14. Spieltag 2022/2023 1.FC Köln vs Bayer Leverkusen

Begonnen von lupefc, Dienstag, 08.Nov.2022, 19:40:21

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

lynnejim

Zitat von: FC1948 am Donnerstag, 10.Nov.2022, 06:40:42
Wo laufen wir auf der allerletzten Rille?
Verschleiß ist da, keine Frage, aber allerletzte Rille?
Wir haben wegen eines abgefälschten Freistoß verloren und weil zwei Spieler sich beim zweiten Gegentor einfach verdammt dämlich verhalten und angestellt haben.
Der FC ist knapp 127km gelaufen, dass ist mit Abstand die größte zurück gelegte Strecke an diesem Spieltag!
Also ich mag da nicht von allerletzter Rille sprechen.
Dann hätte das eher so ausgesehen, wie die Pillen aufgetreten sind, auch vom spielerischen her.

Der Aufwand und Einsatz, der betrieben wurde und für den sich das Team ein großes Lob verdient hat, macht diese an sich völlig absurde Niederlage abgesehen von den immens wichtigen verlorenen 3 Punkten umso schwerer erträglich.
Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn Sie Ihnen nicht gefallen, habe ich noch andere.
  •  

wiedster

ja es ist unangenehm. grade gegen dieses stück plastik. trotzdem habe ich ein besseres gefühl, als z.b. nach freiburg. mit solchen auftritten werden wir nicht absteigen. und wenn, ja wenn vorne noch einer drinsteht, ob neu oder nicht, der mal einen reinmacht, dann gewinnen wir solche spiele natürlich jederzeit. der arme tigges wirkt halt im moment, als gehöre er zu keiner mannschaft auf dem feld. das hat adamyan imho schon viel besser gemacht (auch wenn man seinen schüssen immer gerne ein stück brot hinterherwerfen will, damit sie nicht verhungern). insgesamt kann man aber sagen, dass das team offenbar fit genug ist, auch nach der anstrengenden hinrunde hohes tempo zu gehen und viel zu laufen. wenn dann das fortune ein wenig zurückkommt, dann kommen auch die punkte. baumgart hat das team jedenfalls top eingestellt gehabt und es stimmte vieles, fast alles. heute bin auch ich alter miespeter nicht besonders beunruhigt. angepisst ja, aber nicht beunruhigt.......das kommt erst noch.
Der Effzeh lebt zwar über seine Verhältnisse, aber noch weit unter seinem Niveau!

Oxford

Wollt ich grad sagen: das Freiburg-Spiel fand ich schon eher Richtung "letzte Rille" und "blutleer"... da kam ja fast gar nichts.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.
  •  
    The following users thanked this post: T.O. Show

wiedster

Zitat von: Oxford am Donnerstag, 10.Nov.2022, 07:29:46
Wollt ich grad sagen: das Freiburg-Spiel fand ich schon eher Richtung "letzte Rille" und "blutleer"... da kam ja fast gar nichts.
ja absolut schlimm. da war ich sehr bedrückt. aber das ist schon ehrlicherweise nicht unser übliches gesicht gewesen. gut auch, dass baumgart diese woche mal adressiert hat, dass eben doch nicht jeder spieler im team beliebig ersetzbar zu sein scheint durch duda oder andere phlegmen.
Der Effzeh lebt zwar über seine Verhältnisse, aber noch weit unter seinem Niveau!
  •  

CS7

Hier gibt es ja wieder einige, die völlig durchdrehen und den Abstieg voraussagen.

Bleibt mal locker!

Das war doch abzusehen bei der Qualität und der Belastung des Kaders.

Und trotzdem steigen wir nicht ab!!!
Ich gehe auch gerne wetten ein...

Gesendet von meinem VOG-L29 mit Tapatalk

  •  
    The following users thanked this post: Sihoer

Litti10

Das ärgerliche ist , dass die Mannschaft sich trotz guter Leistungen nicht belohnen kann, weil es im Sturm an Qualität fehlt. Mit einem mittelmäßigen Buli Stürmer ( und ich rede explizit nicht von Modeste mit 20 Toren) hast du diese Saison zum aktuellen Stand 6Punkte mehr und überwinterst im Europapokal.

