Autor Thema: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln  (Gelesen 233399 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12091
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3780 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 13:44:47 »
Der FC hat meiner Meinung nach ein „alte-weiße-Männer-Problem“. Würde mir frisches Blut wünschen. In sämtlichen Ämtern
https://www.titanic-magazin.de/fileadmin/_migrated/pics/card_1822112569.jpg
Loch ist Loch - Donuts & Bagel schmecken beide. Ob süß oder herzhaft.

Offline Effeff7

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3781 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 14:05:56 »
Der FC hat meiner Meinung nach ein „alte-weiße-Männer-Problem“. Würde mir frisches Blut wünschen. In sämtlichen Ämtern


Hätte die Carolin Kebekus nicht Interesse an Wolfs Job? Sie würde das sicher besser machen und wenn nicht hat sie wenigstens genug Material für ihr neues Programm. Sowas lächerliches wie Hottes Transfers oder die Causa Kaufmann/Esser kann man sich gar nicht alleine ausdenken - und das sind nur die Comedy-Perlen die man als Außenstehender mitbekommt.

Offline Mr.Mayhem

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 189
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3782 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 14:14:06 »
Es geht mir nicht um Diversifikation, sondern um verhältnismäßig junge Menschen in Führungspositionen, die nicht satt sind und Bock auf eine Challenge haben, bzw. zeigen wollen, was sie drauf haben. Ich kann einfach diese ganzen alten Säcke nicht mehr sehen. Gleiches gilt für die Politik, Behörden etc. aber das ist ein anderes Thema

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3443
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3783 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 16:36:06 »
Es geht mir nicht um Diversifikation, sondern um verhältnismäßig junge Menschen in Führungspositionen, die nicht satt sind und Bock auf eine Challenge haben, bzw. zeigen wollen, was sie drauf haben. Ich kann einfach diese ganzen alten Säcke nicht mehr sehen. Gleiches gilt für die Politik, Behörden etc. aber das ist ein anderes Thema

Du meinst mehr Leute wie Alexander Wehrle? Der stand ja auch vor seiner FC-Zeit in Stuttgart und darf am Geißbockheim endlich zeigen, was er drauf hat.
baenderriss = bänderriss

Offline rusk

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 12091
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3784 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 16:39:02 »
Du meinst mehr Leute wie Alexander Wehrle? Der stand ja auch vor seiner FC-Zeit in Stuttgart und darf am Geißbockheim endlich zeigen, was er drauf hat.
Die ersten Jahre hat er aber den FC finanziell gesehen... ach egal
Loch ist Loch - Donuts & Bagel schmecken beide. Ob süß oder herzhaft.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15288
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3785 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 17:12:02 »
Du meinst mehr Leute wie Alexander Wehrle? Der stand ja auch vor seiner FC-Zeit in Stuttgart und darf am Geißbockheim endlich zeigen, was er drauf hat.

Ja. Wehrle war ein guter Move von Spinner. Der passte auch gut rein die ersten Jahre. Er ist einfach zu lange hier, inzwischen völlig überbezahlt und hat in seinem selbst geschaffenem Umfeld viel von seiner damaligen Frische und Offenheit eingebüßt. Ist vielleicht ein natürlicher Prozess. Wir brauchen da mal frischen Wind. Eine Etage darunter aber genauso dringend Veränderungen. Ich glaube, dass im GBH richtig durchgelüftet werden müsste. Ein Jammer, dass der Vorstand diese einzige Erwartung nicht erfüllt hat.

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3901
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3786 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 17:28:21 »
Warum man da nicht auch Kaufmann einfach weiter hat machen lassen wenn man danach nicht weiter durchkärchern will, bleibt für mich auch ein großes Rätsel.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3787 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:09:32 »
stefan raab könnte man ja noch mal fragen. er ist immer noch jung, finanziell unabhängig, hat zeit, ist erfolgsbesessen usw.
lol

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15258
  • Draußen nur Kännchen
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3788 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:16:33 »
Der FC ist einfach Scheiße.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3789 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:18:27 »
Der FC ist einfach Scheiße.

das war die antwort auf die 100€ frage bei wwm, oder?
lol

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3901
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3790 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:23:02 »
Erstmal quitt werden bevor Raab oder Jauch die Nachfolge antreten. Deshalb Wettich verhindern und sich am anschließenden Schauspiel erfreuen.

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15288
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3791 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:25:00 »
stefan raab könnte man ja noch mal fragen. er ist immer noch jung, finanziell unabhängig, hat zeit, ist erfolgsgesessen usw.

