Autor Thema: Jonas Hector  (Gelesen 595353 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4866
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5040 am: Montag, 01.Aug.2022, 12:03:03 »
Der Punkt ist doch, dass das nichts mit Baumgart, Hector oder dem FC zu tun hat. Wir sind gestern Opfer der typischen Fußballbräsigkeit geworden. Der ganze Schmonz über Elfmeterschießen ist so typisch für die mangelnde Professionalität dieses Sports, dass ich gar nicht einzelne Spieler oder Trainer dafür an die Wand pinnen will. Es passt halt zum FC, dass wir im Grunde immer alles mitnehmen, was bräsig in dieser Branche ist.

Man kann Elfmeter trainieren. Man kann ja auch Aufschläge im Tennis trainieren oder Freiwürfe im Basketball. Das sind auch Drucksituationen. Im Profifußball sucht man aber gerne Ausreden. Elfmeterschießen bedeutet, dass das Spiel schon vorbei ist. Jetzt kann man alles auf den Rasen, das Flutlicht, Glück und den Lieben Gott schieben. Die Spieler müssen sich gut fühlen. Wer sich nicht gut fühlt, verschießt. Das ist auch genau so, wenn ich mir das vorher einrede. Insbesondere als Favorit muss ich doch an meine Klasse glauben und nicht an mein Nervenkostüm. Es muss eine Selbstverständlichkeit sein, dass ein besserer Fußballspieler auch daran glaubt, dass er besser Elfmeter schießen kann als ein schlechterer Fußballspieler. Wenn ich aber jemanden Frage, ob er sich auch gut fühlt, beginnt er doch schon zu zweifeln.
Der Quervergleich zum Basketball od. tennis hinkt mehr als ein Mann mit Holzbein. Man kann im Basketball sein komplettes Spiel auf das Werfen von Freiwürfen anlegen (z.B. James Harden). Es gibt zudem kein Shootout der zwei Mannschaften, bei welchem jeder Spieler einen Freiwurf treffen muss. Das ist doch eine ganz andere Situation als wenn ich in über einem Jahr vielleicht hunderte von Freiwürfen erhalte und dann mal einer daneben geht. Wie viel 11er schießt ein Fußballspieler denn pro Saison so (also im Schnitt pro Mannschaft, nicht der etatmäßige Schütze)? Ein 11er-Schießen ist ein sehr seltenes Element im Fußball, anders als ein Aufschlag im Tennis oder der Freiwurf im Basketball. Und wie bereits angedeutet, die 2 oder 3 Elfer pro Saison schießt dann meistens eh nur der beste Schütze,
Die Situation unterscheidet sich im Basketball von Training zu Spiel durch die Geräuschkulisse und den optischen Ablenkungsmanövern. Im Fußball kommt dann noch ein Torhüter hinzu, dem man in den meisten Fällen als Schütze nicht genau kennt.

P.S. Man könnte ja am besten jetzt 3 Trainingseinheiten pro Woche dem 11er-Schießen widmen.. Dann wird man sicher besser werden in dieser Kategorie, also für den Fall, dass man in der Saison 26/27 dann nochmal gegen Regensburg spielt oder so.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29571
Re: Jonas Hector
« Antwort #5041 am: Montag, 01.Aug.2022, 12:21:44 »
P.S. Man könnte ja am besten jetzt 3 Trainingseinheiten pro Woche dem 11er-Schießen widmen.. Dann wird man sicher besser werden in dieser Kategorie, also für den Fall, dass man in der Saison 26/27 dann nochmal gegen Regensburg spielt oder so.

in den letzten vier jahren haben wir tatsächlich sechs elfmeterschießen absolviert.

https://www.transfermarkt.de/1-fc-koln/elfmeterschiessen/verein/3

also soo selten kommt das tatsächlich nicht vor.

Offline FC.Ruhrpott

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2869
Re: Jonas Hector
« Antwort #5042 am: Montag, 01.Aug.2022, 12:22:12 »
Ecki: Jeder Spieler im Kader 100 Elfer pro Jahr im Training, also 0,5-0,75 durchschnittlich pro Trainingstag, wobei es dann eher en bloc trainiert wird, also zB einmal im Monat 8-10.

Meinetwegen auch nur 50 pro Jahr.

