Autor Thema: Drogen/Doping im Fußball/Sport  (Gelesen 50059 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Jupp23

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1096
Re: Drogen/Doping im Fußball/Sport
« Antwort #510 am: Mittwoch, 11.Dez.2019, 20:07:50 »
Die Regelungen zur Wada-Sperre für Russland sind ja mal wundervoll konsequent...

--> EM-Spiele und CL Finale in Russland dürfen stattfinden und die Russen dort mitspielen da nur "regionales" Event
--> WM 2022 --> Russland darf die Quali als "Russland" spielen, müsste aber die Gruppenspiele der WM sofern man sich qualifiziert ohne Landesflagge als "neutrales Team" durchführen

https://www.spiegel.de/sport/fussball/wada-beschluesse-zu-russland-bleiben-fuer-die-fussball-em-ohne-folgen-a-1300522.html

Solche Strafen müssen natürlich ein Stück weit politisch abgewogen werden. Das hier war eine machbare Strafe. Mehr geht halt nicht. Aber diese Strafe würde ich nicht unterschätzen. Die Nicht-Repräsentation trifft die Russen durchaus an empfindlicher Stelle.

Offline Eigelsteiner

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3734
Re: Drogen/Doping im Fußball/Sport
« Antwort #511 am: Mittwoch, 11.Dez.2019, 20:09:31 »
geld schmiert besser als oel.
Babbsagg

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 10612
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Every villain is a hero in his own mind