Autor Thema: Rafael Czichos  (Gelesen 69276 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19526
  • 🐐🔴⚪️
Re: Rafael Czichos
« Antwort #120 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:17:10 »
dann würde der im anschluss genauso viele länderspiele machen. wobei der ja wirklich noch chancen hat mal länderspiel zu machen.
für das land, in dem er geboren wurde?
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9045
Re: Rafael Czichos
« Antwort #121 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:17:33 »
für das land, in dem er geboren wurde?

das meinte ich.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19526
  • 🐐🔴⚪️
Re: Rafael Czichos
« Antwort #122 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:18:40 »
ich sehe noch die baustelle im linken mittelfeld. und das ist die vakanz die wohl alle nervt und wo es hier sowas wie konsens gibt.
das ist die offensichtlichste, ja. aber das will ich in diesem thread nicht auch noch durchkauen.
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #123 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:23:04 »
ob heintz nicht noch länderspiele machen wird, sei mal dahin gestellt. gerade in der jetzigen phase wäre es nicht unmöglich da umbruch und linker iv der auch in der dreierkette agieren kann. es ging aber ja um ambitionen und die kann man nur haben wenn die leistung stimmt(e). das 75% dieser leistungen in seiner zeit hier unter den tisch gekehrt werden ist halt ein typisches phänomen. ginge es danach hätte man so gar froh darüber sein müssen wenn horn und hector mitgegangen wären, die waren auch teil der grausigsten leistung unserer geschichte. gleichzeitig ist es auch auffällig das die thematik des alters von czichos und die vertragslänge ungern mitdiskutiert werden.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9045
Re: Rafael Czichos
« Antwort #124 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:29:11 »
ob heintz nicht noch länderspiele machen wird, sei mal dahin gestellt. gerade in der jetzigen phase wäre es nicht unmöglich da umbruch und linker iv der auch in der dreierkette agieren kann. es ging aber ja um ambitionen und die kann man nur haben wenn die leistung stimmt(e). das 75% dieser leistungen in seiner zeit hier unter den tisch gekehrt werden ist halt ein typisches phänomen. ginge es danach hätte man so gar froh darüber sein müssen wenn horn und hector mitgegangen wären, die waren auch teil der grausigsten leistung unserer geschichte. gleichzeitig ist es auch auffällig das die thematik des alters von czichos und die vertragslänge ungern mitdiskutiert werden.
ich finde die vertragslängen von sobiech, czichos und drexler allesamt nicht gelungen. ambitionen sind was feines, und ohne wird man sicherlich nicht viel erreichen können. und ich kann auch verstehen das man den abgang von heintz für einen fehler (von mir aus auch einen riesenfehler) halten kann. ich sehe das halt nicht so, du siehst das so. was dann zutrifft wird man in der zukunft beobachten können. und dann hat halt einer recht, oder vielleicht sogar beide. kann ja auch sein.

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #125 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:32:23 »
ich finde die vertragslängen von sobiech, czichos und drexler allesamt nicht gelungen. ambitionen sind was feines, und ohne wird man sicherlich nicht viel erreichen können. und ich kann auch verstehen das man den abgang von heintz für einen fehler (von mir aus auch einen riesenfehler) halten kann. ich sehe das halt nicht so, du siehst das so. was dann zutrifft wird man in der zukunft beobachten können. und dann hat halt einer recht, oder vielleicht sogar beide. kann ja auch sein.


mich würde das nicht mal sonderlich beschäftigen wenn ich ein konzept in unserer planung erkennen könnte. auch wenn es einen anderen eindruck machen dürfte, ich trauere keinem spieler mehr hinterher. okay, gibt doch eine ausnahme in japan.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9045
Re: Rafael Czichos
« Antwort #126 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:37:30 »

mich würde das nicht mal sonderlich beschäftigen wenn ich ein konzept in unserer planung erkennen könnte. auch wenn es einen anderen eindruck machen dürfte, ich trauere keinem spieler mehr hinterher. okay, gibt doch eine ausnahme in japan.
das konzept heisst aufstieg. aber ich würde mir auch ein umfassenderes konzept wünschen. inklusive nachwuchsarbeit, geissbockheim, scouting und kaderzusammenstellung. also weniger internationalisierung, esport, startup-gedöns. sondern eine bessere bearbeitung der kernfelder.

