Autor Thema: Marco Höger  (Gelesen 211021 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

facepalm

  • Gast
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #120 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:28:30 »
express hat nun seinen artikel aktualisiert, plötzlich war der unfall gestern abend, höger hat mittrainiert und soll im test zum einsatz kommen...wer weiß was der express alles noch so im laufe des tages ändern muß....
http://www.express.de/sport/fussball/1--fc-koeln/mit-441-ps-mustang-marco-hoeger-verursacht-unfall---ein-mann-auf-intensivstation-24540770

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10021
  • Neanderdigitaler
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #121 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:29:37 »
In diesem Forum passieren auch immer wieder Unfälle. Und ich mopper doch auch nicht: "Wieso kann HesseFC eine Tastatur besitzen, mit der er schneller tippen als denken kann?"

Und glaubt mir, ich liege auch oft genug auf der intellektuellen Intensivstation, wenn ich mir die Beiträge vieler User hier durchlese.

Der Vorgang ist natürlich sehr tragisch und Höger wird sich vermutlich selbst die größten Vorwürfe machen, dass durch seine Unachtsamkeit ein Unfallopfer auf der Intensivstation liegt.
Aber weder ist ein junger Autofahrer mit 180 PS (dürfte mittlerweile ja die durchschnittliche Leistung von Neuwagen in Deutschland sein) weniger leichtsinnig, noch ist Höger die übermotorisierte Ausnahme unter den Fußballprofis.
Der überzogene Furor ist hier vollkommen überflüssig. Höger wird seine Strafe schon bekommen, die vermutlich nicht annähernd so hart sein wird, wie mit dem Bewusstsein zu leben, einen anderen Menschen fast zu Tode gefahren zu haben.

Zwischen 180 und 441 PS liegen aber drei Universen, was das Handling angeht. Kein normaler Mensch kann sowas bändigen, wenn man da mal zackig auf's Gas tritt.

Dass Höger da bei den Spieler keine Ausnahme ist, stimmt. Um so mehr stellt sich die Frage, ob man als Verein nicht auch in der Pflicht steht etwas zu tun. Ist ja auch nicht der erste folgenschwere Unfall eines Bundesligaprofis und die gefährden nicht nur sich, sonder eben auch andere.

Offline oldboy

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 878
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #122 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:32:03 »
Zu einen bin ich keine Person des "öffentlichen Lebens" wie es so schön heißt mit einer Vorbildsfunktion ( welche diejenigen ja auch einnehmen sollen ) und zum anderen: JA, wenn ich einen Unfall selbst verursache und ein Mensch dabei zu Schaden kommt, ist das ein Grund für eine fristlose Kündigung bzw. zumindest einer Abmahnung ( so die Regelung bei unseren Firmenwagen und davon haben wir sehr viele ). Gleiches gilt für Fahren unter Drogen, Alkohol etc... alles Gründe dafür.
erstmal steht es ja noch garnicht genau fest ob Dienstwagen,oder Privat und wichtig wird sein ob er nüchtern war!Das viele Sportler sich Protzkarren kaufen is ihr Geld,wenn sie es noch schrotten auch ihr Problem,wichtig das keiner groß zu Schaden kommt,da muß man jetzt abwarten,wenn man genaueres weis.
Wo ich Arbeite gib's auch genug Firmenwagen,aber bei uns habe ich noch nie gehört wenn man ein Wagen Schrottet,der dann gekündigt wird!

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10021
  • Neanderdigitaler
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #123 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:33:22 »
Aus der Expressmeldung:
"Der FC bestätigte dem EXPRESS auf Anfrage den Crash. Beim Unfallfahrzeug handelte es sich um den vom Verein gestellten Ford Mustang."


Sorry, aber da fehlt mir jedes Verständnis! Wie kann man vereinsseitig Autos mit so einer Motorisierung rausgeben???? Das ist irre!