Jepp, und wie man ein Unternehmen leitet, weiß der auch. Mit der Presse kann der auch umgehen und er kann als Chef auch ein richtiger Sack sein, wie man hört. Die Idee hört sich erst mal bescheuert an, aber eigentlich hat die mehr Charme als man erst mal denkt. Womöglich würde sich die Fußballmafia von so jemandem aus dem Showgeschäft, der auch viele Profisportler persönlich kennt, eher was sagen lassen als von reinen Wirtschafts- und Jura-Fachleuten. Entscheidend müsste aber sein, ob er a) einen kritischen Blick auf den Fußball hat und b) sich den auch bewahren kann, wenn er Teil des Geschäfts ist. Außerdem muss er ein Bewusstsein dafür haben, wo die Probleme des FC liegen und er muss halt aufräumen wollen. Ein reiner Moderator ist auf dem Posten falsch. Das sollten wir inzwischen gelernt haben. Ich würde es Raab von der Persönlichkeit her ohne weiteres zutrauen. Die Frage ist halt, wie steht er zum FC und welchen Blick hat er auf ihn? Das müsste man rauskriegen. Die Skills für den Job bringt er sicherlich mit.

Offline Mr.Mayhem

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 189
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3792 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:26:09 »
+ Stefan Raab hasst die BILD

Offline Drahdiaweng

  • Fußball-Wurm
  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 15258
  • Draußen nur Kännchen
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3793 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:32:20 »
das war die antwort auf die 100€ frage bei wwm, oder?

Möglich :D.
EIN BISSCHEN MEHR RESPEKT, BITTE!!

Online Harald K.

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 4506
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3794 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:33:29 »
das war die antwort auf die 100€ frage bei wwm, oder?

ich würde mit einem Joker absichern.
Ich finde, alle Politiker sollten LSD nehmen (Cary Grant)

Offline baenderriss

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3443
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3795 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:34:10 »
Jepp, und wie man ein Unternehmen leitet, weiß der auch. Mit der Presse kann der auch umgehen und er kann als Chef auch ein richtiger Sack sein, wie man hört. Die Idee hört sich erst mal bescheuert an, aber eigentlich hat die mehr Charme als man erst mal denkt. Womöglich würde sich die Fußballmafia von so jemandem aus dem Showgeschäft, der auch viele Profisportler persönlich kennt, eher was sagen lassen als von reinen Wirtschafts- und Jura-Fachleuten. Entscheidend müsste aber sein, ob er a) einen kritischen Blick auf den Fußball hat und b) sich den auch bewahren kann, wenn er Teil des Geschäfts ist. Außerdem muss er ein Bewusstsein dafür haben, wo die Probleme des FC liegen und er muss halt aufräumen wollen. Ein reiner Moderator ist auf dem Posten falsch. Das sollten wir inzwischen gelernt haben. Ich würde es Raab von der Persönlichkeit her ohne weiteres zutrauen. Die Frage ist halt, wie steht er zum FC und welchen Blick hat er auf ihn? Das müsste man rauskriegen. Die Skills für den Job bringt er sicherlich mit.

Stefan Raab hat übrigens überhaupt keine Skrupel, Firmenanteile an dubiose Investoren zu verscherbeln. Ich glaube nicht, dass wir das wollen sollten!
baenderriss = bänderriss

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3796 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:35:03 »
okay, ihr habt mich überzeugt.

im ernst, ich kenne ihn natürlich nur aus dem fernsehen, aber man ist nicht 30 jahre im geschäft, wenn man nur ein "blödelbarde" ist. ich hörte ebenfalls, dass er als chef unangenehm sein kann, aber als produzent in einer branche von künstlern, freigeistern und sonstigem, musst du vermutlich unangenehm sein können, wenn du erfolg hast. ist natürlich nur eine spinnerte idee, aber bevor der den ruf als versagerpräsident am revers hat, tritt der freiwillig ab. dafür schätze ich sein ego zu groß ein.

ich bin die größenwahnsinnigen, die müden, die abkassierer und was da noch so alles rumturnt leid. dann lieber direkt einen vernetzten promi, der noch ein bisschen was im tank hat. ihm kann man dann ja einen uneitlen zuarbeiter, wie es sieger vermutlich gewesen wäre, an die seite stellen.
lol

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3797 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 18:36:25 »
Stefan Raab hat übrigens überhaupt keine Skrupel, Firmenanteile an dubiose Investoren zu verscherbeln. Ich glaube nicht, dass wir das wollen sollten!

das liegt ja zum glück nicht in seiner hand. aber da du ihn ja zu kennen scheinst, in welchem zusammenhang hat er das denn verlauten lassen?
lol

Offline Sanguiniker

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 346
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3798 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 20:31:14 »
Werner Wolf, ist doch der mit der Nudel im Gesicht und wir, die Hildegard.
Mit dem Alter nimmt Urteilskraft zu und Genie ab.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3799 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 21:17:00 »
Erstmal quitt werden bevor Raab oder Jauch die Nachfolge antreten. Deshalb Wettich verhindern und sich am anschließenden Schauspiel erfreuen.
Das muss der Weg sein!