Mehr als 0 (so könnte es beim FC sein), wäre schon ein Fortschritt.

Wo ist das Problem???

Offline TCB

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2202
Re: Jonas Hector
« Antwort #5043 am: Montag, 01.Aug.2022, 12:56:31 »
Zum Trainingsende jeder einen Elfer bei jedem Torhüter. Also 2-3 Elfer zum Trainingsabschluss.

Offline Hansiki

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4009
  • Geschlecht: Männlich
  • Bùguǎn bái māo, hēi māo, dàizhù lǎoshǔ jiù shì hǎo
Re: Jonas Hector
« Antwort #5044 am: Montag, 01.Aug.2022, 13:17:05 »
wir reden ernsthaft darüber, dass ein Spieler des Erstligisten erst noch Elfmeter über müssen?

Die ganzen "wir schnibbeln den Ball mal von hinter dem Tor in Netz" Challenges mal außen vor, wir
reden über Profisportler.
Wenn ich also in diesem Bereich ein Schwäche habe, dann bleibe ich mal drei Wochen nach dem Training ne halbe Stunde länger,
und pfeffere die Dinger so lange in den Kasten, bis man mich nachts wecken kann und ich mit ausgekugelten Beinen und geschlossenen
Augen diese Nummer hinbekomme.
Das mal einer von einem Top Keeper gehalten wird, schwamm drüber...aber so eine Leistung wie gegen Regensburg, die raubt mir den Verstand..
effzeh-forum.köln. Der Buddha unter den Foren :)
Ignore Funktion, das Eingestehen der eigenen Schwäche, einen Artikel nicht einfach ignorieren zu können.
Meine Signatur staubt ja schon:)

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4866
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5045 am: Montag, 01.Aug.2022, 18:44:40 »
in den letzten vier jahren haben wir tatsächlich sechs elfmeterschießen absolviert.

https://www.transfermarkt.de/1-fc-koln/elfmeterschiessen/verein/3

also soo selten kommt das tatsächlich nicht vor.
Bei uns war es dann überdurchschnittlich häufig in den letzten Jahren. Das hatte ich in der Form nicht auf dem Schirm. Aber dennoch wirst du mir kaum widersprechen, dass dies dann ca. 30 Versuche von vielleicht 20 Akteuren sind. James Harden kam sicher schon mal in einem einzigen Spiel auf 30 Frewiurfversuche. Ein Tennisspieler hat bei einem 5-Satz-Match mit Sicherheit über 100 eigene Aufschläge. Der Aufschlag als eine isolierte Spielsituation ist wohl eine der wichtigsten Komponenten im Tennis, der 11er sicherlich nicht. Man wird sicher keine Komponente hundertfach für jeden Spieler trainieren, die einfach nur für einen kleinen teil der Spieler ab und zu mal benötigt wird. Das war der Kern der Aussage.
Wenn ich als Außenseiter in ein 11-Merter schießen komme, verbuche ich das schon mal als Teilerfolg und mein Fokus ist am maximalen Erfolg orientiert und ich konzentrierer mich weniger darauf Misserfolg zu vermeiden als es das favorisierte Team. Das ist halt Teil sportpsychologischer Theorien. Daran lässt sicher aber auch arbeiten, keine Frage.

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4866
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5046 am: Montag, 01.Aug.2022, 18:50:37 »
Ecki: Jeder Spieler im Kader 100 Elfer pro Jahr im Training, also 0,5-0,75 durchschnittlich pro Trainingstag, wobei es dann eher en bloc trainiert wird, also zB einmal im Monat 8-10.

Meinetwegen auch nur 50 pro Jahr.

Mehr als 0 (so könnte es beim FC sein), wäre schon ein Fortschritt.

Wo ist das Problem???
Woher hast du die Zahlen. Sind diese hypothetisch oder sind das Zahlen von Bundesligisten. Wenn jeder 100 in einem Jahr schießt, ergibt das mE gegenüber einem Zweitligisten doch keinen signifikanten Trainingseffekt. Das sind doch auch Profis. Das sind keine Bezirksligakicker, deren Technik wesentlich schlechter ist, sodass ein großer Effekt auf die Trefferqupte zu erwarten ist. Der 11er ist so eine spezifische Fähigkeit, sodass doch geringe UNterschiede des gesamten Leistungsstandes eher nicht ins Gewicht fallen.

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2761
Re: Jonas Hector
« Antwort #5047 am: Montag, 01.Aug.2022, 18:50:49 »
Ich würde gerne mal wissen, wieviel hundertausende Torschüsse Poldi geübt hat, bis er die im Schlaf und aus den unmöglichsten Situationen rein gemacht hat. Üben hilft immer! Und das gilt für alles, was man gut können muss, egal in welchem Beruf. Und alle Profispieler trainieren so wenig, dass auch dafür noch reichlich Zeit vorhanden ist.
Hier könnte Ihre Werbung stehen.

Offline ecki

  • Einlaufkind
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4866
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5048 am: Montag, 01.Aug.2022, 18:53:33 »
Ich würde gerne mal wissen, wieviel hundertausende Torschüsse Poldi geübt hat, bis er die im Schlaf und aus den unmöglichsten Situationen rein gemacht hat. Üben hilft immer! Und das gilt für alles, was man gut können muss, egal in welchem Beruf. Und alle Profispieler trainieren so wenig, dass auch dafür noch reichlich Zeit vorhanden ist.
Ich wäre froh, wenn man generell die Passqualität steigert. Da verringert man die Wahrscheinlichkeit Elfmeter schießen zu müssen.

Offline funkyruebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6911
Re: Jonas Hector
« Antwort #5049 am: Montag, 01.Aug.2022, 21:23:33 »
Man kann 11er Schießen auch spielerisch mit einem Wettbewerb verbinden. Möglichkeiten gibt es massig. Und um dem ganzen einen Hauch von Nervenkitzel zu verleihen, muss unter gewissen Bedingungen in die Mannschaftskasse gezahlt werden ( am besten in Abhängigkeit vom Gehalt ). Vierstellig sollte es schon sein. Und der/die Trainer müssen mitmachen.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstellen ist dann auch die beste Mannschaft."

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8759
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5050 am: Montag, 01.Aug.2022, 21:35:21 »
Das geht auch ohne Geld. Runde um dem See, eine Woche Schuhe vom Mitspieler putzen oder der Mannschaft was vorsingen.

Alles davon simuliert den Druck ganz gut.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5966
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5051 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 03:39:30 »
Die einzige Vereinslegende der letzten 30 Jahre in den Senkel zu stellen, ganz schwach.
Meine Güte, er ist beschissener 11er-Schütze und so sieht er sich auch. Der hat gegen Italien damals nur geschossen, weil einfach kein anderer im Stadion zu finden war. Er übernimmt mit all seinen Stärken seit so vielen Jahren Verantwortung, hat uns quasi allein zum Klassenerhalt gehievt und du unterstellst diesem Mann vor Verantwortung zu fliehen. Idiotischer geht's echt nicht mehr.
Nein, 11er-Schießen ist nicht so simpel zu trainieren, wie hier postuliert wird. Die Situation im Training unterscheidet sich schon sehr von der in einem K.O.-Spiel.

so sehr ich hector liebe, hier möchte ich dir widersprechen

es gibt nur zwei gute gründe, ein beschissener elferschütze zu sein

grund eins, der sportliche :  :  : fehlendes talent im fuss, d.h. miese technik, schlechter schuss, schlechtes auge, whatever. siehst du das bei hector? ich nicht. der ist nirgendwo mies, sondern überall überdurchschnittlich gut.

grund zwei, der mentale : : : : fehlendes talent im hirn, nicht in der lage, druck auszuhalten (in nem zweitligastadion, in der ersten pokalrunde!!!)  - siehst du das bei hector? keine ahnung, ich jedenfalls nicht

an BEIDEM kann man arbeiten - und das erwarte ich auch von nem spieler, selbst von hector.

Offline Patata

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6678
Re: Jonas Hector
« Antwort #5052 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 08:42:12 »
Selbst ein Miroslav Klose hat nur Elfmeter geschossen wenn sich ansonsten keiner Gefunden hat.
Jeder weiß um die Schusstechnik von Hector. Eine Binde um den Arm macht einen noch lange nicht zu einem Pflichkandidaten einen Elfmeter zu schießen. Da sollten die besten Schützen antreten, nicht die größten Namen.
Virus: "ich würde denen pausenlos auf die fresse hauen..dann würden die es schon schaffen freistöße zu schießen..."

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 33971
Re: Jonas Hector
« Antwort #5053 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 08:46:11 »
Hector kann trotzdem besser als Chabot oder Easy schießen, Joni hat ja auch aus dem Spiel heraus schon ein paar Tore geschossen.
Relegationsmeister

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19761
  • Erfolgsfan
Re: Jonas Hector
« Antwort #5054 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 09:15:23 »
Selbst ein Miroslav Klose hat nur Elfmeter geschossen wenn sich ansonsten keiner Gefunden hat.
Jeder weiß um die Schusstechnik von Hector. Eine Binde um den Arm macht einen noch lange nicht zu einem Pflichkandidaten einen Elfmeter zu schießen. Da sollten die besten Schützen antreten, nicht die größten Namen.

Und die Schusstechnik von Chabot soll besser sein?

Elfmeter hat doch bitte wenig mit Schusstechnik zu tun sondern eher was zwischen den Ohren passiert und da lässt sich dran arbeiten. Jeder Profifußballer auf diesem Planeten sollte in der Lage sein verlässlich einen Elfmeter zu schiessen und natürlich sollten dann Führungsspieler voran gehen.

Wie schon geschrieben, in jedem Sport ist es möglich Standard Situationen zum erbrechen zu trainieren, am mentalen zu arbeiten. Aber nicht im Fußball, nööööö, da ist die erste Pokalrunde gegen einen unterklassigen Gegner schon eine Situation an der gewachsene Spieler zerbrechen.

Frage mich wie sich da ein Kicker in der NFL fühlen soll der im Schneegestöber aus über 40 yd bei quasi abgelaufener Uhr in den Play Offs ein Fieldgoal schiessen muss wenn die erste Runde im DFB Pokal als einer von 5 Schützen schon unmenschlichen Druck bedeutet.

Und vor allem Hector, der bei einem grossen Turnier den entscheidenden Elfmeter schiesst, ach egal. Ist vorbei, wenigstens hat die Mannschaft nun weniger brutalste Belastung.

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8693
Re: Jonas Hector
« Antwort #5055 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 10:18:40 »
Hector war doch früher sogar Stürmer, wenn ich mich richtig erinnere.
Dass er nicht antritt und lieber andere zwei Verteidiger schießen lässt, kann man ihm als Kapitän (da geht man vorweg) ankreiden. Aber nur weil man etwas ankreidet bzw kritisiert, kratzt man nicht an seinem Status. Der bleibt unverändert. Hector darf eben auch mal beschissene Entscheidungen treffen, nur muss man die nicht unter den Tisch kehren.

Offline uan

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 106
Re: Jonas Hector
« Antwort #5056 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 10:43:32 »
Hector kann trotzdem besser als Chabot oder Easy schießen, Joni hat ja auch aus dem Spiel heraus schon ein paar Tore geschossen.
Klar KANN er.

Mich interessiert kein Wolfgang Weber und seine gebrochene Fibula, es geht um Jonas und seine Befindlichkeit zu dem Zeitpunkt als die Elferschützen bestimmt wurden. Er hat sich ja vorher schon an Brych abgerieben, kommt aus ner Verletzung und wenn er sich nicht 100%ig sicher fühlt wenn er sagt, er will nicht schießen, kann ich das gut verstehen. Tony und Kainzi waren raus, Uths Adduktoren verbaten ein Antreten (Gut, vielleicht lehne ich mich jetzt ein wenig weit aus dem Fenster, aber nach dem 2:2 haben Uth und Modeste sie richtig auf die Knochen gekriegt. Und Brych hats zugelassen... Macht was draus... ), Duda nicht im Aufgebot - da fehlten dann schon fünf recht sichere Schützen. Eazy und Jeff haben dann Verantwortung übernommen. Der Ausgang ist bekannt, aber irgendwer muss doch schießen und wenn die zweite Garnitur schießt, kann sowas schonmal passieren...
Ein Rädchen in der Kette die zum Ausscheiden führte, nicht das Ausschlaggebende.

