Autor Thema: Korruptionsskandal bei der FIFA und dem DFB!  (Gelesen 144803 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 3057
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #120 am: Freitag, 15.Mai.2015, 13:02:52 »

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12150
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #121 am: Freitag, 15.Mai.2015, 17:20:48 »
Der Sepp hat bestätigt dass das FBI im Korruptionsskandal ermittelt...

http://www.bbc.com/sport/0/football/32757190

Hoffentlich räumen die Amis da mal auf
Every villain is a hero in his own mind

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10798
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #122 am: Freitag, 15.Mai.2015, 18:02:24 »


Hoffentlich räumen die Amis da mal auf

Was sollen die denn machen? Den Zürichberg bombardieren?
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12150
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #123 am: Freitag, 15.Mai.2015, 18:03:35 »
Was sollen die denn machen? Den Zürichberg bombardieren?

Warum nicht? :D
Every villain is a hero in his own mind

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10798
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #124 am: Freitag, 15.Mai.2015, 18:05:45 »

Warum nicht? :D

Wäre schade um das Hotel gegenüber. Die haben ne tolle Aussicht und ein leckeres Frühstücksbüffet.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12150
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #125 am: Freitag, 15.Mai.2015, 18:07:09 »
Wäre schade um das Hotel gegenüber. Die haben ne tolle Aussicht und ein leckeres Frühstücksbüffet.

Eine Drohne kann doch sicher nur das Gebäude platt machen, so dass der Rest ganz bleibt ;)
Every villain is a hero in his own mind

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12150
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Every villain is a hero in his own mind

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12150
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #127 am: Donnerstag, 21.Mai.2015, 18:25:09 »
Erwartungsgemäß haben Van Praag und Figo ihre Kandidaturen heute zurückgezogen.

Luis Figo nutzte die Gelegenheit zu ein paar eindeutigen Worten über die Wahl

https://www.facebook.com/luisfigoofficial/posts/445188365606327

"But over the past few months I have not only witnessed that desire (for change), I have witnessed consecutive incidents, all over the world, that should shame anyone who desires soccer to be free, clean and democratic.

I have seen with my own eyes federation presidents who, after one day comparing FIFA leaders to the devil, then go on stage and compare those same people with Jesus Christ. Nobody told me about this. I saw it with my own eyes.

The candidates were prevented from addressing federations at congresses while one of the candidates always gave speeches on his own from the rostrum. There has not been a single public debate about each candidate's proposals.

Does anyone think it's normal that an election for one of the most relevant organizations on the planet can go ahead without a public debate? Does anyone think it's normal that one of the candidates doesn't even bother to present an election manifesto that can be voted on May 29? Shouldn't it be mandatory to present such a manifesto so that federation presidents know what they're voting for?

That would be normal, but this electoral process is anything but an election.
This (election) process is a plebiscite for the delivery of absolute power to one man - something I refuse to go along with.

That is why, after a personal reflection and sharing views with two other candidates in this process, I believe that what is going to happen on May 29 in Zurich is not a normal electoral act.
And because it is not, don't count on me."
Every villain is a hero in his own mind

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22384
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #128 am: Samstag, 23.Mai.2015, 09:19:56 »
Das Problem ist doch, wenn man nicht antritt kann man auch nichts ändern!

Wenn die "Wahl" längst gekau...entschieden ist, ist es manchmal besser, man gibt nicht den Clown, der die Veranstaltung formal wie einen Wettbewerb aussehen lässt. Dann doch besser real existierende FIFA-99,8% für Blatter.
Was sind das für Zeiten, wo
Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!

Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10798
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #129 am: Samstag, 23.Mai.2015, 09:37:38 »
Dann doch besser real existierende FIFA-99,8% für Blatter.

Die 0,2% sind vermutlich die, die bei der, von Blatter spendierten Party mit Koks und Nutten, den rechtzeitigen Absprung verpasst haben.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8204
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #130 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 07:32:25 »
Es geht los...erste Festnahmen von Blatters Schergen in Zürich. :)
Bin nur aus Spaß hier!

Offline Stubbi0107

  • stolzer Vater
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 861
  • Geschlecht: Männlich
  • Gedränge-Meister
"Never change a sleeping baby!"
"Ich liebe meinen Balli!"

Offline Kölscher Schlingel

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2978
  • Geschlecht: Männlich
  • us der Stadt met K
"Ob jrön,, vegan, ob Fleisch, ob Fisch, d´r Hauptsach´ is, dat Kölsch is´ frisch!"

Offline Okudera

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5562
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #133 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 07:38:43 »
Da muss blatter jetzt aber mal richtig aufräumen.
Ich kann mir vorstellen, dass die neuen Vorwürfe gegen seine Mitstreiter auch persönlich sehr enttäuschend für ihn sein müssen.
Der arme Mann ist sicher sehr überrascht
😂

Offline Tanis

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 532
  • Geschlecht: Männlich
  • Quoten-Nazi des Forums
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht!" - Kurt Tucholsky (1890 -1935)

Offline Luiz_Trotta

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3907
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #135 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 07:49:28 »
Blatter stellt sich doch später vor die Kameras und verkauft das Ganze als einen Erfolg der Fifa im Kampf gegen Korruption, den er jetzt weiter führen müsse. (verschweigt dabei aber, dass er sich nicht getraut hat in die USA einzureisen, aus Angst vor dem FBI)
Some look at things as they are and ask Why? Some dream of things that never were and ask Why not? I look at things and say Wha???

Offline sentenza_10

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2236
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #136 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 07:54:32 »
Der Blatter hat doch überhaupt keine Zeit für eine Stellungnahme. Der ist doch mit den Geschlechtstests für ddie Fußball-Frauen beschäftigt!  :-/ :psycho:

Ich glaube aber wirklich nicht, dass diese Aktion irgendwas in diesem Saustall ändert.
Da müsste richtig aufgeräumt werden. Wird aber nicht passieren.
 
No beast so fierce but knows some touch of pity. But I know none, and therefore I am no beast.

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22384
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #137 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 07:58:32 »
Blatter stellt sich doch später vor die Kameras und verkauft das Ganze als einen Erfolg der Fifa im Kampf gegen Korruption...

Und wenn tatsächlich ua Jack Warner verhaftet wurde, dann würde das sogar stimmen, denn den hat die Ethik-Kommission ja bereits "schuldig" gesprochen.
Was sind das für Zeiten, wo
Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!

Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16058
  • Fußballruinenforscher
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #138 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 07:59:18 »
Also keine WM mehr in der Schweiz und den USA.  :cool:
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16058
  • Fußballruinenforscher
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #139 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 08:03:25 »
Interessant übrigens, dass ein Vize-Präsident des Exekutivkomitees von den Cayman-Inseln kommt. Deren Bedeutung für den Weltfußball (Ranglistenplatz 191) habe ich bislang unterschätzt.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 39039
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #140 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 08:08:30 »
Es ist doch eine Frechheit einem dieser Ehrenmänner Korruption vorzuwerfen!
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22384
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #141 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 08:17:21 »
Interessant übrigens, dass ein Vize-Präsident des Exekutivkomitees von den Cayman-Inseln kommt. Deren Bedeutung für den Weltfußball (Ranglistenplatz 191) habe ich bislang unterschätzt.

Ein Verband, eine Stimme. Die FSGC hat so viel Gewicht wie der DFB, wenn es um Wahlen geht.
Was sind das für Zeiten, wo
Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!

Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen

Offline sentenza_10

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2236
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #142 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 08:30:26 »
Kann das FBI sich nicht sowieso nur Leute aushändigen lassen, die aus Ländern kommen, die irgendeine Verbindung zur USA haben?
Einen Blatter oder Beckenbauer würden die doch niemals in die USA bekommen
No beast so fierce but knows some touch of pity. But I know none, and therefore I am no beast.

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15902
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #143 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:00:06 »
Ein Verband, eine Stimme. Die FSGC hat so viel Gewicht wie der DFB, wenn es um Wahlen geht.

Was ja auch teil und Symptom des Problems ist.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16058
  • Fußballruinenforscher
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #144 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:04:05 »
Ein Verband, eine Stimme.
Es geht nur ums Exekutivkommitee:

Zitat
Das Exekutivkomitee setzt sich zusammen aus dem Präsidenten, der vom Kongress jeweils im Jahr nach dem FIFA-Weltpokal TM-Turnier gewählt wird, acht Vizepräsidenten und 15 Mitgliedern.
Quelle

Die Cayman-Inseln stellen also einen der acht wichtigsten Funktionäre hinter Blatter.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22384
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #145 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:05:08 »
Was ja auch teil und Symptom des Problems ist.

Oder es ist "basisdemokratisch". Wie es wohl in der FIFA laufen würde, wenn die Europäer, also die Saubermänner der UEFA, die Erfüllungsgehilfen der Topclubs, das Sagen hätten? Das hätte die WM in Katar nicht verhindert, aber die "Sonderzahlungen" wären dann eben auf den Konten der G14-Vereine gelandet, als Kompensation für entgehende Weihnachts-Merchandisingumsätze.
Was sind das für Zeiten, wo
Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!

Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22384
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #146 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:10:59 »
Die Cayman-Inseln stellen also einen der acht wichtigsten Funktionäre hinter Blatter.

Ein Blick auf die Mitgliederliste des CONCACAF (dessen Kongress die Verbandsmitglieder in das Exekutivkomitee wählt) genügt aber doch, um zu erkennen, daß auch da die "kleinen" Verbände deutlich in der Mehrheit sind. 
Was sind das für Zeiten, wo
Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!

Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15902
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #147 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:16:57 »
Oder es ist "basisdemokratisch".

Nein, ganz sicher nicht. Denn wenn man sieht, wie viele Mitglieder durch irgendsoeinen Inselverband vertreten werden, und wie viele durch bspw. den DFB, dann kann man konstatieren, dass dieses Verhältnis alles ist, aber sicher nicht demokratisch.
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16058
  • Fußballruinenforscher
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #148 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:22:28 »
Jeffrey Webb sitzt auch in der sechsköpfigen Finanzkommission:

Zitat
Die Finanzkommission überwacht die finanzielle Führung und berät das Exekutivkomitee in finanziellen Fragen und der Vermögensverwaltung.

Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline MuckiBanach

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3546
  • Geschlecht: Männlich
Re: Korruptionsskandal bei der FIFA
« Antwort #149 am: Mittwoch, 27.Mai.2015, 09:55:36 »
Die üblichen Verdächtigen...

Jack Warner, muhhahah, der wurde schon so oft der Korruption überführt, da macht das jetzt auch nichts mehr aus.
Der kommt immer wieder.

man google mal nur die Namen der Festgenommenen:
Jeffrey Webb, Eugenio Figueredo, Jack Warner, Eduardo Li, Julio Rocha, Costas Takkas, Rafael Esquivel, José Maria Marin and Nicolás Leoz.

Beispiel Leoz: Ein über 80jähriger Knochen, der ebenfalls schon mehrfach überführt wurde, Schmiergeldzahlungen angenommen zu haben, damals u.a. im ISL-FIFA-Skandal.
Figueredo, sein Nachfolger in Uruguay und im Fifa-Exekutivkommitee, ist ebenfalls verwickelt gewesen in Korruptionsfälle bei der Vergabe von TV-Rechten.

Alle haben Dreck am Stecken. Die meisten wurden überführt. Und ALLE sind immer noch da.