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15288
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3800 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 21:17:11 »
Stefan Raab hat übrigens überhaupt keine Skrupel, Firmenanteile an dubiose Investoren zu verscherbeln. Ich glaube nicht, dass wir das wollen sollten!

Daher mein Hinweis, dass abzuklären wäre, wie sein Blick auf den Fußball und den FC grundsätzlich ist. Ich kenne diesen nicht.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3801 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 21:20:31 »
Daher mein Hinweis, dass abzuklären wäre, wie sein Blick auf den Fußball und den FC grundsätzlich ist. Ich kenne diesen nicht.

bäenderriss sprach ja auch von firmenanteilen. er weiß natürlich auch nix und mutmaßt nur.
lol

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3802 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 21:42:50 »
Raab ist völliger Unsinn. Der hatte kein Bock mehr vor irgendwelchen Kameras rumzuturnen, dann wird er das bei uns auch ganz sicher nicht wieder anfangen.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3803 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 21:43:31 »
Raab ist völliger Unsinn. Der hatte kein Bock mehr vor irgendwelchen Kameras rumzuturnen, dann wird er das bei uns auch ganz sicher nicht wieder anfangen.

wo, wann sieht man wolf denn vor der kamera?
lol

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3804 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 21:59:38 »
wo, wann sieht man wolf denn vor der kamera?
Und findest du das gut? Ich zumindest nicht.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 25411
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3805 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 22:02:08 »
Und findest du das gut? Ich zumindest nicht.

ganz ehrlich, es wäre mir egal, wenn der laden laufen würde.

aber klar, ist natürlich ein hirngespinst. aber der zuletzt gewählte ansatz war ja jetzt auch nicht so der bringer. bin gespannt, was hier als nächstes für eine persönlichkeit antischt.
lol

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15288
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3806 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 22:08:32 »
Mir wäre ein Nichtpromi am liebsten, der wie Herr Fischer in Frankfurt einen normalen Job macht und einen kritischen Blick auf die Branche hat und versucht, dem Verein ein Stück Wahnsinn zu nehmen. Die Rolle hab ich Wolf zugetraut.

Offline qwick

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2397
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3807 am: Dienstag, 23.Feb.2021, 22:32:14 »


ganz ehrlich, es wäre mir egal, wenn der laden laufen würde.

aber klar, ist natürlich ein hirngespinst. aber der zuletzt gewählte ansatz war ja jetzt auch nicht so der bringer. bin gespannt, was hier als nächstes für eine persönlichkeit antischt.

Ich brauche auch keine Laberbacke im Vorstand und tägliche Interviews im Express oder der Bild. Aber gerade wenn es nicht läuft, sollte der Vorstand sich zeigen. Aktuell fühlt sich hier doch jeder einer Wurst wie Heldt oder Wehrle völlig ausgeliefert und es gibt von Vorstandseite überhaupt keine mediale Korrektur oder Einordnung. Aktuell fühlt sich der Verein für mich völlig führungslos an und alle sehen in welche Richtung es geht, aber scheinbar unternimmt niemand etwas.

Offline J_Cologne

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 11483
  • Spürbar am Arsch
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3808 am: Mittwoch, 24.Feb.2021, 07:19:27 »
Mir wäre ein Nichtpromi am liebsten, der wie Herr Fischer in Frankfurt einen normalen Job macht und einen kritischen Blick auf die Branche hat...

Ich bin kein Promi und angewidert von der Branche bin ich auch :)
Person, Woman, Man, Camera, TV

Offline Lobi

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 8041
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3809 am: Mittwoch, 24.Feb.2021, 08:22:52 »
Ja. Wehrle war ein guter Move von Spinner. Der passte auch gut rein die ersten Jahre. Er ist einfach zu lange hier, inzwischen völlig überbezahlt und hat in seinem selbst geschaffenem Umfeld viel von seiner damaligen Frische und Offenheit eingebüßt. Ist vielleicht ein natürlicher Prozess. Wir brauchen da mal frischen Wind. Eine Etage darunter aber genauso dringend Veränderungen. Ich glaube, dass im GBH richtig durchgelüftet werden müsste. Ein Jammer, dass der Vorstand diese einzige Erwartung nicht erfüllt hat.

Wehrle war so lange gut als er sich alleine um seinen eigentlichen Job gekümmert hat. Als sich dann durch völliges Abtauchen von Spinner und Co in der Katastrophensaison durch kollektives Untertauchen ein Machtvakuum gebildet hat hat Wehrle dies genutzt und sich in allen Bereichen breit gemacht und seine Personalien durchgesetzt. Da hätte es ein Regulativ gebraucht was Spinner aber nicht mehr sein konnte und wollte.