-------o-------
FC to the bones

Offline Litti7

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 606
Re: Jonas Hector
« Antwort #5057 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 11:54:32 »
Die einzige Vereinslegende der letzten 30 Jahre in den Senkel zu stellen, ganz schwach.
Meine Güte, er ist beschissener 11er-Schütze und so sieht er sich auch. Der hat gegen Italien damals nur geschossen, weil einfach kein anderer im Stadion zu finden war. Er übernimmt mit all seinen Stärken seit so vielen Jahren Verantwortung, hat uns quasi allein zum Klassenerhalt gehievt und du unterstellst diesem Mann vor Verantwortung zu fliehen. Idiotischer geht's echt nicht mehr.
Nein, 11er-Schießen ist nicht so simpel zu trainieren, wie hier postuliert wird. Die Situation im Training unterscheidet sich schon sehr von der in einem K.O.-Spiel.
Und was wäre schlimmstenfalls passiert, wenn er gegen den HSV und gegen Regensburg geschossen hätte? Richtig, wir wären schlimmstenfalls ausgeschieden!

Also sollte es am 25.08. zum Elfmeterschießen kommen, erwarte ich, dass er schießt, da war sogar Lehmann von einem ganz anderen Holz geschnitzt!
Alleine seine Erfahrung, die er gegenüber vielen anderen im Kader hat, prädestiniert ihn zu den ersten 5 Schützen zu gehören und als Kapitän erwarte ich es! Und wenn er verschießt, dann ist es halt so, ist den Allofsbrüdern, Littbarski, Polster, Matthäus und ganz vielen anderen auch passiert!
 

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5966
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5058 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 19:49:54 »
Selbst ein Miroslav Klose hat nur Elfmeter geschossen wenn sich ansonsten keiner Gefunden hat.
Jeder weiß um die Schusstechnik von Hector. Eine Binde um den Arm macht einen noch lange nicht zu einem Pflichkandidaten einen Elfmeter zu schießen. Da sollten die besten Schützen antreten, nicht die größten Namen.

ja, dann haben die leute - egal ob klose oder hector - ihre jobs verfehlt.


die verdienen abermillionen, aber sind nicht in der lage so nen scheisselfer zu schiessen, sondern überlassen das lieber den mitspielern, die NACHWEISLICH kein talent dazu haben? das ist doch bekloppt, verrückt, whatever


hector hat nen ordentlichen schuss und ne gute technik, also hat er elfmeter zu schiessen, es sei denn es gibt 5 BESSERE schützen.

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3382
Re: Jonas Hector
« Antwort #5059 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 20:04:34 »
hector hat nen ordentlichen schuss und ne gute technik, also hat er elfmeter zu schiessen, es sei denn es gibt 5 BESSERE schützen.

https://www.youtube.com/watch?v=Gs4DXTIdLqM&ab_channel=1.FCK%C3%B6ln

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5966
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jonas Hector
« Antwort #5060 am: Dienstag, 02.Aug.2022, 23:55:45 »
q.e.d.

und so einer soll kein brauchbarer elferschütze sein. völliger quark.

Offline Patata

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6678
Re: Jonas Hector
« Antwort #5061 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 13:19:11 »
Und die Schusstechnik von Chabot soll besser sein?

Elfmeter hat doch bitte wenig mit Schusstechnik zu tun sondern eher was zwischen den Ohren passiert und da lässt sich dran arbeiten. Jeder Profifußballer auf diesem Planeten sollte in der Lage sein verlässlich einen Elfmeter zu schiessen und natürlich sollten dann Führungsspieler voran gehen.

Wie schon geschrieben, in jedem Sport ist es möglich Standard Situationen zum erbrechen zu trainieren, am mentalen zu arbeiten. Aber nicht im Fußball, nööööö, da ist die erste Pokalrunde gegen einen unterklassigen Gegner schon eine Situation an der gewachsene Spieler zerbrechen.

Frage mich wie sich da ein Kicker in der NFL fühlen soll der im Schneegestöber aus über 40 yd bei quasi abgelaufener Uhr in den Play Offs ein Fieldgoal schiessen muss wenn die erste Runde im DFB Pokal als einer von 5 Schützen schon unmenschlichen Druck bedeutet.

Und vor allem Hector, der bei einem grossen Turnier den entscheidenden Elfmeter schiesst, ach egal. Ist vorbei, wenigstens hat die Mannschaft nun weniger brutalste Belastung.

