Autor Thema: Markus Gisdol - Cheftrainer  (Gelesen 155653 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22270
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1680 am: Freitag, 15.Mai.2020, 16:41:30 »
Außerdem können sich Profifußballer vor dem Spiel nicht vollaufenmlassen. Oder ein All-You-Can-Eat-Buffet weginhalieren. Kokain steht auf der Dopingliste. Ein entbehrungsreiches Leben...
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline C-Team

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1508
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1681 am: Freitag, 15.Mai.2020, 17:34:06 »

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13485
  • Draußen nur Kännchen
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1682 am: Samstag, 16.Mai.2020, 10:47:00 »
Er hat es auch ins tazgezwitscher geschafft.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22270
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1683 am: Samstag, 16.Mai.2020, 10:59:48 »
Wenn man ihm was gutes wollte, könnte man sagen, dass Leidensdruck ja immer subjektiv ist. Und wenn man in einer Branche arbeitet, wo einem vom Umfeld nur Zucker in den Arsch geblasen wird, verwundert es irgendwie nicht, dass "nicht ins Eiscafe gehen können" schon als schwerwiegende Einschränkung empfunden wird.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13805
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1684 am: Samstag, 16.Mai.2020, 15:30:04 »
Solange er nicht unter dem Entzug von Goldsteaks leidet ...
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19255
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1685 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 20:49:29 »
Mit den Interviews und Aussagen diese Woche macht er sich bisschen zum Horst...

„Aber wir leben mit dem Punkt ganz gut. Ich weiß ja nicht, wie es mit dem Realitätssinn insgesamt aussieht. Aber wir wissen genau, wo wir herkommen“.
Maaaaarrrrkuuusss Gisssdoolll du bist der beschte Mann.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17172
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1686 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:12:49 »
Mit den Interviews und Aussagen diese Woche macht er sich bisschen zum Horst...

„Aber wir leben mit dem Punkt ganz gut. Ich weiß ja nicht, wie es mit dem Realitätssinn insgesamt aussieht. Aber wir wissen genau, wo wir herkommen“.
wir wissen auch wo wir herkommen. aber wir sehen auch, wo wir noch hinkönnen.
aber wenn für den FC das ziel "Klassenerhalt" ist, dann wird auch nur soviel gemacht, das die klasse gehalten wird.
das was wir seit gisdol bisher geschafft habe, das ist im positiven der blanke wahnsinn. aber die saison ist noch nicht vorbei und für uns ist wieder etwas möglich, was uns die chance einräumt, uns auf dauer von den jährlichen abstiegsängsten zu befreien.
aber köln ist halt köln, bzw der FC ist halt der FC. da wird seit 30 Jahren nicht so viel wert auf maximalen erfolg gelegt.
traurig, aber der FC.

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9893
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1687 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:19:10 »
Ach was.
Grundsätzlich hat mir natürlich die Aufstellung zu Beginn des Spiels nicht gefallen.
Schmitz, Kainz, Thielmann.
Da haben wir mit Sicherheit Bessere.
Aber es war das 1. Spiel nach der Zwangspause und ich hoffe Gisdol wird seine Schlüsse aus dem Spiel ziehen.
Denkt mal daran wie oft wir erbärmlich in eine Saison gestartet sind.
Schade, dass wir nicht gewonnen haben, aber eine Niederlage war auch möglich.
Von daher bin ich nicht komplett unzufrieden.
Und im Vergleich zu den meisten Spielen gestern war das heute ein recht intensives und gar nicht so schlechtes Spiel, von beiden Mannschaften.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12980
  • Erfolgsfan
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1688 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:26:41 »
Zu Kainz gibt es keine bessere Alternative in unserem Kader.

Ich mag Kainz nicht sonderlich, aber unwichtig war er in der Serie die uns unten rausgeholt hat gewiss nicht.

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10555
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1689 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:30:44 »
wen sollen wir denn haben, der besser ist als kainz? er ist ein blödmann und baut oft kacke, aber er ist neben jakobs der einzige außenbahnspieler mit erstliganiveau im kader.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9893
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1690 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:34:30 »
Zu Kainz gibt es keine bessere Alternative in unserem Kader.

Ich mag Kainz nicht sonderlich, aber unwichtig war er in der Serie die uns unten rausgeholt hat gewiss nicht.


Kainz hat zu Beginn vorne links gespielt !
Da finde ich Jakobs besser, das wäre die Alternative.
Ok, war noch nicht im Kader.

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9893
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1691 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:38:36 »
wen sollen wir denn haben, der besser ist als kainz? er ist ein blödmann und baut oft kacke, aber er ist neben jakobs der einzige außenbahnspieler mit erstliganiveau im kader.


Wir haben doch noch Schindler, Risse, Clemens usw.
 ;)

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12980
  • Erfolgsfan
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1692 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:41:26 »

Kainz hat zu Beginn vorne links gespielt !
Da finde ich Jakobs besser, das wäre die Alternative.
Ok, war noch nicht im Kader.

Hätte nichts an irgendwas geändert.

Thielmann wäre dann auf der anderen Seite nicht bereit für Profifußball gewesen.

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9893
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1693 am: Sonntag, 17.Mai.2020, 21:45:35 »
Hätte nichts an irgendwas geändert.

Thielmann wäre dann auf der anderen Seite nicht bereit für Profifußball gewesen.


Das stimmt und ist traurig wenn man 4 Leute für diese Position hat und davon keiner Erstligaformat hat.
Im übrigen fand ich Kainz zu Beginn seiner Zeit bei Werder sehr auffällig.
Dann hat er richtig abgebaut und sich auch zunächst bei uns so präsentiert.
Mittlerweile natürlich verbessert.


Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3346
  • Geschlecht: Männlich
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1694 am: Montag, 18.Mai.2020, 09:27:46 »

Grundsätzlich hat mir natürlich die Aufstellung zu Beginn des Spiels nicht gefallen.
Schmitz, Kainz, Thielmann.
Da haben wir mit Sicherheit Bessere.
Aber es war das 1. Spiel nach der Zwangspause und ich hoffe Gisdol wird seine Schlüsse aus dem Spiel ziehen.


Ja, wenn man nur nach Namen aufstellen will! Anders als du hat Gisdol die Mannschaft während der letzten 10 Tage beim Training gesehen und - davon gehe ich aus - nach der Form aufgestellt, die die Spieler dabei gezeigt haben. Das wird auch hoffentlich in der Zukunft so sein.
baenderriss = bänderriss

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4170
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1695 am: Montag, 18.Mai.2020, 09:34:34 »
Kainz hat sich ja leider selbst aufgestellt, bei Thielmann kann man natürlich im Nachhinein kritisieren, vom Prinzip finde ich gut das man ihm wieder eine Chance gegeben hat und er jetzt nicht komplett weg vom Fenster war. Es ist ja auch nicht so als ob die alternative zu ihm CR7 wäre.

Schmitz hatte sich seinen Platz erarbeitet, ich hätte trotzdem von Anfang an Easy gebracht. Fand mit ihm kam endlich Tempo rein was vorher in jeder Aktion gefehlt hat.

Gisdol hat leider wenig Geschick beim Wechseln und beeinflusst das Spiel kaum von außen, ich habe das Gefühl man muss bei ihm auf die HZ warten und hoffen aber Impulse während dem Spiel kommen nicht.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1557
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1696 am: Montag, 18.Mai.2020, 13:55:45 »
Hier die Tabelle bevor Gisdol angefangen hat:

https://www.kicker.de/1-bundesliga/tabelle/2019-20/11
ra-ke-te

Offline SCool

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3877
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1697 am: Montag, 18.Mai.2020, 15:46:41 »
Gisdol und Heldt wollen die Talente hier nutzen, was ja positiv ist. Natürlich wissen sie auch, dass das bei den Meisten im Umfeld gut ankommt.
Dass Thielmann Talent hat, ist unbestritten. Doch er kann es (noch?) nicht umsetzen und schwächt die Mannschaft. Er reagiert oft zu langsam, wirkt nicht präsent. Ihm geht somit völlig die Effektivität ab, die z.B. ein Drexler hat.

Daher verstehe ich nicht, wieso Gisdol Thielmann nicht von der Bank bringt. Training hin oder her. Thielmann ist ja keine 21, wo man sagen könnte, jetzt oder nie der Durchbruch.

Schmitz kann ich nachvollziehen, da er sich vor Corona gesteigert hat und auf seine spezielle Art defensiv Sicherheit vermittelt. Sein Passspiel ist viel stabiler geworden. Es hört dann jedoch auf, wenn er in schnelleren Spielzügen involviert ist. Da hat er gegen Mainz einige Angriffe zerstört. Allerdings ist Easy jetzt auch keine Option, die da massiv besser wäre. Easy von der Bank mit diesem Antritt ist ja nochmal eine gute Idee für jede Schlussphase.

Gut finde ich an Gisdol, dass er den Auftritt selbst einzuschätzen weiß und ebenfalls die teils unpassenden Abstände, sowie die zwischenzeitliche Passivität monierte. Zudem sprach er die Probleme bei dem offensiven Umschaltaktionen an. Er äußerte ja sogar, dass das seit Längerem ein Problem sei.

Mit einem besseren Konterspiel hätte der FC den Beierlorzer natürlich massiv bestrafen können.

Mehr als ein offenes Spiel habe ich vorher aber nicht erwartet. Und ehrlich gesagt hat Mainz den minimal besseren Kader. Da ist mehr Dynamik und vorne mehr Vielfalt drin.

Ich weiß jetzt auch nicht, welche Einwechselspieler viel besser hätten sein sollen. Cordoba hätte ich auf dem Feld gelassen, aber vielleicht war der platt und ein Signal gegeben. Keine Ahnung.
01.10.2017: "Ich hoffe, die Mannschaft wird besser. Ich bin ganz sicher: Das wird passieren." - Claudio Pizarro

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14333
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1698 am: Montag, 18.Mai.2020, 16:51:54 »
Schmitz kann ich nachvollziehen, da er sich vor Corona gesteigert hat und auf seine spezielle Art defensiv Sicherheit vermittelt. Sein Passspiel ist viel stabiler geworden.

Da kam doch kein Ball zum Mitspieler, vor allem in der ersten Halbzeit.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13485
  • Draußen nur Kännchen
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1699 am: Montag, 18.Mai.2020, 18:04:38 »
Da kam doch kein Ball zum Mitspieler, vor allem in der ersten Halbzeit.

Die Pause hat ihm nicht gutgetan, wenn man die Kritiken so liest.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12422
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1700 am: Montag, 18.Mai.2020, 18:54:22 »
Der vollkommen talentfreie Eichner hat uns ja zu Beginn seiner Effzeh-Zeit mit zwei verhältnismäßig guten Spielen arglistig getäuscht, zumindest das kann man Benno nicht vorwerfen. Durch den Turban sah er zeitweise etwas schlanker aus, da sein Gesicht nach hinten geschnallt wurde, das waren aber die einzigen Veränderungen, die ich an ihm feststellen konnte. Gisdol ist und bleibt ein Trainergott, aber Kompetenzen und Vereinswunderheilung hin oder her, ich würde mal Elvis dort probieren, dem ja eine gewisse Polyvalenz nachgesagt wird. Schmitz hatte gestern alles dabei, u. a. ein Fieldgoal und einige Documenta-Pässe, aber eben nix Gutes. Wenn man jetzt gesagt hätte: Der kam aus der Kreisliga und hat sich ne Chance verdient, weil er ackert wie ein Gaul, meinetwegen. Aber der war bei den Bayern und in Leipzig und ist jetzt drin im Hamsterrad Profifußball, blöderweise auch noch vier Jahre allein in unserem goldenen Käfig. Das hat auch nix mit Mobbing, Bashing oder was weiß ich was zu tun, nun gut, nett sind diese Zeilen auch nicht, aber die Leistungsgesellschaft sortiert die Menschen eigentlich gnadenlos aus, Moslems dürfen kein Papst werden, Vegetarier nicht in den Schlachthof und Asexuelle betreiben nur in Ausnahmefällen ein Bordell, aber dass dieses Prinzip gerade beim 1. FC Köln wieder aussetzt, war ja klar. Ach du Himmel, ich bin ja im Gisdol-Thread.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12980
  • Erfolgsfan
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1701 am: Montag, 18.Mai.2020, 19:01:58 »
Schmitz vor Easy zu sehen ist aber auch mit 2,5 nicht katastrophalen Spielen von Schmitz vor der Pause nicht zu erklären.

