Autor Thema: WM 2022 - Katar  (Gelesen 44468 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21614
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #30 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 12:41:59 »
Ich weiss nicht, was ich davon halten soll. Eine Weltmeisterschaft dort halte ich sowieso für verkehrt. Dass man aber vom Sommertermin abweicht, finde ich nicht so wild. Mir ist das egal, wann ich nicht zum public viewing gehe. Und Bundesliga finde ich im Frühling/Sommer eine Runde geiler.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Brökerinho

  • Gast
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #31 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 12:43:27 »
Wenn das schon unbedingt in Katar staattfinden muss, dann finde ich den Wintertermin alleine für die Gesundheit der Spieler schon richtig.

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #32 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 12:48:11 »
Hehe, der Einzelhandel und die Städte werden kotzen. Wird wohl nix mit Public Viewing  :cool:
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8166
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #33 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 12:51:28 »
Hehe, der Einzelhandel und die Städte werden kotzen. Wird wohl nix mit Public Viewing  :cool:
Dann gibt es Public Weihnachtsmarkting!

Ich finde es nur schlimm wenn wir gerade nen Lauf haben und unsere 11 Nationalspieler sich dann vielleicht bei der WM verletzen und wir somit den angepeilten CL Titel evtl. nicht bekommen!
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Offline lommel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11880
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #34 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 12:56:58 »
Dann gibt es Public Weihnachtsmarkting!

Das ist aber ein ganz interessanter Ansatz! Ich hab mir in so nem Ramsch-Laden ne Christbaumkugel mit Weihnachtsmütze gekauft und ihr einen Platz an unserem Baum ergattert.

Ansonsten gibt's in der Richtung sicherlich noch Potenzial.

Unterm Strich heißt das aber für mich, dass sich mein geliebter Fußball immer weiter von mir entfernt. Ich bin kein Public-Viewing-Freund, aber wie geil war 2006 (auf'm Sofa mit Kumpel und Grill)? Eine WM gehört in den Sommer und ganz bestimmt nicht in den Katar.
Die machen auch den Ländern mit dieser Vergabe keine Freude. Was hatte Polen unterm Strich von dieser EM, die das Flair von "Mach's mit, mach's nach, mach's besser" aus dem DDR-Fernsehen hatte?

Hoffentlich gibt's bald den großen Knall aufgrund von Wettmanipulation oder was weiß ich, damit der Fußball wieder runter kommt.
Aufgezeichnet von Simon Pröber

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8166
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #35 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 13:00:12 »
Das ist aber ein ganz interessanter Ansatz! Ich hab mir in so nem Ramsch-Laden ne Christbaumkugel mit Weihnachtsmütze gekauft und ihr einen Platz an unserem Baum ergattert.

Ansonsten gibt's in der Richtung sicherlich noch Potenzial.

Unterm Strich heißt das aber für mich, dass sich mein geliebter Fußball immer weiter von mir entfernt. Ich bin kein Public-Viewing-Freund, aber wie geil war 2006 (auf'm Sofa mit Kumpel und Grill)? Eine WM gehört in den Sommer und ganz bestimmt nicht in den Katar.
Die machen auch den Ländern mit dieser Vergabe keine Freude. Was hatte Polen unterm Strich von dieser EM, die das Flair von "Mach's mit, mach's nach, mach's besser" aus dem DDR-Fernsehen hatte?

Hoffentlich gibt's bald den großen Knall aufgrund von Wettmanipulation oder was weiß ich, damit der Fußball wieder runter kommt.
Richtig für mich gehört zur WM auch dazu das der Grill an ist und im Sommer draußen mit Kumpels auf der Terrasse Bier getrunken wird!
Naja dann wird halt im Winter gegrillt!
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #36 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 13:01:25 »
Wintergrillen ist eh viel geiler!

Unabhängig davon ist eine WM in katar natürlich die absolute Verarsche. Eigentlich müsste man dieses "Event" boykottieren.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline jimmy28

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11161
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #37 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 13:03:58 »
Wo steht eigentlich geschrieben, dass sich der DFB qualifizieren muss? Einfach mal nicht qualifizieren und Blatter den Finger zeigen.  :)

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9449
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #38 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 13:30:49 »
Die WM verkommt damit zu einem absoluten Witz. Die FIFA ist genauso wie das IOC eine Bande von Mafiosi, die selbst afrikanischen Diktatoren mit Blutdiamanten noch ein Großereignis "verkaufen" würden.

Pfui!
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12915
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4631
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #40 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 14:02:55 »
Gerade in der Tagesschau:

Turnier findet im Sommer statt.

Keiner weiß etwas vom Winter. Die Meldung begründet sich auf ein Radiointerview eines FIFA-Funktionärs.

Offline Ausm Bergland

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 216
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #41 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 14:03:32 »
am erträglichsten ist es Jan. und Feb. in dem Land. Rein klimatologisch. Kulturell ist das Land so unerträglich wie die ganzen islamischen Länder da unten (eventuell mit Ausnahme Omans).

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10483
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #42 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 14:04:06 »
Steht in den Meldungen ja drin. Dieses Interview hat der FIFA Generalsekretär gegeben. Ein offizielles FIFA Statement dazu gbit es nicht weil es ja noch diese (Alibi)Taskforce gibt die bis Ende 2014/15 den Termin suchen soll.
Every villain is a hero in his own mind

Offline difösi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4631
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #43 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 14:19:26 »
Die Fußballweltmeisterschaft 2022 wird im Winter des Jahres stattfinden, wie der FIFA-Generalsekretär heute überraschend mitteilte. Ziel der Maßnahme ist, die beiden unangenehmsten Massenveranstaltungen unserer Zeit, den bescheuerten Weihnachtsrummel und den behämmerten WM-Rummel, so brutal aufeinanderprallen zu lassen, daß sie sich eventuell gegenseitig neutralisieren (Public Viewing auf dem Weihnachtsmarkt, blinkende Nikolausmützen in Schwarzrotgold, Schneepflugcorso in der Innenstadt).


Online Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16254
  • Geschlecht: Männlich
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7919
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #45 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 15:13:52 »
Unabhängig davon ist eine WM in katar natürlich die absolute Verarsche. Eigentlich müsste man dieses "Event" boykottieren.

Und das ist doch im Winter wesentlich einfacher, als im Sommer.
Nicht nur wegen dem Wetter, auch weil es im Winter noch andere Sportarten gibt, die man sich anschauen kann. Olympische Winterspiele oder Eishockey zum Beispiel. Denen sollte man dann in der Zeit wesentlich mehr Beachtung schenken, als dieser gekauften WM in einem Land, dass eine absolut abstruse Weltanschauung hat und mit dem moralischen Werten in Mitteleuropa nicht kompatibel ist.

Offline .H.Alunke

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5046
  • Unmensch
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #46 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 15:21:55 »
2022, das sind noch 8 Jahre! :-/
Ich stolz, deutscher zu bin!

Offline CMBurns

  • Administrator
  • Beiträge: 9160
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #47 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 15:27:29 »
Mensch Sonneborn! Irgendwann ist doch mal gut. Jetzt hör endlich mal auf die Maske mit dem Konterfei des Herrn Blatter zu tragen, und lass ihn endlich wieder aus dem Keller raus!

Obwohl... Lass ihn einfach weiterhin im Keller.
Vohrfangle raus!

Offline Nebukadnezar

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2102
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #48 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 15:59:51 »
http://www.express.de/fussball/2021--2022-oder-2023---fifa-posse-um-termin-fuer-katar,3186,25824396.html

Zitat
Vizepräsident widerspricht

Die Antwort aus dem eigenen Haus folgten prompt. FIFA-Vizepräsident Jim Boyce reagierte  „schockiert“ auf die Äußerungen  Valckes. Die Entscheidung darüber fälle das Exekutivkomitee des Fußball-Weltverbandes, sagte Boyce am Mittwoch dem TV-Sender Sky Sport. „Stand jetzt bleibt das Turnier im Sommer“, betonte Boyce.

Online Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16254
  • Geschlecht: Männlich
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2801
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #50 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 20:22:23 »
Jens Weinreich hat im SPON seine Sicht auf die Prozesse im Hause Fifa geschrieben. Er arbeitet sich schon sehr lange an der Organisation ab und ist auch kein wirklich neutraler Beobachter des Ganzen. Ich meine, er war sogar in juristische Auseinandersetzungen mit dem Verband verwickelt.

Die Fifa widert mich zwar ziemlich an, aber der ganze WM-Mist wird mir insgesamt immer egaler. Ist wie mit der NSA, man weiss zwar dass die Scheisse sind, aber jede weitere Enthüllung juckt immer weniger.

Jeder weiss, wie Blatter & seine Kumpane ticken, keiner ist von Fouls und Trickserereien überrascht. Der Fußball ist krank und die Herren in der Schweiz sind nicht nur ein Symptom dessen, sondern einer der Krankheitsherde. Wie das alles zu ändern ist, hat allerdings auch noch keiner aufzeigen können. Die fußballromantische Variante aus alten Zeiten wird dem Profifußball nämlich auch nicht gerecht.

Der Artikel ist natürlich trotzdem sehr lesenswert. : http://www.spiegel.de/sport/fussball/winter-wm-2022-in-katar-wie-jerome-valcke-den-weltverband-schockierte-a-942490.html#js-article-comments-box-pager
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15948
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #51 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 20:52:23 »
am ende findet sie doch im winter statt. da können die jetzt erzählen was sie wollen und alles dementieren.


es sei denn, der klimawandel setzt ein und in 8 Jahren ist dort im juni juli winter.
"Manche von den Jungs haben eine Berufsauffassung wie die Nutten von St.Pauli. Die rauchen, saufen und huren rum, gehen morgens um 6 Uhr ins Bett und haben am nächsten Tag ein Spiel."  Eduard Geyer

Offline KHHeddergott

  • Der Margot Käßmann der Katholiken
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18819
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #52 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 21:45:53 »
Die fußballromantische Variante aus alten Zeiten wird dem Profifußball nämlich auch nicht gerecht.

Man müsste halt noch klären, wann diese alte Zeit war. 19.Jahrhundert? Denn danach wurde der Fussball eigentlich fortwährend auf die eine oder andere Art instrumentalisiert (und eigentlich auch schon vorher, denn nicht wenige Vereine gingen ja, unter anderem, auch aus der Turnerbewegung hervor).
Bekanntlich sollte man alles im Leben einmal ausprobieren, außer Inzest und Volkstanz.
Stephen Fry

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2801
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #53 am: Mittwoch, 08.Jan.2014, 22:26:14 »
So alt meinte ich eigentlich nicht :) Eine letzte extreme Zäsur war das Bosman-Urteil. Davor der starke Anstieg der Erlöse aus der Fernsehvermarktung Ende der 1980ger Jahre. Die Zeit davor, nach dem Bundesligaskandal 70/71 bis Mitte 80ger schien mir noch eher gesund zu sein.
 
Ich will eben nicht in diese Zeiten zurück gehen, mir  fehlt aber ein wirkungsvolles Konzept, wie Profifußball unter den heutigen Bedingungen gesunden und sich weiter entwickeln kann. Es sind ja nicht nur die absurden Transfer- und Gehaltssummen, sondern auch dieser mediale Überhype, den der Sport und wir zu ertragen haben. Fifa, Uefa, Dfb reagieren auf die Anforderung einfach nur marktkonform.

Darüber sind massenweise Zeitungsartikel, Bücher, etc. verfasst worden. Was ich aber noch nicht wahrgenommen habe, sind Lösungsansätze, die das ganze überhitzte System wieder in ruhigere Bahnen führt.

Natürlich sehe ich mit Sympathie die Entwicklung von Clubs wie "United of Manchester", sie spielen das Spiel aber genau so mit, nur auf einem niedrigeren Level, da sie ihr Kapital nicht vom Investor einstreichen, sondern aus sich heraus wachsen wollen. Aber wachsen wollen sie - und sie träumen auch vom unaufhaltsamen Aufstieg in die Premier-League.

Profifußball wird nie antikapitalistisch gespielt werden können, schenkte uns jemand 25 Mio würden Schmadtke und Stöger fröhlich auf dem Transfermarkt zuschlagen und es wäre uns Wurst, ob sagen wir mal Bochum oder Paderborn drunter leiden müssten.

Für mich bleibt die Herausforderung, eine Vision zu entwickeln wie es mit dem Fußballsport mittel/langfristig weitergehen kann.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline märkel

  • Userbeirat
  • Beiträge: 9881
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #54 am: Montag, 17.Feb.2014, 20:03:09 »
http://www.spiegel.de/wirtschaft/gastarbeiter-in-katar-mehr-als-450-inder-auf-wm-baustellen-gestorben-a-954038.html

es ist wirklich unfassbar, was für unfallzahlen es auf den wm-baustellen gibt. 450 inder in zwei jahren, im letzten jahr 185 nepalesen.man stelle sich vor, beim bau unseres stadions wären fünfzig oder mehr menschen gestorben. wer würde da noch fußball sehen wollen?
Die Mutter des Schwachkopfs ist ständig schwanger.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19562
  • 🐐🔴⚪️
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #55 am: Montag, 17.Feb.2014, 20:10:39 »
http://www.spiegel.de/wirtschaft/gastarbeiter-in-katar-mehr-als-450-inder-auf-wm-baustellen-gestorben-a-954038.html

es ist wirklich unfassbar, was für unfallzahlen es auf den wm-baustellen gibt. 450 inder in zwei jahren, im letzten jahr 185 nepalesen.man stelle sich vor, beim bau unseres stadions wären fünfzig oder mehr menschen gestorben. wer würde da noch fußball sehen wollen?

es gibt keine worte, die diese zustände angemessen beschreiben. dass auch schon vorher niemand fußball in katar sehen wollte, macht es da auch weder schlimmer noch besser. schlimm ist, dass es kaum jemanden interessiert, was da passiert. im gegenteil. in acht jahren feiert man bestimmt die organisatoren für perfekte "spiele".

ich denke, das wird die erste wm, auf die ich (als zuschauer) komplett verzichten werde.
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 12915
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #56 am: Montag, 17.Feb.2014, 20:14:05 »
Bin mal gespannt, was an dem Gerücht dran ist, dass intern noch über eine Neuvergabe der WM 2022 nachgedacht wird.
Es wäre zu schön, um wahr zu sein.

Aber im FIFA-Sumpf hängen wohl viel zu viele am goldenen Zügel, sodass eine solche Entwicklung, die diesen Albtraum beenden könnte, wohl total unrealistisch ist.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 34157
  • staatlich geprüfter Raufhändler
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #57 am: Montag, 17.Feb.2014, 20:35:31 »
Bin mal gespannt, was an dem Gerücht dran ist, dass intern noch über eine Neuvergabe der WM 2022 nachgedacht wird.
Es wäre zu schön, um wahr zu sein.

Aber im FIFA-Sumpf hängen wohl viel zu viele am goldenen Zügel, sodass eine solche Entwicklung, die diesen Albtraum beenden könnte, wohl total unrealistisch ist.
das wäre zu schön um wahr zu sein, wenn den Ottos da die WM wieder weg genommen wird. So wirklich daran glauben kann ich nicht. Dafür ist wahrscheinlich schon zu viel Geld bei irgendwelchen FIFA-Funktionären versickert!

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8166
  • Geschlecht: Männlich
  • Moderator 7
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #58 am: Montag, 17.Feb.2014, 23:17:12 »
http://www.spiegel.de/wirtschaft/gastarbeiter-in-katar-mehr-als-450-inder-auf-wm-baustellen-gestorben-a-954038.html

es ist wirklich unfassbar, was für unfallzahlen es auf den wm-baustellen gibt. 450 inder in zwei jahren, im letzten jahr 185 nepalesen.man stelle sich vor, beim bau unseres stadions wären fünfzig oder mehr menschen gestorben. wer würde da noch fußball sehen wollen?
Die Sicherheitsanforderungen sind aber auch andere.  Habe einen Monteur im Libanon und einen in Indien.  Da wo die Jungs sagen da wird nicht gearbeitet schockt der Auftraggeber einfach 50 Mann rein. Mittlerweile bessert sich das aber da kommt es auch mal zu Explosionen und anschließenden Ausschreitungen wo man versucht den oberen das Leben zu nehmen. 
Haben schon mehrfach Leute von der Baustelle holen müssen um sie zu schützen.
Komm hör up, erzähl mir nix ihr sullt' arbigge un nit da rumstünn wie bestellt un nit afjehollt!

Du kannst mir vill verzelle wenn der tach lang is - is wat der imperator immer säht: Nit kläckern, klotzen!

Dat sieht mir aber ja nit so us, wer suffe kann, der kann uch arbigge - oder wat

Online Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16254
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #59 am: Donnerstag, 05.Jun.2014, 20:48:51 »
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)