Autor Thema: Mark Uth  (Gelesen 89515 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8904
Re: Mark Uth
« Antwort #900 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 12:58:10 »
wir können diskutieren wie wir wollen,
auch wenn eine Berührung vorliegt,
aber es ist Fußball!
Das würde im Mittelfeld völlig untergehen und es wäre keine Notiz wert.


Für mich ein normaler Zweikampf, ohne Foul,
deshalb berechtigter Treffer
...

Offline hegoat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8433
Re: Mark Uth
« Antwort #901 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 13:36:32 »
Uth ist einfach ein Schlitzohr und hat den Fuß clever reingesteckt.
Und Brych hat, wie ich vermutet hatte, nur die Einstellung gesehen, in der die Berührung am Knie zu sehen war. Die war auch nicht ahndungswürdig.

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 2801
Re: Mark Uth
« Antwort #902 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 13:40:08 »
Uth ist einfach ein Schlitzohr und hat den Fuß clever reingesteckt.
Und Brych hat, wie ich vermutet hatte, nur die Einstellung gesehen, in der die Berührung am Knie zu sehen war. Die war auch nicht ahndungswürdig.

Als hätte Uth in dem Moment da bewusst den Fuß reingestellt... Der wollte einfach an den Ball kommen.
„Am besten, Flugzeug stirzt ab."

Offline breisgau-kölner

  • Individueller Titel
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2499
  • Persönlicher Text
Re: Mark Uth
« Antwort #903 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 13:46:02 »
Komplett überflüssige Diskussion.

Grundregel der Rechtsauslegung: Entscheidungen gegen die Gummibärenplörre sind immer korrekt.
Signaturen werden unter jedem Beitrag und jeder Privaten Mitteilung angezeigt. In der Signatur können Smileys und BBCode verwendet werden.

Offline hegoat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8433
Re: Mark Uth
« Antwort #904 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 13:47:44 »
Als hätte Uth in dem Moment da bewusst den Fuß reingestellt... Der wollte einfach an den Ball kommen.

Der Ball war ja nun ganz woanders. Die Fußspitze hochzuziehen, um den Spieler aus der Balance zu bringen, ist für mich zu 100% eine bewusste Entscheidung von ihm. Sein Fuß schwingt ja nicht gerade durch, sondern sucht den Kontakt.
Ich verstehe echt nicht, wie man das anders deuten kann, wenn man selbst Fußball gespielt hat.
Bin aber jetzt trotzdem ruhig, sonst wirkt es noch so, als würde ich mich nicht über den Treffer freuen.

Offline sandro

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2211
Re: Mark Uth
« Antwort #905 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 14:20:27 »
Sport 1 hat es eben auch ganz groß gezeigt, wie Uth Simakan unter den Fuß tritt. Wenn du das nicht siehst, solltest du den Augenarzt wechseln. Deine ganze Darstellung ist und bleibt Bullshit.
Evtl. hat Simakans Fuß vorher auch noch Uths Knie in der Ausholbewegung berührt. Die Aktion meine ich aber nicht, denn da ist Uth selbst passiv.
Im selben Beitrag ist übrigens zu sehen, dass Eazy bei seiner Monstergrätsche erst Nkunku abräumt, bevor er den Ball trifft.
Du kannst so viel Müll absondern, wie es dir gelegen ist...es ändert nichts an den Tatsachen und die sind und bleiben korrektes Tor und natürlich kein Elfmeter, weil regelkonforme, wenn auch riskante Monstergrätsche.
Das waren alles beide keine Foulspiele, genauso wenig war ein Edu jemals ein Bundesligatauglicher Spieler, aber dir das erklären zu wollen, ist eh zwecklos.

Offline hegoat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8433
Re: Mark Uth
« Antwort #906 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 14:28:17 »
Du kannst so viel Müll absondern, wie es dir gelegen ist...es ändert nichts an den Tatsachen und die sind und bleiben korrektes Tor und natürlich kein Elfmeter, weil regelkonforme, wenn auch riskante Monstergrätsche.
Das waren alles beide keine Foulspiele, genauso wenig war ein Edu jemals ein Bundesligatauglicher Spieler, aber dir das erklären zu wollen, ist eh zwecklos.

Du bist und bleibst einfach der größte Depp hier.
Vermutlich selbst nie vor den Ball getreten und völlig ahnungslos.

Offline sandro

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2211
Re: Mark Uth
« Antwort #907 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 14:28:38 »
Du bist und bleibst einfach der größte Depp hier.
Vermutlich selbst nie vor den Ball getreten und völlig ahnungslos.
Spiegelbild vor Augen und so einen raushauen....

Offline r9naldo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2118
Re: Mark Uth
« Antwort #908 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 14:36:35 »
kein zickenkrieg bitte wir sind auf CL KURS

Online renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4250
  • Django
Re: Mark Uth
« Antwort #909 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 15:57:38 »
Geiles Triell.

Online Harper666

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6218
  • Geschlecht: Männlich
  • Ruhrpottsau
Re: Mark Uth
« Antwort #910 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 17:08:40 »
Der Ball war ja nun ganz woanders. Die Fußspitze hochzuziehen, um den Spieler aus der Balance zu bringen, ist für mich zu 100% eine bewusste Entscheidung von ihm. Sein Fuß schwingt ja nicht gerade durch, sondern sucht den Kontakt.
Ich verstehe echt nicht, wie man das anders deuten kann, wenn man selbst Fußball gespielt hat.
Bin aber jetzt trotzdem ruhig, sonst wirkt es noch so, als würde ich mich nicht über den Treffer freuen.
Und weil er noch so viel Zeit hatte in der Situation eine bewusste Entscheidung zu treffen hat er nebenbei noch ein paar binomische Formeln gelöst.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."

Offline dark1968

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3740

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2536
Re: Mark Uth
« Antwort #912 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 13:25:19 »
Auch wenn Duda sich stabilisiert hat kann ich nicht verstehen, warum Uth nicht in der Startelf stand gestern.

Offline FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6608
Re: Mark Uth
« Antwort #913 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 13:39:22 »
Und ich kann nicht verstehen,warum er nur für 5min eingewechselt wurde.

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3735
Re: Mark Uth
« Antwort #914 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 13:39:31 »
Auch wenn Duda sich stabilisiert hat kann ich nicht verstehen, warum Uth nicht in der Startelf stand gestern.

Das kann wohl niemand. Die Diskussion sollte m.E. aber nicht mit der Variable Duda geführt werden, sondern mit Blick auf Andersson. Der bringt im Anlaufverhalten nicht mal ansatzweise das, was vom Rest des Teams gefordert ist (bzw. kann es nicht bringen) und strahlt darüber hinaus gefühlt weniger Torgefahr aus, als die gesamte Mannschaft von 2002. Da ist nirgendwo auch nur ansatzweise ein Mehrwert zu erkennen.

Ein stabilisierter Duda kann m.E. nur über Andersson ins Team rotieren und verschafft uns - in Kombination mit Uth - deutlich mehr Variabilität und spielerische Klasse.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18393
  • Erfolgsfan
Re: Mark Uth
« Antwort #915 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 13:47:06 »
Das war gestern eine erzieherische Maßnahmen und sonst nix. Uth war wahrscheinlich die Woche das zu schlapp, faul oder anderes. Baumgart verzichtet nicht auf einen seiner wichtigsten Offensivspieler ohne Grund. Bzw man wechselt ihn ganz schnell ein, wenn man merkt, dass da garnichts im Offensivspiel passt und zieht noch weniger Schaub vor um was zu ändern.

Offline kylezdad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7867
Re: Mark Uth
« Antwort #916 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 13:48:11 »
Ich denke, dass er Freitag wieder in der ersten Elf sein wird.

 


Offline TCB

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1643
Re: Mark Uth
« Antwort #917 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 13:53:13 »
Das war gestern eine erzieherische Maßnahmen und sonst nix. Uth war wahrscheinlich die Woche das zu schlapp, faul oder anderes. Baumgart verzichtet nicht auf einen seiner wichtigsten Offensivspieler ohne Grund. Bzw man wechselt ihn ganz schnell ein, wenn man merkt, dass da garnichts im Offensivspiel passt und zieht noch weniger Schaub vor um was zu ändern.
Das denke ich auch das es eine erzieherische Maßnahme war. Irgendwas wird unter der Woche passiert sein.

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3010
Re: Mark Uth
« Antwort #918 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 15:00:42 »
Das war gestern eine erzieherische Maßnahmen und sonst nix. Uth war wahrscheinlich die Woche das zu schlapp, faul oder anderes. Baumgart verzichtet nicht auf einen seiner wichtigsten Offensivspieler ohne Grund. Bzw man wechselt ihn ganz schnell ein, wenn man merkt, dass da garnichts im Offensivspiel passt und zieht noch weniger Schaub vor um was zu ändern.

Ähm sorry, aber das explizite Argument Baumgarts, dass man gegen die Frankfurter Kanten wie Hinteregger und Ndicka selbst physisch griffige Spieler wollte, kann ich aber nachvollziehen. Zumal es auch drum geht, bei gegnerischen Standards so die Hosen anzuhaben. Auch die Aufstellung von Kilian passt dazu statt Meré.


Mit der Einwechslung von Meré war dann der Druck auch wieder höher, Kopfballstärke auf dem Feld zu lassen, Thielmann für Ljubicic kostete auch 10 Zentimeter. Irgendwas musst Du dagegen stellen, wenn Du da Kostic hast, der die Standards tritt und dann ungefähr 6 kopfballstarke Spieler im Strafraum auflaufen; bei der Eintracht sind selbst die Außenverteidiger wie Chandler und da Costa 1,86 bzw. 1,87 groß, der N'Dicka bringt 1,92 ein, Hinteregger ist einer der kopfballstärksten IV überhaupt, und da sind die Stürmer noch nicht mitgezählt

Ich finde, das ist gestern voll aufgegangen, bei den wenigen Ecken und Freistößen für Frankfurt hatten wir alles im Griff, auch und gerade, weil Modeste und Andersson da hinten drinstanden.
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12602
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mark Uth
« Antwort #919 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 15:13:57 »
Hinteregger ist so ein Biest. Den hätte ich schon gerne beim FC. In manchen Situationen räumt der ab wie ein Sergio Ramos oder Virgil van Dijk
„Ob Du aufs Maul brauchst hab ich gefragt!“

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13319
Re: Mark Uth
« Antwort #920 am: Sonntag, 26.Sep.2021, 15:16:47 »
Hinteregger ist so ein Biest. Den hätte ich schon gerne beim FC. In manchen Situationen räumt der ab wie ein Sergio Ramos oder Virgil van Dijk

Der ist ja wenigstens mal ein Typ. Aufm Feld oft asi, daneben aber auch mal mit ner Meinung. Wollte aus Augsburg weg und aus Gladbach auch, so doof kann er nicht sein.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5475
  • Geschlecht: Männlich
Re: Mark Uth
« Antwort #921 am: Montag, 27.Sep.2021, 03:26:24 »
Das war gestern eine erzieherische Maßnahmen und sonst nix. Uth war wahrscheinlich die Woche das zu schlapp, faul oder anderes. Baumgart verzichtet nicht auf einen seiner wichtigsten Offensivspieler ohne Grund. Bzw man wechselt ihn ganz schnell ein, wenn man merkt, dass da garnichts im Offensivspiel passt und zieht noch weniger Schaub vor um was zu ändern.

glaube ich nicht.

alles, was man bislang von baumgart mitbekam, egal ob aus PB oder bei uns, spricht sehr stark dafür, dass der typ grundehrlich ist. der würde keine story (siehe was, das dackelclubber schreibt) erfinden, um uth draussen zu lassen. da gäbe es dann auch ne klare ansage, und vermutlich sogar nen gestrichenen kaderplatz für ein spiel.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18393
  • Erfolgsfan
Re: Mark Uth
« Antwort #922 am: Montag, 27.Sep.2021, 06:45:59 »
Ähm sorry, aber das explizite Argument Baumgarts, dass man gegen die Frankfurter Kanten wie Hinteregger und Ndicka selbst physisch griffige Spieler wollte, kann ich aber nachvollziehen. Zumal es auch drum geht, bei gegnerischen Standards so die Hosen anzuhaben. Auch die Aufstellung von Kilian passt dazu statt Meré.


Mit der Einwechslung von Meré war dann der Druck auch wieder höher, Kopfballstärke auf dem Feld zu lassen, Thielmann für Ljubicic kostete auch 10 Zentimeter. Irgendwas musst Du dagegen stellen, wenn Du da Kostic hast, der die Standards tritt und dann ungefähr 6 kopfballstarke Spieler im Strafraum auflaufen; bei der Eintracht sind selbst die Außenverteidiger wie Chandler und da Costa 1,86 bzw. 1,87 groß, der N'Dicka bringt 1,92 ein, Hinteregger ist einer der kopfballstärksten IV überhaupt, und da sind die Stürmer noch nicht mitgezählt

Ich finde, das ist gestern voll aufgegangen, bei den wenigen Ecken und Freistößen für Frankfurt hatten wir alles im Griff, auch und gerade, weil Modeste und Andersson da hinten drinstanden.

Physischer sein wollen und dann Duda auf der Uth Position aufstellen? Aha.

Zwei "echte" Stürmer aufstellen ist ja auch nicht verkehrt gewesen, nur sollte man dann den Spieler aufstellen der auch zielgerichteter den letzten Pass sucht als Duda, der ja immer mal wieder gerne 2-3 Haken extra einbaut.
Uth hat bei Baumgart immer den ZOM gegeben und den hat halt Duda bekleidet, was hinten und vorne keinen Sinn macht, am allerwenigsten wenn man nach dem Leistungsprinzip geht.

Ich gehöre gewiss nicht in den Mark Uth Fanclub, aber wenn ich die gegnerischen IV beschäftigen will was richtig ist, lasse ich nicht den ewig und alles verschleppenden Duda spielen (der auch am Samstag wieder etliche male bewiesen hat, dass einfaches, schnelles Spiel nicht seins ist).

Baumgart wird genau wie jeder hier gemerkt haben, dass das vorgestellte nicht funktioniert und bringt Uth trotzdem als letzte Option, obwohl unser ganzes Spiel nach einem funktionieren kreativen Spieler geschrien hat.

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3010
Re: Mark Uth
« Antwort #923 am: Montag, 27.Sep.2021, 08:06:05 »
Wir haben am Samstag mehr Zweikämpfe gewonnen, mehr Ballbesitz, mehr Torschüsse auswärts bei einem Europa-League-Teilnehmer, der so gut wie keine Großchancen hatte und bei Standards neutralisiert war. Ich verstehe nicht, wie man da ableiten kann, das ganze Spiel habe nach einem kreativen Spieler geschrieen oder Uth früher bringen müssen. Mir geht Duda auch oft genug auf den Geist, aber auch er ist jetzt hinter den Spitzen weiß Gott kein Depp, hängt sich defensiv sehr rein und es hat gegen Leipzig zentral funktioniert.

Vielleicht hätte Uth die ein oder andere Umschaltsituation tatsächlich besser ausgespielt, vielleicht hätten wir aber auch im Mittelfeld ohne den lauffreudigen Duda weniger Zugriff gehabt und Frankfurt hätte sich mit Ballbesitz und Pressing eingegroovt. Wer weiß das schon - da fand ich, dass die Einwechslungen von Thielmann und Ehizibue fragwürdiger waren als die Nichteinwechslung von Uth, haben uns beide deutlich geschwächt (es muss selbst bei einer Schmitz-Verletzung eine bundesligatauglichere Alternative als Ezi geben).

Wir kommen ja hier von der Diskussion, ob das eine "erzieherische Maßnahme" war, glaub ich einfach nicht, aber wenn Uth gegen Fürth wieder 70 Min auf der Bank schmort, ändere ich meine Meinung
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13261
Re: Mark Uth
« Antwort #924 am: Montag, 27.Sep.2021, 08:25:37 »
Man muss da mal ehrlich sein.
Wenn es intensiv (so nennt man das im Privatfernsehen) wird und es gibt Sprint auf Sprint und Zweikampf auf Zweikampf ist Uth nicht erste Sahne.
Duda allerdings auch nicht.
Ich hätte Uth allerdings dann in diesem Abnutzungskampf deutlich früher gebracht.
81. Minute fand ich dann schon blöd.

Offline blonder engel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 286
  • Geschlecht: Männlich
  • don't panic
Re: Mark Uth
« Antwort #925 am: Montag, 27.Sep.2021, 09:35:57 »
Auch wenn Duda sich stabilisiert hat kann ich nicht verstehen, warum Uth nicht in der Startelf stand gestern.

weil er deutlich laufstärker ist - war Baumgart gegen Frankfurt wohl wichtig