Autor Thema: UEFA Champions League  (Gelesen 254936 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Paradoxon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1060
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6690 am: Sonntag, 29.Mai.2022, 13:04:10 »
Wir hassen doch schon unseren eigenen Verein, wie soll man da noch Kapazitäten für Freundschaften zu anderen Vereinen haben und vor allem, warum!?
Ich will meine 90er-Jahre zurück!

Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21127
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6691 am: Sonntag, 29.Mai.2022, 13:13:37 »
Angeblich gibt es eine Fanfreundschaft zwischen dem 1. FC Köln und dem FC St. Pauli. Kann mir vorstellen, dass es viele Pauli-Fans gibt, die davon nichts wissen, schon weil eine solche auf ein gemeinsames Besäufnis im Jahre 1978 zurückgehen müsste. Die einen feierten Meisterschaft, die anderen wollten sich über die 0:5-Pleite und den Abstieg hinweg trösten. Ungleiche Voraussetzungen also und die Angehörigen der heute aktiven Fanszenen waren damals eh' noch nicht geboren.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline fcdj

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 234
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6692 am: Sonntag, 29.Mai.2022, 13:21:42 »
Liverpool ist Partnerstadt von Köln und von Barcelona. Da konnte man doch nicht zu Real halten. Der LFC Cologne macht auch (un)regelmäßig Busfahrten nach Liverpool.

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 803
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6693 am: Montag, 30.Mai.2022, 15:08:24 »
Liverpool ist Partnerstadt von Köln und von Barcelona. Da konnte man doch nicht zu Real halten. Der LFC Cologne macht auch (un)regelmäßig Busfahrten nach Liverpool.
Liverpool spielt die Bauernhymne in der Halbzeit, da kann man doch nicht zum LFC halten

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12395
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6694 am: Montag, 30.Mai.2022, 15:19:54 »
Liverpool spielt die Bauernhymne in der Halbzeit, da kann man doch nicht zum LFC halten
Ah, immer dieser primitive Tribalismus im Fussball.
Wichtig ist doch dass schöner Fussball gespielt wird!
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online KimJones

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1930
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6695 am: Montag, 30.Mai.2022, 15:31:19 »
die Freunde der 3. Halbzeit des FC waren gut mit den gleichgesinnten von Darmstadt 98 befreundet...in den 90ern und Anfang des Jahrtausends konnte man das bei Spielen von Offenbach gegen Darmstadt und umgekehrt und Spielen vom FC in Rheinhessen gut feststellen

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7039
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6696 am: Montag, 30.Mai.2022, 18:43:32 »
Das vorgezogene Finale war das Hinspiel im HF zwischen ManC und Real.

Das Tempo? Atemberaubend! Tore? En Masse! Spannung? Sensationell!

Das Rückspiel dazu bot auch alles was man sich von einem Finale wünscht. Real hat sich diesen Titel bei weitem nicht ergaunert sondern quasi die besten Teams in Europa auf ihrem Weg dorthin in Summe geschlagen. Liverpool hatte da sicherlich nicht so viel Qualität gegen sich und hatte auch phasenweise gegen Inter, teilweise gegen Villareal und Benfica alles andere als souverän gewirkt.

So ein Spiel wie gestern passiert und macht damit nicht die Fußballfeste wie ManC gegen Real (oder gegen Chelsea/PSG) kleiner als sie waren. Das war für den neutralen Zuschauer wirklich großes Tennis. Der Titel für mich in Summe dieses Jahr hochverdient.

Ganz genau. Real hat am Samstag nicht das beste Spiel gemacht, aber sie haben nacheinander die 3 Topfavoriten geschlagen, um dann mit Liverpool den 4. im Finale zu bekommen. Real hat gegen Man City das Finale vorgezogen. Wie Liverpool vor 3 Jahren im HF gegen Barcelona (4:3 nach 0:3 zur Pause und dann ein langweiliges und schlechtes Finale gegen Tottenham gewonnen), Bayern vor 2 Jahren (VF gegen Barcelona)  und wie Deutschland vor 8 Jahren im HF gegen Brasilien bei der WM.

Ich bin kein Real-Fan, aber die faszinieren mich mehr als jede andere Mannschaft im Weltfussball. Die Selbstverständlichkeit, mit der die die Spiele bestreiten, ein Selbstbewusstsein, welches dem Gegner dauernd auf den Füßen steht und ihn wissen lässt: "Heute werdet ihr hier nicht gewinnen!" Die Titel-Gier, mit der Modric, Casemiro, Kroos und Benzema auftreten, ist einfach (sportlich) richtig geil. Niemand hätte denen in diesem Jahr den Titel zugetraut und dann schlagen die 4 Topfavoriten. 14 Finalteilnahmen und 14 Siege. Wahnsinn.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12395
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6697 am: Montag, 30.Mai.2022, 20:04:48 »
Ganz genau. Real hat am Samstag nicht das beste Spiel gemacht, aber sie haben nacheinander die 3 Topfavoriten geschlagen, um dann mit Liverpool den 4. im Finale zu bekommen. Real hat gegen Man City das Finale vorgezogen. Wie Liverpool vor 3 Jahren im HF gegen Barcelona (4:3 nach 0:3 zur Pause und dann ein langweiliges und schlechtes Finale gegen Tottenham gewonnen), Bayern vor 2 Jahren (VF gegen Barcelona)  und wie Deutschland vor 8 Jahren im HF gegen Brasilien bei der WM.

Ich bin kein Real-Fan, aber die faszinieren mich mehr als jede andere Mannschaft im Weltfussball. Die Selbstverständlichkeit, mit der die die Spiele bestreiten, ein Selbstbewusstsein, welches dem Gegner dauernd auf den Füßen steht und ihn wissen lässt: "Heute werdet ihr hier nicht gewinnen!" Die Titel-Gier, mit der Modric, Casemiro, Kroos und Benzema auftreten, ist einfach (sportlich) richtig geil. Niemand hätte denen in diesem Jahr den Titel zugetraut und dann schlagen die 4 Topfavoriten. 14 Finalteilnahmen und 14 Siege. Wahnsinn.
Ein bisschen erinnern die mich auch an die Chelsea-Mannschaft von 2012. Abgezockte Hunde die schon alles gesehen haben.

In keiner Phase war Real nervös. Gefühlt hätte das Spiel noch Stunden dauern können, und Pool wäre kein Tor gelungen. Da fehlt den Pools auch ein Brecher als Stürmer. Mane und Mo sind ja eher von der flinken Sorte.

Ja, Pool hatte mehr Ballbesitz umd Torschüsse, aber die waren nicht zwingend. Courtois war gut, keine Frage, aber vom Winkel her waren die Torschüsse auf ihn alle Torwartbälle (ausser Manes Schuss am Anfang, aber auch da stand Courtois in der richtigen Ecke) eben weil Real sehr diszipliniert spielte. Real wurde nicht getrieben.

Und wenn Real mal den Ball hatte war schön anzusehen wie ballsicher sie alle sind.
BTW, ist Euch aufgefallen wieviele Fehlpässe Liverpool gespielt hatte?

"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Jurgi Jurgeleit

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3186
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6698 am: Montag, 30.Mai.2022, 20:13:50 »
Das Finale war einfach unfassbar clever und abgezockt gespielt. Die wussten genau was sie taten. Ancelotti hat es ja auch gesagt, dass es der Plan war Liverpool nicht hinter die eigene letzte Kette kommenzulassen. Deswegen auch mehrmals diese geilen Drei-Mann-Konter gegen neun zurücksprintende Liverpooler. So fiel auch das Tor.

Carvajal und Valverde auf rechts, überragend. Modric, ohne Worte. Er war es auch, der die Pressingphase der Liverpooler überwunden hat, indem er sich im Aufbau auf die rechte Verteidigerposition hat fallenlassen.
Was nervt mich in Deutschland immer das Gepimmele wegen dem Neuer, der Wurst. Courtois ist seit Jahren der beste Torhüter der Welt.
Kroos, Militao, Alaba und Benzema.

Verdientermaßen diese Saison die beste Mannschaft der Welt.
Ich tue das, weil ich ein absolut reines Gewissen habe.

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12395
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6699 am: Montag, 30.Mai.2022, 20:32:46 »
Ein bisschen erinnern die mich auch an die Chelsea-Mannschaft von 2012. Abgezockte Hunde die schon alles gesehen haben.

In keiner Phase war Real nervös. Gefühlt hätte das Spiel noch Stunden dauern können, und Pool wäre kein Tor gelungen. Da fehlt den Pools auch ein Brecher als Stürmer. Mane und Mo sind ja eher von der flinken Sorte.

Ja, Pool hatte mehr Ballbesitz umd Torschüsse, aber die waren nicht zwingend. Courtois war gut, keine Frage, aber vom Winkel her waren die Torschüsse auf ihn alle Torwartbälle (ausser Manes Schuss am Anfang, aber auch da stand Courtois in der richtigen Ecke) eben weil Real sehr diszipliniert spielte. Real wurde nicht getrieben.

Und wenn Real mal den Ball hatte war schön anzusehen wie ballsicher sie alle sind.
BTW, ist Euch aufgefallen wieviele Fehlpässe Liverpool gespielt hatte?
Apropos fehlender Brecher - als Firmino reinkam wurdenLiverpools Angriffe zwingender, direkter.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16480
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6700 am: Montag, 30.Mai.2022, 20:47:50 »
Äh...Liverpool hatte eine Passquote von 89%, Real von 83%. An den Fehlpässen kann es wohl nicht gelegen haben. Und ein "Brecher" ist Firmino nun wirklich nicht. Für einen "Brecher" hätte Klopp Origi einwechseln müssen.

Wie 11 Freunde in ihrer Analyse (hinter der Paywall) ganz richtig geschrieben haben, viele Fehler hat Liverpool nicht gemacht, deswegen sind ja (bis auf die alles entscheidende Torstatistik) auch alle Werte, teils sehr deutlich, auf ihrer Seite. Am Ende waren hinten ein Fehler und vorne die Paraden von Courtois entscheidend. Wer allein in der Liga 94 Tore schießt, kann an normalen Tagen offensiv so ungefährlich nicht sein.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12395
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6701 am: Montag, 30.Mai.2022, 21:02:19 »
Statistik ist immer eine Sache von Kontext.
Liverpool hat ja auch viel mehr Pässe gespielt. Da fielen die 11% Fehlpässe schon ins Auge, weil sie oft nicht mal unter Bedrängnis passierten. Unforced Errors würde Boris Becker sagen.

Bobby Firmino ist wahrlich kein Brecher ala Giroud, aber er brachte mehr direkten Zug in die Offensive. War zumindest mein Eindruck.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 45010
  • offizielle Löwenmami von Basti Andersson
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6702 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 08:20:06 »
https://www.spox.com/de/sport/fussball/championsleague/2205/Artikel/zdf-reporter-nils-kaben-toni-kroos-interview-cl-finale-sind-keine-fans.html
Zitat
Kaben erklärte seinerseits jedoch: "Wir und auch die allermeisten anderen Medienhäuser sind nun mal keine Fans. Wir sind die Begleiter der Teams."
Das merkt man allerdings nur in seltenen Fällen. Gerade beim ZDF, bei dem man Dietmar Hopp eine Curevac Dauerwerbesendung verschafft hat und auch zu Rattenball Leipzig keinerlei kritische Berichterstattung kommt.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10176
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6703 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 10:40:23 »
Ein bisschen erinnern die mich auch an die Chelsea-Mannschaft von 2012. Abgezockte Hunde die schon alles gesehen haben.

In keiner Phase war Real nervös. Gefühlt hätte das Spiel noch Stunden dauern können, und Pool wäre kein Tor gelungen. Da fehlt den Pools auch ein Brecher als Stürmer. Mane und Mo sind ja eher von der flinken Sorte.

Ja, Pool hatte mehr Ballbesitz umd Torschüsse, aber die waren nicht zwingend. Courtois war gut, keine Frage, aber vom Winkel her waren die Torschüsse auf ihn alle Torwartbälle (ausser Manes Schuss am Anfang, aber auch da stand Courtois in der richtigen Ecke) eben weil Real sehr diszipliniert spielte. Real wurde nicht getrieben.

Und wenn Real mal den Ball hatte war schön anzusehen wie ballsicher sie alle sind.
BTW, ist Euch aufgefallen wieviele Fehlpässe Liverpool gespielt hatte?


  für mich war das eine inter kopie unter mourinho, gleiches spiel. Da war bayern den mailänder noch mehr überlegen als es liverpool gegen madrid war.
Babbsagg

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 14843
  • Geschlecht: Männlich
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6704 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 10:55:13 »
Das Finale war einfach unfassbar clever und abgezockt gespielt. Die wussten genau was sie taten. Ancelotti hat es ja auch gesagt, dass es der Plan war Liverpool nicht hinter die eigene letzte Kette kommenzulassen. Deswegen auch mehrmals diese geilen Drei-Mann-Konter gegen neun zurücksprintende Liverpooler. So fiel auch das Tor.

Carvajal und Valverde auf rechts, überragend. Modric, ohne Worte. Er war es auch, der die Pressingphase der Liverpooler überwunden hat, indem er sich im Aufbau auf die rechte Verteidigerposition hat fallenlassen.
Was nervt mich in Deutschland immer das Gepimmele wegen dem Neuer, der Wurst. Courtois ist seit Jahren der beste Torhüter der Welt.
Kroos, Militao, Alaba und Benzema.

Verdientermaßen diese Saison die beste Mannschaft der Welt.

Kroos und Modric waren überragend in diesem Finale. Hier kommt dann genau die Definition von "überragend" bei den Beiden zur Geltung. Sie waren nämlich überragend unaufgeregt und haben vor den Abwehrketten solch eine Ruhe gehabt das es, ja muss man sagen, einfach schon langweilig wurde.

Spielt ein Benzema überragend wird er wahrscheinlich zwei oder drei Buden gemacht haben aber das ist halt der Unterschied der Positionen. Die Achse Courtois, Kroos und Modric haben das Finale mit Abgezocktheit gewonnen. Wenn man dann zusätzlich sieht wen die vorher alles aus dem Weg geräumt haben, dann war der Gewinn der CL hochverdient.

Bei Real wird aber nun eine Ära zuende gehen denn ich denke nicht, dass die mit diesem Kader die kommenden zwei Jahre auf dem Niveau so weitermachen. Das war nun deren letzte Glanztat und kommendes Jahr sehe ich wirklich ManC als den großen Favoriten. Trotz dem Kasperle an der Seitenlinie haben die eine wahnsinnige Qualität und sind nun auch im richtigen Alter.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12395
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6705 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 11:17:51 »
  für mich war das eine inter kopie unter mourinho, gleiches spiel. Da war bayern den mailänder noch mehr überlegen als es liverpool gegen madrid war.
Was bedeutet schon überlegen. Wegen dem Ballbesitz?
Gegen Inter damals kann ich mich nur an eine Chance der Bayern erinnern, Thomas Müller meine ich.

Die Pep-Bayern hatten gegen Real auch immer mehr Ballbesitz und holten sich eine blutige Nase.
Hatte Lahm mach einer 0:4 Niederlage gegen CR7 und co. nicht damals gesagt, die Bayern waren eigentlich die bessere Mannschaft?
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Offline Gimli78

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 382
  • Geschlecht: Männlich
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6706 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 11:33:53 »
Möglich, dass der Philipp das damals auch gesagt hat.

Gesagt hat er dass auf jeden Fall nach der 2:5-Klatsche im Pokalfinale gegen Kloppos Dortmunder. Da hat ein gewisser Robert L. drei oder vier Buden für die Bienen gemacht.
Das Spiel war damals ähnlich zum CL-Finale. Die Bayern (notgedrungen wegen frühen Rückstandes) im Vorwärtsgang und die Dortmunder haben sie dann gnadenlos aus gekontert. Wenn ich mich noch richtig erinnere....
Ich habe keine Ahnung von Fußball!

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10176
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6707 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 11:44:36 »
Kroos und Modric waren überragend in diesem Finale. Hier kommt dann genau die Definition von "überragend" bei den Beiden zur Geltung. Sie waren nämlich überragend unaufgeregt und haben vor den Abwehrketten solch eine Ruhe gehabt das es, ja muss man sagen, einfach schon langweilig wurde.

Spielt ein Benzema überragend wird er wahrscheinlich zwei oder drei Buden gemacht haben aber das ist halt der Unterschied der Positionen. Die Achse Courtois, Kroos und Modric haben das Finale mit Abgezocktheit gewonnen. Wenn man dann zusätzlich sieht wen die vorher alles aus dem Weg geräumt haben, dann war der Gewinn der CL hochverdient.

Bei Real wird aber nun eine Ära zuende gehen denn ich denke nicht, dass die mit diesem Kader die kommenden zwei Jahre auf dem Niveau so weitermachen. Das war nun deren letzte Glanztat und kommendes Jahr sehe ich wirklich ManC als den großen Favoriten. Trotz dem Kasperle an der Seitenlinie haben die eine wahnsinnige Qualität und sind nun auch im richtigen Alter.
gefühlt ist city seit 5 jahren dauer favorit, mir gefällt das, dass sie am ende der Cl immer doof schauen, ich hoffe es bleibt so.
Babbsagg

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12395
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6708 am: Dienstag, 31.Mai.2022, 12:24:12 »
Kroos und Modric waren überragend in diesem Finale. Hier kommt dann genau die Definition von "überragend" bei den Beiden zur Geltung. Sie waren nämlich überragend unaufgeregt und haben vor den Abwehrketten solch eine Ruhe gehabt das es, ja muss man sagen, einfach schon langweilig wurde.

Spielt ein Benzema überragend wird er wahrscheinlich zwei oder drei Buden gemacht haben aber das ist halt der Unterschied der Positionen. Die Achse Courtois, Kroos und Modric haben das Finale mit Abgezocktheit gewonnen. Wenn man dann zusätzlich sieht wen die vorher alles aus dem Weg geräumt haben, dann war der Gewinn der CL hochverdient.

Bei Real wird aber nun eine Ära zuende gehen denn ich denke nicht, dass die mit diesem Kader die kommenden zwei Jahre auf dem Niveau so weitermachen. Das war nun deren letzte Glanztat und kommendes Jahr sehe ich wirklich ManC als den großen Favoriten. Trotz dem Kasperle an der Seitenlinie haben die eine wahnsinnige Qualität und sind nun auch im richtigen Alter.
Mit Camavinga, Rodrygo und co steht schon die nächste Generation bereit.
"Das haben wir uns natürlich ganz anders vorgestellt."

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 45010
  • offizielle Löwenmami von Basti Andersson
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6709 am: Freitag, 10.Jun.2022, 08:17:19 »
Das ist ja ein Zufall...
https://twitter.com/RonanEvain/status/1534899187992649730?t=7C5d1Pq4AfZGdovThJsyuQ&s=19
Zitat
All CCTV footage from around the Stade de France on match day, including allegedly "extremely violent" scenes, have been destroyed.

Yep…
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline THC-Ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 803
Re: UEFA Champions League
« Antwort #6710 am: Freitag, 10.Jun.2022, 08:35:17 »
Das ist ja ein Zufall...
https://twitter.com/RonanEvain/status/1534899187992649730?t=7C5d1Pq4AfZGdovThJsyuQ&s=19
Ist doch in jedem Bananenland das gleiche, ob es jetzt Deutschland oder Frankreich ist, wenn die Polizei einen Fehler gemacht hat sind die Aufnahmen verschwunden, kaputt oder gelöscht