Es ist schon kein Zufall , dass es gestern jeweils Tore/Schüsse des Monats unserer Außenverteidiger braucht um gefährlich zu sein. Unser Aufwand für ein Tor ist zu groß und du kannst / darfst Dich nicht ausschließlich auf das Mittelfeld verlassen. Das Stürmer Thema wurde trotz aller Kompetenz und Sympathie, die ich der aktuellen Führung entgegenbringe, unterschätzt.  Natürlich kombiniert um ein enormes Verletzungspech von Spielern wie Uth, die genau die vermisste Qualität mitbringen.

Ich glaube an diese Mannschaft und ihre Mentalität, aber es bedarf eines wirklichen Stürmers
  •  
    The following users thanked this post: ecki

Rheineye

Das ist alles richtig, finde aber man darf auch die Defensive nicht vergessen, 27 Gegentore in 14 Spielen finde ich jetzt auch nicht soooo gut.
Relegationsmeister
  •  

lynnejim

Zitat von: Rheineye am Donnerstag, 10.Nov.2022, 09:14:16
Das ist alles richtig, finde aber man darf auch die Defensive nicht vergessen, 27 Gegentore in 14 Spielen finde ich jetzt auch nicht soooo gut.

Ist leider absolut grottenschlecht. Die Zahl der Gegentore ist aktuell abstiegswürdig.
(Gestern waren's wieder 2, die so nie fallen dürfen).
Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn Sie Ihnen nicht gefallen, habe ich noch andere.
  •  

ben

Zitat von: lynnejim am Donnerstag, 10.Nov.2022, 09:46:56
Ist leider absolut grottenschlecht. Die Zahl der Gegentore ist aktuell abstiegswürdig.
(Gestern waren's wieder 2, die so nie fallen dürfen).

Naja, kassiert man lieber zweimal 5, punktet man dafür Regelmäßig, anstatt wie wir es jahrelang kannten, 10 mal ein 0–1 und bist Absteiger Nummer 1.


Dennoch hätte man sich bei beiden Spielen nie so präsentieren dürfen.
  •  

lynnejim

Gerade das Foto vom Freistoß auf Geissblog. gesehen. Soldo, Kilian, Martel, Kainz alle vorbildlich in der Luft. Hätten das alle gemacht, wäre der nicht mal gute Schuss einfach in der Mauer gelandet. Da ärgert man sich gleich nochmal.
Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn Sie Ihnen nicht gefallen, habe ich noch andere.
  •  

Conjúlio

Zitat von: lynnejim am Donnerstag, 10.Nov.2022, 10:47:32
Gerade das Foto vom Freistoß auf Geissblog. gesehen. Soldo, Kilian, Martel, Kainz alle vorbildlich in der Luft. Hätten das alle gemacht, wäre der nicht mal gute Schuss einfach in der Mauer gelandet. Da ärgert man sich gleich nochmal.

Es ist jetzt (leider) müßig sich das alles nochmal im Detail anzuschauen zu wollen. Fakt war, dass Schindler beide Gegentore hätte leicht verhindern können (Hochspringen und Foul) und es nicht getan hat. Unabhängig der individuellen Fehler die zu diesen Situationen geführt haben (Freistoss durch Soldo, Ball vertändeln durch Adamyan), hätte er das alles selbst lösen können. Dafür wurde er auf der Position aufgestellt.

Solche Spieler kosten dann leider harte Punkte im Spielbetrieb und müssen nach Ablauf des Vertrag ersetzt werden.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

T.O. Show

Zitat von: Oxford am Donnerstag, 10.Nov.2022, 07:29:46
Wollt ich grad sagen: das Freiburg-Spiel fand ich schon eher Richtung "letzte Rille" und "blutleer"... da kam ja fast gar nichts.