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #127 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:41:04 »
das konzept heisst aufstieg. aber ich würde mir auch ein umfassenderes konzept wünschen. inklusive nachwuchsarbeit, geissbockheim, scouting und kaderzusammenstellung. also weniger internationalisierung, esport, startup-gedöns. sondern eine bessere bearbeitung der kernfelder.


nun, das konzept heisst aufstieg inkl vierjahresverträgen, und inkl. gestapelten zm/ms und ohne linke offensive seite. das konzept heisst drexler für 4,5 mios. und das konzept heisst ein dm in dem der lv der nm spielen muss. es wird trotzdem reichen. ein konzept ist das deshalb noch lange nicht für mich. vom rest den du da ansprichst träume ich unter diesen verantwortlichen nicht mal mehr.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9045
Re: Rafael Czichos
« Antwort #128 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:45:01 »

nun, das konzept heisst aufstieg inkl vierjahresverträgen, und inkl. gestapelten zm/ms und ohne linke offensive seite. das konzept heisst drexler für 4,5 mios. und das konzept heisst ein dm in dem der lv der nm spielen muss. es wird trotzdem reichen. ein konzept ist das deshalb noch lange nicht für mich. vom rest den du da ansprichst träume ich unter diesen verantwortlichen nicht mal mehr.
naja, wir haben zwei ms, eine konkurrenzsituation wie ich sie mir auch auf den aussenbahnen wünschen, und ich glaube das hector im dm für uns diese saison wertvoller ist, als in der verteidigung. vor allem wenn horn2 diese leistung bestätigen und ausbauen kann.

und an dem rest wird sich wahrscheinlich nie was ändern.

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #129 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:50:56 »
naja, wir haben zwei ms, eine konkurrenzsituation wie ich sie mir auch auf den aussenbahnen wünschen, und ich glaube das hector im dm für uns diese saison wertvoller ist, als in der verteidigung. vor allem wenn horn2 diese leistung bestätigen und ausbauen kann.

und an dem rest wird sich wahrscheinlich nie was ändern.

wir spielen ein 4141 und haben -in der theorie- dafür 4 spieler. das man einen davon auf die aussenbahn stellt und den nächsten gar nicht mehr gebrauchen kann spricht jetzt auch nicht für ein konzept. und hector mag in liga zwei auf der position wertvoller sein, erster plan war aber höger. weiterer plan war das einrücken von aussenverteidigern. das ist schon wieder vorbei, lieber flankt horrnII jetzt (der ja eigentlich im konzept gar nicht mehr vorkam) auf terodde nach dem das konzept zunächst cordoba als stürmer nummer eins auswies. man kann das eigentlich auch noch zu hundert anderen themen fortführen, kurzgefasst bleibe ich dabei das es einfach gar kein konzept gibt. jedenfalls kein nachhaltiges.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7649
Re: Rafael Czichos
« Antwort #130 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:56:33 »
wir spielen ein 4141 und haben -in der theorie- dafür 4 spieler. das man einen davon auf die aussenbahn stellt und den nächsten gar nicht mehr gebrauchen kann spricht jetzt auch nicht für ein konzept. und hector mag in liga zwei auf der position wertvoller sein, erster plan war aber höger. weiterer plan war das einrücken von aussenverteidigern. das ist schon wieder vorbei, lieber flankt horrnII jetzt (der ja eigentlich im konzept gar nicht mehr vorkam) auf terodde nach dem das konzept zunächst cordoba als stürmer nummer eins auswies. man kann das eigentlich auch noch zu hundert anderen themen fortführen, kurzgefasst bleibe ich dabei das es einfach gar kein konzept gibt. jedenfalls kein nachhaltiges.

Die andere Sicht der Dinge wäre, dass Anfangs System flexibler spielbar ist und sich enger an den Talenten der einzelnen Spielern orientiert als befürchtet. Zugegeben eine unverschämt positive Sicht.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9045
Re: Rafael Czichos
« Antwort #131 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 14:56:39 »
wir spielen ein 4141 und haben -in der theorie- dafür 4 spieler. das man einen davon auf die aussenbahn stellt und den nächsten gar nicht mehr gebrauchen kann spricht jetzt auch nicht für ein konzept. und hector mag in liga zwei auf der position wertvoller sein, erster plan war aber höger. weiterer plan war das einrücken von aussenverteidigern. das ist schon wieder vorbei, lieber flankt horrnII jetzt (der ja eigentlich im konzept gar nicht mehr vorkam) auf terodde nach dem das konzept zunächst cordoba als stürmer nummer eins auswies. man kann das eigentlich auch noch zu hundert anderen themen fortführen, kurzgefasst bleibe ich dabei das es einfach gar kein konzept gibt. jedenfalls kein nachhaltiges.
ich will die diskussion gern fortführen, aber nicht hier. nur soviel: wenn der gegner die zentrale so sehr verdichtet wie es aue gestern getan hat, wäre es doch schön blöd wenn anfang bei seinem system stur bleiben würde. ein trainer der nur diese eine spielart hat, keine varianzen kennt, wird nirgendswo erfolgreich sein, und wäre es auch nicht in kiel gewesen. höger war ja zudem verletzt und deswegen musste plan b greifen, und wenn sich plan b als besser erweist als plan a, wieso stur plan a durchsetzten. ich glaube wenn einer idee im verein hat, wie er fussball spielen will, dann ist es für mich anfang. und das er nicht stur an seinem plan festhält, sondern durchaus variiert beruhigt mich eher. aber eines ist doch auch klar, die devise beim nächsten gegner wird sicherlich sein die aussen dicht zu machen.

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #132 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 15:08:53 »
ich habe ganz sicher nichts gegen einen lernfähigen trainer. nur waren die "talente" der spieler auch schon vorab erkennbar. zb das horn flanken kann und sich weniger für das inversieren eignet oder das terodde flanken verwerten kann. mir ging es auch mehr darum das ja in den vielen wochen nach seiner verpflichtung bzw. in der transferphase gerade die neuverpflichtungen dafür gelobt wurden das sie eben in dieses system passen. und natürlich das endlich mal ein trainer weg vom sturen stöger-fussball kommt. im endeffekt sieht man aber nun eben keine revolution mehr sondern das was angebracht ist. viererkette, ein für diese liga überqualifizierter dm, flanken - kopfball - tor.

davon abgesehen entwickelt sich die diskussion gerade hin zu anfang und weg von veh was nicht meine anfängliche intention war. ich bin eingestiegen mit heintz.

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9045
Re: Rafael Czichos
« Antwort #133 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 15:22:41 »
ich habe ganz sicher nichts gegen einen lernfähigen trainer. nur waren die "talente" der spieler auch schon vorab erkennbar. zb das horn flanken kann und sich weniger für das inversieren eignet oder das terodde flanken verwerten kann. mir ging es auch mehr darum das ja in den vielen wochen nach seiner verpflichtung bzw. in der transferphase gerade die neuverpflichtungen dafür gelobt wurden das sie eben in dieses system passen. und natürlich das endlich mal ein trainer weg vom sturen stöger-fussball kommt. im endeffekt sieht man aber nun eben keine revolution mehr sondern das was angebracht ist. viererkette, ein für diese liga überqualifizierter dm, flanken - kopfball - tor.

davon abgesehen entwickelt sich die diskussion gerade hin zu anfang und weg von veh was nicht meine anfängliche intention war. ich bin eingestiegen mit heintz.
plan a war ja auch hector. der eignet sich dann schon wieder fürs einrücken. also ich finde du kritisierst hier etwas, was eigentlich nicht kritisiert gehört. sowohl aufstellungen, als auch taktik werden im verlauf der saison immer wieder variieren.

