Autor Thema: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19  (Gelesen 25924 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 23030
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #330 am: Freitag, 17.Jul.2020, 13:12:58 »
https://www.express.de/sport/fussball/er-hat-es-wieder-getan-kommentar--ramos-ist-eine-fussballmaschine-ohne-jeden-respekt-37033218

Sackdämlicher Kommentar von Arno Schmitz im Express.
Als Messi und Sánchez die gleiche Nummer vor ein paar Jahren abgezogen haben, war es lustig, genial und originell.
Jetzt macht es Ramos und es ist sofort wieder daneben.

Lächerlich, der Herr Schmitz.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline Patrick Bateman

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 23030
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #331 am: Freitag, 17.Jul.2020, 13:14:11 »
Querpass Toni hat auch einiges gewonnen

Chapeau

Ist ja auch ein richtig guter Fußballer...wenn er nicht gerade mit Poldi auf dem Platz stand.
Die Maske meiner Zurechnungsfähigkeit droht herunter zu rutschen, weil in meinem Kopf ist jemand, den Du niemals siehst !

Offline chrisinsomnia

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7833
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #332 am: Freitag, 17.Jul.2020, 14:29:30 »
https://www.spiegel.de/sport/fussball/real-madrid-gareth-bale-und-james-rodriguez-nach-dem-titel-sie-waren-galaktische-a-397f6db4-cdd8-4ff3-8507-f5f3f717be90

Zitat
Ja, Bale ist immer ein Solitär geblieben im Real-Kosmos. Aber vielleicht war man ihm gegenüber manchmal auch überkritisch: 105 Tore in sieben Jahren sind auch nicht direkt schlecht. Phlegmatisch wirkt er, klar, irgendwo auch desinteressiert, aber gleichzeitig hat er doch auch Tore von der Art geschossen, wie sie Real über alles liebt. Epochale, unsterbliche Tore. Sein Sprint über das halbe Feld samt Überholmanöver außerhalb des Spielfeldes, der 2014 das Pokalfinale gegen Barcelona entschied. Oder, noch bekannter: der Fallrückzieher im Champions-League-Finale 2018 gegen Liverpool, der vielleicht schönste Treffer der Endspielgeschichte.

Um das alles geht es jetzt freilich nicht mehr. Allenfalls noch um ein würdiges Ende. Real bräuchte eigentlich zumindest das Budget seines Gehaltspostens, um in diesem schwierigen Transfersommer selbst etwas bewegen zu können. Weil Bale aber keine Abwanderungsanstalten macht, stand zuletzt sogar zur Debatte, ihm seine letzten zwei Jahre Vertrag auszubezahlen. Die Kosten dieser Investition in den Betriebsfrieden betrügen rund 60 Millionen Euro brutto.


What the hell?

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12181
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #333 am: Montag, 20.Jul.2020, 11:12:46 »
Der letzte Spieltag in Spanien gestern hatte schon was. Die Meisterschaft ist zwar entschieden gewesen aber im Kampf um den Europapokal und den Abstieg war noch nicht alles durch.

Es ging für Getafe, Granada und Real Sociedad noch um Platz 6 und 7.

Getafe verlor durch ein Tor in der 99. Minute mit 0-1 gegen Levante und war damit dann (ziemlich spät) raus.
Real Sociedad erzielte derzeit ziemlich spät ein 1-1 gegen Atletico und Aufsteiger Granada erreichte ein 4-0 gegen Bilbao.

Wegen der Regelung des direkten Vergleichs war das dann doch einiges an Rechnerei dabei, denn Real Sociedad und Granada hatten einen ausgeglichenen direkten Vergleich, ein gleiches Torverhältnis im direkten Vergleich (4-4), gleichviele geschossene Tore im direkten Vergleich (jeweils 4). Am Ende entschied dann das bessere Gesamttorverhältnis (+8 für Sociedad vs +7 für Granada) zwischen Platz 6 und 7. Granada steht damit als Aufsteiger erstmals in seiner Vereinsgeschichte im Europapokal. Dass Platz 7 Europapokalplatz ist liegt im übrigen daran, dass sowohl Bilbao als auch Sociedad auf ihre Rechte aus dem spanischen Pokalfinale verzichtet haben. Die möchten das nämlich erst spielen wenn wieder Fans ins Stadion dürfen.

Im Abstiegskampf gab es das Ärgernis des Spieltags. Dort ging es zwischen Celta und Leganes um den letzten Nicht-Abstiegsplatz. Leganes brauchte einen Sieg gegen Real. Leganes hatte echt alles reingeworfen und sich ein 2-2 erkämpft. In der 85. Minute kam dann der Auftritt des VAR...

Handspiel im Strafraum vom Real. Die spanischen Schiris und insbesondere der VAR waren in den letzten Wochen über alle Spiele hinweg unfassbar pingelig was das Thema Hand anging. Dies vorausgesetzt hätte das ein ganz klarer Elfmeter sein müssen. Warum auch immer, wurde der Elfmeter dennoch nicht gegeben. Leganes ist entsprechend abgestiegen. Wäre ich Fan von Leganes hätte ich vermutlich das spanische Pendant des Kölner Kellers abgefackelt...

Kurzer Exkurs noch zum VAR. In Spanien hatten sich in der Tat viele Leute von dem VAR mehr versprochen. Inzwischen hat man dort auch ein Bild wie hier über den Einsatz des Videoschiris. Teilweise sind die Entscheidungen des VAR auch ziemlich kurios und viele Fanlandschaften haben den Eindruck dass bestimmte Vereine beim VAR bevorteilt werden. Grundsätzlich greift der VAR in Spanien meines Empfindens nach im Vergleich zur Bundesliga um einiges öfter ein. Dort wird jedes Tor geprüft. Das führt dazu, dass es in Spanien derzeit - auch wegen einer vorgeschriebenen Trinkpause - bei jedem Spiel mindestens 7 Minuten Nachspielzeit gibt. Das Verfahren da dauert nämlich wirklich EWIG. Die Kommunikation läuft aber m. E. aber ein wenig besser als in Deutschland.
Every villain is a hero in his own mind

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20303
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #334 am: Dienstag, 21.Jul.2020, 20:44:48 »
OffTopic
Spanien gerade in Liga 2 ....
....
....Jetzt nach dem Spiel ist Deportivo abgestiegen....
Deportivo La Coruña spielt in der zweiten Liga und ist jetzt sogar abgestiegen? Ist ja vollkommen an mir vorbeigegangen. Die waren früher doch mal ne richtig geile Mannschaft.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23111
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #335 am: Dienstag, 21.Jul.2020, 20:47:19 »
Vermutlich war Roy Makaay lange verletzt.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Wildharry

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5498
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #336 am: Dienstag, 21.Jul.2020, 20:52:33 »
OffTopicDeportivo La Coruña spielt in der zweiten Liga und ist jetzt sogar abgestiegen? Ist ja vollkommen an mir vorbeigegangen. Die waren früher doch mal ne richtig geile Mannschaft.
Hatten sie wirklich. Eine total unbequem zu spielende Truppe mit 8 Ekelpaketen und 3 sehr guten Fußballern (Fran!). Ähnlich wie Atlético Madrid die letzten Jahre.
Bleiben sie ordentlich!

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 20303
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #337 am: Mittwoch, 22.Jul.2020, 00:54:02 »
Willst du damit die Zukunft von Atlético heraufbeschwören?
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12181
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #338 am: Mittwoch, 22.Jul.2020, 09:09:09 »
OffTopicDeportivo La Coruña spielt in der zweiten Liga und ist jetzt sogar abgestiegen? Ist ja vollkommen an mir vorbeigegangen. Die waren früher doch mal ne richtig geile Mannschaft.

Seit 2010 geht es bei denen auf und ab. Die hatten soweit ich weiß ziemlich große finanzielle Probleme wegen Steuerschulden.

Die sind vorletzte Saison abgestiegen, haben letztes Jahr ziemlich unglücklich in den Aufstiegsplayoffs gegen Mallorca verloren, jetzt sind sie unten rein gerutscht.

