Autor Thema: Jannes Horn  (Gelesen 157113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3229
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #30 am: Freitag, 09.Jun.2017, 20:36:03 »
und nu? hätte horn für wob die bedeutung, die klünter für uns hat (keine alternative), hätten sie ihn sicher nicht gehen lassen. die frage, ob man mit der ablöse dann glücklich wäre, ist also unsinnig, weil es völlig andere voraussetzungen sind (ganz abgesehen daon, dass wir im gegensatz zu wob keine gelddruckmaschine besitzen).

Wenn man sich die Entwicklung von Jannis Horn und Lukas Klünter in der abgelaufenen Spielzeit anschaut, muss man kein Genie sein, um Parallelen zu erkennen.

Dass eine Mannschaft wie der VFL Wolfsburg mehr Alternativen zur Verfügung hat als der 1.FC Köln, sollte im übrigen nicht verwundern.
Stadiongänger seit 1962

Offline Tacheles

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4150
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #31 am: Freitag, 09.Jun.2017, 21:08:58 »
Und wenn er einfach nur megabock auf den FC gehabt haben sollte? Haben die Wölfe nicht hinreichend Erfahrung gemacht mit abwanderungswilligen Spielern, die man erst einmal nicht ziehen lassen wollte? Und haben daraus gelernt?
Wenn sich nichts ändert, dann bleibt das so wie es ist.

Offline Punko

  • Kein
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24521
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #32 am: Freitag, 09.Jun.2017, 21:30:51 »
Im tm-Forum schreibt ein Wolfsburger:

Zitat
Auch wenn es in seinem Profil steht. Wir kennen Horn, im Profibereich zumindest, weder als IV noch als DM, wie zum Teil von euch spekuliert. Laut Leistungsdaten soll Horn in dieser Saison zwei mal IV gespielt haben. Am 16. Spieltag gegen Gladbach, da ist Seguin meinen Erinnerungen nach allerdings immer wieder ins RV gerückt und es war dann im Grunde genommen eine normale Viererkette mit Horn im LV. Das andere mal soll am 23. Spieltag gegen Mainz gewesen sei, da hatte sich Bruma verletzt und Horn wurde eingewechselt. Aber Horn spielte nicht IV, sondern Rodriguez wechselte ins Zentrum und Horn spielte LV.

Das klingt nicht nach allgemeiner Konkurrenz, sondern konkret als Konkurrent von Rausch.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23701
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #33 am: Freitag, 09.Jun.2017, 21:37:58 »
was bedeuten würde, dass man sich frühzeitig damit abgefunden hat, hector im dm zu parken.  :?
lol

Offline effzeh_com

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 116
    • effzeh.com
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #34 am: Freitag, 09.Jun.2017, 22:43:14 »
effzeh.com - die Fan-Redaktion

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3720
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #35 am: Freitag, 09.Jun.2017, 23:32:12 »
"Jannes Horn, 20 Jahre alt, Linksverteidiger, VfL Wolfsburg – viel mehr Eindrücke dürften die meisten Fans angesichts des berechtigten Desinteresses am Werksverein aus der Autostadt in der vergangenen Saison nicht gesammelt haben."

Jannes Horn im Porträt: Ein talentiertes Lamm im Wolfspelz


So sieht Qualitätsjournalismus aus.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1602
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #36 am: Freitag, 09.Jun.2017, 23:40:46 »
Beurteilen kann ich ihn nicht, wer schaut sich schon Spiele von Wolfsburg an? Wobei, die Relegation habe ich sogar geschaut, da ist er mir nicht aufgefallen. Weder positiv noch negativ.

Aus Wolfsburger Sicht für mich jedenfalls nicht nachvollziehbar. Die Erklärungen mit Gerhardt und Itter ziehen für mich nicht richtig. Gerhardt ist nun nicht direkt auf LV festgelegt. Und der Itter mag ein Guter sein, keine Ahnung, aber eben auch gerade erst 18 geworden. Für diese Kombi lässt du doch nicht einen 20-jährigen gehen, der gerade im letzten Saisondrittel unter dem neuen Trainer Stammspieler wurde.

