Autor Thema: Max Meyer  (Gelesen 26493 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hennes1986

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 83
Max Meyer
« am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 12:31:24 »
https://fc.de/fc-info/news/detailseite/details/max-meyer-wechselt-zum-fc/

Herzlich Willkommen! Auf jeden Fall ein guter Deal, da ablösefrei und Vertrag bis Saisonende, wird uns weiterbringen, da bin ich mir sicher!  :fc:

Offline AK2503

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1101
  • Geschlecht: Männlich
  • Dampfplauderer
Re: Max Meyer
« Antwort #1 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 12:32:50 »
Das sehe ich auch so.
Die haben schon fertig,die nächsten bitte

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5913
Re: Max Meyer
« Antwort #2 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 12:35:08 »
Jedes mal 1€ wenn uns eine Neuverpflichtung ganz sicher weiterbringen wird.
Na Palm

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17991
  • Erfolgsfan
Re: Max Meyer
« Antwort #3 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 12:37:56 »
Hatte gehofft das wird so eine weitere Schalke 04 #durchetfüer Geschichte. Da haben sie die Rechnung ohne rogon ähhh Hotte gemacht.

Offline T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2755
Re: Max Meyer
« Antwort #4 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 12:54:56 »
Jedes mal 1€ wenn uns eine Neuverpflichtung ganz sicher weiterbringen wird.

Wenn ich die Kommentare so durchlese, gäbe es aber mehr bei 1 Euro für jeden Kommentar, das er uns nicht weiterhilft.

Ob er uns weiterbringt, kann ich überhaupt nicht beurteilen, wenn ich ehrlich bin. Aber ich halte auch nicht viel davon Spieler bereits vor dem ersten Spiel als Granate oder Fehleinkauf zu titulieren.

Zumindest ist der Vertrag bis Saisonende sicherlich genau richtig und alles andere hätte mich auch gewundert. Das Meyer bei den paar Monaten jetzt nicht extrem aufs Geld schaut, glaube ich in diesem Fall sogar. Er hat genug Knete aus England bekommen und das wir für eine halbe Saison kein Riesengehalt zahlen können, ist auch klar.


Für ihn ist es auch viel wichtiger, Leistung zu zeigen, damit er eben ab kommender Saison wieder deutlich mehr verdienen kann und sich für Vereine interessant macht. Das sehe ich auch genau als die Chance für den FC. Meyer muss jetzt schon liefern sonst ist seine Karriere vielleicht mit 25 Jahren bereits gelaufen.

Insofern, sehe ich es auch erstmal als Chance für den FC, denn die finanzielle Seite kann man vermutlich bei diesem Transfer wirklich vernachlässigen und man geht daher kein großes Risiko. Ob uns der Spieler Meyer aber wirklich hilft, nachdem er in England gar nicht mehr gespielt hat, da kann man ganz bestimmt Zweifel hegen. Aber ich bleibe dabei, das man ihm dennoch seine Chance erstmal geben sollte. Meckern können wir hier alle früh genug.

Ich zb hätte auch lieber jemanden gehabt, wie Da Costa, der uns auf der RV Pos hätte weiterhelfen können, sich in jedem Spiel die Lunge aus der Seele läuft und charakterlich mit Sicherheit auch absolut gepasst hätte aber wenn Meyer zb eine Verbesserung zu Özcan und Rex sein sollte, er unser offensiv Spiel unter Gisdol oder einem anderen Trainer beleben kann, dann hätte sich auch der Transfer ausgezahlt.

