Hauptmenü

Tim Lemperle

Begonnen von koelner, Samstag, 28.Aug.2021, 21:30:40

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FCMartin

Mir hat er bisher immer gut gefallen! Sobald er auf dem Feld war, gab es vorne Alarm! Chancen ,,verballert" hin oder her, die Quote spricht für ihn. Ich hoffe auch, dass er auf mehr Einsatzzeiten in der neuen Saison kommt!
  •  

märkel

einem zwanzigjährigen vorzuwerfen, in seinen fünf minuten auf dem platz das tor nicht zu treffen, finde ich sehr speziell. was ich in diesen fünf minuten regelmäßig gesehen habe, war, dass er kicken kann und mehr gefährliche szenen hatte, als andersson in 85 minuten vorher. übersicht und kaltschnäuzigkeit könnten durchaus mit ein paar minuten mehr einsatzzeit kommen.
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Rheineye

Zitat von: hegoat am Dienstag, 07.Jun.2022, 19:57:54
Ich verstehe bei Lemperle inzwischen auch die Zweifler nicht mehr. Wenn der Junge einigermaßen klar im Kopf ist und bleibt, wird er seinen Weg in den Topligen gehen.

Offen ist für mich nur die Frage, ob es vielleicht sogar für die größeren Vereine reichen wird.

Leute die ihn nicht so gut sehen, sind ja eher welche die sowieso jede Entscheidung von FC Verantwortlichen für richtig halten.

Lemperle sofern er reinkam, kam immer in gute Situationen um ein Tor zu machen, traue ihm hier kommende Saison schon eine ordentliche Rolle zu.
Relegationsmeister

Povlsen

Lemperle hat in der abgelaufenen Saison zu wenig gespielt, da gibt's gar nix zu diskutieren, zumal Andersson bis auf wenige Momente komplett enttäuscht hat. Hier sehe ich auch das einzige Versäumnis von Baumgart. Ich denke, dass sich das nächste Saison ändern wird, weil es gar nicht anders geht.

dackelclubber

Ich denke, angesichts unseres dünnen Anzugs und der zu erwartenden Spieleflut bis Mitte November wird Lemperle massig Gelegenheit bekommen, auf sich aufmerksam zu machen. Mir gefiel er vor allem bei seinen Offensivaktionen wirklich extrem gut und auf Bundesliga-Flughöhe. Aber man muss natürlich auch mal schauen, ob er über 60-70 Minuten auch das Tempo hochhalten kann und konsequent nach hinten mitarbeitet, wie das auf den Außen Kainz und Ljubicic und Thielmann machen. Irgendeinen Grund muss es ja geben, dass Baumgart da zauderte und er ihn meist auch noch hinter Schaub und Thielmann sah bei Wechseln.
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale
  •  

weisweiler

Zitat von: Rheineye am Dienstag, 07.Jun.2022, 21:58:48
Leute die ihn nicht so gut sehen, sind ja eher welche die sowieso jede Entscheidung von FC Verantwortlichen für richtig halten.

Das ist Bullshit. Und das schreibe ich als jemand, der Lemperle gerne deutlich häufiger und mehr gesehen hätte.
Bin nur aus Spaß hier!

funkyruebe

In 70 Minuten nach 5 Kurzeinsätzen 2 Treffer verbuchen oder auf die Saison gesehen in 134 Minuten 2 Treffer erzielen, macht ein Tor in 67 Minuten. Die Sturm Alternative durfte 1260 Minuten spielen und brauchte 420 Minuten für ein Tor. Ich weiß nicht was es da noch bzgl seinen Einsatzzeiten zu diskutieren gibt. Wenn dann noch einem 20 jährigen vorgeworfen wird, dass er Chancen verlempert, frage ich mich, ob hier schon einmal veranderssont, veruthet oder verkainzt wurde. Chancen haben die deutlich öfter verlempert.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."

1337

Läuft der Vertrag von Lemperle nicht 2023 aus?
Ich würde erstmal abwarten ob er verlängert, wenn dem so ist.
Sonst würde man einen U21 Nationalspieler sicherlich lieber zu Geld machen.
RELEGATION & VAR ABSCHAFFEN!
  •  

funkyruebe

Zitat von: 1337 am Donnerstag, 09.Jun.2022, 19:19:45
Läuft der Vertrag von Lemperle nicht 2023 aus?
Ich würde erstmal abwarten ob er verlängert, wenn dem so ist.
Sonst würde man einen U21 Nationalspieler sicherlich lieber zu Geld machen.
Er wird sicherlich abwarten, wen er im Sturm vor sich hat und was er an Einsätzen bekommt. Wenn es so weiter geht wie in der abgelaufenen Saison, wird er und Rogon das Handgeld des aufnehmenden Vereins - in der Regel Stuttgart - gerne mitnehmen.  Nur wenn der FC wirklich mit ihm plant und ihm das auch verdeutlicht, wird es eine Chance geben ihn zu halten. Anderenfalls besser jetzt noch verkaufen.
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."
  •  

funkyruebe

Zitat von: Digger79 am Freitag, 10.Jun.2022, 08:06:16
Es wird immer gefordert eigenen Nachwuchs auszubilden und Spielzeiten zu geben. Haben wir dann mal einen talentierten Jungen am Start wird nach dem Haar in der Suppe gesucht, weshalb er noch nicht so weit ist, warum er (noch) kein Bundesliganiveau hat, dass er zurecht so wenige Spielminuten bekommen hat.

Ich kann es nicht verstehen, da es keine zwei Meinungen geben kann, dass Lemperle zu einem unserer talentiertesten Nachwuchsspieöer zählt, der extrem viel mitbringt - natürlich erhoffe ich mir für ihn mehr Spielzeiten.

Und es gibt auch nix darüber zu diskutieren, dass Lemperle noch einiges zu lernen hat und an seinen Schwächen arbeiten muss, aber braucht Spielpraxis auf Bundesliganiveau. Und wenn er mal in einem Leistungsloch steckt, was bei jungen Spielern normal ist, dann baut man ihn als Trainer auf. Wenn er in einem Leistungsloch steckt, weil derKopf eines Spielers sagt, dass er schon ein ganz Großer ist, dann wird man ihm als Trainer den Kopf zurecht rücken.

Wenn alles einigermaßen normal läuft, wird Lemperle deutlich häufiger und länger spielen wie letzte Saison.
beim letzten Satz bin ich mir nicht so sicher, zumindest wenn Seb bleibt 
Was das Leistungsloch betrifft, so habe ich es bei Tim in der letzten Saison nicht gesehen. Könnte natürlich auch die Erklärung für seine geringe Berücksichtigung sein. 😄
"Ich bin der Meinung, jede Mannschaft die ich aufstelle ist dann auch die beste Mannschaft."
  •  

T.O. Show

Zitat von: Digger79 am Freitag, 10.Jun.2022, 08:06:16
Es wird immer gefordert eigenen Nachwuchs auszubilden und Spielzeiten zu geben. Haben wir dann mal einen talentierten Jungen am Start wird nach dem Haar in der Suppe gesucht, weshalb er noch nicht so weit ist, warum er (noch) kein Bundesliganiveau hat, dass er zurecht so wenige Spielminuten bekommen hat.

Ich kann es nicht verstehen, da es keine zwei Meinungen geben kann, dass Lemperle zu einem unserer talentiertesten Nachwuchsspieöer zählt, der extrem viel mitbringt - natürlich erhoffe ich mir für ihn mehr Spielzeiten.

Und es gibt auch nix darüber zu diskutieren, dass Lemperle noch einiges zu lernen hat und an seinen Schwächen arbeiten muss, aber braucht Spielpraxis auf Bundesliganiveau. Und wenn er mal in einem Leistungsloch steckt, was bei jungen Spielern normal ist, dann baut man ihn als Trainer auf. Wenn er in einem Leistungsloch steckt, weil derKopf eines Spielers sagt, dass er schon ein ganz Großer ist, dann wird man ihm als Trainer den Kopf zurecht rücken.

Wenn alles einigermaßen normal läuft, wird Lemperle deutlich häufiger und länger spielen wie letzte Saison.

Beim letzten Satz habe ich auch bedenken. Er hat dann nur anstelle Andersson, tigges vor sich und der müsste sich schon anstrengen ähnlich schlecht zu performen, wie der Schwede.
  •  

drago

Zitat von: Digger79 am Freitag, 10.Jun.2022, 08:06:16
Es wird immer gefordert eigenen Nachwuchs auszubilden und Spielzeiten zu geben. Haben wir dann mal einen talentierten Jungen am Start wird nach dem Haar in der Suppe gesucht, weshalb er noch nicht so weit ist, warum er (noch) kein Bundesliganiveau hat, dass er zurecht so wenige Spielminuten bekommen hat.


das ist doch völlig normal bei vielen. es wird auch immer gefordert endlich mal anderes personal zu holen als die üblichen verdächtigen, auf vermeindliche qualität und ahnung zu setzen etc pp. dann holt man solche leute und wieder meckern etliche, siehe transferthread.

einfach überlesen und wenns zu nervig wird die ban liste füllen.
  •  


Rheineye

Das mit Lemperle ist schon seltsam, heute in der FC Magazin Folge lässt man Polster die Angreifer analysieren, leider kommt da Tim Lemperle nicht vor.

Vielleicht vergessen oder ein Versehen aber naja, schon bissel komisch.
Relegationsmeister
  •  

Drahdiaweng

Zitat von: Rheineye am Samstag, 09.Jul.2022, 10:12:34
Das mit Lemperle ist schon seltsam, heute in der FC Magazin Folge lässt man Polster die Angreifer analysieren, leider kommt da Tim Lemperle nicht vor.

Vielleicht vergessen oder ein Versehen aber naja, schon bissel komisch.

Dass die Thekenschlampe im FC Magazin zu Wort kommt ist schon Affront genug.
I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...
  •  

Hunter

Zitat von: Rheineye am Samstag, 09.Jul.2022, 10:12:34
Das mit Lemperle ist schon seltsam, heute in der FC Magazin Folge lässt man Polster die Angreifer analysieren, leider kommt da Tim Lemperle nicht vor.

Vielleicht vergessen oder ein Versehen aber naja, schon bissel komisch.


Tim wird schon von Litti ,,begutachtet".
  •  

Rheineye

Zitat von: Hunter am Samstag, 09.Jul.2022, 10:39:28

Tim wird schon von Litti ,,begutachtet".
Achso...hätte Tim jetzt eher zu den Stürmern gezählt als heute beispielsweise Duda im Magazin.
Relegationsmeister
  •  

Erstklassig

Zitat von: Rheineye am Samstag, 09.Jul.2022, 10:12:34
Das mit Lemperle ist schon seltsam, heute in der FC Magazin Folge lässt man Polster die Angreifer analysieren, leider kommt da Tim Lemperle nicht vor.

Vielleicht vergessen oder ein Versehen aber naja, schon bissel komisch.
Er wurde bei den Mittelfeldspielern erwähnt.

"Apropos Geschwindigkeit, die bringen Linton Maina und Tim Lemperle im Maximalbereich mit." (Pierre Littbarski, frei vorgetragenen)

Gesendet von meinem SM-G998B mit Tapatalk


Hunter

Zitat von: Rheineye am Samstag, 09.Jul.2022, 10:42:41
Achso...hätte Tim jetzt eher zu den Stürmern gezählt als heute beispielsweise Duda im Magazin.


Da bin ich bei dir.
  •  

T.O. Show

Ich glaube nicht dass Lemperle deutlich mehr Spielzeit erhalten wird
Ob es eine Saison mit deutlich mehr spielen wird, bleibt ja auch abzuwarten, dafür müssen wir uns erstmal für die gruppenphase qualifizieren. Und die Konkurrenzsituation ist deutlich gestiegen, sollte modeste bleiben. Er wäre dann vermutlich weiterhin gesetzt. Adamyan sieht Baumgart am ehesten als 2. Angreifer und tigges war bereits letzte Saison einer seiner Wunschspieler. Dadurch könnte Lemperle bereits einen Platz im Ranking verloren habe, war er letzte Saison vielleicht noch stürmer Nr 3. Andersson ist immer noch nicht weg und stand unter Baumgart bereits letzte Saison vor ihm und Dietz spielt bisher auch eine ordentliche Vorbereitung, wobei er ja evtl ausgeliehen wird. Also deutlich mehr Spielzeit sehe ich nächste Saison nicht zwingend für Lemperle, obwohl ich es mir wünschen würde.
  •  


Rheineye

In dem Interview wie auch in vielen anderen wirkt er ziemlich bodenständig, fällt mir immer mehr schwerer die Gerüchte zu glauben das er abgehoben sei oder viel zu viel Selbstvertrauen hat.

Ich glaube das wird sowieso gerne angeführt, um eine nicht Berücksichtigung zu begründen.
Relegationsmeister
  •  
    The following users thanked this post: MLM

MLM

Davon stimmt auch nichts. Zuletzt hat ihn Zimmermann für seine Einstellung gelobt. Ich hoffe doch, dass alle jungen Spieler ehrgeizig sind und möglichst schnell ans Spielen kommen wollen.
Na Palm

ben

Warum muss er den abgehoben sein? Es wurde damalig angesprochen das die jungen Spieler Geduld mitbringen müssen, dass wird im Interview angesprochen und bestätigt er auch.

Es gab ja auch schon vergleiche mit Thielmann und dessen Spielzeit, da bestätigt er auch das Jan im Komplettpaket weiter ist.

In Summe ein reflektiertes Interview, wobei vieles schon bekannt war. Wäre schön, wenn er noch mehr Spielzeit bekommen würde.

Jurgi Jurgeleit

Dass wir ne Option haben, ihn bis 2024 zu halten, ist eine tolle Nachricht.
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe.
  •  

KRius27

Zitat von: Jurgi Jurgeleit am Mittwoch, 13.Jul.2022, 10:48:24
Dass wir ne Option haben, ihn bis 2024 zu halten, ist eine tolle Nachricht.

Ist die Option denn vereinsseitig?
  •  
    The following users thanked this post: THC-Ben

dixie

Zitat von: KRius27 am Mittwoch, 13.Jul.2022, 11:04:02
Ist die Option denn vereinsseitig?

Sie muss beidseitig sein, d.h. der Verein kann sie ziehen, der Spieler aber auch.
Stadiongänger seit 1962
  •  

weisweiler

Warum sollte man einem Jugendspieler eine Option anbieten, die er einseitig ziehen kann? Das wäre doch völlig absurd.
Bin nur aus Spaß hier!
  •  

dixie

Zitat von: weisweiler am Mittwoch, 13.Jul.2022, 11:55:20
Warum sollte man einem Jugendspieler eine Option anbieten, die er einseitig ziehen kann? Das wäre doch völlig absurd.

Zunächst einmal glaube ich nicht, dass es sich um einen reinen Jugendvertrag handelt, sondern schon zur Saison 2021/22 um ein Arbeitspapier, das in wesentlichen Teilen einem Profivertrag entspricht.

Seit einigen Jahren gilt ein neues Optionsrecht im Fußball: war es vorher für Vereine möglich, eine einseitige Option in einen Vertrag einzubauen, so muss diese nun beidseitig sein.

Geschuldet ist dies dem Rechtsgrundsatz "Gleiches Recht für Alle".
Stadiongänger seit 1962
  •  

dixie

So, ich habe mich nochmal ein wenig eingelesen.


Es gibt sie - so scheint es - die einseitige Option, die ein Verein in einem Vertrag unterbringen kann, wohl noch.


Allerdings ist sie dann wohl an die Bedingung geknüpft, dass dem Spieler gleichwertige Ansprüche (z.B. mehr Geld) eingeräumt werden müssen.


Vielleicht kann ja einer der Juristen, die in diesem Forum unterwegs sind, dazu etwas sagen.




Stadiongänger seit 1962
  •  
    The following users thanked this post: ben