Autor Thema: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln  (Gelesen 185230 mal)

T.O. Show und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline fireandice

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 661
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3210 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 20:12:31 »
Schöne klare Worte zu Wehrle und Gisdol...

https://www.focus.de/sport/fussball/fussball-podcast-mit-kleiss-und-wagner-trainer-beben-in-der-bundesliga-wagner-und-beierlorzer-weg-wann-wackelt-gisdol_id_12508276.htm

Mal reingehört, Hr. Wolf?!? Was ist eigentlich ihr Auftrag in diesem Club?
Artikel ist nicht verfügbar...

Offline CMBurns

  • Willkür-
  • Administrator
  • Beiträge: 10812
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3211 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 20:14:39 »
Artikel ist nicht verfügbar...

Ich vermute den Eier-Podcast dahinter. Dafür muss man dem Focus keinen Klick spendieren. Den gibt es auch auf anderen Plattformen.
Ein möglicher Vorwurf, die Administration habe eine wie auch immer geartete Mitverantwortung für das Forum, entbehrt jeder Grundlage.

Offline Kataklysmus

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 3779
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3212 am: Dienstag, 06.Okt.2020, 21:25:29 »

Offline MLM

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 1746
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3213 am: Freitag, 09.Okt.2020, 05:38:46 »
Zitat

Im Sommer 2020 sind der Vorstand und die Geschäftsführung in Verdacht geraten, nur noch nach außen hin eine Einheit zu bilden. Inwieweit die Konflikte der letzten Monate sie voneinander entfernt haben, lässt sich aktuell schwer sagen. Ob sich die Führungskräfte wieder berappeln und zusammenfinden können, werden womöglich schon die nächsten Wochen zeigen. Die Gefahr jedoch besteht zweifelsohne, dass nach Schmadtke/Stöger ein weiteres Zerwürfnis den FC aus der Fassung bringt.


https://geissblog.koeln/2020/10/ein-angeschlagener-klub-und-die-parallelen-zu-2017/

Online Schwabenbock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 920
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3214 am: Freitag, 09.Okt.2020, 08:53:20 »
Weiß jemand etwas zu dem potentiellen Zerwürfnis zwischen Geschäftsführung und Vorstand? Wäre mir neu.

Offline FC Karre

  • meistgehasster
  • effzeh-fan
  • Beiträge: 23704
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3215 am: Freitag, 09.Okt.2020, 09:03:18 »
Weiß jemand etwas zu dem potentiellen Zerwürfnis zwischen Geschäftsführung und Vorstand? Wäre mir neu.

vielleicht bezieht man sich auf die kaufmann entlassung und den daraufhin von wehrle initiierten brief der abteilungsleiter.
lol

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10493
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3216 am: Freitag, 09.Okt.2020, 09:06:05 »
Schade das der Spinner´s Werner am Ende so abgerutscht ist. Der hätte das Format gehabt dem Clewehrle die Stirn zu bieten.

Passt aber leider zum FC-Karma, dass fähige Leute hier nach einiger Zeit dem Wahnsinn erliegen.
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline PeteleRock

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4521
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3217 am: Sonntag, 11.Okt.2020, 14:15:08 »
Schade das der Spinner´s Werner am Ende so abgerutscht ist. Der hätte das Format gehabt dem Clewehrle die Stirn zu bieten.

Passt aber leider zum FC-Karma, dass fähige Leute hier nach einiger Zeit dem Wahnsinn erliegen.
Er ist nur selbst über eben diesen gestolpert...

Wolf fehlt jegliches Format, habe den gefühlt ausser der dämlichen Aussage zur Verantwortlichkeit der GF nicht wahrgenommen.

Offline MG56

  • Fanclubmitglied
  • Beiträge: 14746
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3218 am: Sonntag, 11.Okt.2020, 18:14:28 »
Eigentlich hätte der Vorstand über den von ihm reformierten Aufsichtsrat der Fußball-KG, der jetzt nur noch aus den drei Vorständen und einem vom Vorstand bestimmten zusätzlichen Mitglied besteht, die Möglichkeit, direkt auf die Geschäftsführung durchzugreifen (siehe Kaufmann). Dann sollte er das jetzt auch tun und nicht gleich wieder einknicken.
Was ist schon ein schlappes Argument gegen eine starke Behauptung ?

