Autor Thema: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?  (Gelesen 55266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Dellbrück

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2025
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #390 am: Montag, 13.Aug.2018, 17:44:16 »
Hermann Neuberger und Gerhard Mayer-Vorfelder fand ich schlimmer. Also repräsentativer für den DFB.

Was war denn an denen schlimmer?
1317 NEVER FORGET

Offline KHHeddergott

  • Der Bruce Willis der Quartalsberichte
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27507
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #391 am: Montag, 13.Aug.2018, 17:50:23 »
Was war denn an denen schlimmer?

Trollinger: "Was wird aus der Bundesliga, wenn die Blonden über die Alpen ziehen und stattdessen diese Polen, die Furtoks und Lesniaks, spielen?"
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Offline KHHeddergott

  • Der Bruce Willis der Quartalsberichte
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27507
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #392 am: Montag, 13.Aug.2018, 17:51:56 »
Hermann Neuberger und Gerhard Mayer-Vorfelder fand ich schlimmer. Also repräsentativer für den DFB.

In seiner gesamten widerlichen Kleingeistigkeit war eigentlich Schmiersbach der ideale Präsident.
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18963
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #393 am: Montag, 13.Aug.2018, 17:54:07 »
Was war denn an denen schlimmer?

Siehe hier (letzte beiden Absätze) und hier.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline KHHeddergott

  • Der Bruce Willis der Quartalsberichte
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27507
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #394 am: Montag, 13.Aug.2018, 18:01:55 »
Ach ja, auch schön, Neuberger indirekt über die dusseligen Argentinier, die sich über die Junta, die keine Diktatur war (Neuberger) beschwerten:  „Nein, die werden ab und zu mal nur wieder wachgerüttelt in Richtung gesunden Demokratie-Empfindens, wenn sie vorher vom Weg abgekommen sind.“
 
Gesundes Demokratiempfinden...die DFB-Auswahl hat er diesbezüglich durch den Besuch von Nazigrößen im Teamquartier wachrütteln lassen...
Die Katastrophe fängt damit an, dass man aus dem Bett steigt.

Thomas Bernhard

facepalm

  • Gast
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #395 am: Freitag, 24.Aug.2018, 06:21:41 »
Zitat

„Ronaldo wechselt mit 33 Jahren für 100 Millionen nach Turin. Die Hälfte der Summe haben die Italiener nach kurzer Zeit durch den Trikotverkauf wieder eingespielt. Wir rümpfen die Nasen, die Tifosi sind happy. Juve war schlau. Zu uns kommt Ronaldo eben nicht.“


https://www.express.de/sport/fussball/martin-kind-schlaegt-alarm--der-rasende-fussball-zug-rauscht-an-deutschland-vorbei--31154694

:verysad:

Offline Orneo

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1799
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #396 am: Freitag, 24.Aug.2018, 08:48:32 »
Wer ist denn immer noch so blöd an diese Mär von den Trikotverkäufen zu glauben? He-Mans Erzfeind weiß wahrscheinlich ganz genau, dass der Ausrüster über einen Sponsorenvertrag fixe Summen zahlt, und die zusätzliche geringe prozentuale Beteiligung am reinen Gewinn selbst bei einem Ausnahmestar niemals in die Größenordnung 50 Mio. vorstoßen wird. Es kotzt mich jedes Mal an diesen widerlegten Mist als Argument präsentiert zu bekommen. Gut gewähltes Zitat, auf den Rest hat man so erst recht keine Lust.

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26164
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #397 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:05:01 »
Ronaldo käme allerdings auch nicht für 300 Mio. € nach Hannover.

Offline Gladiax

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1682
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #398 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:16:18 »
Wer ist denn immer noch so blöd an diese Mär von den Trikotverkäufen zu glauben? He-Mans Erzfeind weiß wahrscheinlich ganz genau, dass der Ausrüster über einen Sponsorenvertrag fixe Summen zahlt, und die zusätzliche geringe prozentuale Beteiligung am reinen Gewinn selbst bei einem Ausnahmestar niemals in die Größenordnung 50 Mio. vorstoßen wird. Es kotzt mich jedes Mal an diesen widerlegten Mist als Argument präsentiert zu bekommen. Gut gewähltes Zitat, auf den Rest hat man so erst recht keine Lust.

