Autor Thema: Frederik Hillesborg Sørensen  (Gelesen 191891 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DellbrückerKrat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1770 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:37:18 »
Als er reiner IV war, hat er über lange Zeit zumindest akzeptable Leistungen gebracht ...
Das ist eindeutig untertrieben. Sörensen war zu seiner besten FC-Zeit Teil einer super stabilen Defensive. Dass er ein guter IV war, ist unbestreitbar. Ich finde es gut, dass man jetzt wieder auf ihn zu setzen scheint. Stabilität, Sicherheit und Erfahrung kann unser Schwimmverein da hinten definitv brauchen.
Hauptsache hinten sicher!

Offline humpty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 346
  • 🐐🐐
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1771 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:39:29 »
Fehlpass- und Stellungsspielmonster Sörensen? lölchen
Bei dem ist es egal auf welcher Position er spielt

Offline DellbrückerKrat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1772 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:41:57 »
Ne ist klar, schau dir mal die Ergebniss aus der Zeit an. Damals waren wir hinten noch sicher - und wenn wir da nicht wieder hinkommen dann wars das mit Liga 1.
Hauptsache hinten sicher!

Online KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2931
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1773 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:43:39 »
Ne ist klar, schau dir mal die Ergebniss aus der Zeit an. Damals waren wir hinten noch sicher - und wenn wir da nicht wieder hinkommen dann wars das mit Liga 1.

Wir waren aber nicht wegen der IV sicher, sondern weil die Spielstruktur gestimmt hat. Zumindest auf die Defensive bezogen. Da war es egal, ob Freddy, Mavraj, Maroh, Wimmer, Heintz oder sonst wer spielte. Da hat die ganze Mannschaft in erster Linie verteidigt und in einem stabilen System gespielt. Da konnte man hinten fast nur gut aussehen.

Offline DellbrückerKrat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1774 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:47:24 »
Ja, aber er war damals Stammspieler und weiß, wies geht - und das sollten hier einige Schönspielfans nicht vergessen.
Hauptsache hinten sicher!

Online KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2931
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1775 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:50:05 »
Ja, aber er war damals Stammspieler - und das sollten hier einige Schönspielfans nicht vergessen.

Sörensen ist weder stark, noch besonders schlecht. An guten Tagen hilft er uns, an anderen Tagen wird er uns Spiele (mit)verlieren,weil er immer schon kapitale Aussetzer hatte und extrem langsam ist. Ich finde ihn besser als Toni Leistner, weil er besser kicken kann und genauso stark in Zweikampf und in der Luft ist. Von daher ist es völlig in Ordnung, dass er hier ist. Man darf nur nicht glauben, dass er unsere Abwehr stabilisieren wird.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4518
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1776 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 09:51:52 »
Ihr habt beide Recht, Störensen hatte ein paar wirklich gute Spiele, aber er hatte auch konstante Aussetzer die fast an Pezzoni ran kamen.

Das war in der geordneten Defensive ok, hat aber trotzdem dazu geführt das man sich regelmäßig über ihn geärgert hat.

Schlimm wurde es mit der flickschusterei und ihm auf rechts, da wurden seine Aussetzer zur Regel und deswegen ist das auch Murks was Gisdol mit ihm macht.
Wenn darf er nur IV spielen

Online hegoat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7112
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1777 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 10:07:01 »
Als es bei Sörensen "besser" wurde, hatten die Klepper längst das Wochenende eingeläutet.
Wie soll denn ein so langsamer IV Stabilität in eine Mannschaft bringen? Siehe Mere, siehe Czichos..

Offline Mr.Miyagi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2034
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1778 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 10:35:58 »
Kann ja jetzt mal von Beginn an im Sturm auflaufen...

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2742
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1779 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 10:42:25 »
Als es bei Sörensen "besser" wurde, hatten die Klepper längst das Wochenende eingeläutet.
Wie soll denn ein so langsamer IV Stabilität in eine Mannschaft bringen? Siehe Mere, siehe Czichos..


Da bin ich komplett bei dir. Nur zwei Innenverteidiger werden wir ja auftstellen müssen. Da würde ich mich momentan, neben dem gesetzten Bornauw, auch noch am ehesten für Sörensen entscheiden.

Offline Sihoer

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 619
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1780 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 11:07:31 »
Ich würde nicht mehr auf Sörensen setzen - höchstens als Backup.
Ich finde man hat am Samstag gesehen, dass er einfach zu langsam ist. Zu Gute halten muss man ihm, dass er keine krassen spielerischen Aussetzer hatte.
Als Trainer würde ich jetzt als zweiten IV mal Voloder oder Cestic probieren. Bornauw ist mittlerweile gefestigt genug, um einen weiteren jungen Spieler neben sich zu führen und Czichos und Sörensen sind beide dauerhaft zu langsam.

Gisdol muss wieder konsequent auf die Spieler setzen, die den Weg wie im Herbst mitgehen und dazu gehören für mich ein junger IV, Jakobs LOM und auch wieder Katterbach als LV.

Offline MC41

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15182
  • Erfolgsfan
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1781 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 11:20:10 »
Es wäre mal schön wenn Bornauw wieder nur eine Position und nicht IV, zur hälfte den zweiten IV, ein wenig ZDM und ein wenig RV spielen müsste.

Dann wäre er nämlich noch besser.


Offline DellbrückerKrat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1782 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 11:25:10 »
Einfach auf die Jugend setzen wie in der Kreisliga geht in der Bundesliga nicht. Die Frage ist doch, ob die Jungs wirklich das Zeug für die 1. Liga haben. Das Kriterium darf nicht die Jugend sondern muss die tagesaktuelle Spielstärke sein. Das Gerede, dass die Jungs noch viel Zeit brauchen, deutet für mich oft darauf hin dass es vielleicht doch am ganz großen Talent mangeln könnte. Bernd Schuster war mit 18 schon Nationalspieler - der brauchte auch keine Eingewöhnungszeit bei den Profis - genausowenig wie Poldi.
Sörensen ist sicher kein Bernd Schuster, aber er hat bewiesen, dass er in der Bundesliga zu null spielen kann - und das ist in unserer jetzigen Lage schon viel.

Hauptsache hinten sicher!

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3028
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1783 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 11:27:01 »
Sörensen würde gepresst werden und wieder Fehler in Reihe produzieren. Der Mann ist keine Option in der 1.Bundesliga, es ist ein großes Versäumnis auf die Situation in der IV und im Tor nicht anständig reagiert zu haben.

Offline Almidon

  • Userbeirat
  • Beiträge: 2742
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1784 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 21:53:08 »
Sörensen würde gepresst werden und wieder Fehler in Reihe produzieren. Der Mann ist keine Option in der 1.Bundesliga, es ist ein großes Versäumnis auf die Situation in der IV und im Tor nicht anständig reagiert zu haben.

Ich glaube, diese Meinung vertreten 99 Prozent der User hier im Forum. Die Frage ist momentan aber doch nur, wer aus dem Kader neben Bornauw verteidigen soll.

Offline Erreip81

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1785 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 17:58:12 »
Als IV in der 4er-Kette kann man Sörensen jederzeit bringen. Das hat er ja auch schon gezeigt, bevor er von Stöger als Notlösung  auf Aussen gestellt wurde. Da war und ist er total überfordert.

Offline chg

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3028
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1786 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 20:29:57 »
Czichos ist zwar auch kein Genie aber der klar bessere IV. Der Wunsch ihn durch Sörensen zu ersetzen entsteht in erster Linie aus der Tatsache das man Czichos Fehler gut vor Augen hat, während Freddy in der Schweiz ein wenig auf Alte Herren Niveau kicken durfte.

Offline dackelclubber

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2453
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1787 am: Mittwoch, 14.Okt.2020, 02:10:26 »
Es ist eigentlich wurscht, ob Sörsensen oder Czichos oder ein Talent spielt. Entscheidend ist, ob man den Gegner so gut vom Strafraum weghalten kann, dass die IVs Flanken oder hohe Bälle verteidigen können oder Strafraumgestochere. Das gelang uns zumindest zeitweise während unserer Serie im Winter, da haben wir uns bei Ballverlusten den Ball einfach durch Gegenpressing gallig wieder zurück geholt im Mittelfeld und schwupps, sah die ganze Viererkette plötzlich souverän aus und fiel keiner negativ auf. Selbst Schmitz und Ehizibue kamen da plötzlich mit.

Aktuell versuchen wir es zwar mit höher stehen und mutig verschieben. Jeder Gegner bekommt das aber bislang ausgehebelt, in dem man einigermaßen flott die Seiten wechselt oder mit simplen öffnenden Bällen auf die jeweils unbesetzte Seite ständig Situationen schafft, in denen plötzlich Spieler mit Tempo auf unserer Viererkette zulaufen, gerne auch mal direkt von den Außen, wenn mal wieder ein Zweikampf an der Außenbahn verloren wurde oder ein simpler Doppelpass oder Pass in den Raum Gefahr schafft. Da sieht jeder IV doof aus.

Wenn man solche nicht ganz so beweglichen IVs hat wie wir, plötzlich auch wieder ein Höger gefragt ist und wir sowieso Schwierigkeiten mit der Chancenerarbeitung haben, muss eigentlich das ganze Spiel konsequent auf Defensive ausgerichtet werden wie einst unter Stöger und man schaut über Standards und Umschaltsituationen zu Chancen zu kommen. Das sag ich seit Monaten, dass dieser Kader einfach nicht zum "Mitspielen" geeignet ist, weil es an Qualität fehlt, weil die Außenspieler große Schwierigkeiten mit einfachen Sachen wie freistehenden Flanken haben und weil bei uns in jedem Spiel zwei, drei Leute dabei sind, die einen schlechten Tag haben oder selten einen guten hatten und so viele Spielzüge kaputt machen.



PS: Sörensens Passspiel fand ich eigentlich immer ordentlich. Der hat sogar richtig gute lange Bälle drauf. Seine Aussetzer hatte er meiner Erinnerung nach weniger im Passpiel, wenn er gepresst wird, sondern wenn er aus unerklärlichen Gründen nicht zum Kopfball hoch ist oder einen Ball geklärt hat.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14742
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1788 am: Mittwoch, 14.Okt.2020, 13:24:17 »
Bis zum PS bin ich voll d'accord.
Was das Pass-Spiel angeht, da hat er leider auch so einige unprovozierte Bälle genau in die Füße der Gegner drauf gehabt, was bei einer Mannschaft in der Vorwärtsbewegung fatal war.
Also eher eine Frage der Konzentration.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Online lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3826
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1789 am: Donnerstag, 15.Okt.2020, 21:48:25 »
https://www.youtube.com/watch?v=OIepG-dS70o

Ich mag Freddie. Ist natürlich nicht der beste Fußballer, aber das Schicksal teilt er ja mit vielen aus der Mannschaft.

Offline Renato

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3992
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1790 am: Freitag, 16.Okt.2020, 01:53:35 »
Dauerpräsenz beim Express und Jammerei über angeblich unfaire Behandlung. Soll sich verpissen. In Erinnerung bleiben wird mir nur ein Kopfball gegen den BVB von ihm.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

Offline kikyou2

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 346
Re: Frederik Hillesborg Sørensen
« Antwort #1791 am: Freitag, 16.Okt.2020, 18:04:16 »
Dauerpräsenz beim Express und Jammerei über angeblich unfaire Behandlung. Soll sich verpissen. In Erinnerung bleiben wird mir nur ein Kopfball gegen den BVB von ihm.

Häh? Er wurde vom Verein in die Mixed Zone gestellt und hat diverse Fragen beantwortet. Der hat über Jahre nicht ein böses Wort gesprochen in der Presse, obwohl er es sicherlich gekonnt hätte. Deine Beurteilung find ich sehr unfair und unreflektiert völlig unabhängig davon ob er uns sportlich helfen kann oder nicht.