Sehe ich genau so. Und daher hat mich das Spiel gestern vielleicht auch so geflasht. Ich weiß nicht, wie oft ich während des Spiels zu meiner Frau sagte, was das für ein unfassbarer Unterschied zum Freiburg Spiel ist und wieviel mehr Spaß es macht zuzusehen, wie diesmal den Pillen keine Zeit bleibt, den Ball auch nur einmal in Ruhe annehmen zu können. Gg Freiburg war es grauenhaft. Ich hatte das Gefühl wir hatten in 90 min keinen einzigen Ballbesitz für länger als 20 sek am Stück... Wenn überhaupt dann durch das hin- und herspielen in der 4er Kette. Daher bin ich über die gestrige Niederlage zwar echt enttäuscht und bedient aber der Auftritt hat mir noch mehr zuvertrauen in die Mannschaft gegeben. So eine Leistung habe ich nach Freiburg nicht für möglich gehalten.
  •  

Rheineye

Mich hat das garnicht so sehr überrascht, hatte es schon gestern Morgen in einem anderen Thread geschrieben das dieses Stadion nochmal Kräfte freisetzen kann, wir in den letzten Jahren gegen Leverkusen in Heimspielen immer ganz gut aussahen und Leverkusen eine echt schwache Saison spielt, da ändern nun auch die 2 Siege in meinen Augen nichts, für deren Kader ist es wirklich sehr, sehr bieder was die spielen.

Mich würde es allerdings nun nicht überraschen, wenn wir in Berlin dafür wieder eine Belgrad oder Freiburg Leistung zeigen werden.
Relegationsmeister
  •  

Werwolf

Zitat von: Rheineye am Donnerstag, 10.Nov.2022, 11:15:57
Mich hat das garnicht so sehr überrascht, hatte es schon gestern Morgen in einem anderen Thread geschrieben das dieses Stadion nochmal Kräfte freisetzen kann, wir in den letzten Jahren gegen Leverkusen in Heimspielen immer ganz gut aussahen und Leverkusen eine echt schwache Saison spielt, da ändern nun auch die 2 Siege in meinen Augen nichts, für deren Kader ist es wirklich sehr, sehr bieder was die spielen.

Mich würde es allerdings nun nicht überraschen, wenn wir in Berlin dafür wieder eine Belgrad oder Freiburg Leistung zeigen werden.

Kann durchaus passieren. Halt schon was anderes als ein Spiel gegen die Pillen was man vor eigenem Publikum definitiv nicht verlieren will und noch mal alle Kräfte freisetzen lässt.
  •  

Wildharry

Ich bin immer noch down als wenn ich einen ko von Mike Tyson bekommen hätte. Da macht man eines der besten Saisonspiele und steht am Ende wegen 2 dummen Fehlern mit leeren Händen da, das nagt.
Bleiben sie ordentlich!

Juto

Die letzten Spiele hatten einige dunme Fehler aber auch Unvermögen zu bieten. Dann kommt noch Pech dazu.
Ich denke ein Strauch hätte den besseren Job gemacht. Ein Eazy hätte erst gar nicht doof hinterher sehen müssen.

Genauso wie Bakatakunda, Bright Akwo
Arrey-Mbi, oder Smajic nicht so dämliche Geschwindigkeitsdefizite wie Soldo hätten.

Hier wünsche ich mir etwas mehr Mut, statt sture Hirachie vom Trainer und Management.
anno 1317
  •  

FC Karre

Zitat von: Juto am Donnerstag, 10.Nov.2022, 17:45:50
Die letzten Spiele hatten einige dunme Fehler aber auch Unvermögen zu bieten. Dann kommt noch Pech dazu.
Ich denke ein Strauch hätte den besseren Job gemacht. Ein Eazy hätte erst gar nicht doof hinterher sehen müssen.

Genauso wie Bakatakunda, Bright Akwo
Arrey-Mbi, oder Smajic nicht so dämliche Geschwindigkeitsdefizite wie Soldo hätten.

Hier wünsche ich mir etwas mehr Mut, statt sture Hirachie vom Trainer und Management.

gerade mal nachgesehen. arrey-mbi hat die letzten vier spiele über 90 minuten gemacht. hannover hat ein tor kassiert. man möchte jetzt die kaufoption über 500k ziehen. kann mir immer noch keiner erzählen, dass chabot die bessere wahl ist. oder soldo.

KRius27

Zitat von: FC Karre am Donnerstag, 10.Nov.2022, 19:19:55
gerade mal nachgesehen. arrey-mbi hat die letzten vier spiele über 90 minuten gemacht. hannover hat ein tor kassiert. man möchte jetzt die kaufoption über 500k ziehen. kann mir immer noch keiner erzählen, dass chabot die bessere wahl ist. oder soldo.

Ich habe Arrey-Mbi nie spielen sehen, daher kann ich seine Leistungsfähigkeit schwer einschätzen, aber Baumgart steht auf allen Positionen auf bestimmten Spielertypen und auf andere gar nicht. Für Baumgart ist die Schiene Mentalität, Einsatz und auch Härte das Allerwichtigste. Wer das nicht mitbringt, hat keine Chance. Dies macht es für die richtigen Rookies eher schwer, Chancen zu bekommen. Wir haben diverse sehr junge Spieler, aber diese sind im Profibereich ihre Schritte schon gegangen (Maina, Martel, Thielmann und co).
Und dazu noch: Rennen bis zum Umkippen
  •  
    The following users thanked this post: THC-Ben

dackelclubber

Meine Güte, jetzt hört doch auf, hier wieder Leute wie Arrey-Mbi zu besseren Alternativen zu erklären, die sich in der Vorbereitung beim Regionalligisten Kickers Offenbach schon in den ersten 30 Sekunden ab Anpfiff zwei potenziell spielentscheidende Böcke geleistet haben. Ein völlig unnötiges Dribbling in der Vorwärtsbewegung und danach beim daraus resultierenden Konter+Foul eine unnötige Diskussion mit dem Schiedsrichter, anstatt eine schnelle Freistoßausführung zu verhindern oder in die IV zurück zu sprinten - und Offenbach war frei durch vor unserem Tor. Nach nicht mal einer Minute! Dass Baumgart da einen Affen kriegt, ist doch wohl verständlich.

Immer der gleiche Quatsch, wer nicht auf dem Platz steht bzw. aussortiert wird vom Trainer hätte es bestimmt besser gemacht als Soldo & Co. Selbe Nummer wie mit Cestic vor drei Jahren. Der spielte ja ohne Flachs KAUGUMMIKAUEND mit 19 in der Bundesliga für uns. Jetzt vereinslos seit dem Sommer - komisch!
Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale
  •  
    The following users thanked this post: ben, J.R., dixie

FC Karre

ja, lasst uns lieber 18-jährige aburteilen, weil sie ohne spielpraxis und erfahrung im seniorenbereich in der vorbereitung in einem spiel unsouverän abgeliefert haben.

denken wir mal zwei wochen zurück. da hat ein 23-jähriger verteidiger einen konter verursacht, daraus resultierte ein durch ihn verschuldeter elfmeter, samt karte. nach einer weiteren dummheit war das spiel noch vor der ersten halben stunde für ihn beendet. was macht man nur mit so einer flasche?

arrey-mbi ist 19 und scheint im profifußball anzukommen. er hat jetzt ein paar gut bewertete spiele absolviert und ist sicherlich veranlagt. ist natürlich abwegig, ihn gegen einen limitierten chabot, von dem keine großen leistungssprünge mehr zu erwarten sind, eintauschen zu wollen.

Lars73

Zitat von: wiedster am Donnerstag, 10.Nov.2022, 07:25:31
ja es ist unangenehm. grade gegen dieses stück plastik. trotzdem habe ich ein besseres gefühl, als z.b. nach freiburg. mit solchen auftritten werden wir nicht absteigen. und wenn, ja wenn vorne noch einer drinsteht, ob neu oder nicht, der mal einen reinmacht, dann gewinnen wir solche spiele natürlich jederzeit. der arme tigges wirkt halt im moment, als gehöre er zu keiner mannschaft auf dem feld. das hat adamyan imho schon viel besser gemacht (auch wenn man seinen schüssen immer gerne ein stück brot hinterherwerfen will, damit sie nicht verhungern). insgesamt kann man aber sagen, dass das team offenbar fit genug ist, auch nach der anstrengenden hinrunde hohes tempo zu gehen und viel zu laufen. wenn dann das fortune ein wenig zurückkommt, dann kommen auch die punkte. baumgart hat das team jedenfalls top eingestellt gehabt und es stimmte vieles, fast alles. heute bin auch ich alter miespeter nicht besonders beunruhigt. angepisst ja, aber nicht beunruhigt.......das kommt erst noch.