Natürlich ist das dummes Geschwätz von Kind mit den Trikotverkäufen!
Generell ist es aber so das Juve mit der Verpflichtung einen unfassbaren Hype erlebt und weltweit in aller Munde ist. Was das für den Verein und seine Sponsoren bedeutet kann sich hoffentlich jeder selbst ausmalen. Auch die Liga profitiert erheblich daran das solche Kaliber da wieder aufschlagen.
Man muss Kind halt recht geben das solche Transfers in der Bundesliga nicht denkbar sind. Leider
Die Gründe dafür sind auch offensichtlich und klar!

Unser System mit 50+1 hat viele Vorteile und ich bin auch nicht unzufrieden damit, aber mal einen Ronaldo oder Messi in unserer Liga zu haben wäre für mich ein Traum. So muss ich mich halt mit der Resterampe der großen Vereine begnügen und einen Rodriguez als Megastar unserer Liga ansehen
Ich komme damit klar 

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27899
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #399 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:19:09 »
ich hingegen glaube, dass die superstars messi und ronaldo hier auch keine 30-40 tore in serie schießen würden, wie sie es in spanien machen.
lol

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26164
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #400 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:20:38 »
Wieviele Spieler der Sorte Ronaldo gibt es denn überhaupt, die so einen Hype auslösen können? Messi, Neymar, Podolski... und dann?

Offline I.Ronnie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 26164
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #401 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:21:17 »
ich hingegen glaube, dass die superstars messi und ronaldo hier auch keine 30-40 tore in serie schießen würden, wie sie es in spanien machen.


Jedenfalls nicht in dieser Saison. Aber nächste Saison sind der HSV und wir ja wieder da.

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6921
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #402 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:24:10 »
Natürlich ist das dummes Geschwätz von Kind mit den Trikotverkäufen!
Generell ist es aber so das Juve mit der Verpflichtung einen unfassbaren Hype erlebt und weltweit in aller Munde ist. Was das für den Verein und seine Sponsoren bedeutet kann sich hoffentlich jeder selbst ausmalen. Auch die Liga profitiert erheblich daran das solche Kaliber da wieder aufschlagen.
Man muss Kind halt recht geben das solche Transfers in der Bundesliga nicht denkbar sind. Leider
Die Gründe dafür sind auch offensichtlich und klar!

Unser System mit 50+1 hat viele Vorteile und ich bin auch nicht unzufrieden damit, aber mal einen Ronaldo oder Messi in unserer Liga zu haben wäre für mich ein Traum. So muss ich mich halt mit der Resterampe der großen Vereine begnügen und einen Rodriguez als Megastar unserer Liga ansehen
Ich komme damit klar

Warum ist es so geil Ronaldo oder Messi in der Bundesliga zu haben? Natürlich sind die beiden was das fußballerische Können angeht wahrscheinlich das Beste, was der Weltfußball zu bieten hat. Aber solche Spieler würden dann sowieso nur zum Ligaprimus, sprich zu den Bayern wechseln. Und als Fan des 1. FC Köln kotzt mich jedes Gegentor an, das wir kassieren. Ich würde nach einer 0:5 Klatsche gegen die Bayern mit Sicherheit nicht sagen "Geil, dass der Messi uns 4 Buden eingeschenkt hat".

Dass die Liga einen Hype erleben würde, wenn solche Spieler bei den Bayern aufschlagen würde, stimmt mit Sicherheit. Aber brauchen wir das wirklich? Mich kotzen die ganzen Eventottos in den Stadien sowieso schon jetzt an. Durch den dann entstehenden Hype würde es nur noch mehr von der Sorte geben und da verzichte ich liebend gern drauf.
ALLE RAUS!!!

Online Wormfood

  • Troglodyt mit Internet
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18963
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #403 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:25:36 »
Die handelnden Personen im deutschen Fußball werden ja nicht besser durch Investorengelder.
Kommt mehr externes Geld in die Bundesliga, wird es ausgegeben für höhere Ablösen, Berater- und Spielergehälter.
Gesendet von meinem Atari ST mit Akustikkoppler

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8740
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #404 am: Freitag, 24.Aug.2018, 09:28:46 »
Dass mehr Geld nicht zwingend mehr Erfolg und bessere Spieler bedeutet sieht man doch in England relativ gut. Selbst bei den ganz großen Clubs kommt da international dann doch recht wenig rum seit Jahren und da braucht man gar nicht mal von Vereinen wie beispielsweise West Ham zu sprechen die unglaublich viel Geld ausgeben aber weiterhin einen Kader haben der in meinen Augen maximal im Mittelfeld der Bundesliga landen würde.