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #134 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 15:28:30 »
plan a war ja auch hector. der eignet sich dann schon wieder fürs einrücken. also ich finde du kritisierst hier etwas, was eigentlich nicht kritisiert gehört. sowohl aufstellungen, als auch taktik werden im verlauf der saison immer wieder variieren.

dafür finde ich das du jeden kritikpunkt ignorierst bis du irgendwo angekommen bist wo es dir genehm ist ;-)

es ging um ein konzept. insbesondere das von veh falls vorhanden. natürlich kann man über einzelne entscheidungen sowohl bei ihm wie auch bei anfang endlos hin- und herdiskutieren. es sagt auch niemand das anfang nicht umstellen/wechseln und nach tagesform frei entscheiden darf. es ging wie eben schon geschrieben um etwas anderes. übrigens war öczan plan b im dm, der ist aber jetzt wohl auf c gerutscht. zum glück noch vor lehmann. aber vielleicht wird der ja auch noch im laufe der saison konzeptionell eingebunden.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14263
Re: Rafael Czichos
« Antwort #135 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 16:32:22 »
Es ist relativ müßig, nun jede Woche aufs Neue die Vertragslaufzeiten, Ablösesummen und Alter der wahrscheinlich erstligaunreifen Neuzugänge zu diskutieren. Ich finde daran auch einiges kritikwürdig, kann aber auch manches nachvollziehen. Ein 28jähriger Spieler ist kein alter Sack, sondern im besten Alter, in dem man normalerweise Topleistungen erwarten kann. Diese kosten Geld. Auch in Liga 2. Dass ein solcher Spieler einen Vierjahresvertrag erhält, ist auch nichts Ungewöhnliches, denn die Spieler wollen nun mal Planungssicherheit und wenn wir am kürzeren Hebel sitzen und Czichos und Drexler unbedingt wollen für den Aufstieg, dann müssen wir eben zahlen. Dass ein Abstieg Geld kostet, wissen wir. Dass wir nicht lange in dieser Liga verweilen dürfen, weil es sonst noch teurer wird, wissen wir auch. Ich kann daher verstehen, dass man Geld hinlegt für Spieler, die mit ziemlicher Sicherheit sofort funktionieren und den Trainer kennen. Die Alternative wäre natürlich eine sportliche Leitung zu haben, die perfekte Marktkenntnis und überragende Überzeugungskraft hat, junge Rohdiamanten, die ebenfalls sofort Leistung bringen, zu finden und nach Köln in die zweite Liga zu lotsen. Freiburg hat das immer wieder bewiesen. Wirklich vergleichen kann man die mit uns nicht, auch wenn ich mir wünschen würde, dass wir wie Freiburg und Mainz agierten.

Heintz hätte ich auch in jedem Fall gehalten, wenn sich die Möglichkeit ergeben hätte, das ist doch keine Frage! Er war in den letzten 3 Jahren unser bester Verteidiger und ein Versprechen für die Zukunft. Sportlich und wirtschaftlich. Dass wir beides nicht für uns genutzt haben, ist eine Katastrophe. Inwieweit da Heintz oder der FC Anteil haben, weiß ich nicht. Aber Heintz schlecht reden müssen wir nicht, das ist wie das Pfeifen im Walde. Der wird seinen Weg machen und Freiburg wird im Gegensatz zu uns mit ihm Geld verdienen. Wir hingegen reparieren mit Czichos und Drexler höchstens den SuperGAU des Abstiegs. Hoffentlich. Geld verdienen werden wir mit beiden Spielern nicht. Für den sportlichen Wiederaufbau in Liga 1 sind beide Spieler wahrscheinlich auch nicht hilfreich, höchstens ganz kurze Zeit. Aber wie gesagt, das buche ich unter Folgeschäden des Abstiegs ab, der eine Katastrophe für den FC bleibt und uns aus genannten Gründen einige Jahre einbremsen wird, wenn man sich die Kader der Erstligisten ansieht, wird es nach einem  Aufstieg wieder ungleich schwerer werden, in der Liga zu bleiben, als es in den letzten Jahren der Fall war. Fälle wie Darmstadt werden die Ausnahme bleiben. Düsseldorf und Nürnberg werden uns demonstrieren, wie groß die Kluft zwischen erster und zweiter Liga ist. Funkel glaubt gestern gezeigt zu haben, mithalten zu können. Schön, am Ende wird es aber nicht reichen. Die gestrigen Spiele waren da schon Fingerzeige. Sollten wir aufsteigen, wird es noch mal viel Geld kosten, den Kader konkurrenzfähig zu machen. Ich hoffe, der FC ist darauf vorbereitet.

