Noch 18 Punkte bis zum Klassenerhalt

Begonnen von shorty, Sonntag, 07.Aug.2022, 12:00:31

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

J_Cologne

  •  

Juto

Zitat von: Drahdiaweng am Sonntag, 13.Nov.2022, 13:41:30
Habe überhaupt nicht mitbekommen, dass Limnios zurück ist.

Steht auf der Payroll, ist Spieler des FC und ist in Reha.
Kann gut sein, dass er nach der Pause wieder fit ist.

Er hat in Holland recht gut gespielt. Persönlich halte ich ihn um längen besser als Schindler und Adamyan. Also warum nicht eine neue Chance als Rotationsspueler auf  Rechtsaußen.

Btw. Lemperle halte ich auch um Längen besser, als das was bei uns da vorne performt @Dietz und Co.
ABER ich habe ja nur 45 Jahre Erfahrung beim Fußball schauen.

anno 1317
  •  
    The following users thanked this post: Drahdiaweng

lynnejim

Zitat von: Juto am Sonntag, 13.Nov.2022, 14:56:47
Steht auf der Payroll, ist Spieler des FC und ist in Reha.
Kann gut sein, dass er nach der Pause wieder fit ist.

Er hat in Holland recht gut gespielt. Persönlich halte ich ihn um längen besser als Schindler und Adamyan. Also warum nicht eine neue Chance als Rotationsspueler auf  Rechtsaußen.

Btw. Lemperle halte ich auch um Längen besser, als das was bei uns da vorne performt @Dietz und Co.
ABER ich habe ja nur 45 Jahre Erfahrung beim Fußball schauen.


Sollte er fit werden, müsste man mal sehen, ob er hin und wieder  RV spielen kann. Schlechter als Schindler kann er kaum sein.
Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn Sie Ihnen nicht gefallen, habe ich noch andere.
  •  

tollibob

Das wird ein harter Kampf ob er Dimi oder Limni heißen soll
"Diese Hinrunde hat die Mannschaft allen Kölnerinnen und Kölnern geschenkt!"
  •  

dixie

Zitat von: lynnejim am Sonntag, 13.Nov.2022, 15:45:36
Sollte er fit werden, müsste man mal sehen, ob er hin und wieder  RV spielen kann. Schlechter als Schindler kann er kaum sein.

Jau.

Ich weiß nicht, wo einige hier ihr Fußballwissen her beziehen.

Einen Limnios, der noch nie auf RV gespielt hat, einfach mal so auf der rechten defensiven Außenbahn einzusetzen - gratuliere!

Und das ist auch 0,0 mit Schindler zu vergleichen, denn der hat das in der Tat mal gelernt und ist zum Beginn seiner Karriere häufiger auf der defensiven als auf der offensiven Außenbahn eingesetzt worden.

Dass Schindlers Leistungen aktuell unterirdisch sind ist allerdings unbestritten.


P.S.: Davon abgesehen wird Limnios aller Voraussicht nach frühestens Mitte April nach seinem Kreuzbandriss wieder einsetzbar sein. Bis er dann wieder in Form ist, feiern wir hier schon den Klassenerhalt.
Stadiongänger seit 1962
  •  

shorty

Zitat von: dixie am Sonntag, 13.Nov.2022, 16:02:25
Jau.

Ich weiß nicht, wo einige hier ihr Fußballwissen her beziehen.

Einen Limnios, der noch nie auf RV gespielt hat, einfach mal so auf der rechten defensiven Außenbahn einzusetzen - gratuliere!

Stimmt nicht. In Griechenland scheinbar sogar recht häufig als RV.

Quelle: User auf Transfermarkt, die auch griechischen Fussball schauen. Wurde bereits  nach seiner Verpflichtung damals so kommuniziert dort.
  •  

dixie

Zitat von: shorty am Sonntag, 13.Nov.2022, 19:15:56
Stimmt nicht. In Griechenland scheinbar sogar recht häufig als RV.

Quelle: User auf Transfermarkt, die auch griechischen Fussball schauen. Wurde bereits  nach seiner Verpflichtung damals so kommuniziert dort.


Das wundert mich.

Als Positionsbezeichnungen seiner Spiele in der griechischen Liga tauchen lediglich RA und LA auf.
Stadiongänger seit 1962
  •  

shorty

Zitat von: dixie am Sonntag, 13.Nov.2022, 19:25:00
Das wundert mich.

Als Positionsbezeichnungen seiner Spiele in der griechischen Liga tauchen lediglich RA und LA auf.

Gibt aber fast ebenso viele Spiele, in denen keine drin steht.

Aber nur um das klarzustellen, beim ganzen Rest bzgl. wann er wieder voll belastbar ist, System Baumgart etc. bin ich voll und ganz bei dir. Limnios kann nicht der Heilsbringer auf RV sein.
  •  

Juto

Der Kreuzbandriss war im Juni. Er befindet sich in Reha.
Warum sollte das bei ihm bis April dauern?

Auf RV würde ich ihn auch nicht ins kalte Wasser schmeißen.Ich würde ihn allerdings vermehrt im Teaining dort mal ausprobieren, da der heutige RV auch eher ein verkappter RA ist. Die Zweikämpfe muss er so oder so gewinnen.


Und hier gehts ja auch nur im Vergleich gegen Schindler und Benno anzustinken. Sorry, aber das kann nicht so schwer sein. Um seine Chance zu nutzen, nicht die schlechteste Ausgangslage.
anno 1317
  •  

tollibob

Kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass er oder Katterbach hier noch eine größere Rolle spielen,trotz aller Personalsorgen. Beide sind bei SB schon mal durchgefallen und ich denke, da ist er auch recht dickköpfig. Wenn alle wieder zurück kommen, die aktuell verletzt sind, gehe ich nicht davon aus, dass Limnios oder Katterbach große Chancen auf Kader Nominierungen haben. Zumal Benno, Schindi und Pedi in SBs Gunst auch noch deutlich Vorsprung haben
"Diese Hinrunde hat die Mannschaft allen Kölnerinnen und Kölnern geschenkt!"
  •  

drago

Zitat von: Gorki25 am Sonntag, 13.Nov.2022, 11:40:09
Im Prinzip fehlen uns 3 Punkte. Dann wäre alles völlig ok. Chancen auf diese 3 Punkte gab es zuletzt genug. Hat halt nicht funktioniert mit ausgedünntem Kader und fehlender Frische. Wie hier einige jetzt deshalb am Rad drehen, ist für mich auch unglaublich. Mit voller Konzentration auf die Liga, einem neuen Mittelstürmer, hoffentlich bald wieder fitten Uth, Thielmann und Ljubicic habe ich keine Zweifel, dass wir die 40 Punkte holen werden. Mit einem Sieg gegen Werder am 16. Spieltag wären wir schon wieder komplett in der Spur.

uns fehlen genau die 3 punkte gegen hertha. dann wären wir nämlich 7 punkte vor rele und sogar 9 vor direktabstieg. an den punkten dürfte die sorge der meisten hier nicht liegen, die sind nur ne momentaufnahme.

ich habe schon genug abstiege erlebt - von uns selbst aber auch anderen vereinen - um die letzten leistungen einzuordnen. teilweise klar besser, aber zu inkompetent vorne zu netzten, und dann billigste gegentore kassieren. nicht selten der anfang von einer negativspirale, die man nur schwer aufhalten kann.
mir macht sorge, dass uns eben schlüsselspieler im kader fehlen, insb. der stürmer, der regelmässig netzt, und wenn das nicht, wenigstens so spielt, dass es dem team nützt. sowohl mit tigges als auch mit dietz sind wir eigentlich ein mann weniger (oder, um es weniger hart zu sagen, ein halber weniger). holt man irgendwie im winter nen ordentlichen stürmer, mache ich mir für die rückrunde keinerlei sorgen. mit der aktuellen besetzung könnte es RICHTIG eng werden (aus den beschriebenen gründen).
  •  

