aber wirklich eine kleine Hase.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Mister P. am Mittwoch, 01.Sep.2021, 18:16:21
Leider ist er gegen Bochum viel zu spät ausgewechselt worden. Ob Andersson sich für ein Spiel über 90 Minuten fit fühlt oder nicht, ist nach solchen Auftritten irrelevant. Ein Zweiersturm zusammen mit Modeste ist -unabhängig von seinem Fitnesstzustand- ohnehin keine gute Idee.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kabelbrad am Mittwoch, 01.Sep.2021, 18:28:02
am samstag empfand ich ihn nur als halben spieler und war froh als er raus war. nix gegen andersson an sich aber am samstag hat das gar nicht gepasst.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: van Gool am Mittwoch, 01.Sep.2021, 19:41:16
In der türkischen Liga wäre das Tempo jedenfalls geringer, von daher kann ich seinen Wunsch, seine Karriere dort fortzusetzen, nachvollziehen.


 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Mittwoch, 01.Sep.2021, 21:12:30
Leider ist er gegen Bochum viel zu spät ausgewechselt worden. Ob Andersson sich für ein Spiel über 90 Minuten fit fühlt oder nicht, ist nach solchen Auftritten irrelevant. Ein Zweiersturm zusammen mit Modeste ist -unabhängig von seinem Fitnesstzustand- ohnehin keine gute Idee.


ich war vor dem spiel - aufgrund der gezeigten leistungen gegen hertha und bayern - von einem sieg überzeugt. als ich die aufstellung gesehen habe mit doppelsturm andersson modeste (ich hatte auf lemperle für thielmann gehofft, passen beide viel viel besser zu modeste) geriet mein glaube stark ins wanken. dass wir trotz zweier stürmer, die sich gegenseitig eher auf den füssen standen, so gut gespielt haben, hat mich richtig (positiv) überrascht. ich hoffe allerdings, dass dieser doppelsturm die absolute ausnahme gewesen ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Donnerstag, 02.Sep.2021, 00:09:49

ich war vor dem spiel - aufgrund der gezeigten leistungen gegen hertha und bayern - von einem sieg überzeugt. als ich die aufstellung gesehen habe mit doppelsturm andersson modeste (ich hatte auf lemperle für thielmann gehofft, passen beide viel viel besser zu modeste) geriet mein glaube stark ins wanken. dass wir trotz zweier stürmer, die sich gegenseitig eher auf den füssen standen, so gut gespielt haben, hat mich richtig (positiv) überrascht. ich hoffe allerdings, dass dieser doppelsturm die absolute ausnahme gewesen ist.

Das Spiel hätte ich so auch nicht erwartet, ohne Thielmann und Uth. Baumgart hat irgendwo gesagt das er die beiden (Modeste/Andersson) gebracht hat, da der Gegner tief stehen wird. Flanken kommen ja bisher reichlich. 🙂
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: HariBoo am Donnerstag, 02.Sep.2021, 00:31:58
Fande es gar nicht so schlecht mit zwei Stürmern. Da diese gezwungenermaßen im Strafraum intensiv gedeckt werden müssen, tun sich natürlich andere Lücken auf. Und die hatten wir mMn dadurch ziemlich häufig im Rückraum.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kabelbrad am Donnerstag, 02.Sep.2021, 00:35:52

ich war vor dem spiel - aufgrund der gezeigten leistungen gegen hertha und bayern - von einem sieg überzeugt. als ich die aufstellung gesehen habe mit doppelsturm andersson modeste (ich hatte auf lemperle für thielmann gehofft, passen beide viel viel besser zu modeste) geriet mein glaube stark ins wanken. dass wir trotz zweier stürmer, die sich gegenseitig eher auf den füssen standen, so gut gespielt haben, hat mich richtig (positiv) überrascht. ich hoffe allerdings, dass dieser doppelsturm die absolute ausnahme gewesen ist.

modeste hat das anscheinend nicht gestört. ich bin auch kein fan der doppel-9 (obwohl es mit 10er dahinter nicht ganz so schlimm sein mag), aber ich denke das system war nicht das problem am samstag, eher anderssons körperlicher zustand.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Donnerstag, 02.Sep.2021, 14:48:23
Hat seinen Wechselwunsch hinterlegt, will es weiter. Transfer in die Türkei noch möglich lt Rundschau
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 02.Sep.2021, 20:35:27
Gehaltstechnisch wäre das super wenn er wechselt, für das neuerdings so wichtige EK wahrscheinlich eher nicht so günstig...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: r9naldo am Donnerstag, 02.Sep.2021, 20:47:30
wäre doch eh nur eine leihe. als ob ihn jemand kauft
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Donnerstag, 02.Sep.2021, 21:12:04
Ach so, war die letzten Tage raus aus dem loop und leicht euphorisch bei der Meldung...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kaio am Freitag, 03.Sep.2021, 11:11:50
Glaube, es wäre besser, wenn er wechselt. Sehe ein relativ hohes Risiko, dass der Stunk macht, wenn er nicht immer spielt. Soll man ruhig den jüngeren mehr Chancen einräumen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Freitag, 03.Sep.2021, 11:28:14
Fände den Wechsel noch sehr cool. Bis wann ist das in die Türkei noch möglich?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mrtom81 am Freitag, 03.Sep.2021, 11:32:59
Fände den Wechsel noch sehr cool. Bis wann ist das in die Türkei noch möglich?

Bis zum 07.09., soweit ich das mitbekommen habe...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Freitag, 03.Sep.2021, 21:11:36
Mit dem Skhiri Verbleib wäre gespartes Geld an dieser Stelle natürlich super. Risikoabwägung finanziell vs. sportlich, ob man bis zum Winter nur mit Modeste, Uth und dem Nachwuchs als Kader gehen will.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Freitag, 03.Sep.2021, 21:30:56
Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein türkischer Verein Andersson kaufen wird, egal wie hoch die Ablöse wäre oder bei einer Leihe das gesamte Gehalt übernommen wird. Eine Leihe bei der wir auch noch Teile des Gehalts zahlen, geht gar nicht. Das Risiko, das wir eingehen, muss honoriert werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Freitag, 03.Sep.2021, 22:44:36
Ich finde es schon erstaunlich - da sucht man nach nem weiteren Stürmer und kommuniziert das auch nach außen, verpflichtet aber keinen, wahrscheinlich weil man aufgrund des Skhiri-Verbleibs keinen finanziellen Spielraum mehr hat.
Und dann ist man bereit Andersson zu verleihen, der gerade wieder einigermaßen auf den Beinen zu sein scheint? Was macht das denn für einen Sinn?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kaio am Freitag, 03.Sep.2021, 23:27:31
Der Sinn liegt glaube ich in seinem Gesundheits- bzw. Fitness-Zustand bei seinem gleichzeitigen Anspruch, Stammspieler zu sein. Plus eventuell eingespartes Gehalt. Finde ich jetzt nicht so abwegig, darüber nachzudenken.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Samstag, 04.Sep.2021, 14:55:36
Alles richtig. Gilt aber doch nur, wenn man einen neuen Stürmer auch tatsächlich geholt hätte. Jetzt Andersson abzugeben, nur weil sein Ego es anscheinend schwierig findet sich erstmal hinter Modeste anzustellen, ist doch total unsinnig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Superwetti am Samstag, 04.Sep.2021, 16:40:58
Alles richtig. Gilt aber doch nur, wenn man einen neuen Stürmer auch tatsächlich geholt hätte. Jetzt Andersson abzugeben, nur weil sein Ego es anscheinend schwierig findet sich erstmal hinter Modeste anzustellen, ist doch total unsinnig.

Jakobs sagt doch das man nie nach einem Stürmer gesucht hätte, dies von außen nur so dargestellt worden wäre.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Samstag, 04.Sep.2021, 16:57:05
Ach so. Na wenn er das sagt...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Mittwoch, 08.Sep.2021, 09:02:10
Ok
https://fussball.news/a/ich-setze-voll-auf-dich-baumgart-zuspruch-fuer-andersson
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: frankissimo am Mittwoch, 08.Sep.2021, 09:41:58
Ich bin froh, das er da ist. Für unsere Stürmer ist das Baumgart-Spiel extrem aufwendig. Wir werden ihn brauchen, weil da Uth und Modeste nicht ewig laufen können werden wie "junge Hase"  .Er gehört zu den Spieler die schon mal zweistellig genetzt haben.
Er hat Modeste wieder hingekriegt. Vielleicht klappt das auch mit Andersson. Vielleicht schon in Freiburg.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Stubbi0107 am Mittwoch, 08.Sep.2021, 09:48:26
Ich vermute dass er spätestens in der englischen Woche zum Pokal noch mal längere Einsatzzeiten und vielleicht auch den nächsten Startelfeinsatz bekommt. Schon alleine um bei Modeste ein wenig Kraft zu sparen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: wiedster am Samstag, 11.Sep.2021, 16:21:13
nicht sicher ob im lexikon sein bild neben unglücklich oder unfähig zu finden ist.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: P.A.Trick am Samstag, 11.Sep.2021, 16:26:21
Finde ihn bis jetzt sehr stark bei der Aufnahme der hohen Bälle. Holt alles runter und leitet die Bälle gut weiter. Der Kopfball darf drin sein, aber gut - kann nicht alles klappen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: wiedster am Samstag, 11.Sep.2021, 16:27:55
und die flanke von uth muss er auch machen. bis andersson von mir wieder vertrauensvorschuss bekommt, muss er alles liefern, was er, seit er zu uns kam, schuldig blieb.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Samstag, 11.Sep.2021, 16:28:13
Sehr bemüht aber außer Ball festmachen und gelegentliche Kopfbälle hat er für mich in dem System einfach keinen Mehrwert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lommel am Samstag, 11.Sep.2021, 16:30:42
Ich vermute dass er spätestens in der englischen Woche zum Pokal noch mal längere Einsatzzeiten und vielleicht auch den nächsten Startelfeinsatz bekommt. Schon alleine um bei Modeste ein wenig Kraft zu sparen.