Offline hegoat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7115
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3219 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:29:43 »
Daum im Express: "Präsident Werner Wolf meint aber, dass er diese Kompetenz mit Erich Rutemöller hat und optimal aufgestellt ist."


Nicht, dass ich Daum hier in irgendeiner Funktion nochmal sehen muss, aber unser Präsident ist schon ein selten dummer August.

Offline Humorkritik

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 13939
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3220 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:31:28 »
Daum im Express: "Präsident Werner Wolf meint aber, dass er diese Kompetenz mit Erich Rutemöller hat und optimal aufgestellt ist."


Nicht, dass ich Daum hier in irgendeiner Funktion nochmal sehen muss, aber unser Präsident ist schon ein selten dummer August.
Weil Daum Wolf eine Aussage in den Mund legt, ist Wolf ein selten dummer August?
Die endgültige Teilung des Forums - das ist unser Auftrag (frei nach Clodwig Poth).

Offline hegoat

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 7115
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3221 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:37:59 »
Weil Daum Wolf eine Aussage in den Mund legt, ist Wolf ein selten dummer August?

Wer sich von Rutemöller beraten lässt, ist ein selten dummer August.

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17077
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3222 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:41:08 »
Wer sich von Rutemöller beraten lässt, ist ein selten dummer August.
Das Rutemöller diese Funktion inne hat ist aber ja keine Breaking News Meldung. Das Daum im gleichen Atemzug sagt, dass er ja ein Freund von Rutemöller sei und deshalb auf die Frage ob das ausreicht meint "was soll ich sagen", gleichzeitig die Entscheidung des MR, keine sportliche Kompetenz im Vorstand nötig zu sehen als Offenbarungseid deklariert, zeigt doch wieder einmal, welchen Selbstzweck diese Interviews haben.
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3223 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:44:13 »
ich versteh auch nicht, warum sich der Vorstand von Rutemöller beraten läßt.
ich versteh auch nicht, warum man unbedingt einen berater braucht.
entweder versteh ich etwas von der materie, dann mach ich das allein, oder ich habe keine ahnung, dann laß ich es.


wie soll ich mir das vorstellen mit der beratung (egal wer da berater ist)?
bei allen entscheidungen wird der berater mit einbezogen? entweder man hört auf den berater und macht wie er es für richtig hält. wenn man sich seine meinung anhört, und trotzdem so macht wie man denkt, dann braucht man keinen berater.


bekommt der berater eigentlich geld für seine beratung?

Offline Povlsen

  • Global Moderator
  • Beiträge: 15033
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3224 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:45:31 »
Schade das der Spinner´s Werner am Ende so abgerutscht ist. Der hätte das Format gehabt dem Clewehrle die Stirn zu bieten.

Passt aber leider zum FC-Karma, dass fähige Leute hier nach einiger Zeit dem Wahnsinn erliegen.


Er hat Wehrle aber auch immer für sakrosankt erklärt, deswegen hat er ja heute diese Position! Wehrle war ja Spinners Mann, noch mehr als Schmadtke es war. Wehrles Hofmacht geht auf Spinner zurück. Trotzdem: Von Wolf hätte ich erwartet, dass er gerade die GF sofort nach Amtsantritt in die Schranken weist. Dass das nicht passiert ist, ist das Enttäuschende und Wolf hat sich damit die Arbeit selbst schwer gemacht, wie man an der Kaufmann-Entlassung sehen kann. Spinner hatte nach seinem Amtsantritt immerhin eine Idee, wie er die GF besetzen wollte. Wolf hat diesbezüglich gar keinen Plan, musste ja auch für Heldt und Gisdol eine Agentur engagieren. Auf die Namen wäre aber jeder gekommen, oder auch nicht. Ich wäre auf beide sofort gekommen, nur um sie mit der nächsten Synapsenschaltung komplett auszuschließen. Okay, bei Gisdol hätte ich kurzfristig daneben gelegen, aber im Grunde ist es ein Armutszeugnis, dass man bei der Besetzung der GF und des Trainers nur im üblichen Teich fischt und dafür dann auch noch Geld an Dritte bezahlt.

