Autor Thema: Jan Thielmann  (Gelesen 21198 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21953
Re: Jan Thielmann
« Antwort #120 am: Freitag, 17.Jan.2020, 16:45:12 »
Das Thielmann dem FC wirklich verbunden ist, stimmt, es gab Angebote von anderen Clubs, da haben er und Berater sofort dankend abgelehnt.
Man wird sehen, wie es weitergeht, sollte der FC die Klasse halten und in der kommenden Saison auch positiv von sich reden machen, kann man ihn ja vielelicht sigar überreden noch einmal zu verlängern, ansonsten kommen die Geier und fressen die Kleinen -und das sind wir mittlerweile- auf.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17172
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #121 am: Freitag, 17.Jan.2020, 16:50:33 »
Wer lässt sich denn feiern? Man verkündet halt eine Vertragsverlängerung, mehr nicht.

Verstehe das Gemaule wieder nicht, es gibt eine Gegenpartei die nicht doof ist, ein 17 jähriger wird auf fast allen Zetteln der Bundesliga stehen
ich weiß nicht welche zeitung es war, aber da las es sich schon so, als wenn es etwas unglaubliches ist, was unsere verantwortlichen da geleistet haben. mit zwei jungen spielern zu verlängern. weitere 3 junge mit ins trainingslager nehmen, einer von diesen dreien bleibt weiterhin bei den profis.
für mich ist das nichts, was besonders hervorgehoben werden muß, sondern etwas, was selbstverständlich sein sollte, wenn man ein haufen kohle in die nachwuchsarbeit steckt.

Online Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21953
Re: Jan Thielmann
« Antwort #122 am: Freitag, 17.Jan.2020, 16:52:09 »
ich weiß nicht welche zeitung es war, aber da las es sich schon so, als wenn es etwas unglaubliches ist, was unsere verantwortlichen da geleistet haben. mit zwei jungen spielern zu verlängern. weitere 3 junge mit ins trainingslager nehmen, einer von diesen dreien bleibt weiterhin bei den profis.
für mich ist das nichts, was besonders hervorgehoben werden muß, sondern etwas, was selbstverständlich sein sollte, wenn man ein haufen kohle in die nachwuchsarbeit steckt.

Es ist zumindest erfreulich, DASS man bereit ist mit den Jungs zu verlängern, der FC hat eine hervorragende U17/U19, die Spieler sind sehr begehrt bei anderen Clubs.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline jerry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5072
Re: Jan Thielmann
« Antwort #123 am: Freitag, 17.Jan.2020, 16:54:29 »
Ist okay mit der kurzen Laufzeit. Wäre ich sein Berater, hätte ich es auch so gemacht. Der Junge will spielen - und da sollte er (aus seiner Sicht) ein wenig vorsichtig sein, wie sich das hier beim Effzeh so entwickelt...

Manche haben Moral - einige sogar Doppelmoral
*********************************************
Ich werfe meine Sorgen in den Fluss und freue mich auf jeden neuen Tag. (Tünn/04.03.2019)

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4734
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #124 am: Freitag, 17.Jan.2020, 18:02:46 »
keine ahnung, warum die vertragslaufzeit überhaupt diskutiert wird.

jeder spieler, der halbwegs gut beraten ist, würde in diesem alter und beim FC entweder gar nicht oder nur "kurz" verlängern, weil hier über jahre junge spieler komplett ignoriert worden sind. einfach mal das 2. liga jahr anschauen, wo man locker die besten talente hätte einbinden können. sowas sehen ordentliche berater, und dafür sind sie dann auch da, dem spieler  zu sagen "hör mal, kann sein dass du den verein toll findest und auch bis 2030 unterschreiben würdest, aber wer weiss ob du nächste saison noch ne rolle spielst? lieber was kurzes, dann ist es einfacher, nen neuen club zu finden, für dich springt mehr raus, und der verein hat es schwerer, dich einerseits nicht gross einzusetzen, dich andererseits aber auch nicht freizulassen aus deinem vertrag"

Offline Ninja

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8525
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #125 am: Freitag, 17.Jan.2020, 21:39:07 »
Ich finde 2 Jahre ok. Vor 4 Wochen war ein A-jugendlicher..bei einem 4-5 Jahresvertrag hätte man schon jetzt wieder mit den dicken Scheinen wedeln müssen.
Man sollte mal abwarten, ob er sich im Kader etablieren kann.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Online Domstadt

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7894
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #126 am: Freitag, 17.Jan.2020, 21:43:02 »
Ich finde 2 Jahre ok. Vor 4 Wochen war ein A-jugendlicher..bei einem 4-5 Jahresvertrag hätte man schon jetzt wieder mit den dicken Scheinen wedeln müssen.
Man sollte mal abwarten, ob er sich im Kader etablieren kann.
So siehts aus.



.

Offline Aentsch

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1191
Re: Jan Thielmann
« Antwort #127 am: Freitag, 17.Jan.2020, 21:46:18 »
Zitat
Im FIFA-Reglement ist in Artikel 18.2 verankert, dass für Spieler unter 18 Jahren nur Verträge mit einer Laufzeit von maximal drei Jahren zulässig sind.

https://www.lhr-law.de/magazin/sportrecht/vertragsdauer-foerdervertrag-dfb

Ich habe keine Ahnung, ob das hier greift. Falls ja, wäre eh nur ein Vertrag bis 31.12.2022 möglich gewesen.

Offline gyros83

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 708
Re: Jan Thielmann
« Antwort #128 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 14:49:22 »
habe das Spiel nicht sehen könne, jemand ne kleine Einschätzung zu seiner Leistung?

Offline KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1120
Re: Jan Thielmann
« Antwort #129 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 15:03:05 »
habe das Spiel nicht sehen könne, jemand ne kleine Einschätzung zu seiner Leistung?

Nicht besonders aufgefallen aber auch zu den anderen nicht abgefallen... War viel in Bewegung und hat vorne die Wolfsburger gut beim Spielaufbau gestört und Lücken zugelaufen..

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10554
Re: Jan Thielmann
« Antwort #130 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 15:15:44 »
auch wenn bestimmt wieder einer weint, aber thielmann ist meiner meinung nach sehr wohl im vergleich abgefallen.
vom einsatz und der moral her gehört er immer zu den besten. ansonsten war er definitiv die schwachstelle in unserem spiel. technische fehler und in fast jeder situation zweiter sieger im zweikampf. vor dem tor überhastet. er ist einfach noch nicht soweit wie ein jacobs oder gar katterbach. das wäre auch sagenhaft, wenn wir gleich drei von der sorte hervorzaubern könnten. thielmann wird sicher seinen weg gehen, aber das sollte für eine objektive bewertung als startelfspieler in der bundesliga keine rolle spielen. ich denke auch, dass drexler und er auf sicht wieder die rollen tauschen werden.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 37096
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Jan Thielmann
« Antwort #131 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 15:25:38 »
auch wenn bestimmt wieder einer weint, aber thielmann ist meiner meinung nach sehr wohl im vergleich abgefallen.
vom einsatz und der moral her gehört er immer zu den besten. ansonsten war er definitiv die schwachstelle in unserem spiel. technische fehler und in fast jeder situation zweiter sieger im zweikampf. vor dem tor überhastet. er ist einfach noch nicht soweit wie ein jacobs oder gar katterbach. das wäre auch sagenhaft, wenn wir gleich drei von der sorte hervorzaubern könnten. thielmann wird sicher seinen weg gehen, aber das sollte für eine objektive bewertung als startelfspieler in der bundesliga keine rolle spielen. ich denke auch, dass drexler und er auf sicht wieder die rollen tauschen werden.
Habe ich auch so gesehen. Wobei er meines Erachtens nicht mehr so sehr abgefallen ist, wie in den letzten drei Hinrundenspielen.

Online lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3374
Re: Jan Thielmann
« Antwort #132 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 15:26:39 »
Offensiv wars über rechts sehr dünn, stimmt. Er passt aber glaub ich besser zum Gisdol-Fußball als die möglichen anderen. Dieses stete Anlaufen und die gewisse Aggressivität hilft uns nach hinten. Nach vorne muss da natürlich mehr kommen.

Offline Mister P.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9886
Re: Jan Thielmann
« Antwort #133 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 15:35:44 »
auch wenn bestimmt wieder einer weint, aber thielmann ist meiner meinung nach sehr wohl im vergleich abgefallen.
vom einsatz und der moral her gehört er immer zu den besten. ansonsten war er definitiv die schwachstelle in unserem spiel. technische fehler und in fast jeder situation zweiter sieger im zweikampf. vor dem tor überhastet. er ist einfach noch nicht soweit wie ein jacobs oder gar katterbach. das wäre auch sagenhaft, wenn wir gleich drei von der sorte hervorzaubern könnten. thielmann wird sicher seinen weg gehen, aber das sollte für eine objektive bewertung als startelfspieler in der bundesliga keine rolle spielen. ich denke auch, dass drexler und er auf sicht wieder die rollen tauschen werden.

Alles richtig, nur als "die Schwachstelle" habe ich ihn nicht gesehen. Jedenfalls nicht als die Einzige. Easy fand ich mindestens so schwach, und hätte dringend ausgewechselt gehört, wenn wir eine taugliche Alternative für ihn hätten.

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10554
Re: Jan Thielmann
« Antwort #134 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 16:11:12 »
das stimmt. wenn die alternative für thielmann benno schmitz wäre, würde ich ihn wahrscheinlich gar nicht mehr hergeben wollen ;)
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline fcbleos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 364
Re: Jan Thielmann
« Antwort #135 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 16:21:55 »
auch wenn bestimmt wieder einer weint, aber thielmann ist meiner meinung nach sehr wohl im vergleich abgefallen.
vom einsatz und der moral her gehört er immer zu den besten. ansonsten war er definitiv die schwachstelle in unserem spiel. technische fehler und in fast jeder situation zweiter sieger im zweikampf. vor dem tor überhastet. er ist einfach noch nicht soweit wie ein jacobs oder gar katterbach. das wäre auch sagenhaft, wenn wir gleich drei von der sorte hervorzaubern könnten. thielmann wird sicher seinen weg gehen, aber das sollte für eine objektive bewertung als startelfspieler in der bundesliga keine rolle spielen. ich denke auch, dass drexler und er auf sicht wieder die rollen tauschen werden.

Ich finde es wichtig, dass man ihm weiter das Vertrauen schenkt. Wie KimJones schon schrieb, hat Thielmann im Gegensatz zu seinen Konkurrenten auf rechts im Gegenpressing und konsequenten Anlaufen deutlich mehr Qualitäten und scheint die Vorgaben des Trainers gut umzusetzen, sonst würde er nicht immer spielen. Vor allem, da ja auch betont wurde, dass Risse und Drexler beide im Trainingslager überzeugt hätten. Dass ihm nicht alles gelingt, stimmt sicherlich. Ich fand ihn gestern allerdings bereits deutlich präsenter als in den Spielen vor der Winterpause, als er in der Tat etwas abgefallen ist. Er ist immer aktiv ins Spiel involviert, klebt nicht auf seiner Seite und versucht immer viel. Man sieht bei ihm die Anlagen, um hier langfristig Bundesligafußball spielen zu können und daher finde ich sehr löblich, wenn man ihm weiter Einsatzzeiten schenkt und ihn jetzt nicht zu Gunsten von Risse oder Drexler auf die Bank/Tribüne setzt, die im letzten halben Jahr auch keine Bäume ausgerissen haben.

Offline T.O. Show

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1911
Re: Jan Thielmann
« Antwort #136 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 17:17:47 »
Ich finde auch, dass man ihm seine Nervosität, gerade in aussichtsreichen Positionen noch anmerkt und er Offensiv noch nicht so wirksam ist. Dennoch finde ich es korrekt, wenn er weiter in der startelf steht, da wir mit ihm in 4 spielen 4 siege geholt haben und da hat die ganze Mannschaft ihren Einfluss darauf, auch Thielmann. Bei ihm sind es weniger, die Offensivaktionen als mehr sein starkes Anlaufverhalten. Das kann zb Risse in dieser Art nicht leisten, dafür kann Risse selbst jetzt noch der Mannschaft helfen, wenn er spät ins Spiel kommt. Er hat durch seine Verletzung leider sehr an Geschwindigkeit verloren aber sein zweikampfverhalten wird langsam wieder etwas besser, finde ich und für eine gefährliche Flanke ist er immer gut. Ansonsten haben wir auch noch kainz und Drexler als Alternativen, auch wenn die eigentlich eher über links kommen aber seinen besten Einsatz hatte kainz auf rechts als er gg Frankfurt eingewechselt wurde.

Wenn Thielmann aber mit immer mehr dazukommender Erfahrung auch noch Offensiv Akzente setzen kann, ist er als Gesamtpaket für mich die beste Lösung. Wenn er im Laufe der Saison Spielzeit an die anderen mal abgibt, ist das vollkommen ok aber solange es mit ihm in der startelf so gut läuft, sehe ich wenig Grund ihn aus der startelf zu nehmen. Ich kann mir aber vorstellen, dass gisdol da bald dennoch mal austauscht, weil es sicherlich auch in Ordnung ist, wenn spieler, wie Drexler, die lt gisdol gut trainieren auch zu starteinsätzen kommen. Durch uth sind wir vorne jetzt auch sehr flexibel, können viel rotieren und haben jetzt auch Spieler, die von der Bank kommen und Akzente setzen können.

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11843
Re: Jan Thielmann
« Antwort #137 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 17:24:28 »
Thielmann war gewiss keine Schwachstelle. Das war schon in Ordnung.
Allerdings ist er nicht schon so gut, das man ihn jetzt Spiel für Spiel vor Drexler oder Kainz in der Startelf vorziehen müsste.
Überhaupt lag am Samstag zwischen der rechten Seite mit Katterbach und Jacobs und der rechten Seite mit Thielmann und Ehzibue eine kleine
Fußballwelt . Aber das lag weniger an ihm.
 

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9893
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #138 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 17:27:36 »
Der ist erst 17 Jahre, bei allem das nicht vergessen.

Online knorpelschaden74

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1656
  • Geschlecht: Männlich
  • proud to be different
Re: Jan Thielmann
« Antwort #139 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 18:23:15 »
Ich betreue berufsmäßig junge Menschen in dem Alter, eigentlich alle davon können kaum unfallfrei geradeaus gucken, geschweige denn in dem Alter solchen Druck aushalten (vor 50k Zuschauern zu spielen). Ich hoffe, dass wir im psychologischen Breich gut aufgestellt sind, gerade bei jungen Spielern sollte da eine maximale Unterstützung angeboten werden.

hard work ain´t easy, but easy usually ain´t worth it

Offense wins games, defense wins championchips...the best defense is a good offense...ich bin verwirrt

Gammelt der Gaul, gib dem Schimmel die Sporen

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7537
Re: Jan Thielmann
« Antwort #140 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 22:13:56 »
Thielmann war gewiss keine Schwachstelle. Das war schon in Ordnung.
Allerdings ist er nicht schon so gut, das man ihn jetzt Spiel für Spiel vor Drexler oder Kainz in der Startelf vorziehen müsste.


Ich wüsste aber nicht, dass Kainz als Startelf-Spieler bessere Leistungen gezeigt hätte.


.
Die wilde 1317

Online Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4480
Re: Jan Thielmann
« Antwort #141 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 22:28:21 »
Ich wüsste aber nicht, dass Kainz als Startelf-Spieler bessere Leistungen gezeigt hätte.


.
Ich bin froh dass Gisdol offensichtlich auf junge Spieler setzt und dann sei es den Jungs auch mal verziehen wenn sie den ein oder anderen Fehler machen. Haben die älteren Spieler auch zu Hauf produziert.
Lass so einen jungen Fetz wie den Thielmann doch auf seiner Position rumhantieren, klar war gestern nicht alles fehlerfrei aber er ist mit seiner  aggressiven Spielweise und seinem Einsatz den Wolfsburgern mächtig auf den Zeiger gegangen und das möchte ich sehen.
Bleiben sie ordentlich!

Online Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 21953
Re: Jan Thielmann
« Antwort #142 am: Sonntag, 19.Jan.2020, 23:28:36 »
Man sollte auch nicht vergessen, das Thielmann eigentlich auch ein Spieler hinter den Spitzen ist und nicht unbedingt RM.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4734
  • Geschlecht: Männlich
Re: Jan Thielmann
« Antwort #143 am: Montag, 20.Jan.2020, 01:35:57 »
Alles richtig, nur als "die Schwachstelle" habe ich ihn nicht gesehen. Jedenfalls nicht als die Einzige. Easy fand ich mindestens so schwach, und hätte dringend ausgewechselt gehört, wenn wir eine taugliche Alternative für ihn hätten.
ich denke, dass man an thielmann schon ein wenig merkt, dass der hintermann gerade bei aussenspielern eine grosse rolle für die eigene leistung spielt. das war in der vergangenheit z.b. bei bittencourt genauso, und dürfte durch die reihe weg fast überall gelten. wenn du nen guten, sicheren mann hinter dir weisst, der dir auch gute bälle zuspielt oder der dich "gut abgesichert" fühlen lässt, dann kannst du ganz anders abrufen als wenn hinter dir easy spielt, der aktuell echt dramatisch vogelwild rüberkommt.
Ich bin froh dass Gisdol offensichtlich auf junge Spieler setzt und dann sei es den Jungs auch mal verziehen wenn sie den ein oder anderen Fehler machen. Haben die älteren Spieler auch zu Hauf produziert.
Lass so einen jungen Fetz wie den Thielmann doch auf seiner Position rumhantieren, klar war gestern nicht alles fehlerfrei aber er ist mit seiner  aggressiven Spielweise und seinem Einsatz den Wolfsburgern mächtig auf den Zeiger gegangen und das möchte ich sehen.

für mich passt es aktuell im team einfach, und selbst wenn thielmann aktuell vielleicht nicht die besten leistungen abruft, ich würde weiterhin mit ihm beginnen. aktuell sehen wir eine situation, wo das team besser ist als die summe aller einzelteile. genau so muss es sein, alles andere bringt auf dauer gar nichts.

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2753
Re: Jan Thielmann
« Antwort #144 am: Montag, 20.Jan.2020, 08:06:57 »
Er braucht halt noch ein bisschen um auf Niveau zu kommen. Das ist relativ offensichtlich und sollte auch - ganz sachlich - so benannt werden. Das nimmt ihm nichts weg und ist für seine Entwicklung sicher besser als wenn das Umfeld sich in seiner Fantasie aufgrund seines Potenzials beglügeln lässt. Er macht das für seine Vorraussetzungen gut, hat aber auch noch ein gutes Stück zu gehen um wirklich in der Bundesliga anzukommen. Zudem scheint das ROM nach wie vor nicht seine Position zu sein.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19253
Re: Jan Thielmann
« Antwort #145 am: Samstag, 25.Jan.2020, 01:24:23 »
Gegen Freiburg würde ich gerne mal von der Bank kommend sehen
Maaaaarrrrkuuusss Gisssdoolll du bist der beschte Mann.

Online snoops

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1308
Re: Jan Thielmann
« Antwort #146 am: Samstag, 25.Jan.2020, 09:01:27 »
Gegen Freiburg würde ich gerne mal von der Bank kommend sehen
Gestern hat er zumindest kein Land gesehen.

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12422
Re: Jan Thielmann
« Antwort #147 am: Samstag, 25.Jan.2020, 09:09:26 »
Für mich als nachgewiesener Laie (insbesondere in Sachen Taktik) liegt der Unterschied darin, dass er - wie Jakobs und Co - die Wege gehen will und sehr viel (an)läuft. Deshalb hat mir das Spiel gestern gar nicht so schlecht gefallen, weil wir auch nach 0:2 und 0:3 noch viele Wege gegangen und gerannt sind. Das Anlaufen unter dem Lorzer war ja nicht zu ertragen. Gestern war vieles nicht toll und der 17-jährige Thielmann sieht noch kein Land gegen viele Bundesligaspieler, vielleicht zeigt meine Denke auch das große Problem des gesamten Vereins, aber ich habe auch gestern Willen und Laufbereitschaft erkannt, das rechne ich Gisdol hoch an und das ist das nach dem herzlosen Gebolze der ersten Monate für mich schon irgendwo befriedigend.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline humpty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 326
  • 🐐🐐
Re: Jan Thielmann
« Antwort #148 am: Samstag, 25.Jan.2020, 11:07:02 »
Toller Einsatz. Am Ball kommt leider noch nicht viel bei rum. Würde ihn erstmal von der Bank bringen.

Offline koelleboy77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10
Re: Jan Thielmann
« Antwort #149 am: Samstag, 25.Jan.2020, 11:29:19 »
Schade, dass er den Ball nicht mit dem Vollspann sondern eher als Schlenzer in Richtung Tor gebracht hat. Da war mehr drin. Ansonsten muss er mal ais Joker kommen, Gisdol darf ihn jetzt nicht verheizen. Mit seiner Dynamik und Laufleistung könnte er ab der 70. Minute vielleicht gegen dann müde Gegner nochmal ne Waffe sein...