Hauptmenü

Linton Maina

Begonnen von Mirai_Torres, Dienstag, 02.Aug.2022, 12:57:03

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Conjúlio

Er und Thielmann auf beiden Seiten...wir zerstören sie alle.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -
  •  

wiedster

hat er nicht mal, als kainz ausgefallen war, sehr gute standards geshossen?
Der Effzeh lebt zwar über seine Verhältnisse, aber noch weit unter seinem Niveau!
  •  

funkyruebe

Zitat von: Schützenfest am Sonntag, 30.Okt.2022, 22:18:54
Komplett geil, wie er Kevin, die Hohlbirne, im Laufduell Hops genommen hat. Das Tempo ist schon ne Waffe.
Ich war sehr erstaunt wie schnell die "Hohlbirne" war. So schnell habe ich ihn noch nicht gesehen.

Maina hat zum wiederholten mal richtig Spaß gemacht.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."
  •  

FCMartin

Er ist das beste Beispiel dafür, dass Geschwindigkeit heutzutage zwingend erforderlich ist!
Fußballerisch nicht der Beste aber die Schnelligkeit und der Wille gleichen einiges aus! Geiler Typ!

weisweiler

Geht man nach bundesliga.de, ist er beim Topspeed als bester FC-Spieler gerade mal an 45. Stelle in der Liga. Damit ist er nur unwesentlich schneller als Ljubicic.
Das zeigt zweierlei: zum Einen - wir haben vom Topspeed her einen wirklich sehr schwachen Kader, trotz Maina. Und zum Anderen - Topspeed ist  beim Fußball eine zu vernachlässigende Größe. Antritt und die ersten 10-15m sind entscheidend.
Bin nur aus Spaß hier!

hegoat

Zitat von: funkyruebe am Sonntag, 30.Okt.2022, 22:25:00
Ich war sehr erstaunt wie schnell die "Hohlbirne" war. So schnell habe ich ihn noch nicht gesehen.

Maina hat zum wiederholten mal richtig Spaß gemacht.

Vogt war bis vor 2-3 Jahren tatsächlich einer der schnellsten Spieler der Liga. Sein Phlegma lässt ihn aber regelmäßig tapsig und lahmarschig aussehen.
Er hat schon in der Jugend beim VfL Bochum sein Potenzial nicht ausgeschöpft.
  •  
    The following users thanked this post: funkyruebe

Nekoelschekrat

Hat gute Anlagen, aber der letzte Ball bzw. die Entscheidung auch mal selber aufs Tor zu gehen klappt noch nicht wirklich gut.Wenn er das abstellt wird er eine tolle Verstärkung.
"Service to others is the rent you pay for your room here on earth."​  - Muhammed Ali
  •  

Lobi

Hätte er diese Makel nicht hätte er vermutlich den dicken Gnabry in München auf die Bank verdrängt.

ne kölsche Fetz

Er hat leider viel zu oft technische Mängel. Wenn die Ballannahme, Weiterverarbeitung und dann der Pass endlich auf Bundesliganiveau kämen, wäre er eine richtige Waffe. Derzeit bringt er, gemessen an der Anzahl an vielversprechenden Situationen, viel zu wenig Gefahr mit, weil außer der Antrittsschnelligkeit leider weder der Pass noch der Abschluss ausreichend sind.
Desde Colonia al cielo
  •  

Conjúlio

Zitat von: ne kölsche Fetz am Montag, 31.Okt.2022, 12:05:27
Er hat leider viel zu oft technische Mängel. Wenn die Ballannahme, Weiterverarbeitung und dann der Pass endlich auf Bundesliganiveau kämen, wäre er eine richtige Waffe. Derzeit bringt er, gemessen an der Anzahl an vielversprechenden Situationen, viel zu wenig Gefahr mit, weil außer der Antrittsschnelligkeit leider weder der Pass noch der Abschluss ausreichend sind.

Ohne das er bei weitem am Ende seiner Entwicklung angekommen ist aber du hast das Spiel gestern schon aufmerksam verfolgt oder?

Mit Kainz zusammen war er mit Abstand unser bester Offensivspieler. Er kommt zehn mal mehr in potenzielle Abschlusspositionen als Tigges und Dietz in der gesamten Saison zusammen. Man muss ihn nicht hochjubeln aber diese Analyse ist nicht zutreffend.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

dixie

Zitat von: Conjúlio am Montag, 31.Okt.2022, 12:09:39
Ohne das er bei weitem am Ende seiner Entwicklung angekommen ist aber du hast das Spiel gestern schon aufmerksam verfolgt oder?

Mit Kainz zusammen war er mit Abstand unser bester Offensivspieler. Er kommt zehn mal mehr in potenzielle Abschlusspositionen als Tigges und Dietz in der gesamten Saison zusammen. Man muss ihn nicht hochjubeln aber diese Analyse ist nicht zutreffend.

100% agree!

Dazu kommt, dass  - ich zumindest - Maina in seiner Zeit bei 96 eher als etwas zimperlichen Schönspieler in Erinnerung hatte. Diesen meinen Eindruck hat er gestern eindrucksvoll widerlegt.

Chapeau dafür!
Stadiongänger seit 1962
  •  

funkjoker

Seine Flanke auf Kainz zum 1:0 war schon recht stark und beim Abschluss kurz danach fehlen auch nur ein paar Zentimeter.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass er sich in dem Bereich noch verbessern kann und wird.

Drahdiaweng

Zitat von: ne kölsche Fetz am Montag, 31.Okt.2022, 12:05:27
Er hat leider viel zu oft technische Mängel. Wenn die Ballannahme, Weiterverarbeitung und dann der Pass endlich auf Bundesliganiveau kämen, wäre er eine richtige Waffe. Derzeit bringt er, gemessen an der Anzahl an vielversprechenden Situationen, viel zu wenig Gefahr mit, weil außer der Antrittsschnelligkeit leider weder der Pass noch der Abschluss ausreichend sind.

Ich freue mich zu sehen, dass es Menschen gibt, die noch weniger Ahnung von Fußball haben als ich. In der ersten Halbzeit haben die Hoffenheimer kaum ein Mittel gegen ihn gehabt. In der zweiten HZ war das nicht mehr ganz so, aber von "viel zu wenig Gefahr" zu sprechen ist völlig falsch.
I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...

Superwetti

Zitat von: Drahdiaweng am Montag, 31.Okt.2022, 12:35:08
Ich freue mich zu sehen, dass es Menschen gibt, die noch weniger Ahnung von Fußball haben als ich. In der ersten Halbzeit haben die Hoffenheimer kaum ein Mittel gegen ihn gehabt. In der zweiten HZ war das nicht mehr ganz so, aber von "viel zu wenig Gefahr" zu sprechen ist völlig falsch.

Ich finde es war eine sachlich vorgetragene Kritik, der ich mich im übrigen auch vollkommen anschließen kann. Sein letzter Pass kam einfach nicht an, ausser bei der Torvorlage. Wenn eine Mannschaft gegen einen Spieler eine Halbzeit lang keine Mittel hat, wie du schreibst, dann muss da mehr raus kommen als eine Torschussvorlage. Das heisst ja nicht, dass er nicht besser war als andere Offensivkräfte aber man kann auch als einer der besten noch Mängel haben. Sein Pass als Tigges frei vor Tor gewesen wäre, hätte kommen müssen, das kann man von jedem Profisportler erwarten.
Super-Wetti

Aentsch

Wenn der besser Fußball spielen könnte, wär der nicht beim FC.
  •  

Superwetti

Zitat von: Aentsch am Montag, 31.Okt.2022, 12:51:34
Wenn der besser Fußball spielen könnte, wär der nicht beim FC.

Dann verstehe ich nicht wieso man sich hier ständig an Chabot, Kilian, Schmitz und Soldo abarbeitet, die wären ja auch nicht hier wenn sie besser wären ;)
Super-Wetti
  •  

Aentsch

Zitat von: Superwetti am Montag, 31.Okt.2022, 12:55:18
Dann verstehe ich nicht wieso man sich hier ständig an Chabot, Kilian, Schmitz und Soldo abarbeitet, die wären ja auch nicht hier wenn sie besser wären ;)
Da ich mich an niemandem abarbeite, fühle ich mich nicht angesprochen. Außerdem habe ich nur frei meinen Bayern-Kumpel zitiert, der mir das gestern nach dem Spiel schrieb. :D

Im Ernst: Maina bringt ganz viel mit, was uns hilft. Und das hat er in den wenigen Monaten in Köln auch schon das ein oder andere Mal gezeigt, gestern besonders. Wenn es "ernst" wird (beim Abschluss oder dem letzten Pass) trifft er zu häufig die falschen Entscheidungen und wirkt oft überhastet. Mit mehr Erfahrung wird er das hoffentlich verbessern, gewisse fußballerische Limitäten sind aber fraglos vorhanden.
  •  

ne kölsche Fetz

Zitat von: Conjúlio am Montag, 31.Okt.2022, 12:09:39Ohne das er bei weitem am Ende seiner Entwicklung angekommen ist aber du hast das Spiel gestern schon aufmerksam verfolgt oder?Mit Kainz zusammen war er mit Abstand unser bester Offensivspieler. Er kommt zehn mal mehr in potenzielle Abschlusspositionen als Tigges und Dietz in der gesamten Saison zusammen. Man muss ihn nicht hochjubeln aber diese Analyse ist nicht zutreffend.


Ich habe nicht gesagt, dass er am Ende seiner Entwicklung ist. Ich habe lediglich festgehalten, dass er gestern wiederholt offenbart hat, dass er erhebliche Mängel in der Ballannahme und -weiterverarbeitung hat. Antrittsschnelligkeit ist vorhanden und gestern war gut zu sehen, welches spielerische Element es werden könnte. Die Vorlage auf Kainz war gut. Obwohl diese halbhoch reinkam und es bei weitem nicht leicht war den Ball zu verarbeiten, hatte die Hereingabe den richtigen Druck und Schnitt. Nsoki war sichtlich mit Maina überfordert und - jetzt komme ich auf Drahdiaweng...

Zitat von: Drahdiaweng am Montag, 31.Okt.2022, 12:35:08
Ich freue mich zu sehen, dass es Menschen gibt, die noch weniger Ahnung von Fußball haben als ich. In der ersten Halbzeit haben die Hoffenheimer kaum ein Mittel gegen ihn gehabt. In der zweiten HZ war das nicht mehr ganz so, aber von "viel zu wenig Gefahr" zu sprechen ist völlig falsch.


... dafür entstand daraus viel zu wenig Gefahr. Denn sowohl sein Alleingang aufs Tor als auch der Querpass zu Kainz, der schon zu Tigges hätte kommen müssen, waren schlicht und ergreifend vom Timing und Präzision extrem schwach. Und von diesen Pässen gab es leider mehrere in diesem und anderen Spielen.

Dass er mit Kainz einer der Spieler dieses Spiels war (optische Feldpräsenz) bestreite ich gar nicht. Nüchtern betrachtet kommen aus den sehr guten Gelegenheiten einfach zu wenig gefährliche Abschlüsse oder letzte Pässe rum. Da erwarte ich von einem Bundesligaspieler mehr.

Als versöhnlichen Abschluss gebe ich funkjoker recht, man kann sich in diesem Bereich durch Fleiß verbessern. Gleiches gilt auch für Tigges, dessen Laufwege und Stellungsspiel naja nennen wir es "interessant" sind. Auch das kann ich trainieren und erwarte dies auch vom Trainerteam in dem viel zitierten individuellen Einheiten. Mal sehen, wie sich dies nach der WP darstellt.
Desde Colonia al cielo
  •  
    The following users thanked this post: Rakete

Rheineye

Hatte gestern Nemanja Vučićević Flashbacks, den fand ich wie Maina immer ganz stark, weil er was konnte was andere nicht können aber der hat auch beim letzten Pass und Abschluss den Flattermann bekommen, traue Maina aber zu dass er das nach 1-2 Spielzeiten in der Liga verbessern kann.
Relegationsmeister
  •  

Almidon

Er soll nochmal Nachhilfe bei Onisiwo nehmen und lernen, wie man, mit Speed, kreuzt und das Foul zieht.
  •  
    The following users thanked this post: J.R., Oropher

john doe

warum nicht das speed ziehen?
  •  

Malc

Zitat von: john doe am Montag, 31.Okt.2022, 14:36:14
warum nicht das speed ziehen?


Spricht normalerweise nichts dagegen  :D
  •  

FC1948

Maina ist aber auch so ein Chancentod wie er im Buche steht... Das ist ja echt unglaublich, was der liegen lässt
  •  

Ninja

Immerhin hat er Chancen...im Gegensatz zu Tiggi..
Weil der Klügere nachgibt, regieren die Dummen die Welt....

Rheineye

Lieber einen Chancentod als einen Spieler wie Tigges und Duda, die das Trikot spazieren tragen.
Relegationsmeister
  •  

Harper666

Wenn er mal lernt nicht jeden Ball in den Gegner zu prügeln wird das vielleicht noch was.
"Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert."
  •  

funkyruebe

Zitat von: Harper666 am Sonntag, 06.Nov.2022, 19:58:16
Wenn er mal lernt nicht jeden Ball in den Gegner zu prügeln wird das vielleicht noch was.
Prügeln wäre gut gewesen in der Szene, in der er nach innen gepasst hat, obwohl der grandiose Flekken ihm das kurze Eck komplett aufgemacht hat. Denis hätte auch einen riesigen Gymnastikball an Flekken vorbei ins Tor geprügelt..

2 100%ige , wer weiß wie das Spiel augegangen wäre, wenn er eine Fahrradkette ....
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."
  •  

funkjoker

Maina denkt noch zu oft zu viel und lange nach. Bei der Szene wo er dem Freiburger den Ball in die Beine spielt macht er das nach gefühlt 5 Minuten aus dem Stand. Er löst eine ähnliche Situation später besser, wo er den Ball schnell in die Mitte auf Skhiri passt.
In der Szene wo er die Riesenchance zum Ausgleich hat, muss er auch direkt abschließen statt den Ball noch anzunehmen. Dadurch gibt er Flekken erst die Chance den Abstand entscheidend zu verringern.
  •  
    The following users thanked this post: Oropher

Drahdiaweng

Lässt man ihm wenig Raum, wird es sehr schwer für ihn Gefahr zu erzeugen. Muss auch den Kopf ab und zu hochnehmen.
I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...

bickendorfer

Ich würde ihn gerne öfter als zweite Spitzer sehen, als auf Außen. Er ist ein Spieler, der durch sein schieres Tempo so gefährlich sein kann für den Gegner. Wenn man ihn in vorderster Spitze steil schickt, geht die Post ab. Die gegnerischen Mannschaften müssen höllisch aufpassen und ihr Risiko im Spiel nach vorne minimieren um nicht zu riskieren hinten offen zu stehen und überlaufen zu werden. Kainz und Hector sind prädestiniert diese Bälle zu spielen und die Räume zu finden, in die Maina stoßen kann. Weiter gedacht, kann auch Thielmann so eine Rolle einnehmen. Anstatt Tigges und Duda auf 9 und 10, also Thielmann und Maina, zwei Raketen in vorderster Reihe. Das hieße für unser Spiel natürlich weniger Flanken und mehr Spiel übers Zentrum. Nur so als Gedankenspiel.
  •