Autor Thema: Sebastian Andersson  (Gelesen 63010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Oropher

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 213
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #180 am: Mittwoch, 02.Dez.2020, 20:44:53 »
Jhonny hat doch ne Bänderverletzung und kann gar nicht trainieren.

Da ist selbst ein angeschlagener Andersson hilfreicher.

Offline Sauerbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 820
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #181 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:39:48 »
Aktuell eine Frechheit ihn aufzustellen bzw ihn überhaupt zu verpflichten.

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 11808
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #182 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:43:46 »
Wäre besser bei Union geblieben. Tut mir auch ein wenig leid...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline BullenNixGut

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 48
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #183 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:45:04 »
Kompletter Fremdkörper in der Mannschaft. Finde ihn aktuell in jeglicher Hinsicht schlecht.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4630
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #184 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:48:22 »
Na Palm

Offline fcbleos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 880
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #185 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:49:01 »
Ich bin mir sicher, Terodde hätte mehr Hinrundentore als Andersson erzielt.

Offline hering2

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 650
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #186 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 21:51:22 »
Ich bin mir sicher, Terodde hätte mehr Hinrundentore als Andersson erzielt.

Selbst wenn nicht, immerhin würde der HSV dann nicht aufsteigen!

Offline Matrix

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2795
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #187 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 22:12:25 »
Sebastian Laslandersson

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1098
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #188 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 23:01:38 »
Man sollte ihm zu verstehen geben, sich zum Wintertransferfenster einen neuen Club zu suchen.
Der kann gar nix.

Die haben schon fertig,die nächsten bitte

Offline AM27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 239
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #189 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 23:04:56 »
Wer so einen Pflaumen Transfer eintüten für diese Summe gehört eigentlich entlassen. Schlechtester Preis Leistungstransfer der letzten 30 Jahre. Der hat das Tempo einer Schnecke.

Der kann nichts anderes außer Kopfball das kann Tolu und Obuz nicht schlechter machen.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4646
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #190 am: Mittwoch, 16.Dez.2020, 23:09:05 »
Spürbar anders son Spieler
Ist Horst nicht weg, hat Siegen keinen Zweck

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #191 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 08:31:45 »
Das war schon ziemlich desaströs was er gestern gezeigt hat, da war einfach gar nichts was Hoffnung machen würde dass er hier irgendwann wertvoll werden könnte.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40989
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #192 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 08:48:46 »
Im ersten Spiel gegen Hoppenheim hat er mir echt ganz gut gefallen. Man muss jetzt auch nicht so tun als wäre der generell ein völlig untalentierter Holzfuß. Aber in der aktuellen Verfassung braucht man gar nicht erst auf die Idee kommen den aufzustellen.

Was uns in den Spielen gegen BVB, VW und Mainz "stark" gemacht hat, war großer läuferischer Einsatz und das permanente auf den Sack gehen der Gegenspieler. Das kann man mit ihm völlig vergessen, weil man ihm derzeit im Vollsprint die Stollen wechseln könnte. Man muss befürchten, dass wir uns da den nächsten, völlig überteuerten Ladenhüter geangelt haben, der uns bis zum Ende seines Vertrags auf der Tasche liegen wird.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3008
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #193 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:04:47 »
Im ersten Spiel gegen Hoppenheim hat er mir echt ganz gut gefallen. Man muss jetzt auch nicht so tun als wäre der generell ein völlig untalentierter Holzfuß. Aber in der aktuellen Verfassung braucht man gar nicht erst auf die Idee kommen den aufzustellen.

Was uns in den Spielen gegen BVB, VW und Mainz "stark" gemacht hat, war großer läuferischer Einsatz und das permanente auf den Sack gehen der Gegenspieler. Das kann man mit ihm völlig vergessen, weil man ihm derzeit im Vollsprint die Stollen wechseln könnte. Man muss befürchten, dass wir uns da den nächsten, völlig überteuerten Ladenhüter geangelt haben, der uns bis zum Ende seines Vertrags auf der Tasche liegen wird.

Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9833
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #194 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:07:32 »
Ich bin mir sicher, Terodde hätte mehr Hinrundentore als Andersson erzielt.
umso mehr ich lustlos andersson sehe, vermisse ich terodde.
was für ein verkackter tausch. sportlich und finanziell totaler bockmist.

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8161
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #195 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:09:11 »
Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....
Genau das ist unser Problem, wir haben in Andersson, Modeste und Tolu 3 Stürmer des mehr oder weniger gleichen Typs, spielen aber am erfolgreichsten in einem völlig anderen System mit Duda und Thielmann für die man wiederum keinerlei Alernativen hat.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4630
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #196 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:16:30 »
Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....


Hat man doch den ganzen Sommer über. Man wollte hoch stehen, pressen und suchte dafür die passenden, schnellen, laufstarken Spieler mit einer Menge Technik. Das man nun nach ein paar Spielen nichts mehr davon hört und alles über den Haufen geworfen wurde liegt halt an Cordoba und Corona.
Na Palm

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40989
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #197 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:18:13 »
Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....
Hast du völlig Recht. Für das, was wir spielen wollen, (und mit unserem Spielermaterial wahrscheinlich auch nur können) würde er völlig am Bedarf vorbei verpflichtet. Bis er dann mal in den Bereichen ist, wo er seine größten Stärken hat, ist die gefährliche Situation wahrscheinlich schon längst von der Abwehr geklärt. Ist ja schon oft vor gekommen, dass Jakobs auf der linken Seite durch ist, dann aber niemand in der Mitte ist um einen Pass oder eine Flanke zu verwerten.

Man kann so einen Stürmertypen ja von mir aus im Kader haben, aber wenn, dann sollte damit nicht so viel Kapital gebunden werden. Aktuell spielen wir mit ihm quasi nur mit zehn Leuten.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3008
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #198 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:19:19 »

Hat man doch den ganzen Sommer über. Man wollte hoch stehen, pressen und suchte dafür die passenden, schnellen, laufstarken Spieler mit einer Menge Technik. Das man nun nach ein paar Spielen nichts mehr davon hört und alles über den Haufen geworfen wurde liegt halt an Cordoba und Corona.

Oder so.... :) Manchmal frage ich mich, wie es gelaufen wäre, wenn man die Paderborner Blindschleiche geholt hätte. Der würde wahrscheinlich auch nur auf der Bank hocken oder die Tage im Rehazentrum verbringen... :?

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40989
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #199 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:23:37 »
Oder so.... :) Manchmal frage ich mich, wie es gelaufen wäre, wenn man die Paderborner Blindschleiche geholt hätte. Der würde wahrscheinlich auch nur auf der Bank hocken oder die Tage im Rehazentrum verbringen... :?
Der hat in dieser Saison bisher übrigens noch kein einziges Spiel absolviert. :-/ :D

So ein kleines bisschen tut mir der Mamba ja schon leid. Es hat nicht viel gefehlt und er hätte ausgesorgt gehabt. Ich bin Profi bei Colonia...
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4630
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #200 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 09:24:38 »
Oder so.... :) Manchmal frage ich mich, wie es gelaufen wäre, wenn man die Paderborner Blindschleiche geholt hätte. Der würde wahrscheinlich auch nur auf der Bank hocken oder die Tage im Rehazentrum verbringen... :?


Die ganzen Spieler die Hotte gern geholt hätte spielen ja eine überragende Saison. Esser, Mamba, Hack, Richter. Liegt aber vermutlich daran, dass die alle noch in einem Loch sind weil der Wechsel zu diesem Weltverein nicht geklappt hat.
Na Palm

Offline Marc_Niehl

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 274
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #201 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:09:39 »
Alles richtig. Allerdings hat man sich mit Andersson einen "Box-Spieler" geholt, der bei Union von Flanken gelebt hat. Bei uns - vor allem bei so Spielen wie gestern - bekommt er ja auch keine Bälle, wo er seine Stärken (körperliche Präsens, Kopfball) irgendwie gewinnbringend einbringen kann. Der passt überhaupt nicht in unser Spielsystem - muss man leider so sagen. Ich finde das muss man eher Heldt und Gisdol vorwerfen - vielleicht hätte man sich erst überlegen sollen, welches System man spielen möchte BEVOR man einen Spieler verpflichtet....

Stärke "körperliche Präsenz" .... ???

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15639
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #202 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:22:27 »
Andersson ist nach seiner Verletzung einfach noch nicht wieder auf dem normalen Wettkampf-Level, mit dem er uns helfen könnte.
Ein ähnlicher Fall wie Modeste.

Daher sind gegen Spitzenmannschaften aktuell Thielmann und Duda als erste Störer in einem kompakten Abwehrverband die bessere Lösung.
Hin und wieder ein schnell gespielter Konter, hin und wieder eine Standardsituation, das ist nun mal das kärgliche Brot unserer Offensivspieler.
Auch ein Terodde, so noch bei uns, würde da verhungern. 
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4630
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #203 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:31:17 »
Andersson ist nach seiner Verletzung einfach noch nicht wieder auf dem normalen Wettkampf-Level, mit dem er uns helfen könnte.
Ein ähnlicher Fall wie Modeste.

Daher sind gegen Spitzenmannschaften aktuell Thielmann und Duda als erste Störer in einem kompakten Abwehrverband die bessere Lösung.
Hin und wieder ein schnell gespielter Konter, hin und wieder eine Standardsituation, das ist nun mal das kärgliche Brot unserer Offensivspieler.
Auch ein Terodde, so noch bei uns, würde da verhungern.


Das glaube ich alles auch, allerdings wäre ein Verbleib Teroddes um einiges günstiger trotz seines abstrusen Gehalts. Zum Glück ist Geld hier nie ein Problem gewesen ;-)
Na Palm

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15639
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #204 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 10:43:24 »

Das glaube ich alles auch, allerdings wäre ein Verbleib Teroddes um einiges günstiger trotz seines abstrusen Gehalts. Zum Glück ist Geld hier nie ein Problem gewesen ;-)

Da hat doch der liebe Volker Struth Heldt um einen Gefallen gebeten, den er nicht ablehnen konnte.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6594
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #205 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 11:06:14 »
Das meiste was jetzt hier geschrieben wird hat Bateman schon vor Wochen geschrieben und dafür tüchtig hinter die Ohren bekommen meine ich mich zu erinnern. :D
Bleiben sie ordentlich!

Offline tikap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2406
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #206 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 11:09:35 »
Auch mal wieder FC typisch, dass ein solider Bundesligaspieler vorher bei einem anderen Bundesligaklub wenigestens regelmäßig getroffen hat bei uns mal wieder nix auf die Platte bekommt. Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter... Wer war der letzte der sich bei uns entwickelt hat und dann weggekauft wurde? Corodba mal außen vor, für den haben wir selber ein Schweine Geld bezahlt.
...der Ball verzaubert alle - alle verzaubert der Ball...
Heute zählt nicht was du gestern gewonnen hast, sondern es zählt nur was du morgen gewinnst!

Offline Sihoer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 811
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #207 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 11:58:06 »
Auch mal wieder FC typisch, dass ein solider Bundesligaspieler vorher bei einem anderen Bundesligaklub wenigestens regelmäßig getroffen hat bei uns mal wieder nix auf die Platte bekommt. Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter... Wer war der letzte der sich bei uns entwickelt hat und dann weggekauft wurde? Corodba mal außen vor, für den haben wir selber ein Schweine Geld bezahlt.
Ich kämpfe heute hier gegen unzulässige Generalisierungen :D  "Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter" ist schlicht nicht richtig. Selbst Cordoba kann man da nicht außen vor lassen, weil wir für ihn zwar richtig viel Geld bezahlt haben, er damals aber nicht ansatzweise die Quote gebracht hat, wie bei seinem Abgang.
Darüber hinaus nur einige Beispiele: Modeste in der ersten Ära deutlich verbessert, Bittencourt und Osako auch deutlich verbessert, aktuell Bournauw und Skiri sowie in Ansätzen Duda deutlich verbessert...
Dass wir es selten schaffen Spieler im richtigen Moment zu Geld zu machen, steht auf einem anderen Blatt

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 11808
  • Geschlecht: Männlich
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #208 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 12:05:43 »
Auch mal wieder FC typisch, dass ein solider Bundesligaspieler vorher bei einem anderen Bundesligaklub wenigestens regelmäßig getroffen hat bei uns mal wieder nix auf die Platte bekommt. Der FC macht durchweg alle Spieler schlechter... Wer war der letzte der sich bei uns entwickelt hat und dann weggekauft wurde? Corodba mal außen vor, für den haben wir selber ein Schweine Geld bezahlt.

Der Spieler passt einfach nicht in unser System, dazu ist er anscheinend immer noch verletzt bzw. nicht Ansatzweise fit nach seiner OP. Wir holen einen Typ "Wandspieler" für 7 Mio. € obwohl wir mit Terodde schon einen hatten, bei dem das selbe galt wie bei Andersson. Wir spielen nicht den Fußball den ein solcher Spieler braucht um erfolgreich zu sein.

Zum Glück kauft Onkel Hotte und sein Paladin Gidsol erst einen Spieler ein, um danach dann das System festzulegen. Machen wir uns nichts vor...wie soll der Jung hier erfolgreich spielen?
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline AM27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 239
Re: Sebastian Andersson
« Antwort #209 am: Donnerstag, 17.Dez.2020, 15:19:40 »

Die ganzen Spieler die Hotte gern geholt hätte spielen ja eine überragende Saison. Esser, Mamba, Hack, Richter. Liegt aber vermutlich daran, dass die alle noch in einem Loch sind weil der Wechsel zu diesem Weltverein nicht geklappt hat.

Richter war anfangs verletzt und hatte Probleme mit Herrlich, er hat die letzten beiden Spiele nun getroffen und würde uns als FC zehnmal besser zu Gesichte stehen als der Andersson. Für so einen Mann hätte vor 2 Jahren kein Verein der Welt 7 Millionen ausgegeben. Unfassbar wie daneben dieser Transfer war und das mit Ansage. Spielsystem und Spieler Andersson passen zu 100% nicht zusammen.