Die Tatsache, dass Jonker trotz RiRo und Gerhardt auf Horn setzte, stimmt mich jedenfalls optimistisch, dass der Junge was drauf hat.

Etwas anders sieht es der Whoscored-Algorithmus:
Stärken:
Holding on to the ball = Player ability in not giving the ball away.

Er macht also wenig Fehler.

Schwächen:
Aerial Duels
Crossing
Defensive contribution

Er kann also weder köpfen noch Flanken. Und Defensivarbeit, meh, können das nicht die anderen machen ;-)

Offline Schlittschoh

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4619
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #37 am: Freitag, 09.Jun.2017, 23:41:40 »

So sieht Qualitätsjournalismus aus.
Und so Objektiv. :D
Aber ich hege selbst große Hoffnungen in diesen Spieler. Jung, schnell und hat alle U-Nationalmannschaften durchlaufen. Vielversprechender geht es eigentlich nicht und dass, ohne ihn jemals im Blick gehabt zu haben. Wir werden sehen.

Offline Blub.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3720
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #38 am: Freitag, 09.Jun.2017, 23:49:21 »
Beurteilen kann ich ihn nicht, wer schaut sich schon Spiele von Wolfsburg an? Wobei, die Relegation habe ich sogar geschaut, da ist er mir nicht aufgefallen. Weder positiv noch negativ.

Aus Wolfsburger Sicht für mich jedenfalls nicht nachvollziehbar. Die Erklärungen mit Gerhardt und Itter ziehen für mich nicht richtig. Gerhardt ist nun nicht direkt auf LV festgelegt. Und der Itter mag ein Guter sein, keine Ahnung, aber eben auch gerade erst 18 geworden. Für diese Kombi lässt du doch nicht einen 20-jährigen gehen, der gerade im letzten Saisondrittel unter dem neuen Trainer Stammspieler wurde.

Die Tatsache, dass Jonker trotz RiRo und Gerhardt auf Horn setzte, stimmt mich jedenfalls optimistisch, dass der Junge was drauf hat.

Etwas anders sieht es der Whoscored-Algorithmus:
Stärken:
Holding on to the ball = Player ability in not giving the ball away.

Er macht also wenig Fehler.

Schwächen:
Aerial Duels
Crossing
Defensive contribution

Er kann also weder köpfen noch Flanken. Und Defensivarbeit, meh, können das nicht die anderen machen ;-)


Mach dir nichts draus. ;)

Offline bejosch

  • .
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2420
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #39 am: Samstag, 10.Jun.2017, 00:05:18 »
Und wenn er einfach nur megabock auf den FC gehabt haben sollte? Haben die Wölfe nicht hinreichend Erfahrung gemacht mit abwanderungswilligen Spielern, die man erst einmal nicht ziehen lassen wollte? Und haben daraus gelernt?
warum sollte Wolfsburg einen Spieler,  der intern nur  als LV Nummer 3
geplant ist (1. Gerhardt 2. Itter ) nicht für 7 Millionen abgeben?  und warum sollte Horn nicht zum FC wollen wenn ihm das so gesagt wurde? Quelle: Littbarski
"Es ist leichter, einen Atomkern zu spalten als ein Vorurteil "

Albert Einstein

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #40 am: Samstag, 10.Jun.2017, 00:15:54 »
Gibt's eigentlich tatsächlich kein halbwegs gut frequentiertes Wolfsburg-Forum?
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #41 am: Samstag, 10.Jun.2017, 00:20:03 »
Zitat
„Ich habe in den Gesprächen sofort das Vertrauen der Verantwortlichen gespürt und sehe die große Chance, mich beim 1. FC Köln weiterzuentwickeln und als Bundesligaspieler zu etablieren“, sagte Horn, der nicht mit FC-Torwart Timo Horn verwandt ist.


 :-/
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline DaThoKa

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 347
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #42 am: Samstag, 10.Jun.2017, 00:23:41 »
Mich freut es am Meisten zu hören, dass junge, ambitionierte und talentierte Spieler den effzeh inzwischen als sehr gute Adresse sehen und zudem noch den einzigartigen Teamgeist loben. Da hat das Team um Schmöger ganze Arbeit geleistet bei der Kaderzusammenstellung... vor nicht all zu langer Zeit hatten wir noch eine Portugal Connection oder eine Kneipen Connection, um nur zwei zu nennen.
Natürlich sind monetäre Argumente immer noch die Wichtigsten, doch halten die sich bei mehreren Angeboten die Waage, spielen genau diese Faktoren eine entscheidende Rolle. Zudem kriegen die Talente langfristige Verträge, damit sie nicht nach 2 Jahren verscherbelt werden müssen, da sie nur noch ein Jahr Restvertrag haben.
Ich bin seit 30 Jahren effzeh Fan, habe die erfolgreichen 80er Jahre nur als Kleinkind mitbekommen... Danach Fanmäßig nur auf die Fresse bekommen, meinen Vater fast 20 Jahre verflucht, wieso er mich damals als Kind ins Müngersdorfer Stadion mitgenommen hat und mit dem effzeh Virus infiziert hat... und jetzt... Bin ich ihm und dem Verein einfach nur dankbar! Das ist die schönste effzeh Phase in meinem Leben! Alles was gerade passiert - Europa, Finanzen, Teamgeist, Fans, Berichterstattung über den FC, man wird nicht mehr belächelt von Schalkern und Dortmundern (ich wohne im Ruhrgebiet) , sondern "gefürchtet"  und dennoch finden ALLE Mannschaft und Trainer sympatisch und singen inbrünstig das Modeste Lied.
Der Turnaround war vor gerade mal vor 4 Jahren... eigentlich unfassbar. Daher nochmal ein dickes Danke, an alle die das Möglich gemacht haben und natürlich an Papa, der mich zum geilsten Verein der Welt geführt hat.

Offline wiedster

  • für immer
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7426
  • Kabazidääd
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #43 am: Samstag, 10.Jun.2017, 00:30:02 »
Gibt's eigentlich tatsächlich kein halbwegs gut frequentiertes Wolfsburg-Forum?
das wundert dich doch jetzt nicht wirklich oder? such mal ein mainz forum.
Der Effzeh lebt zwar über seine Verhältnisse, aber noch weit unter seinem Niveau!

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8204
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #44 am: Samstag, 10.Jun.2017, 01:03:20 »
Beurteilen kann ich ihn nicht, wer schaut sich schon Spiele von Wolfsburg an? Wobei, die Relegation habe ich sogar geschaut, da ist er mir nicht aufgefallen. Weder positiv noch negativ.


Mir schon. Während der ersten 90 Minuten hat er ausgesprochen konzentriert gewirkt, irgendwann zwischen der 70. und 80. Minute der zweiten Begegnung glaube ich ein unterdrücktes Gähnen bei ihm wahrgenommen zu haben.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1602
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #45 am: Samstag, 10.Jun.2017, 01:28:07 »
Mir schon. Während der ersten 90 Minuten hat er ausgesprochen konzentriert gewirkt, irgendwann zwischen der 70. und 80. Minute der zweiten Begegnung glaube ich ein unterdrücktes Gähnen bei ihm wahrgenommen zu haben.
Haha. F***. Wo ist der Homer-Simpson-Smiley wenn man ihn braucht.  :-/

Stehgeiger

  • Gast
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #46 am: Samstag, 10.Jun.2017, 01:35:25 »
Freu Dich schonmal...

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10910
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #47 am: Samstag, 10.Jun.2017, 01:47:43 »
Jannes Horn im Porträt: Ein talentiertes Lamm im Wolfspelz

man darf auf den jungen anscheinend echt gespannt sein. wenn er alles bestätigt, was ihm nachgesagt wird, wirds schön.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

facepalm

  • Gast
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #48 am: Samstag, 10.Jun.2017, 06:01:02 »
Zitat

Birk Risa ist noch nicht soweit. Der Norweger aus der eigenen Jugend soll in der kommenden Saison Stück für Stück an den Profi-Bereich herangeführt werden und bekommt so zunächst einmal einen bereits Bundesliga-erfahrenenen Spieler, der gerade einmal ein Jahr älter ist, vor die Nase gesetzt.

--

Zudem gibt Horn den Geissböcken die Möglichkeit, mit einem weiteren Spieler hinten links Jonas Hector für das Zentrum freizumachen. Ob dies tatsächlich geschehen wird oder Horn „nur“ für eine Entlastung des Nationalspielers sorgen soll, wird erst die neue Saison zeigen.



http://geissblog.koeln/2017/06/horn-und-kluenter-sind-die-beiden-talente-die-fc-zukunft/

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 6294
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #49 am: Samstag, 10.Jun.2017, 07:05:32 »
Beeindruckend, dass wir nun das Selbstvertrauen haben auch solche Spieler anzusprechen und, mit etwas Glück beim Timing, auch verpflichten zu können.
Ist ja nun nicht selbstverständlich, einem konstrukt ein vielversprechendes Talent abkauen zu können.
Die Ablöse erscheint im ersten Moment hoch, aber so sind nunmal die preise mittlerweile.
Ich bin jedenfalls sehr gespannt wie er sich hier entwickeln wird.
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10036
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #50 am: Samstag, 10.Jun.2017, 08:00:44 »
Grundsätzlich ist es zu begrüßen, dass wir junge talentierte Spieler verpflichten, die sich bei uns zu Spielern entwickeln, die wir nicht verpflichten könnten. Horn entspricht dieser Kategorie. Zu seinen Fähigkeiten habe ich kein Bild, weil ich ihn zu wenig habe spielen gesehen. Unabhängig von den individuellen Fähigkeiten bleiben Fragezeichen, die mit diesem Transfer verknüpft sind:

- bedeutet die Verpflichtung Horns die dauerhafte Versetzung Hectors ins Mittelfeld?

- folgt aus dem Mittelfeldspier Hector, dass wir keinen DM verpflichten?

- wieviel hat die für FC-Verhältnisse exorbitante hohe Ablöse am Teansferetat abgeknabbert?

- haben wir den Löwenanteil unseres Transferbudgets für einen Spieler ausgegeben, der seine Stammposition da hat, wo wir schon sehr gut besetzt sind?

In meinen Augen sind die Antworten auf diese Fragen mitentscheidend für die Einordnung dieses Transfers.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14745
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #51 am: Samstag, 10.Jun.2017, 08:02:44 »
Wenn man seine Aussagen so hört, dann scheint er ja sehr geerdet zu sein.
Ideale Voraussetzung, dass es beim FC auch neben dem Platz gut für ihn laufen wird.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #52 am: Samstag, 10.Jun.2017, 08:43:51 »
das wundert dich doch jetzt nicht wirklich oder? such mal ein mainz forum.


Ehrlich gesagt schon. Ich bin nicht so oft in anderen Foren unterwegs, aber ich bin schon davon ausgegangen, dass jeder "Verein" zumindest ein Forum hat, das gut geht - und sei es auf tm.de, wenn das die Anhänger anderer Vereine füllen.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline effzeh_com

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 116
    • effzeh.com
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #53 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:21:19 »
effzeh.com - die Fan-Redaktion

Offline J.R.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1820
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #54 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:30:43 »
Jonas Hector als Linksverteidiger ist doch längst Geschichte, ob uns das passt oder nicht. Die Mehrzahl der Spiele letzter Saison hat Hector als Sechser gespielt. Und mit Rausch als LAV haben wir dort eine deutliche Baustelle.

Die Verpflichtung von Horn könnte ein deutliches Upgrade zu Rausch als LAV darstellen, wenn der Junge so gut und so schnell ist, wie man lesen kann. Mit Klünter rechts und Horn links könnten wir in der nächsten Saison nochmal eine deutliche Verbesserung unseres Offensivspiels erleben. Und das könnte auch eine Verbesserung gegenüber Jonii als LAV sein. Eines seiner wenigen Defizite ist ja seine fehlende Geschwindigkeit.