Offline Gladiax

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1682
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #405 am: Freitag, 24.Aug.2018, 12:10:58 »
Warum ist es so geil Ronaldo oder Messi in der Bundesliga zu haben? Natürlich sind die beiden was das fußballerische Können angeht wahrscheinlich das Beste, was der Weltfußball zu bieten hat. Aber solche Spieler würden dann sowieso nur zum Ligaprimus, sprich zu den Bayern wechseln. Und als Fan des 1. FC Köln kotzt mich jedes Gegentor an, das wir kassieren. Ich würde nach einer 0:5 Klatsche gegen die Bayern mit Sicherheit nicht sagen "Geil, dass der Messi uns 4 Buden eingeschenkt hat".

Dass die Liga einen Hype erleben würde, wenn solche Spieler bei den Bayern aufschlagen würde, stimmt mit Sicherheit. Aber brauchen wir das wirklich? Mich kotzen die ganzen Eventottos in den Stadien sowieso schon jetzt an. Durch den dann entstehenden Hype würde es nur noch mehr von der Sorte geben und da verzichte ich liebend gern drauf.

Ich weiß schon was du mir sagen willst und kann es auch nachvollziehen.
Ich bin halt auch Fußballfan und freue mich wenn ich so Spieler wie Messi oder Ronaldo live erleben darf! Ich habe einen de Bruyne zweimal live bei uns in Müngersdorf spielen sehen- eine Augenweide! Wenn auch leider beim falschen Verein

Das diese dann ja nur zu den Bayern gehen halte ich für ein Gerücht, es müssen halt andere Vereine nur attraktiver für Investments werden. Ich rede hier aber nicht von den gern genannten Oligarchen etc
Und letztlich holt sich auf unserem Level (nicht international) doch eh Bayern jeden Spieler der halbwegs was am Ball kann! Letztlich ist es das gleiche Ergebnis, nur das die Spieler eine Kategorie unter denen aus England, Spanien oder nun auch Italien sind.
Ich bin jetzt fast 40 und habe alle Zollers, Kurths, Sichones, Donkovs und zu guter letzt Cordobas bei uns spielen sehen. Ja, es wäre tatsächlich mal schön wieder Spieler zu sehen die wirklich was mit dem Ball anfangen können.


Offline DSR-Schnorri

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 10526
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #406 am: Freitag, 24.Aug.2018, 12:43:54 »
Wer außer die Oligarchen soll denn sonst solche Spieler in die Bundesliga holen? Und welche Investoren sollten hier einsteigen, damit man so viel Geld hat wie in England, Steuergeschenke in Italien oder gewachsene Marken wie Real oder Barcelona auf dem Transfermarkt schlägt und nicht doch wieder bei der B-Ware landet? Die Zollers würden bleiben. Sie würden nur mehr verdienen und der Fußball sich noch weiter vom Zuschauer entfernen. Selbst Red Bull oder ein Dietmar Hopp können nur für deutsche Verhältnisse auf den Putz hauen. Was soll denn da kommen, wenn die Regel fällt, an die sich schon 1/3 der Liga nicht mehr hält? Ein Kind? Der investiert doch einen Fliegenschiss im Verhältnis zu dem, was da international abgeht.

Offline Yassir_Zaccaria

  • Schmadtke-Beender, PC-& Genderspacken & Poldi Moderator
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 16757
  • Geschlecht: Männlich
  • ehemals Abdel
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #407 am: Freitag, 24.Aug.2018, 12:45:58 »
Ich weiß schon was du mir sagen willst und kann es auch nachvollziehen.
Ich bin halt auch Fußballfan und freue mich wenn ich so Spieler wie Messi oder Ronaldo live erleben darf! Ich habe einen de Bruyne zweimal live bei uns in Müngersdorf spielen sehen- eine Augenweide! Wenn auch leider beim falschen Verein

Das diese dann ja nur zu den Bayern gehen halte ich für ein Gerücht, es müssen halt andere Vereine nur attraktiver für Investments werden. Ich rede hier aber nicht von den gern genannten Oligarchen etc
Und letztlich holt sich auf unserem Level (nicht international) doch eh Bayern jeden Spieler der halbwegs was am Ball kann! Letztlich ist es das gleiche Ergebnis, nur das die Spieler eine Kategorie unter denen aus England, Spanien oder nun auch Italien sind.
Ich bin jetzt fast 40 und habe alle Zollers, Kurths, Sichones, Donkovs und zu guter letzt Cordobas bei uns spielen sehen. Ja, es wäre tatsächlich mal schön wieder Spieler zu sehen die wirklich was mit dem Ball anfangen können.


Sonst lese ich dich ja gerne, aber hier wirkst du wie so ein Erfolgs BVB Fan und Schlandjünger. RB ist auch tiptop das macht die Liga attraktiver
Schmadtke raus!

Offline MichaFC1948

  • Unruhestifter
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 6921
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #408 am: Freitag, 24.Aug.2018, 13:13:47 »
Ich weiß schon was du mir sagen willst und kann es auch nachvollziehen.
Ich bin halt auch Fußballfan und freue mich wenn ich so Spieler wie Messi oder Ronaldo live erleben darf! Ich habe einen de Bruyne zweimal live bei uns in Müngersdorf spielen sehen- eine Augenweide! Wenn auch leider beim falschen Verein

Das diese dann ja nur zu den Bayern gehen halte ich für ein Gerücht, es müssen halt andere Vereine nur attraktiver für Investments werden. Ich rede hier aber nicht von den gern genannten Oligarchen etc
Und letztlich holt sich auf unserem Level (nicht international) doch eh Bayern jeden Spieler der halbwegs was am Ball kann! Letztlich ist es das gleiche Ergebnis, nur das die Spieler eine Kategorie unter denen aus England, Spanien oder nun auch Italien sind.
Ich bin jetzt fast 40 und habe alle Zollers, Kurths, Sichones, Donkovs und zu guter letzt Cordobas bei uns spielen sehen. Ja, es wäre tatsächlich mal schön wieder Spieler zu sehen die wirklich was mit dem Ball anfangen können.

Ich kann deinen Wunsch, dass die besten Spieler der Welt doch bitte beim 1. FC Köln spielen mögen, voll und ganz nachvollziehen. Das geht uns doch allen so. Aber Schnorri hat es doch gut beschrieben: wenn von einem Tag auf den anderen massiv Geld in die Liga gepumpt werden würde, würde das nichts daran ändern, dass die besten Spieler immer noch zu den Vereinen gehen, die auch jetzt schon der Primus sind. Wir würden uns auch weiterhin mit eher durchschnittlichen Kickern begnügen müssen. Der einzige Unterschiede würde lediglich darin bestehen, dass man für die Zollers eine noch höhere Ablöse, noch höhere Gehälter und noch höhere Provisionen an die Berater zahlen müsste. Die großen Vereine in Europa haben die letzten 20 von der Kommerzialisierung gekennzeichneten Jahre dazu genutzt sich finanziell und sportlich von dem Rest abzuheben. An diesem Zustand wird sich wohl auch kaum jemals wieder etwas ändern lassen. Der 1. FC Köln wird nie wieder wie in den 60ern mit Hans Schäfer oder wie in den 70ern mit Heinz Flohe absolute Weltklassespieler in den eigenen Reihen haben. Das muss man leider akzeptieren.
ALLE RAUS!!!

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 12531
  • Geschlecht: Männlich
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #409 am: Freitag, 24.Aug.2018, 13:23:08 »
Ich kann deinen Wunsch, dass die besten Spieler der Welt doch bitte beim 1. FC Köln spielen mögen, voll und ganz nachvollziehen. Das geht uns doch allen so.

Außer Werner Spinner. Der lässt den einfach in Japan versauern.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 43257
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #410 am: Freitag, 24.Aug.2018, 13:29:41 »
Außer Werner Spinner. Der lässt den einfach in Japan versauern.
Ja, den Nagasawa habe ich auch immer gerne gesehen.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline Venus von Milos

  • She / her
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7433
  • Geschlecht: Weiblich
  • Der Elke Heidenreich unter den Volkstänzen
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #411 am: Freitag, 24.Aug.2018, 13:35:40 »
Ja, den Nagasawa habe ich auch immer gerne gesehen.

Du weißt genau, dass es nicht um den geht. Es geht natürlich um den beliebten, immer gut gelaunten Kicker mit dem begnadeten linken Fuß. Tomoaki Makino.
Alkohol ist Gift.

facepalm

  • Gast
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #412 am: Freitag, 24.Aug.2018, 13:39:26 »
Ich kann deinen Wunsch, dass die besten Spieler der Welt doch bitte beim 1. FC Köln spielen mögen, voll und ganz nachvollziehen. Das geht uns doch allen so. Aber Schnorri hat es doch gut beschrieben: wenn von einem Tag auf den anderen massiv Geld in die Liga gepumpt werden würde, würde das nichts daran ändern, dass die besten Spieler immer noch zu den Vereinen gehen, die auch jetzt schon der Primus sind. Wir würden uns auch weiterhin mit eher durchschnittlichen Kickern begnügen müssen. Der einzige Unterschiede würde lediglich darin bestehen, dass man für die Zollers eine noch höhere Ablöse, noch höhere Gehälter und noch höhere Provisionen an die Berater zahlen müsste. Die großen Vereine in Europa haben die letzten 20 von der Kommerzialisierung gekennzeichneten Jahre dazu genutzt sich finanziell und sportlich von dem Rest abzuheben. An diesem Zustand wird sich wohl auch kaum jemals wieder etwas ändern lassen. Der 1. FC Köln wird nie wieder wie in den 60ern mit Hans Schäfer oder wie in den 70ern mit Heinz Flohe absolute Weltklassespieler in den eigenen Reihen haben. Das muss man leider akzeptieren.


vor allen dingen waren wir auf einem guten weg. hätte man vernünftig weitergearbeitet wären die zollers und co. längst durch bessere bittencourts ersetzt worden. natürlich ist das mühsam und langsamer als plötzlich über geschenktes geld zu verfügen aber was man mit geld anfängt wenn gleichzeitig lustlosigkeit und hochtrabende pläne die überhand gewinnen weiß doch jeder hier. wie man gerade in diesem wissen auf eine aufweichung oder gar abschaffung von 50+1 votieren kann ist mir ein rätsel. ich will mir gar nicht ausmalen was passiert wenn hier die wernles noch freier über anteilsverkäufe entscheiden könnten. davon abgesehen wird immer so getan als ob nur wir dann plötzlich mehr geld hätten. es ändert sich am eingehenden geldfluss nur die größenordnung. für den rest fällt die beschränkung genauso weg.

es geht einfach nichts über know how, marktkenntniss und dem festen willen das beste für den club zu wollen. wenn es da hapert nützt keine million mehr etwas. eher werden noch mehr zollers für die zehnfache ablöse eingekauft.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 43257
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #413 am: Freitag, 24.Aug.2018, 14:14:52 »
Du weißt genau, dass es nicht um den geht. Es geht natürlich um den beliebten, immer gut gelaunten Kicker mit dem begnadeten linken Fuß. Tomoaki Makino.
Den wollte ich zuerst nehmen, hab mich dann aber doch für Tsubasa entschieden.
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline mutierterGeißbock

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 43257
  • offizielle Löwenmami von Tolu
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #414 am: Sonntag, 26.Aug.2018, 09:42:09 »
Dann halte ich es wie Sun Tzu, sitze am Flussufer und warte, bis die Leichen meiner Gegner an mir vorbeitreiben.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27899
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #415 am: Sonntag, 02.Dez.2018, 12:22:54 »
heldt redet sich im doppelpass gerade um kopf und kragen.
lol

facepalm

  • Gast
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #416 am: Freitag, 07.Dez.2018, 10:49:59 »
Zitat

Im Juli lehnte die DFL seinen Übernahme-Antrag (Ausnahme von 50+1) ab. Das Schiedsgericht verhandelt nächsten Dienstag. Die Entscheidung wird für Februar 2019 erwartet. Tendenz: keine Zustimmung. Dann wird Kind vorm Landgericht Frankfurt klagen – gegen 50+1. Nach Experten-Meinung kippt die Regel (Wettbewerbs- und Kartell-Recht). Die Folgen sind unabsehbar.


https://www.Schmierblatt.de/sport/fussball/fussball/hannover-96-wie-boss-martin-kind-den-ganzen-verein-uebernehmen-will-58874082.bild.html

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27899
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #417 am: Freitag, 07.Dez.2018, 10:53:13 »
https://www.Schmierblatt.de/sport/fussball/fussball/hannover-96-wie-boss-martin-kind-den-ganzen-verein-uebernehmen-will-58874082.bild.html


dass so ein verbitterter hundesohn versucht ein system zu zerstören, um das uns die halbe fußballwelt beneidet, macht mich einfach nur wütend.
lol

facepalm

  • Gast
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #418 am: Freitag, 07.Dez.2018, 10:56:50 »

dass so ein verbitterter hundesohn versucht ein system zu zerstören, um das uns die halbe fußballwelt beneidet, macht mich einfach nur wütend.

Zitat

Dafür wird er beschimpft und beleidigt, ist das Feindbild aller Fußball-Romantiker. „Ich halte das aus“, sagt er. „Und ganz ehrlich, vieles geht mir den Arsch runter.“


Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 27899
Re: 50 + 1 Entscheidung - was ändert sich?
« Antwort #419 am: Freitag, 07.Dez.2018, 13:04:10 »
man wünscht ja niemandem was schlechtes...
lol