Dritte Liga ist in Spanien umso bitterer, weil die Liga mit ihrem viergleisigen System schon echt speziell ist. Das sportliche Niveau war bei den Spielen die ich gesehen hab wirklich übel. Das Gefälle zwischen Liga 2 und 3 ist immens. Dazu hast du je nach dem in welcher Gruppe du landest auch noch die ganzen B-Mannschaften der Primera Division in deiner Liga. Gerade die Gruppe I, in die Deportivo jetzt wandern wird hat die B-Mannschaften von Real, Atletico, Getafe, Gijon und Vigo in der Gruppe.

Dummerweise nützt es dir auch dann relativ wenig wenn du ne gute Saison gespielt hast, denn der Aufstieg ist durch das viergleisige System der Segunda B noch mal ne Sache für sich. Die vier Tabellenersten werden jeweils in ein "Halbfinale" aufgeteilt wo dann je zwei davon mit Hin- und Rückspiel aufeinander treffen. Die beiden Gewinner dieser Halbfinals steigen auf, spielen aber noch ein Finale um den Drittligameister zu küren.

Die Plätze 2-4 jeder Gruppe spielen auch um den Aufstieg, jedoch in einem Playoff über drei Qualifikationsrunden (Hin und Rück) um dann am Ende weitere zwei Aufsteiger zu küren.

Damit hängt deine komplette Saison vom Lostopf und von den Playoffs ab, in denen du wenn du Pech hast dann auch noch die B-Mannschaften der Mannschaften aus der Primera Division aus den anderen Gruppen (wie etwa Barca B) als Gegner hast.

Das Spektakel kostet dich dann auch noch die Hälfte der Sommerpause in der du eigentlich deinen Kader für Liga 2 oder 3 zusammenstellen müsstest

   
Every villain is a hero in his own mind

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #339 am: Mittwoch, 22.Jul.2020, 09:23:19 »
Dann steigen von den den vier staffelsiegern nur zwei auf? Dafür steigen dann noch unter Umständen 2 viertplatzierte auf?
Es gibt vier absteiger und vier Aufsteiger. Aber nur zwei von vier Erstplatzierten dürfen aufsteigen?
Das ist ja schlimmer als bei uns in der regionalliga. Hoffentlich guckt der DFB nicht mal ausversehen nach Spanien

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12181
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #340 am: Mittwoch, 22.Jul.2020, 09:29:21 »
Dann steigen von den den vier staffelsiegern nur zwei auf? Dafür steigen dann noch unter Umständen 2 viertplatzierte auf?
Es gibt vier absteiger und vier Aufsteiger. Aber nur zwei von vier Erstplatzierten dürfen aufsteigen?
Das ist ja schlimmer als bei uns in der regionalliga. Hoffentlich guckt der DFB nicht mal ausversehen nach Spanien

Genau so ist es.

Ich muss mich aber noch korrigieren. Die beiden Erstplatzierten die das Halbfinale verlieren steigen dann in der 2. Runde in die Qualifikation der 2.-4. Platzierten ein. Sprich: Theoretisch können auch alle vier Erstplatzierten aufsteigen. Zwei davon müssen dann aber halt noch durch Qualirunde mit den anderen

2019 sind der Sieger aus Gruppe 1 und 2 sowie der Zweitplatzierte der Gruppe 1 und der Drittplatzierte der Gruppe 2 aufgestiegen. Aus Gruppe 3 und 4 keiner.

2018 der Sieger Gruppe 1, Sieger Gruppe 3, Drittplatzierte Gruppe 3 und Viertplatzierte Gruppe 4. Keiner aus Gruppe 2

2017 sind hingegen alle Erstplatzierten aufgestiegen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7740
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #341 am: Montag, 27.Jul.2020, 16:46:43 »
Ich weiss Investorenclubs und so aber der Stadionentwurf hat was:

https://www.marbella-fc.com/el-marbella-f-c-presenta-el-proyecto-del-nuevo-estadio/

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 12181
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #342 am: Dienstag, 04.Aug.2020, 16:42:25 »
Da die Geschichte um das Corona-bedingt verschobene Spiel zwischen Deportivo und Fuenlabrada immer noch nicht geklärt ist, sind die Aufstiegsplayoffs jetzt (vorerst) verschoben auf den 13. und 16. sowie 20. und 23. August (jeweils Donnerstags Hinspiel, Sonntags Rück)

Den Spaß kann man so langsam auf Netflix verfilmen. Stand heute morgen soll das Spiel morgen nachgeholt werden, Deportivo beantragt aber wohl eine Verschiebung auf frühestens Freitag. Zusätzlich wollen die  aber ggf. auch noch gerichtlich erstreiten dass entweder der komplette letzte Spieltag nachgeholt wird oder es dieses Jahr keine Absteiger gibt. Zur Entscheidung darüber dass gespielt wird läuft die Einspruchsfrist des am Freitag gesprochenen Urteils (das Spiel wird nicht 3-0 für Deportivo gewertet und muss noch gespielt werden) aber noch. Entsprechend können sich die ganzen Zeiten noch mal schieben.

Derweil veröffentlichte in der (noch) ersten Liga Espanyol ein Statement auf Twitter und über ihre Website, dass sie sich durch Corona so benachteiligt fühlen, dass sie fordern dass diese abgelaufene Saison nun doch niemand absteigen sollte, also sie auch nicht.
Every villain is a hero in his own mind

Offline KHHeddergott

  • Der Hermes Phettberg der Straßenphilosophie
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22422
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #343 am: Dienstag, 18.Aug.2020, 09:13:20 »
Koeman wohl der neue Trainer in Patzelona.
Was sind das für Zeiten, wo
Ein Gespräch über Bäume fast ein Verbrechen ist
Weil es ein Schweigen über so viele Untaten einschließt!

Bertolt Brecht, An die Nachgeborenen

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10479
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #344 am: Dienstag, 18.Aug.2020, 09:15:29 »
Passt ja...ein  :kotz: Trainer bei einem  :kotz: Verein...
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline chrisinsomnia

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7833
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #345 am: Mittwoch, 26.Aug.2020, 11:17:03 »
Und hat sich gleich mit Messi angelegt, so dass dieser beleidigt ist und den Verein wechseln will. Der Messi war mir schon immer unsympathisch.

Mal sehen ob der FCB seinen Vertrag wirklich auflösen wird.

Offline jardinero

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 254
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #346 am: Donnerstag, 27.Aug.2020, 13:27:29 »
Ich weiss Investorenclubs und so aber der Stadionentwurf hat was:

https://www.marbella-fc.com/el-marbella-f-c-presenta-el-proyecto-del-nuevo-estadio/

Ziemlich cooles Konzept. Fügt sich auch landschaftlich gut ins Bild, hat wirklich was!

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22858
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #347 am: Freitag, 28.Aug.2020, 09:07:32 »
Kann Messi mal bitte irgendwo unterschreiben? Diese Messi Witze und angeblichen „Messi zum FC“ Memes die auf Facebook etc. kursieren fucken einfach ab.

Was für Trottel
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline globobock77

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9051
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #348 am: Freitag, 28.Aug.2020, 09:35:52 »
Kann Messi mal bitte irgendwo unterschreiben? Diese Messi Witze und angeblichen „Messi zum FC“ Memes die auf Facebook etc. kursieren fucken einfach ab.

Was für Trottel
#pixel4Messi

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23701
Re: Fußball in Spanien - Primera Division 2018/19
« Antwort #349 am: Dienstag, 27.Okt.2020, 23:19:14 »
Zitat
Einen Tag vor dem Gastspiel in Turin überlagert eine Nachricht das Geschehen beim FC Barcelona: Der längst angezählte und öffentlich auch immer stärker kritiserte Präsident Josep Maria Bartomeu ist mit sofortiger Wirkung zurückgetreten.
https://www.kicker.de/der-druck-wurde-zu-gross-bar-a-praesident-bartomeu-tritt-zurueck-788301/artikel

Zitat
While announcing his resignation, Barcelona’s outgoing president drops news that the club has agreed to join a European Super League (with other great clubs). Says a final decision will be made following a vote of the club’s members. What a thing to mention on your way out!

https://twitter.com/tariqpanja/status/1321186366097629184?s=19
lol