Autor Thema: WM 2022 - Katar  (Gelesen 56898 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline xboehmi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2093
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #150 am: Montag, 22.Sep.2014, 11:45:52 »
Wird aber nichts weiter zu berichtet. Habe selbst noch nichts darüber gehört.
14.09.1991 1.FC Köln : VFB Stuttgart 1 : 1  - Der Tag, an dem mich der FC "packte"!

Offline Oxford

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 29779
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #151 am: Montag, 22.Sep.2014, 12:07:14 »
Zwanziger labert viel, wenn der Tag lang ist. Ich hoffe aber, er behält recht.
STANDORT MÜNGERSDORF UNVERHANDELBAR

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15437
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #152 am: Montag, 22.Sep.2014, 13:30:24 »
Ich glaube auch nicht an die WM in Katar. Die politische Lage im Mittleren Osten wird sich in den nächsten Jahren eher destabilisieren. Dahin passt keine WM. Noch ist genug Zeit, die WM anderweitig zu vergeben, das kann man auch in zwei oder drei Jahren noch tun. Notfalls springt ein europäisches Land ein, vielleicht auch ganz Europa. Die EM zwei Jahre vorher ist ja eine gute Generalprobe. Warum soll in den EM-Stadien 2020 dann nicht zwei Jahre später auch die WM gespielt werden? Halte ich für möglich. Katar ist ein ganz schlechter Witz, der nicht Realität werden darf.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23967
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #153 am: Montag, 22.Sep.2014, 13:39:38 »
Aber da ist doch sicher schon so viel Geld geflossen, dass sich da keiner der Verantwortlichen traut, noch nen Rückzieher zu machen. Denn dann muss man sicher damit rechnen, dass schmutzige Details an die öffentlichkeit kommen.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15437
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #154 am: Montag, 22.Sep.2014, 13:42:51 »
Aber da ist doch sicher schon so viel Geld geflossen, dass sich da keiner der Verantwortlichen traut, noch nen Rückzieher zu machen. Denn dann muss man sicher damit rechnen, dass schmutzige Details an die öffentlichkeit kommen.

Ich gehe davon aus, dass es bis 2020 in der FIFA ordentlich knallen wird. Danach ist alles möglich.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6818
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #155 am: Montag, 22.Sep.2014, 18:56:12 »
So lange bei der FIFA alte, geldgeile und machtbesessene Männer am Werk sind, wird Katar die WM auch nicht entzogen....

Bleibt also nur zu hoffen, dass es dort so bald wie möglich zu einem großen Knall kommt.
ALLE RAUS!!!

Offline Kölscher Schlingel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2978
  • Geschlecht: Männlich
  • us der Stadt met K
"Ob jrön,, vegan, ob Fleisch, ob Fisch, d´r Hauptsach´ is, dat Kölsch is´ frisch!"

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23967
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #157 am: Sonntag, 09.Nov.2014, 18:45:41 »
Zitat


Emir von Katar dementierte US-Unterstützung

Noch mal schnell gegenlesen....
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40891
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #158 am: Montag, 10.Nov.2014, 10:26:42 »
Es wird weiterhin peinlicher.

http://www.focus.de/sport/fussball/wm-2022/wm-aufregung-um-angebliche-blatter-aussagen-fifa-stellt-klar-wm-2022-findet-in-katar-statt_id_4261359.html
Das Bild von Blatter hinter der Glasscheibe gefällt mir. Hinter Gittern würde er mir noch viel besser gefallen!
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12998
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #159 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 21:54:43 »
Every villain is a hero in his own mind

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12862
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #160 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 22:03:21 »
Interessant in dem Zusammenhang das mehr und mehr Nationen Wettkämpfe in Katar boykottieren bzw. dort nicht antreten. Bei den anstehenden Meisterschaften sind dies Ägypten(Schwimm-Kurzbahn WM) und jetzt auch Saudi-Arabien und VAE im Handball. Dort geht es nicht um verbandsinterne Bestechung sondern um die politischen Einflussnahmen von Katar von der Ägyptischen Revolution bis jetzt IS.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12998
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #161 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 22:04:16 »
Nu ja. Wie die FIFA zu Absagen steht hat man jetzt ja beim Africa Cup und Marokko gesehen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19533
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #162 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 22:22:47 »
Nu ja. Wie die FIFA zu Absagen steht hat man jetzt ja beim Africa Cup und Marokko gesehen.


ich staune, dass man 2 monate vor beginn des afrikacups noch den gastgeber kippen kann und auch noch dazu ein neues austragungsland findet, wobei ja noch drei länder zur auswahl stehen.


ich glaube, das wäre bei einer EM undenkbar und gar nicht möglich.

Offline Martin Avis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #163 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 22:36:19 »

ich staune, dass man 2 monate vor beginn des afrikacups noch den gastgeber kippen kann und auch noch dazu ein neues austragungsland findet, wobei ja noch drei länder zur auswahl stehen.


ich glaube, das wäre bei einer EM undenkbar und gar nicht möglich.
Deutschland würde ohne zu zögern oder mit der Wimper zu zucken jederzeit mit drei Monaten Vorlauf von jedem Ausrichter die EM übernehmen.
Wahrscheinlich sogar mit noch weniger Vorlauf.
König Martin der Zehn-vor-Fünfte

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12862
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #164 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 22:57:29 »
Nu ja. Wie die FIFA zu Absagen steht hat man jetzt ja beim Africa Cup und Marokko gesehen.

Darum geht es jetzt nicht. Wollte damit sagen, dass so langsam mehr nur als Bestechung und Klima einer WM entgegensteht. Mehr und mehr wird deutlich das Katar in Asien und Afrika mit Geld für Waffen eingewirkt hat. Mit Geld für Islamisten in Äqypten, Syrien und wo auch immer. 

Offline hering2

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 647
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #165 am: Mittwoch, 12.Nov.2014, 23:02:40 »
Deutschland würde ohne zu zögern oder mit der Wimper zu zucken jederzeit mit drei Monaten Vorlauf von jedem Ausrichter die EM übernehmen.
Wahrscheinlich sogar mit noch weniger Vorlauf.

Wahrscheinlich werden vor jedem Großereignis prophylaktisch sogar genaueste Pläne erstellt :D

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15614
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #166 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 05:24:32 »
Der neueste Bericht zur weiterhin erbärmlichen Situation der Wanderarbeiter wird die Stimmung auch nicht zugunsten von Katar verbessern. 

Die ganze Vergabe-Show war und ist ein einziges, widerliches Schmierentheater mit einem geltungssüchtigen Neureichen, der mit seinem Geld überall mitmischen will, und einem Harem geldgeiler und zu allem bereiter Verbands-Stricher in den Hauptrollen. :kotz:
 
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 40891
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #167 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 12:27:12 »
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #168 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 13:06:57 »
Na,wer hätte das gedacht.?!
Also doch alles ganz sauber bei der FIFA!
Dann steht der Wiederwahl von blatter nun endlich gar nichts mehr im Wege,
der alte Reformer.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23967
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #169 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 13:10:44 »
Puh, noch mal Glück gehabt. Ich hab mir schon Sorgen um den Weltfußball gemacht.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6797
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #170 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 17:54:40 »
Ich würde mich nicht wundern wenn bei jeder Turniervergabe, auch 2006, nachgeholfen und geschmiert wird

Offline Martin Avis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Männlich
König Martin der Zehn-vor-Fünfte

Offline tohegt

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 564
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #172 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 18:29:58 »
Ich würde mich nicht wundern wenn bei jeder Turniervergabe, auch 2006, nachgeholfen und geschmiert wird


Frag mal Martin Sonneborn....

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich

Offline Martin Avis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1120
  • Geschlecht: Männlich
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #174 am: Donnerstag, 13.Nov.2014, 20:07:34 »
Das ändert sich doch alles erst, wenn die Sponsoren da auf echte Ermittlungen bestehen..
König Martin der Zehn-vor-Fünfte

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15614
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #175 am: Freitag, 14.Nov.2014, 06:30:10 »
Da ist die FIFA beim Reinwaschen wohl auf der Seife ausgerutscht.  :twisted: 
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6329
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #176 am: Freitag, 14.Nov.2014, 13:12:24 »
von spiegel online
Zitat
52. natürlich   smilesuomi heute, 08:53 Uhr...ist das nur eine sehr sehr wacklige Überlegung, aber: 1. Uli Hoeness hat Blatter 2012 ziemlich scharf kritisiert... http://www.sueddeutsche.de/sport/uli-hoeness-greift-fifa-chef-an-dann-muss-man-blatter-absetzen-1.1251080 2. kurz darauf meldet sich ein schweizerischer Bankangestellter aus rein ethischen Gründen beim Stern (wieso nicht gleich bei der Staatsanwaltschaft?) Natürlich ist das Verhalten von Hoeness unter aller S... natürlich muss das auch strafrechtlich geahndet werden und Uli H. ist in dieser Sache erstmal Täter... Wenn es da aber einen Zusammenhang gäbe, dann wäre es ein klares Zeichen an alle Fifa-Funktionäre...haltet still oder es geht Euch wie Hoeness...fragt sich warum die Presse noch nie nachgeforscht hat, wem die Aufdeckung der Steuerstraftat eines Einzelnen nützt...die moralische Entrüstung dieses Mitarbeiters kam ja recht spät...(zumal er ja dann auch Täter war, wenn er von der Steuerhinterziehung wusste) Mir geht es nicht um Hoeness und ob er vielleicht Opfer ist (die Steuern hat er ja selbst hinterzogen)... Mir stellt sich nur die Frage warum NUR Hoeness...warum werden solche Leute wie Blatter von den Banken gedeckt...

ist das zeitlich richtig?

zweitnick

  • Gast
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #177 am: Freitag, 14.Nov.2014, 15:58:50 »
von spiegel online
ist das zeitlich richtig?
Nein, wie bei allen Verschwörungstheorien, wirkt es auf den ersten Blick erst mal möglich, aber schon an der Frage hapert es. Der Stern Artikel in dem Hoeneß gemeint, doch nicht namentlich genannt wurde, wurde im Janaur 2013 veröffentlicht, also 12 Monate nach der Kritik an Blatter.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12998
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #178 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:08:27 »
Der Herr García fragt dann jetzt einfach mal seine Freunde beim FBI

http://edition.cnn.com/2014/11/13/politics/fbi-fifa-corruption-probe/index.html?sr=sharebar_twitter

Sehr königlich ist aber echt die Aussage der Russen ihre Computer seien geleast gewesen und daher inzwischen schon zerstört. Das ist "Der Hund hat meine Hausaufgaben gefressen" 2.0 :D
Every villain is a hero in his own mind

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 24427
Re: WM 2022 - Katar
« Antwort #179 am: Freitag, 14.Nov.2014, 17:11:00 »
Besser noch: UH hat Mitchell Weiser erlaubt, in Salamander-Schuhen zu spielen. Kurz darauf fliegt ihm seine mit Adidas/Robert Louis-Dreyfus(jüdischer Name...)-Geld gestartete Zockerei um die Ohren...da mag jemand den Lurchi nicht...
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard