Hauptmenü

Davie Selke

Begonnen von Niggelz, Sonntag, 08.Jan.2023, 19:12:32

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rheineye

Zitat von: Wildharry am Mittwoch, 25.Jan.2023, 09:47:59Ist natürlich auch eine sehr dankbare Aufgabe da vorne gegen Upamecano und de Ligt rumzuturnen und der nächste Mitspieler steht dann 30-40 Meter hinter dir. Das gleiche gilt auch für Tigges, in solchen Spielen mit 25% eigenem Ballbesitz kannst du als Stürmer nur schlecht aussehen.
Hier wurde doch auch schon angebracht, dass es gegen Bremen ,,undankbar" für ihn war, sehe das halt nicht so, Selkes größtes Problem ist sein eigenes Fitnesslevel und nicht der Spielverlauf gegen Werder Bremen oder das er gegen die Bayern IV pressen musste.
Relegationsmeister

Oxford

Zitat von: Pony_Tolster am Mittwoch, 25.Jan.2023, 09:33:33Es gibt hier leider nur schwarz und weiß!

Nein, gibt es nicht. Aber Selke kommmt ohne jegliche Vorschusslorbeeren. Der hat in den letzten Jahren in der Liga nichts gezeigt, was ihn für uns zu einer Verstärkung machen würde. In meinen Augen war das ein Verzweifelungstransfer (a la Pizarro). Zudem ist mir Selke maximalst unsympathisch und mein Eindruck ist, dass er ein Ego-Zocker ist und ich glaube nicht, dass er in unser Team passt. Sollte Baumgart ihn hinbiegen, wär ich froh. Aber zumindest für die Rückrunde sehe ich da erstmal wenig Potential, um ehrlich zu sein.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.

Humorkritik

Zitat von: Wildharry am Mittwoch, 25.Jan.2023, 09:47:59Ist natürlich auch eine sehr dankbare Aufgabe da vorne gegen Upamecano und de Ligt rumzuturnen und der nächste Mitspieler steht dann 30-40 Meter hinter dir. Das gleiche gilt auch für Tigges, in solchen Spielen mit 25% eigenem Ballbesitz kannst du als Stürmer nur schlecht aussehen.
Das ist vollkommen richtig, dennoch hat er sich in etlichen Situation nicht gut verhalten bzw. zu früh abgeschaltet. Wenn er da weiter draufgeht oder schneller reagiert, hätte er für ein paar Ballgewinne mehr sorgen können. Da wirkte er manchmal einfach nicht auf der Höhe. Ihn aber am Offensivspiel zu messen, ist für das gestrige Spiel ganz sicher keine gute Idee.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).
  •  
    The following users thanked this post: Novo

I.Ronnie

Zitat von: Pony_Tolster am Mittwoch, 25.Jan.2023, 08:42:20Meiner Meinung nach waren das aber auch zwei sehr "undankbare" erste Einsatzzeiten.

Gegen Bremen war die Luft komplett raus und gegen die Bayern wurde nicht mehr nach vorne gespielt!

Natürlich war das gestern ein undankbares Spiel für einen Mittelstürmer. Aber es erwartete eigentlich auch niemand von Tigges oder Selke spielerisch zu glänzen. Und der Willen war gestern eh bei allen vorhanden. Aber bei Selke wurde doch recht schnell offensichtlich, dass er physisch deutlich abfiel und in den paar Situationen mit Ball am Fuß keinen guten Eindruck machte. Unabhängig davon, ob man den Transfer nun schlecht oder weniger gut findet, wird es wohl eine ganze Zeit brauchen, bis Selke zumindest körperlich das laufintensive Spiel mitgehen kann. 

CitizenK

Zitat von: Pony_Tolster am Mittwoch, 25.Jan.2023, 08:42:20Meiner Meinung nach waren das aber auch zwei sehr "undankbare" erste Einsatzzeiten.

Gegen Bremen war die Luft komplett raus und gegen die Bayern wurde nicht mehr nach vorne gespielt!

Ja. Und doch merkt man es, wenn da ein Spieler auf dem Platz steht, der etwas unbedingt will. Den Willen hat Selke nicht. Aber das war auch nicht zu erwarten. Den haben nur wenige Spieler und die landen nicht in Berlin bei Tante Hertha im Ausverkauf. Selke hätte derzeit auch nicht mal die Form, um nach dem Training noch weiter zu machen, um an sich zu arbeiten, selbst wenn er es wollte. Wird noch ein hartes Stück Arbeit für Baumgart, um aus Selke wenigstens passablen Durchschnitt zu machen.
»Umweltverschmutzung und Klimawandel durch die exzessive Verbrennung fossiler Brennstoffe sind reale Bedrohungen, nicht die Leute, die davor warnen, dass wir diese Bedrohungen ernst nehmen müssen« – David Suzuki
  •  
    The following users thanked this post: Oxford

I.Ronnie

Zitat von: CitizenK am Mittwoch, 25.Jan.2023, 10:03:15Ja. Und doch merkt man es, wenn da ein Spieler auf dem Platz steht, der etwas unbedingt will. Den Willen hat Selke nicht. Aber das war auch nicht zu erwarten. Den haben nur wenige Spieler und die landen nicht in Berlin bei Tante Hertha im Ausverkauf. Selke hätte derzeit auch nicht mal die Form, um nach dem Training noch weiter zu machen, um an sich zu arbeiten, selbst wenn er es wollte. Wird noch ein hartes Stück Arbeit für Baumgart, um aus Selke wenigstens passablen Durchschnitt zu machen.

Das ist doch Geschwätz. Selke ist immerhin Profifußballer und nicht der talentierteste. Ohne ein gerüttelt Maß an Willen und Disziplin würde der heute bei der SG Schorndorf spielen. 

EdhemSljivo

Zitat von: I.Ronnie am Mittwoch, 25.Jan.2023, 10:03:04Natürlich war das gestern ein undankbares Spiel für einen Mittelstürmer. Aber es erwartete eigentlich auch niemand von Tigges oder Selke spielerisch zu glänzen. Und der Willen war gestern eh bei allen vorhanden. Aber bei Selke wurde doch recht schnell offensichtlich, dass er physisch deutlich abfiel und in den paar Situationen mit Ball am Fuß keinen guten Eindruck machte. Unabhängig davon, ob man den Transfer nun schlecht oder weniger gut findet, wird es wohl eine ganze Zeit brauchen, bis Selke zumindest körperlich das laufintensive Spiel mitgehen kann.
Als er gestern ,mit der Mimik eines Rentners, der zu Fuß in den 12. Stock gelaufen ist, von Trab zu Galopp wechselte hat mich das tatsächlich an Maniche erinnert.
Das wird ein hartes Stück Arbeit den für unseren Fußball fit zu kriegen. Ernsthaft beurteilen kann ich den erst wenn er fit ist. Hoffentlich ist das nicht erst nach der Sommervorbereitung...
  •  

blonder engel

Also ich fand es bei weitem nicht so schlimm, wie es hier oft geschildert wird - Tigges hatte den Vorteil, dass in den ersten 20min die ganze Mannschaft beim Anlaufen mitgezogen hat und die Wege für ihn deshalb auch deutlich weniger weit waren, als für Selke in der zweiten Halbzeit. Danach sah es bei ihm auch deutlich träger aus - deshalb ist dann ja auch Selke für ihn rein gekommen.

Dass Selke offensichtlich noch nicht fit genug ist, um sagen wir mal die ersten 60min zu bestreiten, steht auf einem anderen Blatt.

Als Ego-Zocker ist er mir gestern übrigens auch nicht aufgefallen. Hätte er aber ja auch kaum Gelegenheit zu gehabt

Oxford

Zitat von: blonder engel am Mittwoch, 25.Jan.2023, 10:38:43Als Ego-Zocker ist er mir gestern übrigens auch nicht aufgefallen.

Ich rede von den vorherigen Stationen und seinem ganzen Gebaren.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.
  •  

blonder engel

Zitat von: Oxford am Mittwoch, 25.Jan.2023, 10:44:47Ich rede von den vorherigen Stationen und seinem ganzen Gebaren.
schon klar, ich mochte ihn bisher auch überhaupt nicht - gestern und am Samstag hab ich davon nur nichts gesehen.

Kann ja noch werden  :D
  •  
    The following users thanked this post: Oropher

Wildharry

Zitat von: Oxford am Mittwoch, 25.Jan.2023, 10:44:47Ich rede von den vorherigen Stationen und seinem ganzen Gebaren.
Vielleicht sollten wir uns erstmal ein Bild von ihm machen wie er sich bei uns verhält, wäre doch ein Gebot der Fairness.
Bleiben sie ordentlich!

Müngersdorf

Ich bin gewiss einer der größten Kritiker Selkes, was sein bisheriges Auftreten auf dem Platz vor unserem Wechsel angeht. Ich sehe zudem, neben seiner Außenwirkung, wenige Argumente, warum er uns sportlich weiterhelfen soll.

Aber gestern war das jetzt wirklich kein Auftritt, den ich ihm nachhaltig ankreiden möchte. Der Pass auf Martel, ja, kann man anders machen, aber das ist doch nun wirklich abstrus, sich wegen des gestrigen Auftritts an ihm abzuarbeiten.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Draper

Er war doch bei Hertha sehr beliebt und teambildend. 
  •  

dark1968

Zitat von: I.Ronnie am Mittwoch, 25.Jan.2023, 10:03:04Natürlich war das gestern ein undankbares Spiel für einen Mittelstürmer. Aber es erwartete eigentlich auch niemand von Tigges oder Selke spielerisch zu glänzen. Und der Willen war gestern eh bei allen vorhanden. Aber bei Selke wurde doch recht schnell offensichtlich, dass er physisch deutlich abfiel und in den paar Situationen mit Ball am Fuß keinen guten Eindruck machte. Unabhängig davon, ob man den Transfer nun schlecht oder weniger gut findet, wird es wohl eine ganze Zeit brauchen, bis Selke zumindest körperlich das laufintensive Spiel mitgehen kann.
Ja ist mir auch aufgefallen. Er fällt physisch ab. Entweder ist unser Training unter SB72 wirklich deutlich intensiver als bei anderen Vereinen (in dem Fall Hertha) oder er hat wirklich nicht den letzten Biss. Ich bin nun wahrlich kein Befürworter von Selke, aber wenn er körperlich wirklich so hintendran ist und ich ihm eine "normale Profieinstellung" unterstelle, dann ist das ganze aber auch kein gutes Zeichen für das Training beim Big City Club. Er hat ja nach den ersten Trainingseinheiten unter SB72 selbst gesagt "das es sehr intensiv ist" und kurz darauf hatte er doch sofort muskuläre Probleme. 

Auf der anderen Seite, fühlt sich der Grillmeister in Berlin vielleicht auch deswegen so wohl und die Hertha steht da wo sie nun einmal steht...Eben weil es dort schön entspannt abgeht.... ;)
  •  
    The following users thanked this post: Novo

dackelclubber

Selke inzwischen bei uns 63 Minuten gespielt, davon je die Hälfte in einem längst entschiedenen Spiel und in einem mit zu dieser Phase circa 15% Ballbesitz, und hier wissen schon wieder (fast) alle Bescheid: Fitnessprobleme, Galopper des Jahres, keine Ansätze, hilft uns nicht weiter, wo ist denn sein aggressives Anlaufen

Kann man denn nicht einfach mal auch nur fünf Spiele und paar Wochen Training mit der Mannschaft warten, ehe man einen Spieler komplett zerreißt und als unfähig abstempelt. Mit Chabot und Soldo lief das gleiche Spiel. Und dann stehen sie 90 Minuten gegen eine der besten Mannschaften der Welt unter Dauerfeuer und performen. 
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale

Oxford

Zitat von: dackelclubber am Mittwoch, 25.Jan.2023, 11:51:29Kann man denn nicht einfach mal auch nur fünf Spiele und paar Wochen Training mit der Mannschaft warten, ehe man einen Spieler komplett zerreißt und als unfähig abstempelt.

Das verstehe ich nicht. Er war doch schon vor unserer Verpflichtung unfähig und ein Anti-Spieler. Bis er hier das Gegenteil beweist, bleibe ich bei dem Urteil, welches er sich in den letzten Jahren Bundesliga in meinen Augen erarbeitet hat.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.
  •  

funkyruebe

Zitat von: dark1968 am Mittwoch, 25.Jan.2023, 11:22:51Ja ist mir auch aufgefallen. Er fällt physisch ab. Entweder ist unser Training unter SB72 wirklich deutlich intensiver als bei anderen Vereinen (in dem Fall Hertha) oder er hat wirklich nicht den letzten Biss. Ich bin nun wahrlich kein Befürworter von Selke, aber wenn er körperlich wirklich so hintendran ist und ich ihm eine "normale Profieinstellung" unterstelle, dann ist das ganze aber auch kein gutes Zeichen für das Training beim Big City Club. Er hat ja nach den ersten Trainingseinheiten unter SB72 selbst gesagt "das es sehr intensiv ist" und kurz darauf hatte er doch sofort muskuläre Probleme.

Auf der anderen Seite, fühlt sich der Grillmeister in Berlin vielleicht auch deswegen so wohl und die Hertha steht da wo sie nun einmal steht...Eben weil es dort schön entspannt abgeht.... ;)
Doch, zerreißen ist gut. Dann gibt es vielleicht den Tigges, Soldo, Chabot Effekt. 😏
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."
  •  

drago

Zitat von: Oxford am Mittwoch, 25.Jan.2023, 09:58:12Zudem ist mir Selke maximalst unsympathisch und mein Eindruck ist, dass er ein Ego-Zocker ist und ich glaube nicht, dass er in unser Team passt. S

da hört man von allen stationen anderes. in den jeweiligen teams ist der ausnahmslos immer sehr beliebt gewesen bei staff und mitspielern, eher das gegenteil von dem, was du beschreibst.

die bisherigen leistungen waren dennoch sehr ausbaufähig, aber man merkt auch, dass er wirklich 0,0 fit ist.
  •  
    The following users thanked this post: Oropher

Oxford

Wenn es so wäre, umso besser. Ich warte auf die 24/7 Dokus...  ;)
Ich lese den Economist und hasse Twitter.
  •  

DSR-Schnorri

Das Beste an Selke ist momentan, dass man sich live und in Farbe davon überzeugen kann, dass die Hertha am Ende ist und der Zustand der Spieler auch keine schnelle Besserung verspricht.
  •  
    The following users thanked this post: Drahdiaweng

Drahdiaweng

Glaube nicht das wir besonders viel Spaß an ihm haben werden. 

Gute Besserung!!
I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...
  •  
    The following users thanked this post: lucy2004

Drahdiaweng

Zitat von: DSR-Schnorri am Sonntag, 29.Jan.2023, 09:36:12Das Beste an Selke ist momentan, dass man sich live und in Farbe davon überzeugen kann, dass die Hertha am Ende ist und der Zustand der Spieler auch keine schnelle Besserung verspricht.
Treffer!
I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...
  •  

Ninja

Pech mit der Verletzung, zeigt aber genau das was alle befürchtet haben.

Keine Verstärkung.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....
  •  

shorty

Reingeschissen, wie man neudeutsch sagt.
  •  

Sprühwurst

Ich fand ihn okay. Hat ein paar Bälle festgemacht und Zweikämpfe in der Luft gewonnen. Deutlich besser als Tigges.

Und ja, das ist eine niedrige Messlatte.

Vechtebock

Das sah mal ganz und gar nicht gut aus. Allerdings hätte mich alles andere sehr positiv überrascht.
  •  

Reacher

Der macht keine 3 Tore diese Saison, eventuell nicht mal 3 Spiele über ganze "45" Minuten.

Besser nochmal nach dem Kassenbon gucken, vielleicht kann man ihn noch fristgerecht umtauschen oder der neue Hertha Sportdirektor nimmt ihn auf Kulanz zurück.
  •  

Nebuchad

Heute sahen wir offensiv allgemein nicht gut aus.
  •  

MC41

Gewinnt Kopfballduelle im Mittelfeld und hat dadurch schon einen uneinholbaren Vorsprung gegenüber der Konkurenz auf der Position.

Matrix

  •