Ihn als Verstärkung zu deklarieren, ohne ihn in den letzten Monaten überhaupt mal spielen sehen zu können ist da sicherlich genau so daneben, wie ihn als den größten Fehleinkauf hinzustellen. Dafür ist schon alleine das finanzielle Risiko im Vergleich zu manch anderer 4 Jahres Verpflichtung viel zu gering.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5913
Re: Max Meyer
« Antwort #5 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:00:02 »
Er wäre wohl der erste Fußballer der bereits "genug Geld verdient hätte"  :D  (sorry, nicht extrem aufs Geld guckt ) Und es tut mir leid, dass ich Medien nicht mehr glauben kann die der Öffentlichkeit ein Sparmodell verkaufen wollen. Die ganzen Sparmodelle haben uns jetzt Finanzberater ins Haus geholt die ja nur mal ein Sparmodell vorstellen wollten. Mir geht es nicht um den Spieler, der ist mir -wie alle Spieler- völlig egal. Verantwortung für das frühere und letzten Sommer getätigte Desaster zu übernehmen und deswegen mal auf den nächsten Einkauf zu verzichten anstatt das nicht vorhandene Geld weiter rauszuhauen wäre allerdings mal spürbar anders.
Na Palm

Offline mb

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 747
Re: Max Meyer
« Antwort #6 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:07:17 »
Jedes mal 1€ wenn uns eine Neuverpflichtung ganz sicher weiterbringen wird.
Wenn dann noch Magath als Trainer hier wäre.... :D

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1686
  • Geschlecht: Männlich
Re: Max Meyer
« Antwort #7 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:12:13 »
mal sehen ob uns im Mittelfeld noch jemand verlässt...
"Aufmerksam und andächtig im Zeitkatapult zu sitzen ist eine Extremerfahrung für Fortgeschrittene."

Offline T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2755
Re: Max Meyer
« Antwort #8 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:15:12 »
Er wäre wohl der erste Fußballer der bereits "genug Geld verdient hätte"  :D  Und es tut mir leid, dass ich Medien nicht mehr glauben kann die der Öffentlichkeit ein Sparmodell verkaufen wollen. Die ganzen Sparmodelle haben uns jetzt Finanzberater ins Haus geholt die ja nur mal ein Sparmodell vorstellen wollten. Mir geht es nicht um den Spieler, der ist mir -wie alle Spieler- völlig egal. Verantwortung für das frühere und letzten Sommer getätigte Desaster zu übernehmen und deswegen mal auf den nächsten Einkauf zu verzichten anstatt das nicht vorhandene Geld weiter rauszuhauen wäre allerdings mal spürbar anders.

Wenn man aber sieht, wie lange wir gebraucht haben um das Leihgeschaft mit Dennis über die Bühne zu bekommen, Spieler wie Clemens und Sörensen für paar Euro ein halbes Jahr vor Vertragsende abgeben, dann macht es mir schon den Eindruck, das wir gerade nicht mit dem Geld um uns werfen.

Und bei Meyer kommt einfach hinzu, dass es in seiner Situation auch nicht das wichtigste ist, ob er jetzt 300.000 mehr bekommt. Wenn Meyer diese Saison nicht spielt, wird er nächste Saison so oder so ganz kleine Brötchen backen müssen. Da kommt kein dicker Vertrag und auch kein Interesse etwas besserer Vereine, wenn du quasi ein Jahr nicht gespielt hast. Jetzt kann er halt in der Bundesliga wieder auf sich aufmerksam machen und wenn er an alte Leistungen nochmals anknüpfen könnte, dann sieht das für nächste Saison schon ganz anders aus. Dann findet er nächste Saison einen Verein, der ihm auch wieder ganz andere Summen zahlt. Ob wir das bei Klassenerhalt sind oder ein anderer sei mal dahingestellt. Es macht für ihn aber keinen Sinn 600.000 zu verlangen, wenn wir nur 300.000 zahlen können und sich dann 6 Monate den Fußball von der Couch anzuschauen, da er dann für kommende Saison erst recht kein großes Geld verdienen würde. Er ist also nicht der erste Fußballer, der genug Geld hat sondern hat sicherlich deutlich bessere Chancen wieder Knete zu verdienen, wenn er diese Saison wieder auf dem Platz steht. Dafür muss er aber abliefern, was uns ja auch entgegenkommt.

