Hauptmenü

Nikola Soldo

Begonnen von seNti, Freitag, 02.Sep.2022, 13:12:43

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

frankissimo

Schon interessant.  Hier wird konstatiert das er an Kilian nicht heranreichen kann.
Kilian ist nach meiner Sicht ein wenig von der Rolle.
Ich fand das Soldo gegen Bochum vergleichsweise mehr Sicherheit vermittelt hat als Kilian in letzter Zeit. 
Gegen Chabot empfinde ihn eher als Verbesserung.
Aber das ist eigentlich viel zu früh für ein Urteil.
Und ganz deutlich.  Vielleicht muss man mal ein wenig mehr Zutrauen in die Auswahl der jungen Spieler die man verpflichtet hat geben.
Bisher hat mich keiner enttäuscht.
  •  

Rheineye

Du ziehst doch auch bereits ein Urteil das dich keiner enttäuscht hat? Bisher hat mich Tigges absolut enttäuscht, er wurde ja vom Forum ziemlich gut angepriesen.

Zeit kriegt er natürlich trotzdem, dem FC bleibt ja auch nix anderes übrig.
Relegationsmeister
  •  

mb

Zitat von: FC 88/89 am Montag, 19.Sep.2022, 14:13:59

Im Laufduell mit Holtmann ist allerdings jeder langsam! ;-)
Eazy lacht ;)
  •  

TCB

Im Express Note 5 und in Kicker Note 3. Die sind sich auch nicht einig.
  •  

Renato

Zitat von: frankissimo am Montag, 19.Sep.2022, 14:34:50
Schon interessant.  Hier wird konstatiert das er an Kilian nicht heranreichen kann.
Kilian ist nach meiner Sicht ein wenig von der Rolle.
Ich fand das Soldo gegen Bochum vergleichsweise mehr Sicherheit vermittelt hat als Kilian in letzter Zeit. 
Gegen Chabot empfinde ihn eher als Verbesserung.
Aber das ist eigentlich viel zu früh für ein Urteil.
Und ganz deutlich.  Vielleicht muss man mal ein wenig mehr Zutrauen in die Auswahl der jungen Spieler die man verpflichtet hat geben.
Bisher hat mich keiner enttäuscht.


Fazit kann man noch nicht ziehen, aber Tendenzen sind da.
Maina scheint  ein Schnapp für wenig Geld und gutem Potential zu sein, die ihm nachgesagten schlechten Eigenschaften kann man hier als Fan nicht im Ansatz entdecken.
Martel hat von Anfang an Sinn gemacht.

Petersen ist reine Kaderverbreiterung, da sieht man nicht im Ansatz irgendeine hervorstechende Fähigkeit. Soldo könnte in der Rückrunde durchaus hilfreich sein.  Über Tigges ist alles gesagt.
"Schau auf das Türschild, wenn Du rausgehst."

Mourinho zu Pogba.

frankissimo

Martel ist auch positiv zu bewerten
  •  

Ninja

Martel und Maina sind für unsere Bedingungen sehr gute Transfers..

Adamyan kann sicher mehr und den Transfer hätte ich auch getätigt.

Pedersen und Tigges sind bislang Totalausfälle die man besser nicht geholt hätte.

Der Transfer Soldos wird uns in der Spitze nicht verstärken, hat aber auch keine Massen an Geld gekostet.

Huseinbasic können wir ggf erst nächstes Jahr bewerten. Könnte ein guter Deal gewesen sein.
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Drahdiaweng

Zitat von: Ninja am Montag, 19.Sep.2022, 16:32:57
Martel und Maina sind für unsere Bedingungen sehr gute Transfers..

Adamyan kann sicher mehr und den Transfer hätte ich auch getätigt.

Pedersen und Tigges sind bislang Totalausfälle die man besser nicht geholt hätte.

Der Transfer Soldos wird uns in der Spitze nicht verstärken, hat aber auch keine Massen an Geld gekostet.

Huseinbasic können wir ggf erst nächstes Jahr bewerten. Könnte ein guter Deal gewesen sein.

Finde das ganz gut zusammengefasst.
I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...
  •  

drago

Zitat von: Ninja am Montag, 19.Sep.2022, 16:32:57
Martel und Maina sind für unsere Bedingungen sehr gute Transfers..

Adamyan kann sicher mehr und den Transfer hätte ich auch getätigt.

Pedersen und Tigges sind bislang Totalausfälle die man besser nicht geholt hätte.

Der Transfer Soldos wird uns in der Spitze nicht verstärken, hat aber auch keine Massen an Geld gekostet.

Huseinbasic können wir ggf erst nächstes Jahr bewerten. Könnte ein guter Deal gewesen sein.


würde ich so ähnlich beurteilen.


gerade was martel und maina angeht, das sind absolute bombenzugänge, wenn man unsere situation berücksichtigt.
adamyan für ne eher geringe ablöse finde ich auch ok, genauso wie soldo (sofern man das nach so kurzer zeit sagen kann/darf).
pedersen ist in meinen augen eher n sinnloser zugang, da hätte man genauso irgendein talent aus der u21 hochgezogen und wäre auch nicht schlechter gefahren (oder halt ne externe, ablösefreie, aber wenigstens jung-talentierte alternative).
huseinbasic ist genau das, was ich damit meine (statt pedersen). was man von ihm sehen konnte ist das zumindest eine nachvollziehbare und sehr interessante idee, ganz im gegensatz zu pedersen.


tigges ist für mich stand heute das größte problem, obwohl ich das urteil da noch nicht endgültig fällen würde (er war halt ewig verletzt) : nicht nur, dass er vermeindlich nicht so wirklich viel draufzuhaben scheint, man hat wegen ihm auch keine sturmalternative (der marke "sturmtank") geholt. es ist also nicht nur das problem, DASS man ihn geholt hat (trotz verletzung und allem drum und dran), sondern dass man wegen ihm danach auch die füsse stillgehalten hat. zur erinnerung : man wollte petersen (als option, wenn modeste geht, so dass tigges nicht allen druck alleine trägt) und eigentlich wollte man modeste auch behalten. dieser teil der kaderplanung erinnert mich an den düsseldorfer : an zig interesse, und am ende macht man gar nichts mehr. dass tigges unsere no1 im sturm ist, ist eine fatale entscheidung, selbst WENN man voraussetzt, dass er ein großes talent ist. ihm fehlen schlicht zig monate wettkampf und auch training, die er erstmal  aufholen muss. nach so einer langen zeit ist es nichtmal unmöglich/unwahrscheinlich, dass der spieler ne komplette saison braucht, um in form zu kommen. das ist für mich der alles entscheidende (und eigentlich einzig große) fehler in der kaderplanung.
  •  
    The following users thanked this post: Rakete

FC 88/89

Zitat von: TCB am Montag, 19.Sep.2022, 14:56:50
Im Express Note 5 und in Kicker Note 3. Die sind sich auch nicht einig.


Express hat den Spieltagsthread hier gelesen und deshalb mit 5en nur so um sich geworfen :-P
  •  

rusk

Pedersen ist ein Vorgriff mit Blick auf den Hector-Ruhestand kommenden Mai.
ums Gehalt, Bro?
  •  

rusk

Ich würde ihn nicht zu früh verurteilen. Er hatte zwar mächtig die Hosen voll, aber der wurde als echter Neuling in wirklich kaltes Wasser geschmissen.
ums Gehalt, Bro?
  •  

Povlsen

Zitat von: drago am Montag, 19.Sep.2022, 17:34:08

tigges ist für mich stand heute das größte problem, obwohl ich das urteil da noch nicht endgültig fällen würde (er war halt ewig verletzt) : nicht nur, dass er vermeindlich nicht so wirklich viel draufzuhaben scheint, man hat wegen ihm auch keine sturmalternative (der marke "sturmtank") geholt. es ist also nicht nur das problem, DASS man ihn geholt hat (trotz verletzung und allem drum und dran), sondern dass man wegen ihm danach auch die füsse stillgehalten hat. zur erinnerung : man wollte petersen (als option, wenn modeste geht, so dass tigges nicht allen druck alleine trägt) und eigentlich wollte man modeste auch behalten. dieser teil der kaderplanung erinnert mich an den düsseldorfer : an zig interesse, und am ende macht man gar nichts mehr. dass tigges unsere no1 im sturm ist, ist eine fatale entscheidung, selbst WENN man voraussetzt, dass er ein großes talent ist. ihm fehlen schlicht zig monate wettkampf und auch training, die er erstmal  aufholen muss. nach so einer langen zeit ist es nichtmal unmöglich/unwahrscheinlich, dass der spieler ne komplette saison braucht, um in form zu kommen. das ist für mich der alles entscheidende (und eigentlich einzig große) fehler in der kaderplanung.

Ich glaube, dass das etwas komplexer ist. Keller musste Gelder freimachen. Auf der Verkaufsseite ist weniger passiert, als der FC erhofft hat. Modeste hat sich dann als "ideale" Verkaufsoption herausgestellt. Als Fan finde ich seinen Abgang katastrophal und er ist es auf dem Papier sportlich auch. Für den FC ist der Verkauf aber ein wirtschaftlicher Glücksfall, auf den er kurzfristig angewiesen war. Der Deal hat uns 10 Mio. EUR entlastet. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass so viel Geld vorhanden war, dass man Modeste durch eine geschickte Leihe hätte ersetzen können. Die benötigte Qualität kostet Geld. Ich glaube auch nicht, dass wir uns Guirassy hätten leisten können, wenn wir ihn gewollt hätten. Die Kategorie hätte es aber mindestens sein müssen.

THC-Ben

Zitat von: Anus am Montag, 19.Sep.2022, 09:00:10
Ich fand seine Leistung ganz ok. Die langen Bälle waren gut gespielt. Mit etwas Glück macht er sogar zwei Tore.

Gut, einmal nen quer pass zu Hübers schlecht gespielt.. aber ansonsten ganz ok.

Soll sich erstmal eingewöhnen. Zu Chabot aber ein Upgrade (was nicht schwer ist).
Allein schon wenn es hilft, dass Chabot dadurch nicht auf die nötige Anzahl Spiele zur Kaufpflicht kommt ist es schon ein großer Gewinn.
  •  
    The following users thanked this post: Lobi

drago

Zitat von: Povlsen am Montag, 19.Sep.2022, 19:13:59
Ich glaube, dass das etwas komplexer ist. Keller musste Gelder freimachen. Auf der Verkaufsseite ist weniger passiert, als der FC erhofft hat. Modeste hat sich dann als "ideale" Verkaufsoption herausgestellt. Als Fan finde ich seinen Abgang katastrophal und er ist es auf dem Papier sportlich auch. Für den FC ist der Verkauf aber ein wirtschaftlicher Glücksfall, auf den er kurzfristig angewiesen war. Der Deal hat uns 10 Mio. EUR entlastet. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass so viel Geld vorhanden war, dass man Modeste durch eine geschickte Leihe hätte ersetzen können. Die benötigte Qualität kostet Geld. Ich glaube auch nicht, dass wir uns Guirassy hätten leisten können, wenn wir ihn gewollt hätten. Die Kategorie hätte es aber mindestens sein müssen.

ja, ist möglich. was guirassy angeht denke ich anders, aber - und das muss ich dann auch zugeben - ich weiss es nicht zu 100%. es gibt aber intern (extern wurde das ja zumindest angedeutet) die aussage, dass man tigges niemand vorsetzen wollte, weil man derart von ihm überzeugt ist.

ansonsten hast du recht, qualität wie guirassy sie bietet hätte es sein müssen. ich würde im winter einfach mal bei dortmund anfragen. :D
  •  
    The following users thanked this post: Povlsen

funkyruebe

Zitat von: rusk am Montag, 19.Sep.2022, 19:07:50
Pedersen ist ein Vorgriff mit Blick auf den Hector-Ruhestand kommenden Mai.
dann kann der FC auch in Ruhestand gehen.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."
  •  

hegoat

Keller hat wohl ein Faible für lahmarschige Innenverteidiger. Nach Chabot und Pedersen jetzt Soldo. Unfassbar mieses Scouting.
  •  

Steiger74

Zitat von: hegoat am Donnerstag, 06.Okt.2022, 21:48:00
Keller hat wohl ein Faible für lahmarschige Innenverteidiger. Nach Chabot und Pedersen jetzt Soldo. Unfassbar mieses Scouting.
Jakobs hat Chabot geholt
  •  

Mr.Miyagi

Hat die Ruhe und Abgeklärtheit seines Vaters. Aber auch sein Tempo. Also sein aktuelles.
  •  

chg

Er ist langsam im Antritt und situativ auch im Kopf. Allerdings gut im nach vorne Verteidigen und meistens gedanklich auf der Höhe. Technik ist solide finde ich, der ist als Backup schon okay. Wenn er im Antritt noch trainierbar ist, reicht das vielleicht auch für mehr.
  •  

hegoat

Zitat von: Steiger74 am Donnerstag, 06.Okt.2022, 22:15:47
Jakobs hat Chabot geholt

Glaubst du, dass das mit Keller nicht abgesprochen war?
  •  

Steiger74

Zitat von: hegoat am Donnerstag, 06.Okt.2022, 22:36:05
Glaubst du, dass das mit Keller nicht abgesprochen war?
Sicherlich möglich. Mit Deiner Bewertung gehe ich aber mit
  •  
    The following users thanked this post: hegoat

Harper666

Antritt wie beim Tractor Pulling in der Endzone, heute aber deutlich besser als Kilian.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
  •  

I.Ronnie

Beim Antritt erinnert er an Golobart, aber im Zweikampf ist der Junge geschickt.
  •  

FC1948

Er war nicht schlecht, man muss jetzt negativ aber auch nicht übertreiben
  •  

hegoat

Zitat von: I.Ronnie am Donnerstag, 06.Okt.2022, 22:59:42
Beim Antritt erinnert er an Golobart, aber im Zweikampf ist der Junge geschickt.

Mit dem Antritt kannst du aber doch nicht Bundesliga spielen. Das ist dann ein ständiger Ritt auf der Rasierklinge. Bei Chabot ebenso.
  •  

FC1948

War jedenfalls besser als Kilian

Sprühwurst

Joa, Tempo fehlt, aber sonst doch wirklich ordentlich.

funkyruebe

In zwei Szenen habe ich gedacht, merkt er nicht dass der Stürmer ihn gleich überläuft - er muss Gas geben. Fakt ist, er hatte schon Gas gegeben.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."

Blub.

Es ist und bleibt halt auch undankbar, bei uns irgendeine primär defensive Aufgabe übernehmen zu müssen. Schwäbe und beide Innenverteidiger sind letzten Endes die Angeschmierten und können in vielen Situationen eigentlich nur schlecht aussehen.

Schwäbe pendelt sich gerade auf einem überragenden Niveau ein und geht mit diesem Druck unfassbar gut um, aber insbesondere Soldo hat mich gestern positiv überrascht. Es gibt grundsätzlich nicht viele IV, die in einem Eins-gegen-Eins ohne gröbere Probleme mit schnellen Außen, wie sie Belgrad hat, mitlaufen. Obendrein darf man nicht unterschätzen, dass das regelmäßig keine 08/15-Duelle waren, sondern im Zweifel eine Fahrkarte zum vorzeitigen Duschen abgeholt werden darf. Soldo hat diese Situationen, trotz Tempodefiziten, ausgesprochen souverän gelöst.

Obendrein hat er, als Rechtsfuß auf der linken Seite, bis auf einen unsauberen Ball, an den ich mich erinnern kann, die meisten Bälle mit einem Kontakt enorm präzise und mit viel Druck auf die Außen weitergeleitet, sodass der Passempfänger oftmals die halbe Sekunde mehr Zeit hatte, um (zumindest theoretisch) noch irgendetwas sinnvolles damit anfangen zu können. Insbesondere diese Passschärfe hat uns in den letzten Spielen sehr offensichtlich gefehlt.

Ansonsten sollte man nicht außer Acht lassen, dass die Viererkette wieder einmal munter durchgewürfelt worden ist und Kilian als Stamm-IV phasenweise deutlich mehr Probleme hatte. M.E. war das, insbesondere unter den Umständen, ein sehr ordentlicher Auftritt, der Hoffnung auf mehr macht.