Offline HesseFC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3487
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #124 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:34:21 »
Drogen und Akohol sind grob fahrlässig. Wenn du die Verkehrssituation unterschätzt oder den Fahrbahnzustand und dadurch ein Unfall entsteht, ist das nicht grob fahrlässig. Da kommst du bei keinem Arbeitsgericht der Welt mit einer Kündigung oder Abmahnung durch.
Wenn ich mit meinem Firmenwagen einen Unfall verursache und dadurch meinen Führerschein verliere, ist das ein Grund für eine Kündigung da ich ohne gültigen Führerschein meinen Job nicht ausführen kann - so geregelt im Arbeitsvertrag und Überlassung KFZ. Ob das nun überall in allen Unternehmen so ist, kann ich nicht beurteilen. Somit wäre der Verlust der Arbeitsplatzes hier die Folge eines verschuldeten Unfalls, vielleicht wird es nun deutlicher.
Hans, "de Knoll", Schäfer
*19.10.1927 - 07.11.2017, niemals vergessen !

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20580
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #125 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:36:56 »
Die Frage ist ja, ob man als Verein nicht dagegenwirken kann, dass die Spieler solche Karren fahren. Wer 400+ PS unter der Haube hat, der drückt auch mal auf das Gaspedal. Das würde jeder machen. Und wenn du gerade mal ein paar Jahre den Führerschein hast und nicht regelmäßig mit der Kiste auf den Ring fährst, dann hast du keine Chance, wenn die mal ausbricht. In Anbetracht der Summen, die Vereine für die Spieler bezahlen, sollte man da wirklich mal drüber nachdenken.

Wer mit 26 schon X Millionen auf dem Konto hat und einen derart motorisierten Wagen fährt, der läuft ja offenen Auges in einen Unfall. So viel Geld in dem Alter ist einfach nicht gut.

Nein, die eigentlich Frage ist, ob überhaupt irgendwer mit 400 PS über öffentliche Straßen fahren sollte. Wer glaubt denn bitte, dass ein Fahrer mit 20 oder 30 Jahren Fahrerfahrung so ein Geschoss im Grenzbereich unter Kontrolle bringen könnte?
Alleine die Tatsache, dass selbst ein durchschnittlicher Golf schon gute 150 PS hat, ist doch ein gesellschaftlicher Irrsinn, der nichts mit hochbezahlten Fußballprofis zu tun hat.

Und ganz abseits dieser grundsätzlichen Fragestellung kommt man nach kurzem Nachdenken doch unweigerlich zu dem Schluss, dass man als Arbeitgeber nicht vorschreiben kann, was der Arbeitnehmer in der Freizeit für Autos fährt oder wofür er sein Geld ausgibt. Und selbst wenn man das könnte, wäre der FC als Verein, der seinen Spielern solche Vorschriften macht, auch ein etwas weniger attraktiver Arbeitgeber.
Selbst als Fahrradfahrer würde es mich als Arbeitnehmer mehr als nur stören, wenn mir mein Arbeitgeber solche Vorschriften auferlegen wollte.

Und ganz ganz grundsätzlich sollte man sich vielleicht erst einmal nach dem Lesen eines solch tragischen Artikels beruhigen, bevor man seinen schnellschießenden Emotionen erlaubt, irgendwelche Maßnahmen oder Strafen auszubaldowern.
Da nich für!

Offline Dino3388

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4100
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #126 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:37:01 »
höger ist im übrigen 26 und kein bubi mehr
dennoch sollte der effzeh - da sind wir uns wohl einig - keinen 400 ps mustang als dienstwagen rausgeben. schlimm genug, dass die sich alle privat so ne dicke karre kaufen müssen...

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10021
  • Neanderdigitaler
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #127 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:37:37 »
Wenn ich mit meinem Firmenwagen einen Unfall verursache und dadurch meinen Führerschein verliere, ist das ein Grund für eine Kündigung da ich ohne gültigen Führerschein meinen Job nicht ausführen kann - so geregelt im Arbeitsvertrag und Überlassung KFZ. Ob das nun überall in allen Unternehmen so ist, kann ich nicht beurteilen. Somit wäre der Verlust der Arbeitsplatzes hier die Folge eines verschuldeten Unfalls, vielleicht wird es nun deutlicher.

Meines Wissens wird bei einem "Fahrfehler" der Führerschein nicht entzogen. Dafür muss man grob fahrlässig oder vorsätzlich agieren.