Die müssen ja vormittags nicht unter Tage arbeiten. Jedes Wochenende ein Spiel, das dürfte auch dann noch drin sein, wenn man unter der Woche mal kurz nach Stuttgart fährt. Und selbst das dann auch nicht mit 5 Leuten im Cinquecento.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: JoeFC am Samstag, 18.Sep.2021, 20:12:26
ganz schlimm... :psycho:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Samstag, 18.Sep.2021, 20:36:06
Warum er schon wieder bei Führung gegen einen Gegner, der Druck macht, eingewechselt wurde, muss man bei aller Begeisterung aber nicht verstehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Samstag, 18.Sep.2021, 20:44:47
Warum er schon wieder bei Führung gegen einen Gegner, der Druck macht, eingewechselt wurde, muss man bei aller Begeisterung aber nicht verstehen.
Wahrscheinlich weil bessere Optionen im Sturm fehlen und SB keinen Bock hat das die Mannschaft aufhört nach vorne zu gehen wenn er Modeste runter holt.

Aber ja, er empfiehlt sich nicht und nach dem er den Startplatz abgegeben hat hoffe ich das sich bald jemand besseres als einwechseloption aufdrängt.

Er findet nicht ins System. Eigentlich wie für ihn gemalt, aber im Gegensatz zu Modeste kommt er einfach nicht in die Situationen gefährlich zu werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Samstag, 18.Sep.2021, 20:54:01
Unser Kopfballmonster verschätzt sich beim 1:1 kolossal und segelt mal geschmeidig unter dem Ball durch. Bitter.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 18.Sep.2021, 20:59:24
Das war heute (freundlich formuliert) ziemlich unglücklich. Beim Ausgleichstreffer steht er schlecht und bei der Szene ganz zum Schluss erwarte ich von einem noch relativ frischen Stürmer, dass er den platzierter aufs Tor bekommt und nicht nur völlig plump mitten auf den Torwart ballert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Samstag, 18.Sep.2021, 21:02:30
Das war heute (freundlich formuliert) ziemlich unglücklich. Beim Ausgleichstreffer steht er schlecht und bei der Szene ganz zum Schluss erwarte ich von einem noch relativ frischen Stürmer, dass er den platzierter aufs Tor bekommt und nicht nur völlig plump mitten auf den Torwart ballert.

Das regt mich auch auf. Orban macht ihm sogar Platz, um den Querpass zu Duda zuzumachen - d.h. er kann frei ins 1:1 gehen gegen Gulacsi - und er zimmert uninspiriert einfach auf den Mann. Kein präziser Abschluss. Wie mit letzter Kraft abgeschlossen, dabei war er der mit Abstand Frischeste aller Beteiligten in der Szene.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Samstag, 18.Sep.2021, 21:03:43
In meinen Augen ist der einfach nicht fit. Da waren Spieler, die schon 80 Minuten auf dem Platz waren, spritziger als er. Vielleicht kann man, wenn man in der Winterpause noch in der oberen Hälfte steht, nochmal nachlegen....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Sonntag, 19.Sep.2021, 04:13:41
Das war heute (freundlich formuliert) ziemlich unglücklich. Beim Ausgleichstreffer steht er schlecht und bei der Szene ganz zum Schluss erwarte ich von einem noch relativ frischen Stürmer, dass er den platzierter aufs Tor bekommt und nicht nur völlig plump mitten auf den Torwart ballert.

andersson ist mitm fuss halt nichtmal bundesliga schnitt. keine überraschung, dass er den blind auf den torwart zimmert, statt zu platzieren. modeste hätte das ding perfekt platziert und zum jubel abgedreht.
das sollte im verein aber bekannt sein, was von andersson (in dieser hinsicht) zu halten ist. ich persönlich fand seine beteiligung am 1:1 schlimmer, er ist sehr kopfballstark, da darf er gerne auch vernünftig defensiv agieren.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Supermay am Sonntag, 19.Sep.2021, 09:28:15
In meinen Augen ist der einfach nicht fit. Da waren Spieler, die schon 80 Minuten auf dem Platz waren, spritziger als er. Vielleicht kann man, wenn man in der Winterpause noch in der oberen Hälfte steht, nochmal nachlegen....

Wenn Lemperle nicht verletzt gewesen wäre, hätte SB72 ihn gebracht. Ebenso hat ihm die Option Kainz/Thielmann (je nach dem wer angefangen hätte) gefehlt....
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MC41 am Sonntag, 19.Sep.2021, 09:34:33
Kommt halt auch zur undankbaren Zeit, Leipzig macht mehr und mehr Druck, wir haben kaum noch Zugriff.

Andersson ist halt wirklich gut, wenn er im 16er abschliessen kann bzw den letzten Kontakt haben kann. Gestern ist er für Verteidigungsarbeit eingewechselt worden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lynnejim am Sonntag, 19.Sep.2021, 09:40:36
Das war heute (freundlich formuliert) ziemlich unglücklich. Beim Ausgleichstreffer steht er schlecht und bei der Szene ganz zum Schluss erwarte ich von einem noch relativ frischen Stürmer, dass er den platzierter aufs Tor bekommt und nicht nur völlig plump mitten auf den Torwart ballert.
Das regt mich auch auf. Orban macht ihm sogar Platz, um den Querpass zu Duda zuzumachen - d.h. er kann frei ins 1:1 gehen gegen Gulacsi - und er zimmert uninspiriert einfach auf den Mann. Kein präziser Abschluss. Wie mit letzter Kraft abgeschlossen, dabei war er der mit Abstand Frischeste aller Beteiligten in der Szene.

Ja, der Abschluss war richtig schlecht. Deshalb war die Duda-Diskussion letztlich auch ein bisschen müßig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Samstag, 25.Sep.2021, 16:26:26
Gelinde gesagt noch nicht sein Spiel.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Alci am Samstag, 25.Sep.2021, 16:28:46
Gelinde gesagt noch nicht sein Spiel.


Das Fußballspielen? Da hast du Recht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 25.Sep.2021, 16:38:34
Man muss ihm die Murmel immer gegen die Rübe schießen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Samstag, 25.Sep.2021, 16:56:32
Man muss ihm die Murmel immer gegen die Rübe schießen.

Mit Vollspann!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Samstag, 25.Sep.2021, 17:39:34
Der Stürmer von der traurigen Gestalt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Drahdiaweng am Samstag, 25.Sep.2021, 17:51:44
Trägt am 1:1 mindestens so viel Schuld wie Horn. Körperstreik.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Samstag, 25.Sep.2021, 18:48:13
Hz2 immerhin besser außerhalb des 16ers. Auf jeden Fall mitverantwortlich, dass es heute keinen 3er für uns gab.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Aentsch am Samstag, 25.Sep.2021, 19:08:21
Als Torjäger wirklich grausam, insgesamt fand ich ihn heute aber besser als Modeste, weil er viel gearbeitet hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Samstag, 25.Sep.2021, 19:12:51
Als Torjäger wirklich grausam, insgesamt fand ich ihn heute aber besser als Modeste, weil er viel gearbeitet hat.
Modeste war heute aber deutlich näher an einem scorer als Anderson...

Keine Ahnung, fand Anderson wirklich schlimm. Egal wie viel er arbeitet, da kommt keinerlei Gefahr auf.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Aentsch am Samstag, 25.Sep.2021, 19:18:45
Modeste war heute aber deutlich näher an einem scorer als Anderson...

Keine Ahnung, fand Anderson wirklich schlimm. Egal wie viel er arbeitet, da kommt keinerlei Gefahr auf.
Mit dem Fuß ist er wirklich erschreckend schwach im Abschluss, aber vor dem vermeintlichen Modeste-Tor gewinnt er z.B. den entscheidenden Zweikampf.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 25.Sep.2021, 19:19:22
Weiß nicht, was der so lange auf dem Platz zu suchen hatte.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: TCB am Sonntag, 26.Sep.2021, 13:56:49
Fand Andesson oft unbeholfen. Zu ungefährlich am Boden. Uth hätte für ihn spielen sollen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Sonntag, 26.Sep.2021, 16:19:25
Ob er sich jetzt sehr viel Selbstvertrauen für die Zukunft geholt hat, würde ich jetzt bezweifeln.
Immerhin mal wieder ein ganzes Spiel durchgehalten.
Aber der Output (bei Stürmern immer ein Torerfolg) stimmt immer noch nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Montag, 27.Sep.2021, 08:46:06
Immerhin scheint er entgegen aller Voraussagen doch jetzt fit zu sein, am Samstag ist er ja wirklich bis zum Schluss sehr viele Wege gegangen und da gegenüber seinen Mitspielern nicht abgefallen. Hatte auch einige gute Aktionen, leider waren seine Abschlüsse aber völlig unbrauchbar.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: blonder engel am Montag, 27.Sep.2021, 09:33:14
Ich denke, das ist genau der Grund, weshalb er von Anfang an und so lange gespielt hat. Er hat vorne viele Bälle gut fest gemacht und sich gut im Pressing bewegt.


Für mich viel aktiver gewesen als Tony - auch wenn er das eine Ding, wo er vorbei rutscht, gerne reinmachen darf...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 27.Sep.2021, 12:53:37
Immerhin scheint er entgegen aller Voraussagen doch jetzt fit zu sein, am Samstag ist er ja wirklich bis zum Schluss sehr viele Wege gegangen und da gegenüber seinen Mitspielern nicht abgefallen. Hatte auch einige gute Aktionen, leider waren seine Abschlüsse aber völlig unbrauchbar.
leider trifft er in fitter Verfassung das Tor nicht mehr. Ein weiteres Indiz dafür dass er zu Union Zeiten verletzt gespielt hat.

😏🤣
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Montag, 27.Sep.2021, 18:00:01
leider trifft er in fitter Verfassung das Tor nicht mehr. Ein weiteres Indiz dafür dass er zu Union Zeiten verletzt gespielt hat.

😏🤣
:D


andersson ist ein sehr limitierter kicker, das ist alles. dafür muss man sich nur seine spiele und tore bei union angucken. kommt er in genau die selben abschlusssituationen, wird er auch treffen. das problem ist, die tore, die er bei union gemacht hat, macht auch modeste, und  zwar in besser - nur dass der noch zig andere sachen zusätzlich draufhat, die andersson abgehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Montag, 27.Sep.2021, 18:09:47
Für Andersson hätten wir  ohne 7 Mio. Ablöse auch Terrodde behalten können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 27.Sep.2021, 18:34:49
Für Andersson hätten wir  ohne 7 Mio. Ablöse auch Terrodde behalten können.
der wäre für das 72 System zu passend. Der würde sich seinen Ruf als "kann nur 2.liga" ruinieren.

😏🤣
Schon wieder
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Montag, 27.Sep.2021, 19:13:13
Für Andersson hätten wir  ohne 7 Mio. Ablöse auch Terrodde behalten können.

terodde ist natürlich irgendwie schon ein anderer typ als andersson. gerade deshalb könnte ich mir sogar vorstellen, dass selbst der unter baumgart in liga 1 gut abreissen würde. allerdings natürlich genauso überbezahlt wie andersson. und hier liegt letztendlich der knackpunkt beim FC. solche spieler wird man nie mehr (oder nur mit hohen kosten) los - hätte andersson hier ein gehalt, was seiner qualität angemessen wäre, wäre der im sommer gewechselt, da bin ich mir sicher. so hatte halt fast keiner ausser irgendwelchen verrückten türken interesse.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Montag, 27.Sep.2021, 19:39:30
Bei Terodde sollte allerdings in der Gesamtschau nicht unter den Tisch fallen, dass er zwar netzen kann, aber ansonsten fußballerisch außerhalb des 16ers komplett unbrauchbar ist und der Versuch, irgendwie mit Annahmen und Weiterleitungen mitzuspielen in der Regel in Ballverluste mündet. Da klaffen zwischen ihm und Andersson (zB am Samstag) Welten. Erst Recht zu Modeste, dessen Fähigkeit, auch mal über 30 Meter präzise rauszulegen schon krass ist.


Hat ja seinen Grund, warum sich konsequent Zweitligisten für Terodde interessieren. In der Bundesliga kann man es sich nicht mehr leisten, solche dermaßen limitierte Stürmer "mitzunehmen", es sei denn, sie machen wirklich 15+ Buden. Aber die garantiert auch ein Terodde in der Bundesliga nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: tollibob am Montag, 27.Sep.2021, 20:00:02
Ist zwar alles richtig mit T Rod, aber aktuell hauen wie die meisten Flanken in den 16er aller Teams und TRod ist vielleicht der kopfballstärkste Stürmer den wir die letzten Jahrzehnte hatten. Denke schon, dass er wie Modeste zu einigen Kopfballtoren käme
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Montag, 27.Sep.2021, 20:52:01
Ich glaube wenn es um das reine Kopfballspiel geht, ist Andersson schon noch ein ganzes Stück besser als Terodde. Ich habe mich am Samstag auch über ihn aufgeregt, aber wenn ich es richtig im Kopf habe kam die perfekte Flanke auf Uth in der Nachspielzeit von Andersson. Wenn Uth den Ball auf Schaub ablegt, gewinnen wir das sogar.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 27.Sep.2021, 21:23:46
Ich glaube wenn es um das reine Kopfballspiel geht, ist Andersson schon noch ein ganzes Stück besser als Terodde. Ich habe mich am Samstag auch über ihn aufgeregt, aber wenn ich es richtig im Kopf habe kam die perfekte Flanke auf Uth in der Nachspielzeit von Andersson. Wenn Uth den Ball auf Schaub ablegt, gewinnen wir das sogar.
mit dem Kopf hat er aber schon einige Chancen gehabt oder dem besser postierten Spieler die Chance versaut.

Mit dem Kopf gehört Terodde für mich zu den Top 5 der Bl. Andersson sehe ich eher nicht in den Top 20
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 28.Sep.2021, 06:31:11
https://geissblog.koeln/2021/09/das-knie-haelt-andersson-kaempft-sich-zurueck-in-die-spur/
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PeteleRock am Dienstag, 28.Sep.2021, 11:16:04
Ich glaube wenn es um das reine Kopfballspiel geht, ist Andersson schon noch ein ganzes Stück besser als Terodde. Ich habe mich am Samstag auch über ihn aufgeregt, aber wenn ich es richtig im Kopf habe kam die perfekte Flanke auf Uth in der Nachspielzeit von Andersson. Wenn Uth den Ball auf Schaub ablegt, gewinnen wir das sogar.
Das ist doch langsam albern, Terrode hat eine deutlich bessere Statistik in Liga zwei als der angeblich in wirklich allen Belangen bessere Anderson (0,58 Tore pro Spiel vs 0,38).

Terrode hat hier in 23 spielen 3 Tore gemacht, Anderson für uns in 22 spielen 3 Tore.

Knie hin, Knie her, bei den zahlen kann mit keiner erzählen das Anderson in irgendeiner Disziplin wesentlich besser ist als Terrode und angesichts der wahnsinnigen Zahl an Toren die Terrode über seine Karriere abgeliefert hat ist es auch einfach nur noch respektlos und dumm ihm das fußballerische abzusprechen und so zu tun als wäre er lediglich ein Sack Kartoffeln der im Strafraum steht und wartet angeschossen zu werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Zauselking2016 am Dienstag, 28.Sep.2021, 12:38:35
Puh wenn man denkt hier sind Leute die Ahnung haben, um dann Andersson und Terodde zu vergleichen  :-/
Ja, Terodde kann Strafraum (5 meterraum), aber sonst doch nix. Andersson kann mitspielen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Dienstag, 28.Sep.2021, 12:45:43
Würde Andersson die Terodde Nische für sich entdecken und jede Saison zu einem Top Team der 2. Liga gehen, würde er in meinen Augen mehr Tore als Terodde machen.


Aber Andersson scheint ja sowas wie Ehrgeiz zu haben und auf höchstem Niveau spielen wollen, statt sich irgendwelche sinnlose Rekorde abzuholen wo sich kein Mensch mehr daran erinnern wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dark1968 am Dienstag, 28.Sep.2021, 13:28:28
Würde Andersson die Terodde Nische für sich entdecken und jede Saison zu einem Top Team der 2. Liga gehen, würde er in meinen Augen mehr Tore als Terodde machen.


Aber Andersson scheint ja sowas wie Ehrgeiz zu haben und auf höchstem Niveau spielen wollen, statt sich irgendwelche sinnlose Rekorde abzuholen wo sich kein Mensch mehr daran erinnern wird.

Würde ich so unterschreiben, zumal Terodde immer zu Vereinen in der 2. Liga gewechselt ist, die aufgrund des Spielermaterials immer relativ viel Ballbesitz hatten.(und somit jede Menge Torsituationen kreieren können). Das war in Bochum, in Stuttgart, beim FC, beim HSV und auch jetzt bei Schalke so. Bei allem Respekt vor seiner Leistung (und er liefert ja) - hier glaubt doch wohl keiner das er sich mal Aue oder Ingolstadt ausgesucht hätte. Ich denke sogar das er in Liga 1 bei Bayern funktionieren könnte, bei Vereinen, die wenig Ballbesitz haben aber auf keinen Fall.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Mittwoch, 29.Sep.2021, 19:24:46
ja, ist natürlich sinnlos in der zweiten liga alles auseinander zu schießen. auf den bänken der ersten liga sitzt es sich doch viel besser.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hubert1000 am Donnerstag, 30.Sep.2021, 11:57:19
Würde Andersson die Terodde Nische für sich entdecken und jede Saison zu einem Top Team der 2. Liga gehen, würde er in meinen Augen mehr Tore als Terodde machen.


Aber Andersson scheint ja sowas wie Ehrgeiz zu haben und auf höchstem Niveau spielen wollen, statt sich irgendwelche sinnlose Rekorde abzuholen wo sich kein Mensch mehr daran erinnern wird.


Das macht der Terodde doch sich nicht absichtlich. Das Problem ist doch eher, das er absolut kein Konterstürmer ist. In Liga 2 bei den Spitzenteams wird er gut gefüttert und trifft nach Belieben, nach dem Aufstieg wird immer auf defensive Spielweise mit Kontern umgestellt und da ist er einfach der falsche.


Ich gehe jede Wette ein, Terodde würde unter Baumgart und dem System auch seine 10+ Tore in der 1. Liga machen und das regelmäßig.


Es ist ja auch nicht so das Terodde überall weg wollte, man hat ihn immer aussortiert weil er ein zu hohes Gehalt für einen Bankspieler hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hubert1000 am Donnerstag, 30.Sep.2021, 12:01:06
Würde ich so unterschreiben, zumal Terodde immer zu Vereinen in der 2. Liga gewechselt ist, die aufgrund des Spielermaterials immer relativ viel Ballbesitz hatten.(und somit jede Menge Torsituationen kreieren können). Das war in Bochum, in Stuttgart, beim FC, beim HSV und auch jetzt bei Schalke so. Bei allem Respekt vor seiner Leistung (und er liefert ja) - hier glaubt doch wohl keiner das er sich mal Aue oder Ingolstadt ausgesucht hätte. Ich denke sogar das er in Liga 1 bei Bayern funktionieren könnte, bei Vereinen, die wenig Ballbesitz haben aber auf keinen Fall.


