Autor Thema: Corona-Virus und der Fußball  (Gelesen 83103 mal)

Prometheus und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21033
  • he/him
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1590 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 11:13:07 »
Du kannst sie doch ohne umschreiben einfach überteuert weitergeben

ja, voll ghile. und sie dann vor dem ersten spieltag als verloren melden und sie sperren lassen. win-win, so mache ich es.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline Cinnamon

  • Perverser Krieger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13081
  • Geschlecht: Weiblich
  • In sexueller Findungsphase
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1591 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 11:13:50 »
Sollmer sie uns teilen? Du gehst dann zu den Spielen gegen Mainz, Paderborn, Augsburg, Freiburg, Wolfsburg, Hoffenheim, Red Bull, Hertha und Union und ich gegen Bayern, Gladbach, Dortmund, Pillen (Derby), Düsseldorf, Schalke, Frankfurt, Bremen.

Hätte ich kein Problem mit. Ich gehe lieber zu Spielen bei denen der 1.FC Köln sich auch mal einen Punkt ergaunern kann (Mainz, Freiburg)
unlustige Lurchikacke

Online Venus von Milos

  • Der mit den Viechern. Weil das ja klar ist.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 5768
  • Geschlecht: Weiblich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1592 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 11:30:09 »
Hätte ich kein Problem mit. Ich gehe lieber zu Spielen bei denen der 1.FC Köln sich auch mal einen Punkt ergaunern kann (Mainz, Freiburg)

Erfolgsfan!
Alkohol ist Gift.

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7484
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1593 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 14:38:55 »
Ich bin mal gespannt, wie es nach der Krise mit dem Interesse am Fußball weitergeht, bis auf mein Vater vermisst keiner so richtig den Fußball. :)...zumindest mit den Freunden mit denen ich zum FC gehe hat keiner wirklich Sehnsucht, gut momentan hat man auch andere Sorgen.

Insgesamt kann ich mir aber vorstellen, wird das Zuschauerinteresse evtl. merklich Nachlassen.

Also, ich würde mir gerne mal ein  Geisterspiel reinziehen, zur Ablenkung. Brot und Spiele, gerade wenn die Kontaktsperre noch Monate geht, sind wichtig. Bis zum 30.4. sollten wir die Maßnahmen aushalten.
Die wilde 1317

Offline van Gool

  • Administrator
  • Beiträge: 7484
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1594 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 14:40:29 »
Im Tennisverband Mittelrhein wurde die Wintersaison abgebrochen, und jetzt heute komplett annulliert. Kein Auf-oder Abstieg. Es geht mit den Ligen wie sie jetzt stehen 20/21 bei Null los. Die Sommersaison soll statt am 30.4. am 8.6. starten, mal abwarten.
Nur mal so zum Quervergleich.
Die wilde 1317

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11070
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1595 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 14:46:49 »
Also, ich würde mir gerne mal ein  Geisterspiel reinziehen, zur Ablenkung. Brot und Spiele, gerade wenn die Kontaktsperre noch Monate geht, sind wichtig. Bis zum 30.4. sollten wir die Maßnahmen aushalten.

Ich hätte persönlich erwartet dass es schlimmer ist das Wochenende mal nicht zum Fußball zu gehen oder Fußball zu gucken. Fühlt sich noch so an wie die Sommerpause. Das einzige was da in der Tat so ein bisschen fehlt ist der Sozialkontakt. Wobei wir das inzwischen mit unserer Samstagsnachmittags Skypekonferenz als Alternative gut gelöst haben.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Werwolf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 606
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1596 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 15:25:20 »
Seht ihr denn realistische Überlebenschancen für Union Berlin oder Paderborn, wenn nicht mehr gespielt werden sollte? Ich persönlich kaum.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 13517
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1597 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 15:30:07 »
Gibt ja immer noch die Möglichkeit eines gemeinsamen Pools aller DFL-Vereine, aus dem kritische Fälle unterstützt werden könnten.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13357
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1598 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 16:29:44 »
Gibt ja immer noch die Möglichkeit eines gemeinsamen Pools aller DFL-Vereine, aus dem kritische Fälle unterstützt werden könnten.
Zynisch. ;)
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline frankissimo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11669
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1599 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 16:39:43 »
Seht ihr denn realistische Überlebenschancen für Union Berlin oder Paderborn, wenn nicht mehr gespielt werden sollte? Ich persönlich kaum.

Schwer zu sagen. Aber wieso Union ?
Spannend finde ich Bremen und den HSV. Bielefeld und Stuttgart.
Paderborn spekuliert wohl ein bisschen damit.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22095
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1600 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 16:42:24 »
Spannend finde ich in dem Zusammenhang leider nur den FC....
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16901
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1601 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 17:19:55 »
Im Tennisverband Mittelrhein wurde die Wintersaison abgebrochen, und jetzt heute komplett annulliert. Kein Auf-oder Abstieg. Es geht mit den Ligen wie sie jetzt stehen 20/21 bei Null los. Die Sommersaison soll statt am 30.4. am 8.6. starten, mal abwarten.
Nur mal so zum Quervergleich.
wahrscheinlich geht es dort beim Tennis nicht um Millionen von Euros für den einzelnen Club.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 14491
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1602 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 17:40:16 »
Schwer zu sagen. Aber wieso Union ?
Spannend finde ich Bremen und den HSV. Bielefeld und Stuttgart.
Paderborn spekuliert wohl ein bisschen damit.

Union hat angeblich 45 Mio. EUR Verbindlichkeiten und ein negatives EK. Stand letztens irgendwo zu lesen. Wer wie gefährdet ist, ist von hier aus kaum zu beurteilen. Klar ist nur, dass die Werksclubs komplett safe sind und die reichen anderen Vereine auch genügend Substanz haben. Zwei Drittel der Erstligisten halte ich für prinzipiell stark gefährdet, weil die alle auf Kante genäht sind und auch genäht sein müssen, wenn sie keine EC-Einnahmen und auch noch weniger TV-Kohle bekommen. Das System muss so dermaßen auf den Prüfstand. Wegen mir kann es gerne zum Crash kommen. Es wird auch danach noch Fußball gespielt, aber dann in allen Belangen gesünder und sympathischer. Das gilt gerade auch für die ausländischen Ligen, wegen denen die DFL ja Vereinen wie Bayern erlaubt hat, den Löwenanteil der TV-Gelder zu bekommen, damit wenigstens eine Bundesligamannschaft um die CL mitspielen kann. Das gehört als allererstes abgeschafft. TV-Gelder müssen paritätisch verteilt werden. Leistungsprämien schüttet die UEFA zur Genüge aus.

Online snoops

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 906
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1603 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 18:50:56 »
Union hat angeblich 45 Mio. EUR Verbindlichkeiten und ein negatives EK. Stand letztens irgendwo zu lesen. Wer wie gefährdet ist, ist von hier aus kaum zu beurteilen. Klar ist nur, dass die Werksclubs komplett safe sind und die reichen anderen Vereine auch genügend Substanz haben. Zwei Drittel der Erstligisten halte ich für prinzipiell stark gefährdet, weil die alle auf Kante genäht sind und auch genäht sein müssen, wenn sie keine EC-Einnahmen und auch noch weniger TV-Kohle bekommen. Das System muss so dermaßen auf den Prüfstand. Wegen mir kann es gerne zum Crash kommen. Es wird auch danach noch Fußball gespielt, aber dann in allen Belangen gesünder und sympathischer. Das gilt gerade auch für die ausländischen Ligen, wegen denen die DFL ja Vereinen wie Bayern erlaubt hat, den Löwenanteil der TV-Gelder zu bekommen, damit wenigstens eine Bundesligamannschaft um die CL mitspielen kann. Das gehört als allererstes abgeschafft. TV-Gelder müssen paritätisch verteilt werden. Leistungsprämien schüttet die UEFA zur Genüge aus.

Union hat angeblich zukünftige TV-Erlöse an einen Investor (Quattrex) verscherbelt. Die bleiben jetzt natürlich aus. Solche Konstrukte dürfte es wohl mehrere geben.

Offline Rakete

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1510
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1604 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 19:01:22 »
Union hat angeblich 45 Mio. EUR Verbindlichkeiten und ein negatives EK. Stand letztens irgendwo zu lesen. Wer wie gefährdet ist, ist von hier aus kaum zu beurteilen. Klar ist nur, dass die Werksclubs komplett safe sind und die reichen anderen Vereine auch genügend Substanz haben. Zwei Drittel der Erstligisten halte ich für prinzipiell stark gefährdet, weil die alle auf Kante genäht sind und auch genäht sein müssen, wenn sie keine EC-Einnahmen und auch noch weniger TV-Kohle bekommen. Das System muss so dermaßen auf den Prüfstand. Wegen mir kann es gerne zum Crash kommen. Es wird auch danach noch Fußball gespielt, aber dann in allen Belangen gesünder und sympathischer. Das gilt gerade auch für die ausländischen Ligen, wegen denen die DFL ja Vereinen wie Bayern erlaubt hat, den Löwenanteil der TV-Gelder zu bekommen, damit wenigstens eine Bundesligamannschaft um die CL mitspielen kann. Das gehört als allererstes abgeschafft. TV-Gelder müssen paritätisch verteilt werden. Leistungsprämien schüttet die UEFA zur Genüge aus.

Ich glaube nur nicht, dass der Profifußball nach Corona wieder sympathischer wird. Ich denke eher er wird noch aalglatter und mainstreamiger als je zuvor. Stehplätze zb lassen sich nun wunderbar abschaffen. Tickets werden eher teurer als billiger. Viele Kultclubs werden entweder verscherbeln oder gehen 1-2 Ligen runter.
Vielleicht gesünder, weil die Investorenclubs unter sich sind und sich ggf selbst regeln wie in US Ligen geben. Aber gesund sind die eigentlich auch nicht.
Kurz: ich denke es wird richtig mies.


Und Edith sagt dennoch: einen Crash gönne ich dem Profifußball dennoch ganz herzlich.
ra-ke-te

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6393
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1605 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 19:39:47 »
Pleiten gehören zum Leben und manchmal tut es gut wenn Mitbewerber verschwinden. Wer weint z.B. Vapiano eine Träne nach? Vermutlich nur die Mitarbeiter.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10568
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1606 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 22:45:15 »
Union hat angeblich zukünftige TV-Erlöse an einen Investor (Quattrex) verscherbelt. Die bleiben jetzt natürlich aus. Solche Konstrukte dürfte es wohl mehrere geben.

da hab ich ehrlich gesagt kein Mitleid
Unten ohne in der topless Bar

Online FCMartin

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3020
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1607 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 22:53:19 »
Hat unser ehemaliger Finanzjongleur Herr Horstmann nicht auch mal unsere zukünftigen Cateringeinnahmen verscherbelt?

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21033
  • he/him
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1608 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 23:06:23 »
ich verstehe das im fall von union überhaupt nicht. ich habe sie jetzt nicht wirklich verfolgt, aber in der zweiten liga hat man ja nicht den überkader auf die beine gestellt, der übertriebene ausgaben rechtfertigen sollte. dann ist man aufgestiegen, kommt erstmals an die großen fleischtöpfe ran und ist nach 10 monaten über beide ohren verschuldet? was hat man denn da angestellt? der verein war doch sowieso ein klarer abstiegskandidat, ähnlich wie paderborn. natürlich darf man nicht im vorfeld abschenken, aber warum nehmen solche vereine nicht die kohle mit, halten die ausgaben niedrig und baut damit in der zweiten liga vernünftig auf? man sollte meinen, union wäre nicht den selben zwängen wie hamburg, stuttgart oder hannover unterlegen.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21033
  • he/him
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 910
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1610 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 23:37:47 »
@Karre die haben auch gefühlt ne komplette Mannschaft gekauft & die werden sicherlich den Gehaltsetat ordentlich nach oben geschraubt haben.

Offline FC Karre

  • DER
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21033
  • he/him
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1611 am: Mittwoch, 25.Mär.2020, 23:44:38 »
@Karre die haben auch gefühlt ne komplette Mannschaft gekauft & die werden sicherlich den Gehaltsetat ordentlich nach oben geschraubt haben.

ja, die haben im sommer ordentlich zugeschlagen, sich aber tendenziell doch eher an der resterampe bedient.

ich verstehe die notwendigkeit dieser transfers generell nicht. wie gesagt, kader schmal halten, absteigen, kohle mitnehmen und in liga zwei etablieren.
"Horst...desto öfter ich den Namen höre desto bescheuerter klingt er."

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 36345
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1612 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 00:19:29 »
ja, die haben im sommer ordentlich zugeschlagen, sich aber tendenziell doch eher an der resterampe bedient.

ich verstehe die notwendigkeit dieser transfers generell nicht. wie gesagt, kader schmal halten, absteigen, kohle mitnehmen und in liga zwei etablieren.
Naja ich glaube ein Gentner, Subotic oder Ujah haben bei denen das Gehaltsniveau schon deutlich angehoben. Dazu war halt schon zu Zweitligazeiten ab und an mal zu hören, dass es nun auch mal so langsam klappen sollte mit dem Aufstieg in die erste Liga. Finanziell haben die es schon auf einem ganz anderen Weg versucht als Paderborn, die sich größtenteils in der dritten oder vierten Liga bedient haben. Aus rein sportlicher Sicht ist es ja auch voll aufgegangen...

Offline Punko

  • Bärtiger
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 21767
  • Geschlecht: Männlich
Bob Marley and The Wailers - Three Little Birds

https://www.youtube.com/watch?v=F4sNi2PUiWM

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16539
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1614 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 08:50:31 »
Fatih Termin muss genesen. Der Mann ist der omnipräsentes Trainer aller Zeiten. Der trainiert gefühlt jede türkische Mannschaft inkl. Nationalelf gleichzeitig in Personalunion.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline renemat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3555
  • Django
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1615 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 08:56:05 »
wahrscheinlich geht es dort beim Tennis nicht um Millionen von Euros für den einzelnen Club.
Gut für die, Pech für den Profifußball.
Und ihr wollt raus aus Müngersdorf?

Offline SashVL

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 322
  • Geschlecht: Männlich
  • ...
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1616 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 09:28:22 »
Finanziell haben die es schon auf einem ganz anderen Weg versucht als Paderborn, die sich größtenteils in der dritten oder vierten Liga bedient haben. Aus rein sportlicher Sicht ist es ja auch voll aufgegangen...
Ich kenne mehrere Leute aus Paderborn und die sind beim Thema Liga echt tiefenentspannt. Viele wollten gar nicht aufsteigen, sondern sich erstmal in der 2. Liga "gesunden" und dann angreifen und hätten grundsätzlich jetzt auch nix gegen einen Abstieg, weil die 1. Liaga zwar mehr Kohle bringt, aber halt auch extrem viel kostet, was sich in Paderborn derzeit wohl kaum lohnt.
Natürlich trommelt sich der GF da auf die Brust und kündigt Klagen gegen einen Abstieg bei einem Saisonabbruch an, das Umfeld selber ist aber echt ruhig und besonnen.
Nun wäre aber der Zeitpunkt gekommen gewesen, gegen die ganze betrügerische Genossenschaft dieser ty-haschenden Volksvergifter vorzugehen

Online Niggelz

  • Vollamateur
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 14177
  • Geschlecht: Männlich
  • Ein Leben am Abgrund
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1617 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 11:50:01 »
Fatih Termin muss genesen. Der Mann ist der omnipräsentes Trainer aller Zeiten. Der trainiert gefühlt jede türkische Mannschaft inkl. Nationalelf gleichzeitig in Personalunion.

Könnte man wirklich meinen. Dabei hat er in den vergangenen 30 Jahren, abgesehen von einem kurzen Ausflug nach Italien, nur Galatasaray und eben die türkische Nationalmannschaft trainiert: https://de.wikipedia.org/wiki/Fatih_Terim
The natural state of the football fan is bitter disappointment, no matter what the score. - Nick Hornby

Offline ben

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 910
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1618 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 13:00:20 »
Der Terim der gerne mal zuschlägt und Buddy von Erdo ist?!? Gesundheit ja, Legenden nein.

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4067
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #1619 am: Donnerstag, 26.Mär.2020, 14:00:02 »
https://m.bild.de/sport/fussball/fussball/bayern-bvb-leipzig-leverkusen-grossen-geben-20-mio-fuer-die-kleinen-69610930.bildMobile.html
Wieso sollten eigentlich genau diese vier Clubs überhaupt einen Cent von den DFL Rücklagen bekommen, not sehe ich da bei keinem.

Kotzt mich das an wenn Bayer und Red Bull mit den Konzern Millionen einen auf großzügige Gönner machen, Bayern kann sich genau so ficken gehen.

Manchmal wünsche ich mir dass das ganze Konstrukt einfach zerfällt.