facepalm

  • Gast

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3967
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein. Danke Armin.
Schlimmer geht immer.
1 - 2 - 3 - tschüss

Online carl2104

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13
Re: Rafael Czichos
« Antwort #138 am: Sonntag, 16.Sep.2018, 16:31:23 »
Gegen Pauli 17% Zweikampfquote, heute ganze 9%. Bitte auffe Bank, schlimmer kann Freddy auch nicht sein.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7663
Re: Rafael Czichos
« Antwort #139 am: Sonntag, 16.Sep.2018, 20:15:12 »
vogelwildes Spiel von ihm
Erinnerte mich an seinem sambianischen Cousin und fast Namensvetter
...

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11843
  • Erfolgsfan
Re: Rafael Czichos
« Antwort #140 am: Sonntag, 16.Sep.2018, 20:32:28 »
Besonders "toll" nach dem 3:4 als ein Pass zwischen ihn und ?! gespielt wird und er sich im gehen anschaut wie Horn fast das fünfte kassiert, was ja später noch kam.


facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #141 am: Mittwoch, 19.Sep.2018, 07:14:46 »
Zitat

Dem bisherigen Abwehrchef Rafael Czichos (28)  bliebe nach seinem dürftigen Auftritt gegen Paderborn erstmals nur die Bank.

https://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/gelb-rot-gegen-paderborn-wie-reagiert-anfang-auf-die-hector-sperre-in-sandhausen--31313188

Online THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8148
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Online Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6476
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rafael Czichos
« Antwort #143 am: Mittwoch, 19.Sep.2018, 08:02:22 »
Nie im Leben.
Kann mir nicht vorstellen das er ihn auf die Bank setzt
Vor Allem weil Sobiech und Meré sich ja gegen Paderborn ebenfalls nicht direkt empfohlen haben dürften.

Offline UnderAndOverIt

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 145
  • Geschlecht: Männlich
Re: Rafael Czichos
« Antwort #144 am: Mittwoch, 19.Sep.2018, 09:06:33 »
Aber wenn es einer verdient hat nach dem Paderborn Spiel die Bank hüten zu dürfen, dann ist es definitiv Czichos.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3832
Re: Rafael Czichos
« Antwort #145 am: Mittwoch, 19.Sep.2018, 11:00:49 »
Spielt inzwischen wie man es leider befürchtet hat...

facepalm

  • Gast
Re: Rafael Czichos
« Antwort #146 am: Mittwoch, 19.Sep.2018, 18:24:35 »
Zitat

Als Abwehrchef dürfte Anfangs verlängerter Arm Raffael Czichos beim Tabellenvorletzten in Sandhausen erstmals aus der Startelf kippen. „Sandhausen spielt viel mit langen Bällen, hat große Spieler und ist stark bei Standards“, berichtet der FC-Coach. Das alles spricht für einen Einsatz von Lasse Sobiech neben Jorge Meré.


https://www.rundschau-online.de/sport/1-fc-koeln/anfang-arbeitet-an-fc-defensive--egal--wen-wir-aufstellen--jeder-kann-verteidigen---31318938

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19526
  • 🐐🔴⚪️
Re: Rafael Czichos
« Antwort #147 am: Freitag, 21.Sep.2018, 17:40:22 »
express und rundschau werden es jetzt auch gemerkt haben.
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3967
Re: Rafael Czichos
« Antwort #148 am: Freitag, 21.Sep.2018, 21:11:44 »
express und rundschau werden es jetzt auch gemerkt haben.
dabei war es so logisch nach dem letzten Spiel. Dass die Rundschau auch so einen Schwachsinn geschrieben hat, hat mich gewundert. Eigentlich haben die Leute die denken und schreiben können.
Dieser Aufstieg wird ein Abstieg sein. Danke Armin.
Schlimmer geht immer.
1 - 2 - 3 - tschüss

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16520
Re: Rafael Czichos
« Antwort #149 am: Dienstag, 25.Sep.2018, 19:49:38 »
Nur am wegrutschen, zieh dir doch mal richtige Schuhe an du Nasenbär
ETWAS MEHR RESPEKT