Ich kann dir in vielem nur zustimmen. Das war gestern eine weitestgehend richtig starke Leistung, die allerdings nicht belohnt wurde. Im Gegenteil, der Fußballgott hat uns einen Arschtritt versetzt und dann auch noch ausgelacht. Die ersten 60 Minuten waren klasse. Leider musste Benno Schmitz dann angeschlagen raus und plötzlich kam Leverkusen genau auf dieser rechten Abwehrseite des FC für ein paar Minuten auf. Kingsley Schindler spielte nicht nur unglücklich, wie beim Freistoß zum 1:1, sondern er bereitete auch das 1:2 vor, weil er zunächst Diaby falsch anlief und dann einfach nicht hinterher kam. Da hätte er in der Leverkusener Hälfte noch foulen und die gelbe Karte ziehen müssen.

Natürlich muss der Kopfball von Tigges zumindest auf das Tor kommen und darf nicht gegen die Latte gehen. Er kommt sechs Meter vor dem Tor völlig frei zum Kopfball. Da muss man von einem Bundesligaspieler erwarten, dass er den im Tor unterbringt. Schade, war, dass die Druckphase zu Beginn der zweiten Hälfte nicht zumindest zum 2:0 genutzt wurde. Der Schuss von Jonas Hector war geil, leider hat Hradecky ihn noch an die Latte lenken können.

Ich frage mich immer noch, wie z.B. Alonso von einem verdienten Sieg seiner Mannschaft sprechen konnte. Schockiert war ich aber von einigen Tageszeitungen, die das genau so schrieben, weil sich die Leverkusener in der zweiten Hälfte so deutlich gesteigert hätten. Die haben dann aber ein anderes Spiel gesehen, als ich im Stadion. Die Leverkusener hatten nach der 60. Minute eine Phase von rund 10 Minuten, in denen sie Druck entfacht haben und drei Torchancen hatten (mehr hatten sie im kompletten Spiel nicht). Der FC hatte bis dahin schon zwei gute Chancen durch Adamyan (7. und 49.), das herrliche Tor (30.), den Lattentreffer von Hector (50.) und die gute Nachschusschance von Maina (52.). Dazu kam der oben beschriebene Lattenkopfball von Tigges und die Chance in der Nachspielzeit. Das war mehr als ein halbes Dutzend an qualitativ hochwertigen Chancen.

Dieses Spiel durfte eigentlich aus Sicht des FC niemals verloren gehen. Dafür wurde zu viel investiert und phasenweise richtig guter Fußball gespielt. Man konnte auch ein Konzept erkennen. Immer wieder ging es über die Außen in Richtung Grundlinie, von dort wurde der Ball zurückgelegt an die Strafraumgrenze. Als Tigges dann im Spiel war, gab es auch Flanken in die Mitte.

Aber das Spielglück war gestern absolut nicht auf der Seite des FC. Man siehe den Freistoß, der zum 1:1 führte, nur, weil er unglücklich abgefälscht wurde. Der Freistoß selbst war so dermaßen harmlos. Das fühlte sich gestern Abend einfach nur völlig beschissen an.

tollibob

Ob Mbi jetzt kacke war oder nicht. Auf jeden Fall haben wir (SB) es 0,0 gar nicht geschafft, den Spieler auch nur einen Schritt nach vorne zu entwickeln. Und das, obwohl wir das ja mantraartig vor uns hertragen. In jeder PK, vor und nach jedem Spiel wird immer vom Weg und weiterentwickeln gefaselt und das alle alles sehr sehr gut gemacht haben.

Mbi ist bei uns auf jeden Fall keinen Meter irgendwo hingegangen und entwickelt haben wir einen Scheiß. In Hannover scheint das anders zu sein.
"Diese Hinrunde hat die Mannschaft allen Kölnerinnen und Kölnern geschenkt!"
  •  
    The following users thanked this post: santisteban

dackelclubber

Zitat von: FC Karre am Donnerstag, 10.Nov.2022, 23:41:32
ja, lasst uns lieber 18-jährige aburteilen, weil sie ohne spielpraxis und erfahrung im seniorenbereich in der vorbereitung in einem spiel unsouverän abgeliefert haben.



Ich urteile ihn nicht ab, ein Profitrainer hat entschieden, dass es nicht reicht, nachdem er mehrere Wochen täglich mit ihm gearbeitet und ihn in der Vorbereitung eingesetzt hat und obwohl er auf Leihbasis extrem günstig sein muss und somit nicht mal spart, ihn auszusortieren. Und was ich gesehen habe, stützte das.

Und ich finde es unfair den Leuten gegenüber, die hier sind wie Soldo und Chabot, dass man einfach mal für wahrscheinlich hält, dass es Leute, die nicht da sind doch bestimmt nicht schlechter machen können



Wir komme nit an die Woosch ran, dat provoziert Randale
  •  

FC Karre

und ein anderer profitrainer setzt ihn nun im profifußball ein, weil er glaubt, dass es reicht. und nun?

ich sehe halt, was ein chabot nicht kann. das ist leider einiges. ich kann nicht beurteilen, ob arrey-mbi es besser kann. vorstellen darf ich es mir aber, selbst wenn baumgart den daumen gesenkt hat, oder?
  •  

tuenn1960

Ein Profitrainer hat entschieden an Salih Öczan festzuhalten, obwohl man ihn hier am liebsten heute wie morgen aus dem Kader verbannt hätte. (ich eingeschlossen) Das Resultat ist bekannt. Es ist müssig darüber zu diskutieren. Da gibt es genügend Beispiele in jedem Club. In Hannover funktioniert das eben jetzt, ist aber auch eine Klasse tiefer.
  •  
    The following users thanked this post: Gorki25

Poldragon

  •  

dixie

Zitat von: FC Karre am Donnerstag, 10.Nov.2022, 23:41:32
ja, lasst uns lieber 18-jährige aburteilen, weil sie ohne spielpraxis und erfahrung im seniorenbereich in der vorbereitung in einem spiel unsouverän abgeliefert haben.

denken wir mal zwei wochen zurück. da hat ein 23-jähriger verteidiger einen konter verursacht, daraus resultierte ein durch ihn verschuldeter elfmeter, samt karte. nach einer weiteren dummheit war das spiel noch vor der ersten halben stunde für ihn beendet. was macht man nur mit so einer flasche?

arrey-mbi ist 19 und scheint im profifußball anzukommen. er hat jetzt ein paar gut bewertete spiele absolviert und ist sicherlich veranlagt. ist natürlich abwegig, ihn gegen einen limitierten chabot, von dem keine großen leistungssprünge mehr zu erwarten sind, eintauschen zu wollen.

Arrey-Mbi hat in der U21 des 1. FC Köln in 10 Einsätzen die Gelegenheit gehabt unter Beweis zu stellen, dass er ein Kandidat für das Profiteam ist.

Ich habe bis auf zwei Spiele alle Partien gesehen, in denen er eingesetzt worden ist. Aufgefallen ist er dabei eher durch schlampiges Abwehrverhalten und Leichtsinnsfehler als durch positive Aktionen.

Bei Hannover 96 hat er jetzt 5 Einsätze absolviert und scheint aktuell auf einem guten Weg zu sein. In der 2. Liga.

Inwieweit sich seine Leistungssteigerung verstetigt, bleibt abzuwarten.

Ob es dann für die erste Liga reicht, ebenfalls.
Stadiongänger seit 1962
  •  
    The following users thanked this post: ben