Autor Thema: Corona-Virus und der Fußball  (Gelesen 184613 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline shorty

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2130
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #30 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 12:13:40 »
Dachte schon... Hättest mein Mitleid gehabt.
Was ist denn an Heinsbergern so schlimm?
Platzhalter

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38467
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #31 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 12:24:38 »
Ein wissenschaftliches Komitee der italienischen Regierung empfiehlt für die nächsten 30 Tage alle Sportveranstaltungen abzusagen.
https://twitter.com/Agenzia_Ansa/status/1235090117062082561?s=19
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline FC Karre

  • toxischer
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22903
  • AlphA
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #32 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 12:27:36 »
Ein wissenschaftliches Komitee der italienischen Regierung empfiehlt für die nächsten 30 Tage alle Sportveranstaltungen abzusagen.
https://twitter.com/Agenzia_Ansa/status/1235090117062082561?s=19

damit fahre ich seit jahren gut.
AMAB

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22577
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #33 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 12:35:04 »
Ich gehe davon aus, dass im Falle eines erkrankten Spielers das ganze so lange wie möglich unter den Teppich gekehrt würde. The show must go on.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline DerPaul

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 379
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #34 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 13:55:44 »
Das ist auch ein Problem für Deportivo La Corona.


*sorry*

Offline Marc_Niehl

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 82
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #35 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 14:26:00 »
"Hamsterkäufe weiten sich aus - Hopp kauft REWE"

Offline Mythos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #36 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 14:35:28 »
Bleibt halt noch die Möglichkeit, die Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit auszutragen.

Richtig interessant wird es ja, wenn sich mal ein Spieler anstecken sollte. Dann müsste man ja eigentlich die ganze Mannschaft zwei Wochen in Quarantäne stecken.
Ich verstehe die untätige UEFA nicht. EM verschieben oder aussetzen wäre mal ein starkes Zeichen.
Das gäbe den nationalen Ligen erst einmal Spielraum.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22577
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #37 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 14:45:52 »
Im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen habe ich gestern gelesen, dass die finanziellen Risiken einer Absage ja (teilweise) durch Versicherungen abgesichert sind. Allerdings habe ich auch mal gehört, dass sich Versicherungen schon arg auf sie Hinterbeine stellen, wenn der Versicherungsfall noch gar nicht eingetreten ist.
Bei der UEFA wird es ja ähnliche Absicherungskonzepte geben. Die werden also abwarten (müssen), bis irgendwer die Absage anordnet.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Cinnamon

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13422
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge an die Moderation gemeldet: 736
    • Extrem laut und unglaublich nah
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #38 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 14:49:19 »
Im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen habe ich gestern gelesen, dass die finanziellen Risiken einer Absage ja (teilweise) durch Versicherungen abgesichert sind. Allerdings habe ich auch mal gehört, dass sich Versicherungen schon arg auf sie Hinterbeine stellen, wenn der Versicherungsfall noch gar nicht eingetreten ist.
Bei der UEFA wird es ja ähnliche Absicherungskonzepte geben. Die werden also abwarten (müssen), bis irgendwer die Absage anordnet.

Fussballfunktionäre und Versicherungslurchis streiten sich um Geld, es wär so schön wenn es soweit kommt
Möchtest Du das, was Du gleich schreiben wirst, über Deine Frau, Tochter, besten Freund lesen?

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22577
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #39 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 14:51:15 »
Fussballfunktionäre und Versicherungslurchis streiten sich um Geld, es wär so schön wenn es soweit kommt

Pack schlägt sich....
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Online Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17660
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #40 am: Mittwoch, 04.Mär.2020, 17:06:59 »
Im Zusammenhang mit den Olympischen Spielen habe ich gestern gelesen, dass die finanziellen Risiken einer Absage ja (teilweise) durch Versicherungen abgesichert sind. Allerdings habe ich auch mal gehört, dass sich Versicherungen schon arg auf sie Hinterbeine stellen, wenn der Versicherungsfall noch gar nicht eingetreten ist.
Bei der UEFA wird es ja ähnliche Absicherungskonzepte geben. Die werden also abwarten (müssen), bis irgendwer die Absage anordnet.
scheiße das es nur ums Geld geht. Die EM müsste abgesagt werden, gerade wenn die EM in halb Europa stattfindet. Oder man verschiebt sie um ein Jahr. Aber nächstes Jahr soll ja die große Club WM stattfinden. Da werden dann zur uefa/Fifa auch noch die Clubs protestieren.
Die kriegen den Hals halt nicht voll genug

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38467
  • Turban von Benno Schmitz
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Mythos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #42 am: Freitag, 06.Mär.2020, 07:42:31 »
Was abgeht, ist einmalig in der Geschichte. Ich finde, man muss handeln.
Sollte die UEFA sich nicht bald für eine Absage/Verschiebung entscheiden, müssten der italienische Verband und der DFB
die Teilnahme an der EM verweigern und ihre nationale Saison verlängern.
Es sei denn, die Vereine werden für Einnahmeverluste aus Liga-Geisterspielen entschädigt.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22577
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #43 am: Freitag, 06.Mär.2020, 08:01:05 »
Wer soll denn die Vereine entschädigen? Und wieso?
Dürfte allerdings spannend sein, wie einige Vereine (auch der FC) mögliche Mindereinnahmen verkraftet, wenn 5 Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38467
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #44 am: Freitag, 06.Mär.2020, 08:08:50 »
Wer soll denn die Vereine entschädigen? Und wieso?
Dürfte allerdings spannend sein, wie einige Vereine (auch der FC) mögliche Mindereinnahmen verkraftet, wenn 5 Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
Letztens irgendwo gelesen, dass zum Beispiel der BVB dagegen versichert wäre. Den FC (insofern er nicht dagegen versichert ist) dürfte sowas tatsächlich ziemlich hart treffen.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22577
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #45 am: Freitag, 06.Mär.2020, 08:18:19 »
Dann müsste man sich evtl. fragen, wieso die Geschäftsführung solche Absicherungen nicht getroffen hat.... Und auf dem Wege könnte man dann Geld wieder reinbekommen...
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!

Offline Mythos

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 937
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #46 am: Freitag, 06.Mär.2020, 08:50:02 »
Wer soll denn die Vereine entschädigen? Und wieso?
Dürfte allerdings spannend sein, wie einige Vereine (auch der FC) mögliche Mindereinnahmen verkraftet, wenn 5 Heimspiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
Niemand entschädigt. Eben.
Die UEFA scheffelt Milliarden mit der EM. Die Millionenverluste der Vereine gehen denen am Arsch vorbei.
Ein nationaler Verband sollte sich für seine Liga und deren Mitglieder einsetzen.
Eigene Saison verlängern, EM-Teilnahme absagen.

Sollte es zu Geisterspielen in Deutschland kommen, wären wir wohl am schlimmsten betroffen.

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10962
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #47 am: Freitag, 06.Mär.2020, 08:55:31 »
Eine spannende Frage ist auch, ob der Verein die Dauerkarten-Kunden anteilig entschädigen muss, wenn diese dann für die bereits erworbenen Spiele keine materielle Gegenleistung erhalten? Da kommt ja in unserem Falle ein ganz netter Batzen an Geld zusammen.
FC: spürbar schlecht

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11768
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #48 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:05:16 »
Eine spannende Frage ist auch, ob der Verein die Dauerkarten-Kunden anteilig entschädigen muss, wenn diese dann für die bereits erworbenen Spiele keine materielle Gegenleistung erhalten? Da kommt ja in unserem Falle ein ganz netter Batzen an Geld zusammen.

Die DK AGB sind da relativ klar:

"9.2 Wird ein Bundesligaspiel ersatzlos abgesagt oder findet ein Bundesligaspiel, z.B. infolge einer durch einen Fußballverband oder dessen Sportgerichtsbarkeit (z.B. aufgrund von Zuschauerfehlverhalten) ausgesprochenen Sanktionierung oder einer Entscheidung einer zuständigen Behörde, teilweise oder vollständig unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt (nachfolgend: „Zuschauerausschluss“), und führt dies dazu, dass der Kunde sein Besuchsrecht nicht ausüben kann, wird der 1. FC Köln dem Kunden
a) wenn möglich (z.B. im Falle eines teilweisen Ausschlusses der Zuschauer), einen anderen, möglichst gleichwertigen Platz im Stadion zuweisen; oder
b) den anteilig auf das betreffende Bundesligaspiel entfallenden Dauerkartenpreis erstatten
Every villain is a hero in his own mind

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10962
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #49 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:07:50 »
Die DK AGB sind da relativ klar:

"9.2 Wird ein Bundesligaspiel ersatzlos abgesagt oder findet ein Bundesligaspiel, z.B. infolge einer durch einen Fußballverband oder dessen Sportgerichtsbarkeit (z.B. aufgrund von Zuschauerfehlverhalten) ausgesprochenen Sanktionierung oder einer Entscheidung einer zuständigen Behörde, teilweise oder vollständig unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt (nachfolgend: „Zuschauerausschluss“), und führt dies dazu, dass der Kunde sein Besuchsrecht nicht ausüben kann, wird der 1. FC Köln dem Kunden
a) wenn möglich (z.B. im Falle eines teilweisen Ausschlusses der Zuschauer), einen anderen, möglichst gleichwertigen Platz im Stadion zuweisen; oder
b) den anteilig auf das betreffende Bundesligaspiel entfallenden Dauerkartenpreis erstatten

Wie viele DKs haben wir? 30.000? Wenn du dann vom jeweiligen Gesamtpreis vier oder sogar fünf Heimspiele (je nach Zeitpunkt der Entscheidung) abziehen musst, dann wird das für den FC sehr teuer. Kann mir nämlich nicht vorstellen, dass wir gegen so etwas versichert sind.
FC: spürbar schlecht

Online mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 38467
  • Turban von Benno Schmitz
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #50 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:09:08 »
Da freu ich mich schon auf das Gejammer der hart gebeutelten Vereine, wie sie darum bitten, dass Dauerkartenbesitzer doch bitte auf diese Erstattung verzichten sollen.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11768
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #51 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:09:21 »
Wie viele DKs haben wir? 30.000? Wenn du dann vom jeweiligen Gesamtpreis vier oder sogar fünf Heimspiele (je nach Zeitpunkt der Entscheidung) abziehen musst, dann wird das für den FC sehr teuer. Kann mir nämlich nicht vorstellen, dass wir gegen so etwas versichert sind.

Sagen wir es mal so: Ich fände es grob fahrlässig, wenn wir gegen sowas nicht versichert wären.
Every villain is a hero in his own mind

Offline frikamäuschen

  • Alles scheiße, deine Elli!
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 798
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #52 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:14:49 »
Ich gehe fest davon aus, dass der Effzeh gegen solche Fälle versichert ist. Da arbeiten ja keine Vollamateure!
Metade do meu coração é Effzeh, a outra metade Effzeh também.

Praise the lord, our time is coming!

Offline Der Templer

  • chronisch unzufrieden
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10962
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #53 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:15:33 »
Sagen wir es mal so: Ich fände es grob fahrlässig, wenn wir gegen sowas nicht versichert wären.
Es würde mich beim FC erstens nicht wundern. Zweitens muss das ja auch vom Versicherer mal anerkannt werden. Es ist ja dann kein Schaden wie eine Naturkatastrophe. Sollte der BVB das abgesichert haben - Respekt.
FC: spürbar schlecht

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11768
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #54 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:23:37 »
Es würde mich beim FC erstens nicht wundern. Zweitens muss das ja auch vom Versicherer mal anerkannt werden. Es ist ja dann kein Schaden wie eine Naturkatastrophe. Sollte der BVB das abgesichert haben - Respekt.

Och da kann man dann doch in Köln sicher auch mal mit öffentlichem Druck arbeiten:

"FC kann DK-Inhaber nicht entschädigen, weil die Versicherung (Versicherer hier einfügen) nicht zahlen will"

Und schon haste Hans Müller aus der Eifel mit Mundschutz und Mistgabel vor der Zentrale stehen
Every villain is a hero in his own mind

Offline Bootney Farnsworth

  • Fiestarista, inoffizieller Reitlehrer von Liz Hurley
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6489
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #55 am: Freitag, 06.Mär.2020, 09:53:10 »
Sobald sich jemand aus dem Umfeld/Tagesbetrieb einer Mannschaft infiziert hat, findet sowieso erstmal kein Spiel mehr statt.

Offline Mirai_Torres

  • Modzilla
  • Global Moderator
  • Beiträge: 11768
  • Geschlecht: Weiblich
  • burdened with glorious purpose
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #56 am: Freitag, 06.Mär.2020, 10:27:36 »
Sobald sich jemand aus dem Umfeld/Tagesbetrieb einer Mannschaft infiziert hat, findet sowieso erstmal kein Spiel mehr statt.

Wenn das so käme, ware das allerdings mal wieder ein wundervolles Beispiel wie man beim DFB mit Themen umgeht.

Infektionsrisiko für Fans - nicht so schlimm
Infektionsrisiko für Mannschaften - Absage von allem

Ich bin ehrlich, die m. E. sollen die Spiele in den nächsten Wochen ohne Zuschauer abhalten. Wir reden hier schließlich von einem absolut unnötigen Infektionsrisiko.

Wenn man das jetzt nur wegen der sonst wegfallenden Zuschauereinnahmen durchführt, würde ich denen - wäre ich Unternehmer dessen Betrieb der gerade unter der Corona-Epidemie wirtschaftlich leidet und bei dem es ggf. um die Existenz geht - mit dem nackten Arsch ins Gesicht springen.
Every villain is a hero in his own mind

Offline Alci

  • Aus mir spricht das Kölsch.
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22019
  • Geschlecht: Männlich
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #57 am: Freitag, 06.Mär.2020, 10:30:46 »
Epidemien sind doch meist nicht abgesichert. Ist zumindest bei Reiserücktrittsversicherungen so.
Wir spiel'n nie wieder im Europapokal!

Offline Hennes1986

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 68
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #58 am: Freitag, 06.Mär.2020, 10:30:54 »
Habe gerade für mich beschlossen, dass ich bei dem ganzen Corona Mist nicht mitmache. So jetzt wisst ihr Bescheid.  :D

Offline Sprühwurst

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22577
Re: Corona-Virus und der Fußball
« Antwort #59 am: Freitag, 06.Mär.2020, 11:02:52 »
Ich hab's schon, daher bin ich ganz entspannt. Sehen uns im Auswärtsblock.
Die Strahlkraft eines Wolfgang Overath und seine Liebe zum FC sind nicht zu ersetzen!