Offline Dino3388

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4100
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #128 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:39:47 »
Wenn ich mit meinem Firmenwagen einen Unfall verursache und dadurch meinen Führerschein verliere, ist das ein Grund für eine Kündigung da ich ohne gültigen Führerschein meinen Job nicht ausführen kann - so geregelt im Arbeitsvertrag und Überlassung KFZ. Ob das nun überall in allen Unternehmen so ist, kann ich nicht beurteilen. Somit wäre der Verlust der Arbeitsplatzes hier die Folge eines verschuldeten Unfalls, vielleicht wird es nun deutlicher.

du vergleichst hier einfach äpfel mit birnen.
deine aussage, höger möge suspendiert werden passt schlussendlich einfach nicht auf dein beispiel der regelung in deinem unternehmen. höger ist zum beispiel sicher nicht auf die nutzung eines dienstfahrzeuges angewiesen und kann ohne führerschein seinem job nicht nachgehen...

Offline HesseFC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3487
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #129 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:39:48 »
Meines Wissens wird bei einem "Fahrfehler" der Führerschein nicht entzogen. Dafür muss man grob fahrlässig oder vorsätzlich agieren.
Da ist natürlich richtig - warten wir mal ab, was da noch rauskommt, vermutlich nichts.
Hans, "de Knoll", Schäfer
*19.10.1927 - 07.11.2017, niemals vergessen !

Offline Les Grossman

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2387
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #130 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:40:08 »
Wenn ich mit meinem Firmenwagen einen Unfall verursache und dadurch meinen Führerschein verliere, ist das ein Grund für eine Kündigung da ich ohne gültigen Führerschein meinen Job nicht ausführen kann ...

Und was hat das mit Höger zu tun? Nichts!
Ob Höger einen Führerschein hat oder nicht, hat rein gar nichts mit der Ausübung seines Jobs als Fußballprofi zu tun.
YSieg

Offline HesseFC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3487
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #131 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:41:39 »
du vergleichst hier einfach äpfel mit birnen.
deine aussage, höger möge suspendiert werden passt schlussendlich einfach nicht auf dein beispiel der regelung in deinem unternehmen. höger ist zum beispiel sicher nicht auf die nutzung eines dienstfahrzeuges angewiesen und kann ohne führerschein seinem job nicht nachgehen...
auch richtig - meine Forderung der Suspendierung war sicher überzogen ( vor allen ohne mehr Infos zu haben ) - ich nehme es auch zurück.
Hans, "de Knoll", Schäfer
*19.10.1927 - 07.11.2017, niemals vergessen !

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20580
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #132 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:41:58 »
Hat mal jemand den Parkplatz an der Säbener Straße gesehen? Da steht kein Dienstfahrzeug unter 400 PS. So ein RS 6 hat sogar 560 PS und dürfte die erste Wahl der Bayernspieler sein.
Da nich für!

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10021
  • Neanderdigitaler
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #133 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:43:31 »
Nein, die eigentlich Frage ist, ob überhaupt irgendwer mit 400 PS über öffentliche Straßen fahren sollte. Wer glaubt denn bitte, dass ein Fahrer mit 20 oder 30 Jahren Fahrerfahrung so ein Geschoss im Grenzbereich unter Kontrolle bringen könnte?
Alleine die Tatsache, dass selbst ein durchschnittlicher Golf schon gute 150 PS hat, ist doch ein gesellschaftlicher Irrsinn, der nichts mit hochbezahlten Fußballprofis zu tun hat.

Und ganz abseits dieser grundsätzlichen Fragestellung kommt man nach kurzem Nachdenken doch unweigerlich zu dem Schluss, dass man als Arbeitgeber nicht vorschreiben kann, was der Arbeitnehmer in der Freizeit für Autos fährt oder wofür er sein Geld ausgibt. Und selbst wenn man das könnte, wäre der FC als Verein, der seinen Spielern solche Vorschriften macht, auch ein etwas weniger attraktiver Arbeitgeber.
Selbst als Fahrradfahrer würde es mich als Arbeitnehmer mehr als nur stören, wenn mir mein Arbeitgeber solche Vorschriften auferlegen wollte.

Und ganz ganz grundsätzlich sollte man sich vielleicht erst einmal nach dem Lesen eines solch tragischen Artikels beruhigen, bevor man seinen schnellschießenden Emotionen erlaubt, irgendwelche Maßnahmen oder Strafen auszubaldowern.

Da gebe ich dir Recht, Autos mit so einer Leistung fallen ja schon eher unter das Waffengesetz. ;)

Ob man das als Verein durchsetzen kann, weiß ich nicht. Es gibt aber Vereinbarungen, in dene z.B. bestimmte Sportarten (Skifahren, ...) nicht in der Freizeit ausgeübt werden dürfen. Eine Karre mit 441PS zu fahren, halte ich für gefährlicher als Skifahren.

Dass der FC seinen Spielern so ein Gefährt auch noch freiwillig zur Verfügung stellt, schlägt dem Fass allerdings den Boden aus.

Online Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3578
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #134 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:43:53 »
In diesem Forum passieren auch immer wieder Unfälle. Und ich mopper doch auch nicht: "Wieso kann HesseFC eine Tastatur besitzen, mit der er schneller tippen als denken kann?"

Und glaubt mir, ich liege auch oft genug auf der intellektuellen Intensivstation, wenn ich mir die Beiträge vieler User hier durchlese.

Der Vorgang ist natürlich sehr tragisch und Höger wird sich vermutlich selbst die größten Vorwürfe machen, dass durch seine Unachtsamkeit ein Unfallopfer auf der Intensivstation liegt.
Aber weder ist ein junger Autofahrer mit 180 PS (dürfte mittlerweile ja die durchschnittliche Leistung von Neuwagen in Deutschland sein) weniger leichtsinnig, noch ist Höger die übermotorisierte Ausnahme unter den Fußballprofis.
Der überzogene Furor ist hier vollkommen überflüssig. Höger wird seine Strafe schon bekommen, die vermutlich nicht annähernd so hart sein wird, wie mit dem Bewusstsein zu leben, einen anderen Menschen fast zu Tode gefahren zu haben.

Und du meinst, jemand, der sich fast taeglich vor einem juwelier rumdrueckt,  wird ehrliche schuldgefühle empfinden?
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1899
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #135 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:49:59 »
Der Qualitätsverlust im zentralen Mittelfeld ist allmählich unübersehbar. Maniche hat seinem 620-PS-Lamborghini immer im Griff gehabt, und Höger bekommt schon bei 441 PS Schwierigkeiten. Wenn Schmadtke da nicht bald ein Einsehen hat und noch mal aktiv wird, weiß' ich es auch nicht.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20580
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #136 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:51:23 »
Und du meinst, jemand, der sich fast taeglich vor einem juwelier rumdrueckt,  wird ehrliche schuldgefühle empfinden?

Nein, tätowierte, Juwelen behangene Fußballprofis haben kein Gewissen. Ich vergaß.
Da nich für!

Offline Varanus macraei

  • Voll der gute
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10879
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bringe euch Liebe!
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #137 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:51:54 »
Der Qualitätsverlust im zentralen Mittelfeld ist allmählich unübersehbar. Maniche hat seinem 620-PS-Lamborghini immer im Griff gehabt, und Höger bekommt schon bei 441 PS Schwierigkeiten. Wenn Schmadtke da nicht bald ein Einsehen hat und noch mal aktiv wird, weiß' ich es auch nicht.

Der einzig wahre highroller in der Raserszene ist doch eh Podolski. Ob R8 oder SLR, der hat noch nie Mist gebaut.
Das bird ist das word!

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2398
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #138 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:58:35 »
bin ich der einzige der zu erst an Mucki Banach denken musste als ich das las  :verysad:

hoffentlich kommt der Mann gesund wieder aus dem Krankenhaus und ohne bleibende Schäden. Gute Besserung an dieser Stelle. Gut, dass es Höger gut geht. Aber meist erwischt es ja immer die Unschuldigen und nicht die Verursacher. Natürlich bin ich froh, dass es Marco gut geht aber dem Verletzten hoffentlich bald auch. Möchte Marco aber auch nicht nun schlecht machen oder als Assi oder sonst fast beschimpfen, da ich nicht weiß was nun wie genau stimmt. Ich werde ihn weiterhin bei jedem FC Spiel anfeuern!
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7445
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #139 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 10:59:08 »
Aus der Expressmeldung:
"Der FC bestätigte dem EXPRESS auf Anfrage den Crash. Beim Unfallfahrzeug handelte es sich um den vom Verein gestellten Ford Mustang."

Sorry, aber da fehlt mir jedes Verständnis! Wie kann man vereinsseitig Autos mit so einer Motorisierung rausgeben?

