Autor Thema: Jonas Hector  (Gelesen 354108 mal)

Sternenhimmel und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14342
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #90 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 09:31:04 »
Auch nix anderes wie Bader, wenn man jede Woche erwähnt das Joni nicht verkauft werden soll.
ETWAS MEHR RESPEKT

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3733
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #91 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 09:47:01 »
Ich muss ehrlich sagen das ich Jonas Hector als sechser hier eigentlich nicht wirklich sehen will, dann wäre es besser in zu verkaufen und durch sane auszutauschen. Seine Position ist Lv und da können wir ihn nicht ohne weiteres ersetzen, wenn wir ihn jetzt im DM einsetzen ist das für mich ein Zeichen verfehlter Transferaktivität bzw Kaderplanung.

Ich hoffe die Saison belehrt mich eines besseren und zeigt was ich für ein ahnungsloser Fan bin,  aber stand jetzt kann ich das nicht wirklich als optimal Lösung ansehen...

facepalm

  • Gast


Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 3029
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 32285
  • Schlachtenbummler
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #95 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 15:02:46 »

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21259
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #96 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 15:31:14 »
Ein bisschen angepisst der Gute.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Friedrichshagener

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1440
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #97 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 15:37:25 »
Ein bisschen angepisst der Gute.
Dem geht es vermutlich auch nicht anders als uns.

Er kommt aus dem Urlaub und was findet er vor: Eine extrem bescheidene Transferphase und dazu ein nicht funktionierendes Spielsystem.

Offline Tünn

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1735
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #98 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 15:57:26 »
Dann wirds Zeit, dass Götterjoni den Schmadtke und den Stöger endlich rausschmeißt.
Veh betonte, dass der FC nur Spieler verpflichtet habe, die auch in der Bundesliga Leistungsträger sein könnten. "Weil ich von Spielern wie Schaub, Hauptmann, Sobiech, Czichos und unseren rechten Verteidigern Bader und Schmitz überzeugt bin." (Juni 2018)

Offline Kopfschmerztablette

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4990
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #99 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 16:00:42 »
Jonas hat sich bestimmt gewundert, warum Poldi nicht aufm Platz steht und immer noch Urlaub hat.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 32285
  • Schlachtenbummler
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #100 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 16:01:25 »
Ein bisschen angepisst der Gute.
Ich glaub der hat einfach keine besonders große Lust darauf mit Journalisten zu reden.

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5571
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #101 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 16:12:46 »
Ohja verkaufen..tun uns ja sowieso schon so spielend leicht auf dem Transfermarkt.
Wenn ihr alle genau wisst,  woran Schmadtke und Co. gerade arbeiten,  konkretisiert es doch mal.

Offline Electron

  • Edelfan
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2777
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #102 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 17:53:58 »
Beste Transfernews des Sommers. Alle, wirklich ALLE haben ihn doch schon aus Köln weggeredet.

Offline kylezdad

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6238
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #103 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 20:53:50 »
Bin ich der einzige, für den das Video eher nach Abgang klingt?

Edit: Unsinn! Habe die Unterschrift nicht gelesen.

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16024
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #104 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 21:25:46 »
Geiles Interview. "Da muss man nicht drüber reden." Und sowas lädt man hoch...

.

Schmadtke raus!

Offline Domstadt

  • VORSTAND RAUS!
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7765
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #105 am: Sonntag, 31.Jul.2016, 21:34:16 »

Offline drago

  • mister bitcoin 2019
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4350
  • Geschlecht: Männlich
  • have earned my share of 0.01 for the citadel
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #106 am: Montag, 01.Aug.2016, 01:47:12 »
mir hat er bei seinen bisherigen mittelfeldeinsätzen auch nicht gefallen. für ihn spricht nur, dass er ursprünglich von einer zentralen (offensiven) mittelfeldposition kommt und dass er offensichtlich enorm lernfähig ist und sich ständig mit  dem spiel auseinandersetzt. es wirkt, als sehe stöger ihn als nächsten lehmann, in seiner funktion als verlängertem arm auf dem platz.

ich sehe das skeptisch und kann es nicht wirklich nachvollziehen, traue hector aber dennoch zu, uns zu überraschen.

ich bin davon überzeugt, dass hector einen (sehr?) guten dm geben könnte.

sinn sehe ich in dieser umstellung trotzdem kein bischen. gute oder sehr gute dms gibt es zahlreich, sehr gute LVs so gut wie keine. sein "wert" (sowohl für uns als auch sein marktwert) ist deshalb so hoch, weil er bislang als LV gespielt hat. dort suchen (fast) alle und dort hat (fast) keiner qualität.

hector im (D)MF einzusetzen ist kompletter blödsinn. selbst wenn er dort so gut und wichtig wäre wie als LV, würde es blödsinn bleiben, weil er dort eben weniger wertvoll für uns wäre (es ist viel leichter einen DM hoher qualität zu verpflichten als einen LV). man schwächt sich mit so einer idee auf so vielen ebenen selbst, dass ich nicht weiss, ob ich lachen oder weinen soll, wenn ich von sowas höre. oder verzweifeln, da man als fan ja 0 einfluss hat, und es viel einfacher wäre einfach zu sagen "is mir doch latte".

wie ich es auch drehe und wende, aus meiner sicht gibt es keinen einzigen grund, hector im DM aufzubieten. sportlich nicht, finanziell nicht, auch unter werterhaltungsaspekten nicht. auf jeder ebene ist diese idee ein fehler (wenn wir von dauerhafter umstellung ausgehen, nicht einem "mal").

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21259
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #107 am: Montag, 01.Aug.2016, 02:39:05 »
Stöger weiß selbst nicht, was er da tut.

"Intelligenter Fußballer halt"
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9437
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #108 am: Montag, 01.Aug.2016, 08:55:24 »
Die "Umschulung" Hectors erinnert fatal an den Unsinn, den Pep und Jogi seinerzeit mit Lahm veranstaltet hatten. Die ganze Welt beneidete Deutschland und den fc bäh um einen Weltklasse-AV, und dieser wurde im DM eingesetzt, wo er bestenfalls so gut war, wie viele andere. Auf Hector und den FC runtergebrochen: Bis auf ganz wenige Ausnahmen beneidet und die gesamte Liga um unseren AV Hector, wir finden keinen adäquaten DM, und stellen das System um, damit wir Hector zu einem DM umschulen können. Bei den Bazis fand ich diesen Unsinn noch spaßig!  :-/

Offline breisgau-kölner

  • Hier könnte ihr Titel stehen [ab nur 5000€ pro Buchstabe]
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2361
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #109 am: Montag, 01.Aug.2016, 09:30:59 »
Die "Umschulung" Hectors erinnert fatal an den Unsinn, den Pep und Jogi seinerzeit mit Lahm veranstaltet hatten. Die ganze Welt beneidete Deutschland und den fc bäh um einen Weltklasse-AV, und dieser wurde im DM eingesetzt, wo er bestenfalls so gut war, wie viele andere. Auf Hector und den FC runtergebrochen: Bis auf ganz wenige Ausnahmen beneidet und die gesamte Liga um unseren AV Hector, und wir finden keinen adäquaten dm, und stellen das System um, damit wir Hector zu einem DM umschulen können. Bei den Bazis fand ich diesen Unsinn noch spaßig!  :-/

Der gleiche Gedanke kam mir gestern auch, wobei bei den Bazis Lahm wenigstens zunächst die Umstellung eine Halbserie lang mit klasse Leistungen rechtfertigte, während Hector schon in den wenigen bisherigen Einsätzen dort inkonstante Leistungen abrufte.

Selbst, wenn er sich dort steigern sollte, hat man dann einen starken LV verschenkt....und das nichtmal aus einer "Notfallsituation" o.ä. heraus. Seit vier Jahren heißt unser unentbehrlicher, "spielmachender" ZMer Matthias Lehmann - da hätte manchem Verantwortungsträger vielleicht auch früher der Gedanke kommen können, nach einer Verstärkung Ausschau zu halten.
Aber das tut offenbar nicht Not (selbst der herbeigesehnte Sane erfüllt m.M.n. nicht das passende Spielerprofil dafür...) und ich darf/muss jetzt meine Hoffnung in einen Jugendspieler mit null Buli-Minuten legen.
An dieser Stelle breche ich wohl besser mal ab, sonst muss ich im andern thread weitermachen.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 17550
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #110 am: Montag, 01.Aug.2016, 09:38:42 »
Vor 30 nehmen wir das Telefon gar nicht ab!
22,5 Millionen Pfund wären ja immerhin schon knapp 27 Millionen Euro.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

facepalm

  • Gast
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #111 am: Montag, 01.Aug.2016, 09:41:55 »
Die "Umschulung" Hectors erinnert fatal an den Unsinn, den Pep und Jogi seinerzeit mit Lahm veranstaltet hatten. Die ganze Welt beneidete Deutschland und den fc bäh um einen Weltklasse-AV, und dieser wurde im DM eingesetzt, wo er bestenfalls so gut war, wie viele andere. Auf Hector und den FC runtergebrochen: Bis auf ganz wenige Ausnahmen beneidet und die gesamte Liga um unseren AV Hector, wir finden keinen adäquaten DM, und stellen das System um, damit wir Hector zu einem DM umschulen können. Bei den Bazis fand ich diesen Unsinn noch spaßig!  :-/


ich warte darauf das jemand schreibt das man im 352 gar keinen linksverteidiger mehr braucht  :)

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2398
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #112 am: Montag, 01.Aug.2016, 09:48:35 »
im 352 braucht man doch gar keinen LV mehr  :P
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

facepalm

  • Gast
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #113 am: Montag, 01.Aug.2016, 09:50:56 »
sieben minuten um den pass aufzunehmen @rudnevs90

Offline Robson90

  • Stolzes Effzeh Mitglied seit 1998
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2398
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #114 am: Montag, 01.Aug.2016, 10:03:21 »
sieben minuten um den pass aufzunehmen @rudnevs90
hab den Post ja nicht früher gelesen :D
Kevin McKenna zu seinem verschossenen Elfmeter in seinem letzten FC Heimspiel:

"Es wäre wohl besser gewesen, wenn ich den Ball in die Luft geworfen und anschließend geköpft hätte.."

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9437
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #115 am: Montag, 01.Aug.2016, 11:08:24 »
Im KStA von heute ist folgendes zu lesen:

"In den ersten drei Tagen des Trainingslagers nahm alles reibungslos seinen Lauf, während des Trainings blitzte und donnerte es nicht, und so konnten Stöger und sein Assistent Manfred Schmid in der Ruhe der Idylle daran arbeiten, die Mannschaft hauptsächlich und pedantisch auf das System mit drei zentralen Abwehrspielern einzustimmen, das die Kölner zuletzt schon in allen Testspielen praktizierten. Sollte das aktive Studium dieser neuerdings wieder modernen Formation planmäßig verlaufen, dann dürfte das 3-5-2 in der neuen Saison eher die Gewohnheit sein als nur die Alternative zum 4-2-3-1, das Stöger erstmals am Sonntag trainieren ließ."


und weiter heißt es:

"Eine zentrale Rolle wird – egal, in welchem System – Jonas Hector einnehmen. Nach seinem Urlaub hat der EM-Teilnehmer in den vergangenen Tagen erstmals wieder mit den Kölnern trainiert – und zwar ausschließlich im Mittelfeld, nicht mehr als Linksverteidiger. Es sieht danach aus, als sei Hector künftig vor allem in der Zentrale eingeplant."

http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/trainingslager-1--fc-koeln-plant-offenbar-mit-hector-im-mittelfeld-24482612

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5861
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #116 am: Montag, 01.Aug.2016, 11:14:43 »
Im KStA von heute ist folgendes zu lesen:

"In den ersten drei Tagen des Trainingslagers nahm alles reibungslos seinen Lauf, während des Trainings blitzte und donnerte es nicht, und so konnten Stöger und sein Assistent Manfred Schmid in der Ruhe der Idylle daran arbeiten, die Mannschaft hauptsächlich und pedantisch auf das System mit drei zentralen Abwehrspielern einzustimmen, das die Kölner zuletzt schon in allen Testspielen praktizierten. Sollte das aktive Studium dieser neuerdings wieder modernen Formation planmäßig verlaufen, dann dürfte das 3-5-2 in der neuen Saison eher die Gewohnheit sein als nur die Alternative zum 4-2-3-1, das Stöger erstmals am Sonntag trainieren ließ."


und weiter heißt es:

"Eine zentrale Rolle wird – egal, in welchem System – Jonas Hector einnehmen. Nach seinem Urlaub hat der EM-Teilnehmer in den vergangenen Tagen erstmals wieder mit den Kölnern trainiert – und zwar ausschließlich im Mittelfeld, nicht mehr als Linksverteidiger. Es sieht danach aus, als sei Hector künftig vor allem in der Zentrale eingeplant."

http://www.ksta.de/sport/1-fc-koeln/trainingslager-1--fc-koeln-plant-offenbar-mit-hector-im-mittelfeld-24482612

Ich kann das wie die meisten hier nicht nachvollziehen warum man sich ohne größte Not eines der besten Linksverteidiger der Bundesliga "beraubt". Das kann ja auch nicht im Sinne von Hector sein der auf genau dieser Position unumstrittener Stammspieler bei der Nationalmannschaft ist und im Mittelfeld dort sicher nicht zum Zuge kommen würde...

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1328
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #117 am: Montag, 01.Aug.2016, 11:30:30 »
Ein 3-5-2 braucht einen ballsicheren Verteiler im Mittelfeld, sonst gibt es keinen kontrollierten Spielaufbau. Der muss zudem möglichst pressingresistent sein, da er oft die einzige direkte Anspielstation vor den Innenverteidigern ist. Es ist zwar mMn. keine Ideallösung, aber jemanden auf diese Schlüsselposition zu stellen der dieses Anforderungsprofil noch weniger erfüllt als Joniiii würde nur dazu führen, dass uns einer der besten Linksverteidiger der Bundesliga so gut wie nichts nützt. Was die Nationalmannschaft treibt ist egal, EM war erst.

facepalm

  • Gast
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #118 am: Montag, 01.Aug.2016, 11:33:36 »
wahlweise könnte man auch den systemwechsel lassen, aber das wäre natürlich völlig verrückt.

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5861
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector 2016/17
« Antwort #119 am: Montag, 01.Aug.2016, 11:36:21 »
Ein 3-5-2 braucht einen ballsicheren Verteiler im Mittelfeld, sonst gibt es keinen kontrollierten Spielaufbau. Der muss zudem möglichst pressingresistent sein, da er oft die einzige direkte Anspielstation vor den Innenverteidigern ist. Es ist zwar mMn. keine Ideallösung, aber jemanden auf diese Schlüsselposition zu stellen der dieses Anforderungsprofil noch weniger erfüllt als Joniiii würde nur dazu führen, dass uns einer der besten Linksverteidiger der Bundesliga so gut wie nichts nützt. Was die Nationalmannschaft treibt ist egal, EM war erst.

Ok die EM war erst aber Jonas ist doch trotzdem ein ehrgeiziger Fussballprofi der sicherlich nicht sein einziges Turnier mit der EM gespielt haben will. Ich glaube auch dass er auch gut im DM spielen kann (hat er ja zum Teil schon ordentlich letzte Saison gemacht), ich finde trotzdem dass man Spieler dort einsetzen soll wo sie am stärksten sind und das ist bei Hector ohne Zweifel als Linksverteidiger. Sollte man unbedingt dieses 3-5-2 spielen wollen muss man dann auch folgerichtig die passenden Spieler holen.