Autor Thema: Corona-Virus und der Fußball  (Gelesen 166963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 37224
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1680 am: Samstag, 28.Mär.2020, 18:56:30 »
https://www.nytimes.com/2020/03/27/sports/soccer/soccer-coronavirus-rory-smith.html#click=https://t.co/I14ja5jcwP
Zitat
These are the times when we expect clubs not to act like businesses, when we expect them to do more, to go further, to live up to their own billing as social institutions, as part of the fabric of a community. This is when we expect them to show that they can care for us — us in the broadest possible sense — as much as we do for them. These are the times when soccer gets a chance to prove it is not all just spin. Let’s hope it can continue to live up to its own rhetoric.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Nekoelschekrat

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 5617
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1681 am: Samstag, 28.Mär.2020, 18:57:36 »
Ich frage mich auch, warum man so oft das Argument hört, dass Fußballer zwar sehr gut verdienen, dass es ja aber bis ans Lebensende reichen muss.

Was für ein Blödsinn! Mit welchem Recht kann man denn den Anspruch stellen, ab Mitte 30 nicht mehr arbeiten zu müssen?
Wenn Sie danach mit ihren völlig überzogenen Verdiensten aus Ihrer Fußballkarriere auskommen - schön und gut. Aber diese überzogenen Verdienste lassen sich doch nicht damit rechtfertigen oder relativieren, dass man sonst nicht mit 35 in Rente gehen kann. Da kriege ich Plack.

Wenn die danach irgendeinen 0815 Job machen würden, ginge es ihnen doch finanziell immernoch tausendmal besser als jedem anderen, der das sein ganzes Leben macht.

War es als Kölner Profi nicht mal recht normal nach der aktiven zeit eine Lottobude zu eröffnen?
"Schade, dass Jesus nicht mit einem Feuerlöscher erschlagen wurde.
Feuerlöscher gehören in jedes Büro." by Peter Breuer

Offline lucy2004

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 9893
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1682 am: Samstag, 28.Mär.2020, 21:09:06 »
Ich habe eben im Ersten irgendein WM ? EM ? Spiel zum Teil gesehen, Deutschland gegen Italien.
Joni hat da den letzten Elfer verwandelt, da konnte ich mich irgendwie noch dran erinnern.
Nati interessiert mich eigentlich nicht und ich weiß auch nicht mehr wann und wo das war.
Vor 2 Jahren oder vor 4 Jahren ?
Kann ja nicht so lange her sein.
Aber ich muss zugeben, auch bei all der Corona Scheisse, die viel wichtiger ist, ich hatte Tränen in den Augen.
Irgendwas fehlt im Moment in meinem Leben: Volle Stadien, Fußball, die Emotionen,  die Leute treffen die man zumindest jede 2. Woche trifft.
Ein paar Kölsch, ein bisschen Tratsch.
Das was wir alle mehr oder weniger lieben.


Bleibt gesund.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 19406
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1683 am: Samstag, 28.Mär.2020, 21:16:44 »
2016 war das... mich hat es völlig kalt gelassen, die Stimme von Steffen Simon hat wieder genervt.
Maaaaarrrrkuuusss Gisssdoolll du bist der beschte Mann.

Offline FCMartin

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3073
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1684 am: Samstag, 28.Mär.2020, 21:18:00 »
Ich habe eben im Ersten irgendein WM ? EM ? Spiel zum Teil gesehen, Deutschland gegen Italien.
Joni hat da den letzten Elfer verwandelt, da konnte ich mich irgendwie noch dran erinnern.
Nati interessiert mich eigentlich nicht und ich weiß auch nicht mehr wann und wo das war.
Vor 2 Jahren oder vor 4 Jahren ?
Kann ja nicht so lange her sein.
Aber ich muss zugeben, auch bei all der Corona Scheisse, die viel wichtiger ist, ich hatte Tränen in den Augen.
Irgendwas fehlt im Moment in meinem Leben: Volle Stadien, Fußball, die Emotionen,  die Leute treffen die man zumindest jede 2. Woche trifft.
Ein paar Kölsch, ein bisschen Tratsch.
Das was wir alle mehr oder weniger lieben.


Bleibt gesund.

Viertelfinale EM 2016...

Offline Werwolf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 624
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1685 am: Samstag, 28.Mär.2020, 23:45:13 »
Im großen und ganzen fehlen mir aber die Menschen die ich in den letzten Jahren nur durch den FC und Stadionbesuche kennen gelernt habe. Andere Leute die jeden scheiß mitfahren, die Leute die um mich herum sitzen in N13. Es sind bestimmte Rituale die fehlen. Während einer Sommerpause ist der Rythmus auch unterbrochen, aber da kennt man den Zeitpunkt wann alles wieder beginnt.

Genau das ist es. Habe persönlich verdammt viele gute ehrliche Leute dort kennengelernt die ich  nun zu meinen Freunden zählen darf. In der Freizeit außerhalb des Effzehs mache ich mit den meisten davon nichts, aber ansonsten trifft sich halt  jedes Wochenende entweder Heim oder Auswärts. Vermisse das aktuell enorm.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1559
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1686 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 00:01:50 »
2016 war das... mich hat es völlig kalt gelassen, die Stimme von Steffen Simon hat wieder genervt.

Ich hab auch nur kurz reingezappt und kurz überlegt wer das nochmal gleich gewinnt. Das mit Hectors Elfer ist mir erst später wieder eingefallen.
Aber ich kann lucy schon verstehen. Es fehlt doch etwas und ich würde mir alte spiele teilweise gerne nochmal 90 Minuten lang geben. Köln gegen Mainz zb. Aber auch andere, ohne FC.
Nur halt nicht Nationalmannschaft, das langweilt mich schon seit Jahren. Vielleicht noch die KO Runde 2006. Mit dem jungen Poldi.
Richtig schade fand ich dass DAZN alle CL Finals in sehr nervigen kurzen zusammenschnitten zur Verfügung gestellt hat, anstatt einfach ein simples Re-Live (rechtetechnisch ggf schwierig).
ra-ke-te

Offline weisweiler

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7958
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1687 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 10:58:21 »
Die Einen kloppen sich um Klopapier, die Anderen haben Angst, dass sie nächste Woche den Außenpool nur 20 statt 24 Stunden auf 28 Grad beheizen können...jeder ist sich halt selbst der Nächste, warum sollte das ausgerechnet bei Fußballprofis anders sein?
Bin nur aus Spaß hier!

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14351
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1688 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:20:51 »
Als Joni den entscheidenden Elfmeter gegen Italien verwandelt hat, bin ich ausgerastet wie ein Spaß-Tea. Normal
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11115
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1689 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:24:08 »
Das Spiel gegen Italien ist wirklich das einzige der Nationalmannschaft nach dem WM Sieg an das ich mich erinnern kann. Wobei ehrlich gesagt auch nur daran das Joni den letzten geschossen hat und das es nach 90 bzw 120 Minuten 1:1 stand.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22291
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1690 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:31:21 »
Wüsste nicht mal, wer dann Europameister geworden ist...
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22788
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1691 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:32:49 »
Frankreich oder Portugal.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19362
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1692 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:38:15 »
Wüsste nicht mal, wer dann Europameister geworden ist...
Hätte auf Frankreich gegen irgendwen im Finale getippt, mit leichter Tendenz auf Frankreich als Sieger....
Tatsächlich hat Frankreich laut Google 1:0 gegen Portugal verloren.
Edit: punko war schneller.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14351
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1693 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:40:25 »
Portugal. Es ist aber in jedem Fall beruhigend, dass es auch in diesen Zeiten der "Ich hab seit Rom 1990 kein Länderspiel mehr gesehen!"-Fraktion anscheinend noch ganz gut geht.
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22788
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1694 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:44:41 »
Ich habe seit Frankreich 2016 ein Länderspiel gesehen.
Brüder und Schwestern sind natürliche Feinde. Wie Gladbacher und Kölner! Oder Leverkusener und Kölner! Oder Düsseldorfer und Kölner! Oder Kölner und andere Kölner! Verdammte Kölner! Die haben Köln ruiniert!

Offline Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11115
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1695 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:45:53 »
Ich bekomme die Vorrunden Gegner der WM 2018 hin, aber bei der Vorrunde der EM 2016 muss ich gerade passen.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19362
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1696 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:49:43 »
Ich bekomme die Vorrunden Gegner der WM 2018 hin, aber bei der Vorrunde der EM 2016 muss ich gerade passen.
Ich würde Schweden sagen. Die sind doch unser Dauergegner, da liegt man dann meistens richtig.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Gelle

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11115
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1697 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:51:14 »
Ich würde Schweden sagen. Die sind doch unser Dauergegner, da liegt man dann meistens richtig.

2018 waren die unser Gegner. Neben Mexiko und Südkorea. Für 2016 muss ich jetzt echt Google bemühen


Edit: Ukraine, Polen und Nordirland.
Nit resigniert, nur reichlich desillusioniert

Offline koelner

  • Ich
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 19362
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1698 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 11:52:41 »
Da hatte ich ja immerhin eine Trefferquote von 50%. Habe die Gegner von 2018 nämlich auch nicht gewusst.
Ich habe mit diesem Posting nichts zu tun, ich bin nicht Verfahrensbeteiligter!!!

Offline Werwolf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 624
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1699 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 15:43:56 »
Ich würde Schweden sagen. Die sind doch unser Dauergegner, da liegt man dann meistens richtig.
Passt  auch gut zum Thema. Schweden macht ja aktuell fast nix gegen Corona. Man kann z.B. immer noch schön in die Kneipe dort gehen. Kann der richtige Weg sein, aber eventuell auch ein absolut katastrophaler.

Offline Werwolf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 624
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1700 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 20:29:17 »
Irgendein Experte meinte doch gestern oder vorgestern, dass im Mai die Welle deutlich abflacht, aber im Oktober mit aller Wucht zurück käme. Schöne Aussichten für  den Fußball...

Online KRius27

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2773
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1701 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 21:01:23 »
Irgendein Experte meinte doch gestern oder vorgestern, dass im Mai die Welle deutlich abflacht, aber im Oktober mit aller Wucht zurück käme. Schöne Aussichten für  den Fußball...

Warum im Oktober? Temperatur?

Offline Andrew_Fisser

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 372
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1702 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 21:09:41 »
Warum im Oktober? Temperatur?

Würde da spontan eher auf einen Zeitraum ab November tippen, was die Temperatur angeht. Aber das scheint ja auch nicht wirklich in Stein gemeisselt zusein, da es z.b. auf den Kanaren genauso Coronainfizierte gibt, obwohl es da selbst im Februar noch um die 20 Grad + X hat.
"Ey, guck mal im Telefonbuch unter A.rsch.loch nach. Da findest du bestimmt deine Nummer" :-)
(Zitat Terminator)

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10721
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1703 am: Sonntag, 29.Mär.2020, 22:26:23 »
Warum im Oktober? Temperatur?
scheiss fff... wir brauchen erderwärmung
LERNT DOCH VERDAMMT NOCHMAL WANN MAN DAS UND WANN MAN DASS SCHREIBT!!!!!!!!!11! DASS KANN DOCH NICHT SO SCHWER SEIN VERDAMMT NOCHMAL

Offline Werwolf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 624
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1704 am: Montag, 30.Mär.2020, 01:33:50 »
Warum im Oktober? Temperatur?
Keine Ahnung. Hat definitiv ein Experte vor 1 oder 2 Tagen gesagt.

EDIT Lauterbach auch, aber nennt einfach Herbst
https://www.oldenburger-onlinezeitung.de/nachrichten/lauterbach-rechnet-mit-zweiter-corona-welle-im-herbst-35417.html

Sollte es wirklich so kommen dürfte die neue Saison dann nach nur wenigen Spieltagen schon wieder vorüber sein.

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3351
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1705 am: Montag, 30.Mär.2020, 07:43:30 »
Warum im Oktober? Temperatur?

Wenn es die gleiche Info ist, die ich gelesen oder gehört habe, geht es um die UV-Strahlung, die das Virus wohl abtötet.
baenderriss = bänderriss

Offline Venus von Milos

  • Der mit den Viechern. Weil das ja klar ist.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5872
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1706 am: Montag, 30.Mär.2020, 07:50:20 »
Wenn es die gleiche Info ist, die ich gelesen oder gehört habe, geht es um die UV-Strahlung, die das Virus wohl abtötet.

Cool. Leg ich mich zuhause in meinen Terrarien neben die Viecher unter die UV-Lampe. FCKCRN
Alkohol ist Gift.

Offline snoops

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1335
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1707 am: Montag, 30.Mär.2020, 07:50:56 »
https://www.kicker.de/772999/artikel

Geisterspiele als "Kitt der Gesellschaft". Nee, is klar...

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17237
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1708 am: Montag, 30.Mär.2020, 08:47:31 »
in keiner sportart wird (öffentlich) so viel gejammert als im profifußball.
also da wo am meisten geld verdient wird, wird auch am meisten gejammert.


aber wie heißt es immer, solange gejammert wird, geht denen gut.

Offline I.Ronnie

  • Rockstar
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22974
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1709 am: Montag, 30.Mär.2020, 09:50:59 »
Portugal. Es ist aber in jedem Fall beruhigend, dass es auch in diesen Zeiten der "Ich hab seit Rom 1990 kein Länderspiel mehr gesehen!"-Fraktion anscheinend noch ganz gut geht.


Beste Fraktion überhaupt! Ich bin Gründungsmitglied.

Was mich dazu bringt, dass ich erwähnen wollte, die Amazon-Doku über Maradona gesehen zu haben. Sehr interessantes Werk über einen genialen Fußballer. Toll, wie man den Ball in den Aufnahmen immer klatschen hört. Ganz so, als wäre man als Maulwurf dabei gewesen. Die Bildqualität ist mitunter ein bisserl schlecht.

Ich bin ja noch nicht so alt wie die Altersweisen hier und habe Maradona 1990 das erste Mal bewusst spielen gesehen. Verrückt, dass der koksend, saufend und hurend nebenbei einen italienischen Mittelklasseclub in die europäische Spitzengruppe führte. Da will man heute mal Messi und Ronaldo sehen, wie sie mit 5-8 Kg zu viel, erst Mittwochs nach Blutwäsche ins Mannschaftstraining einsteigend nur mit dem linken, dicken Zeh Weltklassefußballer geworden wären.
Da nich für!