Zu der Schusstechnik von Chabot kann ich nichts sagen. Noch nicht häufig genug aufs Tor schießen sehen. Hectors ist jedenfalls alles andere als gut.
Die Kicker in der NFL spielen eben genau da weil sie solche Nervenmonster sind.
Ja Hector hat den entscheidenen Elfer gegen Italien geschossen aber ja nicht weil er dafür vorgesehen war. Er war der 9. Schütze damals. Er musste schlichtweg schießen.
Virus: "ich würde denen pausenlos auf die fresse hauen..dann würden die es schon schaffen freistöße zu schießen..."

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3382
Re: Jonas Hector
« Antwort #5062 am: Mittwoch, 03.Aug.2022, 13:57:41 »
Zu der Schusstechnik von Chabot kann ich nichts sagen. Noch nicht häufig genug aufs Tor schießen sehen. Hectors ist jedenfalls alles andere als gut.
Die Kicker in der NFL spielen eben genau da weil sie solche Nervenmonster sind.
Ja Hector hat den entscheidenen Elfer gegen Italien geschossen aber ja nicht weil er dafür vorgesehen war. Er war der 9. Schütze damals. Er musste schlichtweg schießen.


Wer gegen Buffon verwandelt, kann gegen jeden verwandeln. Der hat in seiner Karriere immerhin ca jeden 4. Elfer gehalten.

Offline Patata

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6678
Re: Jonas Hector
« Antwort #5063 am: Donnerstag, 04.Aug.2022, 10:51:18 »
Wer gegen Buffon verwandelt, kann gegen jeden verwandeln. Der hat in seiner Karriere immerhin ca jeden 4. Elfer gehalten.

Damit liegt Buffon ziemlich genau im Durchschnitt.  ;)
Ca 75% aller Elfmeter werden verwandelt
Virus: "ich würde denen pausenlos auf die fresse hauen..dann würden die es schon schaffen freistöße zu schießen..."

Offline Superwetti

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12937
Re: Jonas Hector
« Antwort #5064 am: Donnerstag, 04.Aug.2022, 10:54:12 »
Wer gegen Buffon verwandelt, kann gegen jeden verwandeln. Der hat in seiner Karriere immerhin ca jeden 4. Elfer gehalten.

Ganz ehrlich hatte Buffon damals aber Mitleid mit Hector. Der Elfer gehörte sicher mit zu den schlechtesten die es gegeben hat. Ich wundere mich noch heute wie der rein gehen konnte. Das war mehr Glück als Verstand und Hector traue ich deutlich mehr Verstand zu als 99% seiner fussballerischen Kollegen.
Super-Wetti

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3382
Re: Jonas Hector
« Antwort #5065 am: Donnerstag, 04.Aug.2022, 11:02:40 »
Damit liegt Buffon ziemlich genau im Durchschnitt.  ;)
Ca 75% aller Elfmeter werden verwandelt

Jetzt komm mir nicht mit Fakten!

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4532
Re: Jonas Hector
« Antwort #5066 am: Donnerstag, 04.Aug.2022, 11:25:38 »
Damit liegt Buffon ziemlich genau im Durchschnitt.  ;)
Ca 75% aller Elfmeter werden verwandelt

"gehalten" und "nicht verwandelt" sind aber schon noch 2 verschiedene Paar Schuhe... ;)
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Offline Desper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 349
Re: Jonas Hector
« Antwort #5067 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 19:35:47 »
 Wie der Joni da lauthals in der Kurve mitsingen. Man muss ihn einfach lieben
Die dümmsten Ideen bei Männern beginnen immer mit den Worten "Halt mal mein Bier"

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8693
Re: Jonas Hector
« Antwort #5068 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 19:38:55 »
Hat diverse Male den Gegenspieler mit seiner Erfahrung abgekocht und zeigte heute einmal mehr, warum unbedingt verlängert werden muss. Der Tag, an dem Hector die Fußballschuhe an den Nagel hängt, wird ein ganz schwieriger Tag für den FC.

Offline Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16498
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Jonas Hector
« Antwort #5069 am: Sonntag, 07.Aug.2022, 19:39:02 »
Hector singt da vor der Südkurve vom Europapokal. Ich liebe den Kerl
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby