1. FC Union Berlin

Begonnen von iym, Mittwoch, 07.Jun.2017, 15:22:45

« vorheriges - nächstes »

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ecki

  •  

BaNditen

Starker Transfer - auch wenn diese und letzte Saison eher mau für Malli war. Union war vor der Saison Abstiegskandidat Nummer 1 und haben genau die richtigen Leute geholt.
  •  

Eigelsteiner

seit mainz hat der doch genau 0 auf die kette bekommen, in ronnies firma darf der höchstens den hof kehren.
Babbsagg
  •  

J_Cologne

ich wusste gar nicht, dass es den Malli noch gibt
  •  

KHHeddergott

Zitat von: J_Cologne am Freitag, 17.Jan.2020, 17:28:14
ich wusste gar nicht, dass es den Malli noch gibt

Hatte der nicht Probleme mit der Bundeswehr? Oder war es andersherum?

三人成虎。
  •  

R.Steinmann

https://www.kicker.de/771096/artikel/union_manager_ruhnert_dann_muss_ich_jedes_spiel_demnaechst_unterbrechen_

Noch kleiner, unetablierter Verein = man traut sich so etwas wie eine differenzierte Meinung zu haben
  •  

mutierterGeißbock

https://www.sportbuzzer.de/artikel/union-berlin-dfb-kritik-dirk-zingler-verband-krise-hopp-reaktionen/amp/?__twitter_impression=true
ZitatZingler wirft dem DFB unter anderem vor, die Herausforderung eines beständigen Dialogs mit den Fans unterschätzt zu haben. "Der DFB hat den Kontakt zu und das Verständnis für die Mehrheit der Fußballfans, insbesondere der Stadionbesucher, verloren", sagte der 55-Jährige, der seit 2004 Chef von Union Berlin ist. "Ich denke, dass der DFB vom Vereinsfußball lernen kann. Wenn er glaubt, dass er mit Menschen und Organisationen so umgehen kann, wie vor zehn, 20 Jahren, dann funktioniert das nicht."
today i feel doof
  •  
    The following users thanked this post: FC Karre

chg

Die Äußerungen die aus Berlin so kommen sind durchweg erfrischend sachlich. Union ist mir wesentlich lieber als die Augsburgs dieser Liga...
  •  

difösi

Polter freigestellt, da er wohl beim Gehalt nicht verzichten wollte


  •  

Rheineye

Er wollte verzichten...aber nicht so wie die Kollegen.


Sagt zumindest Sport 1.
Relegationsmeister
  •  

MC41

Puuuh, natürlich Grenzwertig nein zu sagen, wenn alle mitziehen, aber jemanden raus schmeißen weil er nicht freiwillig verzichten möchte?

  •  

Pedro Torpedo

Nun ja, das Verhältnis von Polter und der Geschäftsführung von Union war auch vorher schon zerrüttet und der Abschied im Sommer beschlossene Sache. Als Arbeitnehmer würde ich meinem Arbeitgeber bei einem freiwilligen Gehahltsverzicht in der Situation da auch den Vogel zeigen...
  •  

FC Karre

kleiner pisser, der sich damals medial über podolski lustig gemacht hat. ich gönne ihm sportlich alles schlechte.
  •  

lucy2004

Zitat von: difösi am Donnerstag, 28.Mai.2020, 18:11:17
Polter freigestellt, da er wohl beim Gehalt nicht verzichten wollte


. Pro


Holter die......
  •  

Briard657

1. FC KÖLN...TRUE LOVE WINS (tatsächlich)
  •  

mutierterGeißbock

today i feel doof
  •  

Rheineye

Relegationsmeister
  •  

Sauerbock

  •  

Domstadt

Dreckspack bleibt Dreckspack.
  •  
    The following users thanked this post: Harald K.

Sauerbock

  •  

chg

Würde wahrscheinlich passen

Cikaione

Ich finde die machen das ganz gut und bleiben auch nächste Saison drin.
  •  

StefanFC

Ich hätte Kruse auch gerne bei uns gesehen. An finanziellen Mitteln scheint es hier ja tatsächlich nicht zu hängen.
Wäre auf jeden Fall weitaus günstiger als das Unterfangen Uth
  •  

Geissbock1977

Die machen es scheinbar richtig. Planen immer nur die eine Saison in der ersten Bundesliga und versuchen alles um drin zu bleiben. Kompliment.
  •  

mutierterGeißbock

https://www.fc-union-berlin.de/de/union-live/news/verein/Zuschauer-im-Stadion-2381f/
ZitatAusgehend vom DFL-Hygienekonzept, dass sich im Sonderspielbetrieb der Bundesliga bewährt hat, strebt Union die Vollauslastung des Stadions An der Alten Försterei spätestens ab dem 1. Spieltag der Saison 2020/21 an. Kern des bisherigen DFL-Konzeptes war die Testung aller Personen auf eine Infektion mit dem Corona-Virus, für die eine Einhaltung der Abstandsregel und die Umsetzung der Maskenpflicht nicht möglich war. Im Ergebnis konnte so sichergestellt werden, dass nur Menschen in direkten Kontakt miteinander kamen, die zum Zeitpunkt ihres Kontaktes nicht infektiös waren.

Um das zu erreichen, arbeitet der 1. FC Union Berlin darauf hin, seine Mitarbeiter und alle 22.012 Karteninhaber am Spieltag auf eine Infektion mit dem Corona-Virus zu testen. Zugang zum Stadion erhält man dann mit einer gültigen Eintrittskarte und einem negativen Testergebnis, das zum Zeitpunkt der Stadionschließung nicht älter als 24 Stunden sein darf.
today i feel doof
  •  
    The following users thanked this post: colognefc

Rheineye

Wundert mich nicht, die wollten ja auch die Spiele vor der Corona Pause mit Zuschauern durchboxen
Relegationsmeister
  •  

NebelGeist

und wenn der 23 h alt ist, müssen sie diese 23 Stunden in Containern vor dem Stadion verbringen?

lommel

Wie können die denn Kruse holen, wenn die da alle ehrenamtlich spielen?
Keine Idee für den Urlaub? [url="//11km.de"]11km.de[/url] - 99 Orte, die Fußballfans gesehen haben müssen
  •  

Okudera

Gießelmann von Fortuna wechselt ablösefrei zu Union

Da kann man mal sehen:
Kein topbezahlter Manager, kein überbezahlter Kader

  •  

altbierhasser

Zitat von: Okudera am Samstag, 11.Jul.2020, 13:45:17
Gießelmann von Fortuna wechselt ablösefrei zu Union

Da kann man mal sehen:
Kein topbezahlter Manager, kein überbezahlter Kader



Lol. Die wären mit die ersten gewesen, die pleite gegangen wären, hätte Sky die TV-Kohle nicht rüberwachsen lassen. Und das trotz angeblich seriösem Wirtschaften. Was deren Kader kostet, will ich gar nicht wissen.
  •