Hauptmenü

FC Augsburg

Begonnen von iym, Dienstag, 13.Jun.2017, 13:25:01

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.


Luiz_Trotta

was daran "Irre" sein soll muss mir mal einer erklären
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???
  •  


mutierterGeißbock

today i feel doof
  •  

MG56

Augsburg als Geheimfavorit für oben.
Und wir haben ihnen dazu mit verholfen. :psycho:
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?
  •  

dickepitter

Eigentlich finde ich diesen Verein schrecklich, aber da bekommt Hofmann meine Stimme.


http://www.schmierblatt.de/sport/fussball/fc-augsburg/klaus-hofmann-keine-lizenz-fuer-leipzig-54006308.bild.html


Leider alleine auf weiter Flur der Herr Hofmann in Fussballgeschäft.
🕊 ☮ 🚵‍♀️

Kurt Sartorius

Korrekter Asi:

"Legendär sein Spruch zur Amtseinführung: ,,Ich freue mich über jede Leipzig-Niederlage und trinke darauf ein Bier." Im Auswärtsspiel im September 2016 musste er beinahe aus der RB-Loge entfernt werden, ,,weil er den Mittelfinger permanent gezeigt hat und als ein Leipzig-Spieler auf dem Boden lag, er aufsprang und schrie: ,Jawohl, jetzt liegt er am Boden'". Das behauptet Leipzigs Oliver Mintzlaff."

Kann man den nicht gegen Spinner tauschen?
,,Am besten, Flugzeug stirzt ab."

Draper

  •  

Oxford

Ich lese den Economist und hasse Twitter.
  •  

kilino

Eigentlich ist Augsburg ja ganz cool. :)
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."
  •  

HesseFC

Hans, "de Knoll", Schäfer
*19.10.1927 - 07.11.2017, niemals vergessen !
  •  
    The following users thanked this post: Draper

Oxford

Ich kann diese Bild-Artikel nicht lesen. Bitte die besten Stellen zitieren, danke.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.
  •  

Punko

Ich kann die Bild-Artikel auch nicht lesen, aber die Link-Überschriften wirken dermaßen vorhersehbar.

- Augsburgs Präsident wettert gegen Leipzig

- Augsburgs Präsident pennt auf einer Parkbank

Alles klar. Böser Asi gegen gute [...].  :tired:

WES FC

...
  •  

Humorkritik

Noch ein, zwei Jahre, dann kauft Schalke den.
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Chlodwig Poth).
  •  

MichaFC1948

So einen Typen hätte ich gerne als Präsidenten! Aber wir müssen uns ja leider mit einem Spinner begnügen  :roll:
ALLE RAUS!!!

MarioFc

Einer von 1317!!!
  •  
    The following users thanked this post: Oxford

Litti10

Respekt.

Ohne Polemik nüchtern auf den punkt.
Geil auch der Hinweis mit Mintzlaff und seinerPR machine

  •  
    The following users thanked this post: MG56

Oxford

https://www.tz.de/sport/fussball/fc-augsburg-praesident-klaus-hofmann-beichtet-whiskey-gelage-mit-aufwachen-auf-parkbank-zr-9402310.html

ZitatAm letzten Spieltag der vergangenen Saison war beim FC Augsburg noch einmal Bibbern angesagt. Denn die bayerischen Schwaben hätten im Falle von äußerst ungünstigen Ergebnissen bei der Konkurrenz doch noch in die Relegation gemusst. [...]
Vor der Partie habe er sich eine Pulle Hochprozentiges gekauft, berichtete der 50-Jährige laut der Bild, ,,und habe dem Verkäufer gesagt, die trinke ich aus, wenn Augsburg nicht absteigt." Dabei trinke er nach eigenen Angaben sonst so gut wie keinen Alkohol. Da die Augsburger gegen Hoffenheim zuhause Unentschieden spielten, war der Klassenerhalt gesichert.
Für Hofmann bedeutete dies einen feuchten Abend mit einem unschönen Ende. Denn: ,,Leute haben mich auf einer Park­bank ent­deckt. Ich kann mich nicht er­in­nern, dass ich da war." Allerdings bereut er dieses Ergebnis nicht. ,,Ich muss ehrlich sagen, ich möchte das dieses Jahr wieder erleben."

:oezil: :suff: :tu:
Ich lese den Economist und hasse Twitter.

Punko

Zitat von: MarioFc am Dienstag, 28.Nov.2017, 14:08:20
https://www.msn.com/de-de/sport/fussball/rb-leipzig-darf-keine-lizenz-bekommen/ar-BBFR29T?li=AAaxdRI&ocid=spartanntp

"Leipzig darf keine Lizenz bekommen. Sie erfüllen die faktischen Voraussetzungen eines Vereins nicht. Juristisch mag das erlaubt sein, aber Leipzig hat nur 17 Mitglieder, da darf kein weiteres Mitglied rein."

Orneo

Zitat von: MichaFC1948 am Dienstag, 28.Nov.2017, 13:56:29
So einen Typen hätte ich gerne als Präsidenten! Aber wir müssen uns ja leider mit einem Spinner begnügen  :roll:
Ist im Kern nichts anderes als das, was der Tünn so raushaut, mit dem Unterschied dass einem die flotten Sprüche in einer schlechten Lage sofort um die eigenen Ohren fliegen.

Gerade die Geschichte zur österreichischen Werbemaßnahme: Grundsätzlich freut es mich, wenn das auch innerhalb des Geschäfts kritisch gesehen wird, egal von wem. Aber in dem Fall ist es billigste Polemik, sollte er das mit der Mitgliedschaft tatsächlich durchziehen würde dieser berechtigte Kritikpunkt meiner Meinung nach durch so einen Gag sogar eher relativiert. Ein grinsender Mintzlaff mit einer ironischen Mitteilung, weshalb man den Präsidenten eines Konkurrenten als Vereinsmitglied ablehnt, und das Problem ist erfolgreich als Scherz abgetan.

Als Mitglied der DFL hätten die Vereine theoretisch die Möglichkeit wirklich gegen Umtriebe wie den von Red Bull vorzugehen, stattdessen haut man lieber billige, unverbindliche Sprüche raus.
  •  

Drahdiaweng

I forget to pray for the angels, so the angels forgot to pray for us...
  •  

Oxford

Zitatwonach es vom Augsburger Präsidenten im Zuge des erfolgreichen Klassenerhalts im Mai und der folgenden Feierlichkeiten "Bilder gibt, die mich um 5 Uhr morgens auf der Tanzfläche mit Dominik Kohr und Raul Bobadilla zeigen, wenig ästhetisch übrigens", so Hofmann,

Wenn man mich zwischen diesen zwei Gestalten ablichten würde, wär ich auch nicht mehr ästhetisch.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.

Oxford

Stell mir grad Spinner auffem Dancefloor mit Heintz und Zoller vor. Boogie Night.
Ich lese den Economist und hasse Twitter.

Dellbrück

So etwas kennt man in Leipzig nicht. Da trinkt man nur Bullenpisse und geht früh ins Bett. Da kriegt man zwar keinen Filmriss, dafür stirbt das Gehirn noch schneller ab.
1317 NEVER FORGET

MichaFC1948

Zitat von: Orneo am Dienstag, 28.Nov.2017, 15:18:20
Ist im Kern nichts anderes als das, was der Tünn so raushaut, mit dem Unterschied dass einem die flotten Sprüche in einer schlechten Lage sofort um die eigenen Ohren fliegen.

Gerade die Geschichte zur österreichischen Werbemaßnahme: Grundsätzlich freut es mich, wenn das auch innerhalb des Geschäfts kritisch gesehen wird, egal von wem. Aber in dem Fall ist es billigste Polemik, sollte er das mit der Mitgliedschaft tatsächlich durchziehen würde dieser berechtigte Kritikpunkt meiner Meinung nach durch so einen Gag sogar eher relativiert. Ein grinsender Mintzlaff mit einer ironischen Mitteilung, weshalb man den Präsidenten eines Konkurrenten als Vereinsmitglied ablehnt, und das Problem ist erfolgreich als Scherz abgetan.

Als Mitglied der DFL hätten die Vereine theoretisch die Möglichkeit wirklich gegen Umtriebe wie den von Red Bull vorzugehen, stattdessen haut man lieber billige, unverbindliche Sprüche raus.

Sehe ich schon noch etwas anders. Gerade der Tünn hat doch in der vergangenen Saison nach der Sitzblockade vor dem Heimspiel gegen Red Bull gegen die eigenen Fans geledert und sich Spinner like bei Rangnick & Co. entschuldigt. Der Herr Hofmann hätte sich da mit Sicherheit nicht für entschuldigt, eher hätte er Mintzlaff ins Gesicht gespuckt.
ALLE RAUS!!!
  •  

Lobi

Zitat von: Dellbrück am Dienstag, 28.Nov.2017, 15:45:24
So etwas kennt man in Leipzig nicht. Da trinkt man nur Bullenpisse und geht früh ins Bett. Da kriegt man zwar keinen Filmriss, dafür stirbt das Gehirn noch schneller ab.

Ich dachte die Bullenpisse wäre dazu da eben nicht früh ins Bett zu gehen?  :oezil: ;)

Denkt dieser Hofmann denn nicht an die Familien? Skandalös... :-/
  •  

Orneo

Zitat von: MichaFC1948 am Dienstag, 28.Nov.2017, 16:36:19
Sehe ich schon noch etwas anders. Gerade der Tünn hat doch in der vergangenen Saison nach der Sitzblockade vor dem Heimspiel gegen Red Bull gegen die eigenen Fans geledert und sich Spinner like bei Rangnick & Co. entschuldigt. Der Herr Hofmann hätte sich da mit Sicherheit nicht für entschuldigt, eher hätte er Mintzlaff ins Gesicht gespuckt.
Klar, spekulativ sind beide Sichtweisen und damit gleich richtig. Da das Töne von deren MV sind halte ich es wie gesagt nicht für mehr als flotte Sprüche um das Klatschvieh bei Laune zu halten, verbale Hoodies sozusagen. Da profiliert sich jemand kurzfristig mit dem Thema, ändert aber nichts. Und das als einer der wenigen Priviligierten, die es tatsächlich könnten.
Falls aus Schwaben wirklich etwas strukturell gegen dieses Kunstprodukt unternommen wird krieche ich natürlich gerne zu Kreuze.


Der Templer

FC: spürbar schlecht
  •