Ich freue mich jedenfalls schon auf eine Flügelzange Horn/Klünter. Und wenn das klappt, darf Jonii auch gerne den Rest seines Fussballerlebens beim FC auf der Sechs spielen.
„Der Horizont der meisten Menschen ist ein Kreis mit dem Radius 0. Und das nennen sie ihren Standpunkt.“ (Albert Einstein)

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12420
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #55 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:33:56 »
Habe gestern mit einem Kunden telefoniert, der sich im Raum Wolfsburg/Braunschweig/ als Fußballjugendfunktionär
tummelt. Er meint, dass man in Wolfsburg jetzt zu mehr Stabilität kommen müsse und da noch mehr umgebaut würde, wären im Gegenzug ein paar Sachen schon mal fix.
Logisch wäre dann Gerhardt als LV zu setzen, da sich ansonsten noch viel im Kader tun wird.
Die neueren Jungen wie Gerhardt, Didavi nehmen also eine Schlüsselrolle ein. Deshalb wäre es für Horn der einzig richtige Weg zu gehen, zumal Itter schon in der Schleife für die linke Seite sitzt.
Wenn es um einen reinen LV ginge würde er auch jederzeit Gerhardt vorziehen. Zweikampfverhalten, Kampf und so.
Horn wäre aber der "bessere Fußballer". Ballbehandlung, Pässe und Flanken seien eine absolute Stärke. In den U-Mannschaften hat er zeitweise ganz erstaunlich gute Standards getreten.
Er würde ihn auf Dauer offensiver sehen. Viel offensiver. 
Ich denke dass Rausch es jetzt sehr schwer haben wird.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #56 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:37:09 »
Habe gestern mit einem Kunden telefoniert, der sich im Raum Wolfsburg/Braunschweig/ als Fußballfunktionär
tummelt. Er meint, dass man in Wolfsburg jetzt zu mehr Stabilität kommen müsse und da noch mehr umgebaut würde.
Logisch wäre dann Gerhardt als LV zu setzen, da sich ansonsten noch viel im Kader tun wird.
Die neueren Jungen wie Gerhardt, Didavi nehmen also eine Schlüsselrolle ein. Deshalb wäre es für Horn der einzig richtige Weg zu gehen, zumal Itter schon in der Schleife für die linke Seite sitzt.
Wenn es um einen reinen LV ginge würde er auch jederzeit Gerhardt vorziehen. Zweikampfverhalten, Kampf und so.
Horn wäre aber der "bessere Fußballer". Ballbehandlung, Pässe und Flanken seien eine absolute Stärke. In den U-Mannschaft hat er zeitweise ganz erstaunlich gute Standards getreten.
Er würde ihn auf Dauer offensiver sehen. Viel offensiver.


Danke!
Nur als kleine Ergänzung: Der "junge" Didavi ist auch schon 27, Bittencourt ist - nur mal zum Vergleich - 23. Statt die 10000 Doku über Leipzig zu drehen, müsste man mal beleuchten, wie man in Wolfsburg aus einem DFB-Pokalsieger binnen kürzester Zeit einen Abstiegskandidaten "formen" konnte.
Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10295
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #57 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:39:47 »
Stöger hat seinerzeit ja auch Risse zum RV umgeschult.
Wer weiß was man mit Horn vor hat.

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12420
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #58 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:44:28 »
Stöger hat seinerzeit ja auch Risse zum RV umgeschult.
Wer weiß was man mit Horn vor hat.

Ich hoffe das ein wenig. Eigentlich haben wir genug LV im Kader.
Hector, Heintz und zur Not Rausch. Aber mal ein echter Linksfuß von links, der Bittencourt "vertreten" kann und Rausch komplett aus der Aufgabe VOR dem LV nimmt wäre was.
Dann und nur dann würde dieser Transfer für diese Summe Sinn machen. So etwas wie Risse auf der anderen Seite.
Aber Spekulispekula..... 

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12760
Re: Jannes Horn 2017/18
« Antwort #59 am: Samstag, 10.Jun.2017, 10:46:22 »
Da ist alles drin. Wenn er nicht liefert oder sich hängen lässt, wird weiter Rausch dort spielen. Bei Stöger ist immer alles drin, da wird niemand spielen, nur weil er teuer war. Siehe Zoller.

 

Keine Idee für den Urlaub? 11km.de - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen