Autor Thema: Jorge Meré  (Gelesen 414852 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Electron

  • Edelfan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3325
Re: Jorge Meré
« Antwort #3240 am: Freitag, 14.Jan.2022, 11:14:51 »
Die Frage ist aber durchaus zu stellen, ob der 1. FC Köln noch den Anspruch hat Spieler wie Meré durchzuschleppen. Er hatte hier wieviele Trainer? (und damit x-Chancen sich zu beweisen)

Eher hatte er das verdammte Glück, mit Veh und Clewehrle zwei Vollamateure in den entscheidenden Positionen sitzen zu haben, die ihm den Vertrag seines Lebens geschenkt hatten. Ich sehe nun weiß Gott nicht, welchen Anspruch Meré für sich erheben könnte, derzeit in einer der oberen europäischen Ligen dauerhaft zum Einsatz zu kommen.

Ja, natürlich, das ist die andere Seite. Beim Paket Meré stimmt das Verhältnis von Lohn und Leistung in gar keiner Weise. Deshalb wäre ein Wechsel für alle ein Gewinn.

Offline Uwe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 170
Re: Jorge Meré
« Antwort #3241 am: Freitag, 14.Jan.2022, 11:22:53 »
Einen Gewinn stellt der sich abzeichnende Weggang von Mere für den FC nun nicht mehr dar, aber es ist vielleicht nunmehr die am wenigsten schlechte Lösung...

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3302
  • Geschlecht: Männlich
  • Bùguǎn bái māo, hēi māo, dàizhù lǎoshǔ jiù shì hǎo
Re: Jorge Meré
« Antwort #3242 am: Freitag, 14.Jan.2022, 11:47:57 »
Ja, natürlich, das ist die andere Seite. Beim Paket Meré stimmt das Verhältnis von Lohn und Leistung in gar keiner Weise. Deshalb wäre ein Wechsel für alle ein Gewinn.

Ehrlicherweise gibt es aber auch keinen Spieler im Kader, wo Anspruch/Potential und Leistung so weit auseinander liegen.
Vor der Saison wären dies Attribute gewesen, die man Modeste zugewiesen hätte.
Warum hier keiner Mere in die Spur bekommt, keine Ahnung. Aber beispielsweise das Spiel im Pokal in Stuttgart war bezeichnend, einen
Mere in dieser Form könnten wir gut gebrauchen..
effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)
Bildreporter als Medienchef erinnert einen an längst vergangene Zeiten. Ignore Funktion, das Eingestehen der eigenen Schwäche, einen Artikel nicht einfach ignorieren zu können.

Offline tikap

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2977
Re: Jorge Meré
« Antwort #3243 am: Freitag, 14.Jan.2022, 11:55:49 »
Es ist wie es ist. Ich kann mich noch daran erinnern, dass eigentlich alle sehr froh waren das wir ein solches Talent an Land gezogen haben. Aus diversen Gründen funktionierte es hier halt nicht und es ist davon auszugehen das Mere sehr, sehr gut verdient hat hier.
...der Ball verzaubert alle - alle verzaubert der Ball...
Heute zählt nicht was du gestern gewonnen hast, sondern es zählt nur was du morgen gewinnst!

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25578
Re: Jorge Meré
« Antwort #3244 am: Freitag, 14.Jan.2022, 15:25:45 »
Ja, der war doch damals fast schon irgendwo anders. Dann hat Schmadtke die Geldkanone angeschmissen.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 25737
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #3245 am: Freitag, 14.Jan.2022, 16:31:31 »
Das war ja bislang immer unser Problem, wir wollten Spieler verpflichten/mit Spielern verlängern die für uns ein Regal zu hoch hingen - oder noch "besser", die dachten sie wären etwas besseres als unser effzeh. Und damit sie dann trotz der Umstände bei uns spielen/ihren Vertrag verlängern, wurden sie deutlich über Marktwert bezahlt, um ihnen auch Schmerzensgeld zu zahlen.
Zum Glück sitzen wir jetzt derzeit dermaßen in der scheiße (und ich glaube auch Dank neuem Personal), gehört diese Praxis fortan der Vergangenheit an.
Wir müssen Spieler verpflichten, die sich freuen für uns zu spielen und bei denen beide Seite denken das sie uns als Sprungbrett benutzten zu können, um sich weiterzuentwickeln um dann den nächsten Schritt machen zu können - wenn es dann soweit ist, müssen wir sie verkaufen und nicht auf Teufel komm raus mit ihnen Verlängern.
So können wir uns langsam entwickeln und sukzessive besser werden.

Offline funkjoker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 242
Re: Jorge Meré
« Antwort #3246 am: Freitag, 14.Jan.2022, 19:06:08 »
Bei Meré liegts weniger am Talent und mehr an der Einstellung. Statt sich durchzubeißen, jedes halbe Jahr der Wechselwunsch.
Selbst jetzt wo mit Czichos IV Nr.1 weg ist, sieht er nicht die Chance Stammspieler zu werden. Einfach ambitionslos der Typ.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6341
Re: Jorge Meré
« Antwort #3247 am: Freitag, 14.Jan.2022, 20:03:40 »
Jorge Mere war das Werk von Schmadtke, nicht von Veh. Schmadtke spekulierte damals darauf, daß der FC bei Weiterentwicklung des Spielers vielleicht mal bis zu 30 Millionen Euro Ablöse generieren könne. Der Rest ist bekannt - nun müssen wir vermutlich froh sein, eine Million Euro Ablöse für Mere zu erhalten (plus eingespartes Restgehalt bis Mitte 2023).
kein.
Die 30 Mio waren die festgeschriebene Ablöse in Spanien, dann sind sie abgestiegen und die Ablöse verhandelbar. Schmaddi hat Mere sicher geholt um eine gute Schnitte zu machen, die 30 wurden nie genannt. Im Gegenteil Mere hatte eine Ak von 13mio ??? und das war Veh zu wenig. Deshalb hat er den Vertrag frühzeitig verlängert und die Ak aufgestockt auf 30mio. In Spanien ist eine überhöhte AK üblich. Bei uns eher nicht.
Jetzt ist er bald weg

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2433
Re: Jorge Meré
« Antwort #3248 am: Freitag, 14.Jan.2022, 20:51:02 »
Mere war ja auch mal Kapitän der spanischen U21.

Online WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9134
Re: Jorge Meré
« Antwort #3249 am: Freitag, 14.Jan.2022, 22:52:45 »
es gibt ein paar mexikanische Twitter Meldungen
indem Wehrle via Bild zitiert wird, das der Wechsel von Mere noch vor dem Bayern Spiel über die Bühne gehen kann


Ohne Gewähr
Twitter Wirrwarr und Google Übersetzer
...

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12325
  • Spürbar am Arsch
Re: Jorge Meré
« Antwort #3250 am: Freitag, 14.Jan.2022, 22:59:20 »
es gibt ein paar mexikanische Twitter Meldungen
indem Wehrle via Bild zitiert wird, das der Wechsel von Mere noch vor dem Bayern Spiel über die Bühne gehen kann


Ohne Gewehr
Twitter Wirrwarr und Google Übersetzer

Da freut sich aber das Häschen
I believe in justice
I believe in vengeance
I believe in getting the bastard

Online WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9134
Re: Jorge Meré
« Antwort #3251 am: Freitag, 14.Jan.2022, 23:07:21 »
 :D :D :D :D
Klassiker
...

Offline Klabautermann

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 834
  • Geschlecht: Männlich
  • Navigare necesse est!
Re: Jorge Meré
« Antwort #3252 am: Freitag, 14.Jan.2022, 23:47:49 »
:D :D :D :D
Klassiker
Ein Klassiker wäre es, wenn Meré nicht wechselt.
Beim Klabautermann!

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25578
Re: Jorge Meré
« Antwort #3253 am: Freitag, 14.Jan.2022, 23:56:48 »
Natürlich wechselt der nicht.  Der sitzt auch weiterhin bequem, aber auch ein bisschen schmollend auf der Bank. In 18 Monaten ist der Zauber dann endlich vorbei und er kann sich irgendwo ganz dolle entfalten.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6341
Re: Jorge Meré
« Antwort #3254 am: Samstag, 15.Jan.2022, 00:03:39 »
Natürlich wechselt der nicht.  Der sitzt auch weiterhin bequem, aber auch ein bisschen schmollend auf der Bank. In 18 Monaten ist der Zauber dann endlich vorbei und er kann sich irgendwo ganz dolle entfalten.
Ihm wird ja vieles unterstellt. Ich wundere mich immer wie er abgeht wenn ein Tor erzielt wird und wenn gewonnen wird. Nach Gleichgültigkeit oder Angepisstheit sieht das nicht aus.
Jetzt ist er bald weg

Offline flimmy

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 311
Re: Jorge Meré
« Antwort #3255 am: Samstag, 15.Jan.2022, 00:06:02 »
steht morgen nicht mehr im Kader.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6341
Re: Jorge Meré
« Antwort #3256 am: Samstag, 15.Jan.2022, 00:09:13 »
steht morgen nicht mehr im Kader.
hat auch Trainingsrückstand und je nach Krankheit auch etwas mehr Zeit nötig.
Jetzt ist er bald weg

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 25737
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #3257 am: Samstag, 15.Jan.2022, 00:11:08 »
Das er morgen nicht im Kader steht, ist ja auch nicht überraschend... Hat er dieses Jahr überhaupt einmal trainieren können?

Offline FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6845
Re: Jorge Meré
« Antwort #3258 am: Samstag, 15.Jan.2022, 08:43:07 »
Habe irgendwo gelesen, glaube mexikanische Twitter Medien, dass der Transfer noch vor dem Bayern Spiel heute bekannt gegeben werden soll

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15543
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #3259 am: Samstag, 15.Jan.2022, 08:59:20 »
Habe irgendwo gelesen, glaube mexikanische Twitter Medien, dass der Transfer noch vor dem Bayern Spiel heute bekannt gegeben werden soll
Vermutlich hast Du es so 6, 7 Postings über Deinem gelesen. ;)
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline FC1948

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6845
Re: Jorge Meré
« Antwort #3260 am: Samstag, 15.Jan.2022, 09:07:51 »
Vermutlich hast Du es so 6, 7 Postings über Deinem gelesen. ;)

Ach da steht das auch🙈

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13515
Re: Jorge Meré
« Antwort #3261 am: Samstag, 15.Jan.2022, 09:51:03 »
Einen Gewinn stellt der sich abzeichnende Weggang von Mere für den FC nun nicht mehr dar, aber es ist vielleicht nunmehr die am wenigsten schlechte Lösung...

Jeder Spieler mit dieser monatlichen Bezahlung den wir vor der Zeit loswerden ist ein Gewinn. Wir mussten damit rechnen diese Verträge erst 2023 zu beenden.
Also alles kleine Schritte zu einer Konsolidierung mit vernünftigen Gehälter.
Zumal die jetzigen IV Hübers und Kilian schon sehr viel günstiger sind.

Online Venus von Milos

  • She / her
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7526
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Elke Heidenreich unter den Volkstänzen
Re: Jorge Meré
« Antwort #3262 am: Samstag, 15.Jan.2022, 10:33:14 »
Ihm wird ja vieles unterstellt. Ich wundere mich immer wie er abgeht wenn ein Tor erzielt wird und wenn gewonnen wird. Nach Gleichgültigkeit oder Angepisstheit sieht das nicht aus.

Ich erinnere mich an ein paar gelangweilte Momente auf der Tribüne, die er sich Candy Crush daddelnd vertrieben hat.
Alkohol ist Gift.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18717
  • Erfolgsfan
Re: Jorge Meré
« Antwort #3263 am: Samstag, 15.Jan.2022, 10:36:07 »
Ich erinnere mich an ein paar gelangweilte Momente auf der Tribüne, die er sich Candy Crush daddelnd vertrieben hat.

Er hat engagiert Candy Crush gespielt!

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 25737
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #3264 am: Samstag, 15.Jan.2022, 10:38:35 »
Ich erinnere mich an ein paar gelangweilte Momente auf der Tribüne, die er sich Candy Crush daddelnd vertrieben hat.
Ich erinnere mich an etliche Spiele die nicht zu ertragen waren und bei denen man nicht hinschauen konnte. Candy Crush ist da eine ganz gute Idee.

Offline Aentsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1366
Re: Jorge Meré
« Antwort #3265 am: Samstag, 15.Jan.2022, 10:53:13 »
Ihm wird ja vieles unterstellt. Ich wundere mich immer wie er abgeht wenn ein Tor erzielt wird und wenn gewonnen wird. Nach Gleichgültigkeit oder Angepisstheit sieht das nicht aus.
Hier war ja auch der ein oder andere überrascht, dass er mittlerweile so gut Deutsch spricht. Hat halt auch nicht so ins Bild gepasst.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 28280
Re: Jorge Meré
« Antwort #3266 am: Samstag, 15.Jan.2022, 11:00:14 »
Hier war ja auch der ein oder andere überrascht, dass er mittlerweile so gut Deutsch spricht. Hat halt auch nicht so ins Bild gepasst.

was aber dann eher für, bzw. gegen die leute spricht. ich weiß, fußballer, Blase und so, aber dass jemand nach viereinhalb jahren die sprache des landes spricht, in dem er lebt und arbeitet, finde ich nicht so ungewöhnlich. sind ja nicht alle so wie cordoba.

Online Venus von Milos

  • She / her
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7526
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Elke Heidenreich unter den Volkstänzen
Re: Jorge Meré
« Antwort #3267 am: Samstag, 15.Jan.2022, 11:10:53 »
Hier war ja auch der ein oder andere überrascht, dass er mittlerweile so gut Deutsch spricht. Hat halt auch nicht so ins Bild gepasst.

Welches „Bild“? Möchte man jetzt kurz vor seinem Abgang immer noch eine Dolchstoßlegende stricken? Unabhängig von Deutschkenntnissen oder Candy Crush hat Meré sich unter keinem der vielen Trainer durchsetzen können und sportlich enttäuscht. Profitiert hat von den 4,5 Jahren nur er selbst.
Alkohol ist Gift.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 25737
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #3268 am: Samstag, 15.Jan.2022, 11:15:43 »
was aber dann eher für, bzw. gegen die leute spricht. ich weiß, fußballer, Blase und so, aber dass jemand nach viereinhalb jahren die sprache des landes spricht, in dem er lebt und arbeitet, finde ich nicht so ungewöhnlich. sind ja nicht alle so wie cordoba.
Lass Duda in Ruhe.
Ansonsten hast du ja vollkommen Recht.

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26384
Re: Jorge Meré
« Antwort #3269 am: Samstag, 15.Jan.2022, 11:26:48 »
Ich finde es dennoch schade, dass er es hier nicht gepackt hat. Mir hat der Transfer damals richtig gut gefallen. Wenn man einen zweistelligen Millionenbetrag für einen talentierten Nachwuchsspieler aus einer europäischen Top-Liga ausgibt, dann ging ich damals davon aus, dass damit auch das Flop-Risiko relativ gering ist. Das hörte sich damals wie ein Nobrainer an: "Kapitän des spanischen U21-Europameisters". Wer hätte damals gedacht, dass es für ihn dann nur in der zweiten Liga für konstant gute Leistungen reicht?

Obwohl hier andere auch nicht schneller auf den Beinen waren, wurde er von Kollegen abgekocht, die fußballerisch nicht sein Talent haben. Aber in der Innenverteidigung zählen Physis und Konzentration eben mehr aufs Konto ein als eine elegante Ballführung und ein passables Passspiel.

Ich wünsche ihm in Mexiko jedenfalls viel sportlichen Erfolg und persönliches Glück. Mit Motivation und ein bisserl Disziplin auf dem Teller sehe ich für ihn da auch gute Chancen, glücklich zu werden.