Autor Thema: Jan Thielmann  (Gelesen 28258 mal)

PeteleRock, Venus von Milos (+ 2 Versteckte) und 5 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2407
Re: Jan Thielmann
« Antwort #210 am: Sonntag, 21.Jun.2020, 18:13:14 »
Druck, Druck, immer dieser Druck. Sorry aber das ist doch auch Nonsens. Für Nachwuchsspieler ist es ein absoluter Traum, in einem Profikader zu spielen. Sportlich wie finanziell. Genau darauf hat man doch jahrelang hintrainiert und ist nicht saufen gegangen hinter dem Kirmeszelt. Druck wäre, wenn man sagt: Der Thielmann muss jetzt die Kohlen aus dem Feuer holen im Abstiegskampf. Aber das macht doch keiner. Thielmann, Katterbach, Jacobs werden auch mal Hänger und Patzer verziehen. Vom Trainer (siehe wiederholte Aufstellungen) und vom Publikum sowieso. Auch das spüren sie. Ist natürlich auch Job von Beratern und Eltern, die Spieler auf der Spur zu halten.

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2696
Re: Jan Thielmann
« Antwort #211 am: Sonntag, 21.Jun.2020, 19:36:55 »
Vermessen wenn junge Spieler in die Liga kommen und ähnliche Positionen spielen, dass man da Vergleiche ziehen mag.
Eben ;-)

Offline Der Kapitän

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 420
Re: Jan Thielmann
« Antwort #212 am: Samstag, 27.Jun.2020, 19:10:40 »
Der Junge kämpft wenigstens noch, muss man ihm lassen ...

Online WES FC

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8102
Re: Jan Thielmann
« Antwort #213 am: Samstag, 19.Sep.2020, 17:03:22 »
bestes Profispiel
...

Online Vechtebock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2986
Re: Jan Thielmann
« Antwort #214 am: Samstag, 19.Sep.2020, 19:58:19 »
Der Junge kämpft wenigstens noch, muss man ihm lassen ...
.... und die nötige Schnelligkeit für die Bundesliga hat er auch.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8188
Re: Jan Thielmann
« Antwort #215 am: Samstag, 19.Sep.2020, 22:25:51 »
Der Junge ist seit 4 Monaten volljährig und hat heute ein gutes Erstligaspiel gemacht. 
Auch wenn Gisdol bald Geschichte ist bin ich froh dann mal einen Trainer gehabt zu haben, der auch auf einen blutjungen Spieler setzt, wenn der laut Forum nix Besonders hat und keine Position richtig spielen kann.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4824
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #216 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 01:46:48 »
das ist wirklich das einzige, was man gisdol zugute halten kann und muss : dass er auf die jungen spieler setzt.


allerdings ist mir das noch lange nicht konsequent genug. auf rechts brennt es lichterloh, da gibts doch sicher irgendein halbwegs brauchbares talent - oder man setzt halt katterbach dorthin. kann mir keiner erzählen, dass d er schlechter sein soll als RV als höger oder sonstwer, der sich dort noch versuchen könnte

Online Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3948
Re: Jan Thielmann
« Antwort #217 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 03:04:11 »
Der Junge ist seit 4 Monaten volljährig und hat heute ein gutes Erstligaspiel gemacht. 
Auch wenn Gisdol bald Geschichte ist bin ich froh dann mal einen Trainer gehabt zu haben, der auch auf einen blutjungen Spieler setzt, wenn der laut Forum nix Besonders hat und keine Position richtig spielen kann.

In den Spielen hat er bis auf heute wenig gezeigt. Vor Corona war ich mal zufällig beim Training, da fande ich den schon sehr gut. Er steht im Abitur, besucht noch die Schule. Von daher sollte man ihn als letztes kritisieren.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20058
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #218 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 08:44:56 »
..... Vor Corona war ich mal zufällig beim Training, da fande ich den schon sehr gut.....
Davon haben auch Haubrichs und Ostrowski in ihrem Podcast erzählt. ... Also nicht das du beim Training warst, sondern das Thielmann beim Training regelmäßig stark abliefert und dort auch eine Bude nach dem anderen erzielt.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8426
Re: Jan Thielmann
« Antwort #219 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 08:48:50 »
Davon haben auch Haubrichs und Ostrowski in ihrem Podcast erzählt. ... Also nicht das du beim Training warst, sondern das Thielmann beim Training regelmäßig stark abliefert und dort auch eine Bude nach dem anderen erzielt.
ja gut. ich gehe davon aus, dass er dort gegen unsere abwehrspezialisten trainiert.
sollte unserem trainergenie eventuell auch mal zu denken geben, dass ein nachwuchsspieler im training alles zerfickt und gegen andere gegner kaum land sieht.

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9977
Re: Jan Thielmann
« Antwort #220 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:06:59 »
In den Spielen hat er bis auf heute wenig gezeigt. Vor Corona war ich mal zufällig beim Training, da fande ich den schon sehr gut. Er steht im Abitur, besucht noch die Schule. Von daher sollte man ihn als letztes kritisieren.

Natürlich muss man nicht einen 18-Jährigen aufgrund seiner vielen schwachen Spiele kritisieren, sondern denjenigen, der ihn immer wieder in die Startelf bugsiert. Auch gestern hat Thielmann außer seiner Torvorlage wieder wenig bis garnichts auf die Kette bekommen. Er trifft regelmäßig die falschen Entscheidungen und wirkt häufig überfordert. Es reicht einfach nicht für die Bundesliga.

Offline Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 871
Re: Jan Thielmann
« Antwort #221 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:11:13 »
Ich fand das es gestern sein bisher bestes Spiel war. Davor war es doch sehr dürftig. Aber das gehört eben zum Talente einbinden dazu. Zu glauben das alle Talente ab Spiel 1 liefern ist dann halt doch eine Traumwelt.

Online Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22083
Re: Jan Thielmann
« Antwort #222 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:14:44 »
Ich fand das es gestern sein bisher bestes Spiel war. Davor war es doch sehr dürftig. Aber das gehört eben zum Talente einbinden dazu. Zu glauben das alle Talente ab Spiel 1 liefern ist dann halt doch eine Traumwelt.
Es ist aber auch ebenso falsch zu übertreiben, Thielmann hatte bereits einige Einsätze und einfach nichts überzeugendes gezeigt. Er wirkt bisschen wie ein junger Sebastian Freis was ja auch okay ist, hat immerhin lange Bundesliga gespielt.

Kann man mal auch einfach so hinnehmen
Danke Markus, nun aber schnell weg

Online FCMartin

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3135
Re: Jan Thielmann
« Antwort #223 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:15:51 »
Natürlich muss man nicht einen 18-Jährigen aufgrund seiner vielen schwachen Spiele kritisieren, sondern denjenigen, der ihn immer wieder in die Startelf bugsiert. Auch gestern hat Thielmann außer seiner Torvorlage wieder wenig bis garnichts auf die Kette bekommen. Er trifft regelmäßig die falschen Entscheidungen und wirkt häufig überfordert. Es reicht einfach nicht für die Bundesliga.

Sorry aber das war gestern sehr ordentlich von ihm, so fair kannst du ruhig auch mal sein!
Und einem 18-jährigen jegliche Bundesligatauglichkeit abzusprechen, ernsthaft?


Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14726
  • Erfolgsfan
Re: Jan Thielmann
« Antwort #224 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:19:23 »
Ich fand das es gestern sein bisher bestes Spiel war. Davor war es doch sehr dürftig. Aber das gehört eben zum Talente einbinden dazu. Zu glauben das alle Talente ab Spiel 1 liefern ist dann halt doch eine Traumwelt.

Auch für Talente sollte das Leistungsprinzip gelten und auch wenn er das Handwerkszeug ohne Frage hat, sollte man NIE für einen jungen Spieler eine Sollbruchstelle in der Mannschaft einrichten.

Die Vorlage macht er gut, hat aber alle Zeit auf dem Planeten, die braucht er anscheinend noch.

Gisdols Wechsel sind eigentlich immer eine Katastrophe, aber der Spieler der für Thielmann kommt, bringt IMMER mehr Impulse als Thielmann.

Junge Spieler leben von ihrem Selbstbewusstsein, von der Unbekümmertheit und das sehe ich null bei ihm. Die Corona Regeln sind wie gemacht für sowas, bring ihn mal 30 min vor Schluss, mal 20 min vor Schluss und er trifft auf angeknockte Gegner, kann seine Stärken eher mal ausspielen, Selbstbewusstsein baut sich auf etc.


Favre hat das mit Reina zB sehr gut gemacht, den immer mehr und mehr eingebaut, auch mal von Beginn.

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9977
Re: Jan Thielmann
« Antwort #225 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:21:26 »
Sorry aber das war gestern sehr ordentlich von ihm, so fair kannst du ruhig auch mal sein!
Und einem 18-jährigen jegliche Bundesligatauglichkeit abzusprechen, ernsthaft?



Seine bisherigen Auftritte waren nicht erstligatauglich. Auch der gestrige nicht. Kann ja sein, dass er sich noch verbessert, und sich dies ändert. Das schließe ich nicht aus. Für die Startelf bleibt er mit seinen bisherigen Leistungen eine Fehlbesetzung.

Offline Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 871
Re: Jan Thielmann
« Antwort #226 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:32:48 »
Auch für Talente sollte das Leistungsprinzip gelten und auch wenn er das Handwerkszeug ohne Frage hat, sollte man NIE für einen jungen Spieler eine Sollbruchstelle in der Mannschaft einrichten.

Die Vorlage macht er gut, hat aber alle Zeit auf dem Planeten, die braucht er anscheinend noch.

Gisdols Wechsel sind eigentlich immer eine Katastrophe, aber der Spieler der für Thielmann kommt, bringt IMMER mehr Impulse als Thielmann.

Junge Spieler leben von ihrem Selbstbewusstsein, von der Unbekümmertheit und das sehe ich null bei ihm. Die Corona Regeln sind wie gemacht für sowas, bring ihn mal 30 min vor Schluss, mal 20 min vor Schluss und er trifft auf angeknockte Gegner, kann seine Stärken eher mal ausspielen, Selbstbewusstsein baut sich auf etc.


Favre hat das mit Reina zB sehr gut gemacht, den immer mehr und mehr eingebaut, auch mal von Beginn.
Natürlich gilt auch für Talente das Leistungsprinzip, da hast du recht.
Allerdings haben wir auf der Position ja nun wirklich keine starken Alternativen. Nicht umsonst turnte da gestern auch ein 6er auf den außen herum.
In den vergangenen Spielen letzte Saison hätte ich ihn auch öfter mal von der Bank, statt in der ersten Elf gebracht.
Ich finde es nur erstaunlich mit welcher Vehemenz einerseits der Einbau der Jugend gefordert, im nächsten Satz aber auch direkt eine top Bundesliga Leistung erwartet wird.
Wer Jugend aufbauen möchte muss auch Entwicklung in Kauf nehmen. Die Top Talente die sofort auf Bundesliga Niveau spielen sind halt nach wie vor eher die Ausnahme denn die Regel.

.


Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8188
Re: Jan Thielmann
« Antwort #227 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 09:38:20 »
Sorry aber das war gestern sehr ordentlich von ihm, so fair kannst du ruhig auch mal sein!
Und einem 18-jährigen jegliche Bundesligatauglichkeit abzusprechen, ernsthaft?



Wer mit 18 noch nicht bundesligatauglich ist, wird es nie. Das ist doch klar. Man muss mit 18 auch kein Vertrauen vom Trainer bekommen und aufgrund starker Trainingsleistungen immer wieder eingesetzt werden. Wer nicht nach einer handvoll Chancen unter Beweis gestellt hat, dass er es in der Bundesliga drauf hat, der gehört mit 19 aussortiert.
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Der Kapitän

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 420
Re: Jan Thielmann
« Antwort #228 am: Sonntag, 20.Sep.2020, 18:58:21 »
Gestern fand ich in okay, aber das er das Tor nicht gemacht hat ist bedauerlich.

Offline snoops

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1864
Re: Jan Thielmann
« Antwort #229 am: Gestern um 10:41 »
wirklich überzeugend fand ich ihn bislang auch nicht. Vielleicht ist Mannschaft auch grade in einer zu schlechten Konstellation, um einen solchen Spiel mitzuziehen. Außerdem werde ich das Gefühl nicht los, dass das aktuelle Spielsystem irgendwie nicht 100% zu ihm passt. Bislang 12 Einsätze sind zwar einerseits nicht viel, andererseits aber auch deutlich mehr als nichts. Hätten die Bayern oder Dortmund ein 18-jähriges Talent im Kader, das regelmäßige Spielpraxis auf gehobenem Niveau bekommen soll, würden sie es vermutlich für ein Jahr zu einem geeigneten Klub ausleihen.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22907
Re: Jan Thielmann
« Antwort #230 am: Gestern um 10:43 »


Aber wohin sollte man ihn verleihen? Zweite Liga? Tut man ihm da einen Gefallen? Da wird die Leihe schnell mal zum Rohrkrepierer. Oder nach Holland? Aber wie sinnvoll ist sowas?
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10319
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #231 am: Gestern um 10:44 »
Er ist bisher ok aber nicht überragend im Ansatz. Was leider auffällt, dass er in Richtung Strafraum sehr hektisch ist. Da sind andere in seinem Alter schon weiter.

Persönlich sehe ich hier noch kein überdurchschnittliches Talent...ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2407
Re: Jan Thielmann
« Antwort #232 am: Gestern um 11:27 »
Wenn er an Samstag anknüpfen kann und zählbares rauskommt, ist alles in Butter. Habe nur die Sorge, dass wenn man nach 9 Monaten und regelmäßigen Einsätzen und das teils auch ohne tabellarischen Druck immer noch nicht so recht weiß, ob ein Spieler in der Bundesliga mitkommt, dann ist die Wahrscheinlichkeit eher gering dass das noch viel "kommt" und der Spieler das bislang noch nicht gezeigt hat. Und 14 Einsätze trotz oft durchwachsenem Eindruck auf dem Platz sind schon ein ganz schöner Vorschuss, den Nachwuchsleute nicht in jedem Proficlub kriegen.

Wenn er sich in der Bundesliga als Offensivkraft durchsetzen will, muss er mal die Hektik ablegen, die er insbesondere bei Torschussgelegenheiten hat. Ich hab keine Zahlen dazu, aber gefühlt hat er letzte Saison 10 teils sehr gute Schusspositionen doch ziemlich wild verzogen. Vielleicht brächte da mal ein Tor Selbstvertrauen.

Offline snoops

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1864
Re: Jan Thielmann
« Antwort #233 am: Gestern um 11:39 »

Aber wohin sollte man ihn verleihen? Zweite Liga? Tut man ihm da einen Gefallen? Da wird die Leihe schnell mal zum Rohrkrepierer. Oder nach Holland? Aber wie sinnvoll ist sowas?

keine Ahnung, wie bspw. die Spielstärken internationaler Ligen diesbzgl. einzuschätzen sind. Bei einem solchen Spieler hielte ich es aber für plausibel mal einen Ansatz mit Farmteam auszuprobieren, denn ich kann mir nicht vorstellen, dass diese wackelige Truppe wirklich gute Voraussetzungen für die offensichtlich noch notwendige Weiterentwicklung bietet. Sollte die nicht innerhalb der Saison erfolgen kann ich mir nicht vorstellen, dass er dauerhaft in der Buli Fuß fassen wird.

Offline Colonia7

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 280
Re: Jan Thielmann
« Antwort #234 am: Gestern um 12:22 »
Er hat sich auf jeden Fall gesteigert im Vergleich zu seinen Einsätzen in der letzten Saison. Wenn er da weiter anknüpfen kann, traue ich ihm auf Dauer einen Stammplatz zu. Dass er aber kein Talent à la Wirtz, Reyna und Co. ist, sollte auch klar sein.

Online PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4386
Re: Jan Thielmann
« Antwort #235 am: Gestern um 15:15 »
Er ist bisher ok aber nicht überragend im Ansatz. Was leider auffällt, dass er in Richtung Strafraum sehr hektisch ist. Da sind andere in seinem Alter schon weiter.

Persönlich sehe ich hier noch kein überdurchschnittliches Talent...ich lasse mich gerne eines besseren belehren.
Mit Hinblick auf Cordobas erste Saison kann man festhalten dass das aber auch einem bereits etabliertem Profi passieren kann.

Wenn Thielmann im Training -wie man ja hört- ohne Pause netzt und grundsätzlich das Zeug hat dann ist es tatsächlich das beste ihm einfach den rücken zu stärken und zu warten bis der Knoten platzt.

In Ermangelung großartiger alternativen wird er weiter zu seinen Einsätzen kommen.

Offline bricktop_555

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1509
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #236 am: Heute um 12:19 »
Mit Hinblick auf Cordobas erste Saison kann man festhalten dass das aber auch einem bereits etabliertem Profi passieren kann.

Wenn Thielmann im Training -wie man ja hört- ohne Pause netzt und grundsätzlich das Zeug hat dann ist es tatsächlich das beste ihm einfach den rücken zu stärken und zu warten bis der Knoten platzt.

In Ermangelung großartiger alternativen wird er weiter zu seinen Einsätzen kommen.

Dann gerne als frischer Einwechsler für die letzten 15 Minuten. Verstehe nicht warum Drexler am Samstag nicht von Beginn an gespielt hat. Insgesamt ist es natürlich grausam, wenn in einem Kader wie unserem Kainz, Jacobs und Modeste gleichzeitig ausfallen.
"Aufmerksam und andächtig im Zeitkatapult zu sitzen ist eine Extremerfahrung für Fortgeschrittene."