Offline Didisport

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 902
  • Geschlecht: Männlich
Re: Max Meyer
« Antwort #9 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:21:04 »
mal sehen ob uns im Mittelfeld noch jemand verlässt...

Meine Vermutung ist, dass Hector in Kürze seine Karriere beenden wird und man den Transfer von Meyer vom Sommer auf jetzt vorgezogen hat, um zu schauen, ob Meyer bei uns funktioniert.

Offline Tünn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2224
Re: Max Meyer
« Antwort #10 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:21:45 »
Wir haben einen Spieler verpflichtet, der bei einem bestenfalls Mittelfeldclub der PL in seinem ersten Jahr 2/3 der Spiele gemacht hat, davon die Hälfte als Einwechselspieler. Bei Startelf-Einsätzen wurde er fast immer ausgewechselt. Im zweiten Jahr noch schlechter: Er kommt auf ganze fünf Startelf-Einsätze und 649 Minuten Spielzeit. Sein letzter Treffer stammt aus Januar 2019. Danach nichtmal mehr einen Assist. In der laufenden Saison 20/21 hat er bekanntermaßen nicht eine einzige Minute gespielt. Es wäre überraschend, wenn Max Meyer dem FC sofort helfen kann. Eher ist es leider wahrscheinlich, dass die letzte Patrone ein Rohrkrepierer wird.
dunno nothin

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5913
Re: Max Meyer
« Antwort #11 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:23:15 »
Wenn man aber sieht, wie lange wir gebraucht haben um das Leihgeschaft mit Dennis über die Bühne zu bekommen, Spieler wie Clemens und Sörensen für paar Euro ein halbes Jahr vor Vertragsende abgeben, dann macht es mir schon den Eindruck, das wir gerade nicht mit dem Geld um uns werfen.


Wir haben bereits im letzten Sommer mit Geld um uns geworfen das nicht da war und das man besser dafür genutzt hätte um die Löcher zu stopfen anstatt 3 Mill nach Griechenland zu überweisen. Und so läuft und lief es auch die Jahre zuvor. Die nach uns die Sintflut Einstellung bringt uns jedes halbe Jahr weiter wieder näher an den Abgrund. Denn wenn nichts da ist, sind auch 300k oder wieviel auch immer weitere Schulden. Äh, Entschuldigung..Vorgriffe. Das klingt besser. Und die Abgänge sind doch Milchmädchenrechnungen. Wir müssen JETZT in Vorleistung gehen um diese Spieler abzufinden. Auch Geld das nicht da ist. Wie lange will man das Rad noch weiterdrehen? Warum nicht jetzt noch 5 weitere Spieler dazu holen? Das erhöht die Wahrscheinlichkeit nicht abzusteigen nochmal. Die Folge wird im Idealfall noch sein, dass der Nachfolger von Heldt den Freifahrtschein mitbekommt, dass er ja nichts für die finanzielle Situation kann. So wie es Heldt jetzt bekommt. So wie es  Veh vorher bekam. So wie es Schmadtke davor bekommen hat. Das ist alles nur noch eine Wette auf die Zukunft. keinerlei Konzept, keinerlei Nachhaltigkeit.

Aber es gehört eigentlich nicht hier hin. Deshalb soll es das hier von mir auch gewesen sein.
Na Palm

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1525
Re: Max Meyer
« Antwort #12 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:28:42 »
Wir haben einen Spieler verpflichtet, der bei einem bestenfalls Mittelfeldclub der PL in seinem ersten Jahr 2/3 der Spiele gemacht hat, davon die Hälfte als Einwechselspieler. Bei Startelf-Einsätzen wurde er fast immer ausgewechselt. Im zweiten Jahr noch schlechter: Er kommt auf ganze fünf Startelf-Einsätze und 649 Minuten Spielzeit. Sein letzter Treffer stammt aus Januar 2019. Danach nichtmal mehr einen Assist. In der laufenden Saison 20/21 hat er bekanntermaßen nicht eine einzige Minute gespielt. Es wäre überraschend, wenn Max Meyer dem FC sofort helfen kann. Eher ist es leider wahrscheinlich, dass die letzte Patrone ein Rohrkrepierer wird.

gibt noch ganz andere Kaliber die in der Premiere League nicht zurechtkommen...frag mal bei Werner und Havertz nach...Gladbach hat es vor zehn Jahren genauso gemacht... die haben so grössen wie Stranzl, Nordveit und Hanke geholt und die Klasse gehalten

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15770
Re: Max Meyer
« Antwort #13 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:30:11 »
Da findet halt zusammen, was zusammengehört, leistungsmäßig. Sportlicher Trümmerverein sucht Spieler auf dem Abstellgleis, die aufgrund ihres Alters und früheren Leistungsnachweises mehr können sollten als diejenigen, die schon da sind. Das ist alles nachvollziehbar und folgerichtig. Immerhin sind Dennis und Meyer noch in der ersten Hälfte ihrer Karriere, wenn alles gut läuft, daher haben beide auch das Potenzial, noch mal  ihr früheres Niveau zu erreichen. Am Ende entscheidet sich auf dem Platz, ob die Transfers richtig waren. Wenn wir absteigen, wird es auf das Geld, das wir jetzt noch zusätzlich leihen müssen, von wem auch immer, auch nicht mehr ankommen, dann wird es ohne massive externe Unterstützung sowieso nicht mehr weitergehen. Bleiben wir drin, gewinnen wir weitere Zeit, um uns finanziell zu stabilisieren. Das wird noch ein paar Jahre so weitergehen. Ich bezweifle aber, dass wir das über diese Zeit sportlich überleben. Dafür müsste man einfach mehr können als nur die Notizbücher der Berater abzufragen.

Offline T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2755
Re: Max Meyer
« Antwort #14 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:35:05 »
Wir haben bereits im letzten Sommer mit Geld um uns geworfen das nicht da war und das man besser dafür genutzt hätte um die Löcher zu stopfen anstatt 3 Mill nach Griechenland zu überweisen. Und so läuft und lief es auch die Jahre zuvor. Die nach uns die Sintflut Einstellung bringt uns jedes halbe Jahr weiter wieder näher an den Abgrund. Denn wenn nichts da ist, sind auch 300k oder wieviel auch immer weitere Schulden. Äh, Entschuldigung..Vorgriffe. Das klingt besser. Und die Abgänge sind doch Milchmädchenrechnungen. Wir müssen JETZT in Vorleistung gehen um diese Spieler abzufinden. Auch Geld das nicht da ist. Wie lange will man das Rad noch weiterdrehen? Warum nicht jetzt noch 5 weitere Spieler dazu holen? Das erhöht die Wahrscheinlichkeit nicht abzusteigen nochmal. Die Folge wird im Idealfall noch sein, dass der Nachfolger von Heldt den Freifahrtschein mitbekommt, dass er ja nichts für die finanzielle Situation kann. So wie es Heldt jetzt bekommt. So wie es  Veh vorher bekam. So wie es Schmadtke davor bekommen hat. Das ist alles nur noch eine Wette auf die Zukunft. keinerlei Konzept, keinerlei Nachhaltigkeit.

Aber es gehört eigentlich nicht hier hin. Deshalb soll es das hier von mir auch gewesen sein.

Die Sommertransfers haben uns ja auch das Genick gebrochen. Gerade in der Pandemie ist es mir ein Rätsel, wie man so viel Geld in Ablösen und langfristige Verträge stecken kann.

Diese beiden Wintertransfers sind da für mich eine andere Hausnummer. Klar, sind auch 300.000 viel Geld, wenn man keins hat aber wenn es eben tatsächlich die Chance erhöht, die Klasse zu halten, eine Summe, die man sicherlich noch ausgeben kann. Eine Lizenz wird am Ende auch nicht davon abhängen.

Du müsstest ja mit der Argumentation auch gegen eine Gisdol Entlassung sein, da und diese noch teurer kommt + das Gehalt für den kommenden Trainer.

Wie gesagt, ob uns Meyer sportlich hilft kann ich null abschätzen aber bei 300.000 finde ich es legitim das Risiko zu gehen.

Warten wir einfach die nächsten Wochen mal ab, dann kann man sicherlich mehr sagen, vor allen Dingen, was das sportliche betrifft. Das solche Transfers dem FC meistens eher nicht geholfen haben, weiß ich ja auch😉

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7999
Re: Max Meyer
« Antwort #15 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:36:54 »
Wir haben einen Spieler verpflichtet, der bei einem bestenfalls Mittelfeldclub der PL in seinem ersten Jahr 2/3 der Spiele gemacht hat, davon die Hälfte als Einwechselspieler. Bei Startelf-Einsätzen wurde er fast immer ausgewechselt. Im zweiten Jahr noch schlechter: Er kommt auf ganze fünf Startelf-Einsätze und 649 Minuten Spielzeit. Sein letzter Treffer stammt aus Januar 2019. Danach nichtmal mehr einen Assist. In der laufenden Saison 20/21 hat er bekanntermaßen nicht eine einzige Minute gespielt.

Weiß denn irgendjemand, wie es dazu kam? Er war unter Hodgson gesetzt, danach persona non grata, scheint es...als Top-Verdiener mit 170 k Pfund pro Woche, wie man oben lesen konnte.
Die wilde 1317

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5913
Re: Max Meyer
« Antwort #16 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:39:52 »

Du müsstest ja mit der Argumentation auch gegen eine Gisdol Entlassung sein, da und diese noch teurer kommt + das Gehalt für den kommenden Trainer.


Hehe. Der ist nicht schlecht, gut gekontert ;-)
Aber nein, ich war ja bereits (wie wohl so gut wie jeder) gegen die Verlängerung. Und genauso gegen die Verpflichtung. Aber es passt halt genau in das Bild des Clubs. Geld spielt keine Rolle. Ich würde tatsächlich die Opfer bringen und Gisdol, Heldt und insbesondere deren Vorgesetzten, die graue Eminenz, abfinden wollen und dafür gerne die Kreditlinie bei der Bodenseebank weiter ausschöpfen. Weil das die kleine Chance auf nachhaltige Veränderung bietet. Im Gegensatz zu Spieler Nummer 1948.
Na Palm

Offline rancH

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 7733
Re: Max Meyer
« Antwort #17 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:42:03 »
Weiß denn irgendjemand, wie es dazu kam? Er war unter Hodgson gesetzt, danach persona non grata, scheint es...als Top-Verdiener mit 170 k Pfund pro Woche, wie man oben lesen konnte.
Heldt wird das schon wissen. Wird dann in seinem sicher sehr strukturierten Rechenschaftsbericht im GA irgendwann erklärt. Oder so.

Offline dickepitter

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2087
Re: Max Meyer
« Antwort #18 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 13:47:59 »
gibt noch ganz andere Kaliber die in der Premiere League nicht zurechtkommen...frag mal bei Werner und Havertz nach...Gladbach hat es vor zehn Jahren genauso gemacht... die haben so grössen wie Stranzl, Nordveit und Hanke geholt und die Klasse gehalten
Wenn das der Startschuss ist um den Gladbqcher Weg einzuschlagen, bin ich mit der Verpflichtung zufrieden. Aber wir reden hier von Max Meier....

Offline Didisport

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 902
  • Geschlecht: Männlich
Re: Max Meyer
« Antwort #19 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:00:48 »
Wenn das der Startschuss ist um den Gladbqcher Weg einzuschlagen, bin ich mit der Verpflichtung zufrieden. Aber wir reden hier von Max Meier....

Nee, Max Meyer.

Kleines Risiko finanziell. Der Nutzen könnte größer sein. Gar nichts zu tun wäre aber in jedem Fall schlechter gewesen, weil dies symbolisiert man hätte sich schon aufgegeben. Jetzt ist aber zumindest noch der Glaube an den Klassenerhalt vorhanden, zumindest bei Heldt.

Bei einigen hier im Forum würde mich mal interessieren, was Heldt machen sollte, dass man von dem NUR Schwarz sehen etwas weg kommt. Und bitte jetzt nicht damit kommen, dass alle weg müssen, das ist so unrealistisch, dass dies immer nur ein frommer Wunsch bleiben wird.

An dem Meyer Deal kann ich jetzt jedenfalls nichts erkennen, was schlecht für den Verein wäre. Klar ist Meyer keine Garantie, dass es (sofort) besser wird, aber diese Spieler, die uns garantiert besser machen würden, werden wir uns nie mehr leisten können. Also sind doch solche Deals eine Möglichkeit, in diesem finanziellen Rahmen und Risiko, dass es besser werden KANN. Hat doch mit der Leihe von Uth in der letzten Saison doch auch teilweise funktioniert. Warum nicht auch mit Meyer? Eigentlich kann es doch nur besser werden, oder nicht?


Offline Supermay

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 257
Re: Max Meyer
« Antwort #20 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:09:31 »
Kommentar eines englischen Crystal Palace Anhängers in meinem Bekanntenkreis: „ Yeah, I saw the rumours a few weeks ago. Shame it didn’t work out for him. I was excited when he joined but he didn’t get many chances to play a full game and when he did he didn’t really make the most of it. His wages were huge as he joined on a free transfer“

Enttäuschte Erwartungen...

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12684
  • Geschlecht: Männlich
Re: Max Meyer
« Antwort #21 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:11:28 »
Kommentar eines englischen Crystal Palace Anhängers in meinem Bekanntenkreis: „ Yeah, I saw the rumours a few weeks ago. Shame it didn’t work out for him. I was excited when he joined but he didn’t get many chances to play a full game and when he did he didn’t really make the most of it. His wages were huge as he joined on a free transfer“

Enttäuschte Erwartungen...

Passt perfekt zum FC. Der FC enttäuscht seine Anhänger in 90% der Fälle seit mehr als einem Vierteljahrhundert.
FC: spürbar schlecht

Offline Patata

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6600
Re: Max Meyer
« Antwort #22 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:13:21 »
Wir verkaufen unter Gisdol Schaub und Koziello, weil dieser Spielertyp offensichtlich nicht von Gisdol benötigt wird/gewollt ist und verpflichten Max Meyer.
Klingt nicht nach nem Plan sondern nach "einfach mal zugeschlagen"
Virus: "ich würde denen pausenlos auf die fresse hauen..dann würden die es schon schaffen freistöße zu schießen..."

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5913
Re: Max Meyer
« Antwort #23 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:13:50 »
Zitat

Sollten beide Seiten mit dem Wechsel glücklich werden, ist eine Verlängerung der Zusammenarbeit nicht ausgeschlossen.


https://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/250-000-euro-gehalt-max-meyer-wird-fuer-den-fc-zum-schnaeppchen-37982312
Na Palm

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17662
  • Geschlecht: Männlich
Re: Max Meyer
« Antwort #24 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:14:44 »
Weiß denn irgendjemand, wie es dazu kam? Er war unter Hodgson gesetzt, danach persona non grata, scheint es...als Top-Verdiener mit 170 k Pfund pro Woche, wie man oben lesen konnte.
170.000 Pfund pro Woche? Max Mayer? Um Gottes Willen, dieses Geschäft ist noch asozialer als ich es mir habe träumen lassen.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3992
  • Geschlecht: Männlich
Re: Max Meyer
« Antwort #25 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:30:00 »
Wir verkaufen unter Gisdol Schaub und Koziello, weil dieser Spielertyp offensichtlich nicht von Gisdol benötigt wird/gewollt ist und verpflichten Max Meyer.
Klingt nicht nach nem Plan sondern nach "einfach mal zugeschlagen"
Perfekt beschrieben. Wenn man denn Gisdols Spielidee folgte, bedürfte es eines schnellen Außens.

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6433
Re: Max Meyer
« Antwort #26 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:35:46 »
Meyer hat hier eine Chance seine Karriere zu retten. Vielleicht die einzige. Wenn er sein Potenzial abruft, eine gute Verstärkung. Wenn sein Vater hier auch bald mit dem Lambo die Rheinuferstr. lang heizt, ist es keine gute Verstärkung. Geht er das also ernsthaft an, ist er eine Verstärkung. Bei dem Gehalt von 250.000 ist der Deal vertretbar. Lieber wäre mir ein Stürmer der in guter Form ist und für 4 Monate hier aufschlägt. Aber die gibts halt nicht.

Offline Micknick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2499
Re: Max Meyer
« Antwort #27 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:38:40 »
192 Spiele und 22 Tore für Schalke
56 Spiele und 2 Tore Crystal Palace


yo damit dürften wir locker flockig safe sein  :-/

Offline Tünn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2224
Re: Max Meyer
« Antwort #28 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:41:08 »
Weiß denn irgendjemand, wie es dazu kam? Er war unter Hodgson gesetzt, danach persona non grata, scheint es...als Top-Verdiener mit 170 k Pfund pro Woche, wie man oben lesen konnte.
Lt. Dennis Aogo war der Max immer ein fauler Hund, der wg. seines Talents trotzdem bis in die Bundesliga gekommen ist. Jetzt sei er aber ein "fleißiger Hund".
dunno nothin

Offline fcbleos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1012
Re: Max Meyer
« Antwort #29 am: Mittwoch, 27.Jan.2021, 14:52:02 »
Weiß denn irgendjemand, wie es dazu kam? Er war unter Hodgson gesetzt, danach persona non grata, scheint es...als Top-Verdiener mit 170 k Pfund pro Woche, wie man oben lesen konnte.

Habe mal ein wenig in englischen Medien quergelesen. Er wurde wohl als Ersatz für Cabaye geholt, hatte aber vom Start weg Probleme die geforderte Rolle im ZM auszufüllen. So wurde Meyer oft auf dem Flügel zweckentfremdet, wo seine Leistungen mehr schlecht als recht waren. In seinem zweiten Jahr hat er dann keine Einsatzzeiten mehr erhalten, da Palace ein Überangebot im Mittelfeld hatte und er nicht zum bevorzugten Spielstil von Hodgson gepasst hätte. Dieser wird durch ein zweikampfstarkes und laufstarkes Mittelfeld in einem 4-3-3 charakterisiert.

Meyers Position als LZM haben dabei vor allem laufstarke Spieler eingenommen, die als eher klassische Box-to-box ZMS Lücken zugelaufen und Konter angestoßen haben. Grundsätzlich habe Hodgson auf schnelle Konter über die Flügel gesetzt, sodass Meyers Qualitäten des Passspiels nie zur Geltung kamen. Auf dem Flügel war er zu langsam und nicht dribbelstark genug, hatte bspw. mit Zaha auch zu starke Konkurrenz. In den Spielen, in denen er Chancen bekam, war er wohl eher enttäuschend. Hierbei stach vor allem heraus, dass er mit dem sehr schnellen Spielstil in der PL überfordert war und physisch nicht mithalten konnte. Oftmals habe er auf dem Platz verloren gewirkt und das Spiel sei aufgrund der Geschwindigkeit an ihm vorbeigelaufen. Er selbst sagte, dass er sich in einer 10er Rolle eher wohl fühlen würde, als im LZM oder auf dem Flügel bei Palace. Die gab es aber schlichtweg nicht.

Hodgson hat sich dennoch immer sehr positiv über ihn geäußert und verkürzt mehrfach gesagt er trainiere gut, hätte mehr Einsatzzeit verdient, aber passe nicht zum Spielstil.