Autor Thema: Jorge Meré  (Gelesen 221825 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2409
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #30 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 11:42:16 »
viel vors Tor kam nicht. Einmal hat Mere halt an der Eckfahne gut zugelangt ansonsten war Bologna glaub ich zwei mal vorm FC Tor in Durchgang 2. Einmal Verdi der an Horn scheiterte im 1gg1 und in der 90. nen Kopfball wo Horn ein wenig weggerutscht war mit dem Ball in der Hand.
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline p_m

  • Global Moderator
  • Beiträge: 5145
Re: Jorge Meré
« Antwort #31 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 11:45:44 »
Ich fand seine Spielverlagerungen und Diagonalbälle ziemlich cool. Könnte in der Hinsicht unser bester Spieler seit Wimmer sein.
"Wir sind keine Verfahrensbeteiligten."

facepalm

  • Gast
Re: Jorge Meré
« Antwort #32 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 14:13:49 »
Meré: So liefen die Duelle gegen Messi und Ronaldo
https://www.youtube.com/watch?v=NbjWS7PDG0c

Offline SOIA

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1023
Re: Jorge Meré
« Antwort #33 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 14:15:47 »
Hast du den zu dir ins Gartenhäuschen zum Interview eingeladen?
Wenn es Brüste oder Räder hat, wird es irgendwann Schwierigkeiten machen.

facepalm

  • Gast
Re: Jorge Meré
« Antwort #34 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 14:17:36 »
Hast du den zu dir ins Gartenhäuschen zum Interview eingeladen?

spanische fliege, damit bekommt man sie alle.

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #35 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 15:14:30 »
Meré: So liefen die Duelle gegen Messi und Ronaldo
https://www.youtube.com/watch?v=NbjWS7PDG0c

Kleiner verpisser - hier trifft er nur auf die No. 3 - Lewandowski!
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline Schützenfest

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3252
Re: Jorge Meré
« Antwort #36 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 15:31:16 »
Kleiner verpisser - hier trifft er nur auf die No. 3 - Lewandowski!

Auf die No. 1 und 2 trifft er doch täglich im Training: Rudnevs und Cordoba.

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3719
Re: Jorge Meré
« Antwort #37 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 15:32:01 »
Und ich freute mich auf Zusammenschnitte eines auf dem Hosenboden gelandeten Ronaldos, der mit Tränen in den Augen hoch zu seinem Meréister aufschaut.

Offline Der Kapitän

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 150
Re: Jorge Meré
« Antwort #38 am: Dienstag, 01.Aug.2017, 18:21:42 »
Schönes Interview von Mere bei FC-TV. Gerne Mere davon.  :tu:

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6774
Re: Jorge Meré
« Antwort #39 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 09:31:13 »
Laut stadtanzeiger kommt mere aus der zweiten spanischen liga und ist da sogar abgestiegen. Hab ich was verpasst? Dachte er wäre mit seinem verein aus der ersten liga abgestiegen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, die wollen auf Teufel komm raus einen Vergleich zu carvaljo herstellen und haben ein wenig alternative Fakten geschrieben.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6774
Re: Jorge Meré
« Antwort #40 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 09:48:04 »
Mere ist mit seinem Verein Sporting Gijon aus der 1. spanischen Liga abgestiegen und nicht aus der zweiten. Wer Carvaljo sein soll weiß ich hingegen nicht.  ;)
Der verteidiger, der mal in Leverkusen gespielt hat, und nun bei real ist.

Offline bambule

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 130
Re: Jorge Meré
« Antwort #41 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 09:49:11 »
Laut stadtanzeiger kommt mere aus der zweiten spanischen liga und ist da sogar abgestiegen. Hab ich was verpasst? Dachte er wäre mit seinem verein aus der ersten liga abgestiegen. Irgendwie hatte ich das Gefühl, die wollen auf Teufel komm raus einen Vergleich zu carvaljo herstellen und haben ein wenig alternative Fakten geschrieben.

Zitat von: Stadtanzeiger
auch er kommt aus der zweiten spanischen Liga (von Absteiger Gijon) ins Rheinland. – Quelle: http://www.ksta.de/28103164 ©2017

Durch den Abstieg ist Gijon seit 01.07.2017 (oder gibts dort nen anderen Ligastart?) Zweitligist und damit war auch Meré quasi Zweitligaspieler.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6774
Re: Jorge Meré
« Antwort #42 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 09:51:14 »
Durch den Abstieg ist Gijon seit 01.07.2017 (oder gibts dort nen anderen Ligastart?) Zweitligist und damit war auch Meré quasi Zweitligaspieler.
Schmadtke raus. Ein Spieler aus der zweiten spanischen Liga verpflichten und ist dort noch nicht mal zum Einsatz gekommen.

Online Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6220
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #43 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 09:51:19 »
Der verteidiger, der mal in Leverkusen gespielt hat, und nun bei real ist.

Carvajal heisst der, das ist aber schwer miteinander zu vergleichen denn Carvajal galt damals schon als großes Talent bei Real Madrid der halt auch aufgrund seines Alters noch nicht in der 1. Mannschaft von Real vertreten war. Der hat zwar damals auch für 5 Jahre in leverkusen unterschrieben aber Real hatte sich ja bekanntlich eine Rückkaufklausel für nur 6,5 Millionen einbauen lassen was de facto einer Leihe gleich gekommen ist denn nach nur einem Jahr hat man ihn ja bereits zurück geholt.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6774
Re: Jorge Meré
« Antwort #44 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 09:57:48 »
Carvajal heisst der, das ist aber schwer miteinander zu vergleichen denn Carvajal galt damals schon als großes Talent bei Real Madrid der halt auch aufgrund seines Alters noch nicht in der 1. Mannschaft von Real vertreten war. Der hat zwar damals auch für 5 Jahre in leverkusen unterschrieben aber Real hatte sich ja bekanntlich eine Rückkaufklausel für nur 6,5 Millionen einbauen lassen was de facto einer Leihe gleich gekommen ist denn nach nur einem Jahr hat man ihn ja bereits zurück geholt.
Dann wird der halt so geschrieben. Der Artikel im stadtanzeiger kam mir bei dem Vergleich auch etwas konstruiert vor.

Offline tioman

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1120
Re: Jorge Meré
« Antwort #45 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 10:57:14 »
Erstaunlich, was die Spieler da manchmal ungeprüft und unwidersprochen für einen Müll erzählen dürfen. Da behauptet doch der gute Jorge, dass er vom Angebot des FC erst erfahren hat, als er schon beim Medicheck in Malaga war...
Vom Interesse war aber schon wochenlang die Rede, mit den unterschiedlichsten Wasserstandsmeldungen in verschiedenen Medien. Außerdem wird immer betont, dass man vom Konzept überzeugt sei und sich für Köln entschieden habe, weil sich so lange von allen Seiten um einen bemüht wurde. Und dann will er uns erzählen, er hätte vom Kölner Interesse nach dem Medicheck in Malaga, also in der letzten Woche vor dem Wechsel erfahren. Ah ja, alles klar...

Offline Entenschreck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 790
Re: Jorge Meré
« Antwort #46 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 11:08:27 »
Bei professionellen sind Worte doch nur noch Schall und Rauch.

Offline snapshot41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3068
Re: Jorge Meré
« Antwort #47 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 11:55:38 »
Professionelle sollte Vorzugsweise gar nicht sprechen.

.


Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2404
Re: Jorge Meré
« Antwort #48 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 12:13:46 »
Erstaunlich, was die Spieler da manchmal ungeprüft und unwidersprochen für einen Müll erzählen dürfen. Da behauptet doch der gute Jorge, dass er vom Angebot des FC erst erfahren hat, als er schon beim Medicheck in Malaga war...
Vom Interesse war aber schon wochenlang die Rede, mit den unterschiedlichsten Wasserstandsmeldungen in verschiedenen Medien. Außerdem wird immer betont, dass man vom Konzept überzeugt sei und sich für Köln entschieden habe, weil sich so lange von allen Seiten um einen bemüht wurde. Und dann will er uns erzählen, er hätte vom Kölner Interesse nach dem Medicheck in Malaga, also in der letzten Woche vor dem Wechsel erfahren. Ah ja, alles klar...
Ist natürlich Quatsch,  wird aber von den Wenigsten hinterfragt. Wobei ich diesbezüglich bei einem solch jungen Spieler aus dem Ausland sein Vorgehen nachvollziehen kann.

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9678
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #49 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 12:22:46 »
Den Spielern von heute glaube ich tatsächlich, dass sie durch die Berater verscherbelt werden und manche Dinge erst erfahren, wenn das Ding schon unterschriftsreif ist.

facepalm

  • Gast
Re: Jorge Meré
« Antwort #50 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 12:26:53 »
man muss hier aber auch zwischen den zeilen lesen und "angebot" und "interesse" unterscheiden. auch wenn ich meres darstellung extrem vereinfacht sehe (aber was soll er hier auch sämtliche details breit treten), kann es durchaus so sein, dass das unterschriftsreife angebot des fc erst dann eintraf als er in malaga war, vom interesse wird er aber natürlich auch vorher schon gewusst haben.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3787
Re: Jorge Meré
« Antwort #51 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 13:13:52 »
Wobei ich auch glaube das "Interesse" im Fußball nicht viel heißt. Die Manager werden immer auf verschiedenen Hochzeiten gleichzeitig tanzen und ein "interessierter" Verein kann plötzlich abspringen wenn ein anderer Spieler verfügbar wird etc.

Das Spieler entsprechend unterscheiden zwischen Interesse und Angebot ist eigentlich nur natürlich, ich würde mir auch nicht den Kopf zerbrechen bis ein Verein bereit ist ernst zu machen.

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #52 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 14:21:10 »
Egal wie die Nummer mit Malaga wirklich war. Für Mere's Charakter spricht sie in keinster Weise. Ich wundere mich auch, das seitens
Malaga noch kein böses Wort übergekommen ist.

Eigentlich unfassbar, das der Typ dort offensichtlich zusagt und dem Check macht, um dann woanders hin zu gehen.

Man kann nur hoffen, das er auf dem Platz ebenfalls so abgewichst ist und ordentliche Leistungen zeigt. Mein Freund wird er mit
der Story vorerst nicht.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline dominat0r

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1397
Re: Jorge Meré
« Antwort #53 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 15:03:54 »
Egal wie die Nummer mit Malaga wirklich war. Für Mere's Charakter spricht sie in keinster Weise. Ich wundere mich auch, das seitens
Malaga noch kein böses Wort übergekommen ist.

Eigentlich unfassbar, das der Typ dort offensichtlich zusagt und dem Check macht, um dann woanders hin zu gehen.

Man kann nur hoffen, das er auf dem Platz ebenfalls so abgewichst ist und ordentliche Leistungen zeigt. Mein Freund wird er mit
der Story vorerst nicht.


Ich glaube kaum, dass es sich hierbei im heutigen Fußball noch um ein außergewöhnliches Vorgehen handelt. Wie viele Transfers sind schon gescheitert, nachdem der Medizin-Check bereits (erfolgreich) absolviert wurde? So lange nichts unterschrieben ist, ist eben nichts unterschrieben. Davon abgesehen finde ich es auch vollkommen menschlich und nachvollziehbar, ein spät eintreffendes, aber wesentlich besseres Angebot auch in Anspruch zu nehmen. Hand aufs Herz, wer würde da anders handeln?

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13446
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Jorge Meré
« Antwort #54 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 16:09:59 »
Was heißt schon "im heutigen Fußball"? Hat Bernd Schuster damals nicht sogar bei gleich drei verschiedenen Vereinen auf einmal unterschrieben, und der FC musste sich das Recht auf seine Dienste einklagen? :D 


Dagegen ist eine mündliche Zusage doch ein Fliegenschiss.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5652
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #55 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 16:21:45 »
Ich find das alles legitim. Bei Angeboten und Transfers geht es oft ganz schnell und ein Medizincheck ist kein unterschriebener Vertrag. Und solange der nicht unterschrieben ist kann sich der Spieler auch umentscheiden. Ich denke das kommt auch häufig genug vor das Spieler wohin wechseln, obwohl sie woanders schon eine Zusage gegeben haben.
 
Die Sauereien im Fussball, das sind ganz andere.
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7445
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jorge Meré
« Antwort #56 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 17:57:05 »
Ihr mögt das normal finden, ich finds abartig.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline wu-scherge

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 319
Re: Jorge Meré
« Antwort #57 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 18:55:41 »
Egal wie die Nummer mit Malaga wirklich war. Für Mere's Charakter spricht sie in keinster Weise.


die tatsachen spielen keine rolle. sein charakter ist jedem fall verdorben.


ich denke mal dass du das anders meinst?
Dirty deads done dirt cheap !

Offline Cuby

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3697
Re: Jorge Meré
« Antwort #58 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 18:58:05 »
Egal wie die Nummer mit Malaga wirklich war. Für Mere's Charakter spricht sie in keinster Weise. Ich wundere mich auch, das seitens
Malaga noch kein böses Wort übergekommen ist.

Eigentlich unfassbar, das der Typ dort offensichtlich zusagt und dem Check macht, um dann woanders hin zu gehen.

Man kann nur hoffen, das er auf dem Platz ebenfalls so abgewichst ist und ordentliche Leistungen zeigt. Mein Freund wird er mit
der Story vorerst nicht.


Ich finde das immer so bewundernswert, welche moralische Menschen einem hier im Forum begegnen, die selbst
auf einen besser bezahlten und attraktiveren Arbeitsplatz verzichten würden, nur um ihr Wort nicht zu brechen,
welches Sie beim Vorgespräch mit dem Arbeitgeber gegeben haben.


Über den Charakter ist schnell geurteilt, grade wenn man zu Hause an der Tastatur sitzt. Und 90% der Leute, die das
so fluchs von der Hand schreiben, würden in ihrem Leben genau dasselbe tun.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15221
Re: Jorge Meré
« Antwort #59 am: Mittwoch, 02.Aug.2017, 19:00:04 »

Ich finde das immer so bewundernswert, welche moralische Menschen einem hier im Forum begegnen, die selbst
auf einen besser bezahlten und attraktiveren Arbeitsplatz verzichten würden, nur um ihr Wort nicht zu brechen,
welches Sie beim Vorgespräch mit dem Arbeitgeber gegeben haben.


Über den Charakter ist schnell geurteilt, grade wenn man zu Hause an der Tastatur sitzt. Und 90% der Leute, die das
so fluchs von der Hand schreiben, würden in ihrem Leben genau dasselbe tun.
Dann sollte man aber auch bei Abgängen mal so sehen...
ETWAS MEHR RESPEKT