DBTV

Da waren es "nur" noch 20 und wir haben am Dienstag ein Bonusspiel.
  •  

tollibob

Zitat von: drago am Montag, 14.Nov.2022, 01:53:17uns fehlen genau die 3 punkte gegen hertha. dann wären wir nämlich 7 punkte vor rele und sogar 9 vor direktabstieg. an den punkten dürfte die sorge der meisten hier nicht liegen, die sind nur ne momentaufnahme.

ich habe schon genug abstiege erlebt - von uns selbst aber auch anderen vereinen - um die letzten leistungen einzuordnen. teilweise klar besser, aber zu inkompetent vorne zu netzten, und dann billigste gegentore kassieren. nicht selten der anfang von einer negativspirale, die man nur schwer aufhalten kann.
mir macht sorge, dass uns eben schlüsselspieler im kader fehlen, insb. der stürmer, der regelmässig netzt, und wenn das nicht, wenigstens so spielt, dass es dem team nützt. sowohl mit tigges als auch mit dietz sind wir eigentlich ein mann weniger (oder, um es weniger hart zu sagen, ein halber weniger). holt man irgendwie im winter nen ordentlichen stürmer, mache ich mir für die rückrunde keinerlei sorgen. mit der aktuellen besetzung könnte es RICHTIG eng werden (aus den beschriebenen gründen).

Wenn wir gegen Hertha gewonnen hätten wären wir sogar 12 Punkte vor dem Abstiegsplatz (und 8 vor Platz 16). Hertha war ein absolutes 6 Punktespiel, dass wir im Leben nicht verlieren durften. War zum Abschluss für mich nochmal die beschissenste aller Niederlagen der Liga-Hinrunde :psycho:
"Diese Hinrunde hat die Mannschaft allen Kölnerinnen und Kölnern geschenkt!"

kylezdad

Vergleich zur Vorsaison:

FC - Schalke (Bielefeld) +/-0
Leipzig - FC +1
Frankfurt - FC +/-0
FC - Stuttgart  -2
Wolfsburg - FC +/-0
FC - Union -1
Bochum - FC +/-0
FC - Dortmund +2
Mönchengladbach - FC -3
FC - Augsburg +3
Mainz - FC -1
FC - Hoffenheim +1
Freiburg  - FC -1
FC - Leverkusen -1
Hertha - FC  -3
FC - Bremen (Fürth) +/-0

gesamt: -5

 

  •  

DBTV

Wieder die 5 Spieltage Vorschau:
Letzte Saison nach 16 Spielen 22 Punkte.
Die nächsten 5 Gegner heißen:
Bayern, Schalke, Leipzig, Frankfurt und Stuttgart
Wir benötigen 12 Punkte aus den 5 Spielen, um mit letzter Saison Schritt zu halten.
Langsam fängt es an etwas kompliziert zu werden.

Ich persönlich könnte mit 7 Punkten aus den 5 Spielen gut leben. Alles andere wäre Bonus, angefangen am Dienstag  :cool:
  •  

DSR-Schnorri

Wenn man sich die nächsten Spiele anguckt, sieht man deutlich, dass es gefährlich bleibt. Übersteht man die nächsten 5 Spiele mit 6 + X Punkten, wird man auch diese Saison schnell den Klassenerhalt feiern können. Nach oben muss man auch nach gestern nicht gucken. Man müsste schon eine sehr besondere Rückrunde spielen, um die für uns noch immer als gut anzusehende Hinrunde, aber nicht auf dem Niveau des oberen Drittels gespielte, zu kompensieren. Zudem ist es (noch) keine Saison, wo in Reihe starke Teams versagen.

MG56

Zitat von: DBTV am Samstag, 21.Jan.2023, 20:37:48Da waren es "nur" noch 20 und wir haben am Dienstag ein Bonusspiel.
So ist es.

Und wenn man die Bonusspiele am 17. und 34. Spieltag ausklammert, dann haben wir jetzt aus der halben Saison die halbe Miete eingefahren.

Diese Ausbeute muss jetzt in der zweiten Saisonhälfte bestätigt werden, was sicher nicht ohne Auf und Ab und mit beträchtlichen Aufregungen  zwischendurch passieren wird.

Nicht vergessen, dass die Mannschaft aufgrund der neun zusätzlichen Pokalspiele 24 Spiele in teilweise enger Taktung absolviert hat und in den letzten drei Spielen im Herbst dann punktemäßig eingebrochen ist.  

In diesem Frühjahr sind es insgesamt nur noch 19 Spiele, von denen das erste das durch die letzten drei Niederlagen mit 1:6 Toren vor der Unterbrechung belastete Torverhältnis wieder bereinigen konnte.

Durch das Sechs-Punkte-Spiel gegen Werder haben sich die Chancen auf einen frühzeitigen Klassenerhalt deutlich verbessert.   

 
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

chrisinsomnia

Noch 19 Punkte, das muss doch zu schaffen sein.
🌈 🌈 🌈 FUCK FIFA 🌈🌈🌈
  •  

CMBurns

Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.
  •  

fc-Markus

Mit der bislang gezeigten Leistung in 2023 ist mir nicht Bange um den Klassenerhalt .
  •  

Superwetti

Schalke traue ich keine 31 Rückrundenpunkte zu und Hertha keine 26. Von Augsburg, Stuttgart und Bochum wird sicherlich auch eine Mannschaft unter 24 Punkten bleiben. Insofern glaube ich nicht das wir 19 Punkte brauchen.

Werden wir aber sicher holen wenn wir so weiter spielen. Nur für mehr als den Nichtabstieg wird es auch nicht reichen, Europa ist dieses Jahr zu weit weg.
Super-Wetti
  •  

funkjoker

Mit den beiden Leistungen in diesem Jahr, mach ich mir keine Sorgen um den Klassenerhalt. Fußball ist allerdings schnelllebig und es heißt weiter zu arbeiten und konzentriert zu bleiben.
Aber auch da mach ich mir mit Baumgart wenig Sorgen. Ein Sieg auf Schalke würde sogar für Entspannung sorgen.
  •  
    The following users thanked this post: lucy2004

Sprühwurst

Die Schwächephase vor der WP hat reingehauen, aber trotzdem haben wir jetzt nach einer Halbserie 21 Punkte. Das ist mehr, als ich vor der Saison erwartet hatte. 
  •  
    The following users thanked this post: Oropher

Oropher

Ein Punkt mehr als man haben MUSS um sicher die Klasse zu halten zur Halbzeit und eine reparierte Tordifferenz, versöhnlicher Abschluss der in Pokalwettbewerben eher enttäuschenden Hinrunde bis Weihnachten.  :tu:

Helgoland_United

Zitat von: Sprühwurst am Dienstag, 24.Jan.2023, 23:11:21Die Schwächephase vor der WP hat reingehauen, aber trotzdem haben wir jetzt nach einer Halbserie 21 Punkte. Das ist mehr, als ich vor der Saison erwartet hatte.

Das entscheidende ist: Seit Baumgart Trainer ist (1,5 Saisons), findet sich die Mannschaft immer wieder. Es gibt eine grundlegende Festigung.
Bei Überlastung, zu vielen Verletzten, negativem Lauf wirkt vieles ziemlich bescheiden- aber die Mannschaft bricht nicht weg und kommt in keine dauerhafte Krise. 

Von allen potentiellen Abstiegskandidaten haben wir meiner Meinung nach die beste Mentalität im Kader. 
Bochum seit dem Trainerwechsel hat mich auch sehr positiv überrascht. Stuttgart seit dem Trainerwechsel ist zumindest wesentlich effektiver als mit der brotlosen "Schönspielerei" vorher (und Mislintat der sich und den Kader ständig selber lobt). 
  •  
    The following users thanked this post: Oropher

DSR-Schnorri

Die Situation bleibt, so verrückt das nach 7:1 gegen Bremen und Punkt in München klingt, bedrohlich. Auf Schalke wird extrem wichtig, denn danach folgen mit Leipzig und Frankfurt zwei richtig schwierige Gegner (immerhin daheim), sodass in Stuttgart schon richtig Druck auf dem Kessel sein könnte. Den Spielplan darf man nicht unterschätzen, denn auch danach wird's mit Union und VW knifflig. 6 bzw. 7 Punkte sind sehr schnell aufgebraucht.

Hoffnung macht allerdings: Schalke und Hertha sind langsam unterwegs und schlecht aus der Winterpause gekommen. Schalke hat einen Punkteschnitt von 0,53 und bräuchte mit der bisherigen Performance ,,nur" noch 22 Spieltage, um uns zu überholen.

Um mich zu beruhigen, wäre mind. ein Punkt auf Schalke fein. Aber Achtung, wir waren auch in so mancher Abstiegssaison für überraschende Leistungen gut, weshalb ich erst dann euphorisch bin, wenn klar wird, dass die Mannschaft einmal mehr konzentriert und motiviert zu Werke geht. Dann hat Schalke unabhängig von ihrer Form wohl wieder ein großes Problem.

frankissimo

Gut, man hat schon vieles erlebt.
Nur bei der Leistung und Einstellung macht mir gar nichts mehr Angst.
Gerade bringen selbst Spieler die das Forum abgeschrieben hat sehr gute Leistungen.
Es wurde unter Druck geliefert.
Dabei sind einige Schlüsselspieler noch nicht auf Topniveau.
  •  
    The following users thanked this post: Oropher

FC1948

Zitat von: Superwetti am Dienstag, 24.Jan.2023, 23:04:16Schalke traue ich keine 31 Rückrundenpunkte zu und Hertha keine 26. Von Augsburg, Stuttgart und Bochum wird sicherlich auch eine Mannschaft unter 24 Punkten bleiben. Insofern glaube ich nicht das wir 19 Punkte brauchen.

Werden wir aber sicher holen wenn wir so weiter spielen. Nur für mehr als den Nichtabstieg wird es auch nicht reichen, Europa ist dieses Jahr zu weit weg.
Und das ist auch gut so, dass Europa noch zu weit weg ist!
Wo das endet oder enden kann, haben wir ja Ende letzten Jahres gesehen... 
Das kann man noch nicht kompensieren, diese Belastung und dadurch zwangsweise auch Verletzungen. 
Nein lieber noch 2 Jahre warten und intensivieren die Leistung. 
  •  

Oxford

Zitat von: DSR-Schnorri am Mittwoch, 25.Jan.2023, 05:24:25Die Situation bleibt, so verrückt das nach 7:1 gegen Bremen und Punkt in München klingt, bedrohlich. Auf Schalke wird extrem wichtig, denn danach folgen mit Leipzig und Frankfurt zwei richtig schwierige Gegner

Ah geil, dass wir nach diesen Pflaumenteams aus Bremen und München endlich mal richtige Gegner kriegen. Kewl.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.

koelner

Zitat von: frankissimo am Mittwoch, 25.Jan.2023, 05:54:21...
Gerade bringen selbst Spieler die das Forum abgeschrieben hat sehr gute Leistungen.
...
Ich habe gerade ernsthaft überlegt welchen Grund ein Spieler haben könnte um das Forum abzuschreiben.  :D  :-/
🌈 🌈 🌈 FUCK FIFA 🌈🌈🌈
  •