Autor Thema: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?  (Gelesen 55262 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8740
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #510 am: Montag, 12.Jul.2021, 16:43:10 »
Gute Stellungnahme. Wollen wir hoffen, dass Wehrle nicht nur als GF unterschreibt  sondern sich auch beim kommenden Treffen der DFL entsprechend positioniert.

Der wird sich wie immer dahin positionieren wo er selbst am meisten von profitiert.

Offline 96AlteLiebe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 153
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #511 am: Montag, 12.Jul.2021, 17:28:27 »
Offener Brief unseres e.V. zum Thema und zur kommenden Mitgliederversammlung der DFL, bei der 96 durch den Geschäftsführer der Kapitalgesellschaft, Martin Kind vertreten sein wird.

https://www.hannover96.de/aktuelles/news/details/29264-offener-brief-die-50-1-regel-ist-rechtmaessig-und-nicht-zu-beanstanden.html
Vielleicht noch einmal zur Erläuterung:Der e.V. steht mit Martin Kind in einem Machtkampf und setzt ihm deutliche Grenzen in seinen Entscheidungen. Robert Schäfer sollte als zweiter Geschäftsführer der KGaA und hier als potentieller Nachfolger von Martin Kind installiert werden, der e.V. wurde nicht gefragt und Robert Schäfer darf jetzt nur für die Investorengesellschaften S&S und der Arena GmbH arbeiten.Dieser offene Brief ist ein weiterer Schritt des e.V. Martin Kind auf seine Befugnisse aufmerksam zu machen.
„Die Vernunft kann sich mit größerer Wucht dem Bösen entgegenstellen, wenn der Zorn ihr dienstbar zur Hand geht“ Georg Schramm 2013


Offline Greenkeeper

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 373
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #513 am: Montag, 12.Jul.2021, 18:04:11 »
Der wird sich wie immer dahin positionieren wo er selbst am meisten von profitiert.

die Befürchtung habe ich auch.

Online Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20789
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #514 am: Montag, 12.Jul.2021, 18:23:53 »
https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/2107/News/50plus1-regel-macht-wieder-probleme-liga-steht-vor-zerreissprobe.html
das wird doch wieder nur ein wischiwaschi. Wenn ich schon "mehrjährige übergangsfrist" lese...
Und warum wird rb da nicht genannt, bzw warum trifft es auf die nicht zu?

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6959
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #515 am: Montag, 12.Jul.2021, 18:42:12 »
Weil Rattenball wie immer cleverer ist. Die sind ein eingetragener Verein. Aber das Kartellamt hat die Mitgliederstruktur bereits angesprochen, natürlich wird das trotzdem nichts ändern.
Na Palm

Offline Lückenfüller

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 663
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #516 am: Montag, 12.Jul.2021, 19:32:58 »
Weil Rattenball wie immer cleverer ist. Die sind ein eingetragener Verein. Aber das Kartellamt hat die Mitgliederstruktur bereits angesprochen, natürlich wird das trotzdem nichts ändern.

Und damit ist die Blaupause ja vorgegeben - ich erwarte das die anderen Konstrukte es den Ratten jetzt nachmachen werden...

Offline Divinho

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #517 am: Dienstag, 13.Jul.2021, 21:54:21 »
So wird’s laufen… Bayer 04 und Co labeln auf eV um und alles wird gut. Klappt ja bei Rasenball auch :-/ Schade dass die anderen Vereine nicht die Eier haben mal ordentlich Gegendruck zu erzeugen, Benachteiligte gibts dadurch ja genug.


Das einzig positive was ich sehe ist, dass die Super League Fan-Proteste gezeigt haben, dass eine 50+1 Abschaffung sich wohl keiner trauen wird..


Aber ich bin gespannt.
Bitte unterlassen Sie solcherlei Beiträge! So etwas gehört sich für den 1. FC Köln nicht!!

Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10526
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #518 am: Mittwoch, 14.Jul.2021, 10:00:20 »
Zitat
Die befürchtete große Zerreißprobe zwischen den 36 Klubs der Bundesliga und 2. Liga bleibt bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwoch wohl aus.[/font]


https://www.kicker.de/vor-dfl-mitgliederversammlung-50-1-zerreissprobe-abgewendet-865351/artikel


 :roll:

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11573
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #519 am: Mittwoch, 14.Jul.2021, 10:42:26 »
So wird’s laufen… Bayer 04 und Co labeln auf eV um und alles wird gut. Klappt ja bei Rasenball auch :-/ Schade dass die anderen Vereine nicht die Eier haben mal ordentlich Gegendruck zu erzeugen, Benachteiligte gibts dadurch ja genug.


Das einzig positive was ich sehe ist, dass die Super League Fan-Proteste gezeigt haben, dass eine 50+1 Abschaffung sich wohl keiner trauen wird..


Aber ich bin gespannt.

auf ieden fall sollte man beantragen, dass hoffenheim, wolfsburg, leverkusen und leipzig keine fernsehgelder erhalten. das wäre schon mal ein anfang.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6959
Na Palm

Offline 1337

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3681
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #521 am: Mittwoch, 14.Jul.2021, 19:10:15 »
Wie nett. Die drei werksclubs sind auch dafür dass 50+1 bleibt (so lange sie sich weiterhin nicht dran halten müssen)...

Wäre ich auch. Wer gibt denn freiwillig einen regelwidrigen Wettbewerbsvorteil auf?

Das klingt alles nur noch absurd was da passiert. Also... Noch absurder als man es sowieso gewohnt ist.

Offline Divinho

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #522 am: Mittwoch, 14.Jul.2021, 20:59:28 »
Und alle haben was davon, na klar :-/


Ich bin fast schon positiv überrascht vom letzten Absatz mit dem TV-Geld, traurig aber wahr…




Bitte unterlassen Sie solcherlei Beiträge! So etwas gehört sich für den 1. FC Köln nicht!!

Online Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 20789
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #523 am: Mittwoch, 14.Jul.2021, 22:10:04 »
Und wozu haben die sich heute getroffen? Das hätten die sich auch sparen können

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6959
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #524 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 05:23:19 »
:D

Zitat

Dass sich Kartellamts-Chef Andreas Mundt in einem Interview mit der Süddeutschen Zeitung privat als "Fan des 1. FC Köln" zu erkennen gegeben hat, habe der Sache nicht gedient, so Holzhäuser.


https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2021/07/holzhaeuser-kritisiert-kartellamt-einseitig-und-oberflaechlich
Na Palm

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 16744
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #525 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 07:41:46 »
Was dieser erbärmliche Bayer-Domestike Holzwurm daher labert, wird den Lauf der Weltgeschichte auch nicht verändern.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung?

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1799
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #526 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 07:42:06 »
https://www.kicker.de/seiferts-kernbotschaft-36-klubs-nicht-33-plus-3-865473/artikel#omrss
Na klar, „Sähen sich Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim gezwungen, den Klageweg zu beschreiten, würde die 50+1-Regel von einem EU-Gericht mit hoher Wahrscheinlichkeit komplett gekippt“. Genau die Argumentationsschiene lieferte schon in der Vergangenheit die Begründung dafür, den konzerngesteuerten Wettbewerbern keinen fairen Wettbewerb zuzumuten. Jetzt gibt es tatsächlich eine gerichtliche Einschätzung, die gegenteilig ausfällt, und man verwendet den Mythos einfach weiter, jetzt halt mit einem „EU-Gericht“. Das Sportmagazin ist mal wieder unverhohlen im Dienste der Werkclubs unterwegs.

Offline KHHeddergott

  • Der Bruce Willis der Quartalsberichte
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27507
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #527 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 07:57:49 »
Na klar, „Sähen sich Leverkusen, Wolfsburg und Hoffenheim gezwungen, den Klageweg zu beschreiten, würde die 50+1-Regel von einem EU-Gericht mit hoher Wahrscheinlichkeit komplett gekippt“. Genau die Argumentationsschiene lieferte schon in der Vergangenheit die Begründung dafür, den konzerngesteuerten Wettbewerbern keinen fairen Wettbewerb zuzumuten. Jetzt gibt es tatsächlich eine gerichtliche Einschätzung, die gegenteilig ausfällt, und man verwendet den Mythos einfach weiter, jetzt halt mit einem „EU-Gericht“. Das Sportmagazin ist mal wieder unverhohlen im Dienste der Werkclubs unterwegs.

Daß man 50+1 auf dem Klageweg beerdigen kann, darf man wohl annehmen. Schön an der Situation ist aber, daß die Ausnahmeregelungen eigentlich kein Interesse daran haben dürften, denn dann ist ihr Wettbewerbsvorteil futsch. Es wird also wieder auf ein ähnliches Gemauschel hinauslaufen wie bisher.
 
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1799
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #528 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 08:21:52 »
Daß man 50+1 auf dem Klageweg beerdigen kann, darf man wohl annehmen. Schön an der Situation ist aber, daß die Ausnahmeregelungen eigentlich kein Interesse daran haben dürften, denn dann ist ihr Wettbewerbsvorteil futsch. Es wird also wieder auf ein ähnliches Gemauschel hinauslaufen wie bisher.
 
Laut der Einschätzung vom Bundeskartellamt wäre der Sonderweg für Sportvereine gangbar und ohne die Ausnahmeregeln für gewisse „Vereine“ auch robust. Die Notwendigkeit, dass 50+1 vor Gericht fiele, kann man auf dieser Grundlage durchaus hinterfragen.
Der Rest trifft wohl (leider) genau so zu, dafür sieht das nach außen zu harmonisch aus.

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11573
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #529 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 09:14:00 »
die sollen die sonderkonstrukte rückabwickeln. ein mehrwert für den deutschen fußball gibt es dadurch eh nicht. fans sind auch nicht wirklich vorhanden und diese leute finden auch schnell etwas neues. emotionale bindung dürfte da nicht vorhanden sein.
dazu können die firmen sich auf ihre kernkompetenz konzentrieren.
manipulation von software, krebserregende stoffe produzieren, fake impfstoff oder überteuerte gummibärenbrause.

Offline Lückenfüller

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 663
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #530 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 09:53:00 »
die sollen die sonderkonstrukte rückabwickeln. ein mehrwert für den deutschen fußball gibt es dadurch eh nicht. fans sind auch nicht wirklich vorhanden und diese leute finden auch schnell etwas neues. emotionale bindung dürfte da nicht vorhanden sein.
dazu können die firmen sich auf ihre kernkompetenz konzentrieren.
manipulation von software, krebserregende stoffe produzieren, fake impfstoff oder überteuerte gummibärenbrause.


So wünschenswert das wäre, ich kann mir nur vorstellen, dass so etwas möglich wäre, wenn in sämtlichen mitgliedergeführten Clubs die Mitglieder den Verantwortlichen klar machen würden, dass jegliche andere Lösung zu einer Abwahl und Protesten führen würde. Das halte ich leider für illusorisch - erst Recht in Zeiten leerer Stadien und anderer Restriktionen, die eine Absprache und gemeinsame Organisation erschweren.

Ich erwarte, wie gesagt, dass die Clubs, die von den Ausnahmegenehmigungen profitieren, entweder ihre Rechtsform hin zum Rattenball Konstrukt ändern, oder es halbgare Lösungen geben wird, wonach die Werksclubs einen symbolischen Betrag ihrer Fernsehgeldeinnahmen abgeben, um sich so die Zustimmung zu ihren Ausnahmegenehmigungen zu erkaufen. Interessant wäre dann höchstens, wie das Kartellamt dies beurteilen würde.

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11573
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #531 am: Donnerstag, 15.Jul.2021, 10:17:59 »
So wünschenswert das wäre, ich kann mir nur vorstellen, dass so etwas möglich wäre, wenn in sämtlichen mitgliedergeführten Clubs die Mitglieder den Verantwortlichen klar machen würden, dass jegliche andere Lösung zu einer Abwahl und Protesten führen würde. Das halte ich leider für illusorisch - erst Recht in Zeiten leerer Stadien und anderer Restriktionen, die eine Absprache und gemeinsame Organisation erschweren.

Ich erwarte, wie gesagt, dass die Clubs, die von den Ausnahmegenehmigungen profitieren, entweder ihre Rechtsform hin zum Rattenball Konstrukt ändern, oder es halbgare Lösungen geben wird, wonach die Werksclubs einen symbolischen Betrag ihrer Fernsehgeldeinnahmen abgeben, um sich so die Zustimmung zu ihren Ausnahmegenehmigungen zu erkaufen. Interessant wäre dann höchstens, wie das Kartellamt dies beurteilen würde.
ich glaube auch nicht, dass es so kommt. leider sind wir hier nicht bei wünsch dir was.

Offline Divinho

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 651
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #532 am: Freitag, 16.Jul.2021, 15:47:47 »
:D

https://www.sport1.de/fussball/bundesliga/2021/07/holzhaeuser-kritisiert-kartellamt-einseitig-und-oberflaechlich


„Sponsoren mit Tradition“ :-/ :D :-/


Aber ob‘s der Sache dient, wenn der Bayer-Lobbyist mit einem Blick durch die verschlossene Aspirin-Packung versucht die Thematik zu bewerten :?
Bitte unterlassen Sie solcherlei Beiträge! So etwas gehört sich für den 1. FC Köln nicht!!


Offline Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18963
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #534 am: Freitag, 20.Aug.2021, 19:32:37 »
Zitat
Intensiver Austausch mit der UEFA - DFL warnt vor neuen Auswüchsen
"Wir lehnen sämtliche Vorschläge einer Deregulierung von Investoren ab"

https://www.kicker.de/wir-lehnen-saemtliche-vorschlaege-einer-deregulierung-von-investoren-ab-868972/artikel
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline 1337

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3681
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #535 am: Samstag, 21.Aug.2021, 09:00:45 »
Ich fände es in einem solchen Fall sinnvoll ein splitting zu erwirken.
Dann sollen sie ihre super League bekommen, in der alle deregulierten spielen.

Der Rest der Vereine (dann unter strikten FFP Regeln und das rechtssicher) kann dann in den normalen Ligen und Europacups bleiben.

Meinetwegen mit einem zusätzlichen supercup Spiel - Gewinner der echten CL gegen den Superleague Gewinner.

Ich persönlich würde auch lieber (dann in gewisser Weise zweitklassigen) Fußball in der Bundesliga sehen als auch nur an eine Lösung von 50+1 und FFP zu denken.

Vereine wie PSG würde ich auch in einer CL nicht ansatzweise vermissen.


Mögen alle Plastikclubs in ein anderes Liga Format "aufsteigen".

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1799
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #536 am: Sonntag, 19.Sep.2021, 16:59:16 »
https://www.deutschlandfunk.de/fussball-bundesliga-entscheidende-phase-im-kampf-um-50plus1.1346.de.html?dram:article_id=503222

Ende diesen Monats schickt die DFL ihre Stellungnahme ans Bundeskartellamt. Fraglich, ob man die Behörde davon überzeugen kann, ihre Einschätzung zu 50+1 zu ändern. Gelingt das nicht, käme wohl neue Dynamik in das Thema, da die Bundesligisten es bisher lieber vor sich her geschoben haben liegen mögliche Kompromisse nicht wirklich auf der Hand.

Offline octi_rs

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1444
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #537 am: Mittwoch, 13.Okt.2021, 10:03:09 »
https://www.swr.de/sport/fussball/1899-hoffenheim/50-plus-eins-hoffenheim-wehrt-sich-100.html

Was soll er auch anderes sagen, außer irgendwie auf die anderen zu zeigen. Die haben halt Panik, dass ihnen ihre Existenzgrundlage unterm Hintern weggezogen wird.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 16217
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #538 am: Mittwoch, 13.Okt.2021, 15:46:24 »
https://www.deutschlandfunk.de/fussball-bundesliga-entscheidende-phase-im-kampf-um-50plus1.1346.de.html?dram:article_id=503222

Ende diesen Monats schickt die DFL ihre Stellungnahme ans Bundeskartellamt. Fraglich, ob man die Behörde davon überzeugen kann, ihre Einschätzung zu 50+1 zu ändern. Gelingt das nicht, käme wohl neue Dynamik in das Thema, da die Bundesligisten es bisher lieber vor sich her geschoben haben liegen mögliche Kompromisse nicht wirklich auf der Hand.

Die kann es ja auch gar nicht geben. Entweder 50+1 fällt für alle, oder die Wettbewerbsverzerrer müssen ihre Struktur ändern. Letzteres wird nicht passieren, also wird 50+1 formal fallen. Es werden trotzdem nicht sofort alle ihre Anteile verkaufen. Materiell ändern wird sich also vorläufig nichts. Es ist erst mal nur ein Kampf um Buchstaben. Der Verkauf von Minderheitsanteilen hat ja längst begonnen in der Liga.

Online john doe

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11573
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #539 am: Mittwoch, 13.Okt.2021, 19:45:43 »
Die kann es ja auch gar nicht geben. Entweder 50+1 fällt für alle, oder die Wettbewerbsverzerrer müssen ihre Struktur ändern. Letzteres wird nicht passieren, also wird 50+1 formal fallen. Es werden trotzdem nicht sofort alle ihre Anteile verkaufen. Materiell ändern wird sich also vorläufig nichts. Es ist erst mal nur ein Kampf um Buchstaben. Der Verkauf von Minderheitsanteilen hat ja längst begonnen in der Liga.

gut anteile verkaufen bringt ja immer noch keine gleichheit. die geldquelle der konstrukte ist ja immer geöffnet und verluste werden einfach mal so ausgeglichen.