Easy ist kein Heilsbringer, gewiss nicht, nur ist er einer der schnellsten Spieler der Liga und in allen anderen Bereichen ist Schmitz nicht besser und in den meisten erreicht er nichtmal das Niveau von Easy.

Schmitz ist und bleibt ein Notnagel, da kann er auch funktionieren mit einer Maschine wie Jakobs vor ihm. Alles andere ist Kokolores.

Offline SashVL

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 342
  • Geschlecht: Männlich
  • ...
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1702 am: Dienstag, 19.Mai.2020, 08:53:41 »
Allein der allgemeine Stimmungswechsel zu seiner Person und Leistung belegt ja, dass er mit seiner Art und Weise reüssieren konnte.
Nun wäre aber der Zeitpunkt gekommen gewesen, gegen die ganze betrügerische Genossenschaft dieser ty-haschenden Volksvergifter vorzugehen

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19255
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1703 am: Freitag, 22.Mai.2020, 11:59:14 »
Nun PK mit Gisdol und Heldt bei Sky
Maaaaarrrrkuuusss Gisssdoolll du bist der beschte Mann.

Offline jerry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5072
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1704 am: Samstag, 23.Mai.2020, 00:23:47 »
Die BLÖD berichtet, dass bei einem Sieg gegen Düsseldorf und dem damit verbundenen höchstwahrscheinlichen Klassenerhalt Markus Gisdol einen Vertrag bis 2023 erhalten soll (Horst Held ebenfalls bis 2023).
Manche haben Moral - einige sogar Doppelmoral
*********************************************
Ich werfe meine Sorgen in den Fluss und freue mich auf jeden neuen Tag. (Tünn/04.03.2019)

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21526
  • he/him
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1705 am: Samstag, 23.Mai.2020, 00:36:36 »
gefällt mir nicht.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline Fosco

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9335
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1706 am: Samstag, 23.Mai.2020, 03:14:32 »
gefällt mir nicht.
mir schon, weil das macht einfach mal sinn. wenn die beiden den klassenerhalt geschafft haben, dann haben sie zwei jahre zeit hier etwas zu entwicklungen. jahresverträge bei sportdirektoren macht kein sinn, bei trainern schon eher.

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21956
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1707 am: Samstag, 23.Mai.2020, 09:11:16 »
Muss da Karre beipflichten.
Ich bin auch nicht unbedingt davon angetan, Gisdol einen Vertrag bis 2023 zu geben, auch wenn er hier eine hervorragende Arbeit leistet, die man normalerweise auch honorieren muss, allerdings gibt es immer wieder Vogelgezwitscher.

Nun ja, erst einmal muss man morgen gewinnen, dann sieht man weiter und da für mich der Klassenerhalt oberste Priorität besitzt, wäre mir sogar ein Remis recht.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12422
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1708 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:04:19 »
Mein (zugegebenermaßen unter der momentanen Situationen seines Vereins Werder Bremen leidender) Trauzeuge sagte mir kürzlich: "Alles scheiße mit langfristiger Entwicklung. Die Rumpeltruppen im Abstiegskampf brauchen kurzfristige Motivationsphasen, die jeder Trainer mitbringt, wenn er neu ist. Alles andere ist Schwachsinn."  :D
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21526
  • he/him
Re: Markus Gisdol - Cheftrainer
« Antwort #1709 am: Samstag, 23.Mai.2020, 10:08:46 »
mir schon, weil das macht einfach mal sinn. wenn die beiden den klassenerhalt geschafft haben, dann haben sie zwei jahre zeit hier etwas zu entwicklungen. jahresverträge bei sportdirektoren macht kein sinn, bei trainern schon eher.

von 2020 bis 2023 sind nach meinen abzuzählenden fingern allerdings drei jahre. aber aktuell fände ich selbst zwei jahre zu viel.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."