Autor Thema: WM 2022 - Katar  (Gelesen 45709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline R.Steinmann

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1440
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #570 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 10:16:19 »
Katar als WM_Gastgeber ist in etlicher Hinsicht ein Unding. Würde gerne mal wissen wieviel Geld dafür eigentlich in Fifa Taschen geflossen ist.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20895
  • he/him
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #571 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 11:52:58 »
Katar als WM_Gastgeber ist in etlicher Hinsicht ein Unding. Würde gerne mal wissen wieviel Geld dafür eigentlich in Fifa Taschen geflossen ist.

und wie viel in des blättere sepp geldbeutel.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline KHHeddergott

  • Der Margot Käßmann der Katholiken
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20018
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #572 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 12:07:03 »
und wie viel in des blättere sepp geldbeutel.

Sommermärchengebühr plus böse Araber-Aufschlag, sollte man annehmen.

Aber hat sich Blatter wirklich bereichert? Eher hat er umverteilt, natürlich zum eigenen Vorteil.
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20895
  • he/him
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #573 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 12:12:20 »
Sommermärchengebühr plus böse Araber-Aufschlag, sollte man annehmen.

Aber hat sich Blatter wirklich bereichert? Eher hat er umverteilt, natürlich zum eigenen Vorteil.

naja, die doppelvergabe war schon damals sehr ungewöhnlich. ich glaube dabei weder an zufälle, noch an das gute im menschen.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline KHHeddergott

  • Der Margot Käßmann der Katholiken
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20018
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #574 am: Sonntag, 09.Jun.2019, 12:46:02 »
naja, die doppelvergabe war schon damals sehr ungewöhnlich. ich glaube dabei weder an zufälle, noch an das gute im menschen.

Jetzt wäre eine Umverteilung von Schmiergeldern ja auch nicht gerade ein Ausweis von Ehrenhaftigkeit...
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline R.Steinmann

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1440
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #575 am: Sonntag, 30.Jun.2019, 12:18:43 »
Steht das genaue Datum schon länger fest? Endspiel am 18. Dezember.

Und für die WM 2030 bewerben sich z.B. die britischen Verbände oder z.B. auch ein Vierer Gespann aus Südosteuropa. Da wäre mir Marokko als Einzelbewerber  lieber, zumal sie bereits häufiger abgelehnt worden.

Offline john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7674
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #576 am: Sonntag, 30.Jun.2019, 12:26:24 »
Steht das genaue Datum schon länger fest? Endspiel am 18. Dezember.

Und für die WM 2030 bewerben sich z.B. die britischen Verbände oder z.B. auch ein Vierer Gespann aus Südosteuropa. Da wäre mir Marokko als Einzelbewerber  lieber, zumal sie bereits häufiger abgelehnt worden.

das ich mal zu meinem Geburtstag ein wm finale im Fußball zu sehen bekomme, hätte ich nicht gedacht.

Offline Kurt Sartorius

  • Vollamateur
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1697
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #577 am: Sonntag, 30.Jun.2019, 12:35:50 »
das ich mal zu meinem Geburtstag ein wm finale im Fußball zu sehen bekomme, hätte ich nicht gedacht.

Guck doch einfach nicht.
"Wo ist euer Fanbeauftragter"

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36193
  • Turban von Benno Schmitz
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #578 am: Sonntag, 30.Jun.2019, 12:43:26 »
Steht das genaue Datum schon länger fest? Endspiel am 18. Dezember.

Und für die WM 2030 bewerben sich z.B. die britischen Verbände oder z.B. auch ein Vierer Gespann aus Südosteuropa. Da wäre mir Marokko als Einzelbewerber  lieber, zumal sie bereits häufiger abgelehnt worden.
Da wäre mir aus Gründen der Nachhaltigkeit noch eine WM in Großbritannien lieber. Da würden die Stadien danach wenigstens noch ordentlich genutzt bzw. müsste man nicht so viel neu bauen.
Ich glaube Argentinien, Uruguay und Paraguay wollen sich für 2030 auch bewerben.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6547
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #579 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 22:10:31 »
Die höchst umstrittene Vergabe der 22. Weltmeisterschaft an Katar bereitet den Terminplanern der nationalen Ligen gewaltiges Kopfzerbrechen. Zwischen dem letzten Spieltag der Bundesliga im Jahr 2022 (11. bis 13. November) und dem WM-Eröffnungsspiel (21. November) werden nach den aktuellen Plänen nur acht Tage liegen! http://www.kicker.de/763641/artikel/terminhatz_vor_katar_nur_acht_tage_zwischen_bundesliga_und_wm_start
ALLE RAUS!!!

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36193
  • Turban von Benno Schmitz
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #580 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 22:58:13 »
Den korrupten Schweinen, denen wir das zu verdanken haben, sollte man alle fünf Minuten aufs Maul hauen. Widerliches Gesindel!

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3277
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #581 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 23:06:12 »
Den korrupten Schweinen, denen wir das zu verdanken haben, sollte man alle fünf Minuten aufs Maul hauen. Widerliches Gesindel!
5 Minuten sind zu wenig. Und allen beim DFB, den Sponsoren dieser Aktion, Franz Beckenbauer (OK, bei dem n bisschen weniger, der ist ja schon kurz vor Ende), allen Fußballverbänden die das mitmachen.

Offline ajax

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1044
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #582 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 23:08:45 »
Die höchst umstrittene Vergabe der 22. Weltmeisterschaft an Katar bereitet den Terminplanern der nationalen Ligen gewaltiges Kopfzerbrechen. Zwischen dem letzten Spieltag der Bundesliga im Jahr 2022 (11. bis 13. November) und dem WM-Eröffnungsspiel (21. November) werden nach den aktuellen Plänen nur acht Tage liegen! http://www.kicker.de/763641/artikel/terminhatz_vor_katar_nur_acht_tage_zwischen_bundesliga_und_wm_start

Einfach Scheisse - bis dahin ist mein Interesse noch weiter gesunken!
„Halt Du sie dumm, ich halt sie arm“, sagte der König zum Priester.

Offline lupefc

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3277
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #583 am: Mittwoch, 27.Nov.2019, 23:16:16 »
Es geht doch noch nicht mal so sehr um die Termine, es geht doch um die Leute die beim Stadionbau unter Sklavenbedingungen malochen. Menschenrechte im Katar gibts doch nicht. Und um die Krone aufzusetzen soll ganz Europa den Spielbetrieb umstellen. Das ganze ist dermaßen eklig.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13459
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #584 am: Donnerstag, 28.Nov.2019, 19:38:36 »
Ich empfehle weiterhin das Buch "In den Sand gesetzt, Katar, die FIFA und die Fußball-WM 2022".
Da bleiben nicht viele Fragen zu den Dreckskerlen offen, die das für sich höchst lukrativ gefingert haben.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Matrix

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2546
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #585 am: Mittwoch, 18.Dez.2019, 08:27:39 »
Heute in 4 Jahren ist WM-Finale :D

Offline Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3029
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #586 am: Mittwoch, 18.Dez.2019, 08:30:48 »
Heute in 4 Jahren ist WM-Finale :D

Bei aller Freude darüber wollen wir jedoch nicht vergessen, dass an jenem Tag Keith Richards 79. Geburtstag ist.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Matrix

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2546
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #587 am: Mittwoch, 18.Dez.2019, 08:35:11 »
In 3 Jahren natürlich.

Offline KHHeddergott

  • Der Margot Käßmann der Katholiken
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20018
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #588 am: Mittwoch, 18.Dez.2019, 08:48:06 »
Bei aller Freude darüber wollen wir jedoch nicht vergessen, dass an jenem Tag Keith Richards 79. Geburtstag ist.

79 im Pass, 129 im Gesicht, 179 an der Gitarre...
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36193
  • Turban von Benno Schmitz
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #589 am: Dienstag, 21.Jan.2020, 15:34:36 »
https://de.fifa.com/about-fifa/who-we-are/news/fifa-und-katar-prasentieren-erste-gemeinsame-nachhaltigkei
Zitat
"Mit der FIFA Fussball-Weltmeisterschaft können wir viel Positives bewirken. Die FIFA und Katar müssen und werden diese einzigartige Chance nutzen. Alle heiklen Punkte im Zusammenhang mit dem Turnier wurden in der Strategie aufgeführt und ernsthaft behandelt, z. B. der Schutz von Arbeitnehmern, Menschenrechte, Diskriminierung und Umweltschutz. Dieses Dokument entspricht auch den UNO-Zielen für nachhaltige Entwicklung, für die wir uns mithilfe des Fussballs und der weltweit größten Einzelveranstaltung im Sport mit aller Kraft engagieren", sagte FIFA-Generalsekretärin Fatma Samoura.
Die haben auch einen großartigen Humor.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13459
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #590 am: Dienstag, 21.Jan.2020, 22:43:50 »
Ich würde eher sagen, die sind total schamlos.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 327
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #591 am: Dienstag, 21.Jan.2020, 23:34:30 »
Ich würde gern noch einen weiteren Aspekt diskutieren wollen.
Eine WM assoziiere ich in erster Linie mit warmen Temperaturen, Gartenparties und gemütlichen Biergartenevents. Ist eigentlich schon beziffert, wie sich der ökonomische Einnahmeverlust insbesondere in den europäischen Ländern niederschlagen wird? Es wird sich bei 5 Grad wohl kaum einer in den Biergarten setzen, im Trikot zur Leinwand laufen oder eine Grillparty mit Bierchen veranstalten. Alleine die hiesigen Brauereien werden damit um eine sichere Einnahmequelle respektive z.b. Studenten um Aushilfsjobs in florierenden Gastrobetrieben  gebracht etc... nur zwei Punkte, welche mir auf Anhieb einfallen. Europaweit geht der finanzielle Verlust sicherlich in hunderte von Millionen. Oder wie seht ihr das? Zu pessimistisch?

Oder mal populistisch ausgedrückt: Bei dem Scheiss Wetter kommt keine Stimmung auf und dämpft das Konsumverhalten.
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21658
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #592 am: Dienstag, 21.Jan.2020, 23:37:08 »
Who cares?

Wenn‘s danach ginge, müsste der Scheiß jährlich und dann drei Monate lang stattfinden.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36193
  • Turban von Benno Schmitz
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #593 am: Dienstag, 21.Jan.2020, 23:45:49 »
Ich würde gern noch einen weiteren Aspekt diskutieren wollen.
Eine WM assoziiere ich in erster Linie mit warmen Temperaturen, Gartenparties und gemütlichen Biergartenevents. Ist eigentlich schon beziffert, wie sich der ökonomische Einnahmeverlust insbesondere in den europäischen Ländern niederschlagen wird? Es wird sich bei 5 Grad wohl kaum einer in den Biergarten setzen, im Trikot zur Leinwand laufen oder eine Grillparty mit Bierchen veranstalten. Alleine die hiesigen Brauereien werden damit um eine sichere Einnahmequelle respektive z.b. Studenten um Aushilfsjobs in florierenden Gastrobetrieben  gebracht etc... nur zwei Punkte, welche mir auf Anhieb einfallen. Europaweit geht der finanzielle Verlust sicherlich in hunderte von Millionen. Oder wie seht ihr das? Zu pessimistisch?

Oder mal populistisch ausgedrückt: Bei dem Scheiss Wetter kommt keine Stimmung auf und dämpft das Konsumverhalten.
Keine Ahnung, mir persönlich ist das auch völlig egal. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sich die Klientel die sich im Juni ein Public Viewing Event antut, auch nicht abgeneigt ist, mit Schwarz-Rot-Gold behangen auf den Weihnachtsmarkt zu gehen und das Spiel dort zu gucken.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16892
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #594 am: Mittwoch, 22.Jan.2020, 00:00:55 »
ich habe irgendwo gelesen, dass die bundesliga in abgespeckter form trotzdem weiter laufen soll, obwohl die abgestellten spieler für die ganze WM abgestellt sind, auch wenn nach der vorrunde schluß ist.
die mannschaften, die die meisten nationalspieler stellen, sollen ihre bundesligaspiele nachholen.


wie stellt sich der DFB/DFL das denn vor? die fifa wird gar nicht erlauben, das neben der WM noch nationale meisterschaften ausgespielt werden. und man beklagt sich jetzt schon über den vollen terminkalender. wann sollten die spiele denn nachgeholt werden, in der eigentlichen sommerpause?
wie sieht es denn mit der wettbewerbsverzerrung aus?


eine WM in Katar und dazu noch im Winter auszutragen, war nicht durchdacht. aber wahrscheinlich das geld gestimmt.


jetzt so tun als würde man sich dort um die menschenrechte kümmern und drohen und was weiß ich alles. und sobald die WM vorbei ist, interessiert sich kein fußballfunktionär mehr für die dortigen sklaven, die dort gut versteckt werden.

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 327
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #595 am: Mittwoch, 22.Jan.2020, 00:07:04 »
Würde zeitgleich ein FC Spiel in Müngersdorf stattfinden, würde ich dies unabhängig der Rahmenbedingungen natürlich vorziehen. Nur sehen das alle so? Könnte mir vorstellen, daß ein Spiel gegen Augsburg dann nur vor 30.000 stattfinden würde.
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16892
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #596 am: Mittwoch, 22.Jan.2020, 00:18:42 »
Würde zeitgleich ein FC Spiel in Müngersdorf stattfinden, würde ich dies unabhängig der Rahmenbedingungen natürlich vorziehen. Nur sehen das alle so? Könnte mir vorstellen, daß ein Spiel gegen Augsburg dann nur vor 30.000 stattfinden würde.
dann die die ganzen eventheinis eben bei einem anderen event. und das stadion würde vielleicht trotzdem voll werden.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11006
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #597 am: Mittwoch, 22.Jan.2020, 09:11:19 »
ich habe irgendwo gelesen, dass die bundesliga in abgespeckter form trotzdem weiter laufen soll, obwohl die abgestellten spieler für die ganze WM abgestellt sind, auch wenn nach der vorrunde schluß ist.
die mannschaften, die die meisten nationalspieler stellen, sollen ihre bundesligaspiele nachholen.


wie stellt sich der DFB/DFL das denn vor? die fifa wird gar nicht erlauben, das neben der WM noch nationale meisterschaften ausgespielt werden. und man beklagt sich jetzt schon über den vollen terminkalender. wann sollten die spiele denn nachgeholt werden, in der eigentlichen sommerpause?
wie sieht es denn mit der wettbewerbsverzerrung aus?


eine WM in Katar und dazu noch im Winter auszutragen, war nicht durchdacht. aber wahrscheinlich das geld gestimmt.


jetzt so tun als würde man sich dort um die menschenrechte kümmern und drohen und was weiß ich alles. und sobald die WM vorbei ist, interessiert sich kein fußballfunktionär mehr für die dortigen sklaven, die dort gut versteckt werden.

Die nationalen Verbände haben sich am Rahmenspielkalender der FIFA auszurichen wenn ich das richtig verstanden habe. Von daher hat die Buli zu pausieren. Wie das bei den zweiten Ligen aussieht weiß ich gerade nicht, denn in Spanien spielt die Segunda auch in Länderspielpausen
Every villain is a hero in his own mind

Offline R.Steinmann

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1440
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #598 am: Mittwoch, 22.Jan.2020, 21:10:05 »
Letzer Bundesligaspieltag ist am 13. November und WM -Beginn ist dann am 21. November. Da ist also auch nichts mit Regeneration und dass sich die Nationalmannschaft zusammen groß vorbereitet.

Zudem etliche englische Wochen für die CL_Teilnehmer.

https://www.stern.de/sport/fussball/katar-2022--winter-wm-sorgt-fuer-chaos-im-bundesliga-spielplan-9023368.html