Damit die nicht heimlich mit nem RS6 fahren?
Die haben doch fast alle so ne Karre zusätzlich zum “Dienstwagen“ in der Garage, da ist es für den FC und Ford ein Glücksfall, dass man denen jetzt neben Kuga oder S- Max auch einen Mustang anbieten kann.

 Vielleicht wäre aber ein vereinsseitiges angebotenes Fahrtraining angeraten. Die Karre ist natürlich beherrschbar, aber wer glaubt die reagiert so gemütlich wie ein Golf Gti oder ein TT, dem passiert dann genau sowas.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19931
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #140 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:03:12 »
Dass man diesen Unfall aufgrund eines hingerotzten Boulevardberichts nicht wirklich beurteilen kann, bedarf keiner Erläuterung. Aber auch ohne solche Aktionen finde ich Höger alles andere als sympathisch. Seine wie eine Monstranz vor sich her getragene FC-Verbundenheit ändert daran nichts. Er hat sehr gut nach Schlake gepasst. In unsere Mannschaft dagegen nicht.

Endlich einer der meine Meinung teilt.
Wir werden uns noch wundern, was er sportlich zu "bieten" hat.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17550
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #141 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:03:24 »
Nein, tätowierte, Juwelen behangene Fußballprofis haben kein Gewissen. Ich vergaß.

Danke.  Traurig das der erste Teil deines Postings schneller wieder zu Tage kommt als man es sich wünschen würde.
Manchmal kann man sich bei manchen Leuten nur  :-/
Was für Drogen muss man nehmen um Höger ein Gewissen abzusprechen weil er Klunker mag...

Man sollte hier auch eher mal an das Opfer denken und auf eine rasche vollständige Genesung hoffen, anstatt sich hier über die Schmuckvorlieben von Höger auszulassen.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline render

  • Floraler Formulator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1592
  • Kurt C. Hose
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #142 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:09:37 »
Der einzig wahre highroller in der Raserszene ist doch eh Podolski. Ob R8 oder SLR, der hat noch nie Mist gebaut.

Gab's da nicht mal so ne story, wo er nen renitenten Oppa weggehupt und ne Anzeige wg Beleidigung kassiert hat? :P
There is no way to happiness. Happiness is the way.  (Buddha)
If ignorance is bliss, why aren't there more happy people?  (Unknown)
Erklären kann ich alles – diskutieren geht mir aber zu weit. (Armin Veh)

Offline effzeh1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 183
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #143 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:12:33 »
Kann die ganze Diskussion hier überhaupt nicht verstehen.

Marco Höger hat anscheinend einen Fahrfehler gemacht der leider direkt mit Personenschaden verbunden war. Hoffen wir das die Dame schnell von der Intensivstation herunter kommt.

Jeder von uns hier im Forum macht Fehler und auch auf der Straße, deswegen finde ich es ungerecht darüber zu urteilen.


Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10021
  • Neanderdigitaler
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #144 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:16:18 »
Damit die nicht heimlich mit nem RS6 fahren?
Die haben doch fast alle so ne Karre zusätzlich zum “Dienstwagen“ in der Garage, da ist es für den FC und Ford ein Glücksfall, dass man denen jetzt neben Kuga oder S- Max auch einen Mustang anbieten kann.

 Vielleicht wäre aber ein vereinsseitiges angebotenes Fahrtraining angeraten. Die Karre ist natürlich beherrschbar, aber wer glaubt die reagiert so gemütlich wie ein Golf Gti oder ein TT, dem passiert dann genau sowas.

Fahrtrainings wären schon mal ein Anfang. Ist übrigens auch eine gute "Teambuildingmaßnahme", haben wir bei einem früheren Arbeitgeber von mir regelmäßig gemacht und das war immer super.

Dass die Spieler sich solche Karren selber kaufen, wird man nur schwer verindern können. Als Verein einfach so Autos mit über 400 PS rauszugeben, finde ich trotzdem fragwürdig.

Offline Vollpfosten

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 953
  • Geschlecht: Männlich
  • Ehre und Stärke, Zäh und des Kampfes lustig!
    • LinuxMintUsers.de
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #145 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:16:43 »
höger ist im übrigen 26 und kein bubi mehr
dennoch sollte der effzeh - da sind wir uns wohl einig - keinen 400 ps mustang als dienstwagen rausgeben. schlimm genug, dass die sich alle privat so ne dicke karre kaufen müssen...
Der Eine ist mit 26 Jahren weiter, wie ein anderer.
Das hat aber nichts mit dem Unfall zu tun. Da kann Öl auf der Straße gewesen sein, ein Tier kreuzt den Fahrweg, Smartphone blabla, wer weiß das schon.

Die Jungs verdienen so viel Kohle, dass die wenigsten mit einem "nur" 180PS Auto herumfahren werden. Schaut Euch an, aus welcher Karre der Reus immer gekraxelt ist.

Als ich mit 30-35 in den finanziellen Bereich vorgestoßen bin, mir mal ein Spaßauto kaufen zu können, habe ich mir ein Fahrertraining beim ADAC gegönnt.
Aus dem einfachen Gedanken heraus, das Teil auch beherrschen zu können und zu wissen, wo die fahrtechnischen Grenzen bei mir und beim dem Auto sind.

Sollte der FC den Jungs einfach mal so ca. 500PS Boliden unter den Hintern klemmen, gehört es m.M.n. auch dazu, nach dem Können der Fahrer zu fragen und zwar einzeln. Keiner würde in der Testosteron-geschwängerten Umgebung zugeben, dass er unsicher ist bei >400 PS und das schon ist ein Pfund...

Ich hoffe, dass es den Verletzten bald wieder gut geht und sich das Thema nicht hoch schaukelt.
Bei Fehlern oder Selbstüberschätzung gibt es ja auch noch den Ford Ka. :D
Dä iss dauernd frei, dä Allofs.
HW 1978

Offline Scherz

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 354
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #146 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:18:46 »
Wie ist denn nun juristisch? Wenn man mit so'nem Geschoß leichtsinnig(und das frag ich jetzt rein hypothetisch bzw. nicht fallbezogen) einen Unfall mit Verletzungsfolgen verursacht, wird man dann wegen fahrlässiger Körperverletzung verknackt?

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2414
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #147 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:23:17 »
Zumindest wird wohl wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt (229 BGB).

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21259
  • Geschlecht: Männlich
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #148 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:25:01 »
Wie ist denn nun juristisch? Wenn man mit so'nem Geschoß leichtsinnig(und das frag ich jetzt rein hypothetisch bzw. nicht fallbezogen) einen Unfall mit Verletzungsfolgen verursacht, wird man dann wegen fahrlässiger Körperverletzung verknackt?


Verknackt wird da niemand. Ermittelt und ggf. verurteilt aber sicherlich.


Hoffen wir mal, dass der Beteiligte schnell die Intensiv verlassen kann.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline octi_rs

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 996
Re: Marco Höger 2016/17
« Antwort #149 am: Donnerstag, 11.Aug.2016, 11:31:46 »
Aus der Expressmeldung:
"Der FC bestätigte dem EXPRESS auf Anfrage den Crash. Beim Unfallfahrzeug handelte es sich um den vom Verein gestellten Ford Mustang."


Sorry, aber da fehlt mir jedes Verständnis! Wie kann man vereinsseitig Autos mit so einer Motorisierung rausgeben???? Das ist irre!

OK, dann denken wir das mal durch. Der FC sagt: "Mehr als einen 150 PS Ford gibt es nicht". Der eine Spieler denkt: "Scheiss egal, ich brauch kein schnelles Auto" (Typ Joni). Der andere denkt: " Pfff, ich will ne 400 PS Karre" und kauft sich anschließend einen 5er BMW, einen Porsche oder sonstwas. Konsequenz: Der Spieler ist außerhalb des Werbepartners unterwegs. Dieser hat aber ein berechtigtes Interesse, dass die Spieler mit der Marke fahren. Warum soll also Ford nicht den Spielern die wollen einen Mustang hinstellen. Die Spieler Fahren so oder so eine 400 PS Karre, wenn sie wollen - dann soll es wenigstens eine vom Sponsor sein. Das kann ich schon nachvollziehen.
Ich will nicht wissen, wie viele Bayern oder Ingolstadt-Spieler die RS-Modelle von Audi fahren. Und die haben teilweise 600 PS. Letztendlich kommt es auf den Menschen hinter dem Steuer an. .