Sehe ich zu 100% genauso.


Ich glaube aber eben auch nicht dass sie mir ein Team das sich auf Konter auslegt, sich mit Terodde beschäftigt. Es wäre von beiden Seiten bescheuert.


Er ist teuer aber mit funktionierenden Offensivspiel ein Garant für Tore.


Er hat halt in der BuLi nie die Chance bekommen mit aktiven Offensivspiel seine Fähigkeiten zu zeigen. Als Konterstürmer ist er verschenkt und fehl am Platz.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lückenfüller am Donnerstag, 30.Sep.2021, 12:30:56

Das macht der Terodde doch sich nicht absichtlich. Das Problem ist doch eher, das er absolut kein Konterstürmer ist. In Liga 2 bei den Spitzenteams wird er gut gefüttert und trifft nach Belieben, nach dem Aufstieg wird immer auf defensive Spielweise mit Kontern umgestellt und da ist er einfach der falsche.


Ich gehe jede Wette ein, Terodde würde unter Baumgart und dem System auch seine 10+ Tore in der 1. Liga machen und das regelmäßig.


Es ist ja auch nicht so das Terodde überall weg wollte, man hat ihn immer aussortiert weil er ein zu hohes Gehalt für einen Bankspieler hat.

Terrode hat in unserer Seuchensaison 17/18 in 15 Spielen 5 Tore gemacht (ohne dabei immer 90min durchgespielt zu haben). Es braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, dass er über eine ganze Saison hinweg bei passendem Umfeld auch 10+ Tore in Liga 1 regelmäßig hätte erreichen können.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Donnerstag, 30.Sep.2021, 12:38:09
Terrode hat in unserer Seuchensaison 17/18 in 15 Spielen 5 Tore gemacht (ohne dabei immer 90min durchgespielt zu haben). Es braucht nicht viel Phantasie, um sich vorzustellen, dass er über eine ganze Saison hinweg bei passendem Umfeld auch 10+ Tore in Liga 1 regelmäßig hätte erreichen können.

Ruthenbeck hat gut begonnen und hat dann umgestellt oder hat sich reinreden lassen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Donnerstag, 30.Sep.2021, 18:02:28
um mal wieder zurück zu andersson zu kommen. andersson hat mit 28 (?) jahren das erste mal bundesliga gespielt, zuvor nur ubterklassig rumgedümpelt. er hat in keiner saison mehr als 14 tore geschossen. ihm, der diesen sommer in die türkei flüchten wollte, einen gewissen ehrgeiz zu attestieren, weil er auf höchstem niveau kicken will, ist schon etwas witzig. weniger witzig ist die herablassende art, die terodde nahezu seine ganze karriere begleitet. man schießt auch in der zweiten liga nicht mehrere jahre am stück +25 tore in einer saison, wenn man derart beschränkt ist, wie es hier immer wiedergekäut wird. andersson würde das nicht ansatzweise geschissen bekommen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Donnerstag, 30.Sep.2021, 22:35:30
Also ich muss zugeben, dass ich die Andersson-Diskussion komplett entspannt sehe. Noch vor 4-6 Wochen war ich fest überzeugt, dass der außer gelegentlichen Jokereinsätzen in dieser Saison kniebedingt bei uns sportlich überhaupt keine Rolle spielt und wir ihn nur aufgrund uns unbekannter Versicherungsausschlüsse und Vertragsbestandteile auch in dem Zustand der letzten 12 Monate auf der Payroll haben. Dass man über dessen sportlichen Wert überhaupt diskutieren kann, ist schon mal ein gigantischer Fortschritt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Donnerstag, 30.Sep.2021, 22:46:46
Ich freue mich, dass er fit zu sein scheint, aber das ist kein Trost, der  6,5 Mio plus Zahlungen für Terodde vergessen lässt. Alles was Andersson für den FC noch leistet dient letztlich nur der Schadensbegrenzung.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Freitag, 01.Okt.2021, 01:58:04
um mal wieder zurück zu andersson zu kommen. andersson hat mit 28 (?) jahren das erste mal bundesliga gespielt, zuvor nur ubterklassig rumgedümpelt. er hat in keiner saison mehr als 14 tore geschossen. ihm, der diesen sommer in die türkei flüchten wollte, einen gewissen ehrgeiz zu attestieren, weil er auf höchstem niveau kicken will, ist schon etwas witzig. weniger witzig ist die herablassende art, die terodde nahezu seine ganze karriere begleitet. man schießt auch in der zweiten liga nicht mehrere jahre am stück +25 tore in einer saison, wenn man derart beschränkt ist, wie es hier immer wiedergekäut wird. andersson würde das nicht ansatzweise geschissen bekommen.


sehr schön geschrieben. imo sind beides spezialisten, aber terodde passt eher zu nem team, was es in der bundesliga nur sehr selten gibt (viel ballbesitz, etc) , während andersson perfekt zu nem abstiegskandidaten passt, der ausser standards wenig geschissen bekommt. bei freier wahl würde ich (den aktuellen baumgart ansatz berücksichtigend) 10 von 10 mal terodde haben wollen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: gyros83 am Samstag, 02.Okt.2021, 00:24:54
Trotz Treffer nix zu lesen. Gönne ich ihm von Herzen. Engegemnt und Willen konnte man ihm eh nie absprechen, heute auch mal mit dem nötigen Glück. Auch wieder einige Bälle festgemacht heute.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fussballer am Samstag, 02.Okt.2021, 01:06:40
Ich freue mich, dass er fit zu sein scheint, aber das ist kein Trost, der  6,5 Mio plus Zahlungen für Terodde vergessen lässt. Alles was Andersson für den FC noch leistet dient letztlich nur der Schadensbegrenzung.


Du magst Recht haben. Aber durch seine Tore in Kiel hat er meiner Meinung nach schon einiges zurück bezahlt. Wenn wir dort absteigen reden wir hier über ganz andere Dinge...
Und jetzt  haben wir 12 Punkte nach 7 Spielen und sind total auf Kurs Klassenerhalt. Aber dies liegt begründet in Kiel, das sollte man nicht vergessen...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Samstag, 02.Okt.2021, 01:45:08

Du magst Recht haben. Aber durch seine Tore in Kiel hat er meiner Meinung nach schon einiges zurück bezahlt. Wenn wir dort absteigen reden wir hier über ganz andere Dinge...
Und jetzt  haben wir 12 Punkte nach 7 Spielen und sind total auf Kurs Klassenerhalt. Aber dies liegt begründet in Kiel, das sollte man nicht vergessen...
faktisch erst einmal richtig. Ich hätte aber lieber einen Stürmer gehabt, der nicht die meiste Zeit der Saison ausfällt und stattdessen lieber paar Tore mehr in der Saison macht, denn dann hätte es kein Kiel gegeben. Hypothetisch zu sagen, mit Terodde wäre das nicht passiert. Wenn ich aber zwei Tore mit 6,5 Mio verrechne, fällt es mir schwer die Wertigkeit eines Skhiri im gleichen Jahr zu beziffern. Das ist mir alles zu inflationär. 

Aber das ist nicht die Schuld von Andersson.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Samstag, 02.Okt.2021, 12:06:26
Freut mich für ihn, dass er jetzt auch ein Erfolgserlebnis gehabt hat.
Bei Stürmern zählen ja letztendlich immer in erster Linie die Torerfolge.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ACL am Samstag, 02.Okt.2021, 16:09:48
Hat mir gestern auch generell ganz gut gefallen. Er scheint sich reinzuarbeiten. Hat einiges an Bällen festgemacht und hat viel geackert. Das Tor freut mich für ihn, mal schauen, was noch kommt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 02.Okt.2021, 19:19:37
Mich freut das Tor sehr, mich freut es auch dass er anscheinend gesund genug ist nun Woche für Woche zu spielen, wenn er einigermaßen fit bleibt wird er in meinen Augen 8-10 Saisontreffer erzielen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Sonntag, 03.Okt.2021, 13:06:43
Nee nee, der ist invalide.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Sonntag, 03.Okt.2021, 17:35:26
https://www.kicker.de/jakob-ueber-andersson-hat-sich-regelrecht-reingebissen-873632/artikel

Ja Frankie, du hast natürlich wieder recht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MLM am Sonntag, 03.Okt.2021, 17:38:57
Bruder Jakob
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Montag, 25.Okt.2021, 11:54:49
Hat er gut gemacht mit der Kofballverlängerung vor dem 2:2, hat direkt nach seiner Einwechselung auch 2 Bälle gut abgeschirmt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Mittwoch, 27.Okt.2021, 21:43:33
Kann keinen Ball verarbeiten, geschweige denn Fußball
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bollock am Mittwoch, 27.Okt.2021, 22:01:45
Kann keinen Ball verarbeiten, geschweige denn Fußball
Am Ball kann der nix..NIX.
Treibt mich in den Wahnsinn

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Mittwoch, 27.Okt.2021, 22:18:58
Kann keinen Ball verarbeiten, geschweige denn Fußball

Der hat heute doch zig Bälle vorne festgemacht und weitergeleitet?

Edit: Aber das Timing ist eine Katastrophe, grade bei der Hereingabe vor dem Tor von Modeste
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Mittwoch, 27.Okt.2021, 23:05:34
Am Ball fand ich eigentlich noch ok, aber Einsatz und Laufbereitschaft war wirklich bedenklich. Das Ergebnis seiner Kopfbälle ist 100% vom Zufall abhängig. Es reicht für ihn nicht frei zu stehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: fuNi am Donnerstag, 28.Okt.2021, 00:02:30
Ich mag ihn irgendwie so gar nicht. Habe immer das Gefühl, dass auch ein Lemperle stets effektiver wäre. Oder eben grundsätzlich ein beweglicher Spieler neben Tony. Hat hin und wieder seine Augenblicke, aber reicht eigentlich nicht wirklich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kolja am Donnerstag, 28.Okt.2021, 06:30:54
Häufig sieht es so aus, als ob er Angst hätte, in Zweikämpfe zu gehen. Ich denke, dass er gesundheitlich massiv angeschlagen ist und nach der Saison aufhören wird.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Gladiax am Donnerstag, 28.Okt.2021, 06:43:38
Häufig sieht es so aus, als ob er Angst hätte, in Zweikämpfe zu gehen. Ich denke, dass er gesundheitlich massiv angeschlagen ist und nach der Saison aufhören wird.

Momentan steht er immer in der Startelf! Also so am Arsch kann der gar nicht sein

Das er hier einen Stammplatz eingefordert hat zeigt eher das er sich selbst maßlos überschätzt. Für mich hat er in der ersten 11 überhaupt nichts zu suchen. Für die letzten 10min ist er OK
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Donnerstag, 28.Okt.2021, 06:46:09
Momentan steht er immer in der Startelf! Also so am Arsch kann der gar nicht sein

Das er hier einen Stammplatz eingefordert hat zeigt eher das er sich selbst maßlos überschätzt. Für mich hat er in der ersten 11 überhaupt nichts zu suchen. Für die letzten 10min ist er OK
Er hat doch überhaupt keinen Stammplatz gefordert, er möchte einen Stammplatz und hat hier wenig Chancen gesehen und wollte daher wechseln um zu spielen.

Verstehe ich nicht, wie man einem Spieler der Stammspieler sein möchte dafür kritisiert? Er hat doch die Rolle als Rotationsspieler angenommen und war nach seiner Einwechselung gegen Leverkusen wichtig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Gladiax am Donnerstag, 28.Okt.2021, 08:56:30
Er hat doch überhaupt keinen Stammplatz gefordert, er möchte einen Stammplatz und hat hier wenig Chancen gesehen und wollte daher wechseln um zu spielen.

Verstehe ich nicht, wie man einem Spieler der Stammspieler sein möchte dafür kritisiert? Er hat doch die Rolle als Rotationsspieler angenommen und war nach seiner Einwechselung gegen Leverkusen wichtig.

Ääähm, mit welcher Berechtigung sollte ein Spieler nach solch einer Seuchensaison denn hier einen Stammplatz einfordern? Wenn der jetzt verletzungsfrei gewesen wäre und dazu zweistellig geknipst hätte, ja da hätte ich das verstanden. Es wollte ihn ja auch kein halbwegs ambitionierter Verein und er ist dann (hoffentlich) wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Ich fand er hatte damals seine Ansicht ziemlich exklusiv. Ok, das haben tatsächlich einige Fußballer
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Donnerstag, 28.Okt.2021, 09:03:22
Wir waren (bzw. sind) absolut klamm, haben Andersson mit einem fürstlichen Vertrag bei seinem Wechsel ausgestattet, waren im Sommer unsicher, ob der überhaupt noch mal eine Halbserie als Stammspieler durchhält mit dem Knie und im August bemerkt, dass Modeste wieder ganz gut ins Rollen kommt. Ob bei der Leih-Überlegung jetzt wirklich nur Andersson mit einer "Will Stammspieler werden" unterwegs war, halte ich für fragwürdig. Da dürfte der Verein nicht ganz uninteressiert gewesen sein, ihn eventuell von der Gehaltsliste zu bekommen, erst recht mit der Knie-Geschichte und dem Wissen, dass andere Vereine auch Googeln können. 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bollock am Donnerstag, 28.Okt.2021, 09:04:23
Momentan steht er immer in der Startelf! Also so am Arsch kann der gar nicht sein

Das er hier einen Stammplatz eingefordert hat zeigt eher das er sich selbst maßlos überschätzt. Für mich hat er in der ersten 11 überhaupt nichts zu suchen. Für die letzten 10min ist er OK

Anderson hat durch seine Tore in Kiel maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt gehabt.Ansonsten sehe ich wenig, was ihn berechtigt, in der Startelf zu stehen.. Zwei gute Aktionen pro Spiel reichen einfach nicht, wenn man gegenüber sieht, dass er kaum Bälle festmach´t oder gut verarbeitet.
Ich mag den als Typ, aber als Spieler bin ich von ihm nicht überzeugt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: P.A.Trick am Donnerstag, 28.Okt.2021, 09:04:27
Einen Profi, der für sich selber nicht das Ziel hat Stammspieler zu sein, den kann man doch nur so schnell wie möglich aussortieren.
Leute, die sich mit ihrer Reservistenrolle zufrieden geben, hatten wir hier schon genug. Die bringen dich kein Jota weiter.
Andersson wirft trotz Rückschlägen alles rein, hat den Ehrgeiz zu spielen und ist kein Schwätzer und Lautsprecher. Das ist vorbildlich!
Dass wir für den viel zu viel bezahlt haben, ist ja nicht seine Schuld.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Donnerstag, 28.Okt.2021, 09:12:05
Ääähm, mit welcher Berechtigung sollte ein Spieler nach solch einer Seuchensaison denn hier einen Stammplatz einfordern? Wenn der jetzt verletzungsfrei gewesen wäre und dazu zweistellig geknipst hätte, ja da hätte ich das verstanden. Es wollte ihn ja auch kein halbwegs ambitionierter Verein und er ist dann (hoffentlich) wieder auf dem Boden der Tatsachen gelandet. Ich fand er hatte damals seine Ansicht ziemlich exklusiv. Ok, das haben tatsächlich einige Fußballer

Nochmal für dich:

Andersson hat nirgendwo einen Stammplatz eingefordert, er wollte halt wechseln um irgendwo mehr zu spielen, so ganz verstehe ich das Problem nicht? In seinen Augen wäre es sicherlich auch besser gewesen auf Leihe für ein Jahr in eine schwächere Liga zu wechseln um dort wieder Spielpraxis zu sammeln und vertrauen in den Körper zu bekommen, wäre es dir lieber er lässt sich Woche für Woche verletzt schreiben und setzt seinen Vertrag mit 2,5 Mio Euro im Jahr einfach ab?


Andersson hält selber die Fresse und hat die Rolle hier vorbildlich angenommen, spielerisch ist noch viel Luft nach oben dennoch finde ich hat er in jedem Spiel gute Aktionen dabei, gegen Leverkusen und auch gestern vor dem 1:0, ist ja jetzt auch nicht so als hätten wir hinter Modeste wahnsinnige Alternativen die besser sind.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Donnerstag, 28.Okt.2021, 09:13:20
Andersson hat einen Vertrag bis 2023 und ist 30 Jahre alt, der hat seinen letzten großen Vertrag längst in der Tasche und das entsprechende Gehalt bombensicher. Plausibler als der Wunsch Anderssons, unbedingt Stamm spielen zu wollen scheint mir da doch die Theorie, dass der Verein gegen eine Leihe nix einzuwenden gehabt hätte bzw. sehr recht gewesen wäre.

Wir waren (bzw. sind) absolut klamm, haben Andersson mit einem fürstlichen Vertrag bei seinem Wechsel ausgestattet, waren im Sommer unsicher, ob der überhaupt noch mal eine Halbserie als Stammspieler durchhält mit dem Knie und im August bemerkt, dass Modeste wieder ganz gut ins Rollen kommt. Wer da das größere Interesse an einem Leihgeschäft hat, so sich tatsächlich jemand findet - Andersson oder der FC - da tippe ich auf den FC.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: PMunez17 am Donnerstag, 28.Okt.2021, 09:37:21
Was mich bei ihm stört ist seine Gestik um Mimik. Vor allem in der ersten Halbzeit hat er das ein oder andere Mal komische Gesten zu den Mitspielern gemacht wenn ein Ball nicht so kam wie er es sich vorstellt hat. Da hatte man immer das Gefühl, dass er sich zu schade ist mit einer "B-Elf" auf dem Platz zu stehen. Als dann die Wechsel kamen war er auch aktiver und besser im Spiel.

Ich würde ihn im Winter abgeben. Andere Vereine merken nun sicher, dass er kein Invalide ist und da wird dann Interesse kommen. Das Gehalt was wir sparen können wir dann Ellyes Skhiri geben und verlängern!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:26:48
Selten so einen hilflosen Totalausfall gesehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:29:18
Selten so einen hilflosen Totalausfall gesehen.

Da ist doch die letzten 20 Minuten kein grader Pass mehr über die Mittellinie gekommen, was soll Andersson da machen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:29:22
Selten so einen hilflosen Totalausfall gesehen.

selten fc spiele gesehen?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: shorty am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:30:00
Selten so einen hilflosen Totalausfall gesehen.

Also die Szene in der er sich in megaguter Position vorm Gegenspieler einfach mal mault war schon großes Kino.  :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:45:19
selten fc spiele gesehen?

Maierhofer, Laslandes, Chong Tese, ich habe sie alle gesehen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:46:10
Maierhofer, Laslandes, Chong Tese, ich habe sie alle gesehen.
Streller
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FCMartin am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:49:30
Maierhofer, Laslandes, Chong Tese, ich habe sie alle gesehen.

Tököli! Wobei der mal gegen Mainz sogar nen Elfer rausgeholt hat…
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Eigelsteiner am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:49:47
Schewardnadze, Kotamstiel Azissi, Schorsch Dongkoff
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:53:44
wird auch nicht mehr mein Lieblingsspieler...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Double 1978 am Sonntag, 21.Nov.2021, 19:57:21
in der relegation hat er uns in der liga gehalten und damit seine ablöse wieder reingeholt. und sein gehalt auch.
aber  nun sollten wir sehen, dass wir ihn so schnell wie möglich loswerden und uns nach einem richtigen stürmer umschauen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:03:50
Maierhofer, Laslandes, Chong Tese, ich habe sie alle gesehen.

Ishiaku
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: P.A.Trick am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:08:04
Ein Wunder, dass der noch laufen kann. Ein Tor schießt der in diesem Leben nicht mehr. Dass wir für den Terodde abgegeben haben, ist immer noch sensationell!!
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:32:22
Streller
verdrängt ha-ick den schon...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Litti10 am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:35:18
Gewinnt auch keine Kopfbälle… das muss man schon erwarten können
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:44:20
Dass wir keinen in der Hinterhand haben wenn Modeste ausfällt außer Andersson ist schon sehr bedenklich
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:46:17
Gewinnt auch keine Kopfbälle… das muss man schon erwarten können
in einer Situation vorn auch mit Ducksprung... sehr merkwürdig
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Okudera am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:48:52
Er hätte einmal frei durch sein können bzw war frei durch
Warum fällt er hin?????
Der Mainzer war hinter ihm. Selten dämlich angestellt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:49:54
Er hätte einmal frei durch sein können bzw war frei durch
Warum fällt er hin?????
Der Mainzer war hinter ihm. Selten dämlich angestellt
Konditionsprobleme oder Schiss
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: r9naldo am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:50:45
Eigentlich sollte ihm unser Spiel mit 50 Flanken pro Spiel ja wenigstens ein bisschen liegen. Bei union war der bei Flanken eine waffe

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Eigelsteiner am Sonntag, 21.Nov.2021, 20:58:37
Berufs Fussballer, warum?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Sonntag, 21.Nov.2021, 21:01:43
Berufs Fussballer, warum?
ausgesorgt
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 21.Nov.2021, 22:03:47
Eigentlich sollte ihm unser Spiel mit 50 Flanken pro Spiel ja wenigstens ein bisschen liegen. Bei union war der bei Flanken eine waffe


Wie viele Flanken flogen denn in HZ 2 und damit nach seiner Einwechslung noch gefährlich rein? Andersson musste gegen 2-3 Gegenspieler lange Bälle verarbeiten, ansonsten ist uns keine gefährliche Situation mehr gelungen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: r9naldo am Sonntag, 21.Nov.2021, 22:09:21
Wie viele Flanken flogen denn in HZ 2 und damit nach seiner Einwechslung noch gefährlich rein? Andersson musste gegen 2-3 Gegenspieler lange Bälle verarbeiten, ansonsten ist uns keine gefährliche Situation mehr gelungen.
Meine auch die ganze hinserie bis jetzt

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 21.Nov.2021, 22:19:30
ja, das ist leider brotlos. Keine Frage. Ich denke manchmal, würden Uth, Duda oder Andersson auch nur die Hälfte der Chancenverwertung ihrer bisherigen Karriere haben, stünden wir auch mit 3-6 Punkten mehr da.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kater Karlo am Montag, 22.Nov.2021, 08:30:01
Spätestens seit gestern dürfte klar sein, dass Andersson nichts mehr im Kader zu suchen hat.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Montag, 22.Nov.2021, 08:31:15
Wen nehmen wir dafür in den Kader ?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kater Karlo am Montag, 22.Nov.2021, 08:40:19
Lieber einen Nachwuchsstürmer einsetzen, als diesen Typ. Schlechter als Andersson geht ja kaum noch. Der steht doch nur wie ein Gespenst auf dem Platz herum. Keine Torchancen, Zweikampfschwach, schlechtes Stellungsspiel..... Und wenn er einmal am Gegner vorbei ist, rutscht der weg. gestern war er mal wieder ein Totalausfall.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Montag, 22.Nov.2021, 08:46:07
Wer wäre denn so ein Nachwuchsstürmer?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Venus von Milos am Montag, 22.Nov.2021, 08:47:55
Kevin McKenna
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: shorty am Montag, 22.Nov.2021, 17:33:02
Kevin McKenna

Ist auf jeden Fall galliger.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Domstadt am Montag, 22.Nov.2021, 18:55:59
Wer wäre denn so ein Nachwuchsstürmer?
Florian Dietz

Ja, seine Statistik ist etwas geschönt durch 5 Tore in einem Spiel, dennoch hat er in seinen Einsätzen immer gute Leistungen gebracht. Auch vor seiner langen Verletzungspause.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Montag, 22.Nov.2021, 18:59:24
Ich kann mir vorstellen, dass wir auf der Position im Winter nochmal was machen.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Montag, 22.Nov.2021, 19:16:20
Spätestens seit gestern dürfte klar sein, dass Andersson nichts mehr im Kader zu suchen hat.
Seit gestern ?
Der hat hier ein gutes Spiel gemacht und das gegen einen Zweitligisten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rakete am Montag, 22.Nov.2021, 19:41:39
Fremdkörper
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kylezdad am Montag, 22.Nov.2021, 19:56:57
Seit gestern ?
Der hat hier ein gutes Spiel gemacht und das gegen einen Zweitligisten.
Das ist leider die Wahrheit.

 

Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: drago am Montag, 22.Nov.2021, 22:00:21
Seit gestern ?
Der hat hier ein gutes Spiel gemacht und das gegen einen Zweitligisten.

ishiaku 2.0

der hat auch seine ablöse und gehalt in einem einzigen spiel (pokal) mit zwei geilen toren wieder reingeholt. mehr ist vom andersson nicht zu erwarten, und war es eigentlich auch nie. absolut limitierter spieler. lachhaft, dass irgendwer dachte, damit könnte man modeste ersetzen oder zuverlässig in der bundesliga bestehen (mit gidsol, lol)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Wormfood am Dienstag, 23.Nov.2021, 00:06:20
Spätestens seit gestern dürfte klar sein, dass Andersson nichts mehr im Kader zu suchen hat.

kicker-Note 3,5
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: J.R. am Dienstag, 23.Nov.2021, 00:09:03
kicker-Note 3,5

Da fragt man sich echt, wo diese Note herkommt. Für mich mangelhaft 5,0
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: r9naldo am Dienstag, 23.Nov.2021, 07:18:08
„Wenn Tony ausfallen sollte, spielt jemand anderes – Seb hat’s in Mainz gut gemacht, als er reinkam. Wir müssen damit umgehen.“

in manchen spielern sieht er sachen die keiner sieht
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: LuckyStrike am Dienstag, 23.Nov.2021, 07:19:12
Da fragt man sich echt, wo diese Note herkommt. Für mich mangelhaft 5,0

Note ist doch mehr als gerechtfertigt, er hat sich nicht verletzt ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rakete am Dienstag, 23.Nov.2021, 09:02:52
Für Spieler die nicht auffallen (also auch nicht negativ) geben die Heinis halt immer so random-noten zwischen 3,5 und 4,5. Wohl aus Vergesslichkeit und Angst diese könnte auffliegen.
Gefühlt war der doch nur 2-3 mal am Ball. Er hat somit diesmal nicht blöd ausgesehen bei einem Versuch ein Tor zu schießen oder einen Spielzug mitzugestalten. Er hat einfach garnicht am Spiel teilgenommen.

Wie in der Schule:
Für Schüler die nicht auffallen (also auch nicht negativ) geben die Heinis halt immer so random-noten zwischen 3,5 und 4,5. Wohl aus Vergesslichkeit und Angst diese könnte auffliegen.
Gefühlt hat der sich doch nur 2-3 mal gemeldet. Er hat somit diesmal nicht blöd ausgesehen bei einem Versuch ein Referat zu halten oder eine Aufgabe an der Tafel zu lösen. Er hat einfach garnicht am Unterricht teilgenommen.

Kann sein, dass unsere GEsellschaft so "under-dem-Radar-Flieger" honoriert.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Tacheles am Dienstag, 23.Nov.2021, 09:17:00
Bei aller Kritik: In HZ 2 sah Andersson in der gegnerischen Hälfte nicht besser und nicht schlechter aus, als jeder andere FC-Spieler. Da lief außer dem Tor doch nullkommanull zusammen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bollock am Dienstag, 23.Nov.2021, 09:44:55
Bei aller Kritik: In HZ 2 sah Andersson in der gegnerischen Hälfte nicht besser und nicht schlechter aus, als jeder andere FC-Spieler. Da lief außer dem Tor doch nullkommanull zusammen.
Das Problem ist aber, dass es mit Anderson nie besser aussieht als ohne ihn :oezil:
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: blonder engel am Dienstag, 23.Nov.2021, 11:53:39
was würde denn hier eine 5 rechtfertigen?

Hab ich 2 Eigentore verpasst??
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 27.Nov.2021, 17:22:10
Yeahhhh…freut mich für ihn
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Litti10 am Samstag, 27.Nov.2021, 17:30:52
Yeahhhh…freut mich für ihn

Evt hilft ihm das Tor…. Was er davor am Boden produziert und zwei Mega Konter zerstört ist katastrophal
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Samstag, 27.Nov.2021, 17:32:16
Also bis auf das Tor hat das nicht viel mit Profifußball zu tun was er da anbietet.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: mutierterGeißbock am Samstag, 27.Nov.2021, 17:33:14
Mit dem Kopf sehr gut, ansonsten nicht so.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: qwick am Samstag, 27.Nov.2021, 17:33:50
Also bis auf das Tor hat das nicht viel mit Profifußball zu tun was er da anbietet.
Hat ja gezeigt, dass er einigermaßen wieder gesund ist. Daher habe ich ein klein wenig Hoffnung, dass er uns im Winter irgendwie verlässt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Nebuchad am Samstag, 27.Nov.2021, 17:34:03
Sehr schönes Tor! Die restlichen Aktionen leider eher schwach.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Almidon am Samstag, 27.Nov.2021, 17:46:20
Fußballerisch ist das schon ganz schwach. Bei dem Spiel, welches Baumgart spielen lässt, ist er für uns aber dennoch zu gebrauchen. Ich wäre aber nicht traurig, wenn wir einen Abnehmer für ihn finden würden
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: hegoat am Samstag, 27.Nov.2021, 17:51:16
Mit den Füßen aber eine Zumutung. Das war schon grotesk schlecht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sanguiniker am Samstag, 27.Nov.2021, 18:43:12
Bläck Fööss Jerusalem, ist heute stolz auf ihn.
Für dreissig Schekel+ würde ich ihn, gegen eine Flasche oder einen Bart tauschen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Eigelsteiner am Samstag, 27.Nov.2021, 18:47:31
Yeahhhh…freut mich für ihn
  das war heute einmal mehr purer slapstick.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Samstag, 27.Nov.2021, 18:55:38
  das war heute einmal mehr purer slapstick.
Slapstick ist ja mitunter unterhaltsam. Das heute war in Teilen sehr traurig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Rheineye am Samstag, 27.Nov.2021, 19:05:47
  das war heute einmal mehr purer slapstick.
Am Ball war das wirklich gruselig, die 2 Kopfballszenen macht er aber ganz gut, daher glaube ich wird er am Ende der Saison auch so 5-6 Törchen haben.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kolja am Samstag, 27.Nov.2021, 19:05:58
Vielleicht werden wir ihn ja noch für eine kleine Zuzahlung an irgendeinen Zweitligaverein los.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Keuler82 am Samstag, 27.Nov.2021, 19:13:07
Fußballerisch ist das schon ganz schwach. Bei dem Spiel, welches Baumgart spielen lässt, ist er für uns aber dennoch zu gebrauchen. Ich wäre aber nicht traurig, wenn wir einen Abnehmer für ihn finden würden


Findest du wirklich er hat Übergewicht?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Samstag, 27.Nov.2021, 19:30:12
Evt hilft ihm das Tor…. Was er davor am Boden produziert und zwei Mega Konter zerstört ist katastrophal
Ja, schönes Tor. Aber alles davor war ein Unding.
Tendenz wäre für mich auch klar: abgeben. Meinetwegen auch schon im Winter.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hubert1000 am Samstag, 27.Nov.2021, 21:12:30
Ja, schönes Tor. Aber alles davor war ein Unding.
Tendenz wäre für mich auch klar: abgeben. Meinetwegen auch schon im Winter.


Und dann fällt Modeste aus und wir haben den gleichen Unsinn wie letztes Jahr ohne Stürmer…


Abgeben würd ich ihn nur bei ~25P aus der Hinrunde und auch dann nur um das Gehalt zu sparen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Cuby am Samstag, 27.Nov.2021, 22:58:53
Hat vor dem Tor einige gute Situationen zu nichte gemacht, weil er den Ball nicht ordentlich rein gebracht hat. Aber ich fand es stark, wie er überhaupt in die Situationen gekommen ist - und das waren schon einige. Schade, dass er technisch so limitiert zu sein scheint. Aber nach Salihs und Modestes Transformation traue ich Baumgart auch Andersson zu.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Samstag, 27.Nov.2021, 23:24:34

Und dann fällt Modeste aus und wir haben den gleichen Unsinn wie letztes Jahr ohne Stürmer…


Abgeben würd ich ihn nur bei ~25P aus der Hinrunde und auch dann nur um das Gehalt zu sparen.
natürlich müsste man Ersatz holen. Ich dachte da so an Bebou oder so :D
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: rusk am Samstag, 27.Nov.2021, 23:28:23
Hat vor dem Tor einige gute Situationen zu nichte gemacht, weil er den Ball nicht ordentlich rein gebracht hat. Aber ich fand es stark, wie er überhaupt in die Situationen gekommen ist - und das waren schon einige. Schade, dass er technisch so limitiert zu sein scheint. Aber nach Salihs und Modestes Transformation traue ich Baumgart auch Andersson zu.
Andersson hat halt viele Jahre Stürmererfahrung. Natürlich weiss er, wo er sich hinbewegen muss. Aber kann er auf Knopfdruck? Und: ist er ein Bankspieler, sprich, ein Joker?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: AK2503 am Sonntag, 28.Nov.2021, 09:08:57
wartet mal ab, der wird uns noch viel Freude machen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Sonntag, 28.Nov.2021, 10:36:13
Bei der Vielzahl Flanken, die wir reinschlagen, muss Andersson zwangsläufig mal treffen. Das macht ihn aber nicht direkt zu einem brauchbareren Stürmer, dafür fehlt ihm zu viel.
Er hat sein bestes Jahr hinter sich, das hatte er in Berlin. Modeste ist ihm in allen Belangen überlegen, selbst im Kopfball. Wenn Lemperle die Anlagen hat, dann wäre das prima. Aber Andersson kann Modeste nicht ersetzen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sihoer am Sonntag, 28.Nov.2021, 10:39:52
Ich finde es trotzdem ganz beruhigend, dass wir mit ihm ein Backup haben, von dem man weiß, dass er Tore schiessen kann. Er wird kein 20 Tore Stürmer mehr und ist limitiert, aber man kann ihn immer bringen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Conjúlio am Sonntag, 28.Nov.2021, 10:40:17
Andersson hat hier leider einen Hotte-Vertrag...den werden wir ohne Zuschuss nicht los werden.

Sportlich ist das schon arg limitiert was er kann. Seine Fehlpassquote müsste gestern so bei 95% gelegen haben. Das reicht dann einfach nicht für Bundesligafußball.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: weisweiler am Sonntag, 28.Nov.2021, 10:51:19
Andersson hat hier leider einen Hotte-Vertrag...den werden wir ohne Zuschuss nicht los werden.

Glaube ich nicht. Der macht auf mich einen ziemlich ehrgeizigen Eindruck und ist kein Idiot. Hat ja schon im Sommer überlegt zu wechseln, weil er gemerkt hat, dass er nicht gesetzt ist.
Wenn man ihm auch noch Lemperle vorzöge oder noch jemanden dazu holt, ist der weg. Für solche Stürmer gibt es immer einen Markt, natürlich nicht mit der Hotte-Phantasieablöse
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: lucy2004 am Sonntag, 28.Nov.2021, 18:04:03
Ich finde es trotzdem ganz beruhigend, dass wir mit ihm ein Backup haben, von dem man weiß, dass er Tore schiessen kann. Er wird kein 20 Tore Stürmer mehr und ist limitiert, aber man kann ihn immer bringen
Schießen kann der gar keine Tore, wenn überhaupt nur köpfen.
Bezeichnend als er rechts im Strafraum den Ball bekommt und freie Bahn hat.
Jeder der sich Stürmer nennt geht mit dem Ball Richtung Tor, er nicht.
Er schließt nichtmals ab , sondern legt den Ball quer in die Mitte wo nicht ein Effzeh Spieler war.
Angst oder was weiß ich.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hunter am Sonntag, 28.Nov.2021, 18:38:26
Schießen kann der gar keine Tore, wenn überhaupt nur köpfen.
Bezeichnend als er rechts im Strafraum den Ball bekommt und freie Bahn hat.
Jeder der sich Stürmer nennt geht mit dem Ball Richtung Tor, er nicht.
Er schließt nichtmals ab , sondern legt den Ball quer in die Mitte wo nicht ein Effzeh Spieler war.
Angst oder was weiß ich.


Selbstvertrauen halt bei null. Der ist komplett verunsichert und dementsprechend agiert er auch. Hoffentlich hat ihm das Tor etwas Selbstvertrauen zurück gegeben... wäre nicht schlecht für uns, wenn wir zwei gute Abschlussstürmer hätten.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Eigelsteiner am Sonntag, 28.Nov.2021, 18:41:04
Schießen kann der gar keine Tore, wenn überhaupt nur köpfen.
Bezeichnend als er rechts im Strafraum den Ball bekommt und freie Bahn hat.
Jeder der sich Stürmer nennt geht mit dem Ball Richtung Tor, er nicht.
Er schließt nichtmals ab , sondern legt den Ball quer in die Mitte wo nicht ein Effzeh Spieler war.
Angst oder was weiß ich.
  hat mich verstört.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: dackelclubber am Sonntag, 28.Nov.2021, 19:32:40
Nagelt Sommer einen unter die Latte und während er auf dem Platz steht machen wir auch drei Buden.... klar, der hat immer paar scheppe Szenen, er ist nicht zum "Mitspielen" zu gebrauchen, aber das weiß man, wenn man ihn kennt/holt/einsetzt.... aber irgendwie kann der hier im Forum auch gefühlt nur noch verlieren


Generell haben Mainz und Gladbach das Mittelfeld preis gegeben, um hinten mit 5+ Leuten sicher zu stehen und immer im und am 16er dicke Überzahl zu haben. Daran haben wir uns auch über weite Strecken die Zähne ausgebissen, für den einzigen Stürmer ist das immer Mist
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Sonntag, 28.Nov.2021, 23:21:37
Nagelt Sommer einen unter die Latte und während er auf dem Platz steht machen wir auch drei Buden.... klar, der hat immer paar scheppe Szenen, er ist nicht zum "Mitspielen" zu gebrauchen, aber das weiß man, wenn man ihn kennt/holt/einsetzt.... aber irgendwie kann der hier im Forum auch gefühlt nur noch verlieren


Generell haben Mainz und Gladbach das Mittelfeld preis gegeben, um hinten mit 5+ Leuten sicher zu stehen und immer im und am 16er dicke Überzahl zu haben. Daran haben wir uns auch über weite Strecken die Zähne ausgebissen, für den einzigen Stürmer ist das immer Mist
lass ihn 5 Buden machen, wovon 3 Spiel entscheidend sind und er wird mit anderen Augen gesehen.

Vielleicht ist er auch ein Sensibelchen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: altbierhasser am Sonntag, 28.Nov.2021, 23:53:15
Mir ist der Kerl suspekt. Total limitiert, mit dem Vertrag seines Lebens ausgestattet und wirkt immer traurig.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Der Templer am Montag, 29.Nov.2021, 12:08:24
Auch wenn er viel Mist baut, langsam ist und ich manchmal an ihm verzweifle, irgendwie hilft er der Mannschaft trotzdem in der ein oder anderen Situation. Er hat leider einen abartigen Vertrag in der Tasche und kostet uns richtig Geld, aber für die Brechstange kurz vor Schluss kann man ihn immer bringen, denn seine Kopfbälle sind schon wie Kanonenschläge.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: kabelbrad am Montag, 29.Nov.2021, 12:18:20
andersson ist sicher von den anlagen her nicht so limitiert, wie er hier teilweise eingeschätzt wird. er kann sensationell bälle festmachen und ist auch ein guter strafraumspieler, ist aber ziemlich außer form (ginge aber schlimmer). guckt euch halt mal den modeste der letzten zwei saisons an, dem müsste man dann ja auch jegliches talent absprechen. 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: MG56 am Montag, 29.Nov.2021, 12:23:23
andersson ist sicher von den anlagen her nicht so limitiert, wie er hier teilweise eingeschätzt wird. er kann sensationell bälle festmachen und ist auch ein guter strafraumspieler, ist aber ziemlich außer form (ginge aber schlimmer). guckt euch halt mal den modeste der letzten zwei saisons an, dem müsste man dann ja auch jegliches talent absprechen. 

Stimmt.
Dafür, dass ich ihn aufgrund seiner Knie-Probleme schon nahe an der Sportinvalidität gesehen habe, bin ich schon überrascht, dass er jetzt wieder regelmäßig spielen kann.
Und dass er dann nicht auf Anhieb wieder in Topform sein kann, muss man schon akzeptieren.

 
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: frankissimo am Montag, 29.Nov.2021, 13:24:00
Im Gegensatz zu manch anderen hier bin ich froh das wir ihn haben. Vor Saisonbeginn musste es einen gruseln.
Beide Mittelstürmer mit einer gewissen Torgefahr schienen fast Invaliden zu sein. Nun ist es anders. Beide sind fit.
Das Andersson im Moment keine gute Form hat ist sichtbar. Aber wir werden ihn noch brauchen.     
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bollock am Montag, 29.Nov.2021, 13:24:31
Stimmt.
Dafür, dass ich ihn aufgrund seiner Knie-Probleme schon nahe an der Sportinvalidität gesehen habe, bin ich schon überrascht, dass er jetzt wieder regelmäßig spielen kann.

Ich möchte korrigieren. Richtigerweise muss es heißen "dass er jetzt wieder regelmäßig auf dem Platz stehen kann"
[quote
Und dass er dann nicht auf Anhieb wieder in Topform sein kann, muss man schon akzeptieren.

Was ist denn seine Topform? Bzw. kann er in Topform mitspielen außer im 16er auf Flanken zu warten? Ich meine die Frage nicht polemisch, es interessiert mich tatsächlich. Ich glaube übrigens: Nein, kann er nicht.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: frankissimo am Montag, 29.Nov.2021, 13:29:46
Nun ja, ein Mannschaftskamerad von Union hatte es deutlich gesagt. Er hat dort aus Scheisse Gold gemacht. DU kritisiert das er "nur" das kann was man allgemein von einem
klassischen Mittelstürmer erwarten sollte. Er ist im Strafraum gefährlich. Genau das ist aber rar im Markt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bollock am Montag, 29.Nov.2021, 13:35:15
Nun ja, ein Mannschaftskamerad von Union hatte es deutlich gesagt. Er hat dort aus Scheisse Gold gemacht. DU kritisiert das er "nur" das kann was man allgemein von einem
klassischen Mittelstürmer erwarten sollte. Er ist im Strafraum gefährlich. Genau das ist aber rar im Markt.
Hmh, bslang hab ich ihn im Strafraum nicht sonderlich gefährlich erlebt, zumindest nicht auf BuLi Niveau. Und ich erwarte von einem Bundesligamittelstürmer durchaus mehr, als im Zentrum mal als Kopfballanspielstation zu dienen.
Ich will Anderson persönlich gar nichts, nur empfinde ich ihn gerade als zu schwach für die Mannschaft.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Montag, 29.Nov.2021, 14:01:55
Immerhin scheint er mittlerweile fit genug um einen Medizincheck in der Türkei zu meistern.  :)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Hennessy 8 am Montag, 29.Nov.2021, 14:15:23
Immerhin scheint er mittlerweile fit genug um einen Medizincheck in der Türkei zu meistern.  :)

Was Neues, oder die ollen Kammellen vom August?
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Montag, 29.Nov.2021, 14:20:57
Was Neues, oder die ollen Kammellen vom August?

August, ich denke ja dass er für seine Ambitionen weiterhin nicht genug Spielzeit bekommt. Persönlich finde ich dass man ihm auch nicht wirklich was vorwerfen kann, wenn er fit ist versucht er es ja durchaus aber er passt eben 0,0 in unser Spielsystem und ist fussballerisch auch nicht stark bzw. flexibel genug sich da anzupassen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Litti10 am Montag, 29.Nov.2021, 14:27:43
Eigentlich passt ein kopfballstarker Spieler perfekt in ein System mit vielen Flanken….
Eigentlich….
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Montag, 29.Nov.2021, 14:38:56
Eigentlich passt ein kopfballstarker Spieler perfekt in ein System mit vielen Flanken….
Eigentlich….

Das ja, leider gehört aber auch mehr dazu als nur im Strafraum stehen und angeschossen zu werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: shorty am Montag, 29.Nov.2021, 14:51:00
Das ja, leider gehört aber auch mehr dazu als nur im Strafraum stehen und angeschossen zu werden.

Mario Gomez schmunzelt verlegen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: bollock am Montag, 29.Nov.2021, 15:08:37
Mario Gomez schmunzelt verlegen.
Aber der wurde wenigstens auf hohem Nivoh angeschossen
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: FC Karre am Montag, 29.Nov.2021, 22:53:23
hä, gomez war ein geiler stürmer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: funkyruebe am Montag, 29.Nov.2021, 23:49:11
Er wurde zu teuer gekauft, verdient zu viel bei uns und war verletzt. Dafür könnte er nicht und wir können es auch nicht ändern. Er hat in dieser Saison schon viele Dinger versammelt, die man und auch er machen kann. Neben Modeste wird er mMn nicht funktionieren, Modeste wir aber auch nicht durchspielen können. Wenn der Baumgart Faktor auch bei ihm zündet, er wieder mehr Selbstvertrauen hat, wird er als Joker hoffentlich auch wichtige Tore schießen. Von den Anlagen sehe ich ihn nicht so schlecht. Vielleicht reicht es zu einem mittelmäßigen BL Spieler.

So richtig anschreiben kann man ja scheinbar keinen Spieler. OK, eine Ausnahme gibt es mMn doch, aber die benenne ich nicht. ;)
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: blonder engel am Mittwoch, 01.Dez.2021, 15:54:08
hä, gomez war ein geiler stürmer.

Absolut. Der hat uns in irgendeinem Heimspiel gegen den VfB Mitte der 2000er mal im Alleingang abgeschossen - war schon ein sehr kompletter Stürmer

Ich fand den immer gut - er war nur nach dem Österreichspiel 2008 verbrannt...
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Lobi am Mittwoch, 01.Dez.2021, 16:00:50
Mario Gomez schmunzelt verlegen.

Mario Gomez war sicher alles andere als ein filigraner Stürmer aber die Anzahl an Toren die er auf höchstem Niveau geschossen hat waren auch nicht nur Glück oder angeschossen werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Harper666 am Mittwoch, 01.Dez.2021, 16:08:49
Mario Gomez schmunzelt verlegen.
Der schmunzelt nicht verlegen, der lacht sich scheckig darüber mit Andersson verglichen zu werden.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: ben am Mittwoch, 01.Dez.2021, 16:13:19
4.3.18 Horn hatte mal wieder einen Glanztag, das Spiel hätte man nicht verlieren dürfen.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Sprühwurst am Mittwoch, 01.Dez.2021, 16:37:07
Damals hat man aber noch gedacht, das wäre ein Aussetzer.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: shorty am Mittwoch, 01.Dez.2021, 17:06:40
Der schmunzelt nicht verlegen, der lacht sich scheckig darüber mit Andersson verglichen zu werden.

Mein Gotte Leute, mein Ansinnen war es doch nur ein Schmunzeln bei euch zu erzeugen. :D Hat wohl nicht so gut geklappt.
Titel: Re: Sebastian Andersson
Beitrag von: Kolja am Donnerstag, 02.Dez.2021, 00:44:50
So wie Andersson sich bewegt - möglichst keine schnellen Bewegungen und keine Sprints - ist er vielleicht auch eigentlich Sportinvalide. Eine passende Vorgeschichte von Knieverletzungen hat er ja.