Offline Double 1978

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 18008
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3225 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:46:57 »
Das Rutemöller diese Funktion inne hat ist aber ja keine Breaking News Meldung. Das Daum im gleichen Atemzug sagt, dass er ja ein Freund von Rutemöller sei und deshalb auf die Frage ob das ausreicht meint "was soll ich sagen", gleichzeitig die Entscheidung des MR, keine sportliche Kompetenz im Vorstand nötig zu sehen als Offenbarungseid deklariert, zeigt doch wieder einmal, welchen Selbstzweck diese Interviews haben.
eigentlich will ich hier keinen ehemaligen aktiven vom FC mehr in irgendeiner position sehen.

Offline dixie

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 3230
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3226 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 11:55:53 »
Bei Daums Aussage zu Rutemöller sollte man bedenken, dass Daum ihm in lebenslangem Hass verbunden ist.

Hintergrund ist, dass Rutemöller den Spieler Daum 1981 im Endspiel um die Deutsche Amateurmeisterschaft nicht aufgestellt hat. Für Daum hätte dieser Meistertitel das maximale bedeutet, was er als Spieler mit seinen sehr limitierten Mitteln hätte erreichen können.

Die Beiden haben nachher jahrelang kein Wort miteinander gewechselt.
Stadiongänger seit 1962

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22891
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3227 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 12:41:06 »
Lebenslangen Hass?
Hat Daum nicht Rutemöller 89 zurückgeholt?

Kann sein dass die paar Jahre mal weniger Kontakt hatten, dass die aber mittlerweile ziemlich gut miteinander können stimmt schon.

Sehe da auch kein Problem drinnen.
Danke Markus, nun aber schnell weg

Offline tollibob

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2741
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3228 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 13:02:58 »
Wenn Daum beim FC anfängt drängt der seine Visage so in jede Kamera, dass der Wehrle anfängt die Möbel zu zerkratzen und in die Ecken zu pissen. Wie so ne eifersüchtige Katze.
Herr Gisdol, draußen nur Kännchen.

Offline Müngersdorf

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 17077
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3229 am: Dienstag, 13.Okt.2020, 13:36:31 »
Wenn Daum beim FC anfängt drängt der seine Visage so in jede Kamera, dass der Wehrle anfängt die Möbel zu zerkratzen und in die Ecken zu pissen. Wie so ne eifersüchtige Katze.
  :-/ :D
Das Glück ist eine Hure. (A.Spooner)

Offline Ghostbuck

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 2541
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3230 am: Heute um 15:41 »
Wenn das so weitergeht, dann kann man den Faden auch in den Ehemaligen Thread unter der Rubrik "Was macht eigentlich...?" verschieben.
Hoooodieeee

Offline Conjúlio

  • Userbeirat
  • Beiträge: 10493
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3231 am: Heute um 15:53 »
Man muss ja teilweise Sorge haben ob er überhaupt noch unter uns weilt.

Lieber Werner, bitte melde dich!
- Kutten raus aus Oberrang Nord -

Offline drago

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 4852
  • Geschlecht: Männlich
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3232 am: Heute um 15:59 »
musste ja auch für Heldt und Gisdol eine Agentur engagieren.

das muss man eigentlich JEDEN Tag in JEDEM Thread irgendwo unterbringen, so unfassbar ist das. realsatire pur.

Offline Rheineye

  • effzeh-fan
  • Beiträge: 22891
Re: Werner Wolf - Präsident des 1. FC Köln
« Antwort #3233 am: Heute um 16:06 »
Bei Overath konnte man wenigstens Donnerstags sehen ob er noch unter uns weilt, bei Werner Wolf glaube ich der muss um das GBH zu finden immer das Navi nutzen.
Danke Markus, nun aber schnell weg