Autor Thema: Fangewalt...  (Gelesen 250489 mal)

Dop und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Misli

  • Excellence of Execution
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2882
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich furze gegen deinen Hals!
Re: Fangewalt...
« Antwort #180 am: Donnerstag, 24.Okt.2013, 10:31:56 »
Rassismus, Kapitalismus, Kommunismus, Antisemetismus, Faschismus, Islamismus, Protestantismus......alles Scheiße!
Ismen sollten alle verschwinden....
The Best There Is, The Best There Was, The Best There Ever Will Be

Offline kilino

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5785
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fangewalt...
« Antwort #181 am: Donnerstag, 24.Okt.2013, 12:58:04 »
Zitat
Bisher sind diverse Gespräche mit beteiligten Personen und Vertretern verschiedener Gruppen geführt worden. In dieser Dialogphase befinden wir uns aktuell noch immer. Sowohl die Intensität der Ausschreitungen, als auch die Hintergründe werden sehr unterschiedlich dargestellt. Eine politische Motivation scheint in diesem Fall nicht vorrangig vorzuliegen.

http://www.msv-duisburg.de/main.asp?reiter=aktuelles_p&mode=aktuell&aid=5305

Ja, klar, da boxt der "Nationale Widerstand Dortmund" Antirassistische Ultras aus Duisburg kaputt und der Verein sagt, das war vorrangig nicht politisch. Unsäglich!  :-/
"Weil, so schließt er messerscharf, nicht sein kann, was nicht sein darf."

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7920
Re: Fangewalt...
« Antwort #182 am: Donnerstag, 24.Okt.2013, 16:15:25 »
Anstatt klar gegenzusteuern und Rassisten aus dem Stadion zu schmeißen geben die denen auch noch indirekt eine Lobby für ihre Dämlichkeit.

Wenn das so vom FC kommen würde, hätt ich sofort gesagt: Fikk dich, FC. 
Das Verhalten der Spacken ist nicht tolerierbar. Das Verhalten des Vereins (MSV) aber ebenso wenig!

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 771
Re: Fangewalt...
« Antwort #183 am: Donnerstag, 24.Okt.2013, 16:17:10 »
Anstatt klar gegenzusteuern und Rassisten aus dem Stadion zu schmeißen geben die denen auch noch indirekt eine Lobby für ihre Dämlichkeit.

Wenn das so vom FC kommen würde, hätt ich sofort gesagt: Fikk dich, FC. 
Das Verhalten der Spacken ist nicht tolerierbar. Das Verhalten des Vereins (MSV) aber ebenso wenig!

Ist das in Aachen oder Braunschweig anders? Leider nein, Zivilcourage scheint abhanden zukommen.

Offline Ted

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7920
Re: Fangewalt...
« Antwort #184 am: Freitag, 25.Okt.2013, 13:05:51 »
Ist das in Aachen oder Braunschweig anders? Leider nein, Zivilcourage scheint abhanden zukommen.
Gilt natürlich auch für Aachen, Braunschweig (oder auch Fortuna Köln). Bezog das aber auf den FC. Für mich ist da ein Punkt erreicht, der die Grenze zur Vereinsliebe übersteigt. Da bin ich ehrlich.

Offline iym

  • Global Moderator
  • Beiträge: 3037
  • CYMRU! Proud member of #effzeh & #jackarmy
Re: Fangewalt...
« Antwort #185 am: Freitag, 25.Okt.2013, 22:41:45 »

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21416
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fangewalt...
« Antwort #186 am: Freitag, 25.Okt.2013, 23:31:06 »
Heute wurde mir von einem Berliner Bundespolizisten bestätigt, dass die BFE gerne drauf knüppelt. Ohne Grund.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Fangewalt...
« Antwort #187 am: Freitag, 25.Okt.2013, 23:37:11 »
Brutaler Polizeieinsatz nach Fußballspiel: Zeugen unerwünscht
http://www.spiegel.de/sport/fussball/brutaler-polizei-einsatz-nach-fussballspiel-der-bsg-chemie-leipzig-a-929991.html

So langsam aber sicher dreht sich der Presse-Wind bezüglich derartiger Einsätze. Kommt zumindest mir so vor....
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline hering2

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 556
Re: Fangewalt...
« Antwort #188 am: Samstag, 26.Okt.2013, 02:31:16 »
So langsam aber sicher dreht sich der Presse-Wind bezüglich derartiger Einsätze. Kommt zumindest mir so vor....

Völlig zurecht, und besonders bei solchen Videos kann man nun auch nicht viel anderes schreiben...

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11959
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Fangewalt...
« Antwort #189 am: Samstag, 26.Okt.2013, 09:31:38 »
Heute wurde mir von einem Berliner Bundespolizisten bestätigt, dass die BFE gerne drauf knüppelt. Ohne Grund.
Mein alter Herr hatte vor der Rente eine Baufirma.
Da arbeitete aushilfsweise lange ein Typ, der in Wuppertal in der Hundertschaft Dienst tat.
Der fand das ganz normal und richtig dass sie sich da mal immer schön auslassen konnten.
Gib dummen Menschen Macht und so was kommt dabei raus.
Öffentlich klopfen sich die hohen Herren auf die Schultern, was für ne tolle Polizei wir haben.
Das ist an anderen Stellen übrigens auch immer mal sehr komisch, wie sich Polizei aufführt. Arrogantes machtbewusstes Pack..
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11959
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Fangewalt...
« Antwort #190 am: Samstag, 26.Okt.2013, 10:45:27 »

"Laut Vereinsvertretern hatte die Polizeiführung nach dem Spiel in einem Gespräch massiv Druck ausgeübt und dem Verein mit Konsequenzen gedroht, sollte man sich weiterhin in der Öffentlichkeit negativ zum polizeilichen Vorgehen äußern."

ein sehr schönes beispiel, wie sich die polizei ihr eigenes recht macht. und dann wundert sich hier noch einer, warum unsere fanszene so enttäuscht ist von der FC-stellungnahme, die das in keiner weise auf den punkt bringt.

Es gibt ja auch meines Wissens nach keine unabhängige übergeordnete Stelle, die Polizeieinsätze überwacht, bewertet und daraufhin handelt.
Untersuchungsausschüsse unter Beteiligung der Polizei und Abgeordenten der Innenministerien können einfach nicht sachlich neutral sein.
Schieds- oder Ombudsstellen würden hier tatsächlich Sinn machen?

Aber das gibt es ja nicht nur innerhalb der Polizei. So ne Berufsgruppensolidarität gibt es überall. Lehrer und Schulamt machen das ebenso wie Ärzte und Ärzteverbände, auch in meinem Bereich halten doch alle zusammen...

Und wenn es dann um eine Gruppe geht die überhaupt keine Lobby hat, dann gibt der Großteil der Unwissenden sowieso der mächtigeren Institution Recht.
 
Leider tun aber auch Teile der Fangruppen nicht viel dafür, sich eine Lobby zu verschaffen
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline der Pate

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4283
  • Geschlecht: Männlich
  • COYI
Re: Fangewalt...
« Antwort #191 am: Samstag, 26.Okt.2013, 20:29:21 »
hat zwar nicht direkt mit Fußball zu tun....

http://www.youtube.com/watch?v=zxhpUal_RG8
Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline der Pate

  • Hier könnte Ihre Werbung stehen
  • Global Moderator
  • Beiträge: 4283
  • Geschlecht: Männlich
  • COYI
Re: Fangewalt...
« Antwort #192 am: Sonntag, 27.Okt.2013, 14:41:45 »
ist das hier: http://david-schmitz.net/?p=953
 schon bekannt?

Roma Roma Roma
Core de 'sta città
Unico grande amore
De tanta e tanta ggente
Che fai sospirà

Offline Nidhoegger

  • Der ruhende Pol
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 15895
  • Geschlecht: Männlich
  • Tuor Eledhwen
Re: Fangewalt...
« Antwort #193 am: Sonntag, 27.Okt.2013, 14:52:25 »
ist das hier: http://david-schmitz.net/?p=953
 schon bekannt?



Wow.....

Wie kann es sein, dass so ein Hampelmann einer einflussreichen Gewerkschaft vorsteht? Da würde ich mich als Mitglied in Grund und Boden schämen - und ihn abwählen!
Lieber Mond, du hast es schwer,
hast allen Grund zur Klage.
Du bist nur 12 mal voll im Jahr,
ich bin es alle Tage.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19572
  • 🐐🔴⚪️
Re: Fangewalt...
« Antwort #194 am: Sonntag, 27.Okt.2013, 15:01:29 »
Wow.....

Wie kann es sein, dass so ein Hampelmann einer einflussreichen Gewerkschaft vorsteht? Da würde ich mich als Mitglied in Grund und Boden schämen - und ihn abwählen!

wie der herr, so das gescherr.
"Horst...je öfter ich den Namen höre um so bescheuerter klingt er."

Online bollock

  • Premium Member
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11959
  • Brötchenschmierer beim TuS Langenheide
Re: Fangewalt...
« Antwort #195 am: Sonntag, 27.Okt.2013, 15:06:51 »
Aua. Diese Aussagen überschreiten den Tatbestand der Körperverletzung!  :oezil:
OH MEIN GOTT!!! Es war ein Unfall

Offline LeBarne?y

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 556
Re: Fangewalt...
« Antwort #196 am: Sonntag, 27.Okt.2013, 16:02:38 »
die Parallelen zu STromberg sind schon wirklich immens.

Wir könnten doch zusammenlegen und dem guten Rainer einen Stromberg-Abreißkalender schenken. Ideen kann so einer weiser Mann doch sicher gebrauchen, um die Welt von seiner geistigen Überlegenheit noch mehr profitieren zu lassen.



Allerdings ist Stromberg eine Kunstfigur und bewegt sich mit seiner Art und seinen Aussagen im Konjunktiv.

Junge Junge ...

Offline antistar

  • Super Perforator.
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3656
Re: Fangewalt...
« Antwort #197 am: Montag, 28.Okt.2013, 08:03:57 »
Wie kann es sein, dass so ein Hampelmann einer einflussreichen Gewerkschaft vorsteht?

Tut er ja auch nicht.
KÖLN-SÜD. We won't change our ways - we will proud remain when the glory fades!

Online Badabing

  • ehemals: TonyS
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2272
Re: Fangewalt...
« Antwort #198 am: Montag, 28.Okt.2013, 09:57:15 »
Völlig zurecht, und besonders bei solchen Videos kann man nun auch nicht viel anderes schreiben...

Genau vor dem Hintergrund sollten die Betroffenen ein großes Interesse daran haben, Polizeigewalt wie in Karlsruhe / Bingen zu dokumentieren. Bilder sind immer einprägender und überzeugender als schriftliche Stellungnahmen.
 
Obwohl die Lobby der Fußballfans nach Ereignissen wie jetzt in Dresden oder Schalke natürlich nicht besser werden wird. Hier schneidet man sich permanent ins eigene Fleisch.

Offline .marcus aurelius

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4098
Re: Fangewalt...
« Antwort #199 am: Montag, 28.Okt.2013, 10:08:08 »
Tut er ja auch nicht.

Nunja, selbst wenn die Gewerkschaft nicht sonderlich einflussreich ist, die mediale Präsenz dieses Dummschwätzers ist doch schon ziemlich hoch.
Letztlich äußert der sich ja zu jedem Mist von Verfassungsgericht-Urteilen bis hin zu Volksfesten und Fußballspielen in allerhand Talkshows und Zeitungen, da kann für den uninformierten 0815-Zuschauer schnell der Verdacht aufkommen, dieser Herr müsse ja schon Ahnung haben, wenn er schon überall seinen Senf dazugeben darf.
Von daher denke ich schon, dass er einen gewissen Einfluss hat. Außer Hansi Küpper gibt es doch gar niemanden, der diesem Dampfplauderer auch mal widerspricht.  :roll:
- Ja, sorry, ist Blödsinn. Ich war so aufgeregt, dass ich auch einmal etwas beitragen konnte :D - insp. by alfi

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10002
Re: Fangewalt...
« Antwort #200 am: Montag, 28.Okt.2013, 10:09:41 »
Zitat
Doch festhalten durften die dann 200 Beamten die BVB-Chaoten nicht. Es lag kein ausreichender Tatgrund vor. Und ihre Rechte kennen die Ultras ganz genau – sie hatten einen Anwalt dabei. Folge: Die Polizei eskortierte die Chaoten in fünf Bussen zum Stadion, um Schlägereien mit Schalke-Ultras zu verhindern.

Memo: Nächste Mal an den Anwalt mitnehmen ;)

bild.de/sport/fussball/1-bundesliga/randale-irrsinn-33151076.bild.html

Tante Edith hat sich noch die Kommentare unter dem Artikel durchgelesen  und findet diese ziemlich krass :psycho:, typisch Bildleser halt, fehlte nur noch die Forderung nach standrechtlicher Erschießung :-/
Unten ohne in der topless Bar

Offline P.A.Trick

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 10223
  • Neanderdigitaler
Re: Fangewalt...
« Antwort #201 am: Montag, 28.Okt.2013, 10:31:16 »
mutti-der-libero.de/verrueckter-stadion-trend-immer-mehr-bvb-fans-tragen-burkini/#.Um1BYw8M6nA.twitter  :D

".... Ist es nur der frivole Fetisch überzeugter Dark-Room-Bumser? ..."

:D :D

Offline Harald K.

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2801
  • Geschlecht: Männlich
Re: Fangewalt...
« Antwort #202 am: Montag, 28.Okt.2013, 10:46:43 »
die tolle Fanfreundschaft mit dem BVB scheint ja auch schon auf dieser Ebene angekommen zu sein: //www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/bvb-fans-randalieren-beim-revierderby-id8604391.html Bild 8 ist nicht nur schwarz/gelb.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5683
Re: Fangewalt...
« Antwort #203 am: Montag, 28.Okt.2013, 12:21:20 »
die tolle Fanfreundschaft mit dem BVB scheint ja auch schon auf dieser Ebene angekommen zu sein: //www.derwesten.de/sport/fussball/1_bundesliga/bvb-fans-randalieren-beim-revierderby-id8604391.html Bild 8 ist nicht nur schwarz/gelb.

so lächerlich dieses gehabe. wie kleine kinder, die im zoo vor dem löwenkäfig stehen und dem tier die zunge raus strecken.

Offline Varanus macraei

  • Voll der gute
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10879
  • Geschlecht: Männlich
  • Ich bringe euch Liebe!
Re: Fangewalt...
« Antwort #204 am: Montag, 28.Okt.2013, 14:19:19 »

 
Obwohl die Lobby der Fußballfans nach Ereignissen wie jetzt in Dresden oder Schalke natürlich nicht besser werden wird. Hier schneidet man sich permanent ins eigene Fleisch.

Und genau das stört mich.
 
Die, die nach übertriebenen Polizeieinsätzen (zu Recht) jeden Knüppel, jeden milliliter Tränengas, jede Personalienaufnahme gerne öffentlich aufgeführt und angeprangert hätten und denen keine Stellungnahme und Kritik des Vereins und der Medien weit genug ist.
 
Genau von denen hört man jetzt nur grinsende Aussagen wie "höhö, nettes Feuerchen der Dortmunder". Man kann nicht auf der einen Seite Fehlverhalten verurteilen und auf der anderen Seite nur relativieren, grinsen und so tun, als gäbe es vor der eigenen Haustüre keinen Dreck zum kehren.
 
Wenn man sich die Vorgänge in GE oder DD anschaut, muss man sich nicht wundern, dass Fußballfans in der Öffentlichkeit oft nur als Wilde und Chaoten angesehen werden. In GE flogen Raketen(sprühtöpfe) in die angrenzenden Zuschauer und auf Weidenfeller. In DD hat ein Böller (?) einen Krater in den Rasen gesprengt. Ein menschlicher Kopf hätte wohl nicht nur nen Tinnitus davongetragen.
 
Kritik gibts wie immer nur von den gleichen. Den Medien in teilweise natürlich gewohnt überzogener Weise. Und den gemäßigten Fans. Von den "Richtigen" kommt wohl wie immer nur "Fußballfans sind keine Verbrecher", "ACAB" und die üblichen "Wir-lassen-uns-unseren-Pyrospaß-nicht-verbieten" Sprüche.
Das bird ist das word!

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5683
Re: Fangewalt...
« Antwort #205 am: Montag, 28.Okt.2013, 14:55:32 »
Von den "Fans" wird immer verlangt, dass die Öffentlichkeit/DFB/Bullen, zwischen Böllern, Bengalos, Raketen etc. unterscheiden/differenzieren. Nur sie selbst tun das nicht. Komisch...

Offline knorpelschaden74

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1569
  • Geschlecht: Männlich
  • proud to be different
Re: Fangewalt...
« Antwort #206 am: Montag, 28.Okt.2013, 15:39:20 »
Von den "Fans" wird immer verlangt, dass die Öffentlichkeit/DFB/Bullen, zwischen Böllern, Bengalos, Raketen etc. unterscheiden/differenzieren. Nur sie selbst tun das nicht. Komisch...

Tja, vlt. sieht die Mehrheit es ja wie ich: Leute, die solche Dummheiten begehen sind definitv keine Fans, sondern narzistische Selbstdarsteller, denen es überhaupt nicht um Fussball oder "ihren" Verein geht (bei den Strafen, die wir z.B. in der Vergangenheit schon bezahlen durften, müsste eigentlich jeder wirkliche Fan dafür sorgen, dass die Idioten raus fliegen). Und nein...ich will kein Eventfussball, ich habe nichts gegen Pyros (sobald man die "legal" abfackeln darf) oder ähnliches, aber ich habe etwas gegen Leute, die meinem Lieblingsverein wissentlich schaden.
hard work ain´t easy, but easy usually ain´t worth it

Offense wins games, defense wins championchips...the best defense is a good offense...ich bin verwirrt

Gammelt der Gaul, gib dem Schimmel die Sporen

Offline .marcus aurelius

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4098
Re: Fangewalt...
« Antwort #207 am: Montag, 28.Okt.2013, 15:59:07 »
Tja, vlt. sieht die Mehrheit es ja wie ich: Leute, die solche Dummheiten begehen sind definitv keine Fans, sondern narzistische Selbstdarsteller, denen es überhaupt nicht um Fussball oder "ihren" Verein geht (bei den Strafen, die wir z.B. in der Vergangenheit schon bezahlen durften, müsste eigentlich jeder wirkliche Fan dafür sorgen, dass die Idioten raus fliegen). Und nein...ich will kein Eventfussball, ich habe nichts gegen Pyros (sobald man die "legal" abfackeln darf) oder ähnliches, aber ich habe etwas gegen Leute, die meinem Lieblingsverein wissentlich schaden.

Da platzt mir wirklich jedes mal der Sack wenn diese Leute, angefangen bei Beckmann über Kerner bis Wasserziehr und knorpelschäden, anderen das Fan-Sein absprechen...  :roll:

Mehrheit am Arsch!!  :mad:
- Ja, sorry, ist Blödsinn. Ich war so aufgeregt, dass ich auch einmal etwas beitragen konnte :D - insp. by alfi

Offline TT

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5683
Re: Fangewalt...
« Antwort #208 am: Montag, 28.Okt.2013, 16:11:20 »
Ach komm, um Fussball gehts doch dabei nicht.

Offline LukAll_Pet

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 1686
Re: Fangewalt...
« Antwort #209 am: Montag, 28.Okt.2013, 16:30:26 »
Da platzt mir wirklich jedes mal der Sack wenn diese Leute, angefangen bei Beckmann über Kerner bis Wasserziehr und knorpelschäden, anderen das Fan-Sein absprechen...  :roll:

Mehrheit am Arsch!!  :mad:

Finde ich auch immer amüsant. Man kann ja über die Aktionen denken was man möchte aber das Fan-Sein absprechen